PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wann den Kater kastrieren?



Claudia2483
30.12.2008, 17:55
Hallo zusammen,

ich bräuchte mal eure Hilfe... mein Kater Timmi ist jetzt 9 Monate alt und wiegt ca. 4,5 kg... seit einiger Zeit pinkelt er öfters aufs Sofa, Teppich, Decken usw und neuerdings versucht er auch mich "zu bespringen"!!! :sn:
Muss ich ihn jetzt kastrieren lassen???
Oder woran merke ich, wann der beste Zeitpunkt ist? Hab gehört, dass man Kater auch nicht zu früh kastrieren darf...

Ich bin etwas ratlos, vorallem wegen dem "gepiesel"! :(
Das Sofa müffelt schon echt doll und ich weiß auch nicht, wie ich das wieder hin bekommen soll :0(

Hoffe, ihr könnt mir helfen...

LG Claudia

VelvetKitty
30.12.2008, 17:58
:hi::hi: Hallo!!

Ja, es ist höchste Zeit ihn kastrieren zu lassen - mein Muckel wurde mit 6 Monaten kastriert - da fing er mit dem Pinkeln an - und das hörte auch schlagartig auf, als er kastriert war. Du wirst sehen, es wird Ruhe einkehren und er wird dich nicht mehr begatten wollen ..;)
Mach bitte direkt für nächste Woche einen Termin. Er muss nüchtern sein und es ist ein absoluter harmloser Eingriff. Einen Tag später hast du einen wieder einen topfitten kleinen Schatz :tu:
PS: gegen den Geruch in der Couch etc. gibt es Urine-off aus der Apotheke und wenn möglich, lass ihn ggf. sogar am Freitag kastrieren, je eher desto besser!

Sabine
30.12.2008, 18:01
Hallo,
deinen Kater kannst du kastrieren lassen, wird sogar höchste Zeit. Viele TA kastrieren etwa ab 6-7 Monaten.
Beim Sofa kann es sein das es nicht mehr zu retten ist. Wenn der Urin schon tief ins Polster gezogen ist, wirst du den Geruch nicht mehr weg bekommen. Auserdem hört dann der Kater vielleicht nicht auf zu Pinkeln.

Leyroth
30.12.2008, 18:02
zu früh ist es in deinem fall nicht mehr ;) da bist du weit drüber hinaus.
und wie velvet schon sagte, nüchtern hin, nächster tag kannst ihn wiederhaben. musst nur aufpassen, wenn du ihn aus der box lässt. die nachfolgen der narkose sind je nach tier unterschiedlich und es kann sein, dass er dann stark schwankend durch die wohnung tappt. Da würde ich dann ein auge draufhalten, nicht dass er sich verletzt.

teufeline
30.12.2008, 18:58
Hallo Claudia,


Hallo zusammen,

ich bräuchte mal eure Hilfe... mein Kater Timmi ist jetzt 9 Monate alt und wiegt ca. 4,5 kg... seit einiger Zeit pinkelt er öfters aufs Sofa, Teppich, Decken usw und neuerdings versucht er auch mich "zu bespringen"!!! :sn:
Muss ich ihn jetzt kastrieren lassen???
Oder woran merke ich, wann der beste Zeitpunkt ist? Hab gehört, dass man Kater auch nicht zu früh kastrieren darf...

Ich bin etwas ratlos, vorallem wegen dem "gepiesel"! :(
Das Sofa müffelt schon echt doll und ich weiß auch nicht, wie ich das wieder hin bekommen soll :0(

Hoffe, ihr könnt mir helfen...

LG Claudia

Der junge Mann hätte am besten schon vorgestern kastriert werden müssen. Der ist definitiv überpotent und weiss nicht wohin damit (ausser das Sofa zu bespritzen und Dosi zu bespringen)
So schnell wie möglich kastrieren lassen, sonst lässt er diese Unarten nicht mehr. :eek:
Das Sofa kannst du notdürftig mit Wodka reinigen (kein Scherz). Produkte wie Nodor oder Biodor (Goggle) können das Sofa eventuell noch vor dem Sperrmüll retten.

LG, Kordula

Catheart
30.12.2008, 19:03
Und wenn man Pech hat läßt er es nach der Kastra schon nciht mehr weil diese bereits zu spät kommt ;)

Mit Wodka würd ich tunlichst lassen, denn da kann es sein das der Kater drüber pieselt weil er den Geruch hasst :sn:

UlliLili
30.12.2008, 19:06
Hallo, Claudia, normalerweise ist es so, dass die Kastration vom Kater 20 Minuten dauert. Das geht ganz fix. Mache Tierärzte haben das Tier noch gerne in der Praxis, bis es aufwacht, um sicher zu sein, dass die Narkose gut verdaut wurde. Meistens sind die Kater abends wieder munter, am nächsten Tag ist alles vergessen. Meistens wird auch mit selbsauflösenden Fäden gearbeitet, da muss man nicht mal mehr Fäden ziehen. Viele Grüße, Ulli

Claudia2483
30.12.2008, 19:29
Hey vielen Dank für die vielen Antworten!!!

Ich werde so schnell wie möglich einen Termin zum kastrieren machen!!! :tu:

Stimmt es denn, dass der Kater nach der Kastration nicht mehr weiter wächst?

LG Claudia

Sabine
30.12.2008, 19:32
Das ist Quatsch.
Du solltest dir zuverlässigere Quellen suchen, wenns um Katzen geht.

Claudia2483
30.12.2008, 19:37
Und was kostet so eine Kastration ungefähr?

Catheart
30.12.2008, 19:39
Keine Ahnung, kommt immer drauf an wo du wohnst, aber meist unter 100€, also weniger als ständig ein neues Sofa weil er es makiert hat ;)

Claudia2483
30.12.2008, 19:43
Vielen Dank nochmal... Dann hat das gepiesel ja hoffentlich bald ein Ende... :wd:

UlliLili
30.12.2008, 21:07
Hallo, Claudia, bei uns kostet das so um die 40 Euro. Die Kater wachsen weiter, aber manchmal kriegen sie kein so ein typisches dickbackiges Katergesicht. Du wirst sehen, der hört auf mit dem Markieren und wird auch ruhiger. Alles Gute! Ulli

VelvetKitty
30.12.2008, 21:11
Hallo, Claudia, bei uns kostet das so um die 40 Euro. Die Kater wachsen weiter, aber manchmal kriegen sie kein so ein typisches dickbackiges Katergesicht. Du wirst sehen, der hört auf mit dem Markieren und wird auch ruhiger. Alles Gute! Ulli Das mit dem dickbackigen Katergesicht glaube ich auch nicht, vielleicht bei BKHs, da müsste man die BKH-Anhänger fragen.
Mit 40 Euronen kommt man hier nicht mehr aus, mind. 60 - 80 Euros, mehr aber nicht. Keine 100!

Der Kater bleibt definitiv der alte, ruhiger könnte er allerdings werden. ;)

silver-tabby
31.12.2008, 13:22
Ich habe meine beiden BKH-Kater mit jeweils 6 Monaten kastrieren lassen.
Kosten: 60 € pro Kater

Ruhiger geworden sind die beiden irgendwie noch nicht, aber ich habe das Gefühl das nun die BKH-Bärchen-Bäckchen :D nun richtig schön wachsen und beide insgesamt "bärchiger" und runder und kuschliger werden :love: wie sich das für die Rasse nunmal gehört.

Claudia, bitte mach ganz ganz schnell den Termin für die Kastra!! Hast schon zu lange damit gewartet. Und ich drücke die Daumen, das dein Kater danach mit dem pieseln aufhört, sonst hast du wohl ein Problem ... :?:

VelvetKitty
01.01.2009, 14:22
Siehste, hab mir direkt gedacht, dass man die BKH-Fans ansprechen sollte, die Plüschbacken (äh Wangen :rolleyes::D) werden sicherlich runder nach d. Kastra, könnte aber auch nicht so sein oder? Vielleicht meint man es nur?
Mein Jimmy ist erst mit 5 Jahren kastriert worden (oder sogar mit 6 - wir wissen sein Alter nicht) - wir haben ihn ja aus einer - mir erscheinenden - unzumutbaren Haltung rausgeholt, bzw. der Besitzer war einsichtig. Das Verlangen nach einer Katzendame ist leider immer noch da, aber es hält sich im Rahmen. Er wurde definitiv zu spät kastriert (Besitzer war mit ihm NIE beim TA!!! :mad:) - hat aber auch sofort nach der Kastra mit dem Pinkeln aufgehört, eine Woche, nachdem er eingezogen war, haben wir ihn kastrieren lassen, weil er angefangen hatte zu markieren.
Er hat sich gut eingelebt - sogar sehr gut - und die Kastra auch im Erwachsenenalter gut weggesteckt.

LG :cu:

UlliLili
01.01.2009, 19:24
Hallo, Ihr Lieben, das mit dem Körperbau und dem Katergesicht gilt wohl bei recht frühen Kastrationen von Katern, hat mir heute ein TA bestätigt. Mein Kater Paulchen wurde mit 7 Monaten kastriert und er sieht im Gesicht aus wie eine Katze. Ich persönlich finde das vollkommen schön so, ich weiß ja nicht, wie er ausgesehen hätte, wenn er älter gewesen wäre. Es gibt in meinen Augen auch KEIN Argument, Katzen nicht kastrieren zu lassen, wenn sie anfangen zu markieren, das muss einfach sein. Außerdem fallen Rassemerkmale etc. immer stärker ins Gewicht. Ansonsten bin ich froh, dass wir hier zumindest was die Tierarztkosten betrifft, in einem Paradies leben. Sonst wären wir arm. Ganz viele Grüße, Ulli

Bine71
02.01.2009, 00:28
Wir haben für die Kastration unserer beiden Kater (Norweger, zu dem Zeitpunkt 7 und 8 Monate alt) jeweils 40 € gezahlt. Die Ärztin hatte noch einen guten Tipp. Wir haben die beiden direkt danach mit nach Hause genommen und schlafend in die Badewanne gelegt. Die hatten wir mit einer dicken Wolldecke ausgekleidet und die beiden darauf gelegt und mit Handtüchern zugedeckt. Dort haben sie dann noch eine ganze Weile geschlafen und es bestand keine Gefahr, sich "im Tran" irgendwie zu verletzen oder zu fallen etc. Als sie dann eigenständig aus der Wanne kamen, waren sie wieder fit genug, um sich "frei zu bewegen".

Claudia2483
07.01.2009, 19:07
Ich habe meinen Timmi gestern kastrieren lassen! Der Tierarzt meinte auch, dass er "Überreif" ist :-)
Hab für die Kastration 48 € bezahlt und heute ist mein Timmi wieder putz munter...

LG :cu:

VelvetKitty
07.01.2009, 20:39
ist ja super! :tu:

naddel82
16.01.2009, 08:59
hallo mein kater maximus ist jetzt 6 monate alt und lebt hier mit mutter und schwester
nun meine frage :seit 2 tagen versucht er immer seine mutter und seine schwester zu bespringen, da wir erst naechste woche montag einen termin beim ta haben wollte ich jetzt wissen was ich solange machen kann ich kann ihn ja schlecht bei dem wetter nach draussen setzen damit er sich abkuehlt ;-)?! und ich moechte auchnicht das da irgendwas passiert es sind ja immer schwester und bruder
bitte helft mir
danke schon mal im voraus
LG nadine

Catheart
16.01.2009, 09:01
Hallo

Kannst du sie solange räumlich trennen?

Sind Mutter und Schwester kastriert?

Leni
16.01.2009, 09:17
Räumliche Trennung ist in dem Fall das einzige was hilft... Wenn Mutter oder Schwester jetzt rollig werden, kannst du dir sicher sein, dass es der Kater vor dir merkt - und schon ist er drauf!
Also verbanne ihn momentan aus ihrer Nähe und versuch den Kastra-Termin vorzuziehen...