PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Darmverschluß - Joe wurde heute nacht operiert



Joe Black
20.02.2009, 10:31
Hallo!

Ich hatte schon mal im Ernährungsfaden darüber berichtet, dass mein Joe ein paar Probleme mit seiner Verdauung/Ernährung hatte. Das hat sich dann aber zum Glück (offensichtlich) schnell wieder gegeben. Ganz plötzlich viel mir gestern auf, dass er das Katzenklo mehrmals aufsuchte und dabei laut miaute. Zum Schluß kam ein steinhartes kleines Kügelchen raus und der Kater kauerte zusammengekrümmt vor dem Klo und zitterte. Ich habe schnell den Transportkorb geholt und wollte ihn vorsichtig hochnehmen, da übergab er sich. Das was er gebrochen hat war flüssig und gelb. :(

In der Tierklinik wurde Untertemperatur festgestellt und harte Knoten am Bauch. Ich mußte ihn dalassen. Heute nacht wurde er operiert, da wohl beim Röntgen "etwas gesehen wurde". Mehr weiß ich auch noch nicht. Ich kann ihn um halb 12 abholen, wurde mir gesagt. Bin gerade ziemlich aufgeregt. Ich habe mir heute Urlaub genommen. Genaues will man mir dann dort sagen.

Hat jemand von euch schon Erfahrungen damit? Ich werde den Ärzten gleich ein Loch in den Bauch fragen, dennoch wäre es nett, von euch Tips zu bekommen. Gerade was die Ernährung in den nächsten Tagen betrifft. Ich würde gern auf dem Hinweg noch einkaufen gehen. Mit dem beduselten Kater möchte ich das nicht und losfahren kann ich heute sicher auch nicht. Ich kann ihn ja nicht alleine lassen.

Wie kommt sowas zustande? Und es ging so schnell....

Samantha
20.02.2009, 10:37
Ach, das tut mir leid für Euch!
Habe leider keine Erfahrung. Könnte ja sein, dass Joe etwas gegessen hat, was er nicht soll. Bei meiner Tante hatte der Kater einen halben Gummihandschuh gefressen... (wurde auch operiert und hat es gut verkraftet).
Mein Tipp nach Narkosen ist: den Kater nicht zu früh nach Hause holen! Habe da schon schlimme Erfahrung gemacht. Zuhause bleiben sie (die Katzen) nämlich ungern in der Box.
Drücke ganz fest die Daumen, dass alles gut wird! :tu:

Joe Black
20.02.2009, 10:40
Ich hoffe, ich werde das gleich erfahren. Im Moment habe ich nur ???

Danke dir für die netten Worte. Joe wurde wohl gestern nacht schon operiert. Ich habe auch keine gute Vorstellung, wenn er dort wach im Käfig sitzt. Der Arme ist doch sicher total durcheinander. Dann lieber heute einen Fulltimejob zu Hause.

Tribble
20.02.2009, 10:47
Erstmal Super das Du so schnell reagiert hast.:tu:
Ich kann es voll nachempfinden wie Du Dich fühlen mußt.:hug: Frage den TA ruhig Löcher in den Bauch. Ich denke damit kann er umgehen. Unser TA mußt das auch, der weiß genau das ich alles bis ins Detail wissen möchte.:rolleyes:

Ich kenne mich allerdings mich dem Darmverschluß aus, aber ich kann Dir sagen das es ganz auf die Nakose ankommt, ob der Kater danach noch wackelig auf den Beinen ist oder nicht. Ich hatte nie Probleme mit meinen Katzen nach einer OP, da das Mittel immer sehr niedrig dosiert wurde.

Bin in Gedanken bei Dir und drücke ganz fest die Daumen :tu:::hug:

Tribble
20.02.2009, 10:51
Ah jetzt hab ich Deine Frage über das Futter vergessen...tststs

Es gibt bestimmtes Futter für Darmgeschädigte. In unserem Fall war damals Hühnchen und Reis darin verarbeitet, unsere Katzen hatten damals sehr starken Durchfall. Es sollte eine Art Sensitiv Futter sein. Ich muß gleich mal schauen was es bei uns damals war.

Joe Black
20.02.2009, 10:53
Erstmal Super das Du so schnell reagiert hast.:tu:


DAS hätte wohl jeder getan: du hättest das Bild mal sehen müssen. :0( - Ich mache mir eher Vorwürfe, dass ich Anzeichen vorher hätte bemerken müssen. Aufmerksamer hätte sein sollen. Hat er was gefressen, hab ich was rumliegen lassen....:eek::( - Leider bin ich tagsüber weg, vielleicht hatte er schon den ganzen Tag Schmerzen. :(

Ich fahre gleich los, werde berichten, was der Arzt sagt. Sicherheitshalber kaufe ich noch Hühnchen und Körnerkäse, damit ich nicht los muß, wenn er dann wieder fressen darf. Vielleicht geben sie mir ja auch da was mit.

Ich bedanke mich für eure Anteilnahme.

Joe Black
20.02.2009, 10:55
Ah jetzt hab ich Deine Frage über das Futter vergessen...tststs

Es gibt bestimmtes Futter für Darmgeschädigte. In unserem Fall war damals Hühnchen und Reis darin verarbeitet, unsere Katzen hatten damals sehr starken Durchfall. Es sollte eine Art Sensitiv Futter sein. Ich muß gleich mal schauen was es bei uns damals war.

Danke, hab's noch gelesen. Reis hab ich noch da. So eine Tierklinik ist ja gut ausgestattet, sicher haben sie dort auch Sensitiv Futter. Ich lasse mich da mal beraten. Hauptsache, er wird wieder gesund. :o

Tribble
20.02.2009, 10:57
Danke, hab's noch gelesen. Reis hab ich noch da. So eine Tierklinik ist ja gut ausgestattet, sicher haben sie dort auch Sensitiv Futter. Ich lasse mich da mal beraten. Hauptsache, er wird wieder gesund. :o

Ja genau das wäre mein nächster Tipp gewesen. Unsere TK ist komplett mit Futter für diese Fälle ausgestattet. Bin sicher das Du dort das Richtige bekommst.
Daumen werden auf alle Fälle ganz fest für Euch gedrückt :tu:

Tribble
20.02.2009, 11:00
DAS hätte wohl jeder getan: du hättest das Bild mal sehen müssen. :0( - Ich mache mir eher Vorwürfe, dass ich Anzeichen vorher hätte bemerken müssen. Aufmerksamer hätte sein sollen. Hat er was gefressen, hab ich was rumliegen lassen....:eek::( - Leider bin ich tagsüber weg, vielleicht hatte er schon den ganzen Tag Schmerzen. :(

Ich fahre gleich los, werde berichten, was der Arzt sagt. Sicherheitshalber kaufe ich noch Hühnchen und Körnerkäse, damit ich nicht los muß, wenn er dann wieder fressen darf. Vielleicht geben sie mir ja auch da was mit.

Ich bedanke mich für eure Anteilnahme.

Schön wärs ...Jeder hätte das nicht getan.:sn: Nicht jeder kennt seine Katze sogut. :hug: Und mach Dir bitte keine Vorwürfe.:hug: Ich arbeite auch tagsüber, schätze mir wäre es genauso gegangen. :bl:

Drottning
20.02.2009, 11:14
Paulinchen hatte mal den Verdacht auf Darmverschluss - "zum Glück" war das damals "nur" eine Verstopfung aufgrund von Trockenfutter.

Ich hoffe, dass es deinem Joe bald besser geht! :hug:

Oriental Cats
20.02.2009, 11:37
Joe Black :hug:

es werden Daumen und Pfoten gedrückt, dass alles wieder in Ordnung kommt. :)

:kraul: und gute Besserung an deinen Patienten :bl:

Katzenzahn
20.02.2009, 12:06
Ich vermute, dass der Kater vllt. auch noch eine Infusion bekommen hat.
Und würde ganz einfach nach Befragung des Tierarztes gekochtes Huhn geben.
Und nicht soviel auf einmal, selbst wenn Joe großen Hunger hat.
Lieber 3 Löffel voll und testen, obs die Verdaaung verträgt und dann nach einer stunde noch mal die gleich Menge.

Ich bin auf die Ursache gespannt.
Kann das mit dem Appetit auf Hüttenkäse zusammenhängen, den Jor entwickelt hatte?

Jetz müssen wir abwarten und hoffen, dass er die OP gut überstanden hat. :cu:

Katzenmiez
20.02.2009, 12:12
Mit Darmverschlüssen bei Katzen/Tieren habe ich keine Erfahrung, aber meine Mutter hatte bereits 4 Darmverschlüsse. Diese entstanden aufgrund von Verwachsungen/Vernarbungen am Darm bzw. allgemein im Bauchraum. Einmal handelte es sich auch um eine Darmverschlingung (der Darm hat sich "verknotet", so dass die Passage verhindert wurde). Bei Katzen kommen als Ursache zusätzlich noch Fremdkörper und Haarballen für einen Darmverschluss in Frage.

Alles Gute für deinen Kater!

Joe Black
20.02.2009, 12:35
So, ich bin wieder zurück. Geblitzt worden bin ich nicht, ein Wunder! Joe liegt jetzt hier auf seiner Wärmflasche, hat gerade noch einmal gelben Schaum gekotzt und ist völlig platt. Ich habe ihn mit einer weichen Decke zugedeckt und bin froh, dass sie sich hebt und senkt. Zum Bild: sein Bauch ist aufgeschnitten und mit was silbernem eingesprüht. Beide Vorderbeinchen sind mit Klebeband umwickelt. Er wirkt nicht sehr fit.

Die Ärzte haben ein Gummiband in seinem Darm gefunden. Mir fällt auch ein, woher das sein kann. Ich hatte am Kratzbaum so ein kleines Plüschtier am Gummiband hängen und eines Tages war das weg. Ich habe es gesucht, aber nicht gefunden, bin aber auch ein wenig gehandicapt und komm nicht überall hin. Aber auch die Haushaltshilfe hat nichts gefunden, irgendwann hab ich es vergessen. Das ganze ist aber schon einige Wochen her. Der TA sagt, es wäre noch nicht Wochen im Bauch gewesen, nach dem Zustand des Bandes zu urteilen. Aber wohl auch nicht erst seit gestern. Ich soll ihm heute nichts zu fressen geben, ab morgen Schonkost mit einer Paste (hab den Namen schon wieder vergessen - sie haben mir was abgepackt) - gegen Schmerzen soll ich ihm Novalgin geben. Paspertin 2 x täglich.

Sie konnten mir weiter nichts sagen. Der Darm ist jetzt wieder "aufgeräumt" und leer. Es waren ganz viele harte Knubbel darin, aber sehr weit vorne, da wohl der Darm in der Mitte sowas wie einen Knoten hatte. :( - Der Arme! Die Knubbel waren so, wie der, den ich gesehen habe. Frag mich, wie der eine dadurch gekommen ist.

Ich mache mir ziemliche Sorgen. Black hat ihn schon abgeleckt und geflämt, er benimmt sich sehr gut. Gar nicht so unwirsch wie sonst.

Ist das normal, wenn Joe so völlig platt ist? Als er damals kastriert wurde, hab ich ihn schon fast fit übernommen und er wollte auch sofort fressen und lag nie still.

Joe Black
20.02.2009, 12:41
Einmal handelte es sich auch um eine Darmverschlingung (der Darm hat sich "verknotet", so dass die Passage verhindert wurde). Bei Katzen kommen als Ursache zusätzlich noch Fremdkörper und Haarballen für einen Darmverschluss in Frage.


Dann hatte er wohl eher eine Darmverschlingung. :?: - Die Ärzte sprachen am Anfang von Darmverschluß, daher schrieb ich das so. Aber wahrscheinlich führt Darmverschlingung dann zum Darmverschluß, oder? Egal was es war. Hauptsache es ist weg und er wird wieder.

Becky
20.02.2009, 12:45
So, ich bin wieder zurück.

Ist das normal, wenn Joe so völlig platt ist? Als er damals kastriert wurde, hab ich ihn schon fast fit übernommen und er wollte auch sofort fressen und lag nie still.
:hug: Natürlich ist das normel, wenn er "platt" ist - bei einer "Buben"-Kastra, wird ja nichts aufgeschnitten, diesmal schon.
So ein kleiner Knilch, mampft einfach das Gummiband :s: :sn: :kraul: :love:

Er kommt sicher ganz schnell wieder zu Kräften, er braucht jetzt erstmal viel Wärme und Ruhe.

Gute Besserung von uns :hug: :kraul: :bl:

Katzenzahn
20.02.2009, 12:47
Schön, dass du ihn wieder hast.

Ja, es ist normal, dass er nach der Narkose noch platt ist.
Bei einer Kastra muss die Narkose ja nicht so tief und so lange sein.

Das silberne ist ein Spray, dass die Wunde abdecken soll und auch gleich gegen Bakterien wirkt.
Ein Verband wäre ja nicht möglich.
Die Klebebänder sind sicher von den Braunülen, dass sind Dauer-Spitzen von Zugängen in die Adern um Medis und Narkosemittel geben zu können.
Die kannst du gegen Abend abmachen.

Lass den Kleinen schlafen, etwas Wasser kannst du ihm sicher anbieten.
Wichtig wäre, dass er pullern geht.

Joe Black
20.02.2009, 12:52
Gute Besserung von uns :hug: :kraul: :bl:

Danke schön! Klar, Vollnarkosen hatte ich ja selbst schon viele. Aber da weiß ich dann immer, wie es mir geht. Ist schon schlimm, ihn da so liegen zu sehen.

Nicole82
20.02.2009, 12:54
Alles Gute auch von uns :hug::hug: So einen Schock muss man erstmal verkraften...:s: Gut, dass Joe so schnell geholfen werden konnte, nun geht es bestimmt bald wieder bergauf! :tu:

Zum Futter fällt mir grad noch ein (weil unsere beiden Kater auch schon ganz viele Probleme mit Magen/Darm hatten), dass Reis immer ungünstig war. Es ist wohl schwer zu verdauen und wurde bei uns daher oft komplett ausgekotzt, als Haufen Reiskörner, aus dem das restliche Futter "rausgefiltert" worden war :s:
Integra Sensitive ist wohl das Futter, von dem hier gesprochen wurde.

Wir haben gute Erfahrungen gemacht mit Kattovit Gastro (gibt es auch hier im Shop!!). Oder -falls er sowas mag- gekochtes Hühnchen, mit dem Pürierstab verfeinert. Somit kann er keine großen Stücke schlingen, die sind ja auch schwerer zu verdauen.

Weiß nicht, ob auch Heilerde in Joes Fall sinnvoll wäre? :?::?:

Joe Black
20.02.2009, 12:55
Lass den Kleinen schlafen, etwas Wasser kannst du ihm sicher anbieten.
Wichtig wäre, dass er pullern geht.

Wasser habe ich ihm angeboten, wollte er nicht. Gerade hat er total wackelig versucht auf die Heizung zu springen. :sporty: - Jetzt hängt er auf "halb 8" in seinem Bettchen. Soll ich ihn hochnehmen und zum Klo bringen? Ich traue mich nicht so richtig ihn anzufassen, er hat ja überall was, was ihm weh tut. Oh Mann...dass ich mich mal so doof anstelle. Bin ja auch nicht erst seit gestern auf der Welt und hab die Beiden auch schon länger. Aber sowas kenne ich noch nicht. Habt Nachsicht! :o

Joe Black
20.02.2009, 13:01
Integra Sensitive ist wohl das Futter, von dem hier gesprochen wurde.

Wir haben gute Erfahrungen gemacht mit Kattovit Gastro (gibt es auch hier im Shop!!). Oder -falls er sowas mag- gekochtes Hühnchen, mit dem Pürierstab verfeinert. Somit kann er keine großen Stücke schlingen, die sind ja auch schwerer zu verdauen.

Weiß nicht, ob auch Heilerde in Joes Fall sinnvoll wäre? :?::?:

Danke sehr! :hug:

Heilerde habe ich nicht. Aber Integra Sensitiv (ist aber auch mit Reis), Kattovit Sensitive Mono-Protein (100% Huhn ohne Reis mit Jodsalz) und Hill's i/d (da steht auf den Tütchen ja gar nichts drauf :eek: - nur dass es ein hochverdauliches Futter ist mit probiotischen Faserquellen) - Ich habe direkt alles mitgenommen, was sie im Sortiment haben. :man: - Weiß ja nicht, was ihm besser bekommt, was er mag.

Keine Angst, ich probiere nicht zu viel rum. Werde mich auf ein Futter festlegen, aber erstmal alle 3 anbieten und gucken, welchem er sich zuwendet. Sind eigentlich Gluckeninstinkte auch bei Hähnen beobachtet worden? :o

Ich sitze hier rum, kann nichts machen, außer euch die Ohren vollzuheulen.

Joe Black
20.02.2009, 13:07
Wichtig wäre, dass er pullern geht.

Black hat sich gerade zu ihm gelegt, das wurde ihm wohl zu eng, er stand also mit wackeligen Beinen auf und ich habe ihn ganz vorsichtig hochgenommen. Er hat sogar etwas geschnurrt. :love: - Dann habe ich ihn auf das Klo getragen und er hat sich auch direkt wie ein Mädchen hingehockt und gepiselt. :wd:

VelvetKitty
20.02.2009, 13:08
Ich sitze hier rum, kann nichts machen, außer euch die Ohren vollzuheulen.
:hug::hug::hug::hug::hug: oh mein Gott, hast mir ja einen schrecken eingejagt!!

du bist so fürsorglich und denkst so gut mit u. hast so viel verantwortungsgefühl, der kleine patient wird BEI DIR sicherlich ganz schnell wieder fit. kann mich meinen vorrednern nur anschließen: ruhe, liebe, wärme und schonkost. du packst das!!:tu::hug:

was war mit der augenverletzung??

Nicole82
20.02.2009, 13:16
Danke sehr! :hug:

Heilerde habe ich nicht. Aber Integra Sensitiv (ist aber auch mit Reis), Kattovit Sensitive Mono-Protein (100% Huhn ohne Reis mit Jodsalz) und Hill's i/d (da steht auf den Tütchen ja gar nichts drauf :eek: - nur dass es ein hochverdauliches Futter ist mit probiotischen Faserquellen) - Ich habe direkt alles mitgenommen, was sie im Sortiment haben. :man: - Weiß ja nicht, was ihm besser bekommt, was er mag.

Keine Angst, ich probiere nicht zu viel rum. Werde mich auf ein Futter festlegen, aber erstmal alle 3 anbieten und gucken, welchem er sich zuwendet. Sind eigentlich Gluckeninstinkte auch bei Hähnen beobachtet worden? :o

Ich sitze hier rum, kann nichts machen, außer euch die Ohren vollzuheulen.

Genau, Integra Sensitive hat auch Reis, das würd ich vielleicht erstmal lassen? :?::?: Außer, der Reis ist dort auch püriert, aber ganze Reiskörner sind wohl schwer zu verdauen.

Und mit selbst zubereitetem Hähnchen kannst du gar nichts falsch machen, das geht doch eigentlich immer! :tu: Kannst du auch für die ersten Tage füttern, bis er sich ein bissl erholt hat.

Wirst sehen, bald gehts ihm besser! :bl:

Joe Black
20.02.2009, 13:19
:hug::hug::hug::hug::hug: oh mein Gott, hast mir ja einen schrecken eingejagt!!

du bist so fürsorglich und denkst so gut mit u. hast so viel verantwortungsgefühl, der kleine patient wird BEI DIR sicherlich ganz schnell wieder fit. kann mich meinen vorrednern nur anschließen: ruhe, liebe, wärme und schonkost. du packst das!!:tu::hug:

was war mit der augenverletzung??


Also MEIN Schreck war auch nicht ohne. Bin mit so einem bösen Gefühl dahin gefahren, zum Glück haben sie mich nicht warten lassen. Auf dem Weg zur Klinik ging mir durch den Kopf, was ich wohl mache, wenn er das nicht packt. Ich darf da gar nicht drüber nachdenken, die beiden geben mir so viel. Ich rede mit ihnen, wie mit Menschen. Ich hoffe sehr, dass ich morgen schon wieder lachen kann und dass sein Zustand "nur" auf die Narkose zurückzuführen ist.

Das Auge war dann nicht mehr so wichtig. Er hatte gestern schon Tropfen gegen Bindehautentzündung etc. bekommen, soll sie ihm auch in die Nase tun, da die auch etwas verklebt ist. Aber nicht heute!!! Das ist nicht so schlimm, gestern hielt er das Äuglein etwas zu, aber heute kommt mir das nebensächlich vor. Der Arzt hat auch gesagt, das wäre jetzt nicht so wichtig, wir reden da morgen drüber.

Joe Black
20.02.2009, 13:22
Genau, Integra Sensitive hat auch Reis, das würd ich vielleicht erstmal lassen? :?::?: Außer, der Reis ist dort auch püriert, aber ganze Reiskörner sind wohl schwer zu verdauen.

Und mit selbst zubereitetem Hähnchen kannst du gar nichts falsch machen, das geht doch eigentlich immer! :tu: Kannst du auch für die ersten Tage füttern, bis er sich ein bissl erholt hat.

Wirst sehen, bald gehts ihm besser! :bl:

Ja danke! Im Moment hat er sich zu Black gekuschelt und sieht schon "normaler" aus. So als wenn er schläft, aber er hat halboffene Augen. Glaube, das Piseln war gut!

Hähnchen habe ich geholt und koche es heute abend etwas ab. Das Integra werde ich mir dann genau beobachten. Sonst bekommt es Black, der kann auch etwas bessere Verdauung gebrauchen. Nicht weil er krank ist, aber ein bißchen zu fett. :o

Pürierten Reis darf er dann wieder? Könnte ich ja zusammen mit dem Hähnchen pürieren.

Nicole82
20.02.2009, 13:33
Ja danke! Im Moment hat er sich zu Black gekuschelt und sieht schon "normaler" aus. So als wenn er schläft, aber er hat halboffene Augen. Glaube, das Piseln war gut!

Hähnchen habe ich geholt und koche es heute abend etwas ab. Das Integra werde ich mir dann genau beobachten. Sonst bekommt es Black, der kann auch etwas bessere Verdauung gebrauchen. Nicht weil er krank ist, aber ein bißchen zu fett. :o

Pürierten Reis darf er dann wieder? Könnte ich ja zusammen mit dem Hähnchen pürieren.

Keine Ahnung, wie es mit püriertem Reis ist :?: Manche Katzen mögen den Geschmack von Reis gar nicht, und ich hatte auch immer das Gefühl, dass es die Verdauung eher erschwert als erleichtert. Bei unseren Zwei gingen die Probleme erst durch Kattovit und Koch-Hühnchen pur weg, alles andere wurde :-(0) oder kam im Schnelldurchgang hinten wieder raus :(Kommt wohl auf die Katze an :?: Aber vielleicht lieber kein Risiko eingehen?

Ach so, das Hühnchen haben wir auch immer ganz ganz lange gekocht, bis es selbst vom Knochen fiel. Dann ist es ganz zart und unbelastend für den Magen/Darm.

Joe Black
20.02.2009, 13:39
Keine Ahnung, wie es mit püriertem Reis ist :?: Manche Katzen mögen den Geschmack von Reis gar nicht, und ich hatte auch immer das Gefühl, dass es die Verdauung eher erschwert als erleichtert. Bei unseren Zwei gingen die Probleme erst durch Kattovit und Koch-Hühnchen pur weg, alles andere wurde :-(0) oder kam im Schnelldurchgang hinten wieder raus :(Kommt wohl auf die Katze an :?: Aber vielleicht lieber kein Risiko eingehen?

Ach so, das Hühnchen haben wir auch immer ganz ganz lange gekocht, bis es selbst vom Knochen fiel. Dann ist es ganz zart und unbelastend für den Magen/Darm.

Ich lasse den Reis besser weg. Er muß ja nicht unbedingt jetzt Reis haben. Das Hühnchen werde ich auch lange kochen und soooo viel wird er ja nicht fressen. Genug hab ich sicher da, was gut für ihn ist. Er bekommt ja auch sonst immer seine Nutri-plus cat Paste. Davon kann ich ihm ja heute abend ein bisschen was zum abschlecken geben. Mein TA sagt, die Paste wäre so gut, dass eine Katze zur Not ein paar Tage nur damit auskommt. Die Paste bekommt er ja schon ewig und somit ist es für ihn auch keine Umstellung.

Ich neige nämlich auch dazu ZU VIEL zu machen. :man: - Hühnchen ist sicher das Allerbeste und das Kattovit ist mir auch sehr symphatisch. Habe auch noch Almo nature Huhn + Kürbis und Applauws Huhn + Kürbis. Ich bin ja schon froh, wenn er überhaupt morgen wieder ein bißchen zu sich nimmt.

Sollte ich ihm wohl nachher etwas Wasser mit der Spritze geben, wenn er nicht trinkt?

Tribble
20.02.2009, 13:57
Kann sein das er die erste Zeit garnichts isst. Also heute...Da er heute mit Sicherheit eine Infusion bekommen hat würde ich noch warten und morgen evtl. zur Spritze greifen.:hug:

Was den Reis betrifft, ist der in unserem Futter püriert gewesen und soll anscheinend den Darm regulieren. Aber genaues weiß ich nicht:?:

Joe Black
20.02.2009, 14:03
Kann sein das er die erste Zeit garnichts isst. Also heute...Da er heute mit Sicherheit eine Infusion bekommen hat würde ich noch warten und morgen evtl. zur Spritze greifen.:hug:

Was den Reis betrifft, ist der in unserem Futter püriert gewesen und soll anscheinend den Darm regulieren. Aber genaues weiß ich nicht:?:

Ja, er hat ja auch beide Beinchen verklebt. Bestimmt einmal Infusion und einmal die Narkose. Oder die eine Vene wollte nicht so. Ich wollte soviel fragen. Aber ich schreib mir jetzt alles auf für morgen.

Ich lasse den Reis weg. Auch das kann ich ja morgen erfragen. Heute wird er wahrscheinlich eh nichts fressen wollen. Er hat sich gerade schon ein wenig das Bein geleckt und an dem Klebestreifen gezogen. Wenn ich ihn kraule, drückt er seine Nase richtig in die Hand und beißt mir richtig feste in die Finger oder die Hand. Das hat er noch nie gemacht. :eek:

Shingalana
20.02.2009, 14:31
:eek::eek: Das ist ja grade nochmal gut gegangen :sporty::sporty:

Joe Black :hug::hug::hug: ich kann Dir nachfühlen.

Du solltest auf jeden Fall dafür sorgen,daß der Kot einigermaßen weich bleibt.
Durch die Verstopfung ist der Darm jetzt wie "ausgeleiert".Das heißt es könnte sich Kot in diesen Ausbuchtungen festsetzen und zu Vergiftungserscheiningen,oder einem neuen Verschluß führen.

Ich habe jetzt nur quergelesen-daher weiß ich nicht ob das schon genannt wurde.Öl ist wohl gut oder auch Malzpaste um den Kot etwas "geschmeidiger" zu machen :)

Katzenzahn
20.02.2009, 14:32
Er fühlt sich sicher noch ganz schon doof und ist froh, dass er bei dir ist.
Bei dir ist ihm sicher noch nichts schlimmes passiert.
Einfach mal Händchen(Pfötchen-)Halten, wenn du eine Hand frei hast.

Wenn er heute noch nichts frisst, ist das nicht schlimm.
Etwas trinken und pullern ist viel wichtiger, weil da die Reste von dem Narkosemittel rauskommen.
Zur Not ein paar Tröpfchen Wasser ins Mäulchen.
Diese Pasten sind wirklich gut, und mach nicht sooooviel Aufwand mit dem Fressen. Hühnchen und dann langsam zum gewohnten Futter übergehen.
Nur kleine Portionen, das ist wichtig.
Und da der Darm leer ist, wird es wohl ein paar Tage dauern, bis er Kot absetzt.
Morgen wird er dir sicher seine Meinung zur Schonkost schon sagen können.;)

Tribble
20.02.2009, 14:48
J
Ich lasse den Reis weg. Auch das kann ich ja morgen erfragen. Heute wird er wahrscheinlich eh nichts fressen wollen. Er hat sich gerade schon ein wenig das Bein geleckt und an dem Klebestreifen gezogen. Wenn ich ihn kraule, drückt er seine Nase richtig in die Hand und beißt mir richtig feste in die Finger oder die Hand. Das hat er noch nie gemacht. :eek:

Bleib einfach in seiner Nähe, ich denke das sind so ne Art Liebesbisse.:hug:
Er braucht dann vermutlich noch etwas bevor aus dem Dämmerzustand der Narkose rauskommt. Deswegen wird er nicht ganz so sanft sein...vermute ich :t:

Joe Black
20.02.2009, 15:22
:eek::eek: Das ist ja grade nochmal gut gegangen :sporty::sporty:

Joe Black :hug::hug::hug: ich kann Dir nachfühlen.

Du solltest auf jeden Fall dafür sorgen,daß der Kot einigermaßen weich bleibt.
Durch die Verstopfung ist der Darm jetzt wie "ausgeleiert".Das heißt es könnte sich Kot in diesen Ausbuchtungen festsetzen und zu Vergiftungserscheiningen,oder einem neuen Verschluß führen.

Ich habe jetzt nur quergelesen-daher weiß ich nicht ob das schon genannt wurde.Öl ist wohl gut oder auch Malzpaste um den Kot etwas "geschmeidiger" zu machen :)

Malzpaste hab ich da. Und auch Kokusöl. Er ist gerade aufgestanden und gelaufen. Linkes Bein nach vorne rechts, rechtes Bein nach vorne links. :eek: Wirklich, total über kreuz. Er rannte schnurstracks zum Fressnapf und hat sich eine halbe Schale Kattovit einverleibt. :wd: - Danach zum Katzenklo (ich renne ja immer hinterher) und Pipi gemacht. Jetzt schläft er wieder entspannt bei Black. Ich glaube, das Schlimmste ist überstanden. :wd::wd:

Ich werde zusehen, dass ich ihm nur kottreibendes füttere, bis er wieder 100%ig ist. Joe und ich hatten wohl wirklich unverschämtes Glück. Habe gerade mal gegoogelt. Das geht ja nicht immer gut aus. :(:0(

Joe Black
20.02.2009, 15:26
Er fühlt sich sicher noch ganz schon doof und ist froh, dass er bei dir ist.
Bei dir ist ihm sicher noch nichts schlimmes passiert.
Einfach mal Händchen(Pfötchen-)Halten, wenn du eine Hand frei hast.

Wenn er heute noch nichts frisst, ist das nicht schlimm.
Etwas trinken und pullern ist viel wichtiger, weil da die Reste von dem Narkosemittel rauskommen.
Zur Not ein paar Tröpfchen Wasser ins Mäulchen.
Diese Pasten sind wirklich gut, und mach nicht sooooviel Aufwand mit dem Fressen. Hühnchen und dann langsam zum gewohnten Futter übergehen.
Nur kleine Portionen, das ist wichtig.
Und da der Darm leer ist, wird es wohl ein paar Tage dauern, bis er Kot absetzt.
Morgen wird er dir sicher seine Meinung zur Schonkost schon sagen können.;)

Ich bin ja elends froh, dass Black hier ist. Er kuschelt sich ganz fest bei ihm an und Black bleibt liegen, wie erstarrt. Die erste Adresse ist also Black für Joe. Aber ich habe wirklich das Gefühl, dass er ab und an aus seinem Tiefschlaf erwacht und dann was "Normales" machen will. So wie um sich selbst zu bestätigen, dass alles in Ordnung ist und wie vorher. :o - Hab ihm jetzt die Klebestreifen abgemacht, er hatte schon daran gezerrt und er hat sich direkt die Stellen geleckt.

Glaube, es geht bergauf! :wd:

Joe Black
20.02.2009, 15:31
Nicht meckern, weil ich ihn hab fressen lassen. Hab die dort nochmal genervt, wegen des Fressens und dann hieß es:" Wenn er will, soll er fressen. Es könnte nur sein, dass er bricht." - Gut..das hat er aber eh und gelb sagt mir "Galle". Ist bei uns ja auch so. Galle brechen tut weh. Dann doch lieber was im Magen und das kommt dann raus. Er hat übrigens bis jetzt nicht gebrochen. :)

lovingangel
20.02.2009, 15:34
galle brechen kommt häufiger nach Narkosen vor, hatte jedenfalls Amy...

ansonsten drück ich euch weiterhin die Daumen :bl:

Joe Black
20.02.2009, 15:40
galle brechen kommt häufiger nach Narkosen vor, hatte jedenfalls Amy...

ansonsten drück ich euch weiterhin die Daumen :bl:

Ja, ich kenne das so, weil der Magen leer ist. Aber er hat ja auch schon gestern abend gelbe Flüssigkeit, aber keinen Schaum gebrochen (nur ganz wenig, aber zweimal). Eigentlich logisch: wahrscheinlich hatte er Bauchschmerzen und ich hab im Arbeitsalltag nicht gemerkt, dass er nichts gefressen hat. Morgens schnell das Futter hingestellt. Nachmittags sind die Näpfe leer (Black streng angucken). Abends ging es ihm ja dann schon auffällig schlecht. Da er die letzte Zeit eh sehr gemäkelt hat und ich ihn vom Hüttenkäse wegbringen wollte, war ich auf "egal, wenn er mal nicht so frißt" eingestellt. Ein unglücklicher Zufall, oder der Hüttenkäse war schon Auswirkung seiner Bauchschmerzen.

Joe Black
20.02.2009, 15:42
Wann bringt endlich jemand unseren Katzen das Reden bei? - Oder so Dummdeppen wie mir das Zuhören?

savannahcats
20.02.2009, 16:09
Wünsche gute Besserung für den Kater !:kraul:

Joe Black
20.02.2009, 16:17
Du solltest auf jeden Fall dafür sorgen,daß der Kot einigermaßen weich bleibt.
Durch die Verstopfung ist der Darm jetzt wie "ausgeleiert".Das heißt es könnte sich Kot in diesen Ausbuchtungen festsetzen und zu Vergiftungserscheiningen,oder einem neuen Verschluß führen.


Aber das heißt jetzt nicht, einmal Darmverschluß immer Darmverschluß. Er hat ja nun das Gummiband gefressen. Joe war immer mein "Problemkind". Er ist der Bruder von Black aber vielleicht die Hälfte von ihm. In meinen Augen zumindest. Ich hätte wetten können, Black passiert sowas nicht, der ist absolut hart im Nehmen. Kann es sein, dass ich durch die dumme Unachtsamkeit jetzt immer aufpassen muß, was er frißt? - Das landet auch wieder auf meinem Zettel. Ich werde sicher eine 50% höhere Rechnung bekommen, weil ich nicht eher gehe, bis alle meine Fragen beantwortet sind. :rolleyes: - Unser Dorf-TA ist da schon sehr viel entgegenkommender und "menschlicher" (Dummer Ausdruck, bei dem was sich Menschen leisten). Da in der Klinik läuft alles sehr professionell ab und ich bin kein schüchterner Mensch, dennoch fühle ich mich im Nachhinein als "einer von 1000". Dafür, das Joe Privatpatient ist, hätte ich mir mehr Aufklärung gewünscht! Kein Vorwurf in dem einen Sinn: die Behandlung war offensichtlich weltklasse. Hätte unser Dorf-TA nicht gekonnt, weil er nicht das Equipment hat.

VelvetKitty
20.02.2009, 16:19
Wann bringt endlich jemand unseren Katzen das Reden bei? - Oder so Dummdeppen wie mir das Zuhören?
wir können nicht alles hören, auch wenn wir es wünschten.
ihr sei auf dem richtigen weg.
hast du ne nr. vom ta fürs wochenende, nur FALLS was ist, damit du da notfalls auch mal so./sa. auftauchen kannst??

:kraul::kraul::kraul: knuddeleinheiten f. den patient

Suse
20.02.2009, 16:26
Malzpaste hab ich da. Und auch Kokusöl.

Kein Durcheinander jetzt in die Ernährung bringen.

Wenn er das Kattovit mag und morgen / übermorgen normal Kot absetzen kann, ist es perfekt.

Ich würde dann erstmal nur dabei bleiben.

Ihr drei scheint ja ein echtes Dreamteam zu sein :tu: .... so wird er ganz schnell wieder "der alte" sein.

Alles Gute weiterhin.

:t: hast Du heute überhaupt selber schon etwas vernünftiges gegessen? :t:

:cu: Suse

Joe Black
20.02.2009, 17:00
wir können nicht alles hören, auch wenn wir es wünschten.
ihr sei auf dem richtigen weg.
hast du ne nr. vom ta fürs wochenende, nur FALLS was ist, damit du da notfalls auch mal so./sa. auftauchen kannst??

:kraul::kraul::kraul: knuddeleinheiten f. den patient

Ich habe morgen um 10 Uhr einen Termin da. Sie wollen ihn auf jeden Fall nochmal untersuchen. :wd: - Hoffe, er ist reisebereit. Normalerweise machen ihm Autofahrten nichts.

Tribble
20.02.2009, 17:04
Das ist super, dann kannste dort bestimmt alle Fragen loswerden. :wd:

Ich denke dann morgen an Euch und drücke ganz fest die Daumen :hug::tu:

UlliLili
20.02.2009, 17:04
Huhu, ich muss noch mal fragen. Was war denn das für ein Gummiband. So ein normales rotes? Warum fahren da die Katzen so drauf ab? Oder war das ein Gummiband vom Kratzbaum, wo Spielsachen dran hängen. Das fehlt bei uns auch schon lange, aber es ist ein Glück nichts passiert. Gruß, Ulli

Joe Black
20.02.2009, 17:05
Kein Durcheinander jetzt in die Ernährung bringen.

Wenn er das Kattovit mag und morgen / übermorgen normal Kot absetzen kann, ist es perfekt.

Ich würde dann erstmal nur dabei bleiben.

Ihr drei scheint ja ein echtes Dreamteam zu sein :tu: .... so wird er ganz schnell wieder "der alte" sein.

Alles Gute weiterhin.

:t: hast Du heute überhaupt selber schon etwas vernünftiges gegessen? :t:

:cu: Suse

Das waren ja nette Worte! :hug: Danke, ging runter wie Öl... apropos Öl: ich mache nicht zu viel, keine Sorge. Ich will nur immer vorbereitet sein, um meine Hausapotheke beneidet mich wahrscheinlich jeder Tierarzt. :D - Hängt aber auch mit meiner eigenen Krankengeschichte zusammen. Aber meine Beiden sind keine Experimentierkater. :rolleyes:

Dennoch: je mehr ich google und je mehr ich mir von den 3 Sensitiv Futtern die Inhaltsstoffe durchlese: (Hills fliegt raus, weil keine Angaben) Kattovit gefällt mir. Dennoch: Ich werde meine müden Hintern bewegen und für Joe selbst kochen...zumindest temporär. Hab vorhin mit meiner Chefin telefoniert: Montag (weil Rosenmontag :rolleyes:) hab ich auch noch frei. :wd:

Joe Black
20.02.2009, 17:09
Huhu, ich muss noch mal fragen. Was war denn das für ein Gummiband. So ein normales rotes? Warum fahren da die Katzen so drauf ab? Oder war das ein Gummiband vom Kratzbaum, wo Spielsachen dran hängen. Das fehlt bei uns auch schon lange, aber es ist ein Glück nichts passiert. Gruß, Ulli

Hallo Ulli, das war ein schwarzes Band. So eins, wie es von den Kratzbäumen runterhängt mit den kleinen Plüschtieren. Keins für die Küche. Warum Katzen darauf abfahren: siehe oben. In meinem nächsten Leben werde ich Katze, dann erkläre ich euch das alles. :D:o

Suse
20.02.2009, 17:18
Das waren ja nette Worte! :hug: Danke, ging runter wie Öl... apropos Öl: ich mache nicht zu viel, keine Sorge. Ich will nur immer vorbereitet sein, um meine Hausapotheke beneidet mich wahrscheinlich jeder Tierarzt. :D - Hängt aber auch mit meiner eigenen Krankengeschichte zusammen. Aber meine Beiden sind keine Experimentierkater. :rolleyes:

Dennoch: je mehr ich google und je mehr ich mir von den 3 Sensitiv Futtern die Inhaltsstoffe durchlese: (Hills fliegt raus, weil keine Angaben) Kattovit gefällt mir. Dennoch: Ich werde meine müden Hintern bewegen und für Joe selbst kochen...zumindest temporär. Hab vorhin mit meiner Chefin telefoniert: Montag (weil Rosenmontag :rolleyes:) hab ich auch noch frei. :wd:

Gerne geschehen - Ehre wem Ehre gebührt :D

Auch beim selberkochen gilt: weniger ist oft mehr.

Für den Anfang ist gekochte und ganz fein pürierte Hühnerbrust das beste. Ohne Reis oder dergleichen.

Ins Kochwasser eine Prise Salz, das wars.

Beim Pürieren soviel von der Kochbrühe zugeben bis ein schöner Matschbrei entsteht.

Das Ganze lauwarm servieren und Joe kommt angeflitzt wie Nachbars Lucy ;)

Hüttenkäse (auch lauwarm) ist auch sehr gut, weil er extrem fettarm ist und das Eiweiss ganz leicht zu verdauen ist.

Wenn er in den nächsten Tagen nicht viel Kot absetzt ist es normal - der Darm ist ja leer .... und Huhn wird fast vollständig verdaut - da bleibt nicht viel über.

Wichtig ist nur, daß der Bauch weich bleibt und er sich auf dem Klo nicht quält.

:cu: Suse

Katzenzahn
20.02.2009, 17:22
Immer mit der Ruhe.:cool:

Wie Suse schreibt, die nächsten 3 bis 4 Tage kein durcheinander beim Fressen.
Jetzt muss der Darm erst wieder gefüllt werden und hinten was raus kommen.
Wenn du kannst, öfter kleine Portionen anbieten.

Schreib dir auf, was du morgen fragen willst.

Das war doch kein "normaler" Darmverschluß, sondern eigentlich ein Hindernis.

So etwa vier Wochen wird es wohl dauern, bis alles wieder normal ist.
Aber in der Ruhe liegt die Kraft.
Gib Kattovit, Hühnchen und von der Paste, die du von der Klinik bekommen hast immer mal ein Tröpfchen.

Wenn du zuviel auf einmal machst, könnte es genau das Gegenteil von dem ergeben, was du bewirken willst.
Ganz ganz wichtig sind Streicheleinheiten, und vergiss den Blacky dabei nicht.
Auch Katzen mobilisieren ihre Selbstheilungskräfte, wenn sie merken, dass sich jemand um sie sorgt.:cu:

Shingalana
20.02.2009, 17:24
Aber das heißt jetzt nicht, einmal Darmverschluß immer Darmverschluß. Er hat ja nun das Gummiband gefressen. Joe war immer mein "Problemkind". Er ist der Bruder von Black aber vielleicht die Hälfte von ihm. In meinen Augen zumindest. Ich hätte wetten können, Black passiert sowas nicht, der ist absolut hart im Nehmen. Kann es sein, dass ich durch die dumme Unachtsamkeit jetzt immer aufpassen muß, was er frißt? - Das landet auch wieder auf meinem Zettel. Ich werde sicher eine 50% höhere Rechnung bekommen, weil ich nicht eher gehe, bis alle meine Fragen beantwortet sind. :rolleyes: - Unser Dorf-TA ist da schon sehr viel entgegenkommender und "menschlicher" (Dummer Ausdruck, bei dem was sich Menschen leisten). Da in der Klinik läuft alles sehr professionell ab und ich bin kein schüchterner Mensch, dennoch fühle ich mich im Nachhinein als "einer von 1000". Dafür, das Joe Privatpatient ist, hätte ich mir mehr Aufklärung gewünscht! Kein Vorwurf in dem einen Sinn: die Behandlung war offensichtlich weltklasse. Hätte unser Dorf-TA nicht gekonnt, weil er nicht das Equipment hat.

Nein,das heisst es sicher nicht :)Du wirst den Knaben ja jetzt sicher verschärft im Auge behalten ;)
Ich weiß das auch nur,weil ich mal unfreiwillig ein Gespräch in unserer Tierklinik
mitgehört habe und da ist genau das passiert.In den Taschen hat sich immer wieder Kot gesammelt und die Katze musste immer wieder ausgeräumt werden.

Es war halt das Gespräch,ob man dem Tier nicht weiters Leiden ersparen soll...
Ich wollte Dir aber jetzt sicher keine Angst machen.Es fiel mir nur direkt wieder ein,als ich von Joe las.:o

Was die Klinik betrifft, habe ich genau umgekehrte Erfahrungen gemacht.Ich bin damals extra dahin gewechselt, weil unser TA auch nie was erklärt hat.

Schön zu lesen,dass Joe schon wieder Hunger hat :tu:

Joe Black
20.02.2009, 17:31
Gerne geschehen - Ehre wem Ehre gebührt :D

Auch beim selberkochen gilt: weniger ist oft mehr.

Für den Anfang ist gekochte und ganz fein pürierte Hühnerbrust das beste. Ohne Reis oder dergleichen.

Ins Kochwasser eine Prise Salz, das wars.

Beim Pürieren soviel von der Kochbrühe zugeben bis ein schöner Matschbrei entsteht.

Das Ganze lauwarm servieren und Joe kommt angeflitzt wie Nachbars Lucy ;)

Hüttenkäse (auch lauwarm) ist auch sehr gut, weil er extrem fettarm ist und das Eiweiss ganz leicht zu verdauen ist.

Wenn er in den nächsten Tagen nicht viel Kot absetzt ist es normal - der Darm ist ja leer .... und Huhn wird fast vollständig verdaut - da bleibt nicht viel über.

Wichtig ist nur, daß der Bauch weich bleibt und er sich auf dem Klo nicht quält.

