PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Huhn, Pute, Ei, Emulgatoren Allergie



cynthi
14.05.2008, 17:40
Hallo Leute,

meine HP hat mittels Bioresonanz obige Allergien festgestellt.
Da er aber Huhn zu 95 % frisst und außer etwas Rind und Pute sonst nix anrührt, hab ich wohl ein Problem.

Zählen Easybarf u. Taurin auch zu Emulgatoren ?

Ich gebe als Calzium-Ersatz Eierschale - also kann ich das auch knicken zukünftig, weil allergisch gegen Ei ?

Ist der komische Virus, der rohes Schweinefleisch befallen kann, immer noch in Deutschland ?
Ich überlege auch Schwein mit anzubieten und wäge nun ab, wie hoch wohl das Risiko ist ?

lammi88
14.05.2008, 17:57
Karlchen nimmt aber auch alles mit :rolleyes:
Versuchs mal mit Pferd, Wild, etc...Schwein würde ich nicht roh füttern. Eierschale dürfte kein Problem sein. Es gibt aber auch gemahlene Knochen als Calcium-Ersatz.

lammi88
14.05.2008, 18:00
Ach so: TK Mäuse gehen auch oder frag mal den Wildpächter/Jäger nach Kaninchen :tu: Dann mit Knochen geben. Dann brauchst Du nicht zu supplementieren :tu:

Tanja123
14.05.2008, 18:06
Du könntest einfach natürlich supplementieren, dann brauchst Du nicht auf Fertigprodukte zurückzugreifen.

Nur Eierschale als Calcium-Supp ist zu einseitig. Vielleicht wechselst Du ab, auch mit Knochen, Calciumcitrat, Dicalciumphosphat, Calcium Carbonat

Als Vitaminergänzung verfütterst Du Leber, Lachs, Bierhefe, Seealgenmehl, Herzen, Weizenkeimöl

Taurin ist eine Aminosulphonsäure und für Katzen essentiell, also kein Emulgator.

Schwein ist nur im Rohzustand ein Problem und selbst wenn Du "Fleisch aus deutschen Landen" kaufst - ich traue dem nicht. Gammelfleisch gibt´s ja theoretisch auch nicht, nur die Realität sieht anders aus.

Vielleicht sollten wir noch eine Linkliste für Barfer zusammenstellen?

Infos:

"Katzen-Alternativ" - Yahoogroup
Dubarfst-Forum

Kalkulatoren:

Pristine Paws
barf-kalkulator.de
DB-Kalkulator

Shop:

lucky-land
futterado
pahema

cynthi
14.05.2008, 18:07
Frostmäuse ... kreisch ... nicht ich -Karlchen ...mein Gott, der rennt sogar vor der Maus weg, die auf unserer Terrasse wohnt.
Und Frostküken und Mäuse - auch Babymäuse - interessieren ihn nicht !

Außerdem mit Knochen geht nicht, er hat doch kaum noch Zähne. Kaninchen, Wild usw. hab ich doch schon durch :(

Sorry, bin total frustriert jetzt

hmmm evlt. muss ich Schwein kochen, bei Huhn mochte er es auch am liebsten so

Außerdem muss ich noch alle Medis geben können und wenn er dann die Sorten verweigert, muss ich noch Huhn geben, denn die Medis sind ja erstmal wichtig, dass die in ihn reinkommen... seufz...

Tanja123
14.05.2008, 18:08
Du kannst die Knochen doch wolfen, das geht auch ohne Zähne. Probier doch mal Küken, die werden idR gerne gefressen

cynthi
14.05.2008, 18:08
Leber und Bierhefe ist auch bääääh

Lachs könnte gehen

oh man jetzt wirds wohl echt kompliziert, mir raucht schon der Schädel

cynthi
14.05.2008, 18:09
als Frostküken bääääh (also schon aufgetaut :D)
oder meinst du das ganze Küken wolfen ... :eek:

absinth
14.05.2008, 18:11
Könntest ja auch noch Lamm, Pferd, Strauß usw. probieren.

lammi88
14.05.2008, 18:11
Genau :tu: Ab in den Fleischwolf...zuerst mit Huhn gemischt. Schau einfach nicht hin. Man gewöhnt sich wohl dran....

absinth
14.05.2008, 18:11
Küken gibts auch schon fertig gewolft. Sieht man nix mehr von ;)

Tanja123
14.05.2008, 18:13
Dann solltest Du Vitamin-B Komplex Kapseln füttern. Sehe ich das richtig, dass Du nur roh fütterst? Oder hast Du noch ein Dosenfutter, was geht?

Es gibt ja verschiedene Lebersorten. Rinderleber wird bei uns auch nicht gefressen - Hühner dagegen gerne, oder Ente. Du kannst die auch pürieren und unterjubeln.

absinth
14.05.2008, 18:18
Es gibt auch Leberpulver, bei dubarfst machen sie manchmal Sammelbestellungen. Wegen easybarf würd ich einfach mal Fr. Wurth (lillysbar) fragen. Vit A käme mit Küken auch wieder über den Dotter rein.
Wird sich schon irgendwie machen lassen Cynthi!

cynthi
14.05.2008, 18:24
oh ihr seid aber lieb und so schnell :)

Ja ich füttere bisher noch Dosen, Miamor, ein bisschen Animonda u. Schmusy.
Hiervon wird nat. auch Huhn bevorzugt. Wobei ich neulich eine Schmusy-Kaninchen-Dose vorsetzen konnte.
Ich geben in Phasen ohne Medikamente nur Dosenfutter, wenn er mal mäkelt und etwas Abwechslung braucht - also so 2 - 4 Mahlzeiten pro Woche.
Wenn er Medis haben muss, greif ich gern auf Miamor Pate Geflügel-Leber zurück, das mag er mit am liebsten und da kann ich ihn gut überlisten.

Leberwurst mag er auch total, also hab ich schon versucht, das mal selbst zu machen, wurde noch nicht mal mit dem A... angesehen :schmoll:

Also gewolftes Küken, uuuaaahhh - aber gut, ich geh das mal suchen.

Ist also in Easybarf und Mist wie heißen grad die Tabletten .. hach ich bin blöd, ich komm nicht drauf ...
ist da Emulgator dazwischen ?

absinth
14.05.2008, 18:35
Gewolftes Küken hält sich desöfteren im Hotel auf...

Frag mal Frau Wurth. Denke aber nicht. Easybarf löst sich recht schlecht. Sonst bliebe dir noch Kittybloom oder eben natürlich.

cynthi
14.05.2008, 18:38
Gewolftes Küken hält sich desöfteren im Hotel auf...
.


HÄÄÄ ?????
Kann dir jetzt nicht mehr folgen :?:

Lillys Mum
14.05.2008, 19:02
Ihr habt aber schon bedacht,dass gewolfte Küken immer noch Hühner sind?:rolleyes:

Ich dachte da is die Mieze gegen allergisch?:?:

cynthi
14.05.2008, 19:19
ach Schei.ße ja ... andieStirnklatsch ... Danke na dann keine Küken ...oh man wie blind war das denn :D

Conny87
14.05.2008, 19:22
Naja, aber eintagsküken sind ja Hähne. Wenn sie nur auf Huhn allergisch ist, heißt das ja nicht automatisch, dass sie auch auf Hahn allergisch ist ;).

(Der Beitrag meinerseits muss jetzt nicht ernstgenommen werden!!!!)

Tanja123
14.05.2008, 19:43
Hä? Ich dachte Du fütterst zu 95% Huhn, was kein Problem sei...?

Conny87
14.05.2008, 19:47
ne, sie hat zu 95% Huhn gefressen. Aber jetzt wo die Katze die Allergie hat, geht das ja nicht mehr. Das ist ja das Problem :).

Tanja123
14.05.2008, 19:55
Achso, dann würde ich aber lieber noch einen seriösen Allergietest machen. Bioresonanz...?

cynthi
14.05.2008, 20:10
Seriös :D
Erstmal sind Allergietests bei Tieren gar nicht so aussagekräftig wie bei Menschen. Und auch da vertraue ich der Schulmedizin schon länger nicht mehr bedingungslos.
Meine HP hat mich mit Bioresonanz wieder fit bekommen,meine Mama auch. Also Tanja man darf seine Zweifel haben, aber für mich ist das vollkommen in Ordnung.

Beispiel:
Jahrelang hatte ich auf der rechten Hand kleine rötliche Pünktchen die juckten. Es trat mit den ersten Sonnenstrahlen April-Mai auf.
Sonnenallergie hieß es. Hautärztin konnte mir nicht helfen. Es wurde immer schlimmer griff dann auch auf die linke Hand über.
Meine HP behandelt mich einmal und es war WEG und dieses Jahr ist es so wenig, dass man es als lächerlich bezeichnen kann.
Wenn du mehr über mich wissen möchtest, schreib ich es dir gerne.

cynthi
14.05.2008, 20:12
Und ja er frisst zur Zeit zu 95 % Huhn, weil Lieblingssorte und ja, darauf ist er nun allergisch und es geht wohl nicht mehr. Sobald die 20 einfrorenen Mahlzeiten weg sind, muss ich also was neues finden.

cynthi
14.05.2008, 20:13
Naja, aber eintagsküken sind ja Hähne. Wenn sie nur auf Huhn allergisch ist, heißt das ja nicht automatisch, dass sie auch auf Hahn allergisch ist ;).

(Der Beitrag meinerseits muss jetzt nicht ernstgenommen werden!!!!)



du nu wieder :D

Pardona
15.05.2008, 20:49
Hallo,
Zum Calcium- es gibt auch noch direkt Calciumcarbonat zu kaufen ;)

Emulgatoren sind Stoffe die eingesetzt werden um Fett und Wasser zu verbinden = Emulsion
Milch ist zum Beispiel eine natürliche Emulsion.
Emulatoren gibt es viele, welche die natürlich vorkommen und welche die synthetisch sind. Eigelb (genauer da enthaltene Lecithin) wäre z.B. ein natürlicher Emulgator.
Siehe auch http://www.lebensmittellexikon.de/e0000270.php http://www.chemieunterricht.de/dc2/milch/emulsion.htm

An Fleisch gibt’s doch noch so einige Möglichkeiten die weder Huhn noch Pute sind.
Rind, Ente, Lamm, Kaninchen und Pferd fallen mir da spontan ein.
Schwein würde ich persönlich (auch wenn Deutschland wohl als frei von dem Virus gilt)
nur gekocht anbieten.

Grüße
Pardona

Mullemiez
15.05.2008, 21:56
als Frostküken bääääh (also schon aufgetaut :D)
oder meinst du das ganze Küken wolfen ... :eek:


bei wewewe tierhotel punkt de bekommst du die Küken auch gewolft ;)

cynthi
16.05.2008, 09:11
Britta :D auch gewolftes Küken ist ja ein Huhn - Mini-Huhn sozusagen :D

cynthi
16.05.2008, 09:14
Pardona - Calciumcarbonat ist dann ganz sicher frei vom Emulgatoren ?
Sorry, Chemie war auch nie meine Stärke. Meine Güte, was da alles von mir ans Licht kommt :D
Räusper ... ich war mehr der Deutsch-Sprachen-Geschichte-Typ ;)

Ich werde heute Nachmittag mal der Frau von lillysbar mailen, evlt. kann sie mir helfen.


Gestern Abend u. heute morgen hat er brav Rind gefressen, blank also ohne Zusätze, aber sein Tellerchen war leer :D - das freut mich sehr ! (Was bei ihm aber nicht heißt, dass er das heute oder morgen wieder frisst)

cynthi
16.05.2008, 09:14
Ach ja hab gestern Schweinenacken-Kotelett gekauft und die werden heute abend gedünstet und mal schauen, ob er das auch mag.

Mullemiez
16.05.2008, 10:10
Britta :D auch gewolftes Küken ist ja ein Huhn - Mini-Huhn sozusagen :D


schdümmt :D

KleeneHexe
16.05.2008, 15:22
Hallo :cu:

Was ist mit Fisch? Lässt er sich ab und an vielleicht ein bisschen Lachs oder ähnliches schmecken?

cynthi
16.05.2008, 15:31
hmmm sehr unwillig ...und auf keinen Fall roh :schmoll:

lammi88
16.05.2008, 16:01
hmmm sehr unwillig ...und auf keinen Fall roh :schmoll:

Könnte von Tiffy stammen ;) :D Kommt nicht aus Dose = nicht fressbar :D Nur die Fische im Aquarium sind interessant...und DA darf sie nicht ran :p

KleeneHexe
17.05.2008, 14:37
Hm dann also keinen Fisch für den kleinen Monsieur :?: , vielleicht ginge Elchfleisch? Hab ich die Tage erst irgendwo verkäuflich gesehen, weiss aber auch grad nimmer wo genau das war. Müsstest du einfach mal gucken. Sonst fällt mir auch grad nichts anderes mehr ein, ausser vielleicht mal verschiedene Fischsorten zu probieren. Pferd und Wild wurde ja schon vorgeschlagen.

Batida3107
05.06.2008, 17:07
Versuchs mal mit Kaninchen. Der Tierbedarfhändler meines Vertrauens sagte mal, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dagegen allergisch zu sein. Zudem werden die nicht mit Medikamenten vollgepumpt, weil die so schnell wachsen.
Emulgatorenallergie? Habe ich ja noch nie gehört... weisst du da genaueres drüber? Schließlich gibt es natürliche sowie synthetisch hergestellte Emulgatoren, deren einzige Gemeinsamkeit die besondere chemische Struktur ist, die es erlaubt, Öle mit Wasser zu lösen (wie Pardona ja schon sagte).
Zum Calciumcarbonat: kein Emulgator. Es ist ein Mineral, selbst in Wasser kaum lößlich.

cynthi
06.06.2008, 08:48
Also ich barfe jetzt erstmal nur mit Rind und gewöhne ihn laaaaaaangsam an die Zusätze, die alle Emulgatorenfrei sind. Es gibt immer wieder kleine Erfolge.
Wenn ich es geschafft, dass er alle Zusätze akzeptiert, dann werde ich ganz sicher auch andere Fleischsorten anbieten. Ich bin schon mal froh, dass er nicht in den Streik geht, wie früher, wenn es nach zwei Tagen kein Huhn gab.
Außerdem werden die Ohren langsam besser, das ist das beste Zeichen überhaupt :tu:

Simmal-
11.06.2008, 16:03
Hallo Cynthi!

Hab aufmerksam mitgelesen, meine Lilli darf auch (fast) kein Huhn mehr essen... (aber nicht wegen Allergie, sondern wegen den Nieren). Wir haben sie jetzt auf Rind und Lamm, das geht. Ab und an schlabbert sie bei Paul noch mit, aber es ist nicht so schlimm.
Wg. den Emulgatoren: Emulgatoren sind, wie ja schon gesagt wurde, stoffe, die Wasser und Öl dauerhaft zusammenbinden. Du kannst das ja mal ausprobieren: Wenn Du Wasser und Öl in einen Schüssel gibst und mit dem Mixstab pürierst, dann hält die "Masse" eine Weile, dann trennen sich die beiden Flüssigkeiten wieder. Wenn du hingegen eine Emulgator zugibst, bleibt (zumindest der Großteil) die Masse stabil verbunden.
Aber natürliche Emulgatoren wie Ei oder Milch dürfte doch keine Reaktionen auslösen, oder? Da geht es wohl eher um die chemischen Komponenten?

Calciumsupplement könntest du auch Algenkalk verwenden.
lg, Simmal

cynthi
11.06.2008, 16:58
Hallo Simmal,
ich bin mittlerweile gut im Thema. Und ich muss mal ausdrücklich hier Werbung ;) machen für - die Inhaberin Rebecca hat mir unglaublich geholfen. Ich habe Suppis ohne Emulgatoren und arbeite nun daran, dass er die so langsam auch alle annimmt. Einen Teil akzeptiert er schon und auch Huhn scheint er bisher nicht wirklich zu vermissen. Er frisst brav sein Rind. Wenn er dann alle Suppis angenommen hat, versuche ich noch andere Fleischsorten.
Zur Zeit bekommt er Eierschale als Calciumersatz - hab auch Calciumcitrat da. Damit wird dann immer abgewechselt.
Wenn du gerne selbst barfen möchtest, kann ich dir yahooMailingliste Katzen-Alternativ ans Herz legen. Ich selbst lese da zur Zeit nur, dank Rebecca muss ich die dort noch nicht mit so vielen Fragen überhäufen.

Simmal-
11.06.2008, 18:45
Hi cynthi!
na, hört sich doch gut an. Wir barfen auch, aber nur zum Teil, weil Lilli so mäkelt und ausserdem wegen den Nieren und dem Herz spezialdiät braucht.
Paul hingegen nimmt alles an. Die Yahoo - Group ist super, bin ich auch dabei, genauso wie bei der Yahoo Group Nierenkranke Katze. Aber ich lese auch nur mit, :) meistens sind dann die Ängste schon weniger.
Alles Gute euch weiterhin,
lg, Simmal