PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Könnt Ihr helfen? Durchfall und verzweifelt.



dineistonline
28.12.2008, 11:21
Hallo Ihr Lieben.

Ich habe zwei Kater (EKH und Perser). Sie sind beide ca. 7 Monate alt. Als ich den Perser damals zu meinem EKH dazu geholt habe, hat er irgend einen Magendarmvirus mitgebracht und beide hatten tagelang Durchfall und Göbelei.

Marshall hat auch so nun sehr oft Probleme mit Durchfall etc. Nunja... Jetzt seit gestern ist es mal wieder so weit. Er hat sich gestern total vollgesch... und ich musste ihn baden. Er hat schrecklichen Durchfall und Gismo auch. Nur nicht so schlimm. :( Hab gestern den tierärztlichen Nodienst angerufen. Der sagte mir nur, dass es zur Zeit weit verbreitet wäre und ich mir keine Sorgen machen soll. Außerdem wäre der Durchfall ja nicht erst seit dem ABend vorhanden. Ich soll ihnen schwarzen Tee geben. Wenn dann nach ein paar STunden kein Durchfall mehr war, soll ich TroFu füttern. Wenns dann nicht besser ist, sol ich nochmal anrufen. Aber schön ruhig bleiben.

Nunja. Gestern hab ich ihnen dann Tee gekocht und gegeben. Trinken tun sie auch. Futter hab ich gestern nicht mehr gegeben. Wäre sicherlich eh wieder rausgekommen.

Heute morgen bin ich dann aufgestanden und das Klo war wieder total vollgeschi.... Jetzt sitz ich hier und trau mich gar nicht, die Beiden zu füttern. Habt Ihr eine Idee? Ich hab kein Huhn hier, was ich evtl´. kochen könnte. Reis hab ich schon gekocht. Ich bin soooo verzweifelt.

Catheart
28.12.2008, 11:28
Hallo

Ich würde heute Nulldiät machen und morgenfrüh direkt ab zu deinem TA.

Kotprobe von beiden mitnehmen und testen lassen.

GabiLE
28.12.2008, 11:34
Was ist denn das fuer ein TA???? Gerade weil der Durchfall schon laenger anhaelt, ist es bedenklich und ausserdem ist TroFu das schlechteste, was Du fuettern kannst.

Wichtig ist, dass beide genuegend Fluessigkeit zu sich nehmen, so dass sie nicht austrocknen. Trinken sie?

Lass erstmal das Futter ganz weg, wenn Du kein Huehnchen zu Hause hast. Bitte auch keinen Reis fuettern. Manche Katzen reagieren darauf mit Durchfall.

Wie ist die Lage jetzt? Wird immer noch gebrochen und duenn gekackt? Seit 1-2 Tagen? Dann bring sie zum TA. Nimm auch ein Kothaeufen mit und lass es untersuchen. Bitte auch auf Giardien.

Wenn Du irgendwie Huhn auftreiben kannst (Tankstelle?), dann koch es und puerier es mit dem Kochwasser und gib kleine Portionen. Den Brei kannst Du auch einfrieren. Oder schau mal in der Tanke, ob die Babynahrung Huhn pur haben. Das kannst Du auch geben, achte aber darauf, dass es wirklich pur ist.

UlliLili
28.12.2008, 12:54
Hallo, ich habe die ganze Sache auch vor kurzem durch. Super geholfen haben Diatab. Da sind Elektrolyte und Heilerden drin. Man kann auch, um zu sehen, ob sie genügend Flüssigkeit intus haben, das Fell am Nacken hochziehen. Wenn es schnell wieder zurück geht, ist alles klar. Bleibt das Fell oben, besteht ein Flüssigkeitsmangel. Ich denke, wenn die beiden trinken und auch Apetitt haben (Hüttenkäse oder so soll auch gut sein), geht es den beiden sicher bald besser. Ansonsten kann ich auch nur empfehlen, zum Tierarzt. Dort wird den beiden sicher geholfen. Der Tierarzt untersucht den Kot und weiß dann, was zu tun ist. Es gibt auch diverse Ergänzungsfuttermittel, die die Darmflora wieder aufbauen. Gute Besserung den beiden. Liebe Grüße, Ulli

Renate W.
28.12.2008, 18:18
Hallo du (kann nirgendwo deinen Namen finden :)),


Ich habe zwei Kater (EKH und Perser). Sie sind beide ca. 7 Monate alt. Als ich den Perser damals zu meinem EKH dazu geholt habe, hat er irgend einen Magendarmvirus mitgebracht und beide hatten tagelang Durchfall und Göbelei.

