PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Knochen - Wie füttern?



Katzenmiez
11.06.2008, 12:38
Hallo Leute!

Othello bekommt ja zweimal pro Woche Rohfleisch. Da er ziemlich zu Zahnstein und Zahnfleischentzündung neigt, möchte ich die Zahnreinigung natürlich optimal (durch `s Futter) unterstützen. Eignen sich da auch Knochen? Ich weiß, dass Knochen viel Calcium enthalten und man sie nur roh geben darf. Wie sieht das denn praktisch aus? Gebe ich Othello dann einen kompletten Hähnchenschenkel und warte ab, was passiert? Oder wie funktioniert das?

gubbl
11.06.2008, 13:24
ich habe Amy gestern einen frischen Putenkeule-knochen klauen lassen. Den hat sie dann bearbeitet...

Ob da ihre Zähne mit sauber wurden........glaub ich nicht, da sie nur dran genagt hat. Also der Knochen war sicher zu groß.

Ich vermute das Fleisch hat den wesentlich größeren Anteil am Säubern der Zähne.. ich stell mir grad vor, wenn ich nen Knochen zerkauen würde..ob dann meine Zähne sauber wären..:?:

absinth
11.06.2008, 13:29
Also meine Katze bekommt seit ner Weile wöchentlich einen halben Hähnchenflügel. Sie findet das ganz toll und der Zahnstein ist auch deutlich zurückgegangen.
Anfangs hatte ich auch Schiss, aber bisher ist alles gut gegangen. Setz mich halt immer zu ihr auf den Balkon während sie den frisst. Ein Oberteil von ner Keule hab ich ihr auch mal gegeben ("Hüftknochen"), musste es dann aber durchbrechen, weil sie so doof reingebissen hat, dass es sich immer festgesteckt hat *g*

Nicole82
16.06.2008, 09:52
Gerade wollte ich einen Thread zu diesem Thema eröffnen :D

Man liest ja immer mal wieder, dass Katzen keine kleineren Knochen haben sollten. In der Natur treffen sie ja aber auch immer mal wieder auf kleine Knochen...:?: So schlecht kann es ja daher nicht sein, oder? Und Knochenmehl gibt es ja auch als Supplement.

Ob ich mal statt Hähnchenbrust nen rohen Hähnchenschenkel gebe? :?: Prepariert Ihr den vorher (z.B. Haut ab) ?

Conny87
16.06.2008, 10:04
Katzen können sehr wohl kleiner Knochenn haben, sie müssen halt roh sein und dürfen nicht gekocht werden.

@Katzenmiez

Ich würde nicht gleich mit einem Hähnchenschenke anfangen. Versuch es mal mit Hähnchenhälsen, die sind nicht so groß :).

absinth
16.06.2008, 13:53
Ob ich mal statt Hähnchenbrust nen rohen Hähnchenschenkel gebe? :?: Prepariert Ihr den vorher (z.B. Haut ab) ?

Ich geb nur Flügel. Erstens wäre ein ganzer Schenkel etwas viel und außerdem wird der wohl eher abgenagt als komplett gefressen, und das ist ja nicht das was ich will.
Hab mir einfach 5 Hühnerschenkel geholt, die geteilt und durch Backpapier getrennt eingefroren. Da gibts dann jede Woche einen halben. Beim ersten Mal gabs nen ganzen, aber da war mir der Knochenkot zu stark. Und da ich alles supplementiere will ich es mit Knochen auch nicht übertreiben.
Achja, Haut und so dranlassen, da ist viel Fett drin, das ist super.

Nicole82
16.06.2008, 13:59
Ich geb nur Flügel. Erstens wäre ein ganzer Schenkel etwas viel und außerdem wird der wohl eher abgenagt als komplett gefressen, und das ist ja nicht das was ich will.
Hab mir einfach 5 Hühnerschenkel geholt, die geteilt und durch Backpapier getrennt eingefroren. Da gibts dann jede Woche einen halben. Beim ersten Mal gabs nen ganzen, aber da war mir der Knochenkot zu stark. Und da ich alles supplementiere will ich es mit Knochen auch nicht übertreiben.
Achja, Haut und so dranlassen, da ist viel Fett drin, das ist super.

Danke :tu:

Wieso ist ein Schenkel zu viel? :?: ich meinte jetzt nur das Unterteil, also der erste dickere Knochen mit Fleisch dran. So als ganze Mahlzeit? Am Schenkel sind ja auch viele kleinere Knochen, werden die dann gefressen? Und der dicke Knochen in der Mitte bleibt liegen? Ich dachte mir, so zum Draufrumkauen ist's vielleicht ganz nett? ;)

absinth
16.06.2008, 14:03
Also an dem kleinen Bollen ist nur noch dieser eine Spitze Knochen. Aber Du kannst es ja ausprobieren. Ich finde halt, dass der Flügel leichter zu knacken ist.
Und das Knochenfressen reibt halt die Zahnbeläge ab, das Fleisch ist relativ weich.

grace´s dosi
14.07.2008, 14:52
hallo. ich mach heute bhne eintof und habdeswegen eine rinderbeinscheibe gekauft.
kann ich meiner katze nun den knochen mit dem knochenmark geben?
und sagt mal war das man den knochen net kochen, hätte ihr nach dem abgkochen angeboten, aber so warte ich lieber bis einer vo euch antworte.

hab auch ein kleises stück fleisch abgeschnitten das war in null-komma-nix weggefressen.

lg kathy

Suse
14.07.2008, 17:31
Knochen grundsätzlich NUR roh geben.

Gut geeignet sind sind auch Karkassen von Hühnern, die kann man vorher auch gut mit einer Geflügelschere vorher aufteilen.

Wie bereits erwähnt: rohe Hühnerhälse.

Ich habe momentan ganze Hühner (ohne Innereien) gewolft. DAS mögen meine total gerne. Sie müssen ordentlich kauen, und ich muss keine Angst haben, daß sie sich in den Gaumen pieksen, oder zu grosse Stücke schlucken, die dann stecken bleiben.

Rohe Rinderbeinscheiben mit ordentlich "Restfleisch" dran haben bestimmt einen hohen Spassfaktor. Besonders wenn man noch das Mark mit den Krallen rauskratzen kann.
Wenn der Knochen dann ordentlich abgefieselt ist, kann man ihn ja immernoch in die Suppe schmeissen :D

:cu: Suse

lovingangel
21.10.2008, 19:48
meine eltern brachten auch gerade Hähnchenbeinchen mit, die sind ja total klein, ich wollte auch mal son Dingchen verfüttern, meint ihr Minnie schafft das schon mit fast 5 Monaten?

Ach ja, ich fasse für mich gerne nochmla zusammen, rohe Hühnchenbeine sind i o, sollten aber evtl geteilt werden weil zu groß, Minnie hat auch gerade etliche ZÄhnlis weniger, evtl ist da die Hälfte wirklich besser

lovingangel
21.10.2008, 20:40
Frage hat sich erledigt, das Beinchen war wirklcih etwas arg groß für sie und weil ich den Knochen net durchschneiden konnte *schüttel* (esse kein Fleisch) gabs nur das Fleisch
Minnie frisst das total gerne, totales Raubtierchen ;)

Katzenzahn
22.10.2008, 00:18
Hühnerschenkel sind für Anfänger u. U. etwas groß-
Hühnerflügel haben nicht soooo dicke und auch nicht so feste Knochen. die sind besser geeignet.
Gibt es auch manchmal abgepackt in größerer Menge.
einfach mitnehmen und nach der Methode von absinth einfrieren.
Und aufgetaut ein- oder zweimal pro Woche anbieten.
Am besten auch beobachten, ob der Kot fester wird, dann den zeitlichen Abstand der Flügelgabe vergrößern.
Die Verdauung muss sich auch erst auf die Knochen einstellen.

Rinderknochen sind meiner Meinung für Katzen zuuuu groß, selbst die von Beinscheiben.

Drottning
28.11.2008, 22:19
Rinderknochen sind voll in Ordnung. Die Katzen fressen ja nicht die Knochen, aber sie lecken das Mark raus, was seeeehr lecker sein muss! Und evtl. daran verbliebenes Fleisch wird abgeknabbert.