PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kreisrunder Fellausfall - Ursache?



Suse
04.11.2008, 00:10
Wer kennt sich mit "Hautgeschichten" aus?

Mickey hat ganz oben am Schulterblatt eine kreisrunde Stelle (5-Markstück gross *altmodischbin*) an der das Fell komplett ausgegangen ist.

Die Haut ist nicht gerötet, es juckt wohl auch nicht, ist trocken, keine Schuppen o.ä.)

Er selber kommt dort auch nicht hin - kann sich also nicht blankgeputzt haben.

Habt Ihr eine Idee?

:cu: Suse

Paulchen1988
04.11.2008, 08:46
Hallo Suse ! Mein Kater hatte schon zweimal "Fellausfall", auch in runden Stellen. Allerdings hatte er auch ein bisschen Schuppen. Meine TÄ meinte dann es wäre ein Mangel an Vitamin XY und hat uns so ein Vitaminpräperat gegeben. Damit ist es auch weggegangen. Beobachte am Besten genau ob es auch an anderen Körperstellen auftritt.

Suse
04.11.2008, 09:25
Hallo Suse ! Mein Kater hatte schon zweimal "Fellausfall", auch in runden Stellen. Allerdings hatte er auch ein bisschen Schuppen. Meine TÄ meinte dann es wäre ein Mangel an Vitamin XY und hat uns so ein Vitaminpräperat gegeben. Damit ist es auch weggegangen. Beobachte am Besten genau ob es auch an anderen Körperstellen auftritt.

Hallo Paulchen,

weisst Du noch welches Präparat Du bekommen hast?

:cu: Suse

Nicole & Kids
17.11.2008, 16:21
Hallo,

hat deine katze in der letzten zeit/tage einen spot on in den nacken bekommen, hab schon oft gehört das es dazu ebenfalls zu fellausfall kommen kann. deshalb gibt es bei mir keine spot ons gegen flöhe, zecken oder würmer.

lg

Samantha
17.11.2008, 16:29
Ich würde schnell zum TA gehen - zum Ausschluss eines Pilzes :eek:. Wollen wir nicht hoffen, dass es so etwas ist. Der TA kann es sich anschauen, einen Abstrich vornehmen und mit einer speziellen Lampe schauen.
Drücke die Daumen :tu:

Suse
17.11.2008, 17:58
Hallo,

hat deine katze in der letzten zeit/tage einen spot on in den nacken bekommen, hab schon oft gehört das es dazu ebenfalls zu fellausfall kommen kann. deshalb gibt es bei mir keine spot ons gegen flöhe, zecken oder würmer.

lg

Ja, er hatte Frontline bekommen. Das war aber schon 4 Wochen bevor die Haare anfingen auszugehen. An den anderen Stellen auf die ich es aufgetragen hatte ist das Fell nicht ausgegangen. :?:

Inzwischen wachsen sie langsam wieder nach.

Bisher gabs noch nie Probleme mit Spot On .... bekommt er 1x / Monat.

:cu: Suse

eis
17.11.2008, 20:04
Warum gibst du so oft SpotOns?

Suse
17.11.2008, 23:06
Warum gibst du so oft SpotOns?

Wenn er die nicht bekommt ist er in den Sommermonaten voll mit Zecken, ausserdem helfen sie etwas den Befall von Herbstgrasmilben einzuschränken.

Im August sagte die Hautärztin in der TK er müsse es unbedingt auch im Winter bekommen - das hatte ich bisher nicht gemacht.

Ich weiss, daß Du gegen Frontline bist und ich finde es auch klasse, wenn Du ohne auskommst.
Bei Maja funktioniert das auch - nur leider bei Mickey nicht.

:cu: Suse

eis
18.11.2008, 21:10
Nö Suse, ich bin nicht absolut dagegen. Ich verwende bei meinen Freigängern im Frühjahr und im Herbst Frontline-Spray. Einfach weil die homöopathischen Mittel nicht wirklich gegen die Milben wirken. Aber zwischendrin geht es zum Glück mit Homöopathie.

Suse
18.11.2008, 21:54
Nö Suse, ich bin nicht absolut dagegen. Ich verwende bei meinen Freigängern im Frühjahr und im Herbst Frontline-Spray. Einfach weil die homöopathischen Mittel nicht wirklich gegen die Milben wirken. Aber zwischendrin geht es zum Glück mit Homöopathie.

Auch eine interessante Lösung. :tu:

Wie man mal wieder sieht: es gibt nicht nur schwarz und weiss.

Man muss nur bereit sein für jede Mieze eine individuelle Lösung zu finden.

:cu: Suse

eis
19.11.2008, 19:39
Hallo Suse,

ich bin der Meinung, so wenig Chemie wie möglich und soviel wie unbedingt nötig.
Nicht jede Katze spricht gleichermaßen gut auf Homöopathie an. Das muß eben probiert werden.
Was bei einer Katze wie ein Wunder wirkt bringt einer anderen Katze nichts. Kommt halt auf die Gesamtkonstitution an ob was wirkt - und das kann nur ein TA mit Zusatzausbildung für Homöopathie oder ein THP beurteilen.

miaufrau
19.11.2008, 21:14
Kreisrunde kahle Stellen deuten immer auf einen Hautpilz hin, allerdings ist die Haut dann meist schuppig. Könnte es ein, das an der Stelle vorher eine "Bratze" war, die abgefallen ist?

Suse
20.11.2008, 01:00
"Bratze"

:?::confused::?::confused::?:

Suse
20.11.2008, 01:01
Hallo Suse,

ich bin der Meinung, so wenig Chemie wie möglich und soviel wie unbedingt nötig.
Nicht jede Katze spricht gleichermaßen gut auf Homöopathie an. Das muß eben probiert werden.
Was bei einer Katze wie ein Wunder wirkt bringt einer anderen Katze nichts. Kommt halt auf die Gesamtkonstitution an ob was wirkt - und das kann nur ein TA mit Zusatzausbildung für Homöopathie oder ein THP beurteilen.


Hi Eva,
ich bin ganz Deiner Meinung.

:cu: Suse