PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wielang geht das gut das Katze nix trinkt?



Dreibeinchen
11.01.2009, 19:35
Hallo ihr Lieben :cu:

meine Maggi hat derzeit einen Virus mit Appetietlosigkeit, allgemein schlechtes Befinden und man sieht ihr an das sie abgenommen hat.

Nun waren wir schon am Fr. beim TA der ihr was gespritzt hat, was wohl für 2 Wochen wirken soll. Dann haben wir noch was mitbekommen was wir ihr 3 Tage lang geben sollen.

Aber das Problem ist, sie frisst seid Fr. ABend nix und trinkt auch nicht. Außer heute zum Mittag gab es Rouladen und da hat sie etwas rohes Fleisch gegessen. Der erste Weg morgen früh ist zum TA, klar. ABer habt ihr irgendwelche Tipps wie ich ihr jetzt etwas gutes tun kann? Sie ist total schlapp, kann nicht miauen vor Heiserkeit... !

Vielen Dank schon mal.:cu:

GabiLE
11.01.2009, 20:35
Hast Du ne Einwegspritze zu Hause? Wenn ja, füll sie mal mit etwas, was sie mag. Und versuche es ihr so anzubieten. Paul schlabbert das weg. Wenn nicht, kannst Du sie Dir auf den Schoß setzten und ihr die Spritze ins Maul halten. Pass auf, da ist ganz schon Druck drauf, das könnte für die Katze unangenehm sein.

Zum TA gehst Du ja morgen früh. Ich denke, sie wird eine Infusion brauchen. Wenn der TA nichts bzgl. sagt, sprich es an.

Dreibeinchen
11.01.2009, 20:48
Hast Du ne Einwegspritze zu Hause? Wenn ja, füll sie mal mit etwas, was sie mag. Und versuche es ihr so anzubieten. Paul schlabbert das weg. Wenn nicht, kannst Du sie Dir auf den Schoß setzten und ihr die Spritze ins Maul halten. Pass auf, da ist ganz schon Druck drauf, das könnte für die Katze unangenehm sein.

Zum TA gehst Du ja morgen früh. Ich denke, sie wird eine Infusion brauchen. Wenn der TA nichts bzgl. sagt, sprich es an.


Ja hab ich da, wir haben ja 3 Stück mitbekommen um ihr noch die Medikamente zu geben.
Ich hab auch gerade versucht ihr Wasser mit dem Finger auf den Mund zu schmieren,da wert sie sich aber gleich und sie jetzt festhalten und Wasser einzuzwängen ... ich weiß nicht. Meint ihr?

Ich weiß, da ist ganz schöner Druck drauf. Bei ihr muß ich den aber schnell immer reinspritzen,weil man sie sonst nicht mehr halten kann.

Sie hat ja am Fr. die Spritzen bekommen und der TA meinte die wirkt dann so 14 Tage, aber es dauert einige Tage bis die Wirkung einsetzt. Aber so langsam müßte man ja mal eine kleine Besserung merken, aber nix.

Sie leckt sich auch immer den Mund. Entweder er ist trocken oder ihr ist übel.

GabiLE
11.01.2009, 20:51
Was für Spritzen waren denn das?

Cillie hat damals Infusionen bekommen. Jeweils 250ml unter die Haut, weil sie so ausgetrocknet war. Sie hatte auch ihr Futter verweigert und dadurch nicht mehr gesoffen. Die TÄ meinte, die Infusionen halten 1-2 Tage an. Per Spritze habe ich ihr damals Wasser zugeführt, weil sie gar nichts fressen/trinken wollte. Ich halte 2 Tage ohne Flüssigkeitszufuhr schon für grenzwertig.

Dreibeinchen
11.01.2009, 20:55
Was für Spritzen waren denn das?

Cillie hat damals Infusionen bekommt. Jeweils 250ml unter die Haut, weil sie so ausgetrocknet war. Die hatte auch Futter verweigert und dadurch nicht mehr gesoffen. Die TÄ meinte, die Infusionen halten 1-2 Tage an. So habe ich ihr damals Wasser zugeführt, weil sie gar nichts fressen/trinken wollte. Ich höte 2 Tage ohne Flüssigkeitszufuhr schon grenzwertig.

Was er ihr vor Ort gespritzt hat kann ich dir leider nicht sagen. Ich bin da immer so eine die da nicht nachfragt, ich bin da immer mit mir und dem Tier beschäfigt :D weil eigentlich vertrau ich dem TA ja und denk mir er wird das Richtige tun.

Warum war denn das damals bei Cillie?

Ich weiß ja absolut nicht wie ich es ihr zufüttern soll, sie verweigert ja komplett. Und seitdem das so ist, ist sie richtig zickig mit uns. Sie hat sich allgemein verändert, ich hoffe das ist durch die Krankheit.:?:

Also heute hat sie aber mal gepullert, vielleicht hat sie heute Nacht mal kurz am Wasser geschleckt. Ich werde dann, wenn sie wieder auf ist, nochmal etwas Wurst geben und darauf Wasser irgendwie.

Heute früh hat sie aber sogar aus meiner Hand 4 Stück TrFu geschnabbert :?:

Dreibeinchen
11.01.2009, 20:57
Was für Spritzen waren denn das?

Cillie hat damals Infusionen bekommen. Jeweils 250ml unter die Haut, weil sie so ausgetrocknet war. Sie hatte auch ihr Futter verweigert und dadurch nicht mehr gesoffen. Die TÄ meinte, die Infusionen halten 1-2 Tage an. Per Spritze habe ich ihr damals Wasser zugeführt, weil sie gar nichts fressen/trinken wollte. Ich halte 2 Tage ohne Flüssigkeitszufuhr schon für grenzwertig.

Auf den Einwegspritzen steht "Metacam" drauf.

GabiLE
11.01.2009, 20:59
Metacam ist ein Schmerzmittel, Entzündungshemmer. Aber sie hat am Freitag keine Infusion bekommen, oder?

Dreibeinchen
11.01.2009, 21:02
Metacam ist ein Schmerzmittel, Entzündungshemmer. Aber sie hat am Freitag keine Infusion bekommen, oder?

Nein, eben nur (wie ich denke) 2 Spritzen als Antibiotika. Und die Wirkung würde wohl 14 Tage anhalten und aber einige Tage dauern eh sie eintritt.

Mehr weiß ich leider nicht, habe leider dummerweise die Rechnung diesmal nicht mitgenommen :man:

Dreibeinchen
11.01.2009, 21:04
Und an dem MOntag hatte sie ja Fieber und da hat er ihr auch 2 Spritzen gegeben. Da ist aber die Wirkung gleich eingetreten und sie ist gleich zum Futternapf als wir wieder nach Hause gekommen sind. Da hat er uns aber auch eine Spritze Metacam mitgegeben und dann wars bis Donnerstag viell. gut. Danach ging dann das Theater jetzt los :0(

UlliLili
11.01.2009, 21:04
Hallo, Nadin, das scheint im Moment rumzugehen. Meine kleinen Katzis hatten es mit ganz hohem Fieber. Dann mein Kater Paulchen. Wenn das mit den Spritzen nicht so gut geht, manche Katzen finden es angenehmer, wenn man Flüssigkeit mit einer Pipette ins Maul tröpfelt. Ansonsten die Spritzen seitlich reinhalten, Kopf leicht nach hinten und aufpassen, dass sie sich nicht verschluckt. Hühnerbrühe ist wohl optimal, zur Not tut es auch verflüssigstes Nassfutter. Meine Katzen haben noch homöopathisch Mercurius bzw. Lachesis bekommen. Wenn die Katzen so einen fiesen Infekt haben, tut ihnen wohl alles weh. Daher ist sie vermutlich auch so komisch. Bei uns war es jeweils nach einer Woche ausgestanden. Liebe Grüße, Ulli

GabiLE
11.01.2009, 21:05
Du hättest mitbekommen, wenn sie eine Infusion bekommen hätte.

Wie gesagt, ich halte 2 Tage ohne Flüssigkeit schon für bedenklich und ich würde ihr Wasser, besser noch ungewürzte Brühe oder Sahne einflössen. Ansonten morgen als erstes zum TA und sprich Infusionen an.

Dreibeinchen
11.01.2009, 21:08
Du hättest mitbekommen, wenn sie eine Infusion bekommen hätte.

Wie gesagt, ich halte 2 Tage ohne Flüssigkeit schon für bedenklich und ich würde ihr Wasser, besser noch ungewürzte Brühe oder Sahne einflössen. Ansonten morgen als erstes zum TA und sprich Infusionen an.

TA steht morgen früh um 8 gleich an. Das ist Fakt und NG muß dran glauben :D

Ich werde ihr dann, wenn sie auf ist, einfach mit einem kleinen Löffel etwas Wasser in den Mund tun, da muß sie halt durch. Wieviel soll ich da versuchen?

Dreibeinchen
11.01.2009, 21:10
Hallo, Nadin, das scheint im Moment rumzugehen. Meine kleinen Katzis hatten es mit ganz hohem Fieber. Dann mein Kater Paulchen. Wenn das mit den Spritzen nicht so gut geht, manche Katzen finden es angenehmer, wenn man Flüssigkeit mit einer Pipette ins Maul tröpfelt. Ansonsten die Spritzen seitlich reinhalten, Kopf leicht nach hinten und aufpassen, dass sie sich nicht verschluckt. Hühnerbrühe ist wohl optimal, zur Not tut es auch verflüssigstes Nassfutter. Meine Katzen haben noch homöopathisch Mercurius bzw. Lachesis bekommen. Wenn die Katzen so einen fiesen Infekt haben, tut ihnen wohl alles weh. Daher ist sie vermutlich auch so komisch. Bei uns war es jeweils nach einer Woche ausgestanden. Liebe Grüße, Ulli

Hallo Ulli,

ich werde ihr dann etwas Wasser mit dem Löffel versuchen zu geben. Ich habs, wie gesagt, vorhin schon mal versucht ihr Wasser an den Mund zu schmieren, da war sie zickig hoch drei.

Am Fr. hatte sie aber kein Fieber, dass macht mich ja auch stutzig :?:

Dreibeinchen
11.01.2009, 21:32
Haben ihr jetzt 3 Einwegspritzen mit Wasser gegeben und eine ganze Scheibe gekochten Schinken hat sie gefressen. Wenigstens besser als nix.:wd:

Sie riecht streng aus dem Maul, habe ich jetzt so gleich nebenbei festgestellt :D

GabiLE
12.01.2009, 08:25
Gut gemacht! Da hat sie wenigstens etwas im Magen.

Alles Gute für die Maus.

Dreibeinchen
12.01.2009, 09:29
Gut gemacht! Da hat sie wenigstens etwas im Magen.

Alles Gute für die Maus.

Guten Morgen,

heute morgen hat sie auch rein gar nichts angerührt und sie sieht total schrecklich aus, wie der wandelnde Horror :eek:

NG ist jetzt auf dem Weg zum TA, ich habe vorhin gleich angerufen und Bescheid gesagt das sie wohl evtl. ne Infusion braucht und ich habe gleich mal ein großes Blutbild angeordnet.

Catheart
12.01.2009, 09:30
Wenn sie nichts trinkt werden die Probleme haben Blut zu bekommen :(

Dreibeinchen
12.01.2009, 09:47
Wenn sie nichts trinkt werden die Probleme haben Blut zu bekommen :(

Hallo Niki :cu:

denkst du? Die Befürchtung hatte ich auch schon :?:

Aber hauptsache sie bekommt erstmal eine Infusion. Ich hab bedenken das das nur eine (wie sagte der TA) Obenrum Erkältung, also sprich Heiserkeit und eben die Pickeln auf der Zunge :?:

KaterchenGismo
12.01.2009, 10:58
Haben ihr jetzt 3 Einwegspritzen mit Wasser gegeben und eine ganze Scheibe gekochten Schinken hat sie gefressen. Wenigstens besser als nix.:wd:

Sie riecht streng aus dem Maul, habe ich jetzt so gleich nebenbei festgestellt :D

Ohje, unser Katerchen hat auch grad so einen Infekt, aber zum Glück haben wir das frühzeitig bemerkt, er bekommt sein Nafu nun in kleinen Portionen mit Wasser verdünnt, das klappt ganz gut.

