PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : geschenkte Katze zurückholen -Diebstahl???



gubbl
21.07.2008, 11:06
Ich weiss es nicht also frag ich euch.

Mein Ex hat von seiner (mittlerweile Ex) zum Geburtstag ja eine kleine Abby für 650.- Euro geschenkt bekommen. Der Vertrag läuft dadurch auf sie.

Das Mädel hat noch einen Wohnungsschlüssel und ihm angekündigt, wenn er heute auf Arbeit ist, holt sie sich die kleine Katze :mad:

Ist das mal von unmoralisch, feige und bösartig.abgesehen...da ER die Hauptbezugsperson für die Miez ist denn irgendwie strafbar??

Er hat ihr den Eintritt in seine Wohnung untersagt.aber sie hat ja den Schlüssel...:cool:

Was sagt ihr dazu....ich kenne das Mädel nur vom Sehen und halte mich da raus...aber diese eine Frage.. wüsste ich schon gerne

Suse
21.07.2008, 11:21
Ich weiss es nicht also frag ich euch.

Mein Ex hat von seiner (mittlerweile Ex) zum Geburtstag ja eine kleine Abby für 650.- Euro geschenkt bekommen. Der Vertrag läuft dadurch auf sie.

Das Mädel hat noch einen Wohnungsschlüssel und ihm angekündigt, wenn er heute auf Arbeit ist, holt sie sich die kleine Katze :mad:

Ist das mal von unmoralisch, feige und bösartig.abgesehen...da ER die Hauptbezugsperson für die Miez ist denn irgendwie strafbar??

Er hat ihr den Eintritt in seine Wohnung untersagt.aber sie hat ja den Schlüssel...:cool:

Was sagt ihr dazu....ich kenne das Mädel nur vom Sehen und halte mich da raus...aber diese eine Frage.. wüsste ich schon gerne

Auf welchen Namen läuft denn der Impfausweis?

Mir wurde gesagt, derjenige der im Impfausweis steht, ist der Eigentümer der Katze.

:cu: Suse

gubbl
21.07.2008, 11:25
da steht die Züchterin drin.. :?: :?:

Ich finde es schon alleine unglaublich dreist anzukündigen, dass sie sich aus Frust über ihn, die Katze holen will......die kleine Miez kennt sie garnicht und was das Mädel mit ihr will ist fraglich.......zumal das ja so aussieht als ob sie meinen Ex damit eins auswischen will.........:(

Leni
21.07.2008, 11:35
Der Eigentümer der Papiere ist somit Eigentümer der Katze. Einen Impfausweis kann sich jeder erstellen lassen, sammel ich jetzt eine Katze auf der Straße auf, geh mit ihr zum Tierarzt und sage, ich hätte sie gefunden, impft er sie ja auch und erstellt einen neuen Ausweis.
Ist das Tier denn gechippt und so eindeutig zu identifizieren? Kann sie also nachweisen, dass die Papiere auch wirklich zu diesem Tier gehören?

Ansonsten ist ihr zwar das Betreten der Wohnung verboten, da sie aber einen Schlüssel hat und sie somit beim "reinkommen" nix beschädigt, ist es aber m.E. nur Hausfriedensbruch und kein Einbruch.

Sollte sie das Tier einfordern, was sie rechtlich vermutlich kann, sollte er ihr eine saftige Rechnung für die entstandenen "Kosten" in ihrer Abwesenheit präsentieren: Futter, Streu, TA, etc...
Wahrscheinlich überlegt sie es sich dann zweimal, ob sie sie holen will...

lammi88
21.07.2008, 11:38
Wieso hat er das Schloß nicht ausgetauscht????

Ansonsten Leni rechtgeb. Solange er keine Beweise hat, daß sie ihm das Tier geschenkt hat, hat er keine Handhabe gegen sie und kann nur die Pflegekosten in Rechnung stellen....:(

gubbl
21.07.2008, 12:21
Keine Ahnung warum er das Schloß noch drin hat...ich vermute mal er hat sie unterschätzt..:rolleyes:

Alle unsere Familienangehörigen (wir haben ja die Kids zusammen ) und seine Mutter usw....wir wissen alle, dass sie ihm die Katze geschenkt hat...wenn das Beweis genug ist...

