PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Durchfall und Erbrechen



willy
15.02.2009, 11:26
Hallo
ich habe ein Problem also besser gesagt meine Fellnasen.
Haben seit 4 Tagen unseren Neuzugang abgeholt(14 Wochen) ,er war auch ganz aufgeweckt und neugierig ist auf die Anderen 3 alle 1 1/2 Jahre zwei Kater eine Katze (kastriert)sofort zugegangen welche erst einmal mit fauchend reagierten.Ich bemerkte dann im laufe des Tages das er Pupsen musste und das auch furchtbar stank wie erbrochen so roch dann ach der Durchfall der kurzdarauf folgte.Ich dachte aber an Stress und daran das der Kleine Kerl sich auch völlig ausgehungert von dem TrFu der großen bediente Jetzt sieht der Durchfall zwar farblich anders aus und stinkt nicht mehr so aber er bricht seit gestern mal etwas Futter mal nur das Wasser was er gerade getrunken hat und nun kommt es meine beiden Kater haben von dem Kitten TrFu gefressen welches ich mitbekommen habe und heute also nach 4 Tagen fangen sie auch an zu brechen jeder zwar im Moment nur einmal aber es macht mir Sorgen ,der Kleine ist eh so dünn was mir vielleicht auch nur so vorkommt weil meine ja sehr kräftig sind (Maine Coon) aber ich merke jede Rippe die Wirbelsäule deutlich und die Beckenknochen finde ich sehr schlimm.Nun habe ich Angst das er noch weniger wird .Was kann das sein das hat doch nicht etwa noch mit der Zusammenführung zu tun sie verstehen sich mittlerweile und beschnuppern sich und lecken sich fressen zusammen.Wer hat Erfahrung oder Tipps für mich.:mad:

Drottning
15.02.2009, 11:29
Auf jeden Fall würde ich das Trockenfutter weg nehmen. Trockenfutter und Durchfall - das geht gar nicht. Am besten wäre gekochtes Hühnchen. Oder eben zumindest Nassfutter. Und dann wäre ein TA-Besuch dringend angesagt!

willy
15.02.2009, 17:19
Ja gut das habe ich gemacht gestern schon weil es mir komisch vorkam, habe dann Kitten Nassfutter gegeben ganz kleine Portionen .Nach dem ich dann den Hilferuf gestartet habe hat er dann fast normalen Stuhlgang :wd:gehabt ich hoffe es bleibt auch dabei , ich gehe dann sonnst auf alle fälle Morgen gleich zum TA das ist richtig hätte sonst garkeine Ruhe.Hünchen werde ich aber auf alle Fälle noch besorgen denn man kann nie wissen wann es wieder los geht er kommt mir so empfindlich vor .Vielen Dank für die Tipps und noch einen schönen Sonntag Liebe Grüße:D

UlliLili
15.02.2009, 17:23
Wenn die anderen auch von dem Futter brechen, ist das vielleicht verdorben, z.B. verschimmelt? Beim TA gibt es Paste, die kann man kleinen Katzen geben (z.B. Nutri-Cal), das päppelt die auf. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Applaws Hühnchen sehr gut vertragen wird, wenn Magen-Darm-Probleme da sind und kein Hühchen im Kochtopf ist. Du musst aufpassen, dass der Kleine genügend trinkt. Das ist bei Kätzchen ganz wichtig. Ansonsten glaube ich, dass man bei kleinen immer denkt, die sind zu dünn, wenn man große Katzen daneben stehen sieht. Am besten mal wiegen und die Gewichtszunahme kontrollieren. Viele Grüße, Ulli