PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Straußenfleisch - woher günstig beziehen???



Simmal-
22.07.2008, 14:21
So, nun ist es soweit, wir kommen um eine Ausschlussdiät wegen der Allergie nicht herum, und der TA meint, es soll der Strauß sein, weil Pferd auch gerne mal als Nebenprodukt in die Dosen kommen soll (denke ich bei unseren Sorten zwar nicht, aber gut...)

Woher bekomme ich möglichst günstig 5 Kilo Straußenfleisch, möglichst mit Herz, Leber usw (damit es ihm nicht ganz so arg zum Hals raushängt, sechs Wochen ist eine laaaange Zeit... :( ) ????

Hat jemand eine Bezugsquelle im Raum München?

Ich hatte schon jemanden gefunden, ist aber ewig weit weg, und die liefern auch nur frisch (was ja eigentlich gut ist), da müsste ich den Kühltransport mit 23 Euro bezahlen... :s: und dann noch das Kilo für 17 Euro (normales Fleisch) und das Kilo Herz und Leber für ca. 8 Euro. Ist ganz schön happig.

Also, wenn jemand was weiß, ich bin wirklich sehr dankbar!
Liebe Grüße,
Simone

Quaisoir
22.07.2008, 14:22
Du könntest vielleicht auch die Sorte "Strauß mit Kartoffeln" von Vet-Concept versuchen?

Simmal-
22.07.2008, 14:28
:)

Jaaa, das dachte ich auch! Aber bevor ich es noch ausgesprochen hatte, sagte der TA: " und bitte nicht! die Dosen Strauß und Kartoffel von Vet-Concept, NUR Strauß pur, gekocht oder Roh, mit Kartoffeln!!

Ja, jetzt will ich mich mal dran halten... Ich wollte ja erst auch Strauß und Pferd mischen, der Paule frisst immer maximal drei Tage eine Sorte, dann ist Schluss. Aber Pferd soll ja nicht... Mann!!!
Aber trotzdem Danke für den Tipp!

lg, Simone

Becky
22.07.2008, 14:46
Hat jemand eine Bezugsquelle im Raum München?

Also, wenn jemand was weiß, ich bin wirklich sehr dankbar!
Liebe Grüße,
Simone :?: Also, bei mir in Augsburg gibt es unseren Stadtmarkt. Dort würde ich sicher Strauß und alles mögliche finden.

Und in München auf´m Wochenmarkt(?) :?:
Sündteuer, oder? :?:

Soeben habe ich beim Googeln entdeckt, dass es Strauß angeblich in der Fleischabteilung des V-Marktes (früher C+C, noch früher BLV) in der Balanstraße gibt.

http://www.v-markt.de/index.cfm?fuseaction=angebote_ aktuell&welches=muenchen&titel=München#montag

Kannst ja mal fragen. :tu:

Eva1960
22.07.2008, 14:54
Hallo simone,

bei ALDI gibts TK-Straußensteaks. Ich bin mir sicher auch am Viktualienmarkt, da könntest Du sicher auch einen ganzen Strauß mit allem drum und dran kaufen.
- Und wenn Du nach Straußenfleisch googelst wirst Du auch fündig.

Viele Grüße

Eva

Suse
22.07.2008, 18:21
Guck mal:



:cu: Suse

MickeyIM
22.07.2008, 18:31
Hallo Simone,

das Kaufland im PEP hat auch Straußenfleisch in der Selbstbedienungetheke im UG (in der Kühlreihe in der am Anfang Geflügel liegt, ungefähr in der Mitte). Hab es vor längerer Zeit schon mal gekauft und da es meine partout nicht fressen, hab ich seitdem nicht mehr draufgeschaut und kann mich leider nicht mehr an den Preis erinnern :rolleyes:.

Alles Gute für den Allergiegeplagten. Ich hab ja auch ne ganze Allergikerfamily zuhause (3 Stück an der Zahl :rolleyes:) und habe damals den IgE-Laboklin-Test gemacht. Da kam auch richtig was dabei raus :eek: und nachdem ich genau nach diesen Ergebnissen die Bestandteile weggelassen und nur noch die "erlaubten" Bestanteile gefüttert habe bzw. immer noch füttere, waren meine nicht wieder krank. Ich weiß, dass die TÄ diesen Test bisweilen als zu ungenau betiteln, aber das Vorhandensein von IgEs auf die allergenen Bestandteile wird in der kompletten Allergieliteratur bestätigt und warum soll das dann im Katzenblut nicht per so einem Test nachgewiesen werden können ... Also ich kann diese Vorgehen nur empfehlen. Ich habe allerdings auch erst mal einen Kampf mit meiner TÄ ausgefochten, ob dieser Test Sinn macht (ich kam allerdings auch schon vor einigen Jahren damit an, als der Test grade hier in Deutschland wenige Wochen freigegeben worden war) aber nach meinem Verständnis kann ich mein Geld dafür ausgeben, wonach mir der Sinn steht :D.

Liebe Grüße, Sylvia

Eva1960
22.07.2008, 18:47
Hallo nochma,

da könntest Du bestimmt auch größere Stücke mit allem drum und dran bekommen: http://www.straussenfarm-donaumoos.de/
- aber die versenden nicht........wäre aber von München nicht ganz weit weg.

Viele Grüße

Eva

Simmal-
22.07.2008, 20:14
Hallo!

Vielen vielen Dank für die Infos!
Das Tierhotel hört sich gut an, scheint wirklich günstig zu sein! Da käme ich jetzt auf 51 Euro für 8,5 Kilo (wenn ich sechs Wochen 200g am Tag füttere...)

Wenn ich das mische mit dieser Straußenfarm, die ja auch günstig Hals und Innereien anbieten, wäre das O.k. Abholen könnten wir es zur Not auch, da spare ich mir die Versandkosten

Wenn ich nur das teure Fleisch nähme, (die Preise bei der Farm sind ähnlich wie bei der, die ich gefunden hatte) käme ich mit Lieferung auf ca. 180 Euro. Ohne auf ca 150,-. Das wäre schon echt viel für 1!!!! Katze! Wir haben ja noch drei andere....:s: und die bekommen auch keinen Billig-Mist...

Am Viktualienmarkt einkaufen????? Ist ja lieb gemeint, (ich befinde mich übrigens grade 50 Meter davon entfernt, ich arbeite gleich am Marienplatz! ;) ) aber da kann ich gleich in der Apotheke einkaufen...


@ sylivia:

oh je, gleich drei mal die Nummer! Du arme! Kannst du mir mal erklären, was genau dieser Test testet, ich bin ja noch ein Allergie-Neuling und habe so gar keine Ahnung!:o

lg, und danke nochmal Suse, für den Tipp mit dem Tierhotel!
Simone

Suse
22.07.2008, 21:05
Hallo Simone,

telefonier das Tierhotel doch einfach mal an.

Vieleicht können die Dir auch andere Stücke vom Strauss besorgen.

Fütterst Du das Fleisch roh?

DANN wäre es für die mieze bestimmt interessant, wenn sie das auch teilweise grob gewolft bekommt. (20er Scheibe) ..... Meine mögen das gewolfte auch gerne MIT Knochen .... feiner Knuspereffekt. DANN allerdings musst Du es roh füttern und darfst es auch nicht in der Microwelle auftauen.

:cu: Suse

Eva1960
23.07.2008, 06:50
Guten Morgen,

also ohne den Viktualienmarkt jetzt verteidigen zu wollen.......aber wenn Du nur 50 m dahin hast, dann würde ich da zumindest nach dem Preis fragen. Denn in den Geflügelläden da (zumindest in dem einen wo ich immer ins Schaufenster gucke) gibts sicher alle Teile vom Strauß, also auch Hals etc. und wenn Du Benzin/Versand und Zeit rechnest wäre es doch vielleicht interessant den Vergleich zu haben. Aber das mußt Du selber wissen.


Viele Grüße

Eva

MickeyIM
23.07.2008, 14:23
@ sylivia:
oh je, gleich drei mal die Nummer! Du arme! Kannst du mir mal erklären, was genau dieser Test testet, ich bin ja noch ein Allergie-Neuling und habe so gar keine Ahnung!:o

Hallo Simone,

tja, das kommt davon wenn man eine ganze Katzenfamilie (Mama, Tochter, Sohn) adoptiert :rolleyes: - da hat sich einfach ein Packen konsolidiertes Genmaterial eingenistet :D.

Bei dem Test wird (natürlich von Deinem Haustierarzt) Blut abgenommen und an www.laboklin.de geschickt, die das dann auf die IgE-Gehalte von 16 verschiedenen Nahrungsbestandteilen testen. Bei diesen Nahrungsbestandteilen handelt es sich um die am häufigsten in Katzenfutter enthaltenen Ingredenzien, z. B. Rind, Huhn, Schwein, Thunfisch, Reis, Mais, Soja und noch einige mehr. Der Test, der schon seit sehr vielen Jahren in UK nahezu standardmäßig praktiziert wurde und erst mit großer Verzögerung nach Deutschland kam, nennt sich Sensitest. Er hat ein etwas negatives Image in der Zeit (ca. 1 Jahr) weggekriegt, als aufgrund der damaligen klinischen Freigabe nur IgG (das sind die Langzeitallergene, IgE sind die für die Kurzzeit) getestet werden konnten - wirklich maßgeblich für das Vorhandensein einer Allergie ist aber eben das IgE.

Tja, die Tests haben bei allen dreien in unterschiedlicher Intensität und auf unterschiedliche Allergene angeschlagen und ich habe Allergiker in der Summe auf Reis, Mais, Soja, Rind, Lamm und Weißfisch zuhause :rolleyes:. Hab halt die Ernährung für ALLE entsprechend angepasst (bei vier Fellnasen ginge das schlecht anders) und seitdem ist mit allergierelevanten Krankheiten heilige Ruhe eingekehrt. Früher hatten wir sehr regelmäßig (um nicht zu sagen ständig bei irgendeiner Nase) blutende, offene Flecken, Magen-/Darmprobleme in verschiedenen Ausprägungen uvm.

Liebe Grüße, Sylvia

Simmal-
23.07.2008, 15:42
Hallo Sylvia!

Aha. Hört sich interessant an. Auch, daß man die Blutproben dort einschicken kann. Werde mal mit dem Doc drüber reden.
Wir waren beim Hauttierarzt mit Paul (und seiner Mum Liesl, die hat einen sehr hartnäckigen Pilz, der auch auf Menschen übertragbar ist...:sporty: - da ist wohl auch nicht das beste Genmaterial für die Haut unterwegs in unserer Katzenfamily! ;) ), der hat eben eine Allergie festgestellt und uns jetzt zur Ausschlussdiät geraten. Alles andere wollten wir eigentlich (wenn wir uns finanziell wieder saniert haben, -wir ziehen gerade um und hatten in letzter Zeit für drei kranke Katzen einen riesen Batzen hinblättern müssen-,) alles andere nun mit THP versuchen, weil ich doch recht enttäuscht war von den TÄ. Immer nur zahlen und es hat ein halbes Jahr gedauert, bis wir jetzt endlich wissen was los ist...

Was kostet denn dieser Test ungefähr???
Und was fütterst Du denn jetzt? Barf, oder Dose? Ich würde, wenn endlich raus ist, was der Paul hat, auch gerne alle umstellen, am liebsten nur noch Selbstgekocht und Barf. Wäre einfacher bei vier Miezen.

@ eva:

ja, hast ja recht, wenn ich wieder in der Arbeit bin, werd ich Mittags mal gucken. Schauen kostet ja (noch ;) ) nix.
Wobei ich die Idee von Suse auch ganz gut fand, werd mal beim Tierhotel anrufen und nachfragen.

@suse:
ja, ich wollte roh füttern, und auch ab und an kochen, damit es nicht ganz so eintönig wird. Er frisst roh gerne, mit Knochen geht so. Früher hat er immer wie ein Wilder Hühnerflügel gekaut, die rührt er jetzt nicht mehr an. Wieso weiß ich nicht. Leider habe ich aber (noch )keinen Wolf... Aber das macht vielleicht auch der Metzger, bzw. haben wir hier in der Nähe einen Futtershop, die machen mir das vielleicht auch.

@ becky:
danke für den Tipp! Her mit den Straußenquellen! ;)

Lg, Simone

Suse
23.07.2008, 17:44
Hallo Sylvia!

Aha. Hört sich interessant an. Auch, daß man die Blutproben dort einschicken kann. Werde mal mit dem Doc drüber reden.
Wir waren beim Hauttierarzt mit Paul (und seiner Mum Liesl, die hat einen sehr hartnäckigen Pilz, der auch auf Menschen übertragbar ist...:sporty: - da ist wohl auch nicht das beste Genmaterial für die Haut unterwegs in unserer Katzenfamily! ;) ), der hat eben eine Allergie festgestellt und uns jetzt zur Ausschlussdiät geraten. Alles andere wollten wir eigentlich (wenn wir uns finanziell wieder saniert haben, -wir ziehen gerade um und hatten in letzter Zeit für drei kranke Katzen einen riesen Batzen hinblättern müssen-,) alles andere nun mit THP versuchen, weil ich doch recht enttäuscht war von den TÄ. Immer nur zahlen und es hat ein halbes Jahr gedauert, bis wir jetzt endlich wissen was los ist...

Was kostet denn dieser Test ungefähr???
Und was fütterst Du denn jetzt? Barf, oder Dose? Ich würde, wenn endlich raus ist, was der Paul hat, auch gerne alle umstellen, am liebsten nur noch Selbstgekocht und Barf. Wäre einfacher bei vier Miezen.

@ eva:

ja, hast ja recht, wenn ich wieder in der Arbeit bin, werd ich Mittags mal gucken. Schauen kostet ja (noch ;) ) nix.
Wobei ich die Idee von Suse auch ganz gut fand, werd mal beim Tierhotel anrufen und nachfragen.

@suse:
ja, ich wollte roh füttern, und auch ab und an kochen, damit es nicht ganz so eintönig wird. Er frisst roh gerne, mit Knochen geht so. Früher hat er immer wie ein Wilder Hühnerflügel gekaut, die rührt er jetzt nicht mehr an. Wieso weiß ich nicht. Leider habe ich aber (noch )keinen Wolf... Aber das macht vielleicht auch der Metzger, bzw. haben wir hier in der Nähe einen Futtershop, die machen mir das vielleicht auch.

@ becky:
danke für den Tipp! Her mit den Straußenquellen! ;)

Lg, Simone

Hallo Simone,

diesen Test würde ich unbedingt machen lassen. Ich kenne den nur vom Menschen, ist aber ja vergleichbar.

Das Tierhotel wolft Dir ja alles, inkl Knochen.

Ich habe gestern dort eine XXL Bestellung aufgegeben. Werde Dir gerne berichten, wie alles geklappt hat.

:cu: Suse

Simmal-
23.07.2008, 17:56
o.k. mach ich! werde das beim nächsten TA - Besuch anmerken!
Halt mich auf dem laufenden, mit dem Tierhotel! Ich ruf da morgen mal an!
Liebe Grüße,
Simone

MickeyIM
24.07.2008, 08:49
Hallo Simone,


der hat eben eine Allergie festgestellt
wie hat er das denn ohne den Test gemacht? Er kann sie dann bestenfalls vermuten und nicht feststellen.

Soweit ich mich erinnere hat der Test ungefährt 90 € gekostet - wie gesagt, das war er aber auch wirklich wert :tu:. Bevor man wochenlang rumexperimentiert und die Fellies mit Futter ärgert, das sie nicht haben wollen, ist es doch wesentlich effektiver, gleich die Eckdaten parat zu haben.


werde das beim nächsten TA - Besuch anmerken!
Nur so als Vorwarnung: nahezu alle TÄ raten davon ab - so ging es mir eben auch und ich habe mich relativ brachial dann mit dem Hinweis durchgesetzt, dass ich gerne die Behandlungen hätte, für die ich auch bereit bin zu zahlen. Als die Ergebnisse dann kamen und sich in der Folge die Gesundheit meiner Bande signifikant verbessert, war das Staunen dann doch groß :rolleyes:.

Ich an Deiner Stelle würde den Test übrigens durchführen lassen, BEVOR der Heckmeck mit der Straußenfütterung anfängt. Wenn in dem Test Futterbestandteile rauskommen, auf die Dein Kater überhaupt nicht allergisch ist, kannst Du die weiterfüttern und brauchst ihn nicht durch die Aussschlussdiät zu quälen - so habe ich es bisher auch gemacht.

Liebe Grüße, Sylvia

Suse
24.07.2008, 16:04
Wie bereits gesagt, hatte ich vorgestern abend bestellt ......

Und vorhin wurde bereits geliefert :tu:

Obwohl ich nur den Normalversand für 7,50 angegeben hatte.

Alles ist in einer Styroporbox verpackt, die innen mit Noppenfolie ausgekleidet ist.
Drumherum ein normaler Pappkarton.

Alles ist steinhart gefroren.

Ich bin schwer beeindruckt :wd:

Wenn der Geschmackstest bei den Miezen jetzt noch genauso positiv ausfällt, war das bestimmt nicht die letzte Bestellung.

Für 27 Kilo Fleisch (bunt gemischt) habe ich inkl Porto 64,20 bezahlt.
Ich denke mal das ist ein akzeptabler Schnitt.

:cu: Suse

Simmal-
24.07.2008, 22:02
Hallo Suse!

Ich habe heute auch mit dem netten Herrn telefoniert! Wirklich ein ganz Lieber!
Leider kann er im Moment keine Innereien und anderes vom Strauß liefern, aber ich beziehe die 8 kilo trotzdem bei ihm und hole die Innereien und Hälse von dem Straußenhof. Das kommt preislich auf das Gleiche und ich friere ja eh ein.
Danke für den Tipp!

@Sylvia:

Der Hauttierarzt hat keinen Test gemacht, hat aber sehr gründlich auf Parasiten untersucht -negativ, und wegen dem ständigen Lecken (Paul hat kaum noch Unterwolle, am Rücken gar keine mehr :( ) gemeint, seiner Erfahrung nach ist das eine Allergie auf wahrscheinlich Futterstoffe oder Zusätze. Er hat auch von diesem Test abgeraten (haben gestern telefoniert), weil er meinte, wenn Futtermittel durch die Ausschlussdiät ausgeschlossen werden können, wissen wir woran es liegt, wenn es nicht klappt, müssen es sachen aus der Umgebung sein. Dafür wären aber die Tests nicht geeignet, weil sie häufig sachen auf negativ klassifizieren, die dann doch durch eine Kreuzallergie (kennt man beim Menschen z.B. von Haselpollen und Erdbeeren usw.) Reaktionen hervorrufen. Er meinte, wir sollen es mit der AD machen und dann weitersehen.
Fressen tut der Paul ja den Strauss, auch Wild, das dürfte dann also nicht das Problem sein.
Aber ich muss schon sagen, ich würde den Test gerne machen lassen und rede nochmal mit dem Haustierarzt, da sind wir ja jetzt erst mal wieder.
Ausserdem bin ich auch in der Yahoo-Group siebenkatzenleben, hilft mir auch sehr weiter.
Ich gebe dir bescheid, wenn ich weiß wie und ob wir testen lassen.

P.S. der Hauttierarzt meinte, sogar die Labore wüssten, daß der Test nichts bringt????
Verstehe das alles nicht so ganz.

Liebe Grüße,
Simone

Suse
24.07.2008, 22:07
Hallo Simone,

freut mich ja, daß Du bzgl Fleisch jetzt eine gute Kombinationslösung gefunden hast.

Warum gehst Du nicht einfach zu Sylvias TA?
Das würde Dir vielleicht viel unnötige Rennerei ersparen.

Nur mal so `ne Idee ;)

:cu: Suse

MickeyIM
25.07.2008, 08:31
Hallo :cu:,


Er hat auch von diesem Test abgeraten (haben gestern telefoniert), weil er meinte, wenn Futtermittel durch die Ausschlussdiät ausgeschlossen werden können, wissen wir woran es liegt, wenn es nicht klappt, müssen es sachen aus der Umgebung sein. Dafür wären aber die Tests nicht geeignet, weil sie häufig sachen auf negativ klassifizieren, die dann doch durch eine Kreuzallergie (kennt man beim Menschen z.B. von Haselpollen und Erdbeeren usw.) Reaktionen hervorrufen. Er meinte, wir sollen es mit der AD machen und dann weitersehen.
muss ich das jetzt verstehen :?: :man:? Es können auch Pollen sein und deshalb macht Ihr eine Ausschlússdiät mit Straußenfleisch, bei der sogar Pferd verboten ist? Also ich gebe zu, dass ich da nicht so wirklich mitkomme :rolleyes:. Außerdem gibt es bei Laboklin auch einen Test auf Umgebungsallergene inklusive Pollen etc. - das nur so am Rande :floet:. Außerdem frage ich mich dann, wieso beim Menschen dann so Sachen wie Brick-Tests durchgeführt werden, wenn sowieso alles per Kreuzallergien ad absurdum geführt werden kann? Wieso habe ich schon wieder mal das Gefühl, dass ganz viele Docs so rumeiern ohne zielführend was zu bewegen?


Warum gehst Du nicht einfach zu Sylvias TA?
Die sind witzigerweise tief in ihrem Herzen auch immer noch nicht von dem Test überzeugt - allerdings machen sie wenigstens was man ihnen sagt, wenn man drauf besteht :rolleyes:


P.S. der Hauttierarzt meinte, sogar die Labore wüssten, daß der Test nichts bringt????
Dass IgG zu testen nichts bringt, ist mittlerweile bekannt - bei IgEs ist das was anderes. Das "Gesamttestpaket", das bei denen im Portfolio ist, kam halt seinerzeit aus UK rüber - ich weiß auch nicht, ob sie IgG überhaupt noch testen. Bei mir ist das ja mittlerweile auch schon um die 4 Jahre her, dass ich das durchgezogen habe.

Liebe Grüße, Sylvia

Suse
07.08.2008, 23:14
Hallo Simone,
wie gehts Euch denn inzwischen?

:cu: Suse