:cu: Suse

Na, das Joe noch angeflitzt kommt, ist eher mein Wunschtraum...was das Fressen betrifft auch vorher schon, jetzt gar unvorstellbar, Frau der Ehre. :D

Ich muß ihm also am Bauch rumdrücken, der mit der großen Narbe verziert ist. Das kann ich nicht! :(

Das geht gar nicht. Beim Kraulen könnte ich schon mal vorsichtig fühlen, aber mehr geht nicht. Bei mir selbst schon. Aber nicht bei dem Kater. Sorry, mein Name ist Weichei, ich komme vom Niederrhein. :D So lustig ist das nicht. Bisher war er nicht auf dem Klo. Er schläft.

Katzenzahn
20.02.2009, 17:38
Nein, du MUSST nicht.

Frag in der Klinik bei deinem Termin danach.

Ich würde jetzt mal sagen, spätestens am Sonntag/Montag sollte Kot abgesetzt werden.
Und den solltest du genauer angucken.

Du bist doch dieses WE zu Hause, da hast du doch die Kater im Blick.
Wart ab und koch dir mal ne Tasse Tee, die trinkt in Ruhe und lass alle Ratschläge sich setzen.:hug:

Und wie gesagt:
Schreib dir deine Fragen für die Klinik auf, dann vergisst du nichts wichtiges.

Suse
20.02.2009, 18:51
Was hätte denn heute hinten denn auch rauskommen sollen? Wo nüscht iss kann nüscht raus. ;)

Am Bauch drückst Du natürlich nicht rum ....aber beim kraulen sollte er nicht abwehren oder anspannen, wenn Du in Richtung Bauch kommst.
Lass einfach Deine Finger mal ohne Druck über den Bauch laufen ... an der Reaktion merkst Du wie es innendrin aussieht.

Hast Du in Deiner XXL Hausapotheke eigentlich Nux Vomica? Das wäre gut - es bringt alles wieder in die richtige Richtung.

Irgendwie habe ich den Eindruck, Du solltest Dich jetzt auch langsam mal wieder um Dich selber kümmern.

Teechen trinken, Süppchen essen, Dich aufs Sofa kuscheln ........ :cup:

:cu: Suse

Joe Black
20.02.2009, 20:04
Was hätte denn heute hinten denn auch rauskommen sollen? Wo nüscht iss kann nüscht raus. ;)

Am Bauch drückst Du natürlich nicht rum ....aber beim kraulen sollte er nicht abwehren oder anspannen, wenn Du in Richtung Bauch kommst.
Lass einfach Deine Finger mal ohne Druck über den Bauch laufen ... an der Reaktion merkst Du wie es innendrin aussieht.

Hast Du in Deiner XXL Hausapotheke eigentlich Nux Vomica? Das wäre gut - es bringt alles wieder in die richtige Richtung.

Irgendwie habe ich den Eindruck, Du solltest Dich jetzt auch langsam mal wieder um Dich selber kümmern.

Teechen trinken, Süppchen essen, Dich aufs Sofa kuscheln ........ :cup:

:cu: Suse


Jaaaa....das hab ich dann auch getan, als ich sah, dass es Joe wirklich besser ging, ich traue mich jetzt auch schon mehr. Aber sorry...in dem Zustand als er mir übergeben wurde. :eek: - Ich bin ja fast schon der Meinung manche tun das nicht. Entfernen die OP Spuren etc. Ich bin bei mir selbst harte Dinge gewohnt, deswegen möchte ich das nicht bei meinen Katern sehen. Da arbeitet der Menschenverstand.

Offensichtlich: Joe ist noch nicht fit, aber kein Häufchen Elend mehr. Er kann schon wieder schnurren, hat immer noch nicht gekotzt und sucht meine Nähe mehr als Black's. :love: - Ich hoffe, wir haben alles gut überstanden. Schreck lass nach! :o

VelvetKitty
20.02.2009, 20:12
Offensichtlich: Joe ist noch nicht fit, aber kein Häufchen Elend mehr. Er kann schon wieder schnurren, hat immer noch nicht gekotzt und sucht meine Nähe mehr als Black's. :love: - Ich hoffe, wir haben alles gut überstanden. Schreck lass nach! :o

DU musst jetzt mal Geduld haben, dein Kleiner hat sie ... nach und nach wird das schon, achte auf alles, aber mach dich bitte nicht verrückt. Es ist wie Suse sagt: gönn dir jetzt auch mal ein gutes Abendbrot u. Ruhe. Er schnurrt u. sucht die v. Black, ist doch wunderbar. Und morgen, wenn du beim TA warst, kannst du uns ja bitte nochmal berichten. Wird schon alles in Ordnung sein. :hug::hug::hug:

Aber momentan reißt's nicht ab.Renates (Becky) Jonas ist in der TA. Struvitsteinchen und die Blase muss per Katheder entleert werden. Tut mir so leid, er muss bis MO. in der Klinik bleiben.

Da sieht man immer, dass man an ihnen hängt wie an Kindern und wenn sie dann noch so hilflos aussehen..:love:

:tu: KOPF HOCH

Joe Black
20.02.2009, 20:34
Danke! Es geht auwärts. Wir scheinen nicht im Trauerfaden zu enden. Gott sei dank.

VelvetKitty
20.02.2009, 20:36
Danke! Es geht auwärts. Wir scheinen nicht im Trauerfaden zu enden. Gott sei dank.

nein werden wir nicht. und so was will ich jetzt noch nicht mal mehr andeutungsweise lesen, monsieur joeblack!!:)

Joe Black
20.02.2009, 20:40
Böses Leben, das wollte ich noch sagen. Wenigstens MIR sollte doch sowas erspart bleiben. Meine Nerven! Ihr habt ja alle Recht, jetzt gibt’s einen Tee für mich. Joe liegt entspannt da. Jetzt kommen die Gedanken, was wohl die Chefin denkt, dass ich DESWEGEN Urlaub genommen habe. Sie klang sehr verständnisvoll, aber für "Normalo" heißt das: was kommt da noch, wir haben einen Schwerbehinderten eingestellt.

Becky
20.02.2009, 20:42
Danke! Es geht auwärts. Wir scheinen nicht im Trauerfaden zu enden. Gott sei dank.

:bow::bow::hug::hug: Nein, dort enden "wir" sicher nicht - mein Jonas liegt seit heute Nachmittag auch in der Klinik. Er hatte eine volle Blase, konnte keinen Urin mehr absetzen (vermutlich Gries) und nun muss er bis MO drinbleiben, da er mit Katheder durchgespült wird. WIR schaffen das :hug::hug:

Joe Black
20.02.2009, 20:43
nein werden wir nicht. und so was will ich jetzt noch nicht mal mehr andeutungsweise lesen, monsieur joeblack!!:)

Ja, danke. Teilweise dachte ich, er wird nie mehr. Wunderswerte Wesen unsere Katzen! :love:

Becky
20.02.2009, 20:43
Böses Leben, das wollte ich noch sagen. Wenigstens MIR sollte doch sowas erspart bleiben. Meine Nerven! Ihr habt ja alle Recht, jetzt gibt’s einen Tee für mich. Joe liegt entspannt da. Jetzt kommen die Gedanken, was wohl die Chefin denkt, dass ich DESWEGEN Urlaub genommen habe. Sie klang sehr verständnisvoll, aber für "Normalo" heißt das: was kommt da noch, wir haben einen Schwerbehinderten eingestellt.
:t::t: Ich gehe am MO auch früher aus dem Büro weg, um Jonas heimzuholen... mein Chef lächtelt nur noch, wenn ich was über Katzen erzähle... alledings hat er 2 Hunde :rolleyes:

VelvetKitty
20.02.2009, 20:45
Sie klang sehr verständnisvoll, aber für "Normalo" heißt das: was kommt da noch, wir haben einen Schwerbehinderten eingestellt. DENK DOCH NICHT IMMER DAS SCHLIMMSTE :sn::sn::sn: Sie hat sicherlich verständnis dafür aufgebracht u. dir das nicht nur vorgespielt. warum sollte sie das machen, hat sie doch nicht nötig, könnte direkt sagen: machen sie mal net so einen wind um das tier! DAS HAT SIE ABER NICHT. Also schlürf :cup: deinen Tee u. mach dir um deine chefin und/oder ihre aussagen keine sorge. :hug:


WIR schaffen das :hug::hug::tu:

Joe Black
20.02.2009, 20:45
:bow::bow::hug::hug: Nein, dort enden "wir" sicher nicht - mein Jonas liegt seit heute Nachmittag auch in der Klinik. Er hatte eine volle Blase, konnte keinen Urin mehr absetzen (vermutlich Gries) und nun muss er bis MO drinbleiben, da er mit Katheder durchgespült wird. WIR schaffen das :hug::hug:

Oh Mann.... der Arme. Hoffe, du kannst ihn schnell wieder mit nach Hause nehmen. Das kommt so erschreckend. Fühl dich von einem Mitleidenden ganz fest gedrückt. Alles Gute für Jonas!

VelvetKitty
20.02.2009, 20:46
:t::t: Ich gehe am MO auch früher aus dem Büro weg, um Jonas heimzuholen... mein Chef lächtelt nur noch, wenn ich was über Katzen erzähle... alledings hat er 2 Hunde :rolleyes:

ich dachte er hatte katzen? hat katzen? egal, er hat TIERE.:wd:

Katzenzahn
20.02.2009, 20:50
Böses Leben, das wollte ich noch sagen. Wenigstens MIR sollte doch sowas erspart bleiben. Meine Nerven! Ihr habt ja alle Recht, jetzt gibt’s einen Tee für mich. Joe liegt entspannt da. Jetzt kommen die Gedanken, was wohl die Chefin denkt, dass ich DESWEGEN Urlaub genommen habe. Sie klang sehr verständnisvoll, aber für "Normalo" heißt das: was kommt da noch, wir haben einen Schwerbehinderten eingestellt.

Ich kann dir so ein bissel nachfühlen.
Meine Tochter hatte auch mal einen Darmverschluss.
Da war sie 6 1/2 Jahre alt.
Da hab ich mich wohl so ähnlich gefühlt wie du.
Heute ist sie eine hübsche junge Frau mit einem "Reißverschluß" am Bauch:)

Becky
20.02.2009, 20:51
ich dachte er hatte katzen? hat katzen? egal, er hat TIERE.:wd:
:rolleyes: Reinhard hat 2 Hunde... und Bernd eine Besuchs-Katze, die sich fest entschlossen hat, bei ihnen zu bleiben. Da geht´s ihr besser, als in ihrem Zuhause, wo sich keiner kümmert :(

Joe Black
20.02.2009, 20:53
DENK DOCH NICHT IMMER DAS SCHLIMMSTE

:tu:

Liebe Nicki, es KLANG wie Verständnis, aber du kennst die Probleme nicht, die man als Schwerbehinderter hat. Ich muß mir das TEILWEISE anhören und ich denke, in meinem Job bin ich besser als mancher andere.

Überleg, überleg...da müssen wir, da können wir nicht.…


Meine Kater sind mein Ein und Alles. Das war wieder so ein "Muß ich nicht verstehen- ich bin ja gesund" Zugeständnis.

Die sollten euch mal kennenlernen. :D

Becky
20.02.2009, 20:53
Oh Mann.... der Arme. Hoffe, du kannst ihn schnell wieder mit nach Hause nehmen. Das kommt so erschreckend. Fühl dich von einem Mitleidenden ganz fest gedrückt. Alles Gute für Jonas!

:hug: Danke, ja, es kam sehr überraschend, wo er so ein Wildfang ist und keine Sekunde stillsitzen kann. So Gott will, darf er MO heim :-*:-*

Joe Black
20.02.2009, 20:54
:rolleyes: Reinhard hat 2 Hunde... und Bernd eine Besuchs-Katze, die sich fest entschlossen hat, bei ihnen zu bleiben. Da geht´s ihr besser, als in ihrem Zuhause, wo sich keiner kümmert :(

Meinen Katzen geht es auch besser, als wenn sich keiner um sie kümmern würde.

Joe Black
20.02.2009, 21:01
I.
Heute ist sie eine hübsche junge Frau mit einem "Reißverschluß" am Bauch:)

Den sieht man ja bei Katzen noch nicht mal. Deine Tochter ist definitiv eine tolle Frau. Könnte ja jetzt einiges ablassen. Narben sind unwichtig. Nicht entstellend, sondern Zeichen von Größe. (hat mir mal jemand gesagt)

Becky
20.02.2009, 21:04
Meinen Katzen geht es auch besser, als wenn sich keiner um sie kümmern würde.:tu:


Den sieht man ja bei Katzen noch nicht mal. Deine Tochter ist definitiv eine tolle Frau. Könnte ja jetzt einiges ablassen. Narben sind unwichtig. Nicht entstellend, sondern Zeichen von Größe. (hat mir mal jemand gesagt):tu:

Joe Black
21.02.2009, 10:54
Hallo ihr Lieben! :)

Ich wollte noch Entwarnung geben. Joe ist wieder der Alte. :wd: - Als wenn nichts gewesen wäre.

Heute hat er Hähnchen nach Suse's Rezept bekommen und er kam tatsächlich angerannt. :eek: - Hätte ich gestern nicht glauben können. Er benimmt sich, als wenn er nie was gehabt hätte.

Auf dem Klo war er auch schon, ich hab den Armen natürlich genervt, weil ich alles sehen wollte und es war weich. Hätte nie gedacht, dass ich mich mal über "Durchfall" so freuen werde.

Er geht auch nicht an die Wunde und spielt gerade mit seiner Sisalmaus mit Federschwänzchen. :D - Wie ein Welpe.

Danke für's "Zuhören".

Der glückliche Joe Black

Joe Black
21.02.2009, 10:58
:hug: Danke, ja, es kam sehr überraschend, wo er so ein Wildfang ist und keine Sekunde stillsitzen kann. So Gott will, darf er MO heim :-*:-*

Liebe Becky! Für dich drücken wir noch alle Daumen und Pfötchen!

VelvetKitty
21.02.2009, 11:09
Hallo ihr Lieben! :)

Ich wollte noch Entwarnung geben. Joe ist wieder der Alte. :wd: - Als wenn nichts gewesen wäre.

Heute hat er Hähnchen nach Suse's Rezept bekommen und er kam tatsächlich angerannt. :eek: - Hätte ich gestern nicht glauben können. Er benimmt sich, als wenn er nie was gehabt hätte.

Auf dem Klo war er auch schon, ich hab den Armen natürlich genervt, weil ich alles sehen wollte und es war weich. Hätte nie gedacht, dass ich mich mal über "Durchfall" so freuen werde.

Er geht auch nicht an die Wunde und spielt gerade mit seiner Sisalmaus mit Federschwänzchen. :D - Wie ein Welpe.

Danke für's "Zuhören".

Der glückliche Joe Black


:wd: :wd: :wd: :wd: :wd: :wd: :wd: :wd: :wd: :wd:
:wd: :wd: :wd: :wd: :wd: :wd: :wd: :wd:
:wd: :wd: :wd: :wd: :wd: :wd:
:wd: :wd: :wd: :wd:
:wd: :wd: :wd:
:wd: :wd:
:wd:

:wd:
:wd:


ich möchte aber nicht, dass du das schlimmste denkst, und ich weiß, dass die welt zu behinderten nicht gerecht ist. aber selbst wenn du heute einen pickel auf der nase hast und ein paar kilo zuviel wirst du heute schief angeguckt.

super, dass es dem kleinen wieder gut geht.:wd: freue mich sehr für dich!

Joe Black
21.02.2009, 11:13
Ganz ganz wichtig sind Streicheleinheiten, und vergiss den Blacky dabei nicht.
Auch Katzen mobilisieren ihre Selbstheilungskräfte, wenn sie merken, dass sich jemand um sie sorgt.:cu:

Black KANN man nicht vergessen. El Penetranto ist immer im Mittelpunkt. :p

Joes Narbe nässt etwas. Es kommt bräunliche Flüssigkeit raus, er hört aber auch nicht auf zu spielen und zu toben. Als wenn er zeigen muß, dass er wieder lebt. Ich kann ihn aber auch mit schmusen nicht still halten. Das tut er zwar extrem, aber da muß nur eine winzige Ablenkung sein und er düst los. :sporty:

Joe Black
21.02.2009, 11:14
[CENTER]
iaber selbst wenn du heute einen pickel auf der nase hast und ein paar kilo zuviel wirst du heute schief angeguckt.



Das hab ich ja AUCH noch. :D

VelvetKitty
21.02.2009, 11:19
Das hab ich ja AUCH noch. :D

sowas aber auch.:D
ich hab nur die kilos, von pickeln bin gott sei dank verschont. hatte auch akne :eek::eek::b aber das ist lang her und gott sei dank ist nix zurückgeblieben und ich habe ein gesicht wie ne göttin :D:D:D


warst du eigentlich beim doc??

sonst frag mal wegen dem nässen der wunde nach. würde es vielleicht mit kamillentee abtupfen. aber besser doc fragen!!

Joe Black
21.02.2009, 11:31
ich habe ein gesicht wie ne göttin :D:D:D


Wir wären ein Traumpaar. :D:D:D - Ich Brad Pitt und du eine Göttin. :p

Ja natürlich, hatte ja den Termin um 10 Uhr. Der Doc war sehr zufrieden mit allem. Einschließlich mir. :rolleyes: - Er sagte, dass Joe alles fressen dürfte, aber Schonkost sicher nicht verkehrt wäre. Einen Tag später wäre er tot gewesen. :( - Das hat mich erschreckt.

Joe Black
21.02.2009, 11:36
So beim Nachdenken kommt für mich rum:" Sie hätten auch ruhig früher kommen könne." Ich weiß nicht, ob ich das jetzt wieder falsch interpretiere. Aber ich habe vorher nichts bemerkt. Da könnt ihr mich steinigen. Die Selbstvorwürfe gehen aber nicht weg.

VelvetKitty
21.02.2009, 11:37
a)Wir wären ein Traumpaar. :D:D:D - Ich Brad Pitt und du eine Göttin. :p

b)Ja natürlich, hatte ja den Termin um 10 Uhr. Der Doc war sehr zufrieden mit allem. Einschließlich mir. :rolleyes: - Er sagte, dass Joe alles fressen dürfte, aber Schonkost sicher nicht verkehrt wäre. Einen Tag später, wäre er tot gewesen. :( - Das hat mich erschreckt.

zu a) :D:D:D und zusammen hätten wir 6 katzen :eek::eek::eek::D ich bin frankensteins göttin, weil meine narbe am handgelenk auch wie ein reißverschluss aussieht, wirklich, jetzt ohne quatsch. die wird auch bleiben. ich hoffe nicht,dass da noch ne weitere hinzu kommt. lass ich mir halt was drüber tätowieren...:rolleyes:
zu b) was hat der doc denn zu der nässenden wunde gesagt? würde da aber nochmal tel. nachfragen. dass er einen tag später tot gewesen wär, hat mich jetzt auch erstmal geschockt. :(

Shingalana
21.02.2009, 12:47
Hallo ihr Lieben! :)

Ich wollte noch Entwarnung geben. Joe ist wieder der Alte. :wd: - Als wenn nichts gewesen wäre.

Heute hat er Hähnchen nach Suse's Rezept bekommen und er kam tatsächlich angerannt. :eek: - Hätte ich gestern nicht glauben können. Er benimmt sich, als wenn er nie was gehabt hätte.

Auf dem Klo war er auch schon, ich hab den Armen natürlich genervt, weil ich alles sehen wollte und es war weich. Hätte nie gedacht, dass ich mich mal über "Durchfall" so freuen werde.

Er geht auch nicht an die Wunde und spielt gerade mit seiner Sisalmaus mit Federschwänzchen. :D - Wie ein Welpe.

Danke für's "Zuhören".

Der glückliche Joe Black

*freufreufreu* :wd::wd::wd:

Shingalana
21.02.2009, 12:52
So beim Nachdenken kommt für mich rum:" Sie hätten auch ruhig früher kommen könne." Ich weiß nicht, ob ich das jetzt wieder falsch interpretiere. Aber ich habe vorher nichts bemerkt. Da könnt ihr mich steinigen. Die Selbstvorwürfe gehen aber nicht weg.

Das denke ich nicht :)Der TA hat sicher nur gemeint,was er auch gesagt hat :
Es war grade noch rechtzeitig genug.

Katzen verstecken ja oft,wenn es ihnen nicht gut geht.Du hast es sicher nicht eher bemerken können...

Quäl' Dich nicht mir Selbstvorwürfen,ist ist doch alles gut :)

Katzenzahn
21.02.2009, 13:59
So beim Nachdenken kommt für mich rum:" Sie hätten auch ruhig früher kommen könne." Ich weiß nicht, ob ich das jetzt wieder falsch interpretiere. Aber ich habe vorher nichts bemerkt. Da könnt ihr mich steinigen. Die Selbstvorwürfe gehen aber nicht weg.

Die macht man sich wohl immer, wenn es im ein anvertrautes Wesen geht.

Find ich allerdings besser, als über so was hinwegzugehen.
Ich grübele heute noch, ob ich bei meinem Pitti hätte anders handlen sollen.
Und auch bei eigentlich uralten Entscheidungen im Bezug auf meine Kinder.

Ich freue mich riesig, dass es Joe besser geht. Und dir wohl auch :)

Anubis&Kinder
21.02.2009, 14:16
Ich habe hier gestern schon stil mitgelesen und freue mich mit dir, dass es deinem Joe schon wieder so super gut geht, das ist toll:wd:, wo er doch gestern noch so apathisch war, aber vllt. als Nachwirkung der Narkose.

Ich meine auch nicht, dass der TA die Feststellug, dass es einen Tag später zu spät gewesen wäre als Vorwurf gemeint hat. Mach dich deswegen jetzt nicht verrückt, im Gegenteil, Joe hatte durch dich einen Schutzengel, der ihn in letzter Minute gerettet hat.

Manchmal merkt man doch wirklich nicht sofort, wenn bei den Fellis "was im Busch" ist, an manchen Tagen fressen sie mehr, an anderen weniger und getobt wird auch nicht immer gleich dolle, ohne dass dahinter gleich ein ernster Hintergrund steckt.

Katzenmiez
21.02.2009, 14:38
Ein Darmverschluss ist immer eine lebensgefährliche Erkrankung, die zum Tode führen kann. Deshalb ist das, was der TA gesagt hat, kein Vorwurf, sondern ein Fakt (auch wenn er es vielleicht anders hätte formulieren sollen). Da meine Mutter schon mehrere Darmverschlüsse hatte, reagiere ich bei diesbezüglichen Symptomen (bei Mensch und Tier) sehr sensibel. Als Laie kann man einen Darmverschluss aber natürlich nicht selbst "diagnostizieren", schon gar nicht, wenn nicht zufällig beobachtet wurde, wie der Fremdkörper gefressen wurde.

Weiterhin alles Gute für euch!

Fedora
21.02.2009, 15:36
Schön, daß Joe schon wieder durch die Bude rennt und sein Futter will.

