PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meine Katze müssen alle Zähne gezogen werden!!!



Lily & Odi
02.10.2008, 19:51
Hallo zusammen,
ich bin neu hier in Forum und habe eine Frage? Meine Lilly hat endzündetes Zahnfleisch, der TA meinte auch das es bei Ihr immer wieder kommt und über kurz oder lang müssten Ihr die Zähne gezogen werden, Sie hat jetzt erstmal Antibiotika bekommen . Da ich die Katzen ( Norwegische Waldkatzen Odi (4J)Kater und Lilly (3J)erst seit 3Wochen habe , sie sind geimpft und auf Viren auch getestet wurden kein Befund. So jetzt meine Frage ?:Kann Sie denn noch ohne Zähne richtig essen oder gib es noch andere möglichkeit die Zähne zu retten hat damit jemand erfahrung gemacht. Ich würde mich freuen wenn Ihr mir einen Rat geben könntet.

Gruß Lilly & Odi

GabiLE
02.10.2008, 19:54
Zahnleiden können sehr schmerzhaft sein und manchmal bleibt halt nur noch die Entfernung. Katzen kommen damit gut klar. NaFu wird weggeschlabbert, TroFu einfach hintergeschluckt. Rohfleisch einfach ein bisschen kleiner schneider.

Lily & Odi
02.10.2008, 20:01
Ich danke Dir wenn es Ihr besser bekommt ohne Zähne als das sie leiden muß mach das ich dachte nur es gib noch was anderes was Ihr helfen könnte . Hast du damit auch schon erfahrung gemacht ?
Gruß Lilly & Odi

GabiLE
02.10.2008, 20:05
Naja, meine sind älter und fast zahnlos. Wobei Paul schon im Alter von 6 Jahren eine ganze Reihe fehlte. Er hat erst dieses Jahr wieder bei der Zähnesanierung 3 Stck. gezogen bekommen, da die vollkommen kaputt waren.

Nutz mal die Suchfunktion hier und such mal nach "Zähne". Das Thema kommt immer wieder. Ansonsten wird sich sicherlich noch jemand melden.

Bekommen wir ein paar Bilder von den Süßen? Deine ersten Katzen?

Lily & Odi
02.10.2008, 20:25
Ja aber ich nicht wie man die einfügen hier kann

GabiLE
02.10.2008, 20:27
Guck mal, hier http://forum.zooplus.de/testen/t-bilder-in-signatur-einfugen-62349.html ist es beschrieben

Lily & Odi
02.10.2008, 20:37
Mach ich gleich mal muß erstmal was essen bis gleich

Katzenzahn
02.10.2008, 21:14
Man denkt als Katzen-Halter erst mal: "oh je, muss das sein?"

Aber wenn die Ärztin das schon vorschlägt, sollte es wirklich sein.

Es ist nicht NUR eine Zahnfleischentzündung, sonder betrifft den ganzen Körper und je schneller die Zähne raus kommen, desto weniger weitere Schäden gibt es (Nieren, Herz)
(Und jede Narkose bedeutet ja auch ein Risiko)

Ich hätte das vor 10 Jahren auch nicht so gedacht, aber man wird ja nicht nur älter, sondern auch klüger.
Mein Pitti müsste insgesamt 6mal zur Zahn-OP, dann war er zwar alle Zähne, aber auch endlich die Zahnfleischentzündung los.
Ich würde heute gleich beim ersten Mal sagen, soviele wie nötig ziehen.

Und die Katze kommt sehr gut damit zurecht.
Mein Pitti hat ohne einen Zahn im Maul einen von meinem 'Felix gefangenen Singvogel gefressen und es blieben nur 4 Federn übrig.
Und endlich konnte er das Fressen so richtig genießen, nur sein rohfleisch musste ich ihm halt etwas kleiner schneiden.
Aber bitte nicht wolfen, das wollte er auch wieder nicht.

Kann es sein, dass die Norweger da besondere Probleme haben.
Ich meine, erst kürzlich von einer anderen Norw. Waldkatze gelesen zu haben, die auch (fast) alle Zähne lassen sollte.
Der Halterin hab ich meine Geschichte auch geschreiben.

Lily & Odi
02.10.2008, 21:53
Hallo Gabile bin wieder hier und hab es schon versucht klapp aber irgenwie nicht. versuche es später noch einmal morgen oder so vielen dank erstmal
gruß Lilly & Odi

Lily & Odi
02.10.2008, 22:07
Hallo Katzenzahn,
das stimmt man denk wie soll Sie ohne Zähne klar kommen aber ich habe hier in Forum ein bißchen rum gestöbbert da ist meine Lilly nicht alleine , der TA sagte das das Rassenkatzen oft haben leider. Obwohl ich mich vorher über die Norwegische Waldkatze informiert habe ( allgemeinen über die Rasse ) da stand in Internet das die Katzen sehr robust sind . Ich werde es wohl machen müssen wenn es wieder kommt morgen bekommt Sie die letzte Tablette und das Zahnfleisch sieht inmoment sehr gut wieder aus. Ich danke euch für die Antworten

Gruß Lilly & Odi

Lily & Odi
02.10.2008, 22:25
Hallo Gaby
habe erstmal nur das als Benutzerbild hin bekommen der Getigerte ist Odi und die Schwarze ist Lilly
Gruß Odi & Lilly

Cindarella
10.10.2008, 10:24
Hallo,

ich weiß wie schlimm das klingt. Als Dosi ist man entsetzt, wenn man hört, das unseren "Süßen" die Zähne gezogen werden sollen.
Meine Cindy ist jetzt 20 Monate und ihr mussten bereits mit 1 Jahr die Zähne gezogen werden. Ich war damals auch entsetzt. Jetzt hat sie keine Zähne mehr, den auch die Fangzähne mussten nachträglich gezogen werden und vorne die kleinen Zähne fielen von alleine raus.
Seitdem kann sie wieder richtig gut fressen und hat auch Appetit. Anfangs musste sie etwas üben, weil ihr das Futter öfter aus dem Mund gefallen ist. Sie hat aber eine eigene Methode dabei entwickelt, damit sie auch noch ihre Leckerli fressen kann. Sie hält einfach ihr Pfötchen vor den Mund:) und so geht es dann. Ich muss aber auch noch dazu sagen, das die ZFE erst dann ganz verschwunden ist, als ihr auch noch die letzten Zähne gezogen wurden. Ich muss aber auch der Ehrlichkeit halber noch dazu sagen, das sie seither kein Trockenfutter mehr fressen kann und wenn sie es versucht, dann nur Trofu das ganz kleine Bröckchen hat.
Wenn du noch mehr wissen möchtest, frag einfach, wir hatten einen langen Leidensweg hinter bis bis wir ihr endlich die Zähne ziehen liesen und es dann wieder aufwärts ging.

Elfriede

Tigerentchen
10.10.2008, 10:42
Meine Dicke hat auch keine Zähne mehr. Sie kam mit schlimmer Stomatitis/Gingivitis als Fundkatze kurz vorm Verhungern ins TH, dort schlugen alle Therapien fehl, so daß die Zähne gezogen wurden.

Auch wenn meine anderen Katze Zähne haben, so ist unser zahnloses Bienchen ganz normal für uns. Rohfleisch müllere ich ihr durch die Moulinette, weil klar, sowas klappt dann ohne Beißerchen nicht, aber mit der Moulinette liebt Bienchen ihr Rohes und selbst ab und an Trockenfutter als Leckerchen ist überhaupt kein Problem für sie. Katzen haben ja harte Kieferknochen, mit denen sie auch noch zermalmen können.

Also Kopf hoch, anders als beim Menschen kommen Katzen ohne Zähne prima klar.