PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kastration



Alla
02.01.2003, 18:14
Hallo alle zusammen!

Könnte mir bitte jemand sagen, woran man merkt, wann ein Kater zur Kasrtation muss! Gibt es Anzeichen, bevor er anfängt zu Markieren?? Unsere TÄ meint, solange warten wie möglich da er sonst nicht sehr gross wird (Main Coon).


Danke voraus, Alla.

tricia
02.01.2003, 19:19
Bin mir nicht sicher, aber bei unserem Kater fing der Urin an, richtig "scharf" zu riechen (im Alter von etwa 5 1/2 Monaten). Wir haben ihn mit sechs Monaten kastrieren lassen. Er ist trotzdem weiter gewachsen. Unser Kater ist eine einfache Hauskatze - die Coonies sind Spätentwickler.

slyck
02.01.2003, 19:22
Hallo Alla,

das sagen viele TÄ, es ist aber eigentlich mehr ein Vorurteil. In einer Studie zur Frühkastration (siehe http://www.helkenberg-maine-coon.de/Fruehkastration.htm ) kam sogar raus, daß früh kastrierte Katzen eher größer werden!

Du kannst natürlich warten, bis er geschlechtsreif ist (das merkt man am Geruch des Katzenklos, oder wenn du Pech hast, daß er markiert hat), aber du mußt nicht unbedingt darauf warten! Ich fand diese Zeichen aber auch nicht unbedingt eindeutig, und glücklicherweise markiert unser Kater nicht (obwohl ich inzwischen ziemlich überzeugt bin, daß er soweit ist).

Liebe Grüße
Ulli

Berglöwe
02.01.2003, 19:36
Hallo Alla,

ich hatte auch mal einen Kater der frühreif war und anfing zu markieren. Er war damals 5 Monate alt. Auch er ist noch weitergewachsen und hat ein stolzes Gewicht von 8 kg erreicht.

Viele, liebe Grüße
von Berglöwe

zooplus Talkmasterteam
03.01.2003, 08:38
@slyck
Es ist völlig richtig, dass Frühkastraten (siehe z.B. früher Eunuchen in Harems...) oftmals sehr groß werden, allerdings nicht den massigeren und belastbaren Körperbau der Kater entwickeln, sondern eher aussehen wie zu groß geratene, filigrane Kätzinnen. Das hat mit der hormonellen Umstellung nach der Kastration zu tun.
Gerade deshalb sollte man bei ohnehin großen Rassen möglichst lange mit der Kastration der Kater warten.

Folge eines übermäßigen Größenwachstums ist leider in jüngster Zeit nun auch bei Katzen das Thema HD (Hüftgeleksdysplasie), das bis vor einigen Jahren irrelevant war.
Auch Züchter sollten daher davon Abstand nehmen Maine Coons oder Waldkatzen vorzugsweise auf das Merkmal "Größe" hin zu selektieren....(das nur nebenbei)

Beste Grüße;)
dr. kirsten thorstensen
vet services manager

zooplus AG

Schlumpfine
03.01.2003, 15:34
Hallo Alla,

unser Maine Coon - Kater wurde mit 9 Monaten geschlechtsreif.

Ein paar Wochen vorher konnte ich merken, dass sein Pippi strenger roch als sonst. Einmal hat er dann auch markiert (und zwar auf unseren Schreibtisch ... :D ).

Wir haben ihn dann ein paar Tage später kastrieren lassen, was ihm nach ein paar Stunden (!) nach der OP schon gar nicht mehr anzumerken war. Er hüpfte schon wieder überall rauf :)

Auch seinem Wachstum hat die Kastration nicht wirklich geschadet, er wächst immer noch ...

Liebe Grüße,

Silvia

Tiffy
04.01.2003, 23:49
Hallo Alla,

wir haben einen Norw. Waldkater, also auch eine "große" Rasse und haben auch bis zur Geschlechtsreife gewartet.
1. Merkmal war wirklich der Geruch und 2. fing er dann leider an hier und da außerhalb des Katzenklos Urin abzusetzten -als makieren konnten wir es nicht unbedingt erkennen, da er nicht "gespritzt" hat.
Waren natürlich auch unsicher ob er vielleicht ein anderes Problem hat -nach der Kastration 30.12.02 mit 10 Mon. war alles wieder gut. Er wirkte auf Anhieb zufriedener!!!
Also, wenn Du den Geruch wahr nimmst -mache den Termin.

LG
Birgit

frau rewind
06.01.2003, 12:52
hi alla,

auch ich stehe gerade vor ähnlichem problem.
unser kater igor (feld- wald und -wiesenkater) ist
gerade 5 1/2 monate alt und hat nun seine
geschlechtsreife erreicht.
veränderungen, die ich bemerkt habe:
– er ist ein paar tage vorher unruhiger geworden,
stand häufig maunzend vor der wohnungstür und
wollte offensichtlich raus (er ist kein freigänger!!!)
–er hat (wie birgit´s kater) kurz vorher angefangen in
der wohnung urin abzusetzen (bisher hat er konsequent
das katzenklo benutzt)
–er streckte bei starker erregung (beim spiel) sein hinterteil
in die höhe und wackelte dabei mit selbigen schnell
hin und her (das machen kater in der regel, wenn sie
(spritzen, sprich markieren)
–der urin riecht schärfer, ähnlich einer chemikalie und als
igor am freitag das erste mal tatsächlich markiert hat, war der
gestank wahrhaft unbeschriblich...

ich bin der meinung das man kater spätestens bei beginn
der markierungen kastrieren lassen sollte, alles andere ist
geruchssinnlich unerträglich.
ich habe mit igor morgenden kastrationstermin, einen tag
nach anruf beim tierarzt.

gruss,
frau rewind