Zu dem üblen Gestank aus dem Maul, Gismo hat durch den Infekt seine Schleimhäute total entzündet, ist doch klar, dass er dann aus dem Mäulchen stinkt....:( Das kommt bei deiner Miez sicher auch noch hinzu.

Berichte gleich mal was der TA gesagt hat.

Und Gute Besserung an die Katze !!!:kraul:

Dreibeinchen
12.01.2009, 10:58
Sie hat eine Infusion unters Fell bekommen, eine Vitaminspritze und in einer großen Einwegspritze eine Art Futterersatz. Den hat NG auch mitbekommen und soll ihr das Mittag nochmal geben :eek::eek:

Sie hätte keinerlei Anzeichen von weiteren krankheiten, kein Fieber und nix. Außer ihr Zahnfleisch wäre entzündet und deshalb würde sie immer so lecken, wahrscheinlich!

Blut nehmen wollte er nicht, gäbe wohl erstmal keinen Grund. :?::?: Ihr Zustand söllte sich jetzt bessern und sie müßte wieder anfangen mit Fressen und Trinken *ganz doll hoff*

Tuuli
12.01.2009, 11:04
Sie hat eine Infusion unters Fell bekommen, eine Vitaminspritze und in einer großen Einwegspritze eine Art Futterersatz. Den hat NG auch mitbekommen und soll ihr das Mittag nochmal geben :eek::eek:

Sie hätte keinerlei Anzeichen von weiteren krankheiten, kein Fieber und nix. Außer ihr Zahnfleisch wäre entzündet und deshalb würde sie immer so lecken, wahrscheinlich!

Blut nehmen wollte er nicht, gäbe wohl erstmal keinen Grund. :?::?: Ihr Zustand söllte sich jetzt bessern und sie müßte wieder anfangen mit Fressen und Trinken *ganz doll hoff*

Dann drück ich mal ganz doll die Daumen das es der Kleinen Maus bald wieder besser geht. :tu: :hug:

GabiLE
12.01.2009, 11:18
Sie hätte keinerlei Anzeichen von weiteren krankheiten, kein Fieber und nix. Außer ihr Zahnfleisch wäre entzündet und deshalb würde sie immer so lecken, wahrscheinlich!

Wie stark ist das Zahnfleisch entzündet? Ist es nur um die Zähne leicht gerötet oder richtig feuerrot überall? Du hattest von Bläschen gesprochen :?:

Wenn sie eine starke Entzündung im Maul hat, ist es normal, dass sie Futter/Wasser verweigert. Es tut einfach weh.

Ihr wird es jetzt durch die Infusion besser gehen. Dehydrierung ist schmerzhaft. Bekommt sie noch etwas entzündungshemmendes? Das Metacam ist doch alle, oder? Wann musst Du wieder hin?

Dreibeinchen
12.01.2009, 11:21
Ohje, unser Katerchen hat auch grad so einen Infekt, aber zum Glück haben wir das frühzeitig bemerkt, er bekommt sein Nafu nun in kleinen Portionen mit Wasser verdünnt, das klappt ganz gut.

Zu dem üblen Gestank aus dem Maul, Gismo hat durch den Infekt seine Schleimhäute total entzündet, ist doch klar, dass er dann aus dem Mäulchen stinkt....:( Das kommt bei deiner Miez sicher auch noch hinzu.

Berichte gleich mal was der TA gesagt hat.

Und Gute Besserung an die Katze !!!:kraul:

Danke :hug:

Wir haben es eigentlich auch gleich bemerkt.

Heute vor 1 Woche hatte sie Fieber, da hat sie schon AB bekommen und es ging ihr sofort besser. Dann ging es am Do. wieder los. Dann hat sie am Fr. 2 Spritzen AB bekommen was wohl 14 Tagen anhält. Die Wirkung müßte aber einige Zeit dauern bis sie einsetzt, darauf warte ich jetzt mal :?:

Dreibeinchen
12.01.2009, 11:28
Wie stark ist das Zahnfleisch entzündet? Ist es nur um die Zähne leicht gerötet oder richtig feuerrot überall? Du hattest von Bläschen gesprochen :?:

Wenn sie eine starke Entzündung im Maul hat, ist es normal, dass sie Futter/Wasser verweigert. Es tut einfach weh.

