PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Posthornschnecken



zelller
10.12.2008, 19:55
hallo freunde,

vor ca. 5wochen war ich stolzer besitzer von 3gekauften posthornschnecken.
mittlerweile sollte ich schon ur-ur-ur-opa sein, ich denke mal gut 100stk sind es mittlerweile.

ich kaufte mir 2raubturmdeckelschnecken, aber damit kämpfe ich glaube ich gegen windmühlen.

schmerlen wollte ich nicht, da mir gesagt wurde, sie würden die jungtiere fressen.

was kann man gegen diese schnecken tun? außer absammeln und ggfs. entsorgen.
ware sogar für eine kostenlose abnahme dankbar!!!

mein aquarium:
120 liter
eheim außenfilter 2234 eco comfort

besatz:

9neons
5endler guppy 1w,2m, 2jungtiere
6 zebrabärblinge
4 rüsselbarben
4 kardinalfische
1 paar mosaikzwergfadenf.
1 paar antennenwelse
1 paar panzerwelze
3 amanogarnelen
3 wihte pearl garnelen mit 2 jungtieren, 1weibchen voll eier

vorher noch ein kampffischpaar, habe ich in ein 60liter zuchtbecken gesetzt.

wasserwerte kann ich nicht sagen, habe noch keine tester
hatte im handel mal 15schnecken abgegeben dort wurden mir nach einem wassertest, bestwerte mitgeteielt.


recht herzlichen dank im voraus

Speedy2000
10.12.2008, 20:27
Welche Posthorn hast Du denn ?? die Großen (z.B. blauen) oder die kleinen braunen ???

Bei Svenja hast Du Dich ja schon gemeldet, sie wird die Schneckis bestimmt auch dankbar abnehmen. Ich schicke ihr auch welche. Obwohl die kleinen Staubsauer sich bei mir gut um Algen und Co kümmern....

Gruß, Stefan

Elia
10.12.2008, 20:44
was kann man gegen diese schnecken tun? außer absammeln und ggfs. entsorgen.
Zuviele Schnecken sind immer ein Zeichen dafür, daß du deine Fische zuviel fütterst. Bitte weniger geben, so daß nicht soviel übrigbleibt. Bisher haben die Schnecken den Futterüberschuß weggefressen, wenn du jetzt nur die Schnecken entfernst, fängt der Futterrest zu gammeln an. Daher einfach Fütterung reduzieren, schon gehen auch die Schnecken zurück. Und besser kein Trockenfutter füttern, sondern Lebendfutter oder wenigstens Frostfutter. Ganz einfach...



120 liter
besatz:
9neons
5endler guppy 1w,2m, 2jungtiere
6 zebrabärblinge
4 rüsselbarben
4 kardinalfische
1 paar mosaikzwergfadenf.
1 paar antennenwelse
1 paar panzerwelze
3 amanogarnelen
3 wihte pearl garnelen mit 2 jungtieren, 1weibchen voll eier

vorher noch ein kampffischpaar, habe ich in ein 60liter zuchtbecken gesetzt.

Mir ist schlecht...
Dein Becken ist zu voll. Für Mosaikfadenfische und Rüsselbarben ist es zu klein, die brauchen mehr Platz. Zebrabärblinge und Rüsselbarben sind viel zu lebhaft für die Fadenfische, erstere leben sogar in derselben Beckenregion. Zebrabärblinge, Kardinalfische und Panzerwelse sind Schwarmfische, die ersten beiden ab zehn, die Corys mindestens ab sechs Tieren halten. Kardinalfische sind Kaltwasserfische und haben bei den anderen nichts verloren. Außerdem hast du Weichwasserfische und Hartwasserfische in demselben Becken.

Sorry, aber an deinem Besatz besteht dringender Handlungsbedarf.
Und wie sind die Wasserwerte genau? PH und GH können bei deinen Fischen gar nicht für alle "Bestwert" sein, sie stellen viel zu verschiedene Ansprüche. Und Nitrat und Nitrit wären bei deinem Fütterungs- (und Besatz-) problem gut zu wissen...

hommele
10.12.2008, 20:46
wasserwerte kann ich nicht sagen, habe noch keine tester

Wieso hast du dann schon Fische?


hatte im handel mal 15schnecken abgegeben dort wurden mir nach einem wassertest, bestwerte mitgeteielt.


Oh cool, nachdem ich schon mein ganzes Leben mit Aquaristik zu tun habe, würdest du mir einen großen Gefallen tun mir diese "Bestwerte" mal mitzuteilen. Würde mich wirklich interessieren wie die sein müssen, vor allem da du eine bunte Mischung an Fischen hast, die ganz unterschiedliche Ansprüche haben. Danach kannst du mir dann noch erklären, weshalb du dir einfach so Lebewesen kaufst, von denen du keinen blassen Schimmer hast.