Ach menno...das mit der Rechnung werde ich ihm mal nahe-legen....

es ist genauso blöd einen Streit mittels Katze auszutragen..die das ja garnicht versteht..wie diese zum Spielball von Frust und Aggressionen zu machen.arme kleine Miez......:mad:

Ich ahne schlimmes...die Kleine ist noch zur Zucht vorbehalten (nicht kastriert) und auch nicht gechippt oder tättoowiert (macht man das bei Ausstellungskatzen überhaupt?)

GabiLE
21.07.2008, 12:33
Ist das nicht die Katze weswegen Du Knoppi zurückbekommen hast?

gubbl
21.07.2008, 12:36
Hallo Gabi......

Bingo......und wäre ich fies......würde ich jetzt lachen..........:rolleyes:

GabiLE
21.07.2008, 12:49
Also....bei Euch ist immer was los... Und die arme Mieze wohnt bei ihm unkastriert allein, oder? Vielleicht ist das dann sogar besser? Obwohl man nicht weiß, wo sie dann hinkommt. Ist schon schlimm.

gubbl
21.07.2008, 12:53
Sie soll ja nicht alleine bleiben.....er bekommt doch noch ein kleines Bengalenmädchen...die ist doch beim Züchter schon "reserviert"...

Ich trau zumindest dem Mädel nicht.und unkastriert ist die Auflage der Züchterin wo er sie her hat..weil sie ja nächstes Jahr für die Züchterin gedeckt werden soll.------- ich will mal garnicht darüber nachdenken....was das für ein riesen Aufwand werden soll....

Ich halt mich dann aber ganz ganz fern........:p

GabiLE
21.07.2008, 13:02
DA will auch lieber nicht drüber nachdenken...

Also, meinen laienhaften Rechtwissen nach ist eine Katze eine Sache und wenn die Sache verschenkt wurde und gegen den Willen des Beschenken zurückgeholt wird, ist das für mich zumindest Diebstahl. Aber wo kein Kläger...

gubbl
21.07.2008, 13:08
doch doch..........der Kläger wäre dann schon da.......er würde durchdrehen...wenn sie sein "Baby" holt.......kann ich verstehen...

Er wusste ja, dass es Knoppi hier gut geht und wo sie ist usw.....und dadurch fiel ihm das nicht sooo schwer...aber vielleicht kapiert er auch mal wie es ist.wenn einem etwas weggenommen werden soll.......

ist zwar ne harte Lektion aber anders hat er es ja im Endeffekt mit mir auch nicht gemacht.

Ich hoffe mal die zwei Hirnis klären dass friedlich.....die Kleine ist nämlich wirklich voll auf ihn fixiert und ganz ganz zart und goldig......:kraul:

GabiLE
21.07.2008, 13:17
Ich hoffe mal die zwei Hirnis klären dass friedlich.....die Kleine ist nämlich wirklich voll auf ihn fixiert und ganz ganz zart und goldig......:kraul:

Dann sollte er langsam mal das Schloss austauschen...

Leni
21.07.2008, 13:54
Verstehe ich das richtig, dass die Züchterin die Katze verkauft hat, aber trotzdem als Auflage gegeben hat, dass die Katze einmal Babies für sie bekommt? Was ist das dennfür eine Züchterin?!?!

Homer + Lilli
21.07.2008, 14:30
Ist die Katz gechippt oder tätowiert?
Wenn Ja auf wessen Namen?
Soweit ich informiert bin, gehört sie dann dem auf dessen Namen sie registriert ist.

GabiLE
21.07.2008, 14:45
Verstehe ich das richtig, dass die Züchterin die Katze verkauft hat, aber trotzdem als Auflage gegeben hat, dass die Katze einmal Babies für sie bekommt? Was ist das dennfür eine Züchterin?!?!

Sicherlich was gaaaaanz seriöses... :mad:

gubbl
21.07.2008, 15:03
alles was mit der Züchterin zu tun hat...sorry interessiert mich überhaupt garnicht.

Es ist weder mein Kerl noch meine Katze...die Züchterin ist definitiv im Verein und registriert also schon seriös !! und alles und was sie mit ihren Tieren macht geht mich nix an..:cool:

Die Katze ist meines Wissens nach nicht gechipt.....ich hab nur die Papiere von der Miez gesehen..

Das müssen die Leute eigentlich selber wissen. Ich kenne die Regeln für Züchter nicht und habe davon keine Ahnung ich kann dazu nix sagen.

Die Deckkater sind ja auch bei anderen Leuten und verkauft und decken trotzdem immer im Auftrag der Züchterin. :cup:

Solche Fragen sollten Fachkundige Leute beantworten..;)

azalea
21.07.2008, 15:37
Die Deckkater sind ja auch bei anderen Leuten und verkauft und decken trotzdem immer im Auftrag der Züchterin. :cup:

Solche Fragen sollten Fachkundige Leute beantworten..;)
:t:Also die Papas von meinen 2 sind genauso wie die Katzen ins Familienleben der Züchterinnen integriert und definitiv NICHT verkauft....... :floet:

gubbl
21.07.2008, 15:49
Hab mir grad mal die Seite der Züchtern angesehen....2 Deckkater leben wohl bei ihr und der 3. ist bei einer Bekannten von ihr.....

Ich finde aber auf der - sehr veralteten und unschönen- Seite keinerlei Hinweis auf Vereinstätigkeit etc..

wer weiss......Papiere hatte die Katze ja......

azalea
21.07.2008, 15:52
Hab mir grad mal die Seite der Züchtern angesehen....2 Deckkater leben wohl bei ihr und der 3. ist bei einer Bekannten von ihr.....

Ich finde aber auf der - sehr veralteten und unschönen- Seite keinerlei Hinweis auf Vereinstätigkeit etc..

wer weiss......Papiere hatte die Katze ja......

Hast da vielleicht einen Link? :?:
Ich weiß, darum gehts in dem Thread nicht, aber mich würds einfach so interessieren. :o
Und bezüglich deinen Fragen kann ich dir leider nicht helfen... :floet: :rolleyes:

wiassi
22.07.2008, 09:20
So weit ich weiß ist eine Schenkung ein rechtsgültiger Vertrag, auch wenn keine Schriftform vorliegt. wie bei allem gilt auch hier das Problem der Beweislast....aber Wenn er Zeugen dafür hat, sieht es nicht schlecht aus für ihn.
Wenn der Zugang zu Wohnung, deren alleiniger Mieter er ist(also sie nicht mit ihm Mietvertrag steht), untersagt wurde, wäre das Hausfriedensbruch, wobei da fraglich ist, wie die Sache mit dem überlassenen Schlüssel rechtlich zu bewerten ist.

Die Papiere gehören zum Tier, da gibt es m.W. eine "Rechtsnachfolge", d.h. der Eigentümer des Tiers kann die Herausgabe der Papiere verlangen, da das Eigentum an den Papieren dem Eigentum an dem Tier folgt. Das sollte man aber mal genau bei einem Rechtsanwalt in Erfahrung bringen, da ich keiner bin also alles ohne Gewähr.

Olle Ziege
22.07.2008, 14:48
So weit ich weiß ist eine Schenkung ein rechtsgültiger Vertrag, auch wenn keine Schriftform vorliegt. wie bei allem gilt auch hier das Problem der Beweislast....aber Wenn er Zeugen dafür hat, sieht es nicht schlecht aus für ihn.
Wenn der Zugang zu Wohnung, deren alleiniger Mieter er ist(also sie nicht mit ihm Mietvertrag steht), untersagt wurde, wäre das Hausfriedensbruch, wobei da fraglich ist, wie die Sache mit dem überlassenen Schlüssel rechtlich zu bewerten ist.

Die Papiere gehören zum Tier, da gibt es m.W. eine "Rechtsnachfolge", d.h. der Eigentümer des Tiers kann die Herausgabe der Papiere verlangen, da das Eigentum an den Papieren dem Eigentum an dem Tier folgt. Das sollte man aber mal genau bei einem Rechtsanwalt in Erfahrung bringen, da ich keiner bin also alles ohne Gewähr.

Vollkommen richtig. :tu:
Hausfriedensbruch wäre es auch mit Schlüssel, wenn er nicht will, dass sie die Wohnung betritt. Meine Eltern haben auch einen Zweitschlüssel von meiner Wohnung, trotzdem dürfen die hier nicht nach Herzenslust ein- und ausgehen.

Ich kenne mich leider mit diesen Züchterverträgen nicht aus, aber gibt es da nicht immer eine Klausel, dass das Tier nicht weitergegeben werden darf? :?:

azalea
22.07.2008, 15:26
Ich kenne mich leider mit diesen Züchterverträgen nicht aus, aber gibt es da nicht immer eine Klausel, dass das Tier nicht weitergegeben werden darf? :?:

Stimmt, das steht in dem vom Djaffi auch drin. Da hat die Züchterin das Vorkaufsrecht, wenns denn wirklich soweit kommen sollte. Und wenn sie davon nicht Gebrauch macht, dann muss ihr Name + Anschrift vom neuen Besitzer mitgeteilt werden.
Wenn wir umziehen, müssen wir ihr auch die neue Adresse bekanntgeben.

Becky
23.07.2008, 10:13
Stimmt, das steht in dem vom Djaffi auch drin. Da hat die Züchterin das Vorkaufsrecht, wenns denn wirklich soweit kommen sollte. Und wenn sie davon nicht Gebrauch macht, dann muss ihr Name + Anschrift vom neuen Besitzer mitgeteilt werden.
Wenn wir umziehen, müssen wir ihr auch die neue Adresse bekanntgeben.
:tu: Das steht sogar in meinen Verträgen vom Tierschutz (ATTIS) drin.
Falls ich sie hergeben möchte/muss, "darf" ich das nur mit deren Zustimmung (Platzkontrolle) ... abgesehen davon, hat während der letzten 6 Jahre noch nie jemand kontrolliert, ob ich sie noch habe. :rolleyes:

Vanitas2oo7
23.07.2008, 16:14
Mein Ex hat damals auch die Schlüssel erst nicht rausgerückt und da hab ich mir ganz schnell n neues Schloss vom Baumarkt besorgt und dann bekam ich auch die Schlüssel wieder. Hab das neue Schloss natürlich drin gelassen, denn Abdrücke kann sich jeder machen. ;)

Olle Ziege
23.07.2008, 16:22
Das Mädel hat noch einen Wohnungsschlüssel und ihm angekündigt, wenn er heute auf Arbeit ist, holt sie sich die kleine Katze :mad:


Hat sie nun oder hat sie nicht? :?::?:

gubbl
23.07.2008, 18:01
sie war da und hat alles mögliche aus der Wohnung mitgenommen.sogar Sachen die ja mal eindeutig nicht ihr gehören.toll das meine Kleine auch etliches von sich beim Papa hat..wer weiss was da jetzt alles fehlt..:mad:

Witziger weise hat sie sogar das VOLLE Katzenklo mitgenommen....:tu: :tu: macht euch eure eigene Meinung dazu..ich sag nix....ich hab nur dumm geschaut...

Er hat es dreimal schriftlich dass sie ihm die Katze geschenkt hat......ich gehe mal davon aus......dass sie ihm damit nun garnichts mehr kann. außer Terror usw.

Er hat sich ein neues Schloß eingebaut.....und wenn sie jetzt weiter Terror macht klärt das ein Anwalt.........er war auch schon bei der Polizei die haben auch gesagt..das was das Mädel macht ist Hausfriedensbruch und Unterschlagung des Schlüssels. Sie hat wohl mit einer Freundin ewig lange bei ihm vor der Wohnungstür gesessen......und wollte die Katze mitnehmen.. sie ging erst als die Polizei im Anmarsch war.

Sie hat wohl auch schon bei der Züchterin irgendwelche Lügen erzählt, obwohl die Züchterin sich damals SEINE Wohnung angeschaut hat und wusste das die Katze zu Ihm alleine zieht..mal sehen was das wird...

Die Tussi will die Katze echt mit zu Ihren Eltern ins Kinderzimmer nehmen. Und sie hat ihm geschrieben sie verlange dafür das sie jetzt Ruhe gibt 2 Babys aus dem ersten Wurf.....Nur das er garnicht züchten will und darf.......(es sei denn die Züchterin tritt nochmal an ihn heran..)

Naja...Leute gibts...:man: :man:

Vanitas2oo7
24.07.2008, 10:17
Naja, wenn er so blöd ist und nicht sofort die Schlösser ausgetauscht hat, selbst Schuld.

Silberwölkchen
18.08.2008, 20:53
sie war da und hat alles mögliche aus der Wohnung mitgenommen.sogar Sachen die ja mal eindeutig nicht ihr gehören.toll das meine Kleine auch etliches von sich beim Papa hat..wer weiss was da jetzt alles fehlt..:mad:

Er sollte eine Inventurliste machen, was alles weg ist. Und sie dann nicht nur wegen Hausfriedensbruch, sondern wegen Einbruch und Diebstahl anzeigen. Es ist irrelevant, dass sie einen Schlüssel hat. Mein Vermieter hat auch einen und gnade ihm Gott, wenn der hier einfach reinmarschieren würde und sich zusammenklaut, was nicht niet und nagelfest ist.

Des Weiteren würde ich an seiner Stelle eine Unterlassungsklage anstreben, dass sie sich ihm oder seinem Arbeitsplatz oder seiner Wohnung nicht mehr auf x Meter nähern darf. Und eine Anzeige wegen Verleumdung würde ich auch noch überlegen, wenn man schon mal so schön dabei ist. Immerhin hat sie die Züchterin ja auch angelogen und über ihn gelogen.

Da es wohl auf Psychoterror rausläuft, kann er ja schonmal seinen Nachbarn bescheidsagen, dass sie wissen, wenn diese Person vor ihnen steht und ihr nichts glauben.


Und sie hat ihm geschrieben sie verlange dafür das sie jetzt Ruhe gibt 2 Babys aus dem ersten Wurf.....Nur das er garnicht züchten will und darf.......(*Darüber würde ich nichtmal nachdenken, sondern diese "nette" Aufforderung einfach als Beweisstück der Anzeige beilegen.


Hat er seine Katze wieder? Und ist die Wohnung jetzt vor der Frau gesichert? Ich würde übrigens noch Vermieter oder Verwaltung informieren, falls die so raffiniert ist, einen Schlüsseldienst anzurufen um in seine Wohnung zu kommen oder sich sonstwas einfallen lässt.


Insgesamt: Die gute hat wohl den Schuss nicht gehört. Schon mal was von Gesetzen gehört?! Ich bin fassungslos und hoffe einfach mal, der Katze gehts gut (und die Züchterin ist hoffentlich so schlau, einer solchen Person keine Katze anzuvertrauen!)


* Edit: Ich würde auch deshalb nicht drüber nachdenken, ob das Züchten möglich wäre, weil das eine gesundheitliche Gefahr für die Katze bedeutet! Nur damit diese Person ihre verletzte Eitelkeit befriedigen kann? Nie im Leben!!

absinth
18.08.2008, 21:00
Ich lese das jetzt erst. Nur soviel: seriös ist das, was die Züchterin macht in keinster Weise. Das ist einfach nur eine Masche wie man schön billig an "Zuchtmaterial" heran kommt.
Ich hätte die Katze kastrieren lassen. Hatte die Katze halt Probleme, wenn jemand fragt.
Zu Leuten, die ihre Unzulänglichkeit über Tiere austragen müssen schweige ich besser.

gubbl
19.08.2008, 08:39
Guten Morgen,

er überlegt auch ob er die Miez kastrieren lässt. Menno ich kann garnicht beschreiben WIE klein und zierlich die ist.

Und ja Miezi ist in Sicherheit :) ich war mal wieder mit ihr beim TA Impfen usw. der gehts gut.

Das Mädel hat jetzt meinen Ex bei der Polizei angezeigt "Unterschlagung" na die hat echt den Schuß nicht gehört :mad:

Und zu der Züchterin kann ich auch jetzt noch nix sagen.. :?: Komische Methoden finde ich