PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hallo ihr lieben Barfer



*Marie*
28.06.2008, 13:11
Hi,
ich habe mal eine Frage an alle, die regelmäßig Barfen oder sich sonst gut mit der Rohfleischfütterung auskennen :cu:

Ich füttere bisher "nur" Dosen, Tüten... und mal als Leckerlie eine Hand voll Trockenfutter. Ich versuche schon immer hochwertigeres Futter zu verwenden, habe im Forum schon viele Anregung bekommen.

Nun habe ich gestern beim Einkaufen im Zoofachhandel- ich bestelle sonst
immer im Internet- einige Tüten gefrohrenes Fleisch gefunden und würde mal gerne wissen was ihr davon haltet.

Gleich vorne weg möchte ich noch sagen dass ich wahrscheinlich nicht zum richtigen Barfer werde :bow: weil meine Wohnungs- bzw. Küchensituation dies momentan nicht zulässt (sehr kleiner Kühlschrank, mein Job...)

Aber ich würde gerne mal Wissen was ihr von dieser Nahrung haltet, so als Ergänzung vielleicht.
Ich glaube die Tütenaufschrift war folgende:

DIBO
Rinderherzen
Ragout für Hunde und Katzen

(muss nicht mehr gekocht werden...)

Könnte ich dieses Fleisch auftauen und einfach so mal zur Abwechslung in den Napf packen? (Meine drei fressen eigentlich alles...)

Vielleicht kann mir ja jemand einen Tipp geben, gerne würde ich meinen Katzen so ein bis zwei mal Fleisch geben, aber eher als Zusatz oder Leckerchen.
Wäre das so einfach möglich :?:

Danke

Katzenmiez
28.06.2008, 13:56
Vielleicht kann mir ja jemand einen Tipp geben, gerne würde ich meinen Katzen so ein bis zwei mal Fleisch geben, aber eher als Zusatz oder Leckerchen.
Wäre das so einfach möglich :?:


Zweimal pro Woche (200g bzw. ca. 20% der Gesamtfuttermenge) kannst du "einfach so" Rohfleisch geben. Wenn du mehr Rohfleisch füttern möchtest, musst du supplementieren (Mineralstoffe und Vitamine hinzufügen).

Ich würde aber nicht Dibo und Co. kaufen, weil das im Verhältnis viel zu teuer ist. Einfach an der Fleischtheke im Supermarkt, beim Metzger oder auch abgepacktes Fleisch aus dem Supermarkt kaufen und portionsweise einfrieren. Ich habe auch nur ein ganz kleines Gefrierfach, deshalb "barfe" ich nur zu 20%. Für ein paar 100g-Tütchen Hähnchenbrustfilet oder Rindergulasch ist in meinem Gefrierfach aber immer noch Platz;).

*Marie*
28.06.2008, 17:26
Ah, ok super danke... da ist ja schon alles beantwortet :)
Dann werde ich mal probieren was die drei zu echtem Fleisch sagen ;)

Stimmt, das wird auch mein Minikühlfach mitmachen, gibt's halt weniger Eis für mich :tu:

Katzenzahn
28.06.2008, 17:35
Ich habe das jahrelang so gemacht, dass ich freitag, wenn ich eh für die Familie zum Fleischer ging, auch für die Katzen(für 2 zusammen 200 bis 250 g. Rindfleisch gekauft habe), das kriegten sie dann gleich am Abend als Zahnputz-Fleisch serviert.

Dein kleiner wird evtl. noch nicht sooviel fressen können, aber anbieten kannst du es ihm auch.
Du musst auch nicht ganz mageres nehmen, es darf ruhig etwas Fett dran sein. Beinscheiben z. B, dir Knochen aber nicht.
Die schafft keine Katze.
Schneide das Fleisch in pommes-frittes ähnliche Streifen, für den kleinen etwas kleiner und dünner und biete es an.
Ist gut für die Zähne und meist bekommt es den Katzen gut.

Geflügel könntest du auch geben.