PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fliegen mit Hund



Teddy
19.12.2002, 13:34
Hallo

Ich muss über Weihnachten mit meiner kleinen Maus fliegen. Leider habe ich für den einen Flug nun keinen Platz mehr in der Kabine (bei mir) bekommen. So muss Sie leider in den Frachtraum. Kennt jemand ein gutes und vor allem pflanzliches, harmloses Mittel um Sie ruhig zu stellen?

War gestern schon beim Tierarzt deswegen und habe auf anraten der Tierärztin ihr probehalber Baldiparan Dispert für die Nacht gegeben - mit absolut keiner Wirkung-

Vieleicht hat ja jemand schon Erfahrung mit so was?:confused:

Juke
04.01.2003, 13:14
Hallo,

vielleicht findest Du auf dieser Seite etwas.

www.heilkundenet.de

Viel Glück.

Gruss

Julia16
04.01.2003, 15:17
Hy Teddy!

Ich habe an Sylvester in der Zeitung gelesen das Bachblütentropfen die Tiere beruhigt ,das war auf das Feuerwerk in der Nacht bezogen. Doch diese Tropfen sind bestimmt auch für deine Zwecke geeignet.

Teddy
07.01.2003, 09:35
Hy,

vielen Dank für die Ratschläge.

Aber ich kann zurückblickend sagen, dass ich meine Kleine nun doch mit in der Kabine mitnehmen konnte, ihr aber schon Beruhigungsgel vom Tierarzt gegeben habe (nicht pflanzlich).

Geschlafen hat Sie eigentlich erst als der Flug vorbei war.

Das Zeug hat zwar vorher schon gewirkt, aber Sie hat sich krampfhaft wach gehalten, da ihr das alles nicht geheuer war.

Bachblütennotfalltropfen habe ich übrigens auch versucht bei meinem Hund, bei mir und bei meinem Freund und ich kann nur sagen "Was soll das bewirken?":confused:

Viele Grüße Teddy:)