Mit ca. 7 Monaten sind beide nicht ausgewachsen und ich halte überhaupt nichts davon, den beiden kein Futter zu geben und sie hungern zu lassen. Schwierig ist nun, weil du kein Huhn zu Hause hast. Oder konntest du an einer Tankstelle welches besorgen?

Welches Futter fütterst du?

Weißt du, ich bin "Persermami" und Perser sind sehr oft ernährungssensibel. Darum meine Frage, was du generell fütterst.

-------------
Marshall hat auch so nun sehr oft Probleme mit Durchfall etc
-------------

Wieder meine Frage, welches Futter bekommen die beiden? Sehr viele Perserkatzen vertragen ganz einfach nicht jedes Futter.

------------
Jetzt seit gestern ist es mal wieder so weit. Er hat sich gestern total vollgesch... und ich musste ihn baden. Er hat schrecklichen Durchfall und Gismo auch. Nur nicht so schlimm.
-------------

Dürfen die beiden denn ins Freie? Wenn sie in der Wohnung leben, dann kann ich mir nicht vorstellen, wo sie den Magen-/Darmvirus her haben sollten?:?:

---------------
Ich soll ihnen schwarzen Tee geben. Wenn dann nach ein paar STunden kein Durchfall mehr war, soll ich TroFu füttern. Wenns dann nicht besser ist, sol ich nochmal anrufen. Aber schön ruhig bleiben.
----------------

Schwarzer Tee ist schon einmal gut und da sie ihn trinken, dann ist das sehr gut.

Welches Trockenfutter hast du im Haus? Hast du Futter gewechselt?

Bitte schreib ein bisschen mehr, damit ich mir ein Bild machen kann und vielleicht doch einen Tipp für dich habe.

--------------
Ich bin soooo verzweifelt
--------------

Kopf hoch, ich hoffe du meldest dich schnell und ich werde in der Zwischenzeit überlegen, was man noch machen könnte.

:cu:

teufeline
30.12.2008, 18:03
Hallo,


Hallo Ihr Lieben.

Ich habe zwei Kater (EKH und Perser). Sie sind beide ca. 7 Monate alt. Als ich den Perser damals zu meinem EKH dazu geholt habe, hat er irgend einen Magendarmvirus mitgebracht und beide hatten tagelang Durchfall und Göbelei.

Marshall hat auch so nun sehr oft Probleme mit Durchfall etc. Nunja... Jetzt seit gestern ist es mal wieder so weit. Er hat sich gestern total vollgesch... und ich musste ihn baden. Er hat schrecklichen Durchfall und Gismo auch. Nur nicht so schlimm. :( Hab gestern den tierärztlichen Nodienst angerufen. Der sagte mir nur, dass es zur Zeit weit verbreitet wäre und ich mir keine Sorgen machen soll. Außerdem wäre der Durchfall ja nicht erst seit dem ABend vorhanden. Ich soll ihnen schwarzen Tee geben. Wenn dann nach ein paar STunden kein Durchfall mehr war, soll ich TroFu füttern. Wenns dann nicht besser ist, sol ich nochmal anrufen. Aber schön ruhig bleiben.

Nunja. Gestern hab ich ihnen dann Tee gekocht und gegeben. Trinken tun sie auch. Futter hab ich gestern nicht mehr gegeben. Wäre sicherlich eh wieder rausgekommen.

Heute morgen bin ich dann aufgestanden und das Klo war wieder total vollgeschi.... Jetzt sitz ich hier und trau mich gar nicht, die Beiden zu füttern. Habt Ihr eine Idee? Ich hab kein Huhn hier, was ich evtl´. kochen könnte. Reis hab ich schon gekocht. Ich bin soooo verzweifelt.

Das Ganze hat noch dem Einzug des Perserchen angefangen?
Dringend sofort eine Kotprobe sofort auf Giardien und Kokzidien untersuchen lassen! Das riecht schon im Posting danach!!!
Sofort auch mit dem dem TA die nötige Therapie vor den Ergebnissen anfangen, das wird sonst immer schlimmer und führt zu Unsauberkeit!!!
Bitte erledige das ganz schnell!

LG, Kordula