PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fliegen



Fritz+Krümel
30.05.2008, 22:43
Hallo,...
mein Süßer wird beim Ausreiten immer von Fliegen/ mücken ectr. gequält.
Was ist am wirksamsten?
Fliegenspray? Roller? Fliegennetz?
´Nützen die was? Wenn ja, welche Marke könnt ihr mir empfehlen?

Danke schon mal im Vorraus,
LG Julia

Talia
31.05.2008, 00:53
Bei uns isses nicht soo schlimm, deshalb hab ich zur Zeit nur die Trense mit den Frontaleras dran. Sonst Fransenstirnband und auf Koppel ne Maske ohne Ohren.
Fliegenspray hab ich sehr gute Erfahrungen mit dem blau-weißen von Krämer und Hirschhornöl gegen Bremsen (haben wir hier zur Zeit auch keine).

Fritz+Krümel
01.06.2008, 00:13
meinst du das`?

Power Rider Formula

Artikelnr.: 430173

Talia
01.06.2008, 01:06
Genau das hab ich!
Und wenn die Bremsen kommen dann eben Bremsenbremse oder so - oder einfach in vorhandenes Fliegenspray nen Schuss Hirschhornöl rein - dieses Bremsenbremse-Zeug stinkt hauptsächlich danach und man kanns recht weit verdünnen - ich hab den letzten Rest einfach mit nem anderen vermischt und das wirkt net schlechter...

Fritz+Krümel
01.06.2008, 13:12
Ok, danke.
Bremsen haben wir hier eigentlich ganz selten.
Dann bestell ich mir gleich mal das Spray.

Noch einen schönen, fliegenfreien Tag.

speddy86
01.06.2008, 21:08
Hmm, am besten bei einem ganz schlimmen Insektenbefall gar nicht ausreiten, dass macht weder dir noch deinem Pferd spass.

Ansonsten ist die Bremsen bremse meiner Meinung nach sehr gut, stinkt aber wie die Pest. Verdünnt ist es besser.

Dann helfen fleigendecken und Fliegenmütze.

wiassi
04.06.2008, 09:11
Ich nehme nach wie vor das gute alte Zedan. Das hilft auf der Weide auch gut gegen Grasmilben und Zecken, wenn man die Fesseln bis zu den Hufen damit einreibt. Unter dem Bauch/ Bauchnaht hat sich das wiemerskamper Pflegeöl bewährt. Hält gut gegen Kriebelmücken, auch wenn das Pferd schwitzt.
Auf der Weide hat er von Loe.... eine Fliegenmaske mit Ohren und Nasenteil (rosa Nase ist Sonnenbrand gefährdet).

Zum Ausreiten habe ich eine Fliegendecke mit Halsteil und ein Fransenstirnband.

In der vor-Bremsenzeit, wenn nur Fliegen nerven mixe ich selbst:

1 Fl Zitronenessig auf 1 L mit Wasser aufgießen und dann bis zu
5 verschiedene 100% naturreine ätherische Öle dazu:
Citronella ( 50 Tr)

und je 30 Tr von max. 4 Ölen:

Zedernholz
Lavendel
Minze
Nelke
Eukalyptos
Neem
..

Vorsicht bei Teebaumöl: wird schnell ranzig und fördert dann Allergien.

Nadja77
15.06.2008, 20:26
Ich habe eine Ekzemerstute und benutze seit Jahren das Fliegenspray von Puritus (www.puritus.de) und bin begeistert... :wd:...

mila07
21.06.2008, 10:47
Hallo!

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem 'Derby Insektenschutz' gemacht.
Ich habe vor zwei Wochen bei einem Orientierungsritt mitgemacht und 5 Stunden haben uns keine Bremsen oder Fliegen genervt. ;)


LG
Lena

lammi88
21.06.2008, 12:38
Gegen Bremsen hilft auch gut verdünntes Franzosenöl...Leider vertreibt der Geruch alles..auch Menschen...;) Gegen Fliegen hab ich bei uns noch nix gefunden. Egal, was ich draufhabe - nach spätestens 10 Minuten fliegen die Biester unsere Hottis wieder an..
Gegen Bisse und Stiche kann ich aber Neo-Ballistol empfehlen. Wir reiben das jeden Abend dünn in die Ohren - seitdem sind da keine blutigen Krusten mehr drinnen :tu: Auch bei Wunden sehr zu empfehlen - heilen supergut und schnell ab :tu:

Saskia1991
06.07.2008, 14:14
Hallo,
also ich mache das so...
Wenn ich Reite sprühe ich mein Pferde mit Spray ein z.b.Power Phaser, Cyrel oder Bremse Bremse am ganzen Körper,aber im Gesicht benutze ich einen Roller.

Und sonst füttere ich mein Pferd jeden Tag mit Knoblauch, das hilft von innern gegen die Plagegeister:tu:

Und wenn er auf der Koppel steht dann eine Fliegendecke mit Halsteil und ein Schutz für Augen, Ohren und Nüstern das ist so eine Art Maske...

Liebe Grüße Saskia