PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schnittblumen und Katzen?



cocoon
28.04.2008, 17:58
Hallo zusammen :)

Das hier ist eigentlich eher eine Art Umfrage, wie es sich bei euch so mit der Kombination Schnittblumen und Katzen :bl: verhält. Momentan kann ich mich nämlich kaum zurückhalten, wenn ich die vielen schönen Tulpen in den Geschäften sehe, lasse die aber immer stehen, weil ich bei Schnittblumen generell immer prophylaktisch annehme, dass sie giftig sind. Aber vielleicht kennt ja jemand hier die ein oder andere ungiftige Raumverschönerung im Glas und hat gute Erfahrungen damit gemacht?

Viele Grüße, Simone :bl:

absinth
28.04.2008, 18:02
Unsere Katzen gehen eigentlich nicht an die Blumen, aber an das Schnittgrün in den Sträußen. Wenn dieses lange Pampasgras drin ist geht gar nix mehr.
Rosen sind soweit ich weiß nicht giftig. An Tulpen und Osterglocken hat sich meine Katze noch nie vergriffen.
Wenn ich nicht da bin, stelle ich die Blumen einfach in Sicherheit.

cocoon
28.04.2008, 18:07
Das mit den Rosen wusste ich zum Beispiel nicht. Aber was jede Sorte von Gras o.ä. angeht, habe ich da auch schon einige Erfahrungen mit meiner Papyruspflanze gemacht, das kann ich mir sehr gut vorstellen :D

So als kleiner Nachtrag: Ich frage mich immer wieder, was die Freilaufkatzen so machen, wenn da eine interessante, aber sehr giftige Pflanze ihren Weg kreuzt? Wissen sie, was sie probieren dürfen und was nicht? Sind Wohnungskatzen da einfach nur unsozialisiert und ungeschickt, ist ