PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : FIP Impfung bei Wohnungskater



Minousche
13.11.2008, 22:48
Hallo liebe Foris,

bin neu hier und möchte euch gerne eine Frage stellen.
Mein Katerle ist nur in der Wohnung, aber ich gehe, wenn das Wetter passt
mit ihm, mit Geschirr, draussen spazieren.
Er wurde letztes Jahr im Mai das letzte Mal dagegen geimpft. Heuer hatte
er Schnupfen und meine Tierärtzin impfte ihn nicht.
Vor kurzem rief ich meine Tierärtzin an und fragte ob es überhaupt nötig ist.
Sie meinte wenn ich keine fremden Katzen aufnehme (also von draussen) dann
brauch ich nicht impfen.

Soll ich ihn trotzdem impfen lassen? Er schnüffelt ja auch an Kod und Urin
der Bauernhofkatzen! Kann er sich da anstecken?

Wäre sehr dankbar für eure Antworten

Liebe Grüsse Minousche

Suse
14.11.2008, 00:04
Hallo liebe Foris,

bin neu hier und möchte euch gerne eine Frage stellen.
Mein Katerle ist nur in der Wohnung, aber ich gehe, wenn das Wetter passt
mit ihm, mit Geschirr, draussen spazieren.
Er wurde letztes Jahr im Mai das letzte Mal dagegen geimpft. Heuer hatte
er Schnupfen und meine Tierärtzin impfte ihn nicht.
Vor kurzem rief ich meine Tierärtzin an und fragte ob es überhaupt nötig ist.
Sie meinte wenn ich keine fremden Katzen aufnehme (also von draussen) dann
brauch ich nicht impfen.

Soll ich ihn trotzdem impfen lassen? Er schnüffelt ja auch an Kod und Urin
der Bauernhofkatzen! Kann er sich da anstecken?

Wäre sehr dankbar für eure Antworten

Liebe Grüsse Minousche

Hallo Minousche,

:hi: ;)

Du schreibst, er hatte Schnupfen ..... und wurde nicht geimpft.

Welche Impfungen hat er denn überhaupt (früher) bekommen? Wie alt ist er jetzt.

Ich finde es klasse, daß Du mit ihm rausgehst - dafür sollte er die allgemeinen Grundimpfungen bekommen (Katzenseuche, Katzenschnupfen ... wenn er mit anderen Katzen rauft ... was ich im Geschirr jetzt mal nicht vermute, auch gegen Leukose und Tollwut) ..... die FIP Impfung macht leider nicht viel Sinn - weder bei Freigänger- noch bei Wohnungskatzen.

:cu: Suse

Oriental Cats
14.11.2008, 07:45
Hallo Minousche, :hi:

ich vermute, deine Frage bezieht sich lediglich auf die FIP-Impfung.

Ich kann Suse nur beipflichten. Bei der FIP-Impfung ist die Wirksamkeit umstritten. FIP wird außerdem hauptsächlich durch direkten Kontakt mit infizierten Katzen übertragen. Besteht kein Kontakt zu solchen Katzen, ist die Impfung unsinnig.

Sweet_Birmans
14.11.2008, 09:59
Guten Morgen!

Ich kann von der FIP Impfung nur generell abraten. Früher habe ich gegen alles geimpft was zu haben war. Unsere Donna ist aber trotz FIP Impfung als reine Wohnungskatze daran gestorben.

Es gibt mittlerweile den begründeten Verdacht, dass die FIP- Impfung die Krankheit sogar begünstigt. Entgegen aller früheren Meinungen, ist sie übrigens nicht so ansteckend wie man dachte. Ich hatte nach Donna keine FIP mehr bei uns ( seit ca. 9 Jahren) und als sie starb hatten wir 10 Katzen ( davon 5 ungeimpfte Babies).


Gruß
Sweet_Birmans

Minousche
15.11.2008, 22:40
Hallo Suse,

Mein Katerle ist 3 Jahre und wurde als Baby geimpft, gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche. Gegen Leukose und Tollwut nicht da er ja kein Freigänger
ist. Nur mit Leine.
Die Fip Impfung lies ich dann ein halbes später machen. Im Mai.
Nur heuer war er erkältet.
Einmal im Jahr wird er gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche geimpft.
Ist jetzt im Dezember wieder fällig.

Gut zu Wissen das die Fip Impfung nichts bringt, also kann ich es gehen lassen.

Danke nochmal

Liebe Grüsse Minousche

Suse
16.11.2008, 01:13
Hallo Suse,

Mein Katerle ist 3 Jahre und wurde als Baby geimpft, gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche. Gegen Leukose und Tollwut nicht da er ja kein Freigänger
ist. Nur mit Leine.
Die Fip Impfung lies ich dann ein halbes später machen. Im Mai.
Nur heuer war er erkältet.
Einmal im Jahr wird er gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche geimpft.
Ist jetzt im Dezember wieder fällig.

Gut zu Wissen das die Fip Impfung nichts bringt, also kann ich es gehen lassen.

Danke nochmal

Liebe Grüsse Minousche

Das ist ein vernünftiger Impfplan.

:cu: Suse

Puschlmietze
16.11.2008, 12:25
Guten Morgen!

Ich kann von der FIP Impfung nur generell abraten. Früher habe ich gegen alles geimpft was zu haben war. Unsere Donna ist aber trotz FIP Impfung als reine Wohnungskatze daran gestorben.

Es gibt mittlerweile den begründeten Verdacht, dass die FIP- Impfung die Krankheit sogar begünstigt. Entgegen aller früheren Meinungen, ist sie übrigens nicht so ansteckend wie man dachte. Ich hatte nach Donna keine FIP mehr bei uns ( seit ca. 9 Jahren) und als sie starb hatten wir 10 Katzen ( davon 5 ungeimpfte Babies).


Gruß
Sweet_Birmans

Das ist sehr interessant. Ich war vor kurzem im Tierheim und da war wieder ein kleiner Kater der vermutlich FIP hat. Meine damalige kleine Fundkatze ist leider auch an FIP gestorben ( bei der Pflegerin ) Viele Katzen die von draussen kommen, leiden daran. Das macht mich sehr traurig. Aber dennoch interssiert es mich, inwieweit sich andere Katzen anstecken können. Und vor allem ob es auch Wohnungskatzen trifft, scheinbar ja