PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ständig Blasenentzündung und Durchfall



elamuelle
12.12.2008, 11:18
Hallo!

Wer kann mir helfen? Ich verzweifle langsam....:schmoll:

Mein Kater (2 Jahre/ Heilige Birma-Perser Mix) hat seit einiger Zeit Probleme mit der Blase und gelegentlich Durchfall.
Vor zirka einem ¾ Jahr hatte er ständig Blasenentzündungen. Er bekam nur Trockenfutter (Royal Canin). In Absprache mit meiner Tierärztin habe ich dann das Futter umgestellt. Jetzt bekommt er Feuchtfutter (Iams und Gourmet) und Trockenfutter (nur abends und dem Feuchtfutter beigemischt). Leider bekommt er jetzt immer häufiger Durchfall. Auf Anraten meines Arztes gebe ich ihn schon seit 2 Wochen kleine Mengen Yakult aber leider hilft auch dies nicht. Ich weiß nicht mehr weiter. Felix, Kitekat und Whiskas verträgt er auch nicht. Die anderen Sorten frisst er nicht.
Für Anregungen und Tipps wäre ich sehr dankbar.:compi:

LG, Manuela

Sabine
12.12.2008, 11:46
Hallo,
wurde wegen der Blasenendzündung mal der Urin untersucht? Wenn nein sollte das gemacht werden.
Wurde wegen dem Durchfall mal Kot und Blut untersucht? Wenn nein auch das machen lassen.
Möglich wäre auch das er, dein Kater das viele Getreide in dem Futter nicht verträgt. Alle Sorten die du aufgezählt hast enthalten Getreide. Entweder ist es direkt angegeben oder es versteckt sich hinter Bezeichnungen wie "pflanzliche Nebenprodukte" oder "pflanzliche Eiweißprodukte".

Kerdin82
12.12.2008, 12:34
Hmm, mit Blasenentzündung kenne ich mich nun leider auch nicht aus. Dennoch finde ich es wichtig, wenn der TA mal den Urin und auch das Blut untersucht?
Wegen dem Durchfall: Ich geb dann immer gekochtes Huhn mit Brühe und Babygläschen. Viel Wasser ist ganz wichtig. Auf TroFu würde ich ganz verzichten. Wenn dann nur als Leckerli.
Schau dir doch mal die Nassfutterliste an. Da hast du die besten Futtersorten zusammengestellt. Die sind auch viel besser als W.hiskas und der ganze andere Kram.
Vielleicht hat dein Kater auch eine Allergie gegen irgendetwas. Kannst du es evtl. mit einer Ausschlussdiät machen?
Wie lange hat er denn schon Durchfall? Fressen und Trinken ist dennoch normal?

elamuelle
12.12.2008, 12:57
Hallo!

Der Urin wurde untersucht, er wurde geröntgt und eine Blasenspiegelung wurde durchgeführt. Bei der Blasenspiegelung wurde auch der Kot untersucht und der war sehr, sehr trocken. Jedes Mal war es eine normale Blasenentzündung, die mit Tabletten behandelt wurde.
Seit der Nahrungsumstellung hat er nicht immer Durchfall. Es tritt nur gelegentlich auf. In den meisten Fällen ist der Kot „normal“. Blut wurde bisher nicht untersucht.
Sollte er auf Getreide reagieren, hätte er dann nicht schon vorher (als ich nur Royal Canin gefüttert habe) reagieren müssen? Da ist doch auch Getreide enthalten, oder?

Gibt es Futter ohne Getreide? Wenn ja, welches?

LG, Manuela

Sabine
12.12.2008, 13:08
Hallo,
bei der Blasenspiegelung hatte er ja keinen Durchfall. Deshalb sollte noch mal eine Kot Untersuchung gemacht werden.
Es kann schon sein das es gedauert hat bis sich eine Unverträglichkeit gezeigt hat.
Es gibt Nassfutter ohne Getreide. Das sind dann Hochwertigere Sorten wie Animonda, Tiger Cat, Robocat, Macs, auch von Miamor gibt es Futter ohne Getreide.

Katzenmiez
12.12.2008, 13:10
Wenn der Urin untersucht wurde und dein Kater keine Kristalle, sondern "nur" Blasenentzündungen hatte, ist das ja schon mal etwas.

War der Kot so trocken, als du nur Trofu gefüttert hast? Dann war dein Kater vermutlich längere Zeit ziemlich dehydriert:( (war bei meiner Emma auch der Fall).

Das Problem ist, dass Royal Canin (und auch andere Trofu-Hersteller;)) ihrem Futter teilweise Stoffe beimengen, die Durchfall verhindern (wie z.B. Psyllium=Flohsamenschalen). Damit wollen sie über die Minderwertigkeit ihres Futters hinwegtäuschen. Das heißt, eigentlich sind die Inhaltsstoffe so miserabel und unverträglich, dass die Katze Durchfall bekommen würde, aber durch diese bestimmten Zusätze wird das verhindert:rolleyes:.

Deshalb kann es durchaus sein, dass dein Kater auf irgendetwas im Futter reagiert. Ich persönlich füttere daher nur noch Nassfutter ohne Zucker, ohne Getreide (außer Grau, da ist Reis drin), ohne Soja, ohne pflanzliche Nebenerzeugnisse und ohne Farb- oder Konservierungsstoffe, dann ist man eigentlich auf der sicheren Seite (es sein denn, die Katze reagiert auf eine bestimmte Fleischsorte mit einer Unveträglichkeit).

elamuelle
13.12.2008, 19:47
Hallo!

Vielen Dank. Werde das Futter erst mal umstellen und ohne Getreide füttern. Mal sehen, wie er darauf reagiert. Sollte das nicht helfen, muss ich wohl zum TA gehen.

LG, Manuela :bow:

bosso
18.12.2008, 19:40
Hallo!

Werde das Futter erst mal umstellen und ohne Getreide füttern. Mal sehen, wie er darauf reagiert. Sollte das nicht helfen, muss ich wohl zum TA gehen.

LG, Manuela :bow:

Hallo
Meine Katze verträgt auch kein Futter mit Getreide,da bekommt sie Durchfall.
Allso Trockenfutter geht gar nicht.
Sie bekommt im Moment nur die Bozita Dosen und das Grau Kittenmenü Pute/Karotten,das verrägt sie super.
Achja und von Mac`s die 100g Döschen Lamm/Geflügel mit Ei.