PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hühnerknochen splittern doch???



Elia
05.08.2008, 23:50
Hallo zusammen :)

Habe zwei Kater, der eine (Fussel) liebt es, gebarft zu werden und der andere (Mikesch) findet's immer noch eklig, wenn es nicht klitzeklein geschnitten und untergerührt wird.

Ich habe folgendes Problem:
Habe für den kleinen Prinzen einen rohen Hühnerflügel mit der Geflügelschere in kleine Häppchen geschnitten (der andere frißt den auch als ganzes Stück) und dabei festgestellt, daß der Knochen teilweise auch in Splitter :eek: zerfallen ist, keine großen, nur so etwa 3-8mm lang und relativ breit, aber trotzdem pieksig.
Sind diese Piekser jetzt auch gefährlich? Kann man das irgendwie vermeiden, durch einmaliges Einfrieren z.B.? Oder müssen die immer Bio aus guter Aufzucht sein? (Es ist schon schwer genug, hier überhaupt Hühnerflügel zu bekommen, wenn man nicht gleich größere Mengen abnimmt, bei Bio sehe ich da schwarz)

Wie machr ihr das?

LG Elia

Katzenzahn
06.08.2008, 00:20
Nun, eine Katze in der Natur frisst ihre Beute auch mit Haut und Haaren und Knochen. Sie wären ausgestorben, wenn es ihnen nicht bekommen würde.

Es ist nicht gefährlich.
Nur NICHT kochen.

Momentan ist wirklich nicht Saison für ungewürzte Hühnerflügel, wenn die Grillsaison etwas nachlässt, bekommt man sie wieder öfter.
Einfach ne größere Packung kaufen und den größeren Teil, den du nicht gleich verbrauchst, in kleinen Portionen einfrieren.
Und bitte bitte NICHT in der Mikrowelle auftauen, das ist für Knochen wie Kochen

Elia
06.08.2008, 00:33
Ja, keine Mikrowelle und nicht kochen ist klar.
Du meinst also nicht, daß es an den Hühnerknasthühnerknochen liegt, sondern daß es ganz normal ist, wenn sich diese kleine Splitter bilden? Dann bin ich etwas beruhigt, mein Großer steht nämlich total auf die Flügel. Und noch mehr einfrieren geht leider nicht, teile mir mein Winzfach schon mit Geflügelherzen und co vom letzten Frostfutterversand...

LG Elia

absinth
06.08.2008, 00:57
Meine Biohühnerflügel waren länger und dünner als die normalen und es war weniger Fleisch dran. Schätze das liegt daran, dass die Hühnchen etwas älter werden durften und nicht so hochgemästet werden. Die Knochen waren allerdings gleich. Klar können die splittern aber ganz anders als gekochte Knochen.

Elia
06.08.2008, 01:56
Danke Katzenzahn und Lieschen (du ziehst das echt durch mit dem "realname", was? :D )
für eure Antworten, dann bekommen meine beiden Fusselnasen ihre vielgeliebten und vielgeschmähten Flügel auch weiterhin.

LG und Gute Nacht,
Elia

Katzenzahn
07.08.2008, 01:12
:cu::wd: