PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : mehrmals gebrochen



pixicat
18.11.2008, 19:27
hey ihr lieben!

als ich heute heimkam hat roxy gebrochen. es war eigentlich mehr galle, es war aber auch was braunes dabei was konsistenz hatte.
sie hat vorher wenig gefressen und ca. 30 min später das futter wieder erbrochen. allgemein finde ich dass sie ruhiger ist und mir kommt sie auch leicht "warm" vor. wenn sie auf meinem schoß sitzt habe ich ein großeres wärmegefühl als sonst...:(

die tä ist leider in urlaub, ich erreich sei auch auf dem handy nicht.

auf was muss ich acht geben, wann ist alarm angesagt??? :confused:

danke, lg die pixi

Kerdin82
18.11.2008, 19:44
Dieses ständige Kotzen kenne ich von meiner Lucy nur zu gut.
Abgelegt hat sie es immer noch nicht. In manchen Wochen haben wir das täglich und immer öfter.

Also. Erstmals:
Hat sie was angfressen? Pflanzen? Gegenstände?
Trinkt sie?
Kannst du ihr Nassfutter geben?
Ist sie apathisch? Hat sie was verschluckt?
Wenn es Galle war, dann war das Harte wohl ein Haarbündel???
Nimmt sie Butter oder sonstiges tierisches?

Ich würde nun mal abwarten, was bis morgen passiert. Schau, dass sie viel trinkt!

Jensen82
18.11.2008, 19:47
Also bei meiner kleinen waren das die ersten Anzeichen für Katzenseuche.
Ich würde das genau beobachten und wenn das morgen wieder is sofort zum TA fahren.
Meine kleine hat zuerst auch Galle gebrochen und nach und nach nix mehr gefressen und getrunken.
Sie hat sich immer mehr zurück gezogen und war richtig abwesend.
Die Wärme ist meistens ein Zeichen auf Fieber was meine auch hatt (40,5).
Also genau beobachten

Katzenmiez
18.11.2008, 20:01
Kannst du bei Roxy Fieber messen (geht am besten zu zweit)?

Ansonsten würde ich erstmal gar nichts oder Schonkost (Hühnchen) füttern.

pixicat
18.11.2008, 20:11
wir haben leider kein fieberthermometer...:( das fällt also leider weg

das roxy etwas gefresesen hätte was sie nicht soll kann ich mir fast nicht vorstellen. wir haben absolut nix was sie fressen könnte rumliegen. keine pflanzen, kleinteile etc.

hab jetzt mal ihren bauch abgetastet, der ist weich und nicht verhärtet. sie hat vorher ein wenig geschlafen und kuschelt jetzt wieder ganz fest.

gefressen hat sie um ca. 18 uhr das letzte mal, danach hat sie gebrochen...

ich werd sie ganz genau beobachten und zur not morgen früh gleich zur tä...

Tuuli
18.11.2008, 20:24
Hallöle,

hm, ich hatte vor kurzem die "Magen und Darm-Grippe" im Haus. Will heißen alle meine 4 Fellnasen hatten Durchfall und Erbrechen. Hat wohl einer meiner Freigänger bzw. wir mit den Schuhen mit rein geschleppt. Der Kot ist aber normal? :?:

Würde auch heute mal abwarten. Guck mal ob du sie zum trinken bekommst, Flüssigkeit ist ja wichtig. Ich hatte Hühnchen gekocht und Brühe drüber gegeben. Das blieb dann auch drin. :wd:

Wenn es morgen nicht besser ist, würd ich mal zum Arzt gehen.

Ich hoffe, Roxy geht es bald wieder gut. :kraul:

Carrie_smile
18.11.2008, 21:04
Ich hoffe es ist nicht Ernstes! Wünsche Roxy gute Besserung :bl:

Lg Carrie

pixicat
18.11.2008, 21:45
danke euch...momentan is alles ruhig, sie hat nicht mehr gebrochen und schläft..:)

schnutefreddy
18.11.2008, 21:57
Gute Besserung! Ich drück die Daumen, dass es nur ein Fellknäulchen / (Katzen)Gras war!:tu:

schnutefreddy

Suse
18.11.2008, 22:05
Ich würde ihr nichts mehr zu fressen geben.

Wenn sie morgen nicht wieder topfit ist - ab zum TA.

Und danach gleich in die Apotheke ein digitales Thermometer (am besten mit flexibler Spitze) kaufen.
Vor dem Messen einfach etwas neutrales ÖL drüberlaufen lassen .... dann flutscht es.
Das Öl verfälscht zwar die Messung - aber nur um 1-2 Zehntel Grad ... also hinnehmbar. Bei Fieber muss man eh zum TA.

Alles Gute für die kleine Maus.

:cu: Suse

pixicat
19.11.2008, 08:58
hey ihr lieben!

alles wieder im grünen bereich heute...:) roxy ist normal aufgedreht und hat auch morgens normal gefressen bzw. keine auffälligkeiten gezeigt. vielleicht hat sie gestern einfach nen schlechten tag gehabt?

ich kauf auf alle fälle demnächst ein fieberthermometer damit ich zur not kontrollieren kann...

dankeschön für die rege anteilnahme!

Jensen82
19.11.2008, 09:11
Super das es Roxy besser geht und alles nur falscher Alarm war :D

Drottning
19.11.2008, 09:13
Bei uns wird öfter mal gebrochen, ich meine damit so alle paar Wochen... das nehme ich nicht besonders ernst, außer, wenn es mehrmals am Tag auftritt.

Kerdin82
19.11.2008, 20:06
Ach, das ist ja schön zu hören.
Manchmal neigt man halt dazu, dass man alles auf die Goldwaage legt.
Lucy erbricht auch sehr oft. Das ist so, dass sie in einer Woche fünfmal :-(0).
Dann mal zwei Tage nicht mehr und dann wieder volle Kanne.
Schlimm ist das nicht. Lucy hat halt einen sehr empfindlichen Magen.
Was fütterst du denn?

miaufrau
19.11.2008, 23:03
Hallo Pixicat!
Für die Zukunft: gaaanz cool bleiben bei ein bißchen "Futterkotze"!
Ist Deine Katze geimpft gegen die Katzenseuche?
Es gibt "Kotz-Katzen", die ganz häufig erbrechen. Viele Katzen kotzen immer mal wieder. Solange es erbrochenes/halbverdautes Futter ist, brauchst Du Dir erstmal keine Sorgen machen.
Nur wenn das Erbrochene gelb ist oder STÄNDIG erbrochen wird, ist das ein Alarmteichen.