PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lilli kotzt



Homer + Lilli
07.02.2009, 10:21
Aber nicht so wie Katzen sonst kotzen. Wenn Lilli "normal" kotzt ist das eher selten (1 mal im Monat). Sie sucht sich dann ein "passendes" Plätzchen und fängt mit dem ganzen Körper an zu würgen. Meistens kommt dann nur Gras mit Haar. Jetzt ist es aber so, das Lilli 2-3 mal die Woche kotzt und das ganz anders als sonst. Sie liegt irgendwo und schläft, wird wach und kotzt. Egal wo sie grade liegt, auf Ihre Decke, auf unser Bett. Und dann auch nicht katzentypisch mit dem ganzen Körper sondern eher menschlich: Also Kopf runter und raus damit. Manchmal kündigt sich das Ganze durch eine Art Schluckauf an. Es kommen dann auch keine Haare oder Gras sondern Futter.
Sie guckt dann ganz erstaunt und will das Erbrochene wieder auffressen.:eek:
Außerdem frisst sie zur Zeit wie ein Scheunendrescher. Ich nehme an, sie schlingt einfach zu sehr. Füttere ich sie von Hand, kotzt sie nicht.
Was meint Ihr?

GabiLE
07.02.2009, 11:51
Wie alt ist Lilli? Hat sie ihr Gewicht verändert? Und seit wann ist "zur Zeit"?

Kerdin82
07.02.2009, 11:59
Hallöchen.

Das mit dem plötzlichen Kotzen, auch aus dem Schlaf, kenne ich noch von Lucy. Ihr gings da auch so. Damals hatte sie den Leberschaden.
Was bei dir allerdings ganz anders ist, dass Lilly ja viel zu fressen scheint.:?:
Hast du sie denn in letzter Zeit entwurmt?

Homer + Lilli
07.02.2009, 12:03
Wie alt ist Lilli? Hat sie ihr Gewicht verändert? Und seit wann ist "zur Zeit"?
Lilli ist 1 Jahr und 4 Monate alt.
Ja, ihr Gewicht hat sich trotz Gekotze erhöht. Sie wiegt jetzt 4,2 Kilo.
Weihnachten hatte sie 3,9 Kilo. Aber sie frisst ja auch wie verrückt.
Zur Zeit heißt seit ca. 2-3 Wochen.

Homer + Lilli
07.02.2009, 12:04
Hallöchen.

Das mit dem plötzlichen Kotzen, auch aus dem Schlaf, kenne ich noch von Lucy. Ihr gings da auch so. Damals hatte sie den Leberschaden.
Was bei dir allerdings ganz anders ist, dass Lilly ja viel zu fressen scheint.:?:
Hast du sie denn in letzter Zeit entwurmt?

Ja, sie wurde Mitte Januar 2 Wochen vor dem Impfen mit Milbemax entwurmt.

GabiLE
07.02.2009, 12:14
Lilli ist 1 Jahr und 4 Monate alt.
Ja, ihr Gewicht hat sich trotz Gekotze erhöht. Aber sie frisst ja auch wie verrückt. Zur Zeit heißt seit ca. 2-3 Wochen.


Ah, ok. Ich denke, da brauche ich mit meiner Schilddrüsengeschichte nicht kommen :rolleyes:
Ist es möglich, dass sie einen Schwachstumsschub hat, deswegen so viel futtert und es ihr wegen Schlingen wieder hochkommt? Passiert das kurz nach dem Essen oder viel später?

Talia
07.02.2009, 12:34
Ist es möglich, dass sie einen Schwachstumsschub hat,

Zum Thema leider keine Ahnung - aber ich musst mir den Bauch halten vor lachen als ich das las! :wd::wd::wd:

Kerdin82
07.02.2009, 12:40
Ich find das Thema mit Wachstumsschub gar nicht zum Lachen.;)
Carlos wuchs wirklich von 2 auf drei Jahre nochmal ein Stück. Er wurde breiter und fraß in der Zeit auch wirklich viel.

ZUm Thema: Lilly ist nur drinnen, gelle? Kanns sein, dass sie irgendwasa verschluckt hat? Gehst du mit ihr am Montag zum TA? Ich find Kotzen wirklich immer schlimm. Riecht sie denn aus dem Mund sehr stark?

Homer + Lilli
07.02.2009, 13:06
Ah, ok. Ich denke, da brauche ich mit meiner Schilddrüsengeschichte nicht kommen :rolleyes:
Ist es möglich, dass sie einen Schwachstumsschub hat, deswegen so viel futtert und es ihr wegen Schlingen wieder hochkommt? Passiert das kurz nach dem Essen oder viel später?

So etwa 1 Stunde später kommt es ihr wieder hoch.
Da BKH ja bis zu 3 Jahren wachsen und sie ein Mix davon ist, kann es natürlich sein, das sie einen Wachstumsschub hat.

Homer + Lilli
07.02.2009, 13:15
Ich find das Thema mit Wachstumsschub gar nicht zum Lachen.;)
Carlos wuchs wirklich von 2 auf drei Jahre nochmal ein Stück. Er wurde breiter und fraß in der Zeit auch wirklich viel.

ZUm Thema: Lilly ist nur drinnen, gelle? Kanns sein, dass sie irgendwasa verschluckt hat? Gehst du mit ihr am Montag zum TA? Ich find Kotzen wirklich immer schlimm. Riecht sie denn aus dem Mund sehr stark?

Ja, sie ist nur drinnen.
Da sie eine "Plastikkatze" ist, bin ich aber schon sehr ordentlich geworden.
Aus dem Maul riecht sie garnicht. (Direkt nach dem:-(0)natürlich schon)
Ich will erstmal das WE abwarten und entscheide dann. Wenn es arg schlimm wird, gehe ich natürlich sofort.

Joe Black
07.02.2009, 14:08
Hallo!

Ich kenne das von meinem Black. Black ist total gierig und hat immer Angst, dass er zu wenig bekommt. Nach dem Schlingen übergibt er sich....man könnte das, was er ausgöbelt locker wieder in den Napf tun. :( - Er ist aber kerngesund, das habe ich mehrmals untersuchen lassen. Der TA sagt, er ist halt ein Gierschlund, wahrscheinlich hat er als Welpe die schlechteste Stelle an der Milchbar gehabt, oder war der Schwächste...

Er hat das aber, seit ich ihn habe und da war er schon ca. 3 Jahre alt. Wenn deine es vorher nicht hatte, würde ich das untersuchen lassen.

Alles Gute für die Maus!

LisaS
07.02.2009, 16:09
Ist das ausgekotzte denn schon teilweise verdaut?
Ich habe bei meiner Lili schon des öfteren bemerkt, dass die Verdauung wohl sehr schnell geht, da sie manchmal Phasen hat in denen sie sich öfter übergibt (kommt drauf an was sie draußen frisst :sn: ) und nach einer Stunde ist da nicht mehr viel vom Futter übrig.
Also wenn es noch ziemlich unverdaut ist, dann würde ich das auch lieber abklären lassen. Neigt sie zu Verstopfung?

GabiLE
07.02.2009, 18:00
Zum Thema leider keine Ahnung - aber ich musst mir den Bauch halten vor lachen als ich das las! :wd::wd::wd:

*mitgacker* :D

Homer + Lilli
07.02.2009, 18:10
Ist das ausgekotzte denn schon teilweise verdaut?
Ich habe bei meiner Lili schon des öfteren bemerkt, dass die Verdauung wohl sehr schnell geht, da sie manchmal Phasen hat in denen sie sich öfter übergibt (kommt drauf an was sie draußen frisst :sn: ) und nach einer Stunde ist da nicht mehr viel vom Futter übrig.
Also wenn es noch ziemlich unverdaut ist, dann würde ich das auch lieber abklären lassen. Neigt sie zu Verstopfung?

Also das was oben wieder rauskommt ist etwas schleimiger sieht aber ansonsten wie gerade aus dem Napf geholt aus.

Ja sie neigt zur Verstopfung. Sie bekommt aber täglich einen Esslöffel Öl auf einen extra Teller neben das Futter gestellt. Mal bedient sie sich dran, mal nicht. Seitdem wir das so machen hat sie 1mal täglich Stuhlgang.

Kerdin82
07.02.2009, 18:25
Mag Lilli Malz? Oder Butter? Das soll ja auch gut sein, wenn sie viel :-(0).
Ich geb Lucy zusätzlich noch so eine Aufbaupaste. Müsste nachschauen, wie diese heisst. Die hat viel Energie, damit ging das Kotzen auch zurück.
Sie scheint ja fast gar nicht zu kauen? An den Zähnen hat sie nichts?

Homer + Lilli
07.02.2009, 19:37
Mag Lilli Malz? Oder Butter? Das soll ja auch gut sein, wenn sie viel :-(0).
Ich geb Lucy zusätzlich noch so eine Aufbaupaste. Müsste nachschauen, wie diese heisst. Die hat viel Energie, damit ging das Kotzen auch zurück.
Sie scheint ja fast gar nicht zu kauen? An den Zähnen hat sie nichts?

Nein, sie kaut wirklich kaum.
Kleines Beispiel: Beide wurden ja mit Milbemax entwurmt. Dazu nehme man Dreamies. Gebe Lilli von Hand 1 Dreamie, dann noch ein und dann hält man die Milbemax hin. Schwubs, noch ein Dreamie hinterher. Fertig.

Bei Homer klappt das nicht. Er ist sehr kritisch und beriecht alles und jeden Dreamie ganz genau. Ich hab die Milbemax dann zerdrückt und unters Nassfutter gemischt. Neeee nicht mit Homer. Ich durfte dann noch eine kaufen und musste dann doch die Schraubzwingenmethode anwenden.

Die Zähne wurden bei Impfung kontrolliert. Nichts!

Homer + Lilli
07.02.2009, 19:50
Ich war grade auf der Suche nach meinen Pantoffeln. Ich hab sie im 4. noch unbenutztem Zimmer gefunden. Aber nicht nur die Pantoffeln sondern auch einen großen blauen leeren Müllsack. Und natürlich hat "Plastikkatze" Lilli ganze Arbeit geleistet. Es sind lauter Bißspuren drin und es fehlen auch Stücke.
Komisch nur, das ich beim Rausgewürgtem nie was gesehen habe:?:

Kerdin82
08.02.2009, 19:22
Dann meinst du, dass Lilli den Sack und Inhalt gefressen hat und sich deswegen so oft übergibt?
Lucy hatte ja wahrscheinlich auch was gefressen und deswegen doch den Leberschaden.
Ansonsten gehts ihr gut, oder kotzt sie immer noch? Hoffentlich ist da nichts irgendwo hängengeblieben!

Homer + Lilli
08.02.2009, 22:33
Der Sack war von Anfang an leer. Nicht auszudenken, was alles hätte passieren können. Nur wie der unter den Katzentisch gekommen ist, ist mir immer noch ein Rätsel.:?: Da Lilli aber auch Schubladen öffnet (Türen kann sie zum Glück nicht) kann ich es mir nur so erklären. Naja und Beute wird immer verschleppt. Sie frisst seit heute wieder normal, also nicht mehr so übermäßig.