Joe Black
21.02.2009, 16:49
Ich möchte mich ehrlich bei euch allen bedanken. :hug: - Es hat mir sehr geholfen, auch weil ich gemerkt habe, dass ich bei "Normalsterblichen" übertreibe. Schließlich geht es hier "nur" um eine Katze. Was meine beiden Blödel definitiv nicht für mich sind. Sie sind für mich die Hauptsache in meinem Leben und ich möchte auch keine Vorwürfe warum und wieso das so ist. ;)

Besonders zu erwähnen: Katzen werden als Einzelgänger betitelt und teilweise wird ihnen asoziales Verhalten nachgesagt. Nach 3 Wochen weiß die Mutter nicht mehr, was ihr Kind ist. Wie kann es dann sein, dass Black, Spitzname "Die Motorsäge" ein absolut gesunder großer selbstbewußter KATER, sich auf einmal benimmt wie Mami von Joe? Das bilde ich mir nicht ein.

Froh bin ich, dass es Menschen gibt, mit denen ich reden kann. Hier im Dorf mögen alle Katzen, aber wenn ich denen von meinen erzähle, denken alle ich bin spinnert! :D:rolleyes:

Joe Black
21.02.2009, 17:05
Ein Darmverschluss ist immer eine lebensgefährliche Erkrankung, die zum Tode führen kann. Deshalb ist das, was der TA gesagt hat, kein Vorwurf, sondern ein Fakt (auch wenn er es vielleicht anders hätte formulieren sollen). Da meine Mutter schon mehrere Darmverschlüsse hatte, reagiere ich bei diesbezüglichen Symptomen (bei Mensch und Tier) sehr sensibel. Als Laie kann man einen Darmverschluss aber natürlich nicht selbst "diagnostizieren", schon gar nicht, wenn nicht zufällig beobachtet wurde, wie der Fremdkörper gefressen wurde.Weiterhin alles Gute für euch!

Ich versuche jetzt mal zu psychologieren. :D:rolleyes:

Ich habe mich in beide "einfach so" verliebt, obwohl ich ständig Katzen hier hatte, alle sind wieder gegangen. Es hat 3 Tage gedauert und dann wußte ich, die beiden geb ich nicht mehr her. Es war günstig, dass die beiden offensichlich auch nicht wegwollten. :rolleyes:

Anfangs recht wild. Man hat sie wohl aus einer "Kellerwohnung" rausgeholt. Menschen fanden sie nicht so toll. Futter doch, so hab ich sie zahm gekriegt. Aber es sind totale Rabauken. Alle beide. Joe, als gesundheitliches Problemkind ist da keinen Deut besser!

Ich habe gelernt, sensibler zu sein. Das passiert mir nicht noch mal. Trotzdem kann ich mich nicht daran erinnern, dass es Joe 1,2 Tage davor schlecht ging. Er wirkte normal. Im Gegenteil, er war total schmusig, wenn ich nach Hause kam. :love:

Immer aufpassen! Kein Spielzeug rumliegen lassen. Nie nachässig werden. Das ist die Katzenbesitzer-Bibel!

Suse
21.02.2009, 17:05
Wir alle hier sind völlig spinnert - Katzenspinnert .... und wir wollen garnicht anders sein :D

Wie schön, daß es dem kleinen Patienten wieder so gut geht. Gib ihm das Huhn ruhig erstmal weiter - musst es ja nicht mehr sooooo fein pürieren.

Ich würde es solange geben bis er wieder fest würstelt .... dann das normale Futter nach und nach untermischen.

Ein Darmverschluss führt unbehandelt immer zum Tod, weil der Darm langsam nekrotisch wird (abstirbt).

Sowas kann sich durch einen Fremdkörper (wie eben das Gummiband) sehr schnell entwickeln.

:cu: Suse

Fedora
21.02.2009, 17:58
Ich möchte mich ehrlich bei euch allen bedanken. :hug: - Es hat mir sehr geholfen, auch weil ich gemerkt habe, dass ich bei "Normalsterblichen" übertreibe. Schließlich geht es hier "nur" um eine Katze. Was meine beiden Blödel definitiv nicht für mich sind. Sie sind für mich die Hauptsache in meinem Leben und ich möchte auch keine Vorwürfe warum und wieso das so ist. ;)

Besonders zu erwähnen: Katzen werden als Einzelgänger betitelt und teilweise wird ihnen asoziales Verhalten nachgesagt. Nach 3 Wochen weiß die Mutter nicht mehr, was ihr Kind ist. Wie kann es dann sein, dass Black, Spitzname "Die Motorsäge" ein absolut gesunder großer selbstbewußter KATER, sich auf einmal benimmt wie Mami von Joe? Das bilde ich mir nicht ein.

Froh bin ich, dass es Menschen gibt, mit denen ich reden kann. Hier im Dorf mögen alle Katzen, aber wenn ich denen von meinen erzähle, denken alle ich bin spinnert! :D:rolleyes:

Für mich ist es völlig verständlich, daß die Katzen der Lebensmittelpunkt sind! Trotzdem halte ich mich für einigermaßen normal.

Das mit dem sozialen Verhalten beobachte ich bei meiner Gruppe auch. Enrico ist sonst nicht so der Kuscheltyp, zumindest nicht mit anderen Katzen. Aber als es vor einigen Wochen eine Erkältung hatte, hat er sich von seinen Damen bedauern und bekuscheln lassen. Er war ja sooo ein armer leidender Kater. Und selbst die Kätzin, die ihn sonst immer anmeckert, hat ihn bekuschelt und gewärmt.

Und wenn ich das Fleisch fürs Futter schneide, dann steht Mausi immer auf der Arbeitsfläche und wirft erstmal einige Brocken aus der Schüssel runter für die Anderen bevor sie sich selbst einen Bissen nimmt.

Daß dieses Verhalten für Katzengruppen normal ist, zeigen die neuen Verhaltensforschungen an den Katzen von Rom, die in Italien von mehreren Universitäten durchgeführt werden. Einzelgängerisch werden Hauskatzen nur, wenn das Futterangebot zu knapp oder die Gruppe zu groß wird.

Katzenmiez
21.02.2009, 18:34
Ich habe gelernt, sensibler zu sein. Das passiert mir nicht noch mal. Trotzdem kann ich mich nicht daran erinnern, dass es Joe 1,2 Tage davor schlecht ging. Er wirkte normal. Im Gegenteil, er war total schmusig, wenn ich nach Hause kam. :love:

Immer aufpassen! Kein Spielzeug rumliegen lassen. Nie nachässig werden. Das ist die Katzenbesitzer-Bibel!


Hör bloß auf:rolleyes::(...! Mein Othello hatte eine "Phase" (ca. 1 Jahr lang) in der fast keine Woche verging, in der er nicht irgendwas zerbissen und anschließend dann auch gefressen hat: Gummibänder, Jalousienbänder, Plastikverpackungen, Kabel (auch mit Isolierband umwickelte), Spielzeugteile... Wir waren Stammgäste beim Tierarzt wegen Röntgenaufnahmen und Einläufen:b.

Ich habe daraus gelernt, dass man gar nicht ALLES wegschließen KANN. Manchmal hat Othello sein Objekt der Begierde auch schneller erblickt als ich und ich stand quasi daneben als das betreffende Teil in seinem Maul verschwand:eek:. Und jedesmal habe ich Blut und Wasser geschwitzt, ihm Öl und Malzpaste eingeflößt und gehofft, dass alles gut geht. Ist es bis jetzt gottseidank auch. Ich mag gar nicht daran denken, was Othello alles noch gefressen hat, was ich NICHT mitbekommen habe...

Suse
21.02.2009, 20:05
Ich mag gar nicht daran denken, was Othello alles noch gefressen hat, was ich NICHT mitbekommen habe...

Was soll man da erst als Freigängerkatzenbesitzer sagen? :eek:

:cu: Suse

VelvetKitty
21.02.2009, 21:47
da muss ich suse recht geben...
mäuse sind wohl noch das harmloseste...:D

also lieber joeblack, gönn dir wieder was leckeres und guck in ruhe fernsehen, knuddel deine katzen (auch von mir).
bis morgen u. schlaf gut. :hug::cu:

Suse
21.02.2009, 21:58
[QUOTE=VelvetKittyda muss ich suse recht geben...
mäuse sind wohl noch das harmloseste...:D
[/QUOTE]


...... und mit Abstand das leckerste :D

Ab Frühjahr holt Mickey sich nach jeder NaFu Mahlzeit ein Mäuschen zum Dessert. ;)

Lust auf Fisch? Dann eben einen Goldfisch aus Nachbars Gartenteich :tu:

:rolleyes: Suse

Katzenzahn
21.02.2009, 23:59
Mmmhh, und leckere Spinnen und Motten.
Und ab und zu ein leichtsinniges Singvögelchen.

Joe Black
22.02.2009, 06:27
Das hab ich auch so gedacht: wäre Joe ein Freigänger, hätte er wohl keine große Überlebenschance gehabt. :o

Oder er ist einfach schon völlig "versaut" von seinen Instinkten, da verwöhnter Wohnungskater. :?:

Joe Black
22.02.2009, 08:14
Zu Joe: ich mache mir schon wieder Sorgen. Er ist wie aufgezogen und überhaupt nicht still zu bekommen, als wenn er unter Drogen steht. Heute nacht hat er mich etliche Male angesprungen, unter anderem auch einmal ins Gesicht mit Krallen. Ich seh jetzt lecker aus. :rolleyes:

Sein Bauch ist ja rasiert, es hängt eine richtige matschige Bäule runter bei der Narbe. Aber er ist nicht still zu bekommen. Wenn ich mit ihm schmusen will, gibt er mir sein Köpfchen und tobt dann los, wie von der Tarantel gestochen. Black faucht ihn schon ständig an. Was ist nur los mit ihm? :?: Freut er sich so sehr, dass es ihm wieder gut geht? :?: Fressen tut er für zwei.

Fedora
22.02.2009, 09:25
TA
Da scheint sich entweder eine Infektion anzubahnen oder aber die Naht ist innerlich wieder aufgebrochen.

Am besten ziehst du ihm, wenn möglich, später dann einen Pullover aus einem Baumwollsocken über, der die Narbe verdeckt. Oder einen umgedrehten Babystrampler.

GabiLE
22.02.2009, 09:35
Ich würde die Beule angucken lassen. Sicher ist sicher.

Alles Gute!

savannahcats
22.02.2009, 09:40
Hallo , ich würde auch sagen, auf jeden fall sollte der TA einen
Blick darauf werfen . Besser ist Besser . Zur eigenen Beruhigung und Sicherheit .:kraul:

Suse
22.02.2009, 09:53
Was meinst Du mit matschiger Beule?

Wie gross ist sie?

Kommt da Flüssigkeit raus?

Wenn ja welche Farbe hat sie und wie riecht sie?

:cu: Suse

wailin
22.02.2009, 09:56
Guten Morgen :cu:

Ich würde das auch wenn irgend möglich noch heute vom TA anschauen lassen. Ein Mensch hätte bei einer vergleichbaren OP vermutlich immernoch eine Drainage.

Und ggfs würde ich ihm auch einen Kragen 'verpassen'. Er wird ihn hassen, aber er kann zum einen nicht an die Wunde und zum anderen ist das rumtoben auch deutlich schwieriger damit.

Als Rony das Sarkom und noch diverse Schrotkugeln entfernt wurden meinte die TA nur ganz trocken: Kragen 3-4 Tage konsequent anlassen und das Thema ist vergessen, Kragen sofort ab machen und wir sehen uns in den nächsten Wochen jeden zweiten Tag wieder.... Ich hab ihm das Ding nur zum schlafen & putzten abgenommen und der Spuk war wirklich nach weniger als einer Woche vorbei....

Joe Black
22.02.2009, 10:11
Was meinst Du mit matschiger Beule?

Wie gross ist sie?

Kommt da Flüssigkeit raus?

Wenn ja welche Farbe hat sie und wie riecht sie?

:cu: Suse

An der Narbe ist etwas bräunliche Flüssigkeit, sie nässt. Die Beule ist total matschig. Wenn er sitzt hängt ein richtiger Beutel runter. Es scheint ihm aber nicht wehzutun. Riechen tut es überhaupt nicht.

Joe Black
22.02.2009, 10:12
Guten Morgen :cu:

Ich würde das auch wenn irgend möglich noch heute vom TA anschauen lassen. Ein Mensch hätte bei einer vergleichbaren OP vermutlich immernoch eine Drainage.

Und ggfs würde ich ihm auch einen Kragen 'verpassen'. Er wird ihn hassen, aber er kann zum einen nicht an die Wunde und zum anderen ist das rumtoben auch deutlich schwieriger damit.

Als Rony das Sarkom und noch diverse Schrotkugeln entfernt wurden meinte die TA nur ganz trocken: Kragen 3-4 Tage konsequent anlassen und das Thema ist vergessen, Kragen sofort ab machen und wir sehen uns in den nächsten Wochen jeden zweiten Tag wieder.... Ich hab ihm das Ding nur zum schlafen & putzten abgenommen und der Spuk war wirklich nach weniger als einer Woche vorbei....

Ist wahrscheinlich das Beste, wenn ich nochmal zur Klinik fahre. Im Moment schläft er, die Zeit warte ich noch ab. Bin froh, dass er jetzt ruhig liegt. Wenn er steht sieht es nicht so dramatisch aus, nur wenn er sitzt. Aber besser, der Doc sieht nochmal drauf.

Catheart
22.02.2009, 10:18
Du kannst auch erstmal in der TK anrufen und nachfragen.

Ich hatte nun schon 3 Katzen die das nach ner Kastra hatten (nur ohne nässen) und es war Wundwasser was sich nach 6-8 Tagen selbst abgebaut hatte :tu:

VelvetKitty
22.02.2009, 10:41
Mmmhh, und leckere Spinnen und Motten.
Und ab und zu ein leichtsinniges Singvögelchen. und fliegen lecker...:p

VelvetKitty
22.02.2009, 10:43
fahr besser noch mal hin, dann weißt du was zu tun ist und du hast deine "innerliche" ruhe. weißt was ich meine. wird schon nix schlimme sein :hug:

Joe Black
22.02.2009, 10:59
Du kannst auch erstmal in der TK anrufen und nachfragen.

Ich hatte nun schon 3 Katzen die das nach ner Kastra hatten (nur ohne nässen) und es war Wundwasser was sich nach 6-8 Tagen selbst abgebaut hatte :tu:

Die gleiche Idee hatte ich auch. :tu: - Der Arzt sagte, das wäre normal, solange die Beule nicht fest ist, ist alles im grünen Bereich. Es wäre sogar gut, dass das Wasser abläuft. Ich soll es beobachten und wenn sich nichts verändert morgen wiederkommen. Da hab ich eh einen Kontrolltermin. Ich soll auch eine Kotprobe mitbringen. :?:

Katzenzahn
22.02.2009, 12:05
Gut, dass du angerufen hast.
Da ist man etwas ruhiger. :)

Wegen des Aufgedreht-Sein: bekommt Joe noch Schmerzmittel?
Oder hat er gestern noch mal eine Spritze gegen Schmerzen bekommen.
Die könnten wirken und es tut ihm nix weh.

Joe Black
22.02.2009, 12:12
Gut, dass du angerufen hast.
Da ist man etwas ruhiger. :)

Wegen des Aufgedreht-Sein: bekommt Joe noch Schmerzmittel?
Oder hat er gestern noch mal eine Spritze gegen Schmerzen bekommen.
Die könnten wirken und es tut ihm nix weh.

Ja, er hat sofort eine Spritze gegen Schmerzen bekommen, als man ihn da so sah. :( Aber das ist ja nun schon 2 Tage her. :?:- Ich habe Novalgin Tropfen bekommen, soll ihm einen Tropfen auf die Zunge schmieren. Habe ich gestern aber nur einmal gemacht, da er danach schäumte wie verrückt. Auch scheint er keine Schmerzen zu haben. :sporty:

Ich habe ihm jetzt einen Socken angezogen, da er sich an den Fäden zupfte. :( - Das findet er gar nicht lustig und tobt jetzt total rum, um das Ding loszuwerden. Keine gute Idee. :o

Catheart
22.02.2009, 12:14
Er schäumte weil die Tropfen megaeklig schmecken.

katzen speicheln dann um den Geschmack schneller aus dem Mund zu kriegen.

Bei Novalgin versteh ich den armen total das er speichelt :o

Joe Black
22.02.2009, 12:17
Gibt es eigentlich K.O.-Tropfen für Katzen? :sporty::sporty::sporty:

Er hat heute vielleicht eine halbe Stunde feste pumpend geruht. Das kann doch nicht gut sein, die Toberei. :eek:

Joe Black
22.02.2009, 12:18
Er schäumte weil die Tropfen megaeklig schmecken.

katzen speicheln dann um den Geschmack schneller aus dem Mund zu kriegen.

Bei Novalgin versteh ich den armen total das er speichelt :o

Alkohol ist auch darin. Der Arzt meinte aber bei einem Tropfen macht das nichts. Aber wie gesagt, er braucht keine Schmerzmittel. Zum Glück!!!

Katzenzahn
22.02.2009, 12:22
Die Novalgin sind Schmerzmittel, oder ?

Da hat es sicher doch etwas geschluckt gestern abend.
Ich weiß nicht, wie stark die sind.

Ruhigestellen wirst du ihn nicht können. jeder Versuch dazu wird vermutlich eher das Gegenteil bewirken.

Versuch mal, ihn nicht so intensiv zu beobachten. Ist schwer, ich weiß.
Aber vllt. wird er doch etwas ruhiger, wenn du so tust, als würdest du dir keine Sorgen mehr machen.

Joe Black
22.02.2009, 12:30
Das habe ich auch schon versucht. Habe die Küche geputzt und normale Dinge gemacht. Aber er rennt mir ständig zwischen Beine und Räder und mauzt ganz laut. Absolut penetrant, der Bengel. Eigentlich ist er von den Beiden eher der Sensible, Ruhige. Aber im Moment ist er wie ausgewechselt. So gesehen bin ich ja froh, aber da es unnormal ist, mache ich mir wieder Sorgen. Ich glaube ich nerve die in der Klinik doch noch mal. Zumindest telefonisch. ;)

Joe Black
22.02.2009, 12:32
Die Novalgin sind Schmerzmittel, oder ?



Ja, das sind Schmerztropfen. Vielleicht sollte ich die jetzt nehmen, so zerkratzt wie ich bin. :D

wailin
22.02.2009, 12:34
Bekommst Du ihn ruhig, wenn Du dich hinlegst ? Wenn ich das am WE gelegentlich mal mache sind die zwei Trabanten fix zur Stelle und schlafen schneller als ich ein.

Joe Black
22.02.2009, 12:35
Bekommst Du ihn ruhig, wenn Du dich hinlegst ? Wenn ich das am WE gelegentlich mal mache sind die zwei Trabanten fix zur Stelle und schlafen schneller als ich ein.

Leider nicht. Ich liege jetzt auf der Couch. Das hat nur die Auswirkung, dass er über mich drüber rennt. Aua!

Joe Black
22.02.2009, 12:38
Was ich ebenfalls komisch finde ist, dass er total gierig auf Fressen ist. Gerade hat er mir sogar mein Brötchen geklaut. Ein Trockenes! Er ist immer ein Mäkler gewesen, was fressen betrifft. Ein trockenes Brötchen hätte er niemals beachtet.

Suse
22.02.2009, 14:40
Braune Flüssigkeit, die nach nichts riecht ist OK. Da wird man auch nichts weiter unternehmen.

Ich würde aber heute trotzdem zur TK fahren und einen Kragen holen. Lass Dir an einer Katze dort kurz zeigen, wie man ihn umlegt.

Und lass` Dir ein langes Stück einer dünnen Mullbinde mitgeben, damit Du ihn, wenn nötig noch etwas fixieren kannst.

https://fotoalbum.web.de/gast/susanne_streber/Mickey_Halskrause

:cu: Suse

Catheart
22.02.2009, 14:41
Sie muss doch eh morgen in die TK :tu:

Joe Black
22.02.2009, 14:50
Kann ich ihm den Kragen denn auch umlassen, wenn ich Dienstag wieder arbeiten muß? Da wäre mir nicht so wohl zumute. Er reagiert ja schon panisch auf den Socken. - Black hat ihn jetzt "zwangsruhiggestellt". Der zarte Kater hat sich kurzerhand halb auf ihn draufgelegt, gepackt und die Ohren geleckt. Der zarte Kater von 7 kg versteht sich. Aber Joe scheint das gar nichts auszumachen, auch wenn Black seitlich auf seinem Bauch liegt. Endlich Ruhe im Karton. ;)

Joe Black
22.02.2009, 14:52
Oh Suse...wenn ich mir die Bilder von deinem Süßen so angucke.....ich glaube nicht, dass das bei Joe ginge. Er ist ohnehin ein absoluter Schisser und erschreckt sich völlig übertrieben vor jedem kleinem Mist. Er dreht dann auch richtig durch und reißt die halbe Wohnung ab. :(

Catheart
22.02.2009, 14:52
Wann wurde er operiert?

Normal sagt man das nach ca. 7 Tagen nichts mehr passieren kann an den Nähten, nach 10-14 tagen lösen sich selbstlösende ja auf. :?:

Joe Black
22.02.2009, 14:55
Wann wurde er operiert?

Normal sagt man das nach ca. 7 Tagen nichts mehr passieren kann an den Nähten, nach 10-14 tagen lösen sich selbstlösende ja auf. :?:

Er wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag operiert. Ja, es sind selbstauflösende. Es ist auch eine Innennaht, nur an beiden Enden sind Fäden, daran zieht er aber mit den Zähnchen, wenn ich nicht aufpasse. :o

Joe Black
22.02.2009, 14:56
Und ich finde die Narbe sehr groß für den kleinen Kater. Fast 5 cm hab ich gemessen.

Catheart
22.02.2009, 14:59
Frag am besten morgen ob schlimm ist wenn er zupft wenn du weg bist.

Ich bin ja immer Zuhause (Job von Zuhause) und da kann ich immer ablenken in der kritischen Zeit :?:

Joe Black
22.02.2009, 15:00
Entschuldige, in der Nacht von Donnerstag auf Freitag. Ich hab mir ja Freitag Urlaub genommen.

Joe Black
22.02.2009, 15:01
Ich überlege gerade, ob ich die Beiden nicht kurzerhand mit zur Arbeit nehme. Die Möglichkeit bestünde, wir haben ein großen Lagerraum, der auch Abenteuerspielplatz ist. Und da ist immer jemand, der ein Auge auf Joe werfen könnte.

Mietz&Mops
22.02.2009, 15:12
das hängt davon ab, wie Joe mit so einem Ortswechsel klarkommt. wenn er panisch reagiert, würde ich es eher sein lassen, wenn du denkst solange sie zu zweit sind klappt das sicher, würde ich es mir überlegen.

Ich bin ja auch ein totaler schisser, wenn einer meiner zwei kränkelt und ich bin 10stunden wegen arbeit aus dem haus....
leider hat es meine katze damals nach der kastra geschafft, 7 tage nach der op die gesamte bauchnaht in meiner abwesenheit aufzulecken....seit dem bin ich besonders panisch und organisiere immer einen "Katzenbabysitter" wenn ich nicht selbst ein auge auf eine kranke katze werfen kann. aber natürlich hat nicht jeder die möglichkeit.....

wailin
22.02.2009, 15:39
Der Kragen sieht für Mensch schlimmer aus, als er für Katz wirklich ist ;)

Und er ist genau dafür gedacht, dass er getragen wird wenn Mensch nicht aufpassen kann. Allerdings habe ich statt Mullbinde ein Halsband mit Sicherheitsverschluß zum fixieren genommen. Das erschien mir sicherer falls er wirklich irgendwo stecken bleibt.

Wenn er sich die Wunde wieder aufleckt muss es im schlimmsten Fall neu genäht werden und/ oder es infiziert sich und muß mit AB behandelt werden....damit tust Du ihm erst Recht keinen Gefallen.

Rony ist damit den Kratzbaum 2m hoch und sicher auch wieder runter gekommen. Beim fressen sah es allerdings aus wie ein Staubsauger :D
Anfangs ist er rückwärts gegangen und hat alles versucht das Ding wieder loszukriegen, aber irgendwann hat er sich damit abgefunden und gut.

Sei mir nicht bös, aber ich finde der Lagerraum ist keine gute Idee. Wenn da Leute sind, die auf ihn aufpassen können heißt das für mich im Umkehrschluss auch, dass da Leute rein und rausgehen. Die zwei können Dir schlicht abhauen !

Joe Black
22.02.2009, 15:49
Die zwei können Dir schlicht abhauen !

Das wäre jetzt auch nicht so dramatisch, dann würden sie uns in den Büros besuchen kommen. Aus dem Gebäude kommen sie nicht raus. Aber ich habe den Gedanken auch schon wieder verworfen. Joe ist zu ängstlich dafür, er hat ja auch Angst vor Menschen. Am Dienstag und am Donnerstag kommt noch die Haushaltshilfe für ein paar Stunden, die guckt sicher nach ihm. Die mögen die beiden auch. Ich werde morgen so einen Kragen kaufen und dann den ganzen Tag mit ihm üben, wenn ich noch da bin. Aber ich hab kein gutes Gefühl dabei. :o - Ich kenne meinen Kater ja. Was muß, das muß! :schmoll:

Joe Black
22.02.2009, 15:50
leider hat es meine katze damals nach der kastra geschafft, 7 tage nach der op die gesamte bauchnaht in meiner abwesenheit aufzulecken....seit dem bin ich besonders panisch und organisiere immer einen "Katzenbabysitter" wenn ich nicht selbst ein auge auf eine kranke katze werfen kann. aber natürlich hat nicht jeder die möglichkeit.....

Da habe ich auch Angst vor, ich muß ständig dazwischen gehen. Sogar Black leckt die Narbe jetzt ab und Joe scheint das auch noch zu gefallen. :man: Joe habe ich aber noch nicht lecken gesehen, er zupft an den Fäden. :(

Suse
22.02.2009, 17:23
Da habe ich auch Angst vor, ich muß ständig dazwischen gehen. Sogar Black leckt die Narbe jetzt ab und Joe scheint das auch noch zu gefallen. :man: Joe habe ich aber noch nicht lecken gesehen, er zupft an den Fäden. :(

Beides sollten sie nicht machen :sn:

Mickey hatte im letzten Jahr monatelang den Kragen um - es gab keine andere Möglichkeit.

Manchmal hat er 3 Stunden am Stück gebrüllt wie am Spiess, weil er nicht raus durfte.

Einfach war die Zeit also nicht.

@ Catheart
Ich würde mir trotzdem bereits heute den Kragen holen.

:cu: Suse

Joe Black
22.02.2009, 17:29
Beides sollten sie nicht machen :sn:

Mickey hatte im letzten Jahr monatelang den Kragen um - es gab keine andere Möglichkeit.

Manchmal hat er 3 Stunden am Stück gebrüllt wie am Spiess, weil er nicht raus durfte.

Einfach war die Zeit also nicht.

@ Catheart
Ich würde mir trotzdem bereits heute den Kragen holen.

:cu: Suse

Heute bin ich ja noch da und passe auf. Die Tierklinik ist in Duisburg, das sind ca. 100 km von hier und ich müsste ihn in der Zeit alleine lassen, bzw. mitschleppen.

Versprochen, ich lasse ihn nicht an die Wunde. Gehe schon kaum auf die Toilette. Sie hätten mir aber auch direkt einen mitgeben können... :( - Das Problem sollte doch dort bekannt sein. :o - Letzte Nacht habe ich auch schon nicht geschlafen, jetzt ist das eh egal. Die Wunde ist jetzt zum Glück trocken und Joe schläft tief und fest. :sporty: - Er träumt sogar.

Joe Black
22.02.2009, 17:33
Wenn er ja "nur" schreien würde...Joe ist wirklich ein Panikkater. Er springt sogar vor die geschlossenen Fenster, wenn er Panik hat und ich habe mehr Angst, dass er sich verletzt, wenn er durchdreht. Dann hat man auch keine Möglichkeit mehr in anzufassen. Ich hatte mal versucht, ihm ein Halsband umzutun, weil ich mit ihm auf die Wiese wollte. Das erste Mal konnte ich es noch dranmachen, aber er ist dann so panisch überall gegengelaufen, dass ich ihn noch nicht mal mehr anfassen konnte, um es abzumachen. :(

Joe Black
22.02.2009, 17:36
Nicht falsch verstehen, er muß irgendwelche schlechten Erfahrungen gemacht haben. Ich weiß leider nicht welche. So ist er zahm und schmusig. Oft verstehe ich gar nicht, was ihn da gerade so in Panik versetzt. Manchmal erschreckt er sich vor seinem eigenen Schwanz. Bei Tierarzt wieder ist er sehr schüchtern. Hat aber einen dicken Schwanz...aber nicht aggressiv. Auch in die Box geht er eher freiwillig.

Anubis&Kinder
22.02.2009, 18:12
Klingt ja fast ein wenig paradox, sein ganzes Verhalten.

Ich kann gut verstehen, dass du dir große Sorgen machst.
Aber ich denke auch, dass es JETZT keinen Sinn macht heute noch einen Kragen zu besorgen. Das reicht dann auch morgen.

Ich habe hier schon öfter von kragenähnlichen - ich sag mal - Halskrausen für Katzen gelesen, mir fällt aber grad nicht ein, wie die heißen. Die sollen die Tiere nicht ganz so in Panik versetzen und vor allem ihren Bewegungsradius nicht so enorm einschränken, schützen aber OP-wunden genauso gut.
Vllt. kann noch jemand sagen, wie diese Dinger heißen (irgendwas mit moon...glaub ich), dann kannst du in der TK ja direkt danach fragen.

Suse
22.02.2009, 18:15
100 km sind viel - das verstehe ich.

Mit meinen beiden habe ich jeweils ein Halsbandtraining gemacht.

Habe mich mit Halsband + TroFu auf den Fussboden gesetzt.

Das Halsband habe ich in der Hand gehalten .... wenn Maja daran geschnuppert hat, bekam sie (zur Belohnung) ein Stückchen TroFu .... ich füttere kein TroFu, das gibts hier immer nur als Leckerchen - ist also etwas besonderes.

Dann habe ich das nach und nach ausgebaut ... habe es ihr einfach mal offen über den Nacken gelegt - und natürlich gabs sofort dazu ein Stück TroFu .... wieder nach einiger Zeit habe ich es zugemacht ... und sofort TroFu Weitwurf geübt .... so war sie abgelenkt und merkte beim spielen, daß das Halsband garnicht stört.

:cu: Suse

Suse
22.02.2009, 18:18
Klingt ja fast ein wenig paradox, sein ganzes Verhalten.

Ich kann gut verstehen, dass du dir große Sorgen machst.
Aber ich denke auch, dass es JETZT keinen Sinn macht heute noch einen Kragen zu besorgen. Das reicht dann auch morgen.

Ich habe hier schon öfter von kragenähnlichen - ich sag mal - Halskrausen für Katzen gelesen, mir fällt aber grad nicht ein, wie die heißen. Die sollen die Tiere nicht ganz so in Panik versetzen und vor allem ihren Bewegungsradius nicht so enorm einschränken, schützen aber OP-wunden genauso gut.
Vllt. kann noch jemand sagen, wie diese Dinger heißen (irgendwas mit moon...glaub ich), dann kannst du in der TK ja direkt danach fragen.

Sowas?
http://www.tiershop.de/wbc.php?sid=9867607ac16&tpl=produktdetailneu.html&pid=4609&rid=870&recno=5

:cu: Suse

wailin
22.02.2009, 18:30
Mondkragen(de) oder auch Mooncollar

Ehrlich gesagt fänden meine die grosse Auflagefläche am Hals vermutlich 'mega-doof'

Joe Black
22.02.2009, 18:41
Ich habe mal gegoogelt und dann in der Tierklinik angerufen. Diesen Mondkragen oder so etwas Ähnliches gibt es auch für Katzen, sie werden ihn mir für morgen besorgen. Ich werde dann beide Versionen mitnehmen und ausprobieren. Dann mache ich es am besten so wie Suse. Leckerchen klappt ja jetzt ausgezeichnet, so verfressen, wie er derzeit ist. :D - Bin mal gespannt, wie die Katzenversion des Kragens aussieht. Sie wollen ihn auch morgen direkt in der Klinik anlegen, notfalls soll er für den Anfang eine leichte Beruhigungsspritze bekommen. Das ist bestimmt auch besser, damit er sich endlich mal richtig erholt. Das Wichtigste ist jetzt, dass die Narbe gut verheilt. Die Beule ist übrigens etwas geschrumpft. Nur dadurch, dass er jetzt endlich mal ruhig lag.

Anubis&Kinder
22.02.2009, 18:43
naja, eingeschränkt ist man natürlich auch damit irgendwie, aber die "normalen" Kragen schränken auch so sehr das Blickfeld ein, ich glaub, das allein irritiert Ktzen schon sehr.

Und fressen fällt den meisten mit diesen Riesentüten auch total schwer, Kimba hat dann immer ganz frustriert aufgegeben, so dass ich zum Fressen das Ding dann doch abgenommen habe, er ließ mich aber auch ganz ruhig ran.

Joe Black
22.02.2009, 18:48
Hmm...immer was anderes. Gerade war Joe auf dem Klo und jetzt fährt er mit seinem Popo Schlitten. Ich muß dabei sagen, dass er jahrelang Probleme mit verstopften Analdrüsen hatte. Zu sehen ist nichts, der Kot ist auch nicht mehr blutig. Werde ich morgen auch mal direkt ansprechen. Das war vielleicht immer ein Ärgernis. Der Kater tat mir so leid und ich mußte ständig hin, die Drüsen ausdrücken lassen. Ich kann das selbst nicht.

Anubis&Kinder
22.02.2009, 18:55
Ja, das bietet sich natürlich an, wenn ihr morgen sowieso daseid. Ich würde das auch nicht selbst machen, hätte zu große Angst, dass ich durch falsches Quetschen vllt. noch ne Entzündung verursache.
Bei unserem Hund hat das früher auch immer von Zeit zu Zeit der TA gemacht.

Joe Black
22.02.2009, 18:58
naja, eingeschränkt ist man natürlich auch damit irgendwie, aber die "normalen" Kragen schränken auch so sehr das Blickfeld ein, ich glaub, das allein irritiert Ktzen schon sehr.

Und fressen fällt den meisten mit diesen Riesentüten auch total schwer, Kimba hat dann immer ganz frustriert aufgegeben, so dass ich zum Fressen das Ding dann doch abgenommen habe, er ließ mich aber auch ganz ruhig ran.

Ich bin wirklich gespannt, was das morgen wird. :man: Er ist gerade wieder super schmusig und schreit richtig nach Streicheleinheiten. Normal war er eigentlich noch nie. Anfangs wurde er sogar auf eine Nervenkrankheit untersucht, wegen seiner Attacken. Die waren aber viel viel häufiger. Er hat sich vor allem erschreckt. Vor Spielzeug, vor Fliegen....manchmal hatte ich den Eindruck, er macht das "absichtlich". Aber es ist gesundheitlich alles in Ordnung mit ihm. Ich weiß ja nicht viel über die Zustände, wo die beiden vorher gelebt haben. Black hat auf jeden Fall alles besser überstanden.

Joe Black
22.02.2009, 19:02
Ich würde das auch nicht selbst machen, hätte zu große Angst, dass ich durch falsches Quetschen vllt. noch ne Entzündung verursache.
Bei unserem Hund hat das früher auch immer von Zeit zu Zeit der TA gemacht.

Und bei so einem kastrierten Katerchen ist das ja alles viel winziger. :o - Ehrlich gesagt, finde ich die sogar oft nicht. :man:

Suse
22.02.2009, 19:09
Ich habe mal gegoogelt und dann in der Tierklinik angerufen. Diesen Mondkragen oder so etwas Ähnliches gibt es auch für Katzen, sie werden ihn mir für morgen besorgen. Ich werde dann beide Versionen mitnehmen und ausprobieren. Dann mache ich es am besten so wie Suse. Leckerchen klappt ja jetzt ausgezeichnet, so verfressen, wie er derzeit ist. :D - Bin mal gespannt, wie die Katzenversion des Kragens aussieht. Sie wollen ihn auch morgen direkt in der Klinik anlegen, notfalls soll er für den Anfang eine leichte Beruhigungsspritze bekommen. Das ist bestimmt auch besser, damit er sich endlich mal richtig erholt. Das Wichtigste ist jetzt, dass die Narbe gut verheilt. Die Beule ist übrigens etwas geschrumpft. Nur dadurch, dass er jetzt endlich mal ruhig lag.

.... wenn er denn dann MIT Kragen noch in die Box passt ;)

Mickey brauchte im letzten Jahr einen Kragen für Hunde - das sind echte Riesenteile.
Da ist der Kragen auf den Fotos was für Stofftiere im Vergleich.

Lass' ihn morgen dann zuhause erstmal machen - er wird ganz schnell lernen, wie er sich damit am besten bewegen kann.

Am Anfang bleibt er an jedem Stuhlbein hängen und "passt" durch keine Tür durch - das gibt sich aber schnell.

Zum Füttern habe ich ihn immer abgenommen - mit dem Hundekragen konnte er eh nicht fressen.

:cu: Suse

Mietz&Mops
22.02.2009, 19:17
Mondkragen(de) oder auch Mooncollar

Ehrlich gesagt fänden meine die grosse Auflagefläche am Hals vermutlich 'mega-doof'

vorallem bieten die ne tolle Fläche um den kragen abzusziehen :man:
Hab ich schon alles durch und bin dann doch wieder zurück zum alten Tüten-Kragen.
Nach einem halben Tag hat sich bisher jede Katze an das Teil gewöhnt gehabt und den haben sie wenigstens auch nicht einfach mit den pfoten abstreifen können...

Joe Black
22.02.2009, 19:18
.... wenn er denn dann MIT Kragen noch in die Box passt ;)



:man: Da hab ich ja jetzt gar nicht dran gedacht. Aber ich habe eineTransportbox, der nach oben aufgeht, das könnte als passen. :eek: Ich glaub, wenn Joe wiederhergestellt ist, brauche ich eine Behandlung. :sporty::z:

Mietz&Mops
22.02.2009, 19:19
also eine normal-große katze passt auch mit Kragen in die Box ;)

Yanniksdosi
22.02.2009, 19:20
Hi Joe,

Nimm doch nen alten socken oder einen alten Pulloverärmel(je nachdem was besser passt) und schneide ihm dort Löcher für alle 4 Beine rein.(jupp, alle 4! Sonst kann er sich den wieder ausziehen.)
Mit so einem Katzenbody wird er nicht so eingeschränkt wie mit den Kragen und kommt doch nicht an die Fäden ran.
Sein Kumpel auch nicht!

LG

Joe Black
22.02.2009, 19:21
vorallem bieten die ne tolle Fläche um den kragen abzusziehen :man:
Hab ich schon alles durch und bin dann doch wieder zurück zum alten Tüten-Kragen.
Nach einem halben Tag hat sich bisher jede Katze an das Teil gewöhnt gehabt und den haben sie wenigstens auch nicht einfach mit den pfoten abstreifen können...

Wie gesagt, ich nehme ja beide mit. Wird schon nicht die Welt kosten. :o - Zum Glück sind die beiden versichert, aber wenn der Kragen da nicht mit drin ist, ist mir das auch egal. Die Versicherung ist erst seit Januar gültig. War jetzt wirklich froh darüber. Lieber das Geld in Hühnchen investieren.

Joe Black
22.02.2009, 19:24
Hi Joe,

Nimm doch nen alten socken oder einen alten Pulloverärmel(je nachdem was besser passt) und schneide ihm dort Löcher für alle 4 Beine rein.(jupp, alle 4! Sonst kann er sich den wieder ausziehen.)
Mit so einem Katzenbody wird er nicht so eingeschränkt wie mit den Kragen und kommt doch nicht an die Fäden ran.
Sein Kumpel auch nicht!

LG

Hallo :cu:!

Das habe ich auch heute schon probiert, aber aufgegeben, weil er wieder panisch wurde und mir zu sehr getobt hat. Ist ja noch alles so frisch mit der Narbe. Da er sich den Socken auch nicht einfach zu überziehen lässt, hab ich auch wirklich Angst, ihn zu verletzen. Ich stell mich bei sowas furchtbar dämlich an. Daher ist es mir auch lieber, die helfen mir morgen da und zeigen mir, wie's geht. 4 Hände halten ihn sicher ruhiger.

Suse
22.02.2009, 19:24
Wie gesagt, ich nehme ja beide mit. Wird schon nicht die Welt kosten. :o - Zum Glück sind die beiden versichert, aber wenn der Kragen da nicht mit drin ist, ist mir das auch egal. Die Versicherung ist erst seit Januar gültig. War jetzt wirklich froh darüber. Lieber das Geld in Hühnchen investieren.

Die Tüte kostet 2,05 ;)

Joe Black
22.02.2009, 19:27
Die Tüte kostet 2,05 ;)

:D - Ich glaube, die kann ich gerade noch investieren. :rolleyes: - In der Tierklinik dann bestimmt 6,15 Euro. :floet:

Yanniksdosi
22.02.2009, 19:29
Hallo :cu:!

Das habe ich auch heute schon probiert, aber aufgegeben, weil er wieder panisch wurde und mir zu sehr getobt hat. Ist ja noch alles so frisch mit der Narbe. Da er sich den Socken auch nicht einfach zu überziehen lässt, hab ich auch wirklich Angst, ihn zu verletzen. Ich stell mich bei sowas furchtbar dämlich an. Daher ist es mir auch lieber, die helfen mir morgen da und zeigen mir, wie's geht. 4 Hände halten ihn sicher ruhiger.

Mift!

Hmm,

Vorschlag:

Nimm den Body ruhig morgen mit zum Tierdoc.
Da haste genug Hände zum anlegen und wenn der Kragen schon beim Doc schiefgeht, habt ihr noch ne Alternative.
Ranger ist ja auch noch so scheu, das wir ihn nicht festpinnen dürfen.
Da darf dann auch immer der Doc der Böse sein und wir sind die Retter.*fg*


LG

Joe Black
22.02.2009, 19:32
Mift!

Hmm,

Vorschlag:

Nimm den Body ruhig morgen mit zum Tierdoc.
Da haste genug Hände zum anlegen und wenn der Kragen schon beim Doc schiefgeht, habt ihr noch ne Alternative.
Ranger ist ja auch noch so scheu, das wir ihn nicht festpinnen dürfen.
Da darf dann auch immer der Doc der Böse sein und wir sind die Retter.*fg*
LG

Ich habe eine großen Wollsocken genommen. Einen ganz weichen. Aber einen aus Wolle. Das ist eine gute Idee! Das werde ich so machen. Der Doc ist bestimmt gewöhnt, der Buh-Mann zu sein. :wd::D - Irgendwie muß ich den Bengel ja von der Narbe fern halten. Die ist aber auch so groß. :(

Fedora
22.02.2009, 20:06
Wolle ist hier nicht so günstig, besser ist ein Baumwollsocken, aber bitte nur mit max. 5% Elastananteil. Arzt- oder Tennissocken kann man kochen, außerdem gibt Baumwolle die Feuchtigkeit schneller nach außen ab und trocknet wieder. Wollesocken enthalten meist einen Anteil an Polyester und bleiben zu lange feucht. Dadurch können sich dann leicht Keime vermehren.

Socken, Kragen hab ich bei Enrico schon alles durch. Allerdings ist der Kater nicht nur weiß, sondern auch von Charakter her ein Schaf. Das mit der Panik beim anziehen gibt es öfter, kann man aber meist mit Ablenkung meistern.

Joe Black
22.02.2009, 20:20
Gut zu wissen! :tu:

Danke schön! Ich tausche den Socken aus.

Suse
22.02.2009, 21:33
Ich werde dann beide Versionen mitnehmen und ausprobieren. Dann mache ich es am besten so wie Suse. Leckerchen klappt ja jetzt ausgezeichnet, so verfressen, wie er derzeit ist. :D

Hättest Du denn generell Lust dazu mit Deinen beiden zu trainieren?

Guck doch mal, wie Dir das Clickertraining gefällt.

http://katzenspiele.blogg.de/index.php?cat=Clickertraining

Auch hier im Forum gibt es hierzu einige Threads.

Den meisten Katzen macht es viel Spass und sie lernen, daß nicht alles was man macht was gaaaaaaaanz schlimmes ist.
D.h. sie werden kooperativer und weniger misstrauisch ... einfach insgesamt gelassener.

:cu: Suse

Joe Black
23.02.2009, 14:25
Hallo ihr Lieben! :cu:

Bin wieder zurück von der Klinik. Wir haben wirklich lange warten müssen, da es eine ganze Menge Notfälle gab. Rosenmontag!? :?:

Also Joe hat eine Beruhigungsspritze bekommen und hat jetzt den Plastiktrichter um. Er sitzt völlig erstarrt in der Ecke, die Ohren kleben an seinem Hals und er schaut mich an, als wenn er sagen wollte:" Auch du, mein Sohn Brutus?" :( - Die Augen sind weit aufgerissen. Ich hoffe, er beruhigt sich noch, das sieht wirklich sehr unnatürich und beängstigend aus. Die "Mondkrause" hielt ca. 5 Sekunden, dann hatte er sich die runtergerissen. :o - Diese Krause können sie mit den Hinterbeinen sehr gut greifen. Die Wunde sieht gut aus, keine Entzündung, ich soll nur den Socken weglassen, weil sie noch etwas nässt. Das soll erstmal trocknen. Sie haben jetzt nochmal was draufgesprüht. Wegen der Kotprobe soll ich morgen anrufen, die soll untersucht werden, da bei der Operation festgestellt wurde, dass die Darmwände angegriffen sind. :( - Damit kommen wir zu den Analdrüsen. Laut TA kann das damit zusammenhängen. Zu weicher oder zu fester Kot kann zur Verstopfung von Analdrüsen führen. Sie haben sie jetzt erstmal wieder ausgedrückt. :-(0)

@Suse: ich werde das auf jeden Fall mal angehen, wegen des Klickertrainings. Es ist mittlerweile an der Zeit, dass Joe richtiges Vertrauen bekommt. Das kann ich dadurch bestimmt trainieren. Und doof ist er nicht. Er hat das Prinzip des "Leckerchenballs" innerhalb von Minuten durchschaut. Black kapiert das bis heute noch nicht. :o - Was unsere Katzen doch unterschiedlich sein können. Beide kommen aus den gleichen Verhältnissen, waren immer zusammen. Black ist ein richtiger Bär, die Ruhe selbst und absolut ausgeglichen. Ihm könnte man von hinten eine Plastiktüte an den Kopf halten und sie knallen lassen. Der würde sich gerade mal gemächlich umdrehen

Was mir jetzt wieder einfällt: ich habe mit 2 unterschiedlichen Ärzten gesprochen. Der, der Notdienst hatte und noch der von heute, den ich auch wohl am Telefon hatte. Warum sagt der eine, Joe könne alles fressen, Schonkost wäre sicher nicht verkehrt. Der andere sagt: "Kotprobe mitbringen, der Darm ist angegriffen.":?:

:man: Sowas fällt mir auch immer ein, wenn ich wieder zu Hause bin.

Suse
23.02.2009, 15:57
Na, soooo schlecht klingt das doch erstmal nicht.

Ignoriere mal den Kragen - dann fällt es Joe auch leichter ihn gelassener hinzunehmen.
Momentan ist er bestimmt von der Spritze noch bedööööödelt. ;)

Prinzipiell muss an jede Wunde viel Luft und viel Licht -beides mögen Bakterien und Pilze nämlich nicht.

Früher haben wir Patienten, die hinten aufgelegen waren (das sind immer versiffte und unschöne Wunden) mehrmals am Tag mit nacktem Hintern ans offene Fenster gelegt - soweit es die Temperaturen zugelassen haben :D
Sah lustig aus - hat aber geholfen.

Bei all Deinen Beschreibungen habe ich den Eindruck, daß Joe nicht ausgelastet ist. Weder im Kopf noch körperlich.

Das Clickertraining würde ihm bestimmt viel Spass machen.

Kennst Du die FunBox?

Nimm` eine kleine Kiste (gross wie ein Schuhkarton). Schneide oben Löcher hinein durch die gerade mal eine Pfote passt (nicht zuviele, 4 Löcher reichen).
An jede Seite kommt ein kleiner Schlitz - ziemlich weit unten.
Durch den Schlitz kann man in die Box gucken - aber die Pfote passt nicht hinein.

Sooooo - Du ahnst es - jetzt füllst Du in die Kiste ein paar Stückchen TroFu .... das macht `ne Menge Spass für alle Beteiligten.

Besonders fies ist es auf einem Fliesenboden - oder Parkett, weil die Kiste durchs ganze Zimmer rutscht .....

Helfen ist natürlich strickt verboten :sporty:

Oder puste mal eine ganze Packung Luftschlangen aus. Türme sie auf einen grossen Berg .... ganz untenrein gibst Du wieder ein paar Stückchen TroFu ........... 100%ige Spassgarantie :D

:cu: Suse

Katzenzahn
23.02.2009, 16:57
Oh jaha, Katzenfummel-Spiel.

Den Snackball haben meine beiden nicht verstanden.
Aber gestern habe ich in einen Eierkarton ein paar Krümel Trofu gelegt.
Ein paar natürlich erst mal zum bequem erreichen.
Da haben meine beiden festgestellt, dass sie gern etwas längere Schnauzen hätten. Mit den Pfoten haben sie die Krümel nicht rausgekriegt.
Das kann aber an dem Karton liegen. Ich muss mal sehen, ob ich noch einen anderen finde, wo in den einzelnen Fächern unter nicht noch Rillen drin sind.

Zu dem Kragen.
Irgendwo hab ich mal einen genialen Kragen gesehen, der nicht so ein Riesentrichter war.
Wenn ich doch nur wüsste, in welchem Forum.
Ich denke mal nach, kann ja sein, dass jemand das später noch mal braucht.

Joe Black
23.02.2009, 16:58
Tolle Tips! Und so preiswert. :D:D:D

Danke schön. Zum Glück arbeite ich in einem großen Non-Food Laden wo es jede Menge Krims Krams gibt. Auch Verpackungsmaterial und Kartons. :wd: - Da werde ich ihnen mal was zurechtbasteln.

An dem Ball hat Joe schon jede Menge Spaß. Das könnte gut hinhauen, was du sagst. Black will ja immer nur balgen, wobei Joe lieber Fangen spielen und rennen will. Er versucht ihn auch ständig zu animieren, bekommt aber höchstens die Pfote dafür auf den Kopf. :rolleyes: - Aber das ist alles nicht mehr aggressiv. Am liebsten haben beide diese Federwedel, die schleppen sie mit Stange durch die Wohnung. Ich habe übrigens so eine runde Platte aus der Tierklinik mitgenommen. Die ist ziemlich klein, aber klasse. Man tut sie 6 Minuten in die Mikrowelle und sie hält stundenlang warm. So eine Art Wärmebettchen. Ein waschbarer Stoff ist dabei. Der Kater hat sich jetzt dadraufgelegt und schläft seine Rausch aus. :p - Wenn man mit dem doofen Ding auch so schlecht liegt.

Da hat der TA doch gesagt, Joe hätte einen Hühnerhals. :eek: - Sie wollte glatt einen Trichter für Nager ausprobieren. Hühnerhals....also wirklich. :D

UlliLili
23.02.2009, 17:27
Hallo, Suse, die Idee mit den Luftschlangen ist mal wieder genial. Endlich mal eine vernünftige Verwendung von den Dingern. Ich hatte neulich mal einen Strohhaufen hier drin, das war auch ein Spaß, aber auch eine Riesen-Sauerei.
Die Platte ist vermutlich ein Snuggle Safe. Das habe ich auch und ich finde es genial. Gibt es hier auch bei Zooplus.
An so einer Halskrause hätte ich auch Interesse. Ich habe neulich ein Bild mit einer Katze gesehen, die so ein Ding umhatte. Ich muss den armen Sammy ja noch operieren lassen und der würde so einen Trichter sicher grässlich finden. Ich recherchiere mal.
Ganz viele Grüße, Ulli

Suse
23.02.2009, 17:28
Am liebsten haben beide diese Federwedel, die schleppen sie mit Stange durch die Wohnung.

Na, dann pack mal einen Tampon aus .... Fädchen schön lang ziehen .... und einmal quer durchs Wohnzimmer werfen. :sporty:

:D:D Suse

Joe Black
23.02.2009, 17:32
Na, dann pack mal einen Tampon aus .... Fädchen schön lang ziehen .... und einmal quer durchs Wohnzimmer werfen. :sporty:

:D:D Suse

:D:D:D - Die darf die nette Dame die mir hilft morgen kaufen. Wenn ich der erkläre, wofür ich die brauche. :D:D:D Ende der Woche kommt jemand, der mit Lymphdrainagen macht, der denkt bestimmt, ich bin pervers, wenn der meine Wohnung dann sieht. :p

Joe Black
23.02.2009, 17:35
Black trägt immer alles in der Schnauze mit sich rum. Stell dir mal das Bild vor, wenn der dem guten Mann mit nem Tampon am Faden im Mäulchen entgegenkommt. :D

Suse
23.02.2009, 17:46
Black trägt immer alles in der Schnauze mit sich rum. Stell dir mal das Bild vor, wenn der dem guten Mann mit nem Tampon am Faden im Mäulchen entgegenkommt. :D

Auch Physiotherapeuten wollen abends zuhause mal was neues zu erzählen haben :D

:cu: Suse

Joe Black
23.02.2009, 17:48
Auch Physiotherapeuten wollen abends zuhause mal was neues zu erzählen haben :D

:cu: Suse

Du erinnerst dich aber, dass ich in einem DORF wohne?! :D - Wie gut, dass er aus der Nachbarstadt kommt.

Suse
23.02.2009, 18:55
Du erinnerst dich aber, dass ich in einem DORF wohne?! :D - Wie gut, dass er aus der Nachbarstadt kommt.

Mickey hat sogar seinen eigenen Vibrator ;)

Du kennst diese Mäuse zum aufziehen? Mit Schnur dran - plus Ring an der Schnur. Zieht man die Maus nun auf, lässt sie los dann flitzt sie vibrierend durch die Bude.

Mickey hat das irgendwie falsch verstanden. Er nimmt die Maus zwischen beide Vorderpfoten, zieht mit den Zähnen am Ring bis die Schnur ganz draussen ist .... und hält sich die Maus dann an den Bauch :D

Das ganze wiederholt sich so 10x ........

:floet: Suse

Joe Black
23.02.2009, 19:08
Mickey hat sogar seinen eigenen Vibrator ;)

Er nimmt die Maus zwischen beide Vorderpfoten, zieht mit den Zähnen am Ring bis die Schnur ganz draussen ist .... und hält sich die Maus dann an den Bauch :D


:eek::eek: NEIN! Oder?

:D:D:D - Damit kannst du im Fernsehn auftreten. Aber er wird nicht depressiv, wenn der Faden reißt, oder? :D

Fedora
23.02.2009, 20:08
Mickey hat sogar seinen eigenen Vibrator ;)

Du kennst diese Mäuse zum aufziehen? Mit Schnur dran - plus Ring an der Schnur. Zieht man die Maus nun auf, lässt sie los dann flitzt sie vibrierend durch die Bude.

Mickey hat das irgendwie falsch verstanden. Er nimmt die Maus zwischen beide Vorderpfoten, zieht mit den Zähnen am Ring bis die Schnur ganz draussen ist .... und hält sich die Maus dann an den Bauch :D

Das ganze wiederholt sich so 10x ........

:floet: Suse

Sehr beruhigend, daß diese Marotte auch noch andere Katzen haben. Mein Mausi macht das immer mit dem Aufziehfisch.

Fedora
23.02.2009, 20:13
Black trägt immer alles in der Schnauze mit sich rum. Stell dir mal das Bild vor, wenn der dem guten Mann mit nem Tampon am Faden im Mäulchen entgegenkommt. :D

Ist einer Bekannten von mir passiert! Ihr Kater schleppte dem Installateur freudig miauend einen _verpackten_ Tampon zum Spielen an. Meine Bekannte bedauert heute noch, daß sie keine Kamera griffbereit hatte, um den Gesichtsausdruck festzuhalten.

Joe Black
23.02.2009, 21:34
Ist einer Bekannten von mir passiert! Ihr Kater schleppte dem Installateur freudig miauend einen _verpackten_ Tampon zum Spielen an. Meine Bekannte bedauert heute noch, daß sie keine Kamera griffbereit hatte, um den Gesichtsausdruck festzuhalten.

Black hat anfangs immer meine Schubladen ausgeräumt, um da reinzukriechen. Irgendwann rannte er auch mal der Haushaltshilfe mit einer Unterhose von mir im Maul entgegen. :D - Das war hier 2 Tage lang Gespräch. :o:D - Seit dem ist er aber eine kleine Berühmheit.

Aber selbst massieren schaffen sie noch nicht. :rolleyes:

VelvetKitty
23.02.2009, 21:38
Black hat anfangs immer meine Schubladen ausgeräumt, um da reinzukriechen. Irgendwann rannte er auch mal der Haushaltshilfe mit einer Unterhose von mir im Maul entgegen. :D - Das war hier 2 Tage lang Gespräch. :o:D - Seit dem ist er aber eine kleine Berühmheit.

Aber selbst massieren schaffen sie noch nicht. :rolleyes:

der hund meiner tante zieht jedem die socken aus auf befehl.:o:o:o

die unterhose hat er wenigstens NICHT aus der wäschebox für die noch zu reinigenden :D wäsche geholt :D:D *prust* da dann hätt ich mal gern die haushaltshilfe gesehen : igitt :b :D:D:D:D

Joe Black
23.02.2009, 21:46
der hund meiner tante zieht jedem die socken aus auf befehl.:o:o:o

die unterhose hat er wenigstens NICHT aus der wäschebox für die noch zu reinigenden :D wäsche geholt :D:D *prust* da dann hätt ich mal gern die haushaltshilfe gesehen : igitt :b :D:D:D:D


:D:D:D - Och...die ist von der Pflege, die ist einiges gewohnt, glaube ich. Da wären die Socken wohl schlimmer gewesen. :floet::floet::floet:

VelvetKitty
23.02.2009, 21:54
:D:D:D - Och...die ist von der Pflege, die ist einiges gewohnt, glaube ich. Da wären die Socken wohl schlimmer gewesen. :floet::floet::floet::D:D:D:D

gehts dem sorgenkind wieder gut?

Joe Black
23.02.2009, 22:01
:D:D:D:D

gehts dem sorgenkind wieder gut?

Er hat heute eine Beruhigungsspritze bekommen und schläft immer noch. Gerade hat er sich die ganze Zeit mit der Bürste bearbeiten lassen und genuckelt. :p - Ich glaube, das Schlimmste hat er jetzt überstanden. Frage mich nur, was er zu dem Trichter sagt, wenn er wieder richtig dabei ist. - Aber die Wunde sieht gut aus, jetzt kommt es nur noch auf das Ergebnis der Kotprobe an.

VelvetKitty
23.02.2009, 22:08
ach, das wird schon werden. so ein tapferer kerl.

so bin nun hier weg, bis morgen wohl :hug:

Suse
23.02.2009, 23:56
Aber er wird nicht depressiv, wenn der Faden reißt, oder? :D

Er ist gaaaaanz vorsichtig mit dem Faden :D:D:D

Mann will in dieser Hinsicht ja nichts riskieren ;)

:cu: Suse

Fedora
24.02.2009, 22:04
Und wie geht es Joe heute?

Joe Black
24.02.2009, 23:48
Hallo Uschi!

Danke der Nachfrage. Joe geht es gut! Er war heute sehr glücklich, dass der Trichter abkam, als ich zu Hause war. Wollte aber auch direkt wieder an den rasierten Bauch. Morgen früh muß er wieder drauf. Aber die Wunde sieht gut aus! Die Kotprobe brachte zum Glück kein Ergebnis. Er soll jetzt aber noch mindestens 4 Wochen Schonkost bekommen.

Joe Black
28.02.2009, 12:24
Hallo ihr Lieben! :cu:

Schon wieder habe ich Kummer, was Joe betrifft. Ich hatte doch berichtet, dass er so eine matschige Beule an der Narbe hatte. Als ich gestern von der Arbeit kam, hatte sich diese großflächige matschige Beule in eine feste Taubeneigroße bewegliche Beule verändert. Als Joe sich mal nach oben langmachte, habe ich einen totalen Schreck bekommen. Ich hab das Katerchen also kurzerhand gestern abend wieder in der Klinik vorgestellt. Dort fühlte man das Ding ab und sagte mir, das wäre Wundwasser und nicht schlimm. Es würde ihm auch nicht wehtun. Das es ihm nicht wehtut, kann ich bestätigen, er ist wie ausgwechselt und ein neuer Kater seit ein paar Tagen. Teilweise benimmt er sich überdreht und albern wie ein Welpe. Wenn ich ihn streichele, beißt er mir teilweise übermütig in die Hand und trampelt mit den Hinterbeinen. Total untypisch für ihn. Einfach überdreht.

Na ja..ich soll darauf achten, dass sie nicht warm wird, weil es dann eine Entzündung wäre. Heute morgen stand ich schon in den Latschen, weil ich dachte, sie wäre warm. 5 Minuten später fühlte sie sich wieder normal an. Jetzt auch. Der ganze Bauch ist halt warm und ich glaube, ich weiß mittlerweile nicht mehr: warm oder nicht warm. Habe auch Fieber gemessen, aber er hat normale Temperatur. Wenn er soviel tobt, ist er halt etwas wärmer.

Kann mir jemand einen Tip geben, auf was ich achten muß? Gibt es noch weitere Anzeichen, als nur das "warm werden"? - Hab mal gegoogelt und das mit der Beulenbildung scheint nicht so selten zu sein. Catheart erzählte ja auch, dass sie mal eine Katze hatte, die das nach der Kastration hatte und es ging nach 6 Tagen wieder weg. Bei Joe ist jetzt der 8. Tag. Die Narbe ist wohl um einiges größer, als nach einer Katzenkastration. Stimmt schon....bei Menschen wäre ein Redon zwingend gewesen.

Ich will jetzt nicht schon wieder mit ihm dahin. Gestern abend noch hat man mir sogar gesagt, es wäre "normal". Ich soll darauf achten, dass er nicht daran geht. Punktieren ginge nicht, dafür wäre die Flüssigkeit zu fest. Entzündet wäre es nicht. Also keine Medikamente, keine Salbe...nichts.

Es ist halt nur so, dass ich diese große feste Beule - deutlich sichtbar am rasierten Bauch - nicht als "nomal" empfinden kann. :eek: - Ich glaube ich mach schon wieder alle verrückt. Vor allem Joe. :(

VelvetKitty
28.02.2009, 12:49
Es ist halt nur so, dass ich diese große feste Beule - deutlich sichtbar am rasierten Bauch - nicht als "nomal" empfinden kann. :eek: - Ich glaube ich mach schon wieder alle verrückt. Vor allem Joe. :(

Das ist ja nicht bös gemeint, aber ich denke du wirst hörst schon die ...hmmmm husten (wie sagt man noch :D hab es vergessen :schmoll:) Du machst dich total verrückt. Wenn sie dir doch bestätigt haben, dass alles ok ist, ist es auch so. DU merkst schon, wenn etwas nicht in Ordnung ist. Du bist jetzt etwas empfindlicher wie sonst, weil ihr ja ne Menge durchgemacht habt. Mach dir jetzt mal keine Sorgen, so wie sich das anhört, ist der kleine Mann doch total munter und es geht ihm sichtlich gut. Die Wunde behältst du im Auge und wenn was ist, rufst du halt die Klinik an. Einfach drauf achten, dass er nicht zu sehr tobt u. sich ggf. leicht verletzten kann. Du machst das schon :hug:!

Joe Black
28.02.2009, 12:53
:o - Für einen Laien ist das aber erschreckend, glaube mir. Eigentlich wollte ich ja genau so etwas hören, aber so ein dickes hartes Ei würde wohl kein "Otto Normalverbraucher" als "normal" emfpfinden. Das sieht schon krass aus. :( - Beobachten tu ich das ja schon mehr als es für Joe gut sein kann. Wahrscheinlich brauche ich den Trichter oder eine Zwangsjacke, damit ICH nicht an seiner Wunde rumfummel. :man:

Darauf achten, dass er nicht zu sehr tobt? Unmöglich! Das geht nicht....er ist wie aufgezogen. Das kann man nicht beschreiben, aber so war er noch nie und eigentlich freue ich mich total darüber. Aber ruhig halten geht nicht. Das ist - bildlich erklärt - zu versuchen, die Flöhe im Sack (die hustenden) ruhig zu halten.

Suse
28.02.2009, 12:54
Ich kann gut verstehen, daß es Dich beunruhigt.

Eine Entzündung kannst Du gut erkennen, da ja alles rasiert ist.

DieUmgebung der Wunde wird deutlich rot und warm. Eventuell schwillt es insgesamt auch etwas an.
Die Narbe würde sich auch verändern. Jetzt ist es wahrscheinlich ein (noch) rötlicher Strich - der später weiss wird.
Wenn eine Entzündung sich entwickelt, dann wird auch die Narbe anders.

Wie anders? ;) Schwer zu beschreiben......

Wulstig, "aufgeschwemmt", sieht "komisch" aus ..... es passt irgendwie nicht.

Spätestens wenn aus der Wunde Flüssigkeit rauskommt, die gelb oder grün ist und stark riecht :-(0) dann weisst Du, daß eine Entzündung vorliegt.

ABER ..... das ist ja alles nicht der Fall :D

Natürlich ist die Narbe um einiges grösser als bei einer Kastration.

Oft werden die Katzen an den Vorderpfoten aufgehängt - so kann alles nach unten rutschen und der TA findet sehr einfach die Eierstöcke - somit braucht er nur einen kleinen Schnitt.

Bei Joe wusste man ja nicht wo man nun suchen soll - also war ein grösserer Schnitt notwendig, denn es musste ja der gesamte Bauch angeschaut werden.

Ich finds aber schon klasse, wie Du reagierst. Bei anderen hängt der halbe Bauch aus der Wunde raus und die Fories fragen erstmal lange hier nach, ob das ein Grund ist zum Arzt zu gehen ........

Mach` Dir mal ein Tässchen :cup: und verwöhne Deine Meute mit `ner Runde Leckerchen.

:cu: Suse

VelvetKitty
28.02.2009, 12:58
Ich finds aber schon klasse, wie Du reagierst. Bei anderen hängt der halbe Bauch aus der Wunde raus und die Fories fragen erstmal lange hier nach, ob das ein Grund ist zum Arzt zu gehen ........

Mach` Dir mal ein Tässchen :cup: und verwöhne Deine Meute mit `ner Runde Leckerchen.

:cu: Suse jawoll, du hast soo recht. besonders auch mit dem posten und immer wieder posten (einiger foris) und die katze krepiert fast...:mad:

Joe Black
28.02.2009, 13:12
Danke schön! :hug: - Die Narbe ist sogar noch etwas krustig vom Blut. Es hatte ja bis Dienstag noch genässt und eigentlich denke ich, wenn die Kruste ja noch da ist, ist das doch ein Zeichen dafür, dass er nicht daran geht. :?: - In der Klinik sagte man mir, dass er daran gewesen wäre. :?::?: - Einmal zeigte der Arzt auf die Wunde, als ich das verneinte und meinte:" Doch! Das ist der Beweis, sehen Sie?" - :confused::confused::confused: - Ich hab nichts gesehen.

Es ist ganz lieb von euch, dass ihr mir so zusprecht und Verständnis für mich habt. Ich hänge sehr an meinen Katern. "Normalmenschen" ;) sagen mir schon eher nach, ich würde übertreiben und mein Bruder meinte letztens, ich solle mir doch mehr Gedanken um "wichtigere" Sachen machen. (Er ist gerade Vater geworden - daher sind wohl verständlicherweise jetzt bei ihm Kinder "wichtig")

Auf jeden Fall sieht die Narbe gut aus. Sie ist noch etwas - wie soll ich das beschreiben - abstehend, da sie sehr stramm zusammengezogen wurde. Die Beule hängt auch manchmal seitlich, je nachdem wie er sich bewegt, sie hängt also nicht unmittelbar mit dem Schnitt zusammen.

@ Velvetkitty: auch dir vielen Dank für den Zuspruch. :hug:

@ Suse: ich habe Joe am Donnerstag einen festen Karton von der Arbeit mitgebracht und 2 Löcher oben reingeschnitten. Seitlich 2 schmale längliche, damit er reingucken kann. :t::t::t: - Der Karton hat (trotz Laminatboden) ca. 30 Minuten "gelebt". Er hat ihn total zerbissen und kaputtgerissen, damit er an die Leckerchen kommt. Nix mit rausangeln oder so. :D:D:D

VelvetKitty
28.02.2009, 13:18
Katzen und Hunde - sagen wir's so viele Tiere - sind eben auch Kinder. Sie machen Arbeit, sorgen für Stress und Sorgen, futtern einem die Haare vom Kopf, man muss mit ihnen zum Arzt, sie machen nicht das, was man ihnen sagt, sie sind nicht pünktlich zuhause (Freigänger :D), sie müssen ganz ordentlich bekuschelt werden, man muss ihnen gut zureden, besonders wenn's zum Arzt geht, sie werden auch mal frech und geben Widerworte, sie sind gemütlich und machen nix im Haushalt .... :floet::floet:

UPS KÖNNTEN AUCH MÄNNER SEIN

Joe Black
28.02.2009, 13:30
:D:D:D

Frauen sind auch oft so. :p

Aber es stimmt schon. Sie sind wirklich wie Kinder. Nur, dass sie nie erwachsen werden.

Joe Black
28.02.2009, 13:32
Übrigens...das rote bildhübsche Katerchen in deiner Signatur ist nicht richtig ausgemalt worden. :) :) :) Hübsches Tier! Wer ist das?

VelvetKitty
28.02.2009, 16:16
Übrigens...das rote bildhübsche Katerchen in deiner Signatur ist nicht richtig ausgemalt worden. :) :) :) Hübsches Tier! Wer ist das?

rechts ?? das ist kein kater, das ist das dickste katzentier, welches hier rumläuft. miezi ist geschätzte 7 jahre (im mai), hat 3 babies geworfen (kam trächtig u. unterernährt zu mir und hat futter & schutz gesucht) und ist madame faulenzia - hier noch zwei schöne fotos vom sommer 2007:

http://img24.imageshack.us/img24/1632/bilderurlaubhildenetc11r.jpg (http://img24.imageshack.us/my.php?image=bilderurlaubhilde netc11r.jpg)

http://img147.imageshack.us/img147/2199/bilderurlaubhildenetc11.jpg (http://img147.imageshack.us/my.php?image=bilderurlaubhilde netc11.jpg)


links das katertier ist wirklich eins und hat auch einen rot-schimmer, die experten sagen aber creme-point:

http://img183.imageshack.us/img183/7563/bilderurlaubhildenetc10.jpg (http://img183.imageshack.us/my.php?image=bilderurlaubhilde netc10.jpg)

:cu::cu:

Suse
28.02.2009, 16:54
@ Suse: ich habe Joe am Donnerstag einen festen Karton von der Arbeit mitgebracht und 2 Löcher oben reingeschnitten. Seitlich 2 schmale längliche, damit er reingucken kann. :t::t::t: - Der Karton hat (trotz Laminatboden) ca. 30 Minuten "gelebt". Er hat ihn total zerbissen und kaputtgerissen, damit er an die Leckerchen kommt. Nix mit rausangeln oder so. :D:D:D

Sehr zielorientiert der Herr, würde ich sagen :D:D

....... und alle hatten ihren Spass.

Teste mal die Nummer mit den Luftschlangen, das gefällt ihm bestimmt auch.

Würstelt er eigentlich inzwischen wieder normal? Das wäre das beste Zeichen, daß wieder alles in Ordnung ist.

:cu: Suse

Joe Black
28.02.2009, 17:13
rechts ?? das ist kein kater, das ist das dickste katzentier, welches hier rumläuft. miezi ist geschätzte 7 jahre (im mai), hat 3 babies geworfen (kam trächtig u. unterernährt zu mir und hat futter & schutz gesucht) und ist madame faulenzia - hier noch zwei schöne fotos vom sommer 2007:

http://img24.imageshack.us/img24/1632/bilderurlaubhildenetc11r.jpg (http://img24.imageshack.us/my.php?image=bilderurlaubhilde netc11r.jpg)

http://img147.imageshack.us/img147/2199/bilderurlaubhildenetc11.jpg (http://img147.imageshack.us/my.php?image=bilderurlaubhilde netc11.jpg)


links das katertier ist wirklich eins und hat auch einen rot-schimmer, die experten sagen aber creme-point:

http://img183.imageshack.us/img183/7563/bilderurlaubhildenetc10.jpg (http://img183.imageshack.us/my.php?image=bilderurlaubhilde netc10.jpg)

:cu::cu:

Eine Katze! :eek: - Das hätte ich jetzt nicht gedacht. Erstmal wegen der Farbe und dann auch wegen der ganzen Erscheinung.

Tolle Fotos. Die "Kleine" gefällt mir ausgesprochen gut. Wäre die richtige Freundin für Black. :D - Die beiden sehen sich ähnlich und scheinen auch den gleichen Charakter zu haben.

Joe Black
28.02.2009, 17:15
Sehr zielorientiert der Herr, würde ich sagen :D:D

....... und alle hatten ihren Spass.

Teste mal die Nummer mit den Luftschlangen, das gefällt ihm bestimmt auch.

Würstelt er eigentlich inzwischen wieder normal? Das wäre das beste Zeichen, daß wieder alles in Ordnung ist.

:cu: Suse

Ja! Luftschlangen nehme ich mir Montag mit. :D:D:D - Das wird wieder eine Sauerei! Im Moment hab ich mal Pfeifenreiniger ausprobiert. Das ist der Hammer. Alle beide drehen ab, wenn ich die etwas drehe und dann durch's Zimmer schmeiße. Ich habe nur schon seit gestern zig von den Dingern unter dem Sofa und in allen Winkeln der Wohnung. Komme da leider selber nicht dran. Aber so eine Packung ist ja nicht teuer und es sind eine Menge der Würmchen darin. :floet:

Joe Black
28.02.2009, 17:18
Little Joe schläft jetzt den Schlaf des Gerechten. Hab mal heimlich das Ei abgefühlt. Es ist nicht heiß. Zumindest nicht viel wärmer, als der übrige Bauch. Ich denke, so ein ganz kleines bißchen warm wird wohl normal sein, es ist ja auch nicht so wie es sein sollte. Aber heiß ist was anderes. :wd::wd::wd: - Drückt mir mal die Daumen, dass das Teil schnell wieder verschwindet. :tu:

VelvetKitty
28.02.2009, 17:56
Drückt mir mal die Daumen, dass das Teil schnell wieder verschwindet. :tu:


:tu: :tu::tu::tu:
:tu::tu::tu::tu::tu::tu::tu: :tu::tu::tu:

:tu::tu: :tu::tu::tu::tu: :tu::tu: :tu::tu: :tu::tu::tu::tu::tu::tu::tu::t u: :tu::tu::tu::tu::tu::tu::tu::t u::tu: :tu::tu: :tu::tu: :tu::tu::tu::tu::tu::tu::tu::t u::tu: :tu::tu::tu: :tu :tu: :tu::tu::tu: :tu::tu: :tu::tu::tu::tu::tu:
:tu: :tu::tu: :tu::tu::tu:

Anubis&Kinder
28.02.2009, 19:43
:cold:

Drückt mir mal die Daumen, dass das Teil schnell wieder verschwindet. :tu:

Auf jeden Fall,auch von mir ganz doll:tu::tu::tu::tu:

Aber ich denke auch, dass du dir keine großen Sorgen machen brauchst, wenn es entzündet wäre, wäre Joe nicht so quietschfidel und würde soviel toben.
Wenn der Appetit auch noch gut ist, dann ist alles im grünen Bereich. Das wird schon, du bist ja der beste Krankenpfleger, den Joe haben kann!!!

wailin
28.02.2009, 20:00
Ohrenstäbchen sind auch ne feine Sache, aber im Moment sind hier an längere Geschenkbänder (Schnur geht auch) gebundene getrocknete Tortellini der absolute Hit.

Übrigens, ich bin genauso wenn eins meiner Viecher auch nur hüstelt, ich glaub das sind Reflexe....;)

Suse
28.02.2009, 20:31
Ohrenstäbchen sind auch ne feine Sache, aber im Moment sind hier an längere Geschenkbänder (Schnur geht auch) gebundene getrocknete Tortellini der absolute Hit.

Superklasse Ideen .... mir persönlich wäre das allerdings bei einem Kater, der gerne mal Dinge verschluckt, die nicht katzendarmkompatibel sind, zu gefährlich.

Luftschlangen gehören zwar auch nicht in eine Katze, aber die Verletzungsgefahr ist hierbei gleich null.

:cu: Suse

Joe Black
28.02.2009, 20:33
:cold:

Auf jeden Fall,auch von mir ganz doll:tu::tu::tu::tu:

Aber ich denke auch, dass du dir keine großen Sorgen machen brauchst, wenn es entzündet wäre, wäre Joe nicht so quietschfidel und würde soviel toben.
Wenn der Appetit auch noch gut ist, dann ist alles im grünen Bereich. Das wird schon, du bist ja der beste Krankenpfleger, den Joe haben kann!!!

Danke schön! Das ihr so gut von mir denkt, macht mich richtig verlegen. :o:hug: - Aber ich glaube dennoch, das ist Black. ;) - Er ist auf jeden Fall quietschfidel. So quietschfidel und verschmust, dass ich schon wieder so Anwandlungen bekomme, dass ich doch mal gehört habe, dass Katzen sich so benehmen, wenn es zu Ende geht. :( - Ich weiß, das ist Quatsch, dann toben sie nicht rum. Ich glaube, das ist meine Panik einen der Beiden zu verlieren. Wir hatten hier schon mal eine Katzendame, die aber leider nicht bleiben konnte. Ich hab mich in sie verliebt, aber meine beiden Pappnasen wollten sie überhaupt nicht akzeptieren. Sie wurde dann vermittelt in die Nachbarschaft und prompt dort überfahren. Das hängt mir heute noch total nach. :0( - Denke immer, wenn ich sie behalten hätte, länger versucht hätte usw. Fakt ist, ich kann mit dem Tod nicht gut umgehen. Meine Mutter sagte mal vor langer Zeit zu mir, dass ich eigentlich gar keine Tiere haben dürfte. :(

Joe Black
28.02.2009, 20:36
@Suse: seine Würstel sind fest und haben eine gute Farbe. Der letzte Rest obenauf ist weich. Hatte den Arzt auch danach gefragt, er sagte das wäre ein besseres Ergebnis, als er zu hoffen gewagt hätte. Der "weiche Schuß" wäre quasi Unverdautes, was er noch mit rausdrückt und kein Grund zur Besorgnis. Es bekommt immer noch Magenschonkost und sein Pülverchen. Wobei ich das nicht ewig geben soll, damit sein Magen+Darm wieder selbstständig anfängt einen Schutz aufzubauen. Wurde mir so gesagt. Klingt schlüssig.

Joe Black
28.02.2009, 20:39
Superklasse Ideen .... mir persönlich wäre das allerdings bei einem Kater, der gerne mal Dinge verschluckt, die nicht katzendarmkompatibel sind, zu gefährlich.

Luftschlangen gehören zwar auch nicht in eine Katze, aber die Verletzungsgefahr ist hierbei gleich null.

:cu: Suse

Ja!!! Da muß ich in der Tat aufpassen. Das sagte der Arzt ebenfalls. Es gäbe Katzen, die dazu neigen "Dinge" zu verschlucken. Joe ist eben so ein Kater. Das heißt für mich, nichts rumliegen lassen, was gefährlich ist. Er frißt sogar Pappe und auch Katzenstreu. Das mußte ich deswegen auch jetzt wechseln. :sporty: - NEIN!!! Das ist nicht weil ich ihn hungern lasse. :D;)

Joe Black
28.02.2009, 20:41
Ohrenstäbchen sind auch ne feine Sache, aber im Moment sind hier an längere Geschenkbänder (Schnur geht auch) gebundene getrocknete Tortellini der absolute Hit.

Übrigens, ich bin genauso wenn eins meiner Viecher auch nur hüstelt, ich glaub das sind Reflexe....;)

Trockene Nudeln pur sind bei Joe sehr sehr beliebt. :D - Im Moment hab ich nur Angst. Die frische Darmoperation, ein Kater der zum Fremdkörper fressen neigt (warum auch immer :confused:) und dann auch noch seine momentanen Fressattacken. Er frißt auf einmal Dinge, die er sonst nie angerührt hätte. Irgendwie habe ich das Gefühl, er hatte vermutlich schon öfter mal Bauchschmerzen wegen seiner Unart und ich habe es nur nie richtig gedeutet. Wahrscheinlich ging es bis zu dem Gummiband einfach nur glimpflich ab. :bow:

VelvetKitty
28.02.2009, 20:57
achtung: katzenstreu weist auf einen mangel hin!!! wenn's betonit ist. hat meine tä gesagt, als wir den todkranken kater in obhut hatten.


wir haben uns 5 x mit dem tod einer katze auseinandersetzen müssen. ich war einmal beim einschläfern dabei. es musste sein, er war sehr krank u. es war eine erlösung, auch wenn es schrecklich weh tat. habe danach, auch wenn es nicht meine katze war, sehr geweint.
du musst dich irgendwann damit auseinandersetzen und es tut verdammt weh. bis dahin ist es aber noch ein weiter weg, genieß die zeit mit deinen fellis und der kleine tapfere mann ist 100 %ig bald wieder ganz gesund. mach dir über den tod deiner fellis keine gedanken. bitte!!!:sn::sn::sn: übrigens: hättest ja mal einen anderen nickname wählen können ;);)

Anubis&Kinder
28.02.2009, 21:00
Meine Mutter sagte mal vor langer Zeit zu mir, dass ich eigentlich gar keine Tiere haben dürfte. :(

Hmm, ja, den Spruch kenne ich irgendwie, mein Mann sagt auch immer, dass ich mein Herz nicht so sehr an die drei Fellis hängen soll.
Aber, ich glaube, das ist o.k., klar geht`s uns schlecht, wenn die Tiger was haben.
Aber die Bereicherung, die sie uns Tag für Tag bringen ist für viele eben durch nichts zu ersetzen.

VelvetKitty
28.02.2009, 21:05
Aber die Bereicherung, die sie uns Tag für Tag bringen ist für viele eben durch nichts zu ersetzen. :tu::tu::tu: jawoll!

Joe Black
28.02.2009, 21:12
achtung: katzenstreu weist auf einen mangel hin!!! wenn's betonit ist. hat meine tä gesagt, als wir den todkranken kater in obhut hatten.


wir haben uns 5 x mit dem tod einer katze auseinandersetzen müssen. ich war einmal beim einschläfern dabei. es musste sein, er war sehr krank u. es war eine erlösung, auch wenn es schrecklich weh tat. habe danach, auch wenn es nicht meine katze war, sehr geweint.
du musst dich irgendwann damit auseinandersetzen und es tut verdammt weh. bis dahin ist es aber noch ein weiter weg, genieß die zeit mit deinen fellis und der kleine tapfere mann ist 100 %ig bald wieder ganz gesund. mach dir über den tod deiner fellis keine gedanken. bitte!!!:sn::sn::sn: übrigens: hättest ja mal einen anderen nickname wählen können ;);)

Warum???? Ich finde den Namen wunderschön! :love::love::D

Sie hatten bisher (seit es das gibt) immer das Sillekonstreu, da es für mich am leichtesten zu händeln war, da es sehr leicht ist. Mangel kann natürlich bei Joe sein, da er ja eine Zeitlang sehr einseitig fast nur Milchprodukte gefressen hat. Aber ich achte jetzt genau darauf, was sie bekommen. Da Joe seine Fressfase hat, habe ich jetzt auch das Vet-Concept, Tiger-Menue etc. angeboten, was ich sonst in ihn absolut nicht reinbekommen habe. Er frißt derzeit alles! :p - Als wenn er Black damit sagt, dass das ok ist, frißt er es jetzt auch.

Ich denke auch, dass Joe wieder in Ordnung kommt. Schließlich kenne ich mich ja selbst. Wenn irgendwas nicht stimmen sollte oder ich Bedenken habe, bin ich schneller wieder im Auto, als Joe "Miau" sagen kann!

Joe Black
28.02.2009, 21:13
Hmm, ja, den Spruch kenne ich irgendwie, mein Mann sagt auch immer, dass ich mein Herz nicht so sehr an die drei Fellis hängen soll.
Aber, ich glaube, das ist o.k., klar geht`s uns schlecht, wenn die Tiger was haben.
Aber die Bereicherung, die sie uns Tag für Tag bringen ist für viele eben durch nichts zu ersetzen.

DAS sind wahre Worte. Ich freue mich immer so, nach Hause zu kommen. :love: - Es ist schon etwas Besonderes, von einer Katze gezeigt zu bekommen, dass sie einen liebt.

wailin
28.02.2009, 21:15
okok :bow: ich ziehe die Ohrenstäbchen zurück (:t: wobei ich dann auch Pfeiffenreiniger nicht sooo prickelnd fände), aber an den getrockneten Tortellini kann ich nichts schlimmes finden.

Die würden höchstens im Magen aufquellen und dann normal verdaut werden. Bzgl der Schnüre hab ich mal von mir auf andere geschlossen - egal ob Schnüre oder Angeln, so etwas lasse ich nie offen rumliegen. Ich baumel auch nichts an den KB o.ä. weil ich immer Angst hätte sie erwürgen sich damit.

@JoeBlack - nicht nur Katzen leben oft noch einmal kurz vor dem Tod auf. Das ist bei Menschen ebenfalls oft so. Ich konnte mir das selbst nie vorstellen, aber es ist wirklich so, wenn er sich verabschieden wollen würde würdest Du das ganz eindeutig merken. Das ist anders als diese Aufbäumen davor.

Aber so wie Du Joe beschreibst freut der sich einfach seines Lebens und ist fit und fröhlich unterwegs und sehr weit davon entfernt sich zu verabschieden. Es gibt doch keinerlei Hinweis, dass irgendetwas nicht stimmt und die Beule....überleg mal wie Mensch nach so einer OP aussieht und wieviele Schmerzmittel da noch in einen reingepumpt würden.

VelvetKitty
28.02.2009, 21:19
Warum???? Ich finde den Namen wunderschön! :love::love::D



Ich denke auch, dass Joe wieder in Ordnung kommt. Schließlich kenne ich mich ja selbst. Wenn irgendwas nicht stimmen sollte oder ich Bedenken habe, bin ich schneller wieder im Auto, als Joe "Miau" sagen kann!


DAS sind wahre Worte. Ich freue mich immer so, nach Hause zu kommen. :love: - Es ist schon etwas Besonderes, von einer Katze gezeigt zu bekommen, dass sie einen liebt.
Klar kommt Joe in Ordnung, nur sollte er bitte das Streu nicht mehr knabbern!!!:eek:

Ich freue mich auch, dass mich jmd. begrüßt und glücklich ist, wenn ich heimkomme. Wenn ich mal ne Nacht nicht zuhause bin, vermisse ich sie sehr.
Verrückt.
Jetzt sitzt Kyra - nee nu nich mehr - auf dem Wohnzimmer-Schrank und beobachtet Jimmy. Die beiden bilden ein Paar..:love:

Suse
28.02.2009, 21:31
:tu::tu::tu: jawoll!

* zustimm*

:tu: Suse

VelvetKitty
28.02.2009, 21:46
bin weg für heute, gute nacht :z: ihr lieben.:cu::cu::cu:

gucke gerade "wetten dass.." mit uschi blum alias hape kerkeling, herrlich.:D:D

Joe Black
28.02.2009, 22:45
okok :bow: ich ziehe die Ohrenstäbchen zurück (:t: wobei ich dann auch Pfeiffenreiniger nicht sooo prickelnd fände), aber an den getrockneten Tortellini kann ich nichts schlimmes finden.

Haste ja Recht ;), aber die Pfeiffenreiniger frißt er nicht, die sind zu groß. Er macht sie nur tot. :D - Ich beobachte ihn ja sehr gut (mit Argusaugen) die letzte Zeit. Vorher war mir das nicht bewußt und ich glaube, es hat irgendeinen Grund, warum er den Mist frißt. Ich tendiere ja persönlich zu Suse's Therorie. Die Kater sind unterfordert. Das werde ich auf jeden Fall ändern. Beweis: z.B. am Wochenende wenn ich zu Hause bin, knabbert Joe nur relativ selten. Eigentlich weiß ich es nur, wenn Dinge "verschwinden", bzw. wenn ich in seinem Kot sehe, was er wieder verschlungen hat. Hab es bisher auf die leichte Schulter genommen. Aber es ist offensichtlich so, dass er sich Dinge einverleibt, wenn ich weg bin. Ich habe schon einige Sachen bestellt, die sie sicher interessant finden und womit sie sich beschäftigen können, wenn ich weg bin. Hoffe, die Rechnung geht auf. :p


Aber so wie Du Joe beschreibst freut der sich einfach seines Lebens und ist fit und fröhlich unterwegs und sehr weit davon entfernt sich zu verabschieden. Es gibt doch keinerlei Hinweis, dass irgendetwas nicht stimmt und die Beule....überleg mal wie Mensch nach so einer OP aussieht und wieviele Schmerzmittel da noch in einen reingepumpt würden.

Schmerzmittel hat er glaube ich nicht bekommen. Nur die Tropfen, die ich mitbekam. Aber er war ziemlich daneben....sehr lange sogar. :(

Joe Black
28.02.2009, 22:55
Klar kommt Joe in Ordnung, nur sollte er bitte das Streu nicht mehr knabbern!!!:eek:



Nein, das kann er nicht mehr. Hab es ja gewechselt. War es denn so ein schlechtes Streu. Ich muß ganz ehrlich sagen, bei dem jetzigen hab ich schon so meine Probleme. :( - Es ist einfach zu schwer, nicht nur bei der Anschaffung, auch bei der Entsorgung. :( - Mit der Post liefern lassen, fällt flach, da ich ja den ganzen Tag arbeiten bin. Selbst kann ich nicht viel transportieren und ich habe zwar nette Nachbarn, aber die tun so viel für mich, möchte sie nicht überfordern. Ich hab jetzt einen Sack aus dem Freßnapf mitgenommen und der reicht eigentlich gar nicht für die Klo's. Muß als Montag wieder hin. Ich kann aber nicht so viel transportieren und immer so ein Glück zu haben, dass so eine Angestellte mir den Riesensack in das Auto legt?! :o - Das ist keine Lösung für die Dauer. Kann ja nicht immer mein Schwerbehinderten-Bonus-Kärtchen hochhalten. Geht mir auch gegen den Strich. :mad: - Was machen denn andere hier, um ihr Katzenstreu zu bekommen?

Suse
28.02.2009, 22:55
Die Kater sind unterfordert. Das werde ich auf jeden Fall ändern. Beweis: z.B. am Wochenende wenn ich zu Hause bin, knabbert Joe nur relativ selten. Eigentlich weiß ich es nur, wenn Dinge "verschwinden", bzw. wenn ich in seinem Kot sehe, was er wieder verschlungen hat.


Das zeigt, daß Du am Sonntagabend ALLES ganz akribisch aufräumen musst was in ein Katermaul reinpasst.
Schränke evtl ihren Aktionsradius während Deiner Abwesenheit etwas ein.

Inzwischen bist Du eh Weltmeister im Katzenbespassen :D

So wissen sie, daß die Bude brennt, wenn Du zuhause bist - und wenn Du arbeitest, ruht man / ähhhhhh Kater sich eben genüsslich aus. :z:

:cu: Suse

Anubis&Kinder
28.02.2009, 22:57
:D ich glaube, du hast einen ganz speziellen Kater;), so was von Temperament!
O.k., aber das kann man lernen, dass man alles wegräumt, was "gefährlich" werden kann. Habe ich gelernt, als meine beiden Geschwisterkatzis klein waren, habe alles weggeräumt, was "unsicher" war.

Kein Plastik, Tüten usw., keine Geschänkbänder und und und. Kam jeden Tag was zur Liste dazu.

Elia ist eigentlich ein riesengroßer Mäkler, aber Zugbänder von Müllbeuteln, oder Geschenkbänder - hmmm, lecker!!!

Anubis&Kinder
28.02.2009, 23:02
Was machen denn andere hier, um ihr Katzenstreu zu bekommen?

Also, Katzenstreu nicht, aber Futter, ist ja auch schwer.

Ich weiß ja nicht, wie das bei dir auf Arbeit ist, ich kann mir mein Futter z.B. auf Arbeit liefern lassen, da brauch ich meine Nachbarin, die mittlerweile sehr garstig ist, nicht mehr zu belästigen.
Geht das bei dir?

Joe Black
28.02.2009, 23:05
Das zeigt, daß Du am Sonntagabend ALLES ganz akribisch aufräumen musst was in ein Katermaul reinpasst.
Schränke evtl ihren Aktionsradius während Deiner Abwesenheit etwas ein.

Inzwischen bist Du eh Weltmeister im Katzenbespassen :D

So wissen sie, daß die Bude brennt, wenn Du zuhause bist - und wenn Du arbeitest, ruht man / ähhhhhh Kater sich eben genüsslich aus. :z:

:cu: Suse

Hammer!!! Das sagst du so. Ich dachte, ich hätte alles getan. Dann hörte ich so ein schrabbeln irgendwo Richtung Flur/Bad. Ich bin halt nicht so schnell mobil, aber als ich dort ankam und es lokalisierte, hat Joe schon fast wieder so ein Plastikteil gefressen, was über den Schrauben am Boden ist, womit das Klo befestigt ist. :eek: - Das ist doch nicht normal. Vor allem: was soll ich da tun? :0(

Joe Black
28.02.2009, 23:07
Also, Katzenstreu nicht, aber Futter, ist ja auch schwer.

Ich weiß ja nicht, wie das bei dir auf Arbeit ist, ich kann mir mein Futter z.B. auf Arbeit liefern lassen, da brauch ich meine Nachbarin, die mittlerweile sehr garstig ist, nicht mehr zu belästigen.
Geht das bei dir?

Oh jee...ja das ginge. Aber ich bin schwerbehindert und habe nur einen befristeten Vertrag bis Ende des Jahres. Möchte natürlich gerne weiter da arbeiten. Wenn Not am Mann ist, werde ich auch die Arbeit integrieren, aber ganz ungern für so regelmässige Standarddinge. Dann halten die mich doch für völlig unfähig. :o

Anubis&Kinder
28.02.2009, 23:13
Dann hörte ich so ein schrabbeln irgendwo Richtung Flur/Bad. Ich bin halt nicht so schnell mobil, aber als ich dort ankam und es lokalisierte, hat Joe schon fast wieder so ein Plastikteil gefressen, was über den Schrauben am Boden ist, womit das Klo befestigt ist. :eek: - Das ist doch nicht normal. Vor allem: was soll ich da tun? :0(

Oh, tschuldigung, musste gerade sooo lachen, sowas krasses habe ich bisher allenfalls von Hunden gehört, aber noch nie von einer Katze.
Er hört sich definitiv unterfordet an, aber sorry, leider kann ich hier wenig Tipps eben, wie man Abhilf schaffen könnte, meine beiden Briten und ein Freigänger sind da eher leicht händelbar.
Er scheint aber echt Beschäftigung zu brauchen.
:D Aber immerhin, ihm geht`s gut!!!

Joe Black
28.02.2009, 23:14
So wissen sie, daß die Bude brennt, wenn Du zuhause bist - und wenn Du arbeitest, ruht man / ähhhhhh Kater sich eben genüsslich aus. :z:

:cu: Suse

Ich habe eher das gegenteilige Gefühl. Bisher noch nicht erzählt habe ich von den Gardinen, die auf dem Boden liegen, wenn ich von der Arbeit komme, von den Kerzen und Kerzenständern, die rumliegen. Jedesmal, eine Überraschung. Und wenn sie den Papierkorb ausräumen (der Müll wird eh auf dem Flur entsorgt)

Haben die Tiere nur Langweile und ist es eigentlich nicht richtig - sofern ich nicht den ganzen Tag zu Hause bin - sie WOHNUNGSkatzen sein zu lassen? :confused:

Suse
28.02.2009, 23:16
was soll ich da tun? :0(

Meine beiden "müssen" inzwischen im Wohnzimmer (mit Klo + Wasser) schlafen. Ich habe also den Radius stark eingeschränkt.

Ebenso wenn ich mehrere Stunden ausser Haus bin.

Ansonsten dürfen sie durchs ganze Haus toben, bzw sind sie ja eh Freigänger .... aber nur wenn ich zuhause bin.

:cu: Suse

Anubis&Kinder
28.02.2009, 23:16
Oh jee...ja das ginge. Aber ich bin schwerbehindert und habe nur einen befristeten Vertrag bis Ende des Jahres. Möchte natürlich gerne weiter da arbeiten. Wenn Not am Mann ist, werde ich auch die Arbeit integrieren, aber ganz ungern für so regelmässige Standarddinge. Dann halten die mich doch für völlig unfähig. :o

o.k., das geht dann für den Moment wohl nicht, vllt. später (eingearbeitet)
Gibt`s einen "älteren" Mitarbeiter, der einspringen könnte? Muss ja evt. für für 1 oder 2 mal sein.

Joe Black
28.02.2009, 23:19
Oh, tschuldigung, musste gerade sooo lachen, sowas krasses habe ich bisher allenfalls von Hunden gehört, aber noch nie von einer Katze.
Er hört sich definitiv unterfordet an, aber sorry, leider kann ich hier wenig Tipps eben, wie man Abhilf schaffen könnte, meine beiden Briten und ein Freigänger sind da eher leicht händelbar.
Er scheint aber echt Beschäftigung zu brauchen.
:D Aber immerhin, ihm geht`s gut!!!

So war er aber nie. Zumindest nicht so extrem. Glaubt mir doch bitte, das ist seit der Operation so. Ich habe die Ärzte mehr als einmal danach gefragt und bekam zur Antwort:" Jede Katze ist anders!" Na toll...:eek: Hätte ich nie gedacht.

Sorry...aber. Dafür muß ich nicht studieren.

Sooo...zurückschraub. Sind ja nur Ärzte, keine Katzenpsychologen. :rolleyes:

Joe Black
28.02.2009, 23:24
o.k., das geht dann für den Moment wohl nicht, vllt. später (eingearbeitet)
Gibt`s einen "älteren" Mitarbeiter, der einspringen könnte? Muss ja evt. für für 1 oder 2 mal sein.

Leider auch nicht. Gab zwar mal einen, mit dem ich in der Mittagspause zusammensaß, der kurz von seinen Problemen klagte, als ich dann Verständnis zeigte und meine Situation leicht schilderte, kam von ihm das übliche. "Gibt es denn keinen Freund, Nachbarn, Bekannten"

Es gibt Freunde, Nachbarn, Bekannte, aber die müssen schon seit Jahren so viel für mich tun. Ich will keinen überfordern. Genervt sind sie allemal. Und das ist verständlich, ich wollte auch keinen in der nahen Umgebung haben der für alles Hilfe braucht. :o

Joe Black
28.02.2009, 23:29
Ok: Situationserklärung: ich bin die meiste Zeit auf meinen Rollstuhl angewiesen. Ich bin dennoch fähig, zu stehen, zu laufen, wenn auch nicht lange. Aber es geht. Dennoch...im Alltag versage ich. Ich brauche länger als andere. Ich kann schon ein gewisses Gewicht auf meinen Schoß nehmen, wenn ich einkaufe und fahre auch Auto (geprüft und erlaubt).

Anubis&Kinder
28.02.2009, 23:35
hmm, ich habe jetzt nicht mitgekriegt, welches Streu du jetzt benutzen willst, sonst lass es dir doch beim FN oder anderen Geschäft einfach ins Auto laden, die meisten sind doch schon so hilfsbereit, oder?

Suse
28.02.2009, 23:37
Und das ist verständlich, ich wollte auch keinen in der nahen Umgebung haben der für alles Hilfe braucht. :o

Das kann ich gut nachempfinden ......

*auchschwerbehindertbin*


Inzwischen bin ich auf DM Streu umgestiegen: 6 Liter (die kann ich gut tragen) für 1,75 .... (Klumpstreu)

Früher hatte ich auch das Silikatstreu (aus den gleichen Gründen wie Du ;)) aber erstens ist es höllisch laut und zweitens kullern die Kügelchen durchs ganze Haus.

Alles andere (alles was eben geht und schwer ist) bestelle ich online ...... :floet:

:cu: Suse

Suse
28.02.2009, 23:44
Ok: Situationserklärung: ich bin die meiste Zeit auf meinen Rollstuhl angewiesen. Ich bin dennoch fähig, zu stehen, zu laufen, wenn auch nicht lange. Aber es geht. Dennoch...im Alltag versage ich. Ich brauche länger als andere. Ich kann schon ein gewisses Gewicht auf meinen Schoß nehmen, wenn ich einkaufe und fahre auch Auto (geprüft und erlaubt).

OK .......... hab ich erst jetzt gelesen ;)

Einen Rollstuhl brauche ich nicht ..... aber das kompakte Paket Klumpstreu passt auf den Schoß. ;)

Ist bei Dir in der Nähe ein DM - Markt?

Auch ich (Fussgänger) brauche im Alltag mehr Zeit als jeder andere ....... ist halt einfach so :floet:

Im Rolli muss man bestimmt nochmal soviel Zeit draufschlagen ... aber: geht nicht, gibts nicht :D:bow:

:tu: Suse

VelvetKitty
01.03.2009, 11:38
Hallo JoeBlack,
wie ist eigentlich dein richtiger Name, erfahren wir den??;)

Ist es denn nicht möglich, dir evtl. das Streu - ich empfehle ja immer noch Cats Best - 6 l - zu deiner Haushaltshilfe schicken zu lassen und die bringt es dann mit, 2 x 6 l sind gut zu tragen für sie und du kommst lange damit, es riecht nicht, es ist super zu entfernen und ökologisch??

Wenn sie so ne gute Perle ist, macht sie das bestimmt.

LG :cu:

wailin
01.03.2009, 11:39
Hast Du mal Cats Best Öko Plus ausprobiert ? Es ist deutlich leichter als Betonitstreu und selbst wenn er's frisst ist's nicht schlimm. Im Notfall könnte man es auch über die Toilette entsorgen (hab ich noch nie getan, steht aber so auf der Verpackung).
Zum ausprobieren gibt es kleine Beutel, die für ein Tö reichen und wenn sie es annehmen kannst Du ja mehrere grosse Säcke auf Vorrat liefern lassen wenn Du z.B. mal einen Tag Urlaub hast. Ich bestelle im Urlaub immer gleich 60kg (allerdings C&C Sensitive) auf einen Schlag. Das reicht bei 2 Katzen gute 6 Monate.

VelvetKitty
01.03.2009, 11:42
Hast Du mal Cats Best Öko Plus ausprobiert ? Es ist deutlich leichter als Betonitstreu und selbst wenn er's frisst ist's nicht schlimm. Im Notfall könnte man es auch über die Toilette entsorgen (hab ich noch nie getan, steht aber so auf der Verpackung).
Zum ausprobieren gibt es kleine Beutel, die für ein Tö reichen und wenn sie es annehmen kannst Du ja mehrere grosse Säcke auf Vorrat liefern lassen wenn Du z.B. mal einen Tag Urlaub hast. Ich bestelle im Urlaub immer gleich 60kg (allerdings C&C Sensitive) auf einen Schlag. Das reicht bei 2 Katzen gute 6 Monate.

meine worte!!

allerdings: BITTE NICHT in der Toilette entsorgen - es verstopft !!! da sich sofort Klumpen bilden!!

Joe Black
01.03.2009, 13:18
meine worte!!

allerdings: BITTE NICHT in der Toilette entsorgen - es verstopft !!! da sich sofort Klumpen bilden!!

Geht nicht, gibt's nicht. :D - Das finde ich gut. Ok...werde mich umstellen müssen.
Das Cats best wird ausprobiert. Die gute Haushälterin lass ich raus. Die Frau macht schon so viel, was sie nicht muß. Man soll den Bogen ja nicht überspannen. :floet: - Irgendwann kommt jemand auf die Idee, dass meine Kater eh nur übertriebener Luxus sind. :(

Es ist schon richtig, dass die Menschen oft hilfsbereit sind. Aber man kann sich nicht darauf verlassen. Bei der Menge, die ich an Streu brauche, möchte ich gerne eine Regel haben. Wahrscheinlich ist es das Beste, wenn ich mal 10 Säcke bestelle und die im Keller horte. Dann hab ich immer Streu und kann als Notreservoir darauf zugreifen.

Joe's Beule ist kein Stück weniger. :( - Aber sein Appetit ist nach wie vor. :eek: - So ein kleiner dünner Kater. Wo läßt der das alles?

Ok...ich seh und riech das schon. :D:rolleyes:

oska
01.03.2009, 13:55
Hallo,

nochmal zu Streubeschaffung... mußt du denn auch Samstags arbeiten?
Ich bestell immer hier bei Zooplus oder der Oase so, daß das Paket ankommt, wenn ich zu Hause bin (hab Freitags und Samstags frei, ich bestell dann etweder Mittwoch Abend, dann kommt es Freitags an, oder Donnerstags abends, dann kommt das Paket Samstags hier an). Ich weiß nicht, wie deine Wohnsituation ist,aber es gibt auch die Möglichkeit bei der Post so einen Vertrag zu machen, daß sie dir das Paket irgendwo hinterlegen, wenn du nicht da bist (Garage oder so). Sowas haben wir auch, aber ich bin lieber zu Hause, wenn ich weiß, daß ein Paket kommt, deshalb meine Bestellstrategie :)

Joe Black
01.03.2009, 14:17
Hallo,

nochmal zu Streubeschaffung... mußt du denn auch Samstags arbeiten?
Ich bestell immer hier bei Zooplus oder der Oase so, daß das Paket ankommt, wenn ich zu Hause bin (hab Freitags und Samstags frei, ich bestell dann etweder Mittwoch Abend, dann kommt es Freitags an, oder Donnerstags abends, dann kommt das Paket Samstags hier an). Ich weiß nicht, wie deine Wohnsituation ist,aber es gibt auch die Möglichkeit bei der Post so einen Vertrag zu machen, daß sie dir das Paket irgendwo hinterlegen, wenn du nicht da bist (Garage oder so). Sowas haben wir auch, aber ich bin lieber zu Hause, wenn ich weiß, daß ein Paket kommt, deshalb meine Bestellstrategie :)

Danke für den Tip! :tu: Ich werde das jetzt mal angehen und morgen ein wenig telefonieren. Ich muß Samstags nicht arbeiten, bisher war mir das aus Erfahrung aber zu wackelig, da genau dann ZP nicht pünktlich lieferte. Bei anderen bestelle ich nur wenig, auch da ich den Freßnapf direkt um die Ecke habe auf der Arbeit.

Aber das mit der Garage ist eine Super Idee. Meine Garage kann ich auch offen lassen, bzw. nicht abgeschlossen. Der Postbote hier ist total nett. Wohl das Beste ist, dass ich ihn Samstags mal "erwische", damit ich ihm das sage und zeige. Das macht der bestimmt. :tu::tu::tu: Danke!

oska
01.03.2009, 14:37
Für diesen sogenannten "Garagenvertrag" mußt du einfach einen Zettel unterschreiben, wo deine Adresse draufsteht und der Ort, wo das Paket hinterlegt werden soll. Das ist einfach eine Absicherung für die Post, falls das Paket aus der Garage verschwindet, weil du es ja nicht persönlich angenommen hast. Funktioniert bei uns super, wenn wir nicht da sind, und bis jetzt ist auch noch nichts abhanden gekommen. Wenn du so einen Vertrag machst, muß der Postboste das Paket dort ablegen, falls er niemanden antrifft. Wenn du ja eh einen netten Postboten hast, dann sollte das ja alles kein Problem sein :):).

oska
01.03.2009, 14:40
Ach ja, ich hab damals unseren Postboten auch auf den Vertrag angesprochen, und er hat uns netterweise direkt am nächsten Tag so einen Zettel vorbeigebracht. Klebe doch einfach einen Zettel an deinen Briefkasten, daß der Postbote beim nächsten mal direkt so einen Vertrag mitbringen soll.

Joe Black
01.03.2009, 15:37
Nein, das wird kein Problem sein. Und da ich auf dem Dorf wohne, ist das eh hier ziemlich locker, also nicht zuuuu sehr abgesichert. Leider wohnt hier auch keiner. Die "Nachbarn" sind ziemlich weit weg. Aber unser Postbote hat auch schon mal ein Paket einfach so in den Schuppen gestellt. Hier wird nichts geklaut. ;) - Zum Glück. Aber so ein Vertrag ist ja noch besser, dann ist er auch abgesichert. Juhuuuu....Streuproblem gelöst.

Joe Black
01.03.2009, 15:39
Ach ja, ich hab damals unseren Postboten auch auf den Vertrag angesprochen, und er hat uns netterweise direkt am nächsten Tag so einen Zettel vorbeigebracht. Klebe doch einfach einen Zettel an deinen Briefkasten, daß der Postbote beim nächsten mal direkt so einen Vertrag mitbringen soll.

Das hatte ich mir eben auch gedacht. Ist doch viel einfacher. Am Samstag mach ich eine Zettel unten an, dass er mal kurz schellen soll. Glaube, der freut sich auch, die Kater mal wieder zu sehen. :kraul: - Von denen war er immer begeistert. *strunz* - Die rennen ihm aber auch immer entgegen, als wenn sie wüssten, dass in dem Paket nur Kram für sie ist. :eek::D

oska
01.03.2009, 15:40
Super :wd::wd:, dann steht der Bestellung ja nix im Wege :)

Joe Black
01.03.2009, 15:43
Nein. Man muß nur darauf kommen. Ich möchte nicht wissen, wieviele das hier jetzt lesen und denken:" Dieee haben Probleme!" :D - Ist aber auch alles nicht so einfach, wenn man nicht so kann, wie man will. Ich brauche schon 4 große Säcke im Monat. Und das bei 2 Katzen!!! - Ich habe 3 große Klo's und das Streu wechsle ich wöchentlich darin. Bei dem Silikon-Streu brauchte ich 8. :( (Die 6l vom Aldi)

oska
01.03.2009, 16:09
Ach, man kann ja nicht alles wissen... Ich will gar nicht wissen, wie oft ich mir das Leben schwer mache, wo es bestimmt auch eine einfache Lösung gibt ;)...

Joe Black
05.03.2009, 12:23
Hallo!

Ich wollte euch den aktuellen Stand von Joe's Darmgeschichte mitteilen. Gestern waren wir das (hoffentlich) letzte Mal in der Klinik. Joe geht es sehr gut. :wd: - Er hat offensichtlich alles überstanden und auch schon vergessen. Als der Arzt ihm gestern doch 2 Fäden zog (weil die recht lang abstanden und er ab und an versuchte, sie mit den Zähnen loszuziehen :o), hat er sogar geschnurrt. Die Narbe ist reizfrei und er hat keine Schmerzen mehr. Leider immer noch die große feste Beule. :( Mir wurde gesagt, die Flüssigkeit abzuziehen, würde nichts bringen, weil sich das Wasser sofort wieder nachbilden würde, ich solle ihm noch 2 Wochen Zeit geben, das zu absorbieren. :o - Solange es ihm nicht wehtut oder ihn stört, kann ich damit leben und Joe sowieso! :p - Ich bin mittlerweile wieder auf gutes Fertigfutter umgestiegen. Beide sind verrückt auf Pfotenliebe, was ich zukünftig auch überwiegend als Dosenfutter geben möchte. Frisches Fleisch bekommen sie nach wie vor ab und an. Ich möchte jetzt bei Joe von dem Sensitive Futter runter und es wieder einspielen lassen, denn seine Verdauung ist sehr gut. :) - Allerdings durch die Probleme die er hatte, möchte ich nur noch sehr gutes hochwertiges Futter geben. Vorbeugend sozusagen. Bisher bekamen sie Animonda, Bonzita und auch mal Applaws und Almo. Die letzten beiden werden sie weiterhin bekommen, aber da nur Ergänzungsfutter - eher als Snack. (Das ist bei beiden sowieso nur was für den hohlen Zahn.) Auf jeden Fall hatte ich mir bei Floyds jetzt mal eine Auswahl bestellt.

Was sie sehr gerne mögen:

Pfotenliebe (Geflügelschmaus mit Naturreis)
MAC's (Geflügel und Lachs)
Porta21 Hühnerfleisch mit Aloe vera
Wellness-Topf (Rindfleisch mit Geflügel) und
Porta 21 HolisticCat (Lachs & Süßkartoffel)

Das sind so die 4 Sorten die hier verschlungen wurden. Alle anderen fressen sie auch, aber es bleibt was über. Bei diesem Futter brauche ich die Näpfe nicht zu spülen. :D

Eine Frage an die Spezialisten: Spricht irgendwas dagegen diese Sorten - oder eine dieser Sorten - einer darmgeschädigten Katze zu füttern? Ich weiß ja nicht warum in dem Porta Aloe vera drin ist, hat mir eigentlich nicht so gut gefallen. Reis will ich nicht zu oft geben, Joe scheint es aber gut zu verdauen. (Gerade auf DAS stürzt er sich)

Gibt es noch ein Fertigfutter, dass besonders gut für die Verdauung ist und das ihr mir empfehlen würdet? Ich möchte im Moment die Periode ausnutzen, dass sie Futter mehr inhalieren als fressen. :D - Ich merke jeden Tag, dass es Joe nach der Operation und dem Futterwechsel viel viel besser geht! Das möchte ich nicht gefährden.

Es wurde ihm übrigens ein kleines Stück vom Darm entfernt. :eek::( - Aber das kann er wohl verschmerzen, es wäre auch nur ganz wenig gewesen.

Danke für eure tollen Tips nochmal!