PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DRINGEND!!! Beistellpferd zu vermitteln



lammi88
21.08.2008, 14:07
Ich habe in der Nachbarschaft eine Pferdebesitzerin bei dem Tierschutz "angeschwärzt". Das Stute steht seit 6 Monaten alleine und leidet sichtlich körperlich dadrunter. Heute war Ortstermin. Auflage ist, daß sie ein 2. Pferd dazustellt. Prompte Reaktion: nun soll sie zum Schlachter...und das schnell...

Suche deshalb DRINGEND jemanden, der eine nette Traberstute aufnehmen kann und will.
Ich denke, wenn sie richtig gepflegt wird, der Hufschmied regelmäßig kommt und sie mit anderen Pferden zusammensteht, wird sie sich schnell erholen (sie stand mal bei uns und hat sich innerhalb von 3 Monaten zu einem schicken Stütchen gemausert - leider wurde sie bei uns wieder weggeholt).
Die ist ein kleiner Dickkopf, fürchterlich verfressen, eine Schmusebacke und seeehr unsicher.
Wurde geritten - allerdings kann sie nicht so viel.
Ich denke, sie wird gegen Schutzvertrag abgegeben - müssen wir noch klären. Mich erreichte nur grad der Anruf einer Freundin, die das Drama "life" mitbekam.

Bitte schnelle Antworten!!!!!!

lammi88
21.08.2008, 21:33
Sooo, das Thema "Schlachter" ist wohl fürs erste vom Tisch, allerdings will sie die Stute wohl schnellstens abgeben. Genaue Konditionen weiß ich noch nicht, werden wir aber rauskriegen. Ich denke aber "Schutzvertrag" wird für sie okay sein.

Was ich mittlerweile weiß ist:

Sie ist ca. 20 Jahre, wurde nie gefahren, weil sie eine Fehlstellung der Hinterhand hat. Ist ziemlich unverbraucht, da sie sehr selten geritten wurde.
Allein im Gelände ist sie problematisch, weil sie zur Herde zurück will..was kein Wunder ist, weil sie schon früher jahrelang allein stand...komplett allein...:rolleyes: Mit anderen läuft sie gern und freudig mit. Auf dem Platz hab ich sie mal geritten - da ist sie unsicher und kommentiert das mit Bockigkeit. Wenn man dann aber ruhig und bestimmt bleibt, ist alles okay. Ich denke, das wird sich dann auch legen, wenn sie eine Bezugsperson hat und regelmäßig trainiert wird. Weil - eigentlich ist sie ein Schatz. Schmust sehr gern und wird gern betüddelt.
Sie ist superverfressen - also sollten die Zäune etwas stabiler gebaut sein - E-Zaun geht sie zur Not auch mal durch wenn das Gras auf der anderen Seite leckerer ist ;)

Zur Zeit hat sie Exzeme - die aber anscheinend seelischen Ursprungs sind. Jedenfalls war sie vor 2 Jahren auch ziemlich aufgescheuert, was aber nach 3 Monaten in Gesellschaft komplett verschwunden war und auch nicht wieder kam - bis jetzt wo sie wieder allein ist...

lammi88
05.10.2008, 21:38
Wenn alles gut geht, hat die Maus ab nächster Woche ein neues, schönes zuhause. Drückt mal die Daumen!

Andreag
06.10.2008, 11:57
:tu:Das wäre ja super. Ganz fest die Daumen drück!!!:tu::kraul:

lammi88
13.10.2008, 09:18
Gute Nachrichten am Morgen!!! Die Stute ist gestern in ihr neues zuhause umgezogen!!!! :wd: Sie ist wohl auf den Hänger wie ein Profi gegangen und ganz brav stehengeblieben. Aussteigen ganz brav - erst als sie das andere Pferd gesehen hat ist sie hin - einmal gequieckt - nun putzen die beiden sich! :wd: Ich freu mich so für die Maus!!!!

Andreag
13.10.2008, 15:06
:wd:Das hört sich ja toll an Anja. Schön, daß die Stute jetzt ein schönes Zuhause gefunden hat und sich auch gleich wohl fühlt. :kraul::tu: