PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verdaunungsprobleme durch Futter?



kiomi
06.11.2008, 20:16
Hallo
ich habe eine kleine Katze (Shinova-Main Coon) sieht ist jetzt 5Monate alt und hat bis vor kurzem nur Kittenfutter bekommen nun gebe ich ihr "normales" Trocken-Futter vom selber Hersteller.
Aber nun stinkt es ziemlich wenn sie auf der Katzentoilette war.
kann das an dem neuen Futter liegen?
Ansonsten geht es ihr gut- sie frisst genauso, ist nicht dünner geworden und ist genauso fitt wie vorher...
weis jmd was ich dagegen tun könnte?

danke schonmal im voraus

Drottning
06.11.2008, 21:10
Natürlich kann das vom Futter kommen, ist sogar sehr wahrscheinlich.

Du weißt aber, dass du deiner Katze mit dem Trofu gar keinen Gefallen tust??!

kiomi
06.11.2008, 21:21
sie bekommt ja nass und trockenfutter und sie frisst beides gern.

Tuuli
06.11.2008, 22:06
Was für ein Futter (Nass u. Trocken) gibst du denn genau?

Drottning
06.11.2008, 22:12
Lass mich mal raten: Sanabelle?

Tuuli
06.11.2008, 22:23
Lass mich mal raten: Sanabelle?

Meinst du? :?:
Ich hoffe Trockenfutter gibt es nur selten?!?

Drottning
06.11.2008, 22:33
Ich hab das mal eine Zeitlang gefüttert, damals, als ich es noch nicht besser wusste. Die Hinterlassenschaften von Paulinchen stanken bestialisch.... Ich rieche es heute noch... ;)

Ich hoffe auch, dass es Trockenfutter nur als Leckerli gibt.

Tuuli
06.11.2008, 22:41
Ich hab das mal eine Zeitlang gefüttert, damals, als ich es noch nicht besser wusste. Die Hinterlassenschaften von Paulinchen stanken bestialisch.... Ich rieche es heute noch... ;)

Puh, so schlimm? :b
Hatte ich gott sei dank bisher bei keinem meiner Fellnasen. Wobei ja zwei (leider) Freigänger sind, da ist es ja sowieso geruchsärmer. :rolleyes:

Ja, Trofu wird echt oft überschätzt. Das hab ich auch rausgefunden.

Drottning
06.11.2008, 22:48
Meine sind Fleischfresser, das ist auch recht geruchsarm. ;)

kiomi
07.11.2008, 10:26
also sie bekommt von whiskas futter bis vor ner woche wars halt kittenfutter nun bekommt sie das normal, sie bekommt mehr nassfutter als trockenfutter werds aber weiter reduzieren jetzt wo ich weis das es nicht so gut ist

Catheart
07.11.2008, 10:30
Mal ein Foto von dem was du da fütterst und der Hinweis das du mal die Fütterung überdenken solltest.

http://images.google.at/imgres?imgurl=http://www.olfie.de/images/ByProduct.jpg&imgrefurl=http://www.olfie.de/erfoto.html&h=637&w=814&sz=69&hl=de&start=1&um=1&usg=__p7ZLXvVP8JlIG9EXdqs5oAZy Hvg=&tbnid=P0XfNuYiU61U_M:&tbnh=113&tbnw=144&prev=/images%3Fq%3Dschlachtabf%25C3% 25A4lle%26um%3D1%26hl%3Dde%26s a%3DN

Finya
07.11.2008, 10:43
Ich dachte immer, man soll das Kittenfutter bis zu nem Jahr füttern?

Tuuli
07.11.2008, 10:45
Hi,

schau doch mal im Ernährungsthread in der Nassfutterliste. Da sind wirklich bessere Futtersorten. Natürlich sind die evtl. auch ein bißchen teurer aber deine Katze wird auch nicht mehr soviel davon benötigen. :)

Ich hab da auch ne Weile für gebraucht aber habe die Erfahrung gemacht, das es meinen Katzen einfach besser bekommt wenn sie hochwertiges Futter bekommen. Ich mag ja auch keien Abfälle essen. :-(0)

Catheart
07.11.2008, 10:49
Finya. wenn man sehr hochwertig füttert wird Kittenfutter sogar unnötig

kiomi
07.11.2008, 11:19
mich wundert nur das es vom selbem hersteller ist und sie trotzdem so drauf reagiert dachte das kommt nur vor wenn man den hersteller wechselt

Tuuli
07.11.2008, 11:31
mich wundert nur das es vom selbem hersteller ist und sie trotzdem so drauf reagiert dachte das kommt nur vor wenn man den hersteller wechselt

Gleicher Hersteller heißt ja nicht gleiche Zusammensetzung. :?:

kiomi
07.11.2008, 11:34
stimmt schon hätt trotzdem net gedacht das es so wird...fragt sich jetzt nur was ich ihr am besten gebe-ewig kittenfutter geben is ja keine lösung^^

Catheart
07.11.2008, 11:36
Schau mal dort rein--> http://forum.zooplus.de/nassfutter/t-nassfuttersortenliste-erweitert-62757.html

kiomi
07.11.2008, 11:49
spricht was dagegen ihr das kittenfutter von http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_dose/miamor/miamor_schalen/7487 zugeben oder doch lieber sowas wie huhn & lachs?

Tuuli
07.11.2008, 11:50
Probier mal ein paar Sorten aus. Ich würde es auch langsam angehen lassen. Will heißen, die neue Sorte erstmal in Kleinen Menge unter die alte mischen und die Menge immer erhöhen.
Versuch es wirklich mal, du wirst sehen und riechen das es deiner Katze besser bekommt.
:D

vonni1974
07.11.2008, 11:51
Mal ein Foto von dem was du da fütterst und der Hinweis das du mal die Fütterung überdenken solltest.

http://images.google.at/imgres?imgur...%3Dde%26sa%3DN

Na toll, jetzt ist mir schlecht. Was ist das denn????
Das ist die Bezeichnung für Nebenerzeugnisse?

Ich hoffe Animonda ist besser - oder???

Catheart
07.11.2008, 11:55
Animonda steht unter ausreichend.

Tierische Nebenerzeugnisse bleiben tierische Nebenerzeugnisse, aber es kommt da eben stark auf die Prozentzahl an.

kiomi
07.11.2008, 11:57
ok ich veruschs einfach mal whiskas ist ja nicht mal in der liste glaub das sagt einiges aus...

kiomi
07.11.2008, 12:00
wenn reis drin ist is das nicht so gut oder?

Catheart
07.11.2008, 12:00
kiomi, Witzkotz (den Namen haben wir zurecht gegeben) hat 4% Fleisch, das MUSS drin sein damit sie ne Sorte Rind oder Gefülügel oder so nennen dürfen, die beschränken sich also auf das minimum das gefordert wird, der Rest ist der Müll den du auf den Fotos siehst.

Denke das sagt auch einiges aus ;)

Catheart
07.11.2008, 12:01
Reis DARF drin sein, nur nicht zuviel.

Grau ist ja auch Reis drin und ist garnicht so schlecht.

Du kannst ja abwechselnd mit einem Futter füttern das ohne Reis ist.

kiomi
07.11.2008, 12:01
ohja das erklärt warum meine kleine soviel fressen will davon kann man ja net satt werden...

vonni1974
07.11.2008, 12:04
Habe mir gerade mal die Nassfutterliste angeguckt. Na da habe ich ja in nächster Zeit ordentlich was zu tun. Werde erstmal Miamor ausprobieren. Das bekomme ich bei uns im Futterhaus. Ich dachte mit Animonda bin ich gut beraten, denn das ist nicht ungedingt preiswerter wie das Miamor. Aber man lernt immer wieder dazu.
DANKE!!

Das Lux von Aldi hatte ich mal meiner großen angeboten. Das hatte sie nicht gefressen. Die Maus steckt auch mitten im Zahnwechsel, da nimmt sie lieber Pastete.

kiomi
07.11.2008, 12:09
danke schonmal, ich denk mal das wird sich bald besser bei meiner kleinen stinkbombe^^

Katzenmiez
07.11.2008, 12:22
Animonda steht unter "ausreichend", weil sie kein Taurin zufügen. Ansonsten ist es teilweise sogar besser als z.B. Schmusy. Nicht, weil weniger Nebenerzeugnisse drin sind, aber weil man weiß, von welchem Tier etwas drin ist (Deklaration bei Carny in etwa 85% Rind, 15% Huhn; bei Schmusy erfährt man nur 15% Lamm und sonst gar nix). Ist ja immerhin schon was.

Die 4% sind die geschmacksgebende Komponente. Wenn "4% Kaninchen" deklariert sind, muss das kein (Muskel-)Fleisch sein. Es sind dann 4% IRGENDWAS vom Kaninchen drin:rolleyes:. Bei einer Deklaration, die da lautet "Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse" kann es theoretisch sein, dass 1% Fleisch drin sind und 99% Nebenerzeugnisse. (DAS halte ich wiederum für nicht sehr wahrscheinlich;).)

Von Miamor bitte nicht das Kittenfutter nehmen! Das ist großer Mist. Die Milde Mahlzeit für erwachsene Katzen ist hingegen ziemlich gut. Langfristig gesehen rentieren sich Dosen eh mehr.

vonni1974
07.11.2008, 12:49
Animonda steht unter "ausreichend", weil sie kein Taurin zufügen. Ansonsten ist es teilweise sogar besser als z.B. Schmusy. Nicht, weil weniger Nebenerzeugnisse drin sind, aber weil man weiß, von welchem Tier etwas drin ist (Deklaration bei Carny in etwa 85% Rind, 15% Huhn; bei Schmusy erfährt man nur 15% Lamm und sonst gar nix). Ist ja immerhin schon was.


Da muss man ja sehr aufpassen was man füttert.

Werde jetzt aber auch viel selber machen. Hatte am Mittwoch ein Hühnchen abgekocht und es ihnen mit etwas Brühe gereicht. Das hat ihnen extrem gut geschmeckt. Und von so einem Huhn bekommt man eine Menge Fleisch ab. Das waren zusammen auch mindestens 4-5 Schalen voll, wenn nicht sogar noch mehr. Also viel teurer ist das selber machen dann auch nicht und man weiß was die Katzen essen.

Rohes Fleisch (natürlich außer Schwein) fresser sie am allerliebsten. Da sind sie nicht mehr zu halten. Da fauchen sie sich auch gegenseitig an, wenn einer an das Fleisch des anderen will.

Aber man hat ja auch nicht immer die Zeit alles frisch zu zubereiten. Man geht ja auch noch arbeiten und da muss man ja auch zu Fertigfutter greifen.

Catheart
07.11.2008, 12:52
Beim selbstzubereiten musst du aber Vitamine, Taurin und so selbst zufügen um Mangelerscheinungen zu vermeiden.

vonni1974
07.11.2008, 13:07
Beim selbstzubereiten musst du aber Vitamine, Taurin und so selbst zufügen um Mangelerscheinungen zu vermeiden

Ich bereite ja im Durchschnitt nur eine Mahlzeit selbst zu. Meist Abends.

Früh und wenn ich von Arbeit nach Hause komme gibt es meist Schälchen.

Manchmal tausche ich auch die beiden letzten Mahlzeiten, da sie schon am Beutel schnuppern und genau wissen was drin ist.
Da sind sie nicht zu halten.

Aber ich finde eben das rohes Fleisch und auch mal abgekochtes Huhn einfach auch wichtig sind.

Vitamine gebe ich auch jeden zweiten Tag. Die Paste von Gimpet.
Auch die Malzpaste von Gimpet nehmen sie sehr gerne.

Tuuli
07.11.2008, 13:14
Ich gebe auch ab und zu mal agekochtes Huhn bzw. Fisch und rohes Fleisch (Rind und Pute). Packe das einfach von der Zeit her nicht so gut. Aber wenn es das gibt, sind alle vier ganz versessen darauf. :D

Katzenmiez
07.11.2008, 13:50
Ich bereite ja im Durchschnitt nur eine Mahlzeit selbst zu. Meist Abends.



Schon bei mehr als 2 Mahlzeiten pro Woche (wahlweise auch 20% der Gesamtfuttermenge oder 200g Fleisch pro Woche) muss man supplementieren, weil es sonst langfristig zu Mangelerscheinungen kommen kann.