PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Papagei einfach fliegen lassen?????



Bonnys Frauchen
27.05.2008, 10:18
Hallo zusammen,
ich habe mal eine Frage und ich hoffe das mir jemand eine antwort geben kann. Es geht um folgendes:
Es gibt hier in unserer Nähe ein Kleingartengelände wo der Besitzer eines Graupapageies einen Garten hat und sein Tier im Sommer über im Garten hält. Bereits letztes Jahr gab es da einigen Ärger weil sich der Papagei von frühmorgens bis spätabends hier bei uns in der Nachbarschaft aufhält und den ganzen Tag "rumschreit"....es ist wirklich nicht mehr schön. Wir können uns kaum noch auf den Balkon setzen weil es sehr nervt. Es gab im letzten Sommer bereits 2 oder 3 Berichte deswegen in der Tagespresse hier wo der Besitzer sagte: er läßt die Tür von der Voliere absichtlich auf damit seine Vogel rauskann. Ich denke mal, wenn der Papagei im Gartengeländer so einen Krach macht, werden sich die anderen Gartennachbarn ziemlich gestört fühlen und dem Besitzer auf`s "Dach steigen"... Ich hatte letztes Jahr deswegen schon beim Tierschutzverein angerufen und die Dame gab mir die Tel.nr. von einem Herrn von der freiw.Feuerwehr (die angebl. schon mehrmals hier gewesen sein sollen um den Papagei einzufangen jedoch immer wenn sie kamen war der Vogel weg)...gesehen hat das allerdings von der nachbarschaft hier niemand. Als der Papagei dann wieder hier war rief ich also den Feuerwehrmann an und bekam zur antwort: "ja und was denken sie was ich jetzt machen soll?? Wir turnen doch nicht auf dem Dach rum und der Vogel fliegt dann sowieso davon".....Meine Frage wäre jetzt: Darf der Besitzer den Käfig einfach auflassen und den Papagei so frei durch die gegend fliegen lassen???? Es ist doch eigentlich nicht normal das Papageien so durch die Stadt fliegen oder??? Hat jemand vieleicht eine Idee was wir (die Nachbarn) da machen können??? Das Geschrei geht übrigens morgens um 4.30/5 Uhr los und geht bis abends 23.00 Uhr...und das jeden Tag .. stundenlang...wer das schrille Geschreie von Papageien kennt kann uns vieleicht verstehen das wir ziemlich genervt sind....und wir haben alle selber Tiere (möchte ich mal anmerken ,,nicht das der Eindruck entsteht wie wären Tierfeindlich)
Also..Tierschutz und Presse haben nix genützt...jetzt hoffen wir auf einen Tip oder Rat von hier.....Übrigens hatte eine Nachbarin letztes Jahr den Papagei mal eingefangen und den Besitzer angerufen (weil sie dachte er wäre irgendwo "abgehaun") und war sehr überrascht als der Besitzer sagte sie solle ihn einfach wieder fliegen lassen.....
Liebe Grüße Geli

0401
28.05.2008, 11:06
Ist das dein Ernst???

Der Tierschutz soll kommen um einen FREI fliegenden, artgerecht gehaltenen Papagei in einen Käfig zu sperren??? :man:

Mir ist schon klar dass ein Papagei nicht singt, aber unsere Amseln im Garten fangen schon um halb 4 an!

Und meine 8 Wellensittiche machen mit.

GSD bist du nicht mein Nachbar. :bow:

Bonnys Frauchen
28.05.2008, 11:22
Sorry das ich hier gefragt habe aber ich habe bisher in keiner Stadt FREIFLIEGENDE PAPAGEIEN gesehen......

Bonnys Frauchen
28.05.2008, 11:32
Sorry das ich hier gefragt habe aber ich habe bisher in keiner Stadt FREIFLIEGENDE PAPAGEIEN gesehen......
....außerdem frage ich mich da grade mal warum die Dame vom Tierschutzverein mir das nicht erzählt das es normal ist seinen Papagei frei fliegen zu lassen sondern mir die Tel.nr. von der Feuerwehr gegeben hat obwohl beim TS bekannt war der der Papagei nicht entflogen........

0401
28.05.2008, 11:59
http://www.planet-wissen.de/pw/Artikel,,,,,,,DA5F80F48DF7638B E030DB95FBC36055,,,,,,,,,,,,,, ,.html

Bonnys Frauchen
28.05.2008, 12:54
Vielen Dank für den Link Iris...das is genau das was ich mir mit meiner Frage erhofft hatte: das ich hier einen Tip bekommen..nun sind wir schlauer..werde es so an meine nachbarn weitergeben.
Zum Thema Tierschutzverein noch eins: wir (die nachbarschaft) hatten uns letztes Jahr an den Tierschutzverein gewand weil wir anfangs geglaubt hatten der Papagei wäre irgendwo entflogen und der Besitzer sucht ihn vll schon ganz verzweifelt. Das er den so freifliegen lässt haben wir alles erst hinterher erfahren..
LG Geli

0401
28.05.2008, 13:39
:?:

Des versteh ich etz net...

Du wolltest ja einen Tipp, wie man den Krächzer los wird, oder?

Der Artikel besagt ja nur, dass es freilebene Papageien in D gibt...

Aber beim Heimfahren, juhu, bin grad daheim, ist mir noch was eingefallen:

Warum spielst net den ganzen Tag hintereinander dein Lieblingslied?

Mit viel Glück wird aus krächzen singen. :D

:cu:

Bonnys Frauchen
28.05.2008, 14:34
Hallo Iris...ich wollte eigentlich wissen ob es "erlaubt" ist (mir fällt kein anderes wort ein) einen Papagei einfach so draußen fliegen zu lassen.... und wie gesagt: letztes Jahr waren wir ja auch noch der meinung das er einfach irgendwo entwischt ist...aber da müssen wir wohl nun so mit leben...also ich glaub wenn ich so ein Tier hätte hät ich viel zuviel Angst das der nicht wieder nach hause kommt. Ich lasse nicht mal meine Katze raus weil hier bei uns ständig Katzen verschwinden die nie wieder auftauchen. Und man gewöhnt sich doch an ein Tier und liebt es und hängt dran..wer läßt da schon freiwillig die Tür auf damit es raus kann? Zudem wohnen wir mitten in der Stadt. Aber trotzdem sage ich nochmal "DANKE" für den hinweis...
LG Geli

0401
28.05.2008, 14:44
Hallo Geli,

wir hatten mal ein Rosenköpfchen in der Nachbarschaft, es hat immer Freiflug genossen, war bei uns im Baum usw.

Abends ist er immer heimgekommen.

Dann warn leider mal bunte Federn bei uns gelegen. Der Habicht...

Aber: er hatte ein schönes Leben!

Meine Wellis kommen alle von Käfighaltung, Einzelhaltung, Quälerei.

Sie sind zwar in einer großen Voliere, 2x2x1 Meter, aber trotzdem.

Schau dir die Tiere in der freien Natur an, welch Strecken sie zurücklegen, und wir sperrn sie ein.

Ich wollt wirklich nicht so bissig sein, aber ich dacht halt, mei, ein Papagei, der Freiflug genießen kann...

Vielleicht könntet ihr euch ja anfreunden, mit Leckerli, wenns dem Besi recht ist, und dann stört evtl auch des Gekrächze nimmer, weil dann hast einen gefiederten zutraulichen Freund im Garten...

Nur so ne Idee.

shirkan
28.05.2008, 18:25
Sorry das ich hier gefragt habe aber ich habe bisher in keiner Stadt FREIFLIEGENDE PAPAGEIEN gesehen......

Doch, gibt es!

in Stuttgart existiert eine ganze Gruppe. Es handelt sich vermutlich um ausgebüchste Papageien. Mit all den gleichen Prostesten der Anwohner gegen den Lärm. Bisher zum Glück der Tiere aber umsonst.

Grüße

Stina
28.05.2008, 18:59
hallo,

Graupapageien sind sehr sehr wehrhaft. Wer -außer ein böser Mensch- sollte ihm etwas anhaben können??? ;) Krähen, no chance, Katze? - die hätt dann keine Nase mehr.

Vlt. krächzt er auch so viel weil er eine Partnerin vermisst und vlt. eine herbeirufen möchte? Papageien die allein gehalten werden sie nie glücklich, auch nicht wenn sie in "Freiheit" leben dürfen.

Kannte auch mal einen Ara der im Sommer frei draussen lebte und abends brav heimkam. Eins meiner Rosenköpfchen ging auch immer mit mir raus in den Garten und wieder mit rein wenn ich reinging. Gibts alles ;)

LG, Stina