PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Henk hat ROHES Schweinefleisch bekommen!



Maggie_HH
22.12.2002, 10:38
Hallo Leute,
meine Oma hat Henk gerade ein Stück rohes Schweinefleisch gegeben (wildschwein) ich bin leider zu spät gekommen! Wie hoch ist die Gefahr, dass er sich jetzt mit diesem schrecklichen Virus infiziert hat???? Ich bin soooooooo wütend und hab gleichzeitig schreckliche ANgst um meinen süßen......
wie lange dauert es bis ich etwas merke.....und was merke ich dann????

Juliane

Jacky77
22.12.2002, 12:16
Hallo Juliane!

Ich kann gut verstehen dass Du wütend bist!
Obwohl Deine Oma es ja nur gut gemeint hat ist das natürlich gerade in diesem Fall sch...! Aber es muss ja nicht unbedingt sein, dass Henk sich infiziert hat!

Ich habe mal in meinem "schlauen" Buch nachgeschaut.
Dort steht, dass die Inkubationszeit 2 bis 8 Tage beträgt. Es fällt zunächst Apathie auf, die dann in Unruhe übergeht. Erkrankte Hunde suchen sich immer wieder einen anderen Liegeplatz und entwickeln den charakteristischen Juckreiz. Best. Körperstellen werden rücksichtslos gekratzt od. gebissen, so dass Verletzungen bis hin zur Selbstzerstümmelung entstehen. Mit zunehmender Unruhe zeigen die Tiere Speichelfluss und Tobsuchtsanfälle, werden aber nciht aggressiv. Es folgen Krampfzustände, worau nach einem Gesamtkrankheitsverlauf von höchstens 4 Tagen der Tod eintritt.

Das zur Info. Aber bitte mach Dich nicht zu verrückt! Wie gesagt es muss ja nicht unbedingt sein, dass das Schwein den Virus hatte.
Ich glaube jetzt kann man aber nichts mehr machen ausser Daumen drücken. Selbst wenn er das Fleisch wieder ausscheiden (erbrechen) würde hatte er ja bereits Kontakt damit. Aber ich bin natürlich kein TA..

Ich drücke alle Daumen!!!!

Viele Grüße,

Dani

Hovi
22.12.2002, 12:23
Hallo Maggie,

das ist nun wirklich Sch..., aber tun kannst Du nun leider nicht mehr viel... nur warten.

Ich denke mal, die Chance, dass Henk sich nun tatsächlich infiziert hat, ist gering. Aber leider ist sie da! Man soll kein rohes Schweinefleisch füttern, da dieses Virus enthalten sein KÖNNTE, es muß aber nicht zwangsläufig so sein. Ich weiß von einigen Hundebesitzern, deren Hund mal rohes Schweinefleisch geklaut hat und die - wie Du- dann wochenlang Ängste ausstanden. Bei allen ist es gut ausgegangen.

Trotzdem würde ich, wenn ich Du wäre, nach den Feiertagen mit Hundi zum TA gehen und davon berichten. Er sagt Dir eventuell auch, wielange die Inkubationszeit ist und wie hoch das Risiko.

Ich wünsche Dir und Henk von Herzen, dass auch bei euch alles gutgeht!

Liebe Grüße
Claudia

gini_aiko
22.12.2002, 12:34
hallo juliane,

ich drück euch ganz fest die daumen, dass henk sich nicht angesteckt hat - ich hab im internet nachgelesen (auf seiten der vetunis), dass der virus sehr, sehr selten ist und dass dieser besonders bei wildschweinfleisch fast nie vorkommt!

also ich glaub ganz fest daran, dass henk gesund bleibt!

@ all
wie haltet ihr es mit schweineohren und co

liebe grüße

claudia mit aiko und gini

Maggie_HH
22.12.2002, 12:41
ich hoffe auch ganz fest, dass nichts passiert, aber ich kann gar nichts dagegen tun----ich mach mich nunmal verrückt!!!!!!! Ich hab schon Bauchschmerzen und mir ist ganz schlecht! Das wäre ein "tolles" Weihnachten!
Ich denke auch, dass die Chance bei Wildschweinen noch geringer ist als bei Hausschweinen.....aber man macht sich doch Sorgen!
Meine Mama hat mir heute erzählt, dass ein Bekannter seinem Hund über Jahre jeden Tag mit rohem Schweinefleisch gefüttert hat und nie ist was passiert! Das gibt mir dann wieder Mut! Aber die Angst ist da....
Danke Dani für die Schilderung der symptome ich hatte auch schon danach gesucht, aber nur gefunden, dass sich Hunde kratzen und Schluckbeschwerden haben!
Ich werd mal in den nächsten Tagen darauf achten und meiner Oma verbiete ich es meinen Hunden irgendwas zu geben, dann muss ich in Zukunft nicht mehr solche Ängste ausstehen!!!!

