PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nafu wielange haltbar?



pixicat
22.07.2008, 17:14
hey ihr lieben!

ich weiß, es gab schon einen ähnlichen fred, aber ich hab da nochmal ne frage.

hab mir grad ne eigene futterliste mit gegenüberstellung aller preise gemacht um rauszufinden, was gut und günstig ist. jetz bin ich natürlich draufgekommen dass 400g dosen im allgemeinen viiiiiiieeeeeeel billiger sind.

so, jetzt frisst unsere klein roxy täglich rund 200g (jetzt noch, sie ist ja im wachstum). später muss man halt gucken, aber bei vet-concept z.b. sind bei ner 2kg katze 100-150g. sodala, dann würd ne 400g dose knapp oder gut 3 tage reichen.

ginge das dass ich die dann 3 oder 4 tage offen im kühlschrank habe ohne dass das futter verdirbt? hat da jemand schon erfahrungen? weil man sich da ja irrsinnig viel kohle sparen würde. würde das futter auch rausnehmen und in ne luftdichte tupperdose geben.

andere frage: frisst meine katze 3 tage hintereinander das gleiche? :D

versteht ihr was ich meine? isis frisst ja ohnehin, wenn nass nur almo. da is es eh egal. aber die roxy...

danke schonmal! bussi pixi

GabiLE
22.07.2008, 19:35
jetz bin ich natürlich draufgekommen dass 400g dosen im allgemeinen viiiiiiieeeeeeel billiger sind.

Gut geschlussfolgert :tu: :D


dann würd ne 400g dose knapp oder gut 3 tage reichen.
ginge das dass ich die dann 3 oder 4 tage offen im kühlschrank habe ohne dass das futter verdirbt? hat da jemand schon erfahrungen?

andere frage: frisst meine katze 3 tage hintereinander das gleiche? :D


Ja, ja, und ja. Also, zumindest bei meinen 2 Nasen.

Eine 400g Dose reicht bei mir ca. 2-3 Tage. Gebe pro Mahlzeit (2x/Tag) ca. 70g/Katze. Lasse den Rest in der Dose im Kühlschrank, Deckel drauf, gut isses.

Wenn ich den Kühlschrankrest verfüttert, kippe ich ä bissl heißes Wasser drüber, dann ist das nicht mehr so kalt und sie bekommen gleich Flüssigkeit. Wird auch weggeschlabbert.

Manchmal kommt ein wenig Unmut auf, wenn ich das 3. Mal in Folge z.B. Strauss vorsetze. Ist mir aber wurscht, es wird gefressen, was in den Napf kommt. Und daran halten die sich auch.

Fazit: 400g Dosen klappen bei mir prima.

Conny87
22.07.2008, 19:45
Wie wenig bekommen denn eure Katzen zu futtern :eek::eek::eek::eek::eek:.

Also bei mir reicht eine 400gr. Dose einen Tag :eek::eek:.

Ich bin grad etwas überrascht :D.

Glenfiddich
22.07.2008, 19:50
Ja, ja, und ja. Also, zumindest bei meinen 2 Nasen.

Eine 400g Dose reicht bei mir ca. 2-3 Tage. Gebe pro Mahlzeit (2x/Tag) ca. 70g/Katze. Lasse den Rest in der Dose im Kühlschrank, Deckel drauf, gut isses.

Wenn ich den Kühlschrankrest verfüttert, kippe ich ä bissl heißes Wasser drüber, dann ist das nicht mehr so kalt und sie bekommen gleich Flüssigkeit. Wird auch weggeschlabbert.

Manchmal kommt ein wenig Unmut auf, wenn ich das 3. Mal in Folge z.B. Strauss vorsetze. Ist mir aber wurscht, es wird gefressen, was in den Napf kommt. Und daran halten die sich auch.

Fazit: 400g Dosen klappen bei mir prima.

