PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Heftiges Kopfschütteln



paula*
16.11.2008, 19:45
Hallo
ich ahbe seid ca. ein einhalb jahren ein inslandpflegepony
vor einem halben jahr habe ich festgestelle das er an der longe oder auch bei ausreiten sehr heftig mit seinem kopfschüttel
ich ahbe auch schon mal meine reitlehrerin gefragt darauf hin haben wir dan baldrian und kamille zu berühgung besorgt aber am nächsten tag an der longe fing das schon wieder an
könnt ihr mir bitte weiter helfen?
das wäre super lieb ich möchte nicht das mein kandy schmerzen hat also bitte bringt mir lixht ins dunkelne bitte bitte:bow:
______________
liebe grüße Paula*:)

lammi88
17.11.2008, 09:18
Was sollen die Kräuter bringen? Ein Pferd schüttelt den Kopf nicht aus einer Laune heraus. Oder ist Dein Isi vom Temperament eher ein Vollblut? Auch dann sollte man eher Johanniskraut geben. Kamille ist entzündungshemmend, Baldrian nimmt man bei Schlafstörungen..Beides nicht passend.

Sind die Zähne untersucht worden?
Ist das Gebiß in Ordnung/paßt?
Paßt der Sattel?
Ist dem Pferd mal gegen den Kopf geschlagen worden?


Um nur mal etwas aufzuzählen...
Lamour hat früher auch heftig mit dem Kopf um sich geschlagen. Seitdem ich gebißlos reite, ist das weg. Der muß man früher so im Maul rumgezerrt haben, daß sie sich nun gegen das Gebiß wehrt...:(

paula*
17.11.2008, 18:17
achso? echt? naja mir wurde geasgt es mal zu beruhigung mit kammiele ... auszuprobieren ich muss zu geben dannach war sie etwas ruiger
ich weiss nciht genau ob man ihm schon mal gegen dem kopf geschlagen hat da es von einem anderm besitzer an unseren stallbesitzer verkauft wurden ist.das ahbe cih jetzt nur als plege.
die zähne und das gebiss sind in ordnung ich denke ich probier es auch mal ohne gebiss zu reiten
danke für diese vilen tipps
lg.
________________
paula* =)

lammi88
18.11.2008, 15:17
die zähne und das gebiss sind in ordnung ich denke


Frag mal nach, wann das letzte Mal die Zähne vom TA kontrolliert wurden. Viele machen das nicht regelmäßig und ein "Haken" an den Zähnen kann einem Pferd sehr weh tun.

paula*
18.11.2008, 16:55
ein tierarzt kontroliert regelmäßig alle tiere auf unserem hof und es kammen nich nie i-wie bermerkungen vom tierarzt. Ich versuche einfach mal ohne gebiss zu reiten

lg
_________
paula*