Juliane

Hovi
22.12.2002, 12:45
Also, ich füttere meinen Hunden gar nichts vom Schwein. Wozu auch? Es gibt massenweise Knabberprodukte vom Rind, Lamm oder Kaninchen... die sind auch nicht so fettig wie Schweineohren, und die Hunde fressens genauso gerne. Je mehr es stinkt, desto besser.... am liebsten mögen sie Rinderlefzen:rolleyes:

Liebe Grüße
Claudia

Jacky77
22.12.2002, 12:51
Hallo Claudia!

Erst einmal vielen Dank für Deine schöne Weihnachtsmail! Da habe ich mich sehr gefreut.

Also ich füttere sowieso lieber Rinderohren, da die nicht so viel Fett enthalten. Auch Hund muss schließlich auf seine Figur achten ;) . Ausserdem habe ich mal irgendwo gelesen, dass Schweineohren auch Salmonellen enthalten können...Komisch, oder? Ich weiss nicht mehr wo ich das gelesen habe, werde aber mal suchen und dann Bescheid sagen.
..
..


Ich habs gefunden und zwar im GesundeHunde-Forum. Dort steht: "...Laboklin hat zumindest die Schweineohren besonders erwähnt. Sicherlich hängt es auch von der Verarbeitung und hygienischen Behandlung ab, ob solche Kauartikel davon befallen sind. "


Viele Grüße,
Dani mit Jacky

Tanja&Bundy
22.12.2002, 12:58
Hallo Juliane,
ein Nachbar meiner Eltern füttert seine Deutsche Dogge auch schon jahrelang u.a. mit rohem Schwein, obwohl ich Ihm schon tausendmal davon abgeraten habe. (Frauchen arbeitet in einer
Metzgerei und bringt alles Reste mit nach Hause!)
Aber er will nicht hören und bis jetzt ist auch alles gut gegangen. Ich denke die Ansteckungsgefahr ist sehr sehr gering. Ungefähr wie ein Sechser im Lotto. Aber ich würde halt auch nie rohes Schwein verfüttern. Aber mach Dich nicht verrückt. Trotzdem drücke ich Dir fest die Daumen, aber es wird schon nichts passiert sein.

Gruss Tanja & Bundy

gini_aiko
22.12.2002, 13:13
hallo claudia und dani,

bis vor kurzem hat aiko von meiner mum ab und zu schweineohren bekommen. mir ist aber das risiko (wenn es auch noch so gering sein mag) zu groß. von dem abgesehen halte ich von ochsenziemer, rinderohren, lefzen, lammpfoten, putenhälsen und co viel mehr als von den schweineohren.

mich interessiert nur das verhalten anderer bei diesen schweinedingern und ob in diesem punkt vielleicht etwas zu überängstlich bin!

liebe grüße

claudia mit aiko und gini

Dagi
22.12.2002, 13:39
@ Juliane

Wir drücken gaaaanz feste die Daumen + Pfoten, daß Henk nix passiert ist!!! Aber mehr als abwarten kann man wohl nicht. Zur Beruhigung würde ich aber morgen noch mal den TA zumindest telefonisch kontaktieren. Aber, es ist bestimmt nichts passiert!

@ Claudia

Ich würde auch nix vom Schwein füttern, es gibt genug andere Kauartikel. Ich hatte es, wenn mein Gedächtnis mich nicht im Stich gelassen hat, schon mal in einem anderen Thread erwähnt: der Virus wird ja durch das Erhitzen abgetötet. Es kann aber immer mal vorkommen, daß eine Anlage kaputt ist und nicht hoch genug, oder lang genug erhitzt wurde, und der Virus das Verfahren überstanden hat. Mir wäre das Risiko ebenfalls einfach zu hoch! (Ich erinnere nur an den Skandal hier der Fa. Oscorna, welche eigentlich ein Hersteller ökologischer Düngemittel ist. Das Rhizinusschrot wurde von einem Vorlieferanten nicht genügend erhitzt, und durch ungenügendes Erhitzen blieb das Rhizin erhalten - es starben drei Hunde daran, obwohl der Dünger EIGENTLICH nicht gefährlich ist, aber, Fehler passieren halt).

Wie schon gesagt, es gibt wirklich genug andere Artikel auf dem Markt!

Liebe Grüße an alle
Dagi + Amy

Cockerfreundin
22.12.2002, 13:43
Hallo, Claudia!

Basti hat bisher genau 2 Schweineohren bekommen - und es waren genau 2 zuviel :mad: :mad: . Beide Male hatte er danach 2 Tage Verdauungsstörungen (erst Verstopfung, dann Durchfall :mad: :mad: ).

Seither gilt: Stinkiges und Knabberzeugs ja, aber nicht vom Schwein. Es gibt ja Ochsenziemer (seit neuestem sogar in Schneckenform:D ), Lammpansen, und alles mögliche zu knabbern vom Strauß. Alles seeehr lecker :D :D findet Basti.

@ Juliane
Auch ich hoffe sehr, dass Henk das Schweinefleisch unbeschadet verdauen kann. deine Oma hat da wohl was gründlich missverstanden mit der Rohfütterung, gelle??

Grüße von
Annette + Basti :)

Dagi
22.12.2002, 14:50
Ui, Annette, Ochsenziemer in Schneckenform? Wo, wo, wo? Hab ich hier noch nicht gesehen, und Amy findet die Stangen immer nicht so toll - sie knabbert lieber in anderen Formen :D

Gruß
Dagi + Amy

igelchen
22.12.2002, 15:00
Hallo Juliane!

Auch ich und meine Pelzgesichter hoffen (und glauben), dass Henk unbeschadet den "Wildunfall" ;) übersteht.

@ all:
Soweit ich weiß, ist die Gefahr bei Hausschweinen deshalb größer, weil die gegen den Aujeszyk'schen Virus geimpft werden. Somit trägt jedes Hausschwein die Antikörper in sich und man kann nicht mehr nachprüfen, ob dies durch Impfung oder Erkrankung ausgelöst wurde... :rolleyes:

Schweineohren gibt es auch bei uns nicht. Allerdings nicht unbedingt wegen dem A. Virus, sondern weil ich gelesen habe, dass die (wie die meisten anderen Knabbersachen auch) chemisch enthaart werden und ich nicht glaube, dass da sooo sorgfältig nachgespült wird... :mad:

Nubia bekommt schonmal ein paar abgekochte Schweinesachen (Kopf, Füße, Zunge, Innereien,...) - für Ayshra sind mir die Sachen einfach viiiieel zu fett. ;) Bei uns gibt's v.a. Putenhälse (frisch oder getrocknet), Rinderlunge usw. Seit ich den o.g. Artikel gelesen habe, versuche ich auf getrocknete Haut zu verzichten... ;)

Liebe Grüße
Igelchen

Maggie_HH
22.12.2002, 15:38
Und danke für die vielen gedrückten Daumen!!!!!
Meine Mama hat vorhin nochmal mit meiner Oma gesprochen, dass sie nicht einfach alles mögliche den Hunden geben kann und ich glaube sie hat auch ein bißchen Angst um Henk! Ich hoffe, dass sie es sich merkt - für die Zukunft! Denn Omis und Opis darf man in Sachen Hundeernährung nicht mal den kleinen Finger reichen! Als ich ihnen am Anfang alles verboten hatte (nur Hundeleckerlies waren erlaubt), da haben sie es akzeptiert. Mit der Zeit wurde ich dann WEICH und sie durften den Hunden auch mal Nudeln, Kartoffeln und gekochtes Fleisch geben! Aber dann denken sie gleich, man kann den Hunden ALLES geben. Ich hätte gar nicht erzählen sollen, dass ich jetzt Fleisch füttere!!!!! Ich weiß, sie meinen es nur gut...aber es ist trotzdem ganz schön gefährlich!!!!
Unsere Katze ist auch schon verfettet und sieht aus wie ein Hängebauchschwein, weil sie von meiner Oma Milch, Sahne und solche Sachen bekommt. Wenn man dann versucht klarzustellen, dass sie der Katze womöglich etliche Jahre ihres Lebens abschneiden, dann können sie das einfach nicht verstehen!!!! :mad: Und das ärgert mich so an älteren Menschen, sie denken, nur so wie sie es machen ist es richtig!!! Sind eure Großeltern oder Eltern auch so???

Juliane
Ps: Trotzdem noch einen schönen Sonntag euch allen!

igelchen
22.12.2002, 18:11
Hallo Juliane!


Sind eure Großeltern oder Eltern auch so??? JJJJAAAAAAAAAA!!!!!!!!!

Mitfühlende Grüße
Igelchen

Cockerfreundin
22.12.2002, 19:08
Zitat
______

Ochsenziemer in Schneckenform? Wo, wo, wo?
_____

Hab ich gestern in unserer hiesigen Fr*****pf - Filiale entdeckt und sofort für Bastis Weihnachtsteller:D mitgenommen. Mal schaun, was er dazu sagt:D :D .

Schöne Grüße von
Annette + Basti, die heute im strömenden Regen mal wieder (fast) allein unterwegs waren:rolleyes: :rolleyes: und sich fragen, ob alle anderen Hunde Stubenarrest haben an Regentagen:confused: :confused: oder aber ob sie vielleicht schon geduscht und gefönt unterm weihnachtsbaum liegen:confused: :confused:

Jacky77
22.12.2002, 19:23
Guten Abend zusammen!

Meine Eltern gehören auch zu der Fraktion die sich schön von Hund um den Fingern wickeln lassen.
Meine Eltern würden zwar nie auf die Idee kommen unserem Hund Fleisch o. ä. zu verabreichen aber wenn es um Hundeleckerchen geht dann würden sie ihn am liebsten bis zum platzen füttern. Heute beim Advents-Kaffee meinte meine Mutter auch wieder während wir bei Kaffee und Kuchen saßen: "Och, der arme Jacky!".
Und ich meinte: "Wieso der arme???"
Meine Mutter:" Ja, wir essen hier Kuchen & Kekse bis zum abwinken und der arme Kerl kriegt gar nichts und guckt mich immer mit seinen großen Augen an."
Und das geht jedes Mal so...:p

Viele Grüße,

Dani & Jacky

sporty
22.12.2002, 19:37
auf die gefahr hin das ich jetzt gelüncht werde.
janka hat als sie 1 jahr war einen ganzen schweinekopf bekommen (vom spanferkel) damals war uns dieser virus nicht bekannt.

heute bekommen be3ide natürlich kein schwein mehr.
leider aber noch schweineohren von unserem metzger
(mütter sind ähnlich wie omas)
aber da sie geräuchert sind und bei uns nochmal abgekocht werden (durch zureden erreicht).

ja meine oma ist auch so, aber ich hab es geschafft, dass die hunde jeden morgen nur 3 leckerlies bekommen.
was sie auch wirklich einhält.
nur manchmal gibt es halt ein stück trockenes brot ob freiwillig oder von der heizung geklaut (lag dort zum trocknen für die kaninchen *g*):D :D :D

aber sie meinen es echt nur gut. genauso mit ihren enkeln die schon lange alle fett sein müssten wenn da nicht noch die eltern wären. sie meinen es echt nur lieb sei nicht bös auf sie


nicole

Dagi
22.12.2002, 22:24
@ Annette

Da werd ich morgen gleich noch mal in unserer Filiale vorbeischauen - das ist auch noch was für Amy!

@ Juliane

Also, meine Mutter muß ich auch immer zügeln. Beim Hund sieht sie es irgendwie ein - aber bei unseren Katzen nicht!!! :( Jedesmal, wenn sie sich ein Brot macht, bekommen die was von ihr: Och, guck mal Dagi, die gucken soooo lieb. Und wie ist es mittlerweile bei uns? Hund bettelt nicht, aber die KATZEN!!!
Nur gut, daß Brot nicht gefährlich sein kann...

Liebe Grüße
Dagi + Amy

gini_aiko
22.12.2002, 22:32
hallöchen,

meine eltern sind genauso - schau mal wie er am drein schaut - das bisschen futter ist doch VIEL zu wenig. ....

mittlerweile hab ich meine eltern relativ gut im griff und es gibt keinen schweinekram mehr!

liebe grüße

claudia mit aiko und gini

Maggie_HH
23.12.2002, 18:55
so, bis jetzt geht es Henk gut, er benimmt sich normal. Er ist heute total ausgelassen mit Maggie über'n Deich gerannt und die beiden haben voll übermütig gespielt---liegt an dem bißl Schnee, der in der Nacht gefallen ist! Meine Hunde stehen da voll drauf!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Juliane

Dann drückt mal bitte auch über die Feiertage für Henki die Daumen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :rolleyes:

Jacky77
23.12.2002, 19:30
Hallo Juliane!

Schön, dass es Henk gut geht!
Ich drücke Euch natürlich weiterhin die Daumen!!!

Jacky steht auch total auf Schnee und flippt dann immer total rum! Lustig, oder?
Letzte Nacht hat es in HH auch ein wenig geschneit und er ist im Park rumgesprungen wie ein Schneehase:D !

Viele Grüße,
Dani

Maggie_HH
24.12.2002, 10:15
Bei Henk und Maggie ist es auch so!
Maggie wälzt sich die ganze Zeit im Schnee und Henk hat die Schnauze die ganze Zeit am Boden und frisst den Schnee mit vollen Backen! Er beisst richtig rein! Ich hab ihm das dann verboten (besser gesagt ich habs versucht), weil ich nicht will, dass er das Zeug ständig frisst, dann schaut er mich an und nimmt nochmal ne EXTRAPORTION Schnee oder rennt weg und legt sich 20m weiter hin und frisst da weiter, ich glaub er findet das lustig!!!! ;) Normalerweise versteht und akzeptiert er mein Nein immer, aber bei Schnee......

Juliane

Ps: Wünsch euch viele viele Geschenke!!!!