Seh ich genau so.:tu: Reste werden bei uns auch verschlossen und kommen in den Kühlschrank. Tyson hat es auch noch nicht wirklich gestört wenn er 2-3 Tage das gleiche Futter bekommen hat :rolleyes:

GabiLE
22.07.2008, 20:14
Wie wenig bekommen denn eure Katzen zu futtern :eek::eek::eek::eek::eek:.

Naja, wenn die so könnten wie sie wollen... :D

Paul ist eh zu fett und Cillie hat wieder ihre Modelfigur (war zu dünn), deswegen erscheint mir das ausreichend. Ich könnte mehr reintun, aber Paul geht eh nach der Hälfte, dann macht sich Cillie drüber her (was ich zu verhindern weiß :cool:)

kruemel27
22.07.2008, 20:17
Naja, wenn die so könnten wie sie wollen... :D

Paul ist eh zu fett...

Kater ihne Bauch ist ein Krüppel;)..........aber zu groß sollte er auch nich sein

GabiLE
22.07.2008, 20:21
Kater ihne Bauch ist ein Krüppel;)..........aber zu groß sollte er auch nich sein

*kicher* Paul hat nen Hängebauchschweinschwabbelbau ch :rolleyes: Aber PSSSSSSS!!!! Und er fällt beim Rippentest hochkantig durch, deswegen Diäääääät :cool:

Aber vielleicht mal zum Angeben, er war mal 7,9kg, dann 7,1kg und vor ein paar Wochen beom TA 6,2kg :tu:


So, ich werde gerade angequäkt. Dann troll ich mich mal zum Futter-von-gestern-Servieren

pixicat
22.07.2008, 21:04
dann probier ich das mit den großen dosen. ich will so hochwertig wie möglich füttern, und da spart man halt echt bares geld...

supi, ich probier da mal.

nehmt ihr das futter aus der dose oder lasst ihr es drin und macht bloß nen deckel drauf?

lg pix

Conny87
22.07.2008, 21:35
Naja, wenn die so könnten wie sie wollen... :D

Paul ist eh zu fett und Cillie hat wieder ihre Modelfigur (war zu dünn), deswegen erscheint mir das ausreichend. Ich könnte mehr reintun, aber Paul geht eh nach der Hälfte, dann macht sich Cillie drüber her (was ich zu verhindern weiß :cool:)

Boahr. Das sollte mir mal passieren, dass die mit so wenig satt zu kriegen sind :D.
Ich hab mal Boos (800gr. dose) bestellt. Die haben die doch allen ernstes an einem Tag weggefressen :eek::eek:.

@Pixicat
Das kommt immer auf die Katze an. Manche mögen es nicht mehr, wenn es lange drinnen ist.
Meine zum Glück nicht, deswegen reicht es bei mir einen Deckel drauf zu machen :).

Puschlmietze
23.07.2008, 11:41
Hi,

ich füttere 3 x am Tag ca.200 g, entspricht also 600 g für sechs Katzen.
Wären also 1 1/2 Dosen am Tag. Somit muß ich immer zwei Dosen öffnen und habe dann eine Hälfte übrig für den nächsten Tag. Fülle diesen Rest in eine Tupperschüssel mit luftdichtem Deckel, da ich das Futter nicht in der Dose lassen würde. Es kann dann oxidieren. Meine Katzen fressen dann dieses Futter auch nicht so gerne. Der Vorteil mit der Schüssel ist auch, das ich diese in die Microwelle stellen kann, ca. 25 Sek. und dann ist es angenehm warm. Wasser kommt eh nochmal drüber. Aber meine meckern ab und zu schon mal, wenn es zwei -dreimal das gleiche gibt. Da müssen sie durch :D

pixicat
23.07.2008, 11:43
bei mir frisst halt nur eine katze das futter. somit wird sie es 3 tage hintereinander ungefähr kriegen.

aber das probier ich einfach. hilft ja ned. :rolleyes:

