PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bitte um Rat



LeoLuna
09.12.2008, 10:27
Guten Morgen,

meine Katze Luna hat heute Nacht viermal gebrochen.
Ich weiß, das Katzen öfters mal brechen können, dennoch
mache ich mir etwas Sorgen, denn ich bin mit meinen beiden
Katzen erst vor acht Tagen umgezogen. Seitdem fressen sie
nur sehr wenig. Luna sogar noch weniger als Leo und jetzt ist
das brechen noch hinzugekommen.
Ach ja, ich möchte noch erwähnen, dass sie gestern Tinktur ins Ohr
bekommen hat gegen Milben. Könnte es auch daran liegen? Wobei
sie es schon öfters bekommen hat.
Ich frage mich, ob ich mit ihr zum Tierarzt gehen sollte, auch im Hinblick
darauf das sie beide am Samstag kastriert werden sollen.

Wäre toll, wenn ich schnell Antwort bekommen könnte.

Catheart
09.12.2008, 10:34
Ich würde zumindest sofort den TA anrufen und nachfragen.

LeoLuna
09.12.2008, 10:47
Der TA gleich um die Ecke, insofern könnte ich auch schnell mit ihr rüberspringen.
Eben hat sie ein paar Bröckchen Trofu gefuttert und schnurrt nun um hierrum.
Vielleicht ein gutes Zeichen.

Allerdings verstehe ich auch immer noch nicht, warum sie plötzlich kein Nassfutter fressen.
Ehal welche Sorte, ich schmeiße es irgendwann weg. Gibt es das, dass Katzen ptötzlich ihr Futterverhalten ändern? Die hat übrigens schon einige Tage vor dem Umzug angefangen.

Speedy2000
09.12.2008, 10:54
Ich vermute mal, das das mit dem Umzugs-Stress zusammen hängt.

Wenn das Erbrechen länger anhält, natürlich in jedem Fall mal zum TA.

Die Tiere verstehen ja im Gegensatz zu uns nicht, was bei einem Umzug passiert. Sie bekommen die Vorbereitungen mit: ihre Umwelt verändert sich mit einem mal (Möbel werden gerückt, Kartons gepackt) und sie wissen nicht warum ...

Diese Stress-Situation kann schon mal kurzfristige Verdauungsprobleme oder auch eine geänderte Futter-Neigung hervorrufen.

Sie befinden sich ja schließlich auch in einer völlig neuen Umgebung und sind unsicher bzw. vorrübergehend verstört.

Gruß, Stefan

Tuuli
09.12.2008, 10:56
Hm, steht das Trofu immer zur Verfügung? Würd ich mal wegräumen, du erziehst dir Mäkelkatzen wenn das Trofu immer da ist. Trofu würd ich nur noch als Leckerli geben.

Außerdem würd ich jetzt mal Schonkost geben (gekochtes Hühnchen mit Brühe evtl. auch mit Hüttekäse).

LeoLuna
09.12.2008, 11:11
gekochtes hühnchen mit brühe, ist das nicht zu salzig?

Speedy2000
09.12.2008, 11:17
Wenn Du das Hühnchen ohne Gewürze kochst, eigentlich nicht :?:

Der Sud ist dann ja die Brühe ... salzlos und ungewürzt.

Gruß, Stefan

Finya
09.12.2008, 11:18
Und ein bisschen Salz schadet auch nicht, das hilft, den Mineralstoffmangel durch das Erbrechen wieder aufzubauen!

Speedy2000
09.12.2008, 11:22
Und ein bisschen Salz schadet auch nicht, das hilft, den Mineralstoffmangel durch das Erbrechen wieder aufzubauen!

Richtig !

LeoLuna
09.12.2008, 11:24
was mir gerade noch einfällt: kann es auch an Katzenmilch liegen das die Katze bricht?

Speedy2000
09.12.2008, 11:44
Wenn die beiden eh am Samstag beim TA vorstellig werden, würde ich ggf. warten, solange sich nichts verschlimmert bzw. der Zustand unverändert andauert.

Ansonsten natürlich vorher zum TA.

Gruß, Stefan

LeoLuna
09.12.2008, 11:56
Ich habe eben mit dem TA gesprochen. Er sagte auch, dass ich erstmal abwarten soll.
Wenn es schlimmer wird, kommen ansonsten erstmal nichts machen.

Speedy2000
09.12.2008, 12:22
bestätigt eigenlich das, was ich geschrieben habe ...

Hoffe mal, der Zustand bessert sich bald.

Viel Glück.

Gruß, Stefan

LeoLuna
09.12.2008, 12:53
ich denke mittlerweilen auch, das es nicht so schlim sein kann.
sie spielt schon wieder rum und gefressen hat sie auch ein bisschen.

leo hat sich über den gekörnten frischkäse hergemacht. luna jedoch nicht.
wieviel und wie oft darf denn denn den frischkäse geben?

mal gucken wie sie auch gekochtes hühnchen stehen :-)

Speedy2000
09.12.2008, 14:40
Hallo Leo,

normalerweise dürfte es mit dem Huhn keine Probleme geben. Würde ich natürlich nicht ausschließlich füttern.

Aber so als Beigabe bzw. Abwechlsung ist das schon in Ordnung.

Gruß, Stefan

Finya
09.12.2008, 14:43
Ein bis zwei Tage kannst Du sie ruhigen Gewissens mit Hüttenkäse, Hühnchen und Brühe füttern, dann würde ich wieder umstellen.

LG