Besonders stört mich an der Zusammenstellung, dass sich die Tiere untereinander überhaupt nicht vertragen - auch wenn es für den Menschen vielleicht harmonisch aussieht.

Achja, die Schnecken: Wenn du dich nur ein wenig mit Aquaristik befasst hättest (das hier ist ca. der 50.000 Thread zu dem Thema, darüber stolpert man binnen Minuten), wüsstest du, dass diese Tiere NÜTZLINGE sind. Sie beseitigen insbesondere das zu viele Futter in deinem Becken - insbesondere ein . Diese Putzfrauen, die deine gammeligen Reste aufräumen, versuchst du also mit Raubschnecken zu vernichten - toll.

Ein gut geführtes AQ hat eine passende Anzahl an Schnecken und es überhaupt nicht nötig irgendwelche Lebewesen oder chemische Mittel für oder gegen etwas reinzukippen (vom gelegentlichen Düngen abgesehen).

Du musst keine Schnecken loswerden, du solltest deinen Besatz optimieren, genauso deine Fütterung, einige wichtige Dinge lernen, dann löst sich dein "Schneckenproblem" von selbst.

zelller
10.12.2008, 20:50
danke für eure antworten:

wegen den fischbesatz, alles bei ein und dem selben hänler gekauft und beraten lassen.
jedesmal darauf aufmerksam gemacht auf beckengröße und welchen bestand ich schon habe. bin für verbesserungsvorschläge gerne dankbar!!!
betr.: mofadenfische, haben ja geld gekostet, möchte sie nicht verschenken geschweige sonstwie entsorgen! sehen ja sehr schön aus.

posthornschnecken: überwiegend rot/braun mit rötlichen maserungen, punkten


danke

Elia
10.12.2008, 20:54
Herzlichen Glückwunsch, dann hast du dich erfolgreich von deinem Händler über den Tisch ziehen lassen. Bravo.

Wenn du die Mosaikfafis behalten willst, kauf dir ein größeres Becken.

Und ich hoffe mal schwer, daß du die anderen Fische auch nicht "irgendwie entsorgst", bloß weil sie nicht so nett aussehen.

zelller
10.12.2008, 21:01
um gottes willen!!!

es wird nicht dergleichen geschehen.

habe ja noch ein 60literbecken, eigentlich als zuchbecken gedacht.

Speedy2000
10.12.2008, 21:03
Was ich hier gelernt habe bzw. wo meine Meinung bestärkt wurde :

NIE auf den Händler hören ... die wollen verkaufen, sind zumeist ahnungslos oder denen sind die Tiere scheiß egal.

Ich habe mir jetzt sogar noch TDS besorgt, weil die meine andere Reinigungsflotte unterstützen sollen.

Ich weiß nicht, wie viel Schnecken ich habe, aber die Fische fühlen sich wohl, das Wasser ist klar (für die Muscheln eigentlich zu klar, weswegen ich schon Plankton zukaufe) ... aber einige hundert dürften es sein.

Für Deine Aquarium-Größe ist der Besatz definitiv zu groß.

Die Kampffische in ein 60er zu sperren halte ich auch für falsch.

Ich gebe Dir den dringenden Rat NICHT zu züchten, um nicht noch mehr Besatz zu bekommen und Dich in neutralen Foren wie hier zu informieren, statt einen gewinnsüchtigen Händler zu fragen.

Der freut sich, wenn Deine Fische krepieren, dann kaufst Du nach seiner Beratung neue ...

Übrigens sind auch Schnecken Lebewesen und sollten nicht einfach so entsorgt werden.

Mit geringerem Futterangebot reguliert sich auch die Zahl der Schnecken. Für den ökologischen Kreislauf sind sie aber unverzichtbar.

Gruß, Stefan

Yanniksdosi
10.12.2008, 21:21
Ähhh Leute,

so langsam frage ich mich warum ich mir hier den Kopp schwindlig denke und seit rund 2 1/2 Monaten Infos zu Garnelen, Becken und co abgrase.

Fassungslos

zelller
10.12.2008, 21:28
ich wollte lediglich einige schnecken loswerden. am besten scheint mir dabei dieses forum zu sein.
der ein oder ander möchte gerne ein paar futterschnecken kostenlos bekommen etc...?
sicherlich möchte ich auch einen gewissen bestand behalten, wobei er ja sehr schnell anwachsen kann(wird).

für fisch und garnelen nachwuchs wären verschiedene händler gerne bereit sie gegen einen geringen obulus abzunehmen. laut eigener pers. aussage. man wird sehen was wird?

eigentlich ist im kommenden sommer ein großes becken geplant(um die 800-????liter)
notfalls gebe ich die ein oder anderen fische in einem fachhandel ab oder ein privater inter. findet sich.

zelller
10.12.2008, 21:32
ich verstehe nicht warum man von verschiedenen leuten angegriffen wird?
wo soll man sich denn sonst beraten lassen als bei einem fachhänler?
man kauft doch auch keine fernseher beim bäcker, oder winterreifen im blumenfachhandel.
seit aug/sept durchstöberte ich auch das internet nach informationen! mit wenig erfolg!
zum glück habe ich (hoffe ich) in diesem forum mehr erfolg

dani_85
10.12.2008, 21:42
Hallo,
leider sind diese Händler meist ungeschulte Verkäufer, die Umsatz machen müssen.
Hoffe du hast draus gelernt und holst dir den Rat hier zu Herzen.

Gruß Daniela

Elia
10.12.2008, 21:44
Nun ja, aber du fragst auch nicht nur den Autohändler um Rat, wenn du dir ein neues Auto kaufst, oder?
Du könntest Bücher lesen, Zeitschriften,...
Die Haltungsbedingungen deiner Tiere kannst du auf vielen Seiten im Internet nachlesen. Du mußt nur nach ihren Namen googlen.
Tu das doch einmal und du wirst staunen, was da alles in deinem Becken lebt.

Eine Idee: Google mal nach deinen Fischen und dann schreibe uns, welche du behalten willst. Wie du schon verschiedentlich zur Antwort bekommen hast, solltest du deinen Besatz dringend umstellen, da die meisten deiner Fische nicht zusammenpassen.
Das hat auch nix mit Angriffen auf dich zu tun, wie sollen wir so etwas denn sonst formulieren?:)

zelller
10.12.2008, 21:51
danke für eure netten und hilfreichen ratschläge!
werde mich die tage darum kümmern.
vorher geht aus beruflichen gründen nicht.

denke sonntag habe ich alles geschafft.

mfg marcel

Elia
10.12.2008, 21:56
Ist wirklich nicht bös gemeint, es ist einfach schwer, wenn soviel nicht OK ist. Gerade dann, wenn derjenige, der die Kritik einstecken muß, glaubt, alles richtig gemacht zu haben.
Schön, wenn du dich wieder meldest, nachdem du dich ein wenig eingelesen hast.

Bis dann,
Elia

Speedy2000
10.12.2008, 22:28
Ich wünsche Dir und Deinen Aqua-Bewohnern auch alles gute.

Der Ton hier ist manchmal hart, aber absolut ehrlich.

Hier rennen viele Experten rum (Elia, Hommele und einige andere)

Schau einfach mal nach, was machbar und sinnvoll ist und vertraue nie einem Zoo-Fachverkäufer ... unsere Foris sind neutral, der VK will verkaufen.

Gruß, Stefan

Elia
10.12.2008, 22:37
Zuviel des Lobes, vielen Dank :bl:

hommele
11.12.2008, 12:25
ich verstehe nicht warum man von verschiedenen leuten angegriffen wird?
wo soll man sich denn sonst beraten lassen als bei einem fachhänler?
man kauft doch auch keine fernseher beim bäcker, oder winterreifen im blumenfachhandel.
Okay, also du willst mir allen Ernstes erzählen du gehst NUR zum Händler und kaufst dem das erstbeste Produkt ab, das er dir unter die Nase hält?

Dieser Zielkonflikt, zwischen dem was du als Käufer willst (gutes Produkt zu niedrigem Preis) und dem was der Verkäufer will (möglichst hoher Umsatz, vorzugsweise ein Produkt mit guter Gewinnspanne), ist IMMER da, egal ob du Fische oder Winterreifen kaufst.

Ich finde es gut, dass du was besser machen möchtest und dir was sagen lässt, aber auf die Art kannst du dich über anfänglich gemachte Fehler nicht rausreden...


seit aug/sept durchstöberte ich auch das internet nach informationen! mit wenig erfolg!
...und so schon gar nicht. Sofern dir "Google" was sagt, findest du unglaubliche Massen an Infos. Außerdem gibt es auch sowas wie Bücher.

Wie gesagt, schön dass du es besser machen willst, aber die gemachten Fehler gehen nunmal auf deine Kappe, auch wenn du nur gute Absichten hattest.

Ich hab übrigens damals auch angefangen das Internet zu durchstöbern, bevor ich mit der Aquaristik angefangen habe und ich hab durchaus einiges gefunden. ;)

Ahja, wenn Lesebedarf besteht:

www.zierfischverzeichnis.de
www.aquanet.de
www.drta-archiv.de
www.firstfish.de