PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fische wachsen sehr langsam



ridmess
07.11.2008, 12:17
Hallo,

ich habe das Problem in meinem Aquarium, dass Fische sehr langsam wachsen.
Es geht um Plattys und Guppys: nach über achtwochen erreichen die Weibchen nicht mal 2 cm Länge und die Männschen nicht mal 1.5 cm.
Weiß jemand woran es liegen könnte. Beim Futtern achte ich drauf dass ich das Futter mit der Finger zerkleinere.


Viele Grüße
Ridmess

dani_85
07.11.2008, 13:00
Hallo,
es ist normal, dass die Jungen so langsam wachsen. Ist bei mir auch so. Habe Guppys und Platys, die bestimmt schon 5 Monate alt sind und erst 3-4cm groß sind.
Trotzdem mal die Frage, wie dein Besatz und deine Beckengröße ist?

Gruß Daniela

hommele
07.11.2008, 15:31
Ihr habt keine Vorstellung davon, was wirklich langsam ist - züchtet ihr mal Ährenfische. Unsere P. gertrudae sind ca. 9 Monate alt und haben erst 2cm, trotz optimaler Ernährung.

Dazu muss ich aber auch sagen: Wenn die Tiere nur Trockenfutter kriegen, so wie das hier klingt, werden sie wirklich weder so groß, bunt noch gesund wie es eigentlich möglich wäre.

Ich behaupte mal einen Menschen von Kindesbeinen an mit Tütensuppe zu ernähren, würde auch nicht gerade zu stabilen Knochen und guter Gesundheit führen - wieso also macht man das mit den Fischen?

ridmess
07.11.2008, 15:51
Danke noch mal für diesen ausführlichen Antwort.
Ich glaub selber ich sollte den Futterprogramm mal ausweiten.

Elia
07.11.2008, 19:50
Hi,

es gibt Fischarten, die seeehr langsam wachsen, aber deine Platys und Guppys wachsen wirklich ungewöhnlich langsam.:?:

Wie schon geschrieben wurde, ist es besser, die Tiere mit Lebend- und Frostfutter aufzuziehen. Einfach ist zum Beispiel gekauftes Frostfutter in Schokoladentafelform. Einfach selbst zu ziehendes Lebendfutter sind zum Beispiel Salinenkrebschen.

Wie ist denn Beckengröße und Besatz bei dir? Wie oft wechselst du Wasser? Hast du mal Nitrat gemessen? Zu hohe Belastung durch Abfallstoffe im Wasser oder durch Streß bei falscher/zu dichter Vergesellschaftung können sich auch auf das Wachstum auswirken.

LG Elia

hommele
07.11.2008, 20:56
Stimmt, da hab ich gar nicht dran gedacht, Nitrat kann zu Wachstumshemmungen führen, wenn ich nicht irre.

dani_85
07.11.2008, 22:30
Es geht hier um Guppys und Platys. Da ist ca. 2cm in 8 Wochen aber ok.

Elia
07.11.2008, 23:16
Ich kenne es nur so, daß sie in acht Wochen etwa drei cm und nach etwa zwölf Wochen vier bis viereinhalb cm messen (Platys der Zuchtformen Wagtail, Gold, Pfeffer&Salz). Meine Guppies wuchsen noch schneller. Manche Zuchtformen (Korallenplaty) bleiben aber generell kleiner.
Mit etwa vier Monaten können sie an Händler abgegeben werden (Verkaufsgröße).

Damit haben wir hier ein schönes Beispiel für verschiedene Aufzuchtbedingungen und/oder genetische Veranlagung. Wachsen Tiere in dicht besetzten Becken auf, wachsen sie oft langsamer. :D

hommele
07.11.2008, 23:26
Es geht hier um Guppys und Platys. Da ist ca. 2cm in 8 Wochen aber ok.

Aber nicht sie mit schlechtem Futter vollzustopfen. Selbst wenn die Größe ok ist, so sollte man wegen der Gesundheit um ausgewogene Ernährung bemüht sein.

dani_85
07.11.2008, 23:30
Dann wurde bestimmt Easy Life verwendet :D
Ich stopfe sie nicht mit schlechtem Futter voll.
Habe übrigens Korallenplatys. Und Regenbogenplatys, die bleiben sogar etwas kleiner.