PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dringende Frage zu: Blaue Florida Krebse - Procambarus alleni



Neugierigxl
17.02.2009, 20:49
Hallo!
Ich habe ein kleines Problem.
Ich ziehe kommenden Monat in die Schweiz. Ich habe seit 5 Monaten 2 Blaue Florida Krebse - Procambarus alleni.
Die beim Zoll sagten mir folgendes:

Die Floridakrebse hingegen dürfen nicht in die Schweiz eingeführt werden, da diese Arten aus Amerika potentielle Träger der Krebspest sind. Sie fallen somit unter die "Fauna gefährdenden Arten", die im Anhang 3 der Verordnung zum Bundesgesetz über die Fischerei aufgeführt sind und deren Einfuhr verboten ist (siehe http://www.admin.ch/ch/d/sr/92.html#923).

Stimmt das? Oder meinen wir unterschiedliche Tiere?

Wer kennt sich damit aus? Wer kann mir helfen?

Liebe Grüsse,
Matthias

hommele
18.02.2009, 15:38
Hi Matthias,

da haben sie Recht, die Schweizer. Alle amerikanischen Arten sind potentielle Überträger der Krebspest, mit der sie unsere heimischen Arten infizieren, ihnen selbst macht das aber nichts aus. Hättest du _vor_ der Anschaffung der Tiere hier gefragt, hätte ich darauf hingewiesen.

Leider werden "oh wie hübsch bunt" in Deutschland massenhaft vorrangig amerikanische Krebse verschleudert. Im Falle von P. alleni geht es noch, die sind nicht die totale Katastrophe, die absolute Pest hingegen stellen die Marmorkrebse dar, die sich wohl auch zusehends in der deutschen Fauna verbreiten. Der Handel mit diesen Tieren gehört in meinen Augen verboten und unter Strafe gestellt.

Wenn du mal ne Runde bei http://www.hochwald-edelkrebse.de/148ff2ff-9ee7-425e-ba79-b23d79eeed86.html?t=1230928823 726 mitliest, wirst du mich vielleicht verstehen, ich befasse mich schon seit einigen Jahren mit der Thematik.

Garnelenfreaks
04.02.2010, 00:57
Hi Matthias,

da haben sie Recht, die Schweizer. Alle amerikanischen Arten sind potentielle Überträger der Krebspest, mit der sie unsere heimischen Arten infizieren, ihnen selbst macht das aber nichts aus. Hättest du _vor_ der Anschaffung der Tiere hier gefragt, hätte ich darauf hingewiesen.

Leider werden "oh wie hübsch bunt" in Deutschland massenhaft vorrangig amerikanische Krebse verschleudert. Im Falle von P. alleni geht es noch, die sind nicht die totale Katastrophe, die absolute Pest hingegen stellen die Marmorkrebse dar, die sich wohl auch zusehends in der deutschen Fauna verbreiten. Der Handel mit diesen Tieren gehört in meinen Augen verboten und unter Strafe gestellt.

Wenn du mal ne Runde bei http://www.hochwald-edelkrebse.de/148ff2ff-9ee7-425e-ba79-b23d79eeed86.html?t=1230928823 726 mitliest, wirst du mich vielleicht verstehen, ich befasse mich schon seit einigen Jahren mit der Thematik.

Jupp, diese Tiere darfst du nicht einführen. Habe einen Bekannten der auch ausgewandert ist und der durfte seine auch nicht mitnehmen.

Mfg Rene

Sabine
04.02.2010, 12:59
Auch hier sieh aufs Datum! Es ist nicht nötig das du jeden Uralttread ausbuddelst nur um Beiträge zu schreiben.