Puschlmietze
23.07.2008, 11:58
Ja ich weiß. Aber bei einer Katze würde ich vielleicht doch die kleinen Dosen kaufen. Oder mischen, 400 + 200 g. Unsere Luna bekam auch mal ne zeitlang eine Schonkost, die anderen nicht. War froh, das es das in kleinen Dosen gab. Eine große hätte ewig gereicht und spätestens am dritten Tag hätte sie gestreitkt. Ich habe ihr von dem normalen immer etwas untergemischt, sonst wäre es gar nicht gegangen. Es gab ja die letzte Zeit von Tigercat nur kleine Dosen ( 0,99 EUR/200 g ) Jetzt gibt es zum Glück auch große 400 g Dosen. Aber die kleinen waren auch nicht schlecht. So hatte ich dann nicht den Rest von ner großen übrig. Aber die 400 g rechnen sich für mich schon. Nur bei einer Katze, weiß nicht :?:

pixicat
23.07.2008, 12:01
ich werd mischen glaub ich. auch wenns bares geld ist. ich persönlich würd ja auch nicht 3 tage hintereinander nudeln mit soße haben wollen...

mal schaun wie weit roxy mitspielt...:tu:

GabiLE
23.07.2008, 12:11
nehmt ihr das futter aus der dose oder lasst ihr es drin und macht bloß nen deckel drauf?


Deckel ruff-fertig.


Boahr. Das sollte mir mal passieren, dass die mit so wenig satt zu kriegen sind :D.
Ich hab mal Boos (800gr. dose) bestellt. Die haben die doch allen ernstes an einem Tag weggefressen :eek::eek:.

Naja, wie gesagt, verputzen würde die bestimmt auch mehr. Is halt nicht drin-im Diätplan und Napf :D


Es kann dann oxidieren.

Das Futter selbst ist abgedeckt frisch und eigentlich sollte heutzugtage die Dose nicht mehr oxidieren :?:


aber das probier ich einfach. hilft ja ned. :rolleyes:

:tu: So isses.

Puschlmietze
23.07.2008, 13:18
Das Futter selbst ist abgedeckt frisch und eigentlich sollte heutzugtage die Dose nicht mehr oxidieren :?:



[/QUOTE]

Ja möglich. Meine fressen nur Futter welches in der Dose und im Kühlschrank war, nicht so gerne wie aus der Plasteschüssel :):?: Manche Dosen haben ja eine Beschichtung, da dürfte auch nix passieren. Nur manche sind ganz normal.

Vanitas2oo7
23.07.2008, 13:53
Ich stell das übrige Futter auch immer mit Deckel in Kühlschrank wobei bei mir eine 400 Gramm Dose an einem Tag verputzt wird von beiden zusammen. Ich stell es dann immer mit Napf in die Microwelle und mach davor noch etwas Wasser drüber. Klappt super und meine würden auch mehrere Tage hintereinander das selbe Futtern, Hauptsache Fräääääässäääään :D

Puschlmietze
23.07.2008, 14:00
Sagt mal, macht ihr Euch Gedanken wegen der Microwelle ? Ich meine wegen der "Wellen", ob die schaden ? Wir Menschen essen ja auch den Kram daraus, aber wegen den Katzen. Wahrscheinlich wieder unnütze Gedanken :?:Erwärme das Futter immer so. Da ich ein paar Oldies habe und die nicht so gerne kaltes Futter mögen, ist das so besser. Auch Luna hat einen empfindlichen Magen und da ist angewärmtes Futter idealer.

Vanitas2oo7
23.07.2008, 14:05
Hab es einmal vergessen aufzuwärmen und Ende vom Lied war dann, dass beide das Futter sich komplett nochmal durch den Kopf gehen lassen haben und ich hatte ne riiiiiiiiiiisen Sauerei von 200 Gramm Pampe im Flur. Die wollten dass dan doch glatt gegenseitig, jeweils vom anderen wieder auffuttern :D

Gedanken wegen der Strahlen hab ich mir noch nicht gemacht. Wenn ich Für meinen Sohn damals das vorgekocht habe, hab ich das auch in der Microwelle warm gemacht und aufgetaut.

pixicat
23.07.2008, 14:10
wäre es schädlich gäbs die dinger wahrscheinlich nicht auf dem markt...

und da ich auch babynahrung drin aufwärmen würde, mein essen aufwärme gehe ich jetzt davon aus dass es den fellnasen nicht schadet...

sag ich jetz mal so :t:

GabiLE
23.07.2008, 15:46
Sagt mal, macht ihr Euch Gedanken wegen der Microwelle ?

Ganz klares "NÖ" :D


Da ich ein paar Oldies habe und die nicht so gerne kaltes Futter mögen, ist das so besser. Auch Luna hat einen empfindlichen Magen und da ist angewärmtes Futter idealer.

Ich kipp meinen heißer Wasser ausm Hahn drüber, umgerührt, gertig und warm

Vanitas2oo7
23.07.2008, 16:09
Naja von der Theorie "wenns schädlich wäre, wärs nicht auf m Markt" mal bitte gaaaanz weit Abstand nehmen :sn: . Es gibt auch diese Gehfrei Systeme und die sind in Kanada verboten aber in Deutschland nicht und sie sind nachweislich sehr gefährlich.

pixicat
23.07.2008, 16:17
du meinst das teil für kinder? oder was anderes?

deutschland ist extrem mit richtlinien für gesundheit. drum nehm ich da sicherlich keinen abstand von. es gibt immer gegner und beführworter.

ich bin dafür. einfach schnell, subba..

Puschlmietze
23.07.2008, 17:58
Ganz klares "NÖ" :D



Ich kipp meinen heißer Wasser ausm Hahn drüber, umgerührt, gertig und warm

Wahrscheinlich ist mein Kühlschrank "schweinekalt", denn wenn ich nur heißes Wasser drübergiese ist das höchstens lau. Rühre es um, halte den Finger nochmal rein, aber da sind dann noch Stellen die kalt sind. Wärme immer ne Portion von ca.200 g auf. Ich mache die Kombi Microwelle + warmes/heißes Wasser, das klappt super. Das Futter riecht intensiver und meine Miezies mögens gerne. Sie mögen sogar ab und zu warmes Wasser ( natürlich nicht bei 30°C im Schatten ) Wenn ich das eine Schälchen mit lauwarmen Wasser erneuere trinken sie das ganz gerne. Ist magenfreundlicher :D

GabiLE
23.07.2008, 18:08
Wärme immer ne Portion von ca.200 g auf. Ich mache die Kombi Microwelle + warmes/heißes Wasser, das klappt

Alles klar, bei mir sind es ca. 70/80g pro Napf. Aber den Finger habe ich trotzdem noch nicht reingehalten :D

Ach, unsere Senioren... :love: :kraul:

pixicat
23.07.2008, 18:13
ich hau roxys portion immer für 10 sek in die mikro, mach dann den fingertest obs pumpslau ist und gut...:D

es gibt ja wasser und seife...:D

Puschlmietze
23.07.2008, 18:34
Alles klar, bei mir sind es ca. 70/80g pro Napf. Aber den Finger habe ich trotzdem noch nicht reingehalten :D

Ach, unsere Senioren... :love: :kraul:

Mußte mal machen :D:D
Nee im Ernst. Hatte das Futter schon einmal zu heiß, da sind se gleich wieder fort getrabt. Deswegen der Fingertest :D Luna füttere ich sogar mit der Hand.
Dazu nehme ich das schöne schleimige Futter in die Finger und halte es ihr vor die Schnute. Zur Zeit ist da morgens noch Moor mit drinnen. Das sieht aus wie Sch..... Aber was macht man nicht alles :D

GabiLE
23.07.2008, 18:38
Luna füttere ich sogar mit der Hand. :eek:

Bindeste auch ein Lätzchen um? :D

Puschlmietze
23.07.2008, 18:45
Ja genau :eek:
Nein ein Lätzchen hat sie noch nicht, dafür hat sie ihr Fell, welches dann doch aussieht wie Sau :D
Füttere sie ab und zu mit der Hand, da sie sehr schlecht frisst. Sie mag anscheinend den harten Boden der Näpfe nicht. Ausserdem schlingt sie beim "selbstessen". Danach hat sie dann Magenschmerzen. Mit der Handfütterung kann ich das etwas aufheben und sie frisst dann auch mehr. Sie wiegt mit ihren 2 Jahren gerade einmal 2 kg. Sie soll etwas zunehmen. Hatten die letzten Jahre viel durchgemacht. Den TA hat sie mehr gesehen wie mich :( Armes Mäuschen. Sind auf dem Weg der Besserung. Sie frisst jetzt auch öfters alleine. Umso besser es ihr geht, desto häufiger frisst sie, auch alleine. Sonst würde ich das nicht machen.

