PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Royal Canin



Tjula
11.08.2008, 15:08
Hallo,
weiß Jemand, ob Royal Canin immer noch in China hergestellt wird?
MfG,
Tjula

Conny87
11.08.2008, 16:08
Woher hast du denn, dass Royal Canin in China hergestellt wurde`?
Mist ist es, aber das heißt ja nicht automatisch, dass es in China produziert wird :D.

shirkan
11.08.2008, 18:57
Hallo,

wann wurde RC in China hergestellt ????

Katzenmiez
11.08.2008, 19:02
Also das Beutelchen, das ich hier hab, wurde in Frankreich hergestellt...

Kerdin82
11.08.2008, 21:10
China?? Nur weil auch die chinesischen Schriftzeichen auf der Rückseite drauf sind, vielleicht??

Ich mag das Zeug ja persönlich auch nicht gerne kaufen, doch meine Katzen lieben dieses Zeugs!

Sheratan
12.08.2008, 17:02
Ich könnte mir vorstellen, dass man darauf kommt, da doch letzes Jahr in einigen Ländern Trockenfutterhersteller (u.a. auch Royal Canin) ihre Ware zurückriefen, weil aus China stammendes giftiges Maisgluten enthalten war. Das ging damals ja schon in ein paar Medien rum.

Illiana
12.08.2008, 17:56
Ich bin letztes Jahr in Frankreich daran zufällig vorbeigefahren und da das Werk ziemlich groß war und man aus 2 km Entfernung schon das RC riechen konnte, bin ich mir ziemlich sicher, dass es auch dort hergestellt wird :)

Conny87
12.08.2008, 18:01
Aber nur weil die Maisgluten aus China kommen, heißt das doch nicht, dass das auch in China produziert wird. Oder seh ich das falsch :?:?

Kerdin82
12.08.2008, 18:03
RC wird halt dann die Maisgluten aus China importieren und in dem Werk in Frankreich weiterverarbeiten.
Ich muss echt auf ein anderes Futter umsteigen. Aber welches kommt RC am nächsten??
(werd ich wohl mal meine Katzen fragen und andere TroFu-Sorten testen!)

Sheratan
12.08.2008, 18:11
Das wird sicher in Europa hergestellt und nur einzelne Sachen importiert. Ich glaube, man kann an dem mit einem Stempel aufgedruckten Zahlencode auch immer das Herstellerlandkürzel am Anfang sehen oder habe ich das falsch im Gedächtnis? Bin aber grade nicht 100%tig sicher und habe kein Katzenfutter in der Nähe :rolleyes:

Katzenmiez
12.08.2008, 18:44
. Ich glaube, man kann an dem mit einem Stempel aufgedruckten Zahlencode auch immer das Herstellerlandkürzel am Anfang sehen oder habe ich das falsch im Gedächtnis?

Genau. Daher weiß ich ja auch, dass mein Beutelchen aus Frankreich kommt;).

SusanneL
12.08.2008, 19:05
Was meint ihr eigentlich, wo Eure Nahrungsmittel herkommen oder die Zusatzstoffe ?

Shelli
16.08.2008, 12:25
Ich könnte mir vorstellen, dass man darauf kommt, da doch letzes Jahr in einigen Ländern Trockenfutterhersteller (u.a. auch Royal Canin) ihre Ware zurückriefen, weil aus China stammendes giftiges Maisgluten enthalten war. Das ging damals ja schon in ein paar Medien rum.
es war kein giftiges Maisgluten, sondern Weizen. Erst wurde Weizengluten vermutet, aber zum Schluss war es Weizen. Dabei hat sich herausgestellt, dass der Weizen aus China seit langem mit Chemie (wenn ich micht richtig erinnere Melamin) künstlich aufgewertet wird, so dass schlechte Qualität in den Tests gut abschneidet.

Jolinar
16.08.2008, 15:31
@ Kerdin

Also meine waren bis vor kurzem auch RC-Junkies. Da es hier so viele Beiträge gibt, in denen die Nachteile von RC drin erklärt sind, hab ich mir das mal zu Herzen genommen und mal was anderes genommen.:bow:
Ich hab nun mal das Orjen probiert. Nachdem ich das gekauft hatte, konnte ich dann auch mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass RC Lockstoffe drin hat. Die ham das Orjen nämlich mit dem Ar... nicht angeschaut.Ich hab dann langsam gemischt und den Orjen Anteil erhöht. Nun fressen die es ganz gern und es ist (find ich) sogar ergibiger, wenn man das mal so sagen darf.
Aber ich denk mal den o.g. Effekt wird man wohl immer haben, wenn man von RC auf was besseres umsteigt...:?:

Gruß

Jolinar

Annarose
16.08.2008, 20:22
Meiner frisst jedes Trofu , ich habe Orijen ausprobiert und siehe da er hat selbst das verputzt. Hat also nix mit Lockstoffen zu tun.

kehlgraben
17.08.2008, 19:02
Lest mal das Buch "Katzen würden Mäuse kaufen",
dann füttert man nicht mehr mit Royal Canin.

Kerdin82
17.08.2008, 21:02
Ja, ich würde RC ja auch gerne weglassen, doch sie lieben es und bekommen ja auch "nur" eine Packung (400g) im Monat! Und das auf drei Katzen gerechnet.
Orijen hab ich auch versucht. Mochten sie auch sehr gerne, doch den Preis finde ich unverschämt. Ein anderes billigeres TroFu mögen sie nicht und ich auch nicht. Somit bin ich dabei geblieben.
Dennoch werde ich RC nicht mehr bestellen, wenn mein Vorrat zu neige ist. (hab noch ca.10kg im Keller stehen).
Meine lieben ja auch das AlmoNature TroFu. ABer das scheint ja auch nicht besser zu sein als RC!

Ich werde wohl komplett mit TroFu aufhören, wenn alles weg ist, was ich so dieses Jahr gekauft habe!
Das ist der einzige Rat den ich allen Besitzern von TroFu geben kann!! (hör ich mich etz wirklich schon langsam an, wie die Conny! :D)

Katzenmiez
17.08.2008, 21:20
Lest mal das Buch "Katzen würden Mäuse kaufen",
dann füttert man nicht mehr mit Royal Canin.

Doch, als Leckerli schon;). Ist ungefähr so gesund wie die Aldi-Stangen:rolleyes:...

Katzenmiez
17.08.2008, 21:24
Ich werde wohl komplett mit TroFu aufhören, wenn alles weg ist, was ich so dieses Jahr gekauft habe!
Das ist der einzige Rat den ich allen Besitzern von TroFu geben kann!! (hör ich mich etz wirklich schon langsam an, wie die Conny! :D)


Ich weiß nicht, was so schlimm daran sein soll, so ca. 5g Trofu am Tag als Leckerli zu füttern:confused:... Bei Leckerlis ist es mir total egal, wie gesund die sind (hatte letztens sogar die Lickins von "Felix" hier:eek:), denn sie machen ja nur einen geringen Teil der Ernährung aus. Trofu eignet sich z.B. auch prima zum Clickern.

Kerdin82
17.08.2008, 21:29
Ja, als Leckerli finde ich es generell auch ned so tragisch. Doch wenn ich hier wieder die Zusammensetzung usw. sehe, dann graut es mir auch.
Die Aldi-Stangen verschlingen meine aus dem EInkaufskorb heraus! :D
Und Leckerlis bekommt man ja auch nie so günstig wie als TroFu, oder??

Conny87
17.08.2008, 23:45
Ich weiß nicht, was so schlimm daran sein soll, so ca. 5g Trofu am Tag als Leckerli zu füttern:confused:... Bei Leckerlis ist es mir total egal, wie gesund die sind (hatte letztens sogar die Lickins von "Felix" hier:eek:), denn sie machen ja nur einen geringen Teil der Ernährung aus. Trofu eignet sich z.B. auch prima zum Clickern.

Ja, aber es gibt immer was leckeres als doofes Trockenfutter :D.
Der einzige Vorteil den ich an Trockenfutter sehe (als Leckerli) im Gegensatz zu anderen Sachen ist, dass man da etwas mehr geben kann.

Aber nenn leckeren Quark, oder ein schönes Stück Käse.. wer will denn da noch Trockenfutter :tu::tu::tu:?

Im übrigen würde ich auch schon aus Prinzip keine "Tier"firma unterstützen, wo ich nicht genau weiß, ob die noch so "toll" Sachen machen wie 2000 (also Bauch aufschneiden, Gedärme entnehmen... krank machen, um Futter zu testen etc.) :floet::floet::floet:.
Aber das soll jeder halten wie nolde :D.

Katzenmiez
18.08.2008, 12:02
Der einzige Vorteil den ich an Trockenfutter sehe (als Leckerli) im Gegensatz zu anderen Sachen ist, dass man da etwas mehr geben kann.

Aber nenn leckeren Quark, oder ein schönes Stück Käse.. wer will denn da noch Trockenfutter :tu::tu::tu:?



Mit Quark clickern ist irgendwie so unpraktisch:D:p... Dass mit dem Mehr-Geben ist gerade beim Clickern praktisch, denn mehr als EINE Leckerlistange gibt`s hier pro Tag nicht (und selbst wenn man die in keine Stücke bricht, kommt da nicht sooo viel bei raus) und von den Thrives dürfen sie ja max. 4 Stücke am Tag.

Ich weiß, dass einige Leute das anders sehen und auch bei Leckerlis darauf achten, dass sie gesund sind:).

Conny87
18.08.2008, 12:18
Mit Quark clickern ist irgendwie so unpraktisch:D:p... Dass mit dem Mehr-Geben ist gerade beim Clickern praktisch, denn mehr als EINE Leckerlistange gibt`s hier pro Tag nicht (und selbst wenn man die in keine Stücke bricht, kommt da nicht sooo viel bei raus) und von den Thrives dürfen sie ja max. 4 Stücke am Tag.

Ich weiß, dass einige Leute das anders sehen und auch bei Leckerlis darauf achten, dass sie gesund sind:).

unpraktisch aber bestimmt witzig :D :D :D :D.

nö, prinzipiell seh ich das auch nicht so, aber bei mir ist das halt so, dass kein Trockenfutter der welt so toll ist, wie ne leckere Scheibe Maasdamer. Und da es besser schmeckt UND noch gesünder is, warum sollte ich dann Trockenfutter geben ;)? Nö, aber prinzipiell seh ich das bei Leckerlis auch nicht so.

Kerdin82
18.08.2008, 13:46
Ihr könnt euch echt glücklich schätzen, dass eure Katzen so bereitwillig alles Leckere und Gesunde essen.
Käse, Quark oder ähnliches geht hier schon mal gar nicht!
Darf man das den Katzen denn auch so bedenkenlos alles geben? Wegen dem Milchanteil?
Lucy und Carlos fressen so gar nichts- nicht mal Leberwurst! Außer Schinken wird nur das eigene Futter (und das widerwillig) verspeist.
Olivia haut sich eigentlich alles rein. Für Reiswaffeln würde sie sterben!

Mietz&Mops
19.08.2008, 21:15
der Milchanteil in käse und quark ist nicht problematisch, denn die milch ist ja vergoren und dabei bauen die bakterien auch die laktose zum größten teil mit ab.

ich bin bei TroFu als leckerlies jetzt zwar auch nicht so, aber ich finde auch Trockenfleischbrösel sehr gut - könnte man auch beim klickern nehmen ;)
und wie man die selber macht steht im neuen pfotenhieb-magazin auf seite 15 ;)

II Dark II
24.08.2008, 18:24
Orijen hab ich auch versucht. Mochten sie auch sehr gerne, doch den Preis finde ich unverschämt. Ein anderes billigeres TroFu mögen sie nicht und ich auch nicht.

Dann nimm doch Eagle Pack.

Kerdin82
25.08.2008, 23:06
Von drei Kilo kann ich dann ein ganzes Jahr leben! Oder besser meine Katzen!
Das Problem: Mögen sie es nicht, dann kann ich es als Müsli essen???
3kg ist schon immer sehr viel, wenn das die kleinste Packung ist!

Katzenmiez
26.08.2008, 12:38
Bei Pfotino gibt es Eagle Pack ab 1kg/1,36kg. Ist zum Probieren aber eigentlich immer noch zu viel...

Kerdin82
26.08.2008, 14:36
Ja, da hsat du recht. Ich werd mal versuchen irgendwoher ein Probepäckchen zu ergattern!

Mietz&Mops
26.08.2008, 19:04
bei sandras-tieroase kann man doch immer probepäckchen bestellen....
oder einfach gar keins kaufen ;)

Timboman
26.08.2008, 19:20
Auf Weh Weh Weh.goodfood-tiernahrung. de eee
bekommst du Probepäckchen und musst nur die Versandkosten in Höhe von 1,45 Euro tragen.. Dort habe ich meine auch her..
Timbo frisst nun ausschließlich Eagle Pack Adult Cat Formula und es bekommt ihm super.. Is zwar bissi teurer als z. B. Felidae, aber das hat er eben nicht gefressen...

sammy2009
13.01.2009, 20:15
royal canin ist ein sehr gutes und gesundes futter,was hier in deutschland entwickelt wurde und wird sogar von tieräzten empfohlen. wird nicht in china hergestellt,zumindest nicht dieses. könnte sein,dass dort futter unter so einem ähnlichen namen hergestellt wird. handelt sich aber sicher nicht um das original

Katzenmiez
15.01.2009, 22:37
royal canin ist ein sehr gutes und gesundes futter,was hier in deutschland entwickelt wurde und wird sogar von tieräzten empfohlen.

Für Hühner ist der Getreidefraß sicherlich gesund:rolleyes:. Ach ja: Ich geh natürlich auch immer zu meiner Gynäkologin, wenn ich eine ernährungstechnische Frage habe...

kehlgraben
17.01.2009, 22:25
Wer das Buch "Katzen würden Mäuse kaufen" gelesen hat, weiß
wie gut das Futter von Royal Canin ist! Nichts anderes wie mindertertiges
Futter überteuert verkauft.

shelly
01.11.2009, 00:26
royal canin ist ein sehr gutes und gesundes futter,was hier in deutschland entwickelt wurde und wird sogar von tieräzten empfohlen. wird nicht in china hergestellt,zumindest nicht dieses. könnte sein,dass dort futter unter so einem ähnlichen namen hergestellt wird. handelt sich aber sicher nicht um das original

Möchte ja das Futter nicht schlecht machen, abbbeeeerrrrrrrr es ist MIST!!!! und obendrein wird es wirklich ÜBERTEUERT verkauft. RC verkauft es auch an Hundehalter und mein DSH wird´s mit Sicherheit nie im Napf finden.

Für diesen Preis bekommste auch viel besseres Futter oder du Barfst (ist auch nicht viel teurer), dann weisste was du gibst.

Yvchen
26.11.2009, 23:45
Hallo,
ihr schimpft alle über R C Trockenfutter, da kriegt man ja Angst. Wenn man die Möglichkeit hat kann man ja auch wechseln oder Trofu + NF geben. Aber bei meiner Perser geht das leider nicht da sie bei jedem anderen Futter sofort Durchfall bekommt der dann wochenlang anhält. Das war schon als Welpe so und ich war damals froh als mein TA mir RC gab und es half. Seit kurzem habe ich noch eine Hauskatze und lasse meine Perser ab und zu mal die Soße von der anderen ihrem NF auslecken. Das reicht schon, sofort kriegte sie wieder Durchfall. Auch bei anderen Trofu geht es sofort los. Ihr macht mir nun ein richtig schlechtes Gewissen mit eueren negativen Berichten. Bin ganz baff weil mir schon mehrere TÄ unabhängig voneinander gesagt haben das RC und Eukanuba das beste seien.

Katzenzahn
27.11.2009, 00:51
Weißt du, es hat hier im Forum schon sehr sehr heftige Diskussionen ums Futter gegeben.

Ich werden da nicht mehr viel dazu schreiben, aber wenn jemand fragt, mal einen Link setzen:
http://forum.zooplus.de/katzen-sammlung-faq/t-die-artgerechte-ernahrung-unsere-katze-68266.html

Wenn du magst, kannst du dort was lesen und dir selbst eine Meinung bilden.:)

Ich füttere meine Katzen seit 2 1/2 bzw. 1 1/2 Jahren rohes Fleisch mit Zusätzen.
Und werde ihnen nichts anderes mehr füttern.

Mietz&Mops
27.11.2009, 02:18
Hallo,
ihr schimpft alle über R C Trockenfutter, da kriegt man ja Angst. Wenn man die Möglichkeit hat kann man ja auch wechseln oder Trofu + NF geben. Aber bei meiner Perser geht das leider nicht da sie bei jedem anderen Futter sofort Durchfall bekommt der dann wochenlang anhält. Das war schon als Welpe so und ich war damals froh als mein TA mir RC gab und es half. Seit kurzem habe ich noch eine Hauskatze und lasse meine Perser ab und zu mal die Soße von der anderen ihrem NF auslecken. Das reicht schon, sofort kriegte sie wieder Durchfall. Auch bei anderen Trofu geht es sofort los. Ihr macht mir nun ein richtig schlechtes Gewissen mit eueren negativen Berichten. Bin ganz baff weil mir schon mehrere TÄ unabhängig voneinander gesagt haben das RC und Eukanuba das beste seien.


Kenn das leider.
Die Umstellung von Trockenfutter auf Nassfutter führt oft zu Durchfall, als mehreren Gründen:
1. Trockenfutter saugt jegliches wasser im darm auf, die würste sehen trotz der hohe wasseranreicherung im darm normal aus.
füttert man nun nassfutter wo, der darm eher noch wasser herausziehen muss, ist er das nicht gewohnt und es kann zu schlimmen durchfällen führen

2. Trockenfutter und Nassfutter haben ein ganz unterschiedlichen fleischanteil, während trockenfutter nicht selten als vegetarisch bezeichnet wird, enthält selbst billiges nassfutter oft mehr fleisch bzw. nebenerzeugnisse, das ist für den körper eine riesen umstellung

usw. usw.

Tolle Links dazu sind noch:
http://www.katercarlo.de/trockenfutter.html
http://dokumente.luna-hilfe.de/LH_Flyer_Ernaehrung.pdf

Wenn man umstellt, muss man sehr vorsichtig vorangehen und auch sehr soßiges nassfutter ist eher ungeeignet.

ich würde das trockenfutter erst mal langsam immer mehr anfeuchten und dann iregndann nassfutterzwischenmahlzeiten einrichten, wo löffelchenweise anfangs nur nassfutter gefüttert wird.
und bei empfindlichen katzen nass- und trockenfutter nicht zusammen füttern sondern immer mit etwas abstand.
zum umstellen eignet sich nach meiner erfahrung für den anfang das lux bzw. shah von aldi recht gut.

Öpsi
27.11.2009, 07:58
Meine Hundefriseurin, Züchterin von Aussies, hat vor 2 Monaten ihre 11 Jahre alte Hündin an Krebs verloren. Diese hat von Geburt an RC bekommen.
Meine Friseurin schwor darauf. Jetzt hat sie sich aber Gedanken gemacht, warum schon mit 11! Sie hat recherchiert, ist auf Unglaubliches gestoßen...
Heute barft sie.

Conny87
27.11.2009, 08:47
Hallo,
Bin ganz baff weil mir schon mehrere TÄ unabhängig voneinander gesagt haben das RC und Eukanuba das beste seien.

Weil die TÄ auch von Firmen wie RC und Eukanuba geschult werden und die demnach auch genau das erzählt bekommen, was für diese Firmen positiv ist.

Fakt ist:
1. Trockenfutter ist ungesund
2. Royal Canin und co sind abzockerfirmen
3. Das Futter ist qualitativ genauso minderwertig wie Billigtrockenfutter
4. Der Fleischgehalt beträgt gerade mal 15-25%, was natürlich für einen reinen Fleischfresser viel zu wenig ist
5. RC ist böse, bööööööööse, bööööööööööse *gruselton anmach* bööööööööööse

so :schmoll:.

Puschlmietze
27.11.2009, 09:53
Weil die TÄ auch von Firmen wie RC und Eukanuba geschult werden und die demnach auch genau das erzählt bekommen, was für diese Firmen positiv ist.

Fakt ist:
1. Trockenfutter ist ungesund
2. Royal Canin und co sind abzockerfirmen
3. Das Futter ist qualitativ genauso minderwertig wie Billigtrockenfutter
4. Der Fleischgehalt beträgt gerade mal 15-25%, was natürlich für einen reinen Fleischfresser viel zu wenig ist
5. RC ist böse, bööööööööse, bööööööööööse *gruselton anmach* bööööööööööse

so :schmoll:.

Das kann ich so unterschreiben :tu: Durch solches und ähnliches Futter, fördern wir Krebs bei unseren Tieren, was es in der Tierwelt normalerweise gar nicht gibt. Auch unser menschliches (Fr)Essen ist teilweise so manipuliert, das man gar nicht mehr weiß was man isst. Alles Machenschaften von riesigen Konzernen, die damit Millarden scheffeln :mad: Der Tierhalter gibt immer mehr Geld für Tiernahrung aus, das kommt solchen Industriefuzzies gerade recht, Müll verkaufen für teures Geld. Ein Blick auf die Zutatenliste würde reichen, aber selbst das machen die wenigsten Tierhalter. Wenn ich ein Tier pflege, muß ich die Anforderungen kennen, die dieses Tier benötigt. Ich käme auch nicht auf die Idee, meinen Pferden Hackfleisch zu verfüttern. Katzen aber gibt man gerne das ach so gute Trofu, mit einem pflanzlichen Anteil, das einem die Ohren schlackern :mad::mad:

Katzenmiez
27.11.2009, 11:53
Aber bei meiner Perser geht das leider nicht da sie bei jedem anderen Futter sofort Durchfall bekommt der dann wochenlang anhält.

RC fügt einigen seiner Futtersorten Durchfall hemmende Stoffe (Psyllium/Flohsamenschalen) hinzu. Psyllium wirkt sowohl bei Verstopfung als auch bei Durchfall. Es reguliert die Verdauung (vergl. z.B. hier: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/flohsamenschalen.html ). Deine Perser hätte also vermutlich auch unter RC-Fütterung DF, aber der wird unterdrückt:rolleyes:.

Deshalb würde ich dazu raten, mal die Ursache des Durchfalls zu erforschen (Parasiten, Bakterien, Futtermittelunverträglichkeit en...).

SusanneL
28.11.2009, 19:31
@ Yvchen

Laß dich bitte nicht verrückt machen, wenn dein Perser nur Royal Canin verträgt, dann füttere ihm genau das. Jeder Organismus ist nunmal anders. ( Die Tochter meiner Kollegin bekommt von Bananen Durchfall, die man ja ansonsten genau dagegen gibt). Er verträgt, es , er bekommt keinen Durchfall davon, also, warum ihn quälen ?
Der beste Tierarzt von allen , nein er arbeitet nicht mit RC etc. zusammen, hat mal gesagt: Es ist wichtig, daß das Tier frisst. Wenn es ihm bekommt ist alles andere müßig und genauso handhabe ich es. Meine Katzen bekommen Rohfleisch, Nassfutter und verschiedene Trockenfutter und das alles zur gleichen Zeit.

Liebe Grüße
Susanne und Minnie und Filou

Mietz&Mops
29.11.2009, 01:07
Naja, aber Tiere sind leider genauso zu manipulieren wie Menschen. Geschmacksverstärker, Aromen, Konservierungsstoffe usw. bringen Mensch und Tier dazu Sachen zu essen und sogar zu mögen, die eigentlich besser auf den kompost gehören....

Ich kenne kaum ein Kind, dass sich lieber für Kartoffeln anstatt für pommes entscheiden würde.
Oder lieber Gemüse anstatt schokolade....

Würde dein Tierarzt ein kind trotzdem mit pommes und schokolade ernähren, weil sonst alles müßig ist???
Ich finde so eine aussage eines mediziners schon erschreckend - aber kunden verschafft er sich damit natürlich schon ;)

Conny87
29.11.2009, 10:42
Würde dein Tierarzt ein kind trotzdem mit pommes und schokolade ernähren, weil sonst alles müßig ist???

Der Kinderarzt wäre das dann aber :D.

Ja, aber das ist halt die Entwicklung heutzutage. Die Kinder werden mit Chips, Cola und Pizza ernährt und vom Fernseher aufgezogen, weil man selbst kein Bock hat, sich mal ein bisschen zu drehen und dafür halt mal etwas mehr arbeit in kauf zu nehmen. An die Folgen in der Zukunft zu denken ist ja heutzutage sowieso "out".
Wenn das bei Kindern schon so ist, warum soll es bei Tieren anders sein...

Mietz&Mops
29.11.2009, 16:56
Nö, auch Tierärzte haben Kinder :-*

War schon so gemeint, wie geschrieben :cu:

Aber ansonsten hast du leider recht :(

Chandalia
29.11.2009, 17:03
Fakt ist:
1. Trockenfutter ist ungesund
2. Royal Canin und co sind abzockerfirmen
3. Das Futter ist qualitativ genauso minderwertig wie Billigtrockenfutter
4. Der Fleischgehalt beträgt gerade mal 15-25%, was natürlich für einen reinen Fleischfresser viel zu wenig ist
5.RC ist böse, bööööööööse, bööööööööööse *gruselton anmach* bööööööööööse





Das kann ich so unterschreiben :tu: Durch solches und ähnliches Futter,fördern wir Krebs bei unseren Tieren, was es in der Tierwelt normalerweise gar nicht gibt. Auch unser menschliches (Fr)Essen ist teilweise so manipuliert, das man gar nicht mehr weiß was man isst. Alles Machenschaften von riesigen Konzernen, die damit Millarden scheffeln :mad: Der Tierhalter gibt immer mehr Geld für Tiernahrung aus, das kommt solchen Industriefuzzies gerade recht,] Müll verkaufen für teures Geld. Ein Blick auf die Zutatenliste würde reichen, aber selbst das machen die wenigsten Tierhalter. Wenn ich ein Tier pflege, muß ich die Anforderungen kennen, die dieses Tier benötigt. Ich käme auch nicht auf die Idee, meinen Pferden Hackfleisch zu verfüttern. Katzen aber gibt man gerne das ach so gute Trofu, mit einem pflanzlichen Anteil, das einem die Ohren schlackern :mad::mad:

:D:rolleyes::man:
Vor allem: "Fakt ist"!!!

Chandalia
29.11.2009, 17:15
Damit das hier nicht so stehen bleibt (was es sicher ohnehin nicht tut :rolleyes:)

RC ist kein Futter, welches ich meinen Tieren auf lange Sicht geben würde, da ein Grossteil der Argumente stimmt. Das NaFu hat meinen allerdings geholfen, als sie Durchfall hatten. Alleine wegen des Preises würde ich da aber schon dauerhaft auf besseres Futter für den gleichen Preis zurückgreifen.

Den Markennamen bezahlt man sicher auch und RC ist bei Tierärzten sehr beliebt.

Der Tierhalter ansich ist nicht blöd. Ich finde Tips unheimlich wertvoll, wenn sie dann seriös weitergegeben werden. Aber das hier sprengt den Rahmen. Wer nimmt sich denn von solchen Statements noch einen Rat an und verzichtet wirklich auf RC? Sich aufzuspielen ist ja menschlich nachvollziehbar. Man kann es aber auch behandeln lassen.

Ich bitte doch um seriöse Postings, die auch der TE weiterhelfen. Und jedem, der es liest. :hug:

Conny87
29.11.2009, 17:34
:D:rolleyes::man:
Vor allem: "Fakt ist"!!!

Und was passt dir daran nicht?
Abzockerei bedeutet soviel, wie auf betrügerischer Art und Weise andere um ihr Geld bringen. Da das Futter nachweislich (entschlüsselung der Inhaltsstoffe im Vergleich zu anderen, billigen Firmen) genau dieselbe Qualität hat, wie günstiges, dem Käufer aber vorgegspiegelt wird, dass es besser ist, nein, nicht nur das, sondern das es die gesündeste Art ist, seine Katze zu ernähren, dann ist es Abzockerei.

Also wäre ich dir sehr verbunden, wenn du mir genau den Fehler in meiner Erläuterung schreiben würdest, statt einfach mal ein bisschen sinnlos mit den Augen zu rollen.

Und das mit dem "Böse". Mir hätte natürlich klar sein müssen, dass irgendjemand sich wieder persönlich angegriffen fühlt und hätte ein "achtung, dass folgende bitte nicht all zu ernst nehmen" davor schreiben sollen. Mein Fehler, entschuldigung :rolleyes:.




Den Markennamen bezahlt man sicher auch und RC ist bei Tierärzten sehr beliebt.

Royal Canin gibt auch eine ganze Menge Geld dafür aus, dass die Tierärzte auf ihrer Seite sind...

Chandalia
29.11.2009, 17:42
Und was passt dir daran nicht?
Abzockerei bedeutet soviel, wie auf betrügerischer Art und Weise andere um ihr Geld bringen. Da das Futter nachweislich (entschlüsselung der Inhaltsstoffe im Vergleich zu anderen, billigen Firmen) genau dieselbe Qualität hat, wie günstiges, dem Käufer aber vorgegspiegelt wird, dass es besser ist, dann ist es... ja auch wenn das für dich komisch klingt... Abzockerei.

Also wäre ich dir sehr verbunden, wenn du mir genau den Fehler in meiner Erläuterung schreiben würdest, statt einfach mal ein bisschen sinnlos mit den Augen zu rollen.

Und das mit dem "Böse". Mir hätte natürlich klar sein müssen, dass irgendjemand sich wieder persönlich angegriffen fühlt und hätte ein "achtung, dass folgende bitte nicht all zu ernst nehmen" davor schreiben sollen. Mein Fehler, entschuldigung :rolleyes:.



Royal Canin gibt auch eine ganze Menge Geld dafür aus, dass die Tierärzte auf ihrer Seite sind...

Was mir daran nicht passt, ist erstens deine arrogante persönliche Art & Weise. Zweitens deine Argumentation. Manchmal ist weniger mehr und nicht wer dick aufträgt, hat Recht.

Das Motiv, das du hast ist gar nicht verkehrt, wenn auch absolut überzogen und mir passt daran nicht, dass die Botschaft nicht mehr rüberkommt. Jede TF-Firma möchte mit ihrem Produkt Geld verdienen. Ergo sind es alle Abzocker.

Conny87
29.11.2009, 17:46
Was mir daran nicht passt, ist erstens deine arrogante persönliche Art & Weise.

Und dein Beitrag war auch nciht gerade ein Ausbund an Freundlichkeit. Warum erwartest du, dass ich freundlicher zu dir bin, als du zu mir?


Manchmal ist weniger mehr und nicht wer dick aufträgt, hat Recht.


Ich hab wenigstens eine Argumentation und bin jederzeit bereit, die auch zu beweisen. Du hast nicht mal das ....



Das Motiv, das du hast ist gar nicht verkehrt

DAs ist aber gnädig von dir....



wenn auch absolut überzogen und mir passt daran nicht, dass die Botschaft nicht mehr rüberkommt.

Seh ich persönlich anders, aber da will ich nicht drüber streiten, eben weil es ansichtssache ist.



Jede TF-Firma möchte mit ihrem Produkt Geld verdienen. Ergo sind es alle Abzocker.

Der Unterschied ist nur, dass andere tatsächlich auch recht damit haben, wenn sie mit ihrer Qualität werben, von daher erkenne ich die Abzocke bei hochwertigen Trockenfutterherstellern nicht.

Yvchen
29.11.2009, 17:51
@ Yvchen

Laß dich bitte nicht verrückt machen, wenn dein Perser nur Royal Canin verträgt, dann füttere ihm genau das. Jeder Organismus ist nunmal anders. ( Die Tochter meiner Kollegin bekommt von Bananen Durchfall, die man ja ansonsten genau dagegen gibt). Er verträgt, es , er bekommt keinen Durchfall davon, also, warum ihn quälen ?
Der beste Tierarzt von allen , nein er arbeitet nicht mit RC etc. zusammen, hat mal gesagt: Es ist wichtig, daß das Tier frisst. Wenn es ihm bekommt ist alles andere müßig und genauso handhabe ich es. Meine Katzen bekommen Rohfleisch, Nassfutter und verschiedene Trockenfutter und das alles zur gleichen Zeit.

Liebe Grüße
Susanne und Minnie und Filou
Liebe SusanneL,
ich mache mich wirklich verrückt seit ich das hier alles gelesen habe, das stimmt. Ich will doch nur das beste für meine süßen. Bei der Perser wars ja so, ich habe sie damals mit 12 Wochen von einer befreundeten Züchterin geholt und fütterte sie mit NF am Anfang. Da hatte sie von Beginn an Durchfall, auch als ich sie holte schon wie sich dann rausstellte. Alle Impfungen und Wurmkur hatte sie. Dann probierte ich mich durch sämtliche NF Sorten. Es ging nicht weg und die damals kleine hatte bestimmt 3 Monate Dauerdurchfall, ich mußte sie mehrmals am Tag hintenrum abwaschen. Das war die Hölle für sie, sie rannte schon weg wenn sie aus dem Klo kam weil sie wußte was kommt. Die Arme! Von einem TA zum anderen sind wir damals gerannt, Tests,Untersuchungen angro. Dann sagte ein befreundeter TA probier mal nur TF RC Sensible und siehe da der Durchfall war weg! Und seither haben wir immer mal was anderes probiert weil ich von der einseitigen Ernährung nicht begeistert war, aber sofort wieder Durchfall. Also füttere ich wieder RC. Ich quäle sie doch nicht absichtlich mit Durchfall und immer baden. Barfen kann ich bei ihr nicht weil sie absolut kein Fleisch frißt, nicht mal Fisch - außer paar Stck. Thunfisch ab und zu (zu oft verursacht wieder DF, muß also aufpassen), den mag sie. Alles andere kann man ihr auf den Buckel binden da geht sie nicht ran. Schon immer!
Also was hat man da denn noch für eine Wahl!?! Ich hab jetzt allerdings doll Gewissensbisse nach den Beiträgen hier, ich dachte ich gäbe mein bestes...

Conny87
29.11.2009, 17:56
Also was hat man da denn noch für eine Wahl!?! Ich hab jetzt allerdings doll Gewissensbisse nach den Beiträgen hier, ich dachte ich gäbe mein bestes...

Naja, wenn es nicht anders geht, dann geht es nicht anders. Hast du es schonmal mit anderen Trockenfuttersorten versucht?
Es gibt beispielsweise Orijen, dass hat für Trockenfutter sehr viel Fleisch. Es ist zwar immernoch Trockenfutter, aber besser als das von RC, eben wegen dem vielen Fleisch.
Vielleicht bestelslt du dir dort mal eine kleine Packung und schaust mal, ob sie es frisst?

Ansonsten:
Was hast du denn für Nassfuttersorten gefüttert? Eventuell hat deine Katze auch einfach nur Probleme damit, Getreide zu verdauen, da es auch recht unnatürlich ist. In dem Supermarktnassfutter ist aber meistens Getreide drinnen. Im Trockenfutter zwar auch, aber da sind einfach "Antidurchfall"-Stoffe drinnen. Vielleicht möchtest du das mal versuchen?

