PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kater... wie behandeln?



Catheart
17.08.2008, 19:13
Hallo

So, weil hier ja einige sich mit Gesetzen auskennen habe ich eine Frage.

Seit heute morgen kommt ein Gastkater, sitzt am Wohnzimmerfenster, vor der Haustür und geht absolut nicht weg.

Heute früh habe ich dann Müll weggebracht und mir fiel ein wenig Katzenfutter runter, er verschlang es und maunzte ganz erbärmlich.

Er sieht recht gepflegt aus, ist verschmust, aber sehr dünn.

Ich habe ihm dann eine halbe Dose Futter gegeben, danach war Kater weg, Napf leer.

Eben um 18 Uhr kam er wieder, ich habe ihn wieder gefüttert, aber draußen, er kann also jederzeit weg.

Sollte ich ihn überhaupt füttern?

Ich weiss von meinem Nachbarn das hier viele herrenlose Katzen sind die sich bei allen mal durchfuttern, so auch der Kater und wenn was ist gehen die Nachbarn auch mit den Katzen zum TA.

Er tut mir so leid wenn er ins Wohnzimmerfenster schaut und so herzzerreissend maunzt :(

VelvetKitty
17.08.2008, 20:08
Ich würde ihn weiterfüttern. Und mich gleichzeitig mal "so nebenbei" mal umhören, ob er Besitzer hat... kann auch sein, dass er ein unkastrierter Kandidat ist, der aufgrund der vielen Streunerei viel Futter braucht, und doch ein Zuhause hat.
Ich fütter auch die Bauernhofmiezen so mit, haben alle kein festes Zuhause und einen immer etwas melancholischen Blick u. Vertrauen zu mir. Dem Blick kann ich ja nicht widerstehen. Und deswegen ist auch Tiger zu mir gekommen, der ja leider sehr sehr krank war. Der war auch auf einmal mit dabei.

Catheart
17.08.2008, 20:12
Also kastriert is er, weiss ich vom Nachbarn weil die ihn haben kastrieren lassen.

Er sieht auch nich aus als wenn er große Katerkämpfe hatte :?:

Vorallem futtert er nur und weg is er wieder :cu:

Hm, mal schauen ob er irgendwo hingehört, aber hier tauchen eh täglich neue Katzen zusätzlich auf in der Strasse :0(

Kerdin82
17.08.2008, 21:06
Kennen deine Nachbarn den Kater dann gut? Wenn sie ihn schon kastriert haben?
Wenn er ihnen auch nicht gehört, dann wirds wohl ein Streuner sein- oder vielleicht bald dein Kater??;)
Fütter ihn doch weiter, wenn du Lust hast. Der arme Kerl freut sich sicherlich darüber und wenn er schon so viel Vertrauen zu dir zeigt, würde ich ihn eh nicht mehr hergeben!

GabiLE
17.08.2008, 23:48
Also, ich würde mich erst umhören, wem er gehört, bevor Du ihn weiter fütterst. Mir würde es nicht passen, wenn fremde Leute meine Katze füttern würden und es ihr dann dort vielleicht besser gefällt und nicht mehr zurückkommt. Seine schlanke Gestalt muss ja nicht gleich bedeuten, dass er es bei seinen jetzigen Dosis schlecht hat. Er ist vielleicht nur ein guter Verwerter und noch dazu gerissen, zumindest weiß er ja, wie er an eine Extraportion kommt. :rolleyes:

Catheart
18.08.2008, 08:33
So, also wir haben uns gestern noch ausgiebig mit dem Nachbarn unterhalten der schon ewig hier wohnt und wir sind schlauer :D

In der Strasse gibt es 15 Strassenkatzen die keinem gehören, sondern wo alle in der Strasse für sorgen, sprich alle füttern mal und wenn was ist geht der der es bemerkt mit dem Tier zum TA.

Mein Gastkater ist einer dieser Strassenkatzen.

In der Strasse lebte mal eine Familie die jedes Jahr Junge hatten und diese einfach laufen liessen und als sie weggezogen sind blieben eben 15 Tiere da :mad:

Fast jeder Nachbar hat im Garten eine Möglichkeit gebaut wo die Katzen im Winter unterschlüpfen können :?: joar, dann sollte ich langsam auch bauen denk ich.

Denke in dem Fall kann ich ohne bedenken Futter raus stellen für den Süßen :love:

Kerdin82
18.08.2008, 20:45
Ach, das ist ja super!
Und nun kannst du den Kater ja auch nach herzenslaune verwöhnen!
Kommen denn noch mehr Katzen zu dir oder nur der eine Kater?
Wirst du ihn denn nun total bei dir aufnehmen oder nur ab und zu füttern?

Die Familie ist ja echt das Letzte. Sowas finde ich immer sehr abartig. ABer was soll man jetzt noch dagegen tun!

Finde es allerdings total super von dir, dass du dich um den kleinen Kater kümmerst!
Viel Spaß beim Füttern!

Catheart
18.08.2008, 20:52
Also er is alles andere als klein *grins*

Aufnehmen werd ich ihn nicht da ich selbst bereits 3 habe, 2 Wohnungskatzen und eine Freigängerin plus diverse Pflegekatzen.

Die Streunerkatzen werden hier von allen versorgt und haben es sehr gut, diverse offene Kellerräume zum nächtigen, überall Futter wenn sie ankommen.

Letztes Jahr war eine weile mal ein anderer Kater hier, der geht nun zum Nachbarn gegenüber :D

Er wird nun solange wie er möchte hier gefüttert.

Heute abend hat er seine Zeit nicht eingehalten, also scheint woanders zu schmecken :rolleyes:

Elia
18.08.2008, 20:53
Das ist aber eine tolle Straße, in der du da wohnst! Alle fühlen sich für die Fusselnasen verantwortlich und helfen ihnen. Eine sehr schöne Geschichte :)
Schön, daß es so etwas auch gibt...

LG Elia

VelvetKitty
19.08.2008, 21:47
Das ist aber eine tolle Straße, in der du da wohnst! Alle fühlen sich für die Fusselnasen verantwortlich und helfen ihnen. Eine sehr schöne Geschichte :)
Schön, daß es so etwas auch gibt...

LG Elia Ja, selten aber schöööööööön...:tu:

Suse
21.08.2008, 01:00
Wenn Du den Eindruck hast, daß er "übermässig" viel Hunger hat, dann spricht das für eine massive Verwurmung.

Wenn Du ihm echt was gutes tun willst, dann füttere ihn noch eine Woche, so daß er Vertrauen aufbaut.

Dann versuche ihn zu entwurmen. Nimm ein schönes Stück Kalbsleberwurst und steck eine Tablette Milbemax hinein (ist die kleinste die es gibt, die aber alle gängigen Wurmarten abdeckt) ... und versuche ihm die Leberwurstkugel unter Aufsicht zu geben .... so weisst Du, daß er die Tbl intus hat.

DAS wäre dann schon wieder ein Schritt in Richtung Tierschutz. ..... und wenn Du ihm für den Winter noch ein frostsicheres Schlafplätzchen einrichtest .... TOP.

Guck`mal in den nächsten Wochen, ob Du eine Styroporkiste auftreiben kannst .... diese mit Stroh auspolstern (keine Tücher, Wolldecken etc) .... bei Frost ein Schälchen mit TroFu ....... das ganze regengeschützt aufstellen - unterm Balkon .... unterm Vordach .... unter einem grossen Nadelbaum .... und er hat ein schönes Winterquartier.