GabiLE
23.07.2008, 18:49
Ach Mensch, ich kenn das. Cillie hat während ihrer Tabletteneinstellphase dolle gemäkelt. Kannt ich gar nicht von ihr. Sie dürfte auch nicht weiter abnehmen, war soooo dünn. Ich saß neben ihr und ihren Napf und habe sie während des Fressens gestreichelt, weil sie so wenigstens ein paar Happen zu sich genommen hat. Was macht man nicht alles... :kraul:

Puschlmietze
23.07.2008, 18:57
Luna sitzt manchmal da und wartet bis ich mich zu ihr setzte und sie füttere, als ob sie Gesellschaft bräuchte, oder um zu sagen, schau her wieviel ich heute essen kann :D Und dann wieder läuft sie in die Küche und mampft ganz von alleine mit den Anderen. Seit es ihr besser geht, ist sie viel schmusiger geworden. Und sie tollt wieder mit Jessy rum. Hat einiges nachzuholen von ihrer Jugend :)

Glenfiddich
23.07.2008, 21:33
ich persönlich würd ja auch nicht 3 tage hintereinander nudeln mit soße haben wollen...



Och damit hätte ich kein Problem! :D:D

Glenfiddich
23.07.2008, 21:37
Sagt mal, macht ihr Euch Gedanken wegen der Microwelle ? Ich meine wegen der "Wellen", ob die schaden ?

Ja die bösen Wellen... :D Eine Zeitlang hab ich das Futter auch in der Mikrowelle warm gemacht, aber jetzt bekommt Tyson über sein NaFu immer nen groooßen Schluck warmes Wasser... Essen ist fertig zum futtern und ausreichend Wasser wird auch gesüffelt. :tu:

Mietz&Mops
23.07.2008, 23:04
Die Mikrowellen wellen sollen angeblich nicht so dolle für Vitamine sein...bei kurz aufwäremn mach ich mir da notfalls aber nicht so ne gedanken, aber Barffleisch auftauen erc. würde ich lieber im wasserbad.

wegen der Haltbarkeit: wenn die katzen nicht 3 tage hintereinander das selbe wollen und man trotzdem 400g dosen kaufen will, kann man natürlich auch immer gleich eine Hälfte einfrieren ;)

pixicat
25.07.2008, 15:39
das kann man einfrieren??? ja sowas, das hab ich ned gewusst...(wäre aber wahrscheinlich logisch gewesen, oder?) :o

danke für den tipp! na kann ich ja doch bares geld sparen...

danke danke danke :hug:

Mietz&Mops
25.07.2008, 16:11
warum nicht ;)
Barf kann man auch einfrieren. ist für die vitamine auch sicherlich besser als 3 tage im kühlschrank...

pixicat
25.07.2008, 16:14
ich probier das einfach mal. dann werden wir sehen...:D

Annabel71
26.07.2008, 13:55
Also das Thema hatte ich auch schon allerdings mit dem Hundefutter. HABE aber festgestellt das die Dosen schon bis drei Tage im Kühlschrank halten.
Jetzt habe ich auch noch einen kleinen Kater (ca 14 Wochen alt) der bekommt rund 200g NaFu am Tag weil er zwischendurch auch von dem Trockenfutter fressen soll. Will ihn dann an zwei Mahlzeiten (morgens und abends ) gewöhnen und wenn er zwischendurch Hunger hat Trofu. Was ich stehen lassen kann. So reicht eine Dose für zwei Tage. Zum Verschliessen habe ich auch die luftdichten Deckel.
Mit dem heissen Waaser ist eine gute Idee. Bis jetzt habe ich das Futter immer rund 20 Minuten vor dem verfüttern aus dem Kühlschrank geholt.
Was morgens schon mal schwierig war wenn ich mal spät dran war.
Mit dem einfrieren da sind die Meinungen auch geteilt. Hab die Frage mal in einem Hundeforum gestellt. Ich bin der Meinung Katzen bzw Hundefutter ist ja eigentlich auch nichts andrers als normales Fleisch und warum sollte man das nicht einfrieren?
Ich habe es mit dem Hundefutter gemacht.Ich habe mir dafür extra die 1 Liter Gefrierbeutel geholt. (Normlerweise brauche immer die Großen *grins*) Inzwischen habe ich schon einen ganzen Teil verfüttert. Abends aus dem Eis geholt,im Kühlschrank auftauen lassen morgens verfüttert. Und meiner Hündin hat es auch nicht geschadet.

LG Annabel

Conny87
26.07.2008, 14:01
Also das Thema hatte ich auch schon allerdings mit dem Hundefutter. HABE aber festgestellt das die Dosen schon bis drei Tage im Kühlschrank halten.
Jetzt habe ich auch noch einen kleinen Kater (ca 14 Wochen alt) der bekommt rund 200g NaFu am Tag weil er zwischendurch auch von dem Trockenfutter fressen soll. Will ihn dann an zwei Mahlzeiten (morgens und abends ) gewöhnen und wenn er zwischendurch Hunger hat Trofu. Was ich stehen lassen kann. So reicht eine Dose für zwei Tage. Zum Verschliessen habe ich auch die luftdichten Deckel.
Mit dem heissen Waaser ist eine gute Idee. Bis jetzt habe ich das Futter immer rund 20 Minuten vor dem verfüttern aus dem Kühlschrank geholt.
Was morgens schon mal schwierig war wenn ich mal spät dran war.

LG Annabel

Ist jetzt nicht böse gemeint, aber warum soll er unbedingt Trockenfutter fressen?
Ich wäre dankbar, wenn meine Beiden dieses ungesunde Zeug verabscheuen würden :o:o:o.

Annabel71
26.07.2008, 18:58
Er bekommt Trockenfutter weil ich es halt stehen lassen kann.So zum knabbern zwischndurch. Und solange er morgens und abends seine Portion NaFu bekommt finde ich es durchaus ok.
Wasser hat er selbstverständlich auch immer zur Verfügung. So das ich weiß das er auch genug Flüssigkeit bekommt.

LG Annabel

Hab das mit dem heißen Wasser ausprobiert. Supi. Hat Richy so mit dem Futter weggeschleckt.

Mietz&Mops
27.07.2008, 14:03
naja, als Kitten braucht er zwar mehr mahlzeiten als 2 aber leider werden viele katzen irgendwann süchtig nach diesem chemiefutter und verweigern das NaFu komplett oder fressen zumindest hauptsächlich Trofu...
Ich habe als meine klein waren dann lieber im kühlen badezimmer noch einen napf mit nafu stehen gehabt mit viel wasser und damit wurde das futter den tag über weder schlecht noch ist es ausgetrocknet.

Annabel71
27.07.2008, 23:01
Hallo, das mit den zwei Mahlzeiten meinte ich wenn er mal größer bzw erwachsen ist. Zur Zeit bekommt er regelmäßig 3 Mahlzeiten. (Hatte am Anfang 5 Mahlzeiten) Er frißt den Napf aber auch nicht in einem mal leer. So das es für ihn wahrscheinlich noch mehr Mahlzeiten sind. Hatte aber bis jetzt zum Glück noch nicht das Problem mit eingetrockneten Futter. Weil er es dann innerhalb von zwei Stunden frißt.
Außerdem bekommt er auch verschiedene Sorten an NaFu . So das er auch an verschiedenes sowie auch an Trofu gewöhnt wird. Weil er jetzt noch ist er jung genug ist.

LG Annabel