Natürlich sollst du deine Katze nicht quälen, aber es einmal probieren und sofort aufhören, wenn sie wieder durchfall haben sollte, kann man ja vielleicht nochmal versuchen.

Aber mach dir nicht soviele Sorgen :bl:.

Chandalia
29.11.2009, 17:56
Und dein Beitrag war auch nciht gerade ein Ausbund an Freundlichkeit. Warum erwartest du, dass ich freundlicher zu dir bin, als du zu mir.

Ich kann damit leben, dass du mich nicht leiden kannst. ;) Wenn du im Alltag ebenso bist, hast du es eh nicht einfach.




Ich hab wenigstens eine Argumentation und bin jederzeit bereit, die auch zu beweisen. Du hast nicht mal das .....

Argumentation? :D "RC ist böööööööse."


DAs ist aber gnädig von dir.........

Nicht wahr? Wenn du mal in mein Alter kommst, weisst du was Benimmregeln sind und wirst mein Entgegenkommen schätzen.





Seh ich persönlich anders, aber da will ich nicht drüber streiten, eben weil es ansichtssache ist.



Der Unterschied ist nur, dass andere tatsächlich auch recht damit haben, wenn sie mit ihrer Qualität werben, von daher erkenne ich die Abzocke bei hochwertigen Trockenfutterherstellern nicht.

Du siehst es persönlich anders. :wd: Das ist doch mal eine Aussage. Ich will auch gar nicht über die Qualtität von RC streiten, würde es selbst niemanden empfehlen, seit ich mich damit befasse. Die Abzocke von "hochwertigeren" Futterherstellen kann ich dir nahelegen. Ich kenne jemanden, der bei einer dieser Hochgelobten in der Produktion arbeitet. (Mönchengladbach). Die Firmenpolitik lautet da: keine Werbung, es gibt genug Dumme, die an uns glauben. Nebenbei produziert diese Fa auch Trockenfutter, welches in ganz anderem Namen durch Mars vertrieben wird.

Conny87
29.11.2009, 18:01
Ich kann damit leben, dass du mich nicht leiden kannst. ;) Wenn du im Alltag ebenso bist, hast du es eh nicht einfach.


Ich wusste zwar bis jetzt nicht, dass ich dich nicht leiden kann, aber wenn du das sagst :?:.




Argumentation? :D "RC ist böööööööse."


Dazu hab ich bereits oben stellung genommen, du darfst meine Beiträge auch lesen, wenn du darauf antwortest ;).




Nicht wahr? Wenn du mal in mein Alter kommst, weisst du was Benimmregeln sind und wirst mein Entgegenkommen schätzen.

Naja, wenn ich dein ersten Beitrag zu meinem Bedenke, bin ich mir nicht so ganz sicher, ob du da das richtige Vorbild bist....




Du siehst es persönlich anders. :wd: Das ist doch mal eine Aussage. Ich will auch gar nicht über die Qualtität von RC streiten, würde es selbst niemanden empfehlen, seit ich mich damit befasse. Die Abzocke von "hochwertigeren" Futterherstellen kann ich dir nahelegen. Ich kenne jemanden, der bei einer dieser Hochgelobten in der Produktion arbeitet. (Mönchengladbach). Die Firmenpolitik lautet da: keine Werbung, es gibt genug Dumme, die an uns glauben. Nebenbei produziert diese Fa auch Trockenfutter, welches in ganz anderem Namen durch Mars vertrieben wird.

Name?
Sorry, aber ich kenne so viele, die jemanden kennen, der wieder jemand kennt... An "ich kenne jemanden" glaube ich schon lange nicht mehr. Das hat nichts mit dir persönlich zu tun, ist lediglich eine allgemeine Erfahrung.

Chandalia
29.11.2009, 18:03
Naja, wenn es nicht anders geht, dann geht es nicht anders. Hast du es schonmal mit anderen Trockenfuttersorten versucht?
Es gibt beispielsweise Orijen, dass hat für Trockenfutter sehr viel Fleisch. Es ist zwar immernoch Trockenfutter, aber besser als das von RC, eben wegen dem vielen Fleisch.


Orijen fütter ich hier auch abends und es wird bestens vertragen. Ist nur schweineteuer. :( - Es hat aber in der Tat einen sehr hohen Fleischanteil. Kann es dir nur empfehlen.

Ich habe es meinen schmackhaft gemacht, indem ich es wie Leckereien behandelt habe, z.B. durch schmeissen der Krümel.

Mietz&Mops
29.11.2009, 18:06
Liebe SusanneL,
ich mache mich wirklich verrückt seit ich das hier alles gelesen habe, das stimmt. Ich will doch nur das beste für meine süßen. Bei der Perser wars ja so, ich habe sie damals mit 12 Wochen von einer befreundeten Züchterin geholt und fütterte sie mit NF am Anfang. Da hatte sie von Beginn an Durchfall, auch als ich sie holte schon wie sich dann rausstellte. Alle Impfungen und Wurmkur hatte sie. Dann probierte ich mich durch sämtliche NF Sorten. Es ging nicht weg und die damals kleine hatte bestimmt 3 Monate Dauerdurchfall, ich mußte sie mehrmals am Tag hintenrum abwaschen. Das war die Hölle für sie, sie rannte schon weg wenn sie aus dem Klo kam weil sie wußte was kommt. Die Arme! Von einem TA zum anderen sind wir damals gerannt, Tests,Untersuchungen angro. Dann sagte ein befreundeter TA probier mal nur TF RC Sensible und siehe da der Durchfall war weg! Und seither haben wir immer mal was anderes probiert weil ich von der einseitigen Ernährung nicht begeistert war, aber sofort wieder Durchfall. Also füttere ich wieder RC. Ich quäle sie doch nicht absichtlich mit Durchfall und immer baden. Barfen kann ich bei ihr nicht weil sie absolut kein Fleisch frißt, nicht mal Fisch - außer paar Stck. Thunfisch ab und zu (zu oft verursacht wieder DF, muß also aufpassen), den mag sie. Alles andere kann man ihr auf den Buckel binden da geht sie nicht ran. Schon immer!
Also was hat man da denn noch für eine Wahl!?! Ich hab jetzt allerdings doll Gewissensbisse nach den Beiträgen hier, ich dachte ich gäbe mein bestes...

Hast du mal das RC-Sensitiv NaFu probiert?
Ist zwar auch nicht große Klasse, aber schon mal besser als Nassfutter.

Auch von Kattovit gibt es verschiedene Sensitiv-Sorten in der Dose, die preislich sogar gar nicht so teuer sind (im Vergleich mit RC).

Nur solltest du keinesfalls einfach ne Dose aufmachen und 100g oder gar mehr einfach hinstellen.
Ich würde wohl eine woche lang täglich 2-3mal einen teelöffel voll nafu anbieten, bevor ich dann mal ne kleine Nassfutter-Zwischenmahlzeit anbieten würde.

Chandalia
29.11.2009, 18:08
Mir ist das zu müssig, mich mit vorlauten Möchte-gern-Akademikerinnen rumzustreiten. Arbeite ein bisserl an dir. Arroganz ist kein Sympathieträger und dass du deine Katzen lieb hast und auch sonst ne Nette bist, glaub ich dir sogar.

Mietz&Mops
29.11.2009, 18:11
Orijen fütter ich hier auch abends und es wird bestens vertragen. Ist nur schweineteuer. :( - Es hat aber in der Tat einen sehr hohen Fleischanteil. Kann es dir nur empfehlen.

Ich habe es meinen schmackhaft gemacht, indem ich es wie Leckereien behandelt habe, z.B. durch schmeissen der Krümel.

Anderes Trockenfutter kann man Katzen gut "untermogeln" indem man es einfach nach und nach unter das bekannte mischte....
Aber es gibt leider einige wenige Exemplare die wirklich in der lage sind, genau diese Krümel auszusortieren :man::man:
Aber nach meiner Erfahrung klappt das eigentlich ziemlich gut - ob Orijen allerdings vertragen wird, das kann man schwer sagen. Meine Allergikerun verträgt es nicht mal als leckerchen :(

Conny87
29.11.2009, 18:11
Mir ist das zu müssig, mich mit vorlauten Möchte-gern-Akademikerinnen rumzustreiten

Und du nennst echt mich Arrogant?
Nun gut, denk was du willst, mir ist das auch zu müssig mich mit "Ich bin viel älter als du und deswegen musst du auf mich hören, weil ich auch viel mehr weiss"-Leuten rumzustreiten.

Schönen Tag noch :bl:

Chandalia
29.11.2009, 18:18
Anderes Trockenfutter kann man Katzen gut "untermogeln" indem man es einfach nach und nach unter das bekannte mischte....
Aber es gibt leider einige wenige Exemplare die wirklich in der lage sind, genau diese Krümel auszusortieren :man::man:
Aber nach meiner Erfahrung klappt das eigentlich ziemlich gut - ob Orijen allerdings vertragen wird, das kann man schwer sagen. Meine Allergikerun verträgt es nicht mal als leckerchen :(

Armes Miezchen. :kraul: Allergiker hab ich zum Glück hier nicht. Dafür auf der Arbeit, die Erstickungsanfälle bekommt, wenn sie mich nur im Flur sieht. :( (unglaubwürdig - die Frau überhaupt)

Ich habe vorher nichts trockenes gegeben, sodass das Orijen eben gut ankam. Trockenfutter ist aber auch meines Erachtens nur die 2. Wahl. Nicht jede Katze trinkt gut.

Und du hast sicher das Beste getan. :hug: Lass dich nicht verunsichern. Selbst wenn du RC gegeben hast, hast du dein Tier nicht vergiftet. :rolleyes:

Mietz&Mops
29.11.2009, 18:34
Ne, die erste Wahl sollte RC nicht sein, musste leider selbst schmerzlich erfahren, was Trockenfutter anrichten kann :(

Aber wenn fänd ich Orijen ansich schon noch besser als RC....

Beim Umstellen braucht man vorallem 1: GEDULD!
Bis wir was gefunden haben, was unsere Alergikerin vertrugt verging eine ganze Weile, selbst vom hochwertigen Nassfutter verträgt sie nur ca 3 Sorten, zum Glück lässt sie sich aber mitlerweile Barfen....

SusanneL
30.11.2009, 22:02
Hallo !
Zur allgemeinen Beruhigung: 1. meine Tochter isst tatsächlich lieber Obst und Gemüse als Schokolade( statt Choki gab es zum Kindergeburtstag von ihrer besten Freundin immer eine Schlangengurke mit Schleife drum ;-) ).
2. Gibt es tatsächlich Katzen die man nicht mal mit Geduld und Spucke umstellen kann. Ich habe einen Kater, den ich bekam und er fraß nur Rohfleisch und TroFu. Ich habe auhc gedacht, daß schaffe ich, barfen will ich nicht. Lange Rede kurzer Sinn: der Kater frisst Rohfleisch und TroFu. Man kann nicht alle umerziehen.
3. Es ist der beste Tierarzt von allen und ein Spezialist für Herzerkrankungen, also nicht der normale Tierarzt mit RC-Knebelvertrag.
4. Meinen Kater Tiger mußt ich im Alter von 18 Jahren einschläfern lassen, weil er sonst verhungert wäre. Mein Kater Neo hatte mit 2,5 Jahren ein Bauchhöhlenvereiterung nach einer Hüft-OP. Er wäre fast gestorben, ein großer Problem war es ihn wieder ans Fressen zu kriegen. 1 Jahr später wurde bei ihm HCM im Endstadium festgestellt, nachdem er wieder gefressen hat, hatten wir noch 4 schöne Monate mit ihm. Sein Bruder Nugget hatte auch HCM und Phasen, in denen er nicht gefressen hat. Es war immer wieder ein Problem ihn wieder dazu zu bringen. Er ist dann im Alter von 5 Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen.
Meine Minnie hatte vor kurzem eine Bauch-OP, dabei wurde eine Bauchspeicheldrüsenentzündun g festgestellt. Sie war 1 Woche in der Tierklinik, hat dort jegliche Nahrung verweigert. Auch jetzt zu Hause frisst sie eher schlecht. Ich wäre froh über jegliches Futter, das sie fressen würde, auch das lilafarbene !
Ich finde diesen Futterwahn, den einige betrieben einfach lächerlich.
Yvchens Kater frisst RC, verträgt RC, ihm geht es sogar besser damit und dann macht ihr sie fertig, wie du.. ist das denn ?
Liebe Grüße
Susanne, Minnie und Filou

Conny87
30.11.2009, 22:18
Yvchens Kater frisst RC, verträgt RC, ihm geht es sogar besser damit und dann macht ihr sie fertig, wie du.. ist das denn ?


Ich würde aussagen anderer nicht als dumm bezeichnen, wenn ich noch nicht mal genau den Thread lese (hier hat zufälligerweise keiner Yvchen "fertig gemacht").

Mietz&Mops
30.11.2009, 22:33
Ich würde auch sagen, wie haben hier niemanden fertig gemacht, sondern nur auf gewisse Sachen hingewiesen und Tips gegeben.

Sicher kann man manche Tiere nicht oder nur sehr schwer umstellen.
Aber hier bstand ja nicht das Problem, dass der Kater kein Nassfutter wollte, sondern dass er wohl es nict vertrug und da haben wir Ursachenforschung betrieben, denn dass der Kater allergisch gegen wasser ist, schließe ich mal aus....

Und auf das "Ich hab einen kater, der ist trotz RC 18 geworden" - lass ich mich nicht ein, ich kenne auch 85 jährige Kettenraucher, die auch noch saufen wie ein loch...
Und ich habe selbst mehrere Tiere mit TroFu krank gemacht....

SusanneL
01.12.2009, 20:01
Hier im Forum wird doch jeder fertig gemacht, der nicht so füttert, wie die Futterexperten es möchten.
Ich habe schon öfters angefragt, welches Trofu man denn empfehlen könne, es wurde jedes Mal eine Grundsatzdiskussion daraus, daß man eigentlich gar kein Trofu füttern soll. Selbst wenn ich schon im Voraus geschrieben hatte, daß ich das nicht möchte. ( Weil ich es selber weiß) Aber es gibt manchmal Gründe es zu füttern.
Jetzt wüßte ich zum Beispiel gern, wie ich meine Katze wieder ans Fressen bekomme, egal mit was, weil das schlechteste Futter ist besser als gar kein Futter. ( Schädigt nämlich Leber und Nieren bei Katzen).
Und im Übrigen habe ich niemanden als dumm bezeichnet, sondern nur die Vorgehensweise, das ist ein Unterschied !

Trotzdem liebe Grüße
Susanne und Minnie und Filou

Elia
01.12.2009, 20:21
Daß du das alles so persönlich nimmst, klingt in meinen Ohren aber sehr nach einem schlechtem Gewissen :D
*duck und weg*

Conny87
01.12.2009, 20:29
Hier im Forum wird doch jeder fertig gemacht, der nicht so füttert, wie die Futterexperten es möchten.

Für die Behauptung hätte ich gerne ein Beweis, aus den, sagen wir mal letzten 4 Wochen.
In dem Thread hier, warst du ja diejenige die unhöflich geworden ist, durch irgendwelche "so was dummes"-Smileys.




Und im Übrigen habe ich niemanden als dumm bezeichnet, sondern nur die Vorgehensweise, das ist ein Unterschied !



Ich hab auch "Aussagen anderer" geschrieben, weil ich gelesen hab, dass du niemanden direkt als dumm bezeichnet hast ;).

Elia
01.12.2009, 20:55
Also, ich muß sagen, ich find das hier etwas merkwürdig. Die Futterthreads sind doch in letzter Zeit so friedlich wie nie zuvor.
Susanne, was ist los? Es KÖNNEN doch gar nicht die Futterthreads sein, die dich so anpesten. Wie geht es der kleinen Haarballenschluckerin?

Puschlmietze
01.12.2009, 21:00
Vor ein paar Jahren hatte ich mich hier im Forum angemeldet und gefragt, warum hier soviele pobliges Nassfutter füttern. Meiner Meinung nach, gab es nur eine richtige Ernährung für Katzen: hochwertiges Trockenfutter. In keinem Nafu wäre soviel Fleisch wie z.B. in Felidae Trofu. Die Leute hier klärten mich erst einmal auf. Schrieben was Trofu alles anrichten "kann", das meistens zuviel Getreide enthalten ist usw. Ich hatte meine vier älteren Katzen bis dahin 10 Jahre lang zu 95 % mit Trofu ernährt. Ganz ehrlich ? Ich bin allen hier dankbar die mich damals berieten, keiner war arrogant, oder blöd zu mir. Nun füttere ich zu fast 100 % hochwertiges Nafu, 3 x die Woche rohes Fleisch und Trofu als Leckerlie. Meinen Katzen geht es hervorragend, auch Sunny der schwer herzkrank ist. Er bekommt Wassertabletten, durch das Nafu mit extra Wasser bekommt er wieder Flüssigkeit zugeführt. Sie haben zwar alle etwas abgespeckt, aber jeder hat sein Idealgewicht. Das Trofu hatte (noch) keine Spätfolgen verursacht, aber Perser sind manchmal empfindlicher ( Harnwege etc. ) Wenn meine mal Trofu bekommen, rennen alle danach an die Wasserschüsseln und trinken wie blöd. Das kann ich jedesmal beobachten. Bei Nafu ist das nicht der Fall. Jeder soll füttern was er meint, ich jedenfalls habe diesem Forum hier sehr viel zu verdanken :tu: :tu:

Mietz&Mops
01.12.2009, 22:24
Hier im Forum wird doch jeder fertig gemacht, der nicht so füttert, wie die Futterexperten es möchten.
Ich habe schon öfters angefragt, welches Trofu man denn empfehlen könne, es wurde jedes Mal eine Grundsatzdiskussion daraus, daß man eigentlich gar kein Trofu füttern soll. Selbst wenn ich schon im Voraus geschrieben hatte, daß ich das nicht möchte. ( Weil ich es selber weiß) Aber es gibt manchmal Gründe es zu füttern.
Jetzt wüßte ich zum Beispiel gern, wie ich meine Katze wieder ans Fressen bekomme, egal mit was, weil das schlechteste Futter ist besser als gar kein Futter. ( Schädigt nämlich Leber und Nieren bei Katzen).
Und im Übrigen habe ich niemanden als dumm bezeichnet, sondern nur die Vorgehensweise, das ist ein Unterschied !

Trotzdem liebe Grüße
Susanne und Minnie und Filou

Also irgendwie hab ich das gefühl, du hättest es gerne, dass man hier jemanden fertig macht :D
Wir haben hier nur aufgeklärt und Tips gegeben, letzendlich muss jeder selber entscheiden, ob er etwas ändern will oder kann.
Aber meiens erachtens, kann man erst dann eine wirkliche Entscheidung treffen, wenn man auch die Probleme rund um TroFu kennt...:cu:

MiezeMops
02.12.2009, 09:41
Ich finde auch nicht, dass hier jemand fertig gemacht wurde. Der Rat nicht so viel Trofu zu füttern beruht ja meistens aus schlechten Erfahrungen, die man selbst damit hatte. :( Man will eben einfach andere Dosis und ihre Katzen davor bewahren. :kraul:


Wenn meine mal Trofu bekommen, rennen alle danach an die Wasserschüsseln und trinken wie blöd. Das kann ich jedesmal beobachten. Bei Nafu ist das nicht der Fall.

Wenn das so läuft mit dem Trinken, dann ist das gut. Aber viele Katzen trinken einfach nicht wie blöd. :( Das war bei Nicki so. Meine Eltern haben sie jahrelang, natürlich auf Rat des TA, ausschließlich mit Royal Canin und Iamsn Trockenfutter ernährt. Irgendwann ist sie dann fast gestorben, weil sie durch das zu wenig an Flüssigkeit Verstopfung bekam, einen Einlauf nach dem anderen brauchte und am Ende einen totalen Darmverschluss hatte. Der TA (ganze Praxis gesponsert von RC vom Eingangsschild bis zum Bilderrahmen) hat ein anderes Trofu von RC gegen Verstopfung empfolen. Ich habe damals angefangen Nicki Nassfutter mit viel Wasser zu mischen. Sie frisst es zwar meistens nicht auf aber sie nimmt so viel Flüssigkeit zu sich und hatte, seit sie ihre Nassfuttersuppe bekommt, nie mehr Probleme. :) Ich glaube wegen solchen Geschichten verdrehen hier viele vor dem PC die Augen, wenn sie von RC lesen.

Aber zurück zum Thema: Wie gehts der Mieze denn? :)

Drottning
02.12.2009, 10:43
Nur soviel: Auch ich habe Trockenfutter gefüttert und auch ich habe damit eine sehr, sehr schlechte Erfahrung gemacht, meine Katze wäre fast gestorben. Von daher fühle ich mich verpflichtet, immer wieder darauf hinzuweisen, wie ungesund gerade diese Fütterungsweise ist. Ich hatte genau das Problem, dass meine Katze nichts anderes fraß. Als es fast zu spät war, musste ich von jetzt auf gleich komplett das Trofu streichen. Es war schwer (es war auch für mich schwer, weil ich hier ein hungriges, mageres und obendrein krankes Kätzchen hatte), aber heute sage ich, es hat sich gelohnt. Sie ist fit, sie ist munter und sie frisst. Fleisch. Nassfutter mag sie bis heute nicht. Es gibt solche Katzen, die das Gemisch, das man kaufen kann, nicht fressen. Ich hab da so ziemlich alles, was es damals gab, durchprobiert. Trockenfutter ja, Nassfutter nein. Fleisch nach viel Überredungskünsten heute mit Begeisterung.

Ich bin froh darüber. Und wer denen, die "darauf rumreiten", dass Trockenfutter ungesund ist, unterstellt, sie wollten "andere fertig machen", dem ist nicht zu helfen. Ich schreibe heute nicht mehr viel darüber, insbesondere nicht in diesem Forum. Weil Trockenfuttergegner (die das aus gutem Grund geworden sind) hier als Fanatiker dargestellt werden. Als solche, die es vielleicht zu genau nehmen, oder einer "Sekte" aufgesessen sind. Ich weiß, dass das, was ich tue, gut für meine Katzen ist.

Von mir gibt es in der Regel nicht mehr solche ausführlichen Ausführungen, sondern lediglich diesen Link: http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Ernaehrung/trockenfutter.htm. Wer es verstehen will, der wird es verstehen und alles daran setzen, seinen Katzen Besseres anzubieten. Sei es Nassfutter (mir wäre da sogar die Sorte egal, wenn sie es nur fressen!) oder eben Fleisch. Wer es nicht will, soll sein schlechtes Gewissen nicht dadurch entlasten, dass er anderen Böses unterstellt.

Puschlmietze
02.12.2009, 11:27
Wegen dem Trinken nochmal. Da kann man aber mal sehen, das die Katzen auf Trofu doch ganz schön Durst haben und beim Nafu fast kein Wasser benötigen. Die Katze zieht nunmal ihren Wasserbedarf aus der Nahrung, warum sie dazu bringen/zwingen wollen, auch noch trinken zu müssen. Genau das tun wir, indem wir der Katze Trofu vorsetzen. Keiner meckert über die Trofu-Leckerlie Gabe, aber als Hauptfutter ist es einfach ungeeignet. Und die Leute hier mit schlechten Erfahrungen wissen worüber sie schreiben. Entweder man hört darauf, oder lässt es bleiben. Nur dann darf man auch nicht nach Rat fragen.

Katzenmiez
02.12.2009, 12:07
Weil Trockenfuttergegner (die das aus gutem Grund geworden sind) hier als Fanatiker dargestellt werden. Als solche, die es vielleicht zu genau nehmen, oder einer "Sekte" aufgesessen sind. Ich weiß, dass das, was ich tue, gut für meine Katzen ist.



Gut, dass das mal angesprochen wird. Mir ist schon häufiger (nicht in diesem Forum) unterstellt worden, ich sei fanatisch:rolleyes:. Das betrifft nicht nur die Fütterung, sondern auch die Tatsache, dass ich mich für seriöse und gute Coonie-Zucht stark mache. Ich vetrete ja die Ansicht, wenn züchten, dann nur mit lückenloser Gesundheitstestung und dem Zuchtziel, die Rasse gesund zu erhalten, was gerade bei der Moderasse Maine Coon wichtig ist. Schon mehrmals wurde mir vorgeworfen, ich würde es mit meinem "Gesundheitstestungsgesülze" echt übetreiben:mad:. Wenn es um die Gesundheit (und dazu gehört auch die Ernährung) unserer Katzen geht, kann man da überhaupt umsichtig genug sein?


Wegen dem Trinken nochmal. Da kann man aber mal sehen, das die Katzen auf Trofu doch ganz schön Durst haben und beim Nafu fast kein Wasser benötigen.

Keiner meckert über die Trofu-Leckerlie Gabe, aber als Hauptfutter ist es einfach ungeeignet.

Einige Futtermittelhersteller fügen ihrem Trofu auch extra Salz hinzu, damit die Katze "künstlich" zum Trinken angeregt wird und der Halter in der Sicherheit gewiegt wird, die Katze trinke ja genug:eek:. Davon abgesehen, dass das Kunderverar...e ist, ist ein hoher Salzgehalt der Nahrung auf Dauer für Nieren und Herz nicht gerade förderlich.

Ja, Trofu als Leckerli ist nämlich im Verhältnis viel günstiger als die "richtigen" Leckerlis:p. Und außerdem sind viele Trofu-Sorten dann doch noch ein stückweit hochwertiger als Leckerlis, die auch als solche angeboten werden (z.B. Dreamies o.ä.).

Drottning
02.12.2009, 12:55
Trofu als Leckerli füttere ich auch - und selbstgetrocknetes Fleisch. Das sind wirklich die günstigsten Leckerlis überhaupt.

Puschlmietze
02.12.2009, 13:42
Ich werde regelmässig von meiner Mutter und Schwester angepöpelt, ich würde die Ernährung meiner Katzen zu ernst nehmen und man könne es auch übertreiben. Beide füttern RC und Supermarktnassfutter :mad:

Drottning
02.12.2009, 13:51
Interessanterweise war es so, als ich meiner Mutter erklärt habe, was ich mache (und ich habe mit Kritik gerechnet!), meinte sie: "Das leuchtet mir ein!" Mein erster Barf-Versuch (bevor Paulinchen erkrankte) ist ja gescheitert, weil ich große Sorgen um Tommy hatte und dachte, er würde kein Rohes vertragen, was im Nachhinein nicht stimmte, sondern ihm nur die Enzyme fehlten, aber das konnten wir damals nicht wissen. Das fand sie richtig schade - und wie gesagt, sie ist sehr kritisch. Ich meine, wenn man einfach mal logisch darüber nachdenkt, was Katzen in der Natur fressen, kann man eigentlich nur in einer Richtung schlussfolgern. Ich fände es ehrlicher zu sagen: "Es leuchtet mir ein, aber ich WILL einfach nicht!", als loszuschimpfen. Ist doch dasselbe bei der gesunden Ernährung des Menschen. Ich kann mir z. B. Nutella gesundreden (was lächerlich ist, aber manche tun das tatsächlich) oder ich sage: "Ich weiß, dass es einfach nur ungesund ist, aber ich esse es trotzdem!" Aber das wird es immer geben, Leute, die ihre Kinder mit Ungesundem füttern, weil es bequem ist - und von der Industrie gutgeredet wird, Leute, die ihre Tiere ungesund ernähren aus eben demselben Grund, und Leute, die sich selbst (und das finde ich am wenigsten schlimm, weil man letztlich nur sich selbst schadet) ungesund ernähren und verhalten.

Katzenmiez
02.12.2009, 14:11
Interessanterweise war es so, als ich meiner Mutter erklärt habe, was ich mache (und ich habe mit Kritik gerechnet!), meinte sie: "Das leuchtet mir ein!"

Ich meine, wenn man einfach mal logisch darüber nachdenkt, was Katzen in der Natur fressen, kann man eigentlich nur in einer Richtung schlussfolgern.

Als ich mit meinem Freund (mittlerweile "mit meinem zukünftigen Mann";)) zusammenkam, hab ich mir auch den Kopf darüber zerbrochen, wie ich ihm erkläre, weshalb ich um die Katzenernährung so ein Tamtam mache (und nicht einfach im Supermarkt die lila Dosen mitnehme:rolleyes:). Ich hätte echt ein Problem damit gehabt, wenn mein Partner mich deshalb für verrückt erklärt (das tun meine Freundinnen nämlich schon:p). Ich barfe ja nur zu 20% und füttere ansonsten Petnatur, Grau, Lux und Bozita, aber schon das wirkt auf die meisten Menschen merkwürdig:floet:.

Doch schon nach ein paar Sätzen meinte mein Freund (der vorher noch nie `was mit Katzen zu tun hatte, da er Katzenhaarallergiker ist): "Das ist ja auch total logisch! Katzen fressen ja schon seit Jahrtausenden Fleisch!":D Er findet es total toll, dass ich mir so viele Gedanken mache (die Katzen der Eltern seiner Exfreundin haben nur Trofu bekommen und mussten mit 10 Jahren wegen eines Nierenleidens eingeschäfert werden) und interessiert sich auch selbst sehr dafür. Er will sich jetzt "Katzen würden Mäuse kaufen" bestellen:tu: - das Buch, das ich mich bis jetzt noch nicht getraut habe zu lesen, weil da ja ziemlich krasse Sachen drin stehen sollen...

Drottning
02.12.2009, 14:23
Oh, wenn du DAS liest, das ist echt der Hammer... danach konnte ich Paulinchen verstehen, warum sie Nassfutter nicht mochte. Sie scheint einen Riecher dafür zu haben. Mittlerweile fütter ich wieder ab und an 'ne Dose, direkt nach der Lektüre des Buches konnte ich das gar nicht mehr. :eek:

Katzenzahn
02.12.2009, 15:04
ahren Er will sich jetzt "Katzen würden Mäuse kaufen" bestellen:tu: - das Buch, das ich mich bis jetzt noch nicht getraut habe zu lesen, weil da ja ziemlich krasse Sachen drin stehen sollen...

Zum Glück sind in dem Buch keine Bilder.

Ich habs gar nicht sooo schlimm gefunden, aber das liegt vermutlich daran, dass ich allgemein aus der lebensmittelverarbeitenden Industrie schon einiges gehört habe.;)

Öpsi
02.12.2009, 15:23
Ich hab das Buch auch hier und finde es Hammer!!!! Eckelhaft!!!!

Conny87
02.12.2009, 15:42
Ich hab das Buch auch noch. Wenn du es haben willst, Katzenmiez, kann ich dir das zuschicken.

Drottning
02.12.2009, 17:09
Ich habs gar nicht sooo schlimm gefunden, aber das liegt vermutlich daran, dass ich allgemein aus der lebensmittelverarbeitenden Industrie schon einiges gehört habe.;)

Damit habe ich mich anschließend dann auch beschäftigt. Seitdem koche ich ganz anders. Bin also über die Beschäftigung mit einer gesunden Ernährung für meine Katzen auch noch auf meine eigene gekommen. Wenn man sich damit beschäftigt, merkt man, dass es ein Fass ohne Boden ist. 100% gesund kann man sich wohl kaum ernähren, wenn man nicht gerade sein eigenes Gemüse anpflanzt und seine eigenen Schlachttiere hält, aber man kann es zumindest besser machen und bestimmte Produkte weglassen.

Puschlmietze
02.12.2009, 19:03
Ich habe schon mehrere regelrechte Vorträge bei meiner Mutter und Schwester abgehalten. Beiden leuchtet es ein, das Supermarktnassfutter für das Geld nur Schrott sein kann, Trofu "evtl." zu trocken für eine Katze sei. Aaaaber beide argumentieren immer wieder wie folgt: Sie fressen es doch so gerne; der frisst nix anderes; ach lass ihn doch, er ist schon alt; sie bekommen davon so schönes Fell ( RC Perser :man: ) usw. Beide sind einfach zu faul ihre Katzen umzustellen. Meine Schwester füttert zuviel Trofu, die eine Katze ist schon speckefett, das sieht ein Blinder mit Krückstock. Und meine Mutter füttert schon seit Jahren das Gourmet Gold, wenig Trofu. Ich habe ihr die Dosen von meinem Futter mal gezeigt und worauf man achten sollte, kam wieder der Spruch: der frisst das nicht. Ich fragte sie, ob sie uns damals auch nur Schokolade hätte essen lassen, statt des Spinats. Da sagt sie meistens nichts mehr. Ich habe eigentlich ein sehr gutes Verhältnis zu meiner Mutter, aber da scheiden sich bei uns die Geister. Manchmal werde ich bei diesem Thema auch richtig laut :mad: Nur meinen Vater konnte ich auf meine Seite ziehen ( meine Eltern leben getrennt ) Er und seine Lebensgefährtin haben gleich zu Beginn hochwertiges Nafu gekauft, Trofu wollten sie gar nicht geben, wollten die Katzingers auch gar nicht. Ihr habe ich mehrere DIN A4 Seiten mir den Ernährungslügen in die Hand gedrückt, was man eigetnlich so in den Dosen kauft. Für sie war das alles logisch. Nach einem Tierpensionsaufenhalt hatten sie allerdings Probleme, die zwei Katzen von Trofu wieder abzugewöhnen, da die Betreiberin Trofu stehen hatte. Nun gibt es ab und an mal Trofu als Leckerlie sagt er. Aber mein Vater ist da recht hartnäckig, was ich gut finde. Er schmeisst kein Futter weg. Meine Schwester erfuhr das mit dem Trofu, das mein Vater das fast nicht füttert, da meinte sie " och die armen Miezies, er soll nicht so hartherzig sein, bei mir hätten sie es besser " :man: Und meine Mutter meinte, mein Vater stellt Trofu hin, als wenn es Gift wäre. Daraufhin meinte ich: ist es auch fast :rolleyes: Und so geht es in unserer Familie ab. Meine Schwester bequasselt meinen Vater, gib ihnen doch Trofu, dann komme ich und sage das Gegenteil. Aber seine Freundin hat ja die Seiten gelesen und weiß eigentlich was Sache ist. Und was ich gaaaanz große Klasse finde. Mein Mann steht in diesen Punkten, was die Ernährung unserer Katzen angeht, voll und ganz hinter mir. Er weiß das ich mich eingehend informiert habe, sieht wie oft ich hier im Forum bin und findet es super gut, das ich unsere Schätzchens so verwöhne. Für uns sind die Miezies fast wie Kinder. Er war mal dabei, als ich jemanden "aufklärte" . Er meinte, warum ich nicht dieses Futter hier bei uns verkaufe, also einen kleinen Futterhandel aufmache. Den das Futter aus dem Internet bekommt man hier ja nirgends. Und jedesmal wenn ich einem das erzähle, fragen die ob es das auch ohne Internet gibt.
Und ganz ehrlich. Die Leute hier in unseren zwei kleinen Tierläden in der Umgebung haben von Tierfutter soviel Ahnung wie unsere Tierärzte. Denen konnte ich letztens noch was erzählen. So ein Geschäft wie Sandras, natürlich kleiner, wäre schon schön. Aber das sind so Spinnereien. Man hat ja einen Job.

SusanneL
02.12.2009, 19:05
Leider habe ich nicht so oft Gelegenheit an den PC zu kommen und kann deshalb immer nur zeitverzögert antworten.
1. ich habe gar kein Smily verwendet.
2. fand ich den Ton doch manchmal sehr rau.
3. befürworte ich auf keinen Fall die Trofu-Fütterung
aber 4. gibt es Ausnahmefälle, z.B. Yvchens Perser. In diesen Ausnahmefällen kann man mal ausschließlich Trofu füttern entweder kurzfristig oder auf Dauer.
Wie gesagt meine bekommen Nassfutter, Rohfleisch und Trockenfutter. Wobei der Kater nur Rohfleisch und Trockenfutter frisst.
Und 5. Warum sollte ich ein schlechtes Gewissen haben?

Liebe Grüße
Susanne und Minnie und Filou

Mietz&Mops
02.12.2009, 19:12
ich bin mir eben nicht sicher, ob Yvchens Perser wirklich nur RC fressen muss. Es klang bisher etwas so, als hätte sie immer sehr rasant auf Durchschnitts-NaFu umgestellt...
Deshalb finde ich es schon richtig da noch mal ein paar Tips und Hinweise zu geben...

Schließlich will hier keiner jemandem was böses....

Drottning
02.12.2009, 19:30
4. gibt es Ausnahmefälle, z.B. Yvchens Perser. In diesen Ausnahmefällen kann man mal ausschließlich Trofu füttern entweder kurzfristig oder auf Dauer.

Entschuldigung, du hast nicht gelesen, was geschrieben wurde. Ich hatte z. B. einen solchen "Ausnahmefall", fraß nichts anderes außer Trofu. Das wäre der sichere Tod meines "Ausnahmefalls" gewesen. Zum Glück bin ich rechtzeitig zum TA, zum Glück konnte der Schaden nach langwieriger Behandlung behoben werden. Und interessanterweise hat sich eine Alternative gefunden, die ich vermutlich ohne diesen Schreck, nie wahrgenommen hätte, weil es nämlich mit viel Aufwand und viel Geduld meinerseits verbunden war. Meine Katze musste es ausbaden, dass ich ihrer Vorliebe nachgegeben habe. Ich wollte ihr nichts Böses, wer will das schon?!, aber ICH hab es zu verantworten, dass sie so erbärmlich krank wurde. Ja, sie liebt bis heute Trofu über alles - und nein, ich weiß es besser, und gebe ihr nicht, was sie über alles liebt. Ich musste von jetzt auf gleich KOMPLETT umstellen. Eine schrittweise Umstellung kann besser und gesünder sein. Ich würde sagen: Lieber heute und jetzt umstellen, meinetwegen auch peu à peu, als umstellen MÜSSEN, weil es fast zu spät ist.

Ich habe im Übrigen niemanden persönlich angesprochen, denn ich WEISS NICHT, wer seine Katze wie ernährt. Natürlich gibt es immer die Ausnahmen, wo es bis zum Lebensende gut geht, ja, die gibt es. Schön. Aber für die Katzen, für die es schief geht, ist es gar nicht lustig. Glaubt mir, ich möchte mein Kätzchen nie mehr so leidend sehen. Und ich wünsche dies auch keiner mir unbekannten Katze.

Drottning
02.12.2009, 19:37
Und ganz ehrlich. Die Leute hier in unseren zwei kleinen Tierläden in der Umgebung haben von Tierfutter soviel Ahnung wie unsere Tierärzte.

Oh ja, ich gehe ja in unser Tier"fach"geschäft gar nicht mehr, weil ich von da einfach nichts brauche. Aber als ich noch mehr Dosenfutter ausprobiert habe, weil ich versucht habe, Paulinchen dazu zu bringen (ich hatte Schiss vor dem Barfen!), war ich da öfter. Einmal war ich da, da hatten sie gerade 'ne RC-Verkaufsaktion, natürlich ausschließlich Trofu (mittlerweile gibt's von denen ja auch Nassfutter, allerdings in ähnlicher Zusammensetzung wie das Trofu nur halt eben feucht!). Als ich mit meinen Dosen zur Kasse ging, machte ich eine Bemerkung über die Aktion, ich weiß gar nicht mehr so recht, was ich sagte, da meinte die Verkäuferin doch glatt, Trofu sei das artgerechteste Futter. Im Brustton der Überzeugung. Sie hätte immerhin schon einige Seminare besucht, sie wisse Bescheid. So krass hatte ich es bis dahin noch nie gehört, irgendwie hatte ich geglaubt, die wissen, dass es nicht das Beste ist, was sie da verkaufen... Meine Tierärztin weiß da mehr. Sie ist zwar auch nicht fürs Barfen, aber sehr gegen Trockenfutter. Immerhin.

Conny87
02.12.2009, 19:45
Oh ja, ich gehe ja in unser Tier"fach"geschäft gar nicht mehr, weil ich von da einfach nichts brauche.

Am tollsten ist, wenn man dann über der Zoohandlung noch ein Riesenschild hängen hat mit:
"Erleben sie zahlreiche Tiere live auf 120 m²", so wie wir :mad::mad:.

Katzenmiez
02.12.2009, 23:35
Ich hab das Buch auch noch. Wenn du es haben willst, Katzenmiez, kann ich dir das zuschicken.

Nö, ich will es ja gar nicht lesen, aber mein Freund:D. Er hat sich das schon bestellt, glaube ich.

Mausefurz
03.12.2009, 14:12
Also ich glaube auch nicht, dass RC aus China kommt (is ja lachhaft!). Und bin ich eigtl. die Einzige, die auf Royal Canin schwört??? Sowohl mein Hund als auch meine super-empfindliche und allergische Katze bekommen RC. Es bekommt ihnen ausgezeichnet und sie fressen es gern... - Für mich sind das Merkmale eines guten Futters.

Mietz&Mops
03.12.2009, 14:57
Also ich glaube auch nicht, dass RC aus China kommt (is ja lachhaft!). Und bin ich eigtl. die Einzige, die auf Royal Canin schwört??? Sowohl mein Hund als auch meine super-empfindliche und allergische Katze bekommen RC. Es bekommt ihnen ausgezeichnet und sie fressen es gern... - Für mich sind das Merkmale eines guten Futters.

Für mich sind das die Merkmale von äußerst stabilen Tieren.
Wie gesagt, ich kenne auch Raucher, die gesund und 85 sind - vorallem aber kenne ich viele fitter 30jährige Raucher. Demnach müsstest du ja glauben, dass Rauchen total gesund ist, wenn diese Raucher doch so gesund und fit sind....

Der Säugetierorganismus kann vieles für viele Jahre kompensieren (sogar die ernährung mit NUR Haferflocken überleben Hunde und Katzen nachweißlich einige Jahre ohne Auffälligkeiten) irgendwann kommt es dann dicke.
Klar kann man dann sagen "Ist eben das Alter" oder "Die Gene sind schuld" - auch von "Schicksal" sprechen dann viele gerne, letzendlich sind es aber die Folgen jahrelanger Fehlernährung.
Ich habe auch mal lange auf RC geschworen und alle Kritiker für verrückt gehalten, bis, ja bis ich einen Kater mit Diabetes und kaputten Nieren und einen anderen mit Struvit hatte....
Zuerst dachte ich auch "Alter oder Schicksal".....aber dann informierte ich mich doch genauer und traf sogar auf eine Tierärztin die mich ansah und meinte "Sie haben die zwei doch nicht etwa mit Trockenfutter gefüttert"....doch, hatte ich....und sie sagte "Na dann sind die Krankeitsbilder leider nicht ungewöhnlich bei dieser Fütterung...."
Noch etwas, was mich endlich wachrüttelte, ich las und las und las und stellte fest, dass die Tierärztin recht hatte, dass diese Folgen sogar bereits wissenschaftlich belegt sind und ich meine Katzen für teuer Geld krank gemacht hatte :0(

sj600
03.12.2009, 15:49
Hört bloß mit TÄ auf.
Kürzlich sah ich eine Sendung auf einem dritten Programm. Bisher habe ich das manchmal ganz gerne angeschaut. Da ist ein TA und man kann anrufen und fragen.
Da rief eine Frau an und klagte, dass ihre Katze immer das Nassfutter aus dem Napf holt und daneben frisst. Das stört sie und was kann sie jetzt tun.
Da sagte der doch tatsächlich sie solle die Nassfutterfütterung einstellen und nur noch TF geben. RC durfte er wohl nicht nennen. Das wäre auch viel hygienischer!!! :-(0)
Habt ihr Worte?
Übrigens macht das meine Maus auch oft. Da nehme ich einen Lappen!
Und wer nur Auslegeware hat muss halt eine Unterlage kaufen. :man:

Mietz&Mops
03.12.2009, 15:54
Wer keinen Dreck haben will, der sollte sich eine Stoffkatze kaufen und die täglich bei 100°C waschen - das ist noch viiiiel hygienischer :man:
Wie man halt seine Prioritäten setzt....

Ich hab auch schon mal einen TA getroffen, der hat zu einer Kundin mit Zwergkaninchen gesagt "wissen sie, kaufen sie sich doch besser einen neuen Hasen, die Hauterkrankung von dem hier würde noch monate dauern...." :-(0)

sj600
03.12.2009, 16:01
Wer keinen Dreck haben will, der sollte sich eine Stoffkatze kaufen und die täglich bei 100°C waschen - das ist noch viiiiel hygienischer :man:
Wie man halt seine Prioritäten setzt....

Ich hab auch schon mal einen TA getroffen, der hat zu einer Kundin mit Zwergkaninchen gesagt "wissen sie, kaufen sie sich doch besser einen neuen Hasen, die Hauterkrankung von dem hier würde noch monate dauern...." :-(0)

Und zu mir haben sie geagt, als ich ein Meerschwein an 2 Talgdrüsen operieren ließ, ein neues Meeri kostet 8,00 € ! :D
Aber nicht mein TA, sondern Patienten. Fein, was?

Conny87
03.12.2009, 16:20
Da sagte der doch tatsächlich sie solle die Nassfutterfütterung einstellen und nur noch TF geben. RC durfte er wohl nicht nennen. Das wäre auch viel hygienischer!!! :-(0)
Habt ihr Worte?



Naja, es ist aber ein Argument. Wenn ich jetzt jemanden hab, der keine Ahnung von Kateznfutter hat und das Thema auch nicht so ernst nimmt, dann kann ich mir gut vorstellen, dass er sich halt sagt: "es ist ja sowieso egal, was ich füttere, dann fütter ich das, was einfacher zu handhaben ist".
Ich beispielsweise hab neben Trockenfutter damals auch nur Whiskas gefüttert, weil ich wollte, dass meine Katzen was frisches essen :D.

sj600
03.12.2009, 16:56
Naja, es ist aber ein Argument. Wenn ich jetzt jemanden hab, der keine Ahnung von Kateznfutter hat und das Thema auch nicht so ernst nimmt, dann kann ich mir gut vorstellen, dass er sich halt sagt: "es ist ja sowieso egal, was ich füttere, dann fütter ich das, was einfacher zu handhaben ist".
Ich beispielsweise hab neben Trockenfutter damals auch nur Whiskas gefüttert, weil ich wollte, dass meine Katzen was frisches essen :D.

Ja eben, von der Frau kann man vielleicht nichts anderes erwarten.
Aber gerade die TÄ sollten doch, speziell bei artgerechter Fütterung, etwas mehr draufhaben. Aber das ist wohl ein Wunschgedanke von uns und was viele TÄ wirklich interessiert, wissen wir ja.
Ich habe auch eine Bekannte, deren 11-jährige Perser noch nie was anderes bekommen hat als RC. Und das ist ja sooo gut, denn das gibt es auch nicht im normalen Geschäft. :man:
Eigentlich nimmt uns die Werbung doch vollkommen das Denken ab. Wir kriegen ja gesagt, was gut ist, siehe Whiskas, Felix ....Und was man davon für schöne Katzen kriegt.
Und bei den meisten Menschen klappt es ja perfekt, die Verdummung!

Drottning
03.12.2009, 19:55
Da rief eine Frau an und klagte, dass ihre Katze immer das Nassfutter aus dem Napf holt und daneben frisst. Das stört sie und was kann sie jetzt tun.
Da sagte der doch tatsächlich sie solle die Nassfutterfütterung einstellen und nur noch TF geben. RC durfte er wohl nicht nennen. Das wäre auch viel hygienischer!!! :-(0)

DAS ist mal ein Argument... Ich stell das Barfen ein, auf der Stelle. Paulinchen zieht das Fleisch immer quer über den Küchenboden, bevor sie es genüsslich verzehrt, Tommy holt's wenigstens nur aus dem Napf und frisst dann davor. Nur Krümel ist sooooo gierig, dass er's ratzfatz aus dem Napf weg frisst...

Ich stell um! ;) Oder lieber doch nicht?! :?:

Puschlmietze
04.12.2009, 10:33
Wie bereits geschrieben, hatte ich früher auch RC gefüttert. Meine Katzen sind dadurch nicht tot umgefallen, das behauptet hier auch niemand. ABER ( da muß ich mich auch korrigieren, das mit den Spätfolgen ) : drei meiner vier älteren Katzen haben erhöhte Nierenwerte. Das ist für mich ein Zeichen, das dies durch die jahrelange Trofu Fütterung kommt. Sunny`s Nieren sind noch ok, dafür ist er schwer herzkrank. Ich habe sechs Katzen, zwei davon sind noch recht jung. Bei ihnen habe ich von Anfang an darauf geachtet, nicht wieder dieselben Fehler zu machen. Alle bekommen gutes Nafu und Rohfleisch ( was eh das Beste ist ) Meine Schwester füttert immer noch RC. Sie hat die Schwester von Sunny. Keiner weiß, wie lange die Beiden leben werden. Aber sie geht auch nich so regelmässig zur Kontrolle, wie ich das mache. Vielleicht hat ihre Katze auch schon Nierenprobleme. Ich gebe den drei Nierenkandidaten zur Zeit Vasotop, was den Blutdruck senkt und sich positiv auf die Nierenleistung auswirken soll. Sowas würde meine Schwester nicht machen ( was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß :mad: ) Ich nehme die Katzenhaltung sehr ernst, möchte ich doch, das meine Lieblinge lange leben. Deswegen sollte sich wirklich jeder eingehend informieren, WAS er da seinem Tier in den Napf schmeisst. Und ich finde, für das teure Geld was man für RC ausgibt, gibt sehr viel hochwertigere Produkte, fürs gleiche Geld, oder sogar noch günstiger. Das predige ich meiner Schwester auch dauernd.

Yvchen
06.12.2009, 16:23
ich bin mir eben nicht sicher, ob Yvchens Perser wirklich nur RC fressen muss. Es klang bisher etwas so, als hätte sie immer sehr rasant auf Durchschnitts-NaFu umgestellt...
Deshalb finde ich es schon richtig da noch mal ein paar Tips und Hinweise zu geben...

Schließlich will hier keiner jemandem was böses....
Hallo mal wieder!
Ich muß mal sagen das ich mich hier auf keinen Fall angegriffen fühle, das nicht, ich sagte ich kriege nach den Beiträgen hier Angst meine Katzen so zu füttern. Zu meiner Perserdame : ich habe sämtliche Nassfuttersorten probiert, nur kein billigkram eben, aus dem Supermarkt, vom Fachhandel, vom Tierarzt usw. Ich hab natürlich nie rasant umgestellt (hab bißchen Erfahrung mit Perser durch frühere Zucht), sondern pö a pö. Aber es half alles nichts. Selbst von anderen Tro-fu Sorten bekommt sie Durchfall. An Rohfleisch krieg ich sie gar nicht - das kann ich ihr auf den "Buckel binden" da geht sie nicht ran, kein Rind, kein Huhn, kein gar nichts. Es reicht schon wenn ich ihr mal 2 Tage nur n Löffel voll NF gebe, sofort Durchfall. Schmecken tuts ihr ja aber es geht eben nicht! Ich hatte jetzt die letzten 2 Tage mal RC Sensitive NF probiert, nur ganz kleine Häppchen zum TF dazu. Seit heut hat sie wieder Durchfall. Ich lasse es jetzt, ich mag der süßen nicht das Leben schwer machen. Ich weiß auch keine Alternative mehr, weil alle Untersuchungen haben nichts ergeben.
Die Empfehlung von Orijen : wenn ich die Bewertungen dieses Futters lese, wird mir schlecht. Da ist ja Durchfall die Hauptwirkung, das will ich ja eben nicht. Die Zusammensetzung scheint gut zu sein aber was solls wenn die meisten mit Durchfall reagieren. :(

Mietz&Mops
06.12.2009, 16:52
Hallo Yvchen,

vielleicht kannst du das TroFu dann wenigstens eingeweicht füttern oder notfals auch in wasser schwimmend.....

Elia
06.12.2009, 17:56
Hallo,

seid ihr schon mal in Richtung Nahrungsmittelunverträglichke it gegangen? Wenn du ihr Huhn kochen und füttern würdest, bekäme sie dann auch Durchfall? Vielleicht verträgt sie ja irgendwelche Rückstände aus der Dosenverpackung nicht?
Es gibt auch sortenreine Dosenfutter mit seltenen Proteinen (Pferd, Rentier, ...) für eine Ausschlußdiät.
Es gibt in Barfshops (z.B. Lillys Bar) Ulmenrinde, die man vorbeugend bei magendarmsensiblen Katzen geben kann und die die Schleimhäute schützt. Wäre das vielleicht eine Möglichkeit für euch?

Ich kann gut verstehen, daß du ihr die ständigen Experimente nicht mehr antun willst. Bei uns hat es auch eine lange Zeit gedauert, bis ich meinen futtersensiblen Kater ohne Medikamente gesund halten konnte. Er hatte mit Medis zwar keinen Juckreiz und keine Wunden mehr, war aber dafür 24 Stunden täglich sehr müde, weshalb ich weiter nach einer Lösung suchen mußte. Biotrockenfutter hat er super vertragen, nur leider wurde davon der andere Kater krank...

Trockenfutter würde ich inzwischen nur noch als allerletzte Möglichkeit in Betracht ziehen *zum ehemaligen Struvitkater rüberschiel und seufz*.

Yvchen
08.12.2009, 17:46
Hallo Elia,
danke für deine Auskunft aber du hast sicher überlesen das sie an Huhn usw. überhaupt nicht ran geht, da rümpft sie die Nase und geht. Das hab ich alles schon probiert. Wenn ich z. B. mal ein halbes Hähnchen esse nimmt mir meine kleine Hauskatze gern was ab aber meine Perser will nicht. Und das ist mit allem frischen Fleisch so. Ich kanns ihr ja auch nicht reinstopfen. Nahrungsmittelunverträglichke it hab ich auch schon in Verdacht gehabt aber da sagen 2 TÄ ich soll RC hypoallergenic probieren ( ha ha, wobei wir wieder beim Thema sind ).

Trockenfutter einweichen geht, wie Mietz&Mops vorschlägt, das frißt sie auch aber nur weil es dann nass gemacht wurde kanns ja nicht plötzlich besser sein oder ?!

turbokitty83
08.12.2009, 17:52
naja, besser nicht zwingend, aber zumindest nimmt sie so etwas mehr fluessigkeit auf, taet ich mal sagen. Und das ist ja schon mal ein Anfang

Mietz&Mops
08.12.2009, 18:33
Trockenfutter einweichen geht, wie Mietz&Mops vorschlägt, das frißt sie auch aber nur weil es dann nass gemacht wurde kanns ja nicht plötzlich besser sein oder ?!

Du wirst damit kein Fleisch reinzaubern, aber es ist nachgewisen, das es fast keine Katze schafft ausreichend zu trinken bei Trockenfutter.
Wenn du das Futter einweischst, reduzierst du damit zumindest ein Risiko, die anderen bleiben zwar - aber ein Risikopunkt weniger ist eben strotzdem nicht zu verachten.

Außerdem könnte es sein, dass du daducrh später vielleicht mal etwas Huhn darin "verstecken" könntest ;)

Elia
08.12.2009, 18:57
Oh ja, daß sie an gar nichts selbstgemachtes geht, muß ich übersehen haben, Entschuldigung. Das ist Schade, denn dann wäre eine Ausschlußdiät nur schwer zu machen.
Hattest du auch schon sortenreine Dosen ausprobiert? Also nur Huhn, nur Pferd, nur was auch immer? Falls sie zum Beispiel Schweinefleisch nicht vertrüge, so würde das den Durchfall erklären. Schwein ist fast überall drin.

Mietz&Mops
08.12.2009, 21:33
Oh ja, daß sie an gar nichts selbstgemachtes geht, muß ich übersehen haben, Entschuldigung. Das ist Schade, denn dann wäre eine Ausschlußdiät nur schwer zu machen.
Hattest du auch schon sortenreine Dosen ausprobiert? Also nur Huhn, nur Pferd, nur was auch immer? Falls sie zum Beispiel Schweinefleisch nicht vertrüge, so würde das den Durchfall erklären. Schwein ist fast überall drin.


da ist boos Pferd (bzw. Mustang) ganz sinvoll, gibt es sogar bei Zooplus. Ist sortenrein, Pferd ist in normalem Katzenfutter nicht drin und bisher mochten es alle katzen, die ich kenn ;)

Yvchen
10.12.2009, 15:34
Ja sortenreines Futter hatte ich auch schon, aber da ist es das gleiche. Nur Pferd nicht ...und sorry, so sehr ich meinen Fellknaul liebe...Pferd kann ich mit meinem Gewissen nicht vereinbaren, geht gar nicht. Aber wie gesagt alles andere hatten wir schon und mir war kein Pfennig oder jetzt Cent zu schade, obwohl ichs absolut nicht dicke habe. Ich weiß nicht was die Katze hat,aber das ist wohl manchmal so das man keine Ursache findet. Saufen tut sie aber viel aber einweichen kann ichs ja trotzdem und dazwischen eben manchmal trocken für den Knuspereffekt. Wenn ich Huhn unter's eingeweichte mische wird sie auch wieder dünn machen, da ist keinem geholfen. Ich würde aber trotzdem gerne noch mal ein Tro-fu ausprobieren mit hohem Fleischanteil um ihr das bestmögliche in unserem sehr engen Auswahlrahmen zu geben, kann ja erst mal ne Probepackung nehmen und zur Not hab ich ja dann noch den kleinen Hausracker der alles verträgt. Aber bei den vielen Beiträgen weiß man gar nicht was man da probieren sollte, ich bin echt durcheinander.
Das Problem ist da müßte außer viel Fleisch auch noch ein hoher Biotin und Taurin Gehalt drin sein, da sie zum Ernährungsproblem auch noch ein Hautproblem hat, was mich in 3 Monaten schon 200€ beim TA gekostet hat.

LG

Conny87
10.12.2009, 19:41
Taurin kannst du problemlos zufüttern. Entweder in der Apotheke kaufen oder bei sandras Tieroase (beispielsweise).

Vitamin B/ zwar nicht ganz so problemlos, da es genauer dosiert werden muss und wohl nur in Bierhefe ist, Bierhefe aber auch die anderen B-Vitamine hat, was wiederrum dazu führen kann, dass du die anderen Vitamine überdosierst. Ob du Biotin auch "einzeln" bekommen kannst, weiß ich, ehrlich gesagt nicht,

Aber wenn du schonmal dabei bist... kannst du eigentlich auch gleich barfen :D.

turbokitty83
10.12.2009, 19:54
Geht doch nicht! Ihre Dame frisst doch so was nicht!;):man: