PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Atemnot?



Paulinchen08
23.11.2008, 17:34
Hallo liebe Foris,

ich habe mal eine Frage an euch, vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Mein 1,5 jähriger Kater Balu hat seit ca. 1 Woche in unregelmäßigen Abständen (nicht jeden Tag) ungewöhnliche Symptome. Plötzlich fängt er an nach Luft zu ringen (so kommt es mir vor) , die Zunge hängt dabei etwas raus, das geht ein paar Sek. so und dann ist wieder alles wie vorher, legt sich wieder in gemütliche Schlummerstellung. Mir ist aufgefallen, dass er in letzter Zeit sehr viel Wasser trinkt, mehr als sonst. Ich werde ganz sicher nächste Woche mit ihm zur TÄ gehen, aber vllt hat jemand von euch schon ähnliche oder gleiche Erfahrungen gemacht.

Danke :bl:

schnutefreddy
23.11.2008, 17:49
Hi,

was er hat kann ich Dir nicht sagen. Aber deswegen gehst Du ja auch Montag zum TA. Aber ich kann Dir einen Tipp geben: Wenn er sehr viel Wasser trinkt, gib ihm zur leichteren Wasseraufnahme Flüssigkeit in sein Feuchtfutter. Falls Du Trockenfutter fütterst, lass es lieber weg, denn es entzieht Deinem Kater Flüssigkeit.

Gute Besserung, schreib, was der TA gesagt hat,
schnutefreddy

Paulinchen08
24.11.2008, 17:04
Vielen Dank für den Tipp mit dem Wasser. Er hat das seit vorgestern nicht mehr gemacht, aber diese Woche gehe ich mit ihm noch zur TÄ, alleine schon, um das abzuklären. Ich melde mich noch mal, wenn ich da gewesen bin.

Finya
24.11.2008, 17:08
Einfach so oder nach dem Toben? Unserer macht das meist nach dem Toben, wenn er sich verausgabt hat.

Paulinchen08
24.11.2008, 17:13
Nee, gar nicht nach dem Toben, sondern das passiert plötzlich, wenn er drinnen liegt und döst/schläft (ob das draußen auch vorkommt, weiß ich nicht). Er kotzt auch nicht danach, was dann ja in Zusammenhang stehen könnte, weil dieses nach Luft ringen (so scheint es mir) könnte man auch als Würgen deuten, aber wie gesagt brechen tut er nicht.

Finya
24.11.2008, 17:15
Hm, dazu fällt mir jetzt spontan auch nichts ein... Sorry!!!

Sheratan
25.11.2008, 13:24
Hi Paulinchen,

es könnte sich doch aber tatsächlich um trockenes Würgen handeln oder wo ist der Unterschied? Ich achte selbst sehr auf potentielle Atemnot bei meinen Katern, da zwei herzkrank sind, und ich habe, als ich anfangs nach der Diagnose ziemlich ängstlich war, jedes Röcheln oder trockenes Haarballenwürgen als Atemnot gedeutet. Dabei lag mein Kater Orko nur mit Vorliebe mit dem Hals auf der Katze seiner Schlafmulde im Kratzbaum :rolleyes: , um danach in dramatisches Röchelns auszubrechen :D

Sicher ist es dennoch gut, es von einem Tierarzt abklären zu lassen, wenn Du Dir nicht sicher bist.

Liebe Grüße

Sheratan

schnutefreddy
25.11.2008, 17:36
Hi,

was hat der Doc gesagt?

Paulinchen08
26.11.2008, 10:55
Ich gehe erst am Freitag mit ihm zur TÄ - er hat es jetzt schon seit Tagen nicht mehr gemacht, letzte Woche aber dafür fast täglich 1-2 Mal. Abklären möchte ich das schon, aber wahrscheinlich (hoffe ich) ist es nichts dramatisches.

@ Sheratan, es kann sein, dass es nur ein Würgen ist, es kommt aber absolut nichts raus währenddessen oder wenn er fertig ist. Ist schon komisch, habe das bei meinen anderen Beiden noch nie erlebt, da kenne ich nur das "berühmte" Würgen kurz vorm Erbrechen, aber das kennt wohl jeder von seiner Katze.

Paulinchen08
28.11.2008, 15:49
So, heute war ich mit Balu zur TÄ und sie tippt auf eine Rachenentzündung und so bekommt er jetzt erstmal ein Antibiotikum. Das Herz hört sich gut an, sagt sie. Nächsten Freitag muß ich mit ihm nochmal hin, um zu gucken, ob es besser ist und wenn nicht, dann wird weiter geguckt. Ich hoffe nicht, dass das sein muß! Jetzt bin ich aber erstmal etwas beruhigter. :kraul:

NinaH
09.12.2008, 20:59
hallo paulinchen,
weißt du schon mehr? wie geht es balu? also bei babsy wurde bei diesen symptomen auch erst rachenentzündung diagnostiziert. mittlerweile hat sich aber rausgestellt, dass sie felines asthma hat...ich hoffe ja nicht, dass balu auch daran leidet, ich wollte dir nur nen tipp geben. gib mal bei google fritz the brave ein, wenn dich das thema interessiert!
lg nina und babsy

Dreibeinchen
09.12.2008, 22:35
So, heute war ich mit Balu zur TÄ und sie tippt auf eine Rachenentzündung und so bekommt er jetzt erstmal ein Antibiotikum. Das Herz hört sich gut an, sagt sie. Nächsten Freitag muß ich mit ihm nochmal hin, um zu gucken, ob es besser ist und wenn nicht, dann wird weiter geguckt. Ich hoffe nicht, dass das sein muß! Jetzt bin ich aber erstmal etwas beruhigter. :kraul:

Hallo Paulinchen :cu:

schön das es Balu erstmal besser geht und du eine Diagnose hast. Allerdings muß ich sagen, bei meinem Dreibein hat sich die Rachenentzündung komplett anders gezeigt. Aber vielleicht ist das auch abhängig von der Katze. Aber trotzdem würde ich nochmal nachforschen oder eine andere TA-Meinung einholen. Nicht das es doch Asthma ist oder doch etwas anderes und du lässt die Zeit vergehen, in der man viell. schon helfen könnte.

Oder geht es ihm mittlerweile komplett besser??

Liebe Grüße