PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Niereninsuffizienz



Hunter_Cat
15.12.2008, 15:08
Hallo!
Anfang November habe ich mir eine Katze aus dem Tierheim geholt. Hunter ist sein Name, sein Alter weiß man nicht so genau, auf jeden Fall über 10 Jahre. Er wurde mit ca. 2 kg und einer Blasenentzündung im Tierheim abgegeben. Beim Durchchecken wurde auch festgestellt, dass er FIV hat. :( Na, ja war für mich kein Problem und so kam Hunty Anfang November zu mir. Inzwischen wiegt er schon 3,5 kg und seine Blasenentzündung ist weg. Leider wurde jetzt bei einer Nachuntersuchung eine CNI festgestellt.
Werte: Harnstoff-N: 74,8
Kreatinin: 3,1
Kalium: 5,6
Der Natriumwert liegt im Normalbereich.
Auf jeden Fall werde ich jetzt sein Futter umstellen (Royal Canin Renal). Die Tierärztin hat mir zudem noch die Medikamente Rubenal 75 und Renes/Viscom comp. PLV mitgegeben, die er täglich bekommen soll. Habt ihr noch weitere Tipps,was ich ihm geben könnte bzw. was ich für ihn tun kann, will doch das es der Maus geht.;)
Danke schon mal!!!!!
Viele Grüße
Steffi & Hunty

sunnysu
15.12.2008, 16:31
Hallo,

ich hatte auch eine CNI-Katze und da hat mir damals die Yahoo-Group sehr gut geholfen, die kann ich nur weiterempfehlen. Die Werte nutzen leider ohne die Referenzwerte nicht viel. Mein Tipp ist, dich bei der Yahoo-Group "Nierenkranke Katze" anzumelden, da sind alles Leute, die CNI-Katzen haben und sie haben alle sehr viel Erfahrung und können dir auch ganz viele Tipps zu Ernährung, Medikamenten, etc. geben.

Und dann noch diese Seite: http://www.felinecrf.info Hier stehen wirklich unglaublich viele Infos zu CNI. Ich kann dir nur wärmstens empfehlen, diese Seite zu studieren.

Da es bei mir schon einige Jahre her ist, kann ich dir jetzt so ad hoc keine Infos mehr geben, aber das Thema CNI ist sehr komplex und auch bei jeder Katze etwas anders. Trotzdem: Kopf hoch und nicht verzagen. Alles Gute für dich und den kranken Kater.

Hunter_Cat
15.12.2008, 16:53
Hallo Sunnysu!!!
Vielen Dank für die Tipps, werde mir die Seiten mal in Ruhe durchlesen.
Danke nochmal!
Viele Grüße
Steffi

UlliLili
16.12.2008, 00:32
Hallo, meine Katze Hermine hatte auch recht schlechte Nierenwerte. Mit Diätfutter, Solidago (ein homöpathisches Mittel) und anderen Kügelchen hat sich alles wieder normalisiert. Wenn es dem Katzer so noch gut geht, wird er sicher noch eine lange und gute Zeit vor sich haben. Ich finde es absolut super, dass Du Hunter ein Zuhause gibst. Wie schön! Da sollte es mehr von Deiner Sorte geben! Viele Grüße, Ulli