Oder Katzenklappe in den Gartenschuppen ;)

Toll wie Deine nachbarn sich kümmern - naja, jetzt hats Dich eben auch "erwischt" :D

:cu: Suse

Catheart
21.08.2008, 07:13
Entwurmt und geimpft sind die alle, das macht immer ein bestimmter Nachbar damit nix doppelt entwurmt wird :rolleyes:

Schlafen tun die meisten bei nem anderen Nachbarn im Wintergarten.

Bei mir kommt der immer nur ans Wohnzimmerfenster, meine Katzen begrüßen ihn von innen und ich geh dann mit Futter raus, er frisst, ich sammel leere Schale ein und er is schon wieder wech :D

Talia
21.08.2008, 08:50
Wow - das find ich ja mal richtig klasse dass sich alle so toll gemeinsam um die Streuner kümmern - wenn ich mal Katze werd dann zieh ich zu euch!

Catheart
21.08.2008, 08:58
Ja, die Nachbarschaft an sich ist zwar ziemlich bescheiden, aber was die Katzen angeht läuft das hier 1a :D

Hab dadurch auch erfahren das meine dicke Lillie sich zum Teil bei den Nachbarn mit bedient :rolleyes:

Naja solange sie weiss wo sie Zuhause ist ist mir das egal :love:

Drottning
24.08.2008, 16:05
Ich finde das vorbildlich, wie ihr das managt in eurer Straße. So was hab ich noch nie gehört - und es ist einfach einzigartig! Klasse - und weiter so!!!

Gibt's in eurer Straße noch freie Wohnungen?!

Catheart
24.08.2008, 16:51
Nee, leider sind hier in der Strasse nur 2 Häuser die vermietet werden und die Leute gehn da nich raus :D (eines haben wir) der Rest sind Eigentümer drin.

Katerle is ganz schön raffiniert :rolleyes:

Springt ans Fenster, meine meckern bis ich raus gehe zum füttern, er frisst und geht wieder, aber wehe es schmeckt nich, dann sitzt er sofort wieder am Fenster :love:

Der is so zuckersüß :love::love:

Catheart
01.09.2008, 08:01
Guten morgen

Ich glaube wir wurden adoptiert :?:

Der geht garnich mehr woanders fressen, meine Katzen verstehen sich alle 3 mit ihm, Lillie spielt draußen mit ihm und die 2 Kleinen versuchen durchs Fenster mit ihm zu schmusen :?:

Gestern hab ich während des fütterns bei ihm draußen gesessen, danach war schmusen angesagt.... aber wie :eek::love::love::love:

Der warf sich richtig an mich ran, schnurrte wie doof und machte Milchtritt auf dem Pflaster :love::love::love: schmiss sich dann schnurrend hin und pennte.

Gott der is so schnuckelig :love::love:

Suse
12.09.2008, 11:04
Guten morgen

Ich glaube wir wurden adoptiert :?:

Der geht garnich mehr woanders fressen, meine Katzen verstehen sich alle 3 mit ihm, Lillie spielt draußen mit ihm und die 2 Kleinen versuchen durchs Fenster mit ihm zu schmusen :?:

Gestern hab ich während des fütterns bei ihm draußen gesessen, danach war schmusen angesagt.... aber wie :eek::love::love::love:

Der warf sich richtig an mich ran, schnurrte wie doof und machte Milchtritt auf dem Pflaster :love::love::love: schmiss sich dann schnurrend hin und pennte.

Gott der is so schnuckelig :love::love:

Es ist Mitte September, da spürt er, daß der Winter naht.

Kann also mal nicht schaden, sich so ein sicheres Plätzchen zu sichern ;)

War er denn inzwischen mal bei Euch drinnen?

:cu: Suse

Catheart
12.09.2008, 15:23
Ja war er, hatte ich nem anderen Thread weiter erzählt.

Er verstand sich super mit Leni, aber seit die 4 Pflegis da sind zieht er das futtern draußen wieder vor :rolleyes:

Naja, warme Plätze haben alle Streuner reichlich, auch wir richten im Schuppen ein Katzennotschlafquartier ein :tu: