PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : pferd steigt im gelände



annichen1984
09.12.2008, 12:26
habe seit september eine reitbeteiligung. er sist eigentlich ganz lieb. muss aber immer mit ihm raus,weil dort keine halle ist.sprich bei wind und wetter ins gelände. das problem ist wenn ich mich kurz von eminer mitreiterin abwende,will er das nicht und fängt an zu steigen und mit dem kopf zu schlagen. auch wenn er den weg nicht lang will wo ich lang will tut er das. zur zeit kann ich leider nicht viel mit durchsetzen machen,da alles so rutschig ist.aber was bringt überhaupt etwas um ihn das ausm kopf zu kriegen? martingal drauf?möchte mich nicht von ihm verarschen lassen!!

Speedy2000
09.12.2008, 12:33
Reitest Du eine regelmäßige Strecke ??

Dann führ ihn im Zweifel mal an der Hand über die Strecke.

Vielleicht hat er dort auch mal schlechte Erfahrungen gemacht.

Gruß, Stefan

lammi88
09.12.2008, 12:48
Er merkt, daß Du ihm da wenig entgegenzusetzen hast ;) Versuchen tun sie es alle mal ;)

Mach mal Bodenarbeit mit ihm. Ich persönlich finde die Bücher/Videos von Klaus Ferdinand Hempfling sehr gut. Was man von ihm persönlich hält ist etwas anderes ;)
Und dann in kleinen Schritten beginnen das Pferd von der Gruppe zu trennen. Lamour war anfangs auch ein "Kleber". Ich bin immer wieder mit ihr erst Spazieren gegangen. Immer wieder so 20m von der Koppel weg, dann wieder dran vorbei in die andere Richtung und wieder zurück, mal schnuppern lassen, etc. Erst wenn sie ruhig war, durfte sie zu den anderen zurück. Sie hat das innerhalb von 2 Wochen täglichen übens und immer weiteren Entfernungen an der Hand kapiert, daß sie immer wieder zurück darf. Dann hab ich es vom Sattel aus ausprobiert - kein Problem mehr. Danach bin ich ab und zu allein vorausgeritten und die anderen haben mich auf halber Strecke eingeholt - weiter gings mit mehreren. Und vorbei waren die "ich dreh um" Versuche, genauso wie das Scheuen vor jeder Kleinigkeit.

Wichtig ist auf jeden Fall, daß DU ruhig und gelassen bleibst. Keineswegs Luft anhalten oder verkrampfen. Gut ist, wenn Du in kritischen Situationen anfängst zu singen (ich persönlich nehme Kinderlieder und es ist mir Sch*** egal, wie schräg das klingt :D). Dadurch wird Deine Atmung gleichmäßig. Buckelt er, stell ihn auf "Anfang" zurück, geht er irgendwo nicht vorbei oder rüber, stell ihn davor und warte. Laß ihn nicht ausbrechen und fordere ihn immer wieder auf vorwärts zu gehen. Laß ruhig die Zügel locker. DU bist der Chef, DU sagst, es ist alles in Ordnung und DU bestimmst den Weg. Wenn er Dich als Chef akzeptiert, wird er Dir blind folgen ;)

annichen1984
09.12.2008, 17:04
nee,ist keine gewohnheitsstrecke. er steht auch erst seit september da am stall. heute habe ich ihn schön aufm sandplatz gearbeitet und aufm rückweg zum stall war er ganz friedlich.war ja auch ausgepowert. mir hat jemand gesagt wenn er steigt,soll ich ihm mit der gerte eine zwischen die ohren hauen. bin da aber nicht so überzeugt von....

lammi88
09.12.2008, 19:28
nee,ist keine gewohnheitsstrecke. er steht auch erst seit september da am stall. heute habe ich ihn schön aufm sandplatz gearbeitet und aufm rückweg zum stall war er ganz friedlich.war ja auch ausgepowert. mir hat jemand gesagt wenn er steigt,soll ich ihm mit der gerte eine zwischen die ohren hauen. bin da aber nicht so überzeugt von....


Ahhhh! Solche Leute liiebe ich (vorsicht: Ironie...) :mad: Wenn Du ein kopfscheues Pferd haben willst, was kein Vertrauen zu Dir hat, nur zu. Über solche Anweisungen schüttel ich immer den Kopf. Das sind genau DIE Leute, die auch meinen, die gute Frau Wels wäre ganz toll zu ihren Pferden :mad:

Ablongieren, bevor Du ins Gelände gehst, ist auch nicht so doof, aber Bodenarbeit ist ein MUß. Besorg Dir mal das "mit Pferden tanzen" von Hempfling. Mit Glück kriegste das bei ebay für 1 oder 2 Euro. Es lohnt sich wirklich :tu:

Trakki
09.12.2008, 20:07
Hi,
kenne die Praktiken mit der Gerte auch. Echt wiederlich! So zerstört man den Rest vertrauen zum Reiter, abgesehen davon, dass es dem Tier einfach auch sehr weh tut.
Bodenarbeit halte ich auch für extrem ratsam. Ich denke mal, dass das nur ne Auswirkung von felhlendem Respekt dir gegenüber ist und den bekommst du nur vom Boden.
Das Geitner Buch "Be Strickt" ist auch sehr gut. Fang beim normalen Umgang an und verschaffe dir vertrauensvollen Respekt.
Steht auch sehr viel in dem Buch von Parelli (10 Spiele)
Wirst sehen wie viel Spaß man vom Boden aus mit dem Pferd haben kann und es ändert das Pferdeverhalten wahnsinnig. Spreche aus sehr guter Erfahrung.
Gruß Steffi

lammi88
10.12.2008, 11:42
Das Geitner Buch "Be Strickt" ist auch sehr gut. Fang beim normalen Umgang an und verschaffe dir vertrauensvollen Respekt.
Steht auch sehr viel in dem Buch von Parelli (10 Spiele)

Ist das von Geitner auch so gut beschrieben? Mit Bildern und so??????? Leider haben sie das hier nie, so daß ich mal reinschauen könnte :?: Gehört habe ich schon von vielen, daß es gut sein soll...
Was ich bei dem Buch von Hempfling toll finde, sind nicht nur die Bilder und gut verständliche Vergleichsbeispiele, sondern auch daß er gut erklärt, wie man seinen Sitz verbessern kann. Das ist wirklich enorm, was das ausmacht :tu:

annichen1984
10.12.2008, 11:51
beobachte gerad das buch von hempfling bei ebay. nee,vertrauen kaputt machen will ich auf keinen fall. bin eh so stolz das er nach der kurzen zeit die ich ihn habe schon wiehert wenn ich komme.und er ist ja auch geprägt. ist vor nem jahr in ein auto gelaufen,war nicht klar ob er überlebt,viele bluttransfusionen und ops hat er wohl gehabt wurde mir erzählt.

lammi88
10.12.2008, 11:59
Ist das mit oder ohne Reiter drauf passiert?

Speedy2000
10.12.2008, 12:01
Dann ist es umso wichtiger Vertrauen aufzubauen.

Von der Gerte und Schläge halte ich auch nix.

Bodenarbeit ist wichtig, denn sie baut dieses Vertrauen auf, weshalb ich ja auch empfohlen hatte, das Pferd mal per Hand über die Strecke zu führen, sofern es eine Gewohnheitsstrecke ist und ggf. schlechte Erfahrungen gemacht wurden.

Gewinne das Tier als Partner, als Freund ...

Gruß, Stefan

annichen1984
10.12.2008, 12:04
keine ahnung ob mit oder ohne reiter.ich schätze aber mal ohne reiter.

lammi88
10.12.2008, 12:12
keine ahnung ob mit oder ohne reiter.ich schätze aber mal ohne reiter.

Frag mal nach. Einfach für Deine Sicherheit. Mit Reiter drauf, könnte das Negativ-Erlebnis prägend gewesen sein und Du mußt im Hinterkopf behalten, daß Autos nicht grad seine besten Freunde sind. Weißt, was ich meine? ;) Kann 100x gut gehen und beim 101. Mal scheut er. Da würde ich dann mal Autotraining veranstalten. Kann sowieso nicht schaden. Das geht am Besten mit einem 100% verkehrssicherem Pferd. Wir haben grad soetwas mit einem etwas durchgeknalltem 10jährigem Pferd gemacht. Meine Alte kann ja bis auf Kühe absolut nix aus der Ruhe bringen. Die ist ideal für solche Trainings ;)

Falls das mit dem Hempfling Buch bei ebäh nicht klappt, sag mal Bescheid. Eine Bekannte hat es 2x ersteigert (kommt davon, wenn man es unbedingt haben will und auf alle gleichzeitig bietet :D). Könnte ja dann fragen, wieviel sie haben will ;)

annichen1984
10.12.2008, 12:19
oh,ja das wäre ja gut mit dem buch.das bei ebay endet heute nachmittag.

lammi88
10.12.2008, 12:20
Sag Bescheid, ich frag sie dann ob sie es noch hat und was sie haben will

annichen1984
10.12.2008, 17:14
wurde leiderüberboten:( frag mal bitte was sie für das buch möchte.bei ebay ists für 4,13eur weggenagen.das ärgert mich gerad,hatte gerad die minute nicht aufgepasst

lammi88
11.12.2008, 00:08
Hab ihr eine Mail geschrieben. Mal sehen, ob sie sich schon morgen meldet.
Schönen Abend noch!:cu:

Talia
11.12.2008, 15:19
Lammi wenn deine Bekannte das nicht mehr hat dann hab ichs noch hier - staubt ein und wird net angerührt - zu schade zum rumliegen.
Einfach per PN melden wenn sies nicht mehr hat...

lammi88
11.12.2008, 18:02
Ich hab es grad bei ihr abgeholt ;) Also: sie möchte für das Buch 4€. Ist sogar ein neueres als meines ;) von 2001 wenn ich das richtig sehe. Porto muß ich mal schaun, wie es am günstigsten wäre. Hab noch nie Bücher verschickt und Madame will mal wieder keine Arbeit damit haben :rolleyes: Ist diesmal aber auch okay, weil sie ihre Mutter zu Besuch hat :D Bei DER Mutter würde ich auch keine Nerven mehr übrig haben um zur Post zu tappern :D :D :D

Talia, wenn Du nun unterbietest, wirst Du Deines los und ich spare mir das Porto erfragen :p :D :D :D

Talia
11.12.2008, 19:41
nee - so in der Preislage lag ich auch! Porto musst mal nach Büchersendung schaun - könnten 2,20 sein!

annichen1984
11.12.2008, 22:37
ja,würde das geld dann gerne überweisen.an wen ist mir egal :D

Liz10
11.12.2008, 23:25
Büchersendungen sind billiger:

http://www.deutschepost.de/dpag?xmlFile=link1015399_893

lammi88
12.12.2008, 18:58
Bin grad eben erst nach Hause gekommen. Nonny hatte ne Kolik...ich muß auch gleich wieder hin. Ich schau morgen und Du bekommst ne PN! :tu:

Liz: Danke! :bl: