PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erziehung



Franzi25
30.12.2002, 00:02
Hallo! Ich habe seit vier Monaten einen heute 15-monatigen Collie-Retriever-Mischling (aus dem Tierheim). Auf Kommandos wie Sitz, Fuß, etc. hört er zu 99 %. Wenn ich ihn rufe ("Hier") dann kommt er nach Lust und Laune. Meistens hört er nicht, wenn er mit anderen Hunden spielt oder eine Spur aufgenommen hat. Hat jemand Tricks oder Tipps wie ich das in den Griff bekomme? Ist eine Hundeschule ratsam?

Tina2809
30.12.2002, 10:40
Hallo Franzi!

Ich kann es Dir nur ans Herz legen, mit Deinem Hund eine Hundeschule zu besuchen!
Dort lernst vor allem Du sehr viel über das Verhalten und Erziehen von Hunden- und Dein Hund wird ein guter und treuer Begleiter sein!
Lass Dir mit der suche nach einer guten Hudneschule Zeit- schau Dich in verschiedenen um und sieh Dir die Trainingsmethoden an! Schläge und Stachelhalsband sind keine gute Erziehungsmethode!
Natürlich wird Dein Hund nicht schon nach einer "Schulstunde" perfekt hören- das erfordert von euch beiden viel Übung und geduld- aber es macht unheimlich viel Spaß!
Den wünsch´ ich Euch auch!

Tina

Whisky
30.12.2002, 13:08
Hallo Franzi!

Ja, ich gehe grad mit meinem Hund mit einem kleinen Mischling und der hat auch so das PRoblem.
Zuerst würde ich mit ihm an der Schleppleine (ca. 15m lange dünne Leine) üben. Da hast du ihn unter Kontrolle! Das ganze zuerst ohne Ablenkung. Vielleicht auch einen anderen Begriff verwenden und nochmal ganz neu anfangen. Weil, bei dem Mischling ist es so, dass er das "Hier" nun so drinn hat, dass das ja nur so gesprochen wird und er nicht kommen braucht.
Und wenn dein Hund schon von sich aus zu dir kommt einfach das Kommando sagen und loben. Und immer schön viel loben!


Baba Whisky