PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 2 hunde, 1 spielzeug - ok?



lenajanice
24.12.2002, 00:40
hallo ihr alle,

erst mal natürlich: fröhliche weihnachtstage!

nun aber meine fragen:

1.wenn ich zwei hunde habe( näher erläutert unter "eigenwilliger hund) , reicht es dann aus, mit nur einem spielzeug im gepäck gassi zu gehen?

2. der große pocht dabei anscheinend auf das recht des älteren, aber der kleine will auch spielen. ist es dann ok, wenn ich, nachdem ich ausgiebig mit dem großen gespielt habe, ihm eine auszeit setze und gezielt mit dem kleinen spiele oder mische ich mich damit zu sehr in ihre rangordnung ein?

danke schon mal für eure antworten

lenajanice

AnnaS
24.12.2002, 08:31
Hi Lenajanice

Wieso spielst du denn nicht mit beiden gleichzeitig? Ich meine, wenn es nur um das Spielen geht, dann kann man doch beide in das Spiel einbinden. Ich denke, es ist sehr schwer für einen Hund, wenn er sieht, der andere Hund spielt mit Frauchen.
Anders ist es natürlich in der Erziehung, also bei den Übungen. Doch wenn es wirklich rein ums Spiel geht, dann würde ich das nicht trennen zwischen den beiden.

Gruß,
Anna

lenajanice
25.12.2002, 00:14
hallo anna,

so hatte ich mir das anfangs auch vorgestellt, aber der kleine hat sehr schnell mitbekommen, dass der große ihm dieses recht nicht einräumt und dödelt dann nur vor sich hin, verfolgt allenfalls den flug des spielzeugs mit den augen. er würde gern mitspielen, aber er "darf" nicht. ich habe auch schon probiert, mit zwei dingen (für jeden hund eines) zu spielen, aber das verfehlt den sinn, da für den großen immer das spielzeug interessant ist, mit welchem ich mit dem kleinen spiele.

das es für den großen schwierig ist zuzusehen, ist klar. aber handle ich gegen die rangordnung, wenn ich den großen mal nicht "mitspielen" lasse? ich bin mir da unsicher. ich beachte die rangordnung sonst genau (den großen zuerst begrüßen, füttern etc.), aber es ist ja mein recht, zu entscheiden, wann ich mit wem schmuse und da guckt ja auch der andere zu (und der große macht durch sein verhalten oft deutlich, dass es ihm nicht passt, wenn ich mit dem kleinen schmuse) .
langer rede kurzer sinn: ist es als sog. rudelführer mein recht, zu bestimmen, wann ich mit wem spiele oder nicht?

liebe grüße und ein schönes weihnachtsfest!

lenajanice

AnnaS
25.12.2002, 09:21
Hm, also ich denke schon, dass du es vom Prinzip her machen kannst. Denn wie du schon sagst, wenn du Rudelführer bist, darfst du das.
Aber vielleicht zeigst du deinem Großen auch zu dolle, dass er durchaus über dem Kleinen steht, in dem du z.B. immer zuerst den Großen fütterst. Ich sehe es so, dass du eben in der Tat der Rudelführer sein musst, während deine Hunde gleichberechtigt unter dir stehen. Damit meine ich, mal wird der eine zuerst gefüttert, dann der andere. Oder füttere sie doch am besten einfach zusammen. Und mal wird der eine zuerst begrüßt wenn du nach Hause kommst, mal der andere, usw.

Denn im Zusammensein von euch dreien muss auch der Große abwarten können. Nur wieso sollte er, wenn er wie der "Große" behandelt wird, und plötzlich dann aber zurückstecken muss?

Ich würde sagen, du förderst das Dominanzverhalten des Großen dem Kleinen gegenüber. Bringe viel mehr Gleichberechtigung hinein, damit der Große eben lernt, dass der Kleine genauso da ist wie er selbst.

Gruß,
Anna

Ivonne
25.12.2002, 10:49
Guten Morgen,

ich seh das etwas anders als Anna.
Meiner Meinung nach gibt es keine Gleichberechtigung im Rudel sondern eine klare Hierarchie.
Erst kommst Du, dann der Große und dann der Kleine. Inwieweit sich das nachher unter den beiden nochmal ändert, wirst Du abwarten müssen.

Und wenn Du jetzt bestimmst, das Du mit dem Kleinen spielen willst, hat Dein Großer das gefälligst zu akzeptieren und wartet so lang ab. Das heißt für ihn noch lange nicht, das er jetzt in seinem Rang herabgesetzt wird.
Tut er dies nicht, akzeptiert er Dich nicht als Ranghöchsten und Du müßtest da noch weiter dran arbeiten.
Für den Kleinen ist es auch wichtig, zu wissen, wo er momentan steht und das Gefüge gerät durcheinander, wenn Du jetzt zum Beispiel die Fütterung änderst.

Snow
25.12.2002, 19:00
Hallo,

also ich denke auch das der "Große" lernen muss auch den Rest des Rudels das Spielen mit dem Rudelführer zu gewähren. Wenn ich mit meiner Hündin und mit der Hündin meiner Mutter, welche eindeutig "ranghöher" ist als meine, spiele, dann benutze ich ebenfalls nur ein Spielzeug. Ich achte einfach darauf das beide Hunde zum Zug kommen und dann muss auch mal der ranghöhere warten. Anfangs hatten wir dadurch große Probleme, denn Lucky( mein Hund ) kam NIE zum spielen. Also hielt ich die Kleine bei mir und Lucky durfte den Ball holen. In dieser Zeit streichelte ich die Kleine und lenkte sie ein wenig ab. Ja und jetzt, nach ein paar Wochen klappt das alles einwandfrei. Während die eine spielt wird mit der Anderen geschmust.
Was noch eine Möglichkeit ist das man ein Speilzeug für beide benutzt, z.b. ein Seil. Es sieht zwar immer lustig aus wenn beide ein Seilende im Maul haben und die Kleinere mehr in der Luft schwebt als laufen zu können, aber so haben die 2 auch zusammen ihren Spass.

Liebe Grüße,
Dani und Lucky:D

Hovi
26.12.2002, 14:34
Hallole,

also, ich kann da grausam sein :D !!!

Anfänglich spielte ich Frisbee immer mit beiden Hunden. Das Resultat war, dass Bandit mit seinen Knochenbeschwerden natürlich nicht mit dem Jungspunt Jason mithalten konnte. Das Spiel machte ihm dann auch keinen Spass, da er ja niemals das Frisbee bekam. Also: Jason für die ersten 10 Minuten ab an die Leine, an die Parkbank (oder wahlweise einen Baum) festgebunden, und wenn Bandit dann ordentlich ausgepowert ist, kommt der "Kleine" an die Reihe. Dann dürfen entweder beide mitspielen (wenn Bandit noch Lust dazu hat), oder eben nur Jason. Aber den Vortritt hat immer der ranghöhere Bandit!

Liebe Grüße
Claudia

Schlabbaenes
26.12.2002, 17:05
:D hihi Hovi

hab nix anderes von dir erwartet.Knallhart wie immer.
aber andersherum,ich habe für jeden hund immer ein spielzeug dabei.*seufz*Kannst dir ja denken was für Arme ich mittlerweile habe bei 4 hunden *lach*
Doch auch bei mir gilt die Rangordnung beim spielen.
Der erste Hund bekommt auch immer zuerst das spielzeug geworfen.Danach nunja ist eh alles Chaos *lach*

Aber ein spielzeug für alle Hunde *ööööhm*
Womit spielen dann die anderen drei?

Schlabbaenes
26.12.2002, 17:12
Hallo Dani

Also im spiel ist es mir wurscht.Da braucht keiner meiner Hunde zu warten.Denn Spiel soll Spass machen.
Da ich vier Hunde habe sehe ich das nicht so eng.
Meine Hunde übrigends auch nicht.*lach*Jeder hat eine Frisbeescheibe,der Fox eh sein Quitschie und wenn einer vom anderen mal die Scheibe erwischt,null probleme wird mit der anderen Scheibe halt weitergespielt.
Für die Hunde ist nur eins wichtig,das Frauchen durchhält :

Und das ist manschmal bei der Chaostruppe schwer *lach*

liebe grüße Jeanette

Hovi
26.12.2002, 20:32
[QUOTE]Original geschrieben von Schlabbaenes
[B]:D hihi Hovi

----hab nix anderes von dir erwartet.Knallhart wie immer.

tztztz... sooooo kann man das nun auch wieder nicht sagen:D..

----aber andersherum,ich habe für jeden hund immer ein spielzeug dabei.*seufz*Kannst dir ja denken was für Arme ich mittlerweile habe bei 4 hunden *lach*

Und was machst Du, wenn Dir Hund Nummer fünf, sechs und sieben zulaufen und Du wieder mal nicht NEIN sagen kannst? Dann mußt Du SIEBEN Spielzeuge mit Dir rumschleppen - also sei froh, dass es jetzt nur vier sind;).

----Doch auch bei mir gilt die Rangordnung beim spielen.
Der erste Hund bekommt auch immer zuerst das spielzeug geworfen.Danach nunja ist eh alles Chaos *lach*

Was heißt hier DANACH ??? *fg

---Aber ein spielzeug für alle Hunde *ööööhm*
Womit spielen dann die anderen drei?

Mit Deinem Hosenbein?:D

Liebe Grüße
Claudia

lenajanice
27.12.2002, 02:01
hallo an euch alle!

ich habe mich nun durch eure antworten gelesen, mich z. t. köstlich amüsiert und für da raus gezogen, dass also ich bestimme, und mal wieder herausgelesen, dass der große mich nicht wirklich als rudelführer akzeptiert. :( den eindruck habe ich ja auch immer wieder. so´n mist. dieser hund ist wirklich so "autonom". alles, was immer so geraten wird, mache ich doch schon mit ihm. mir fällt da jetzt nichts mehr zu ein.:confused:

aber danke für eure antworten.

liebe grüße
lenajanice