PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mundgeruch nach Zahnsteinentfernung



Olga
06.12.2008, 15:04
Hallo!Vor 2 Wochen wurden bei meinem 4-jährigen Kater Max die Zähne vom Tierartz unter Narkose saniert. Der Zahnstein und auch die Zahnfleischentzündung sind weg:wd:
Nur leider ist der Mundgeruch immer noch da. Obwohl der Tierarzt gesagt hat, dass der Geruch mit dem Zahnstein verschwinden würde und dass Max keine Magen- und Nierenprobleme hätte:?:
Nach der Sanierung gebe ich dem Kater abends nach der letzten Fütterung 1 cm Orozyme-Gel zum Ablecken. Das hilft scheinbar aber nicht richtig gegen den Geruch.
Weiß jemand vielleicht, woran es liegen könnte und wie ich den Geruch loskriegen kann?
LG
Olga

Katzenzahn
07.12.2008, 02:01
Naja, auch eine Katze mit gesunden Zähnen riecht nicht nach Rosen aus dem Mäulchen. :)

Bei meinem Pitti hate sich nach der Zahnsanierung der Geruch allerdings schon wesentlich verändert.

Als der Zahnstein noch drin war, hat es regelrecht gestunken, danach eben wie Katzen-Atem gerochen.
Da weiß ich jetzt nicht, ob du evtl. zuviel erwartest.
Im Zweifelsfalle frag bei Tierarzt nach.

Und bist du sicher, dass du das Gel richtig anwendest?
Das ist doch sicher nicht zum Schlecken gedacht.

shirkan
07.12.2008, 09:33
Hallo,

bei meiner Felia konnte ich nach der Zahnsteinentfernung eine Verbesserung des Mundgeruchs feststellen. Ganz weg ist er aber nicht. Ich vermute dass dies typenbedingt ist

Puschlmietze
07.12.2008, 11:09
Wenn ich die Zähne meiner Katzen mit Wasserstoffperoxid abgerieben habe, riechen sie auch nicht mehr so stark. Den Geruch verursachen oft Bakterien, die mit dem Mittel teilweise vernichtet werden.

Olga
07.12.2008, 15:51
Hallo!

Dass der Mundgeruch bei vielen Katzen vorkommt, ist mir schon klar. Finde es aber bei meinem zweiten Kater (Kucki) nicht so schlimm, wie bei Max
Das Gel verwende ich richtig.
In der Packungsbeilage steht:

Durch die patentierte Zusammensetzung haftet das Orozyme Zahnpflege - Gel an Zähnen und Gaumen und ermöglicht den Inhaltsstoffen das Entfernen bereits vorhandener Plaque. Darüber hinaus beugt es der Bildung neuer Plaque und der Entstehung von Zahnstein vor und wirkt damit Mundgeruch und möglichen Entzündungen entgegen. Zur Erhaltung von gesunden Zähnen und Zahnfleisch.Bürsten ist nicht erforderlich.

Anwendung / Gebrauch:
Verabreichung einmal täglich.
Katzen: direkt ins Maul, auf das Zahnfleisch auftragen oder auf eine Pfote der Katze, damit sie diese ableckt.

Werde dann probieren die Zähne mit Wasserstoffperoxid zu behandeln. Vielleicht wird's etwas besser.

MfG
Olga