Ihr wird es jetzt durch die Infusion besser gehen. Dehydrierung ist schmerzhaft. Bekommt sie noch etwas entzündungshemmendes? Das Metacam ist doch alle, oder? Wann musst Du wieder hin?

Wie stark entzündet hat mir jetzt am NG am Tele. nicht gesagt, es wäre leicht entzündet. Sie hatte am Fr. 2 kleine Pickeln auf der Zunge, muß ich heute mal sehen ob die noch da sind. :?:

Aber gestern hat sie beim Rindfleisch und bei meiner leckeren Wurst ganz schön zugehauen :D aber ansonsten schnubbert sie nur von weiten und geht wieder.

Einmal das Metacam haben wir noch für heute, das sollen wir auch geben. Er meinte das die Wirkung der 2 Spritzen vom Fr. endlich auch mal einsetzen muß, denn das hilft ihr ja auch.

Er hätte nur gesagt es müßte sich bessern, nix mit nochmal kommen. Ich fackel da aber nicht lang, sobald sich bis Mi. nich groß getan hat, steh ich wieder dort.

Dreibeinchen
12.01.2009, 11:39
Dann drück ich mal ganz doll die Daumen das es der Kleinen Maus bald wieder besser geht. :tu: :hug:

Danke dir :hug::hug:

was machen deine 2 Patienten?

Sabine
12.01.2009, 13:04
Hallo,
lasse dmnächst unbedingt ein Blutbild machen. Die zeit in der sie nichts gefressen und getrunken hat war schon zu lang, da könnte es schon Organ schäden geben.

Dreibeinchen
12.01.2009, 13:21
Hallo,
lasse dmnächst unbedingt ein Blutbild machen. Die zeit in der sie nichts gefressen und getrunken hat war schon zu lang, da könnte es schon Organ schäden geben.

Mach ich :tu: FAlls es sowieso nicht besser wird, fahr ich eh am Mi. wieder hin und dann besteh ich drauf :tu:

Tuuli
12.01.2009, 13:23
Danke dir :hug::hug:

was machen deine 2 Patienten?

Denen geht es wieder super. Männer leiden halt was länger aber jetzt sind beide wieder fit. Die Prinzessin muss ich mir heute mal anschauen, die hat immer noch ein Pflaster auf dem Bauch.

Hoffe Maggie geht es bald wieder besser! :kraul:

Dreibeinchen
12.01.2009, 21:09
Denen geht es wieder super. Männer leiden halt was länger aber jetzt sind beide wieder fit. Die Prinzessin muss ich mir heute mal anschauen, die hat immer noch ein Pflaster auf dem Bauch.

Hoffe Maggie geht es bald wieder besser! :kraul:

:hug::hug::hug::hug:

GabiLE
12.01.2009, 21:49
Wie gehts denn Maggie heute Abend? Und dem Kater? Der ist gesund, oder?

Dreibeinchen
12.01.2009, 21:58
Wie gehts denn Maggie heute Abend? Und dem Kater? Der ist gesund, oder?

Hallo Gabi,

also ihr Allgemeinzustand ist erstmal etwas besser. Nur leider frisst sie immernoch nicht. Vorhin haben wir ihr noch eine Einwegspritze von dem Futterersatz eingezwungen :eek::eek: das ist ja Hölle pur, da tut sie mir ja richig leid :( aber es muß eben sein. ALso an der Wurst schnabbert sie auch etwas rum, aber nicht so richig am NaFu. Die Leckerlies findet sie auch lecker. Einfach mal abwarten. Sie schläft sehr viel - derzeit in unserem Aktenschrank :wd: und hat einfach unseren Urlaubsplan für 2009 rausgeworfen :sn::D

Er meinte ja sie soll jetzt selber anfangen mit Fressen. Ich gebe ihr Zeit bis Mi. früh und dann muß NG eben nochmal fahren. Nur weiß ich nicht was er da noch machen will/muß wenn sie einfach nicht von allein frisst. :?:

Dreibeinchen
13.01.2009, 08:10
Also Maggi geht es vom Allgemeinzustand her etwas besser. Heute Nacht hat sie wahrscheinlich am TrFu etwas gefressen, jedoch frisst sie immernoch kein NaFu. Sie schnubbert zwar von weitem daran und geht dann aber wieder :?:.

Gestern Abend hat sie solche Leckerlistangen gefressen, aber das wars auch. :?:

Catheart
13.01.2009, 08:15
Schade das du Gabis Frage nur halb beantwortet hast :?::?:

Mich würde auch interessieren wie es dem Neuzugang geht :?::?:

Dreibeinchen
13.01.2009, 08:20
Schade das du Gabis Frage nur halb beantwortet hast :?::?:

Mich würde auch interessieren wie es dem Neuzugang geht :?::?:

Morgen :cu:

der ist erstmal beim TA. Da haben viele FAktoren eingespielt, unter anderem auch das sie sich nicht mehr in Ruhe gelassen habe, keiner konnte mehr richtig fressen, auf´s TOI gehen und sich geschweigedenn mal ausruhen. Man kann ja aufpassen, aber man ist eben nicht immer da. Dann ging das mit dem Virus los. Timmy hatte Schnupfen, ihm ist die Nase gelaufen und er hat immer geniest. Die beiden haben sich immer fortlaufend gegenseitig angesteckt, mal Timmy und dann mal Maggi. Bis es eben jetzt so "schlimm'" gekommen ist mit Maggi, dass sie jetzt erstmal alleine ist und die Ruhe braucht.

Catheart
13.01.2009, 08:23
Na dann wünsch ich allen mal gute Besserung :k:

Dreibeinchen
13.01.2009, 08:35
Na dann wünsch ich allen mal gute Besserung :k:

Danke Nicki :hug::hug:

aber was denkst du, warum sie nicht ihr NaFu frisst :?:
Das sie viell. so allgemein schlechten Appetiet hat ist mir klar, aber naja, schwer zu deuten :?:

GabiLE
13.01.2009, 08:37
aber was denkst du, warum sie nicht ihr NaFu frisst

Ich würde dem erstmal keine große Bedeutung beimessen, Hauptsache, sie frisst überhaupt was. Wenn sie dann gesund ist, wird der Appetit schon wieder kommen.

Dreibeinchen
13.01.2009, 08:43
Ich würde dem erstmal keine große Bedeutung beimessen, Hauptsache, sie frisst überhaupt was. Wenn sie dann gesund ist, wird der Appetit schon wieder kommen.

Nicht das ich sie so verwöhnt habe und sie nur noch Wurst, Fleisch und andere Dinge will und nicht ihr NaFu :eek::eek::eek:

Wenn wir Essen sitzt sie nämlich fein daneben und hofft immer das etwas runterfällt :eek: zufällig natürlich :tu:

Catheart
13.01.2009, 08:45
Lass nich zuviel zufällig fallen.

DA vergleiche ich gerne mit meiner Stieftochter :schmoll:

Sie war übelst erkältet und hat nix gegessen, also gabs nur noch Puding, Süßes, hauptsache was gegessen weil sie eh sehr dünn ist.

Jetzt wo sie gesund ist probiert sie das immer wieder :schmoll::man:

Dreibeinchen
13.01.2009, 08:50
Lass nich zuviel zufällig fallen.

DA vergleiche ich gerne mit meiner Stieftochter :schmoll:

Sie war übelst erkältet und hat nix gegessen, also gabs nur noch Puding, Süßes, hauptsache was gegessen weil sie eh sehr dünn ist.

Jetzt wo sie gesund ist probiert sie das immer wieder :schmoll::man:

Guter Vergleich :tu: kommt mir sehr bekannt vor :wd:

Appetiet hat sie ja. Ich war eben froh das sie überhaupt was gefressen hat und dadurch hat sie eben etwas Wurst und Fleisch und solche Leckerlies bekommen :?: - die verwöhnte Göre :D:D (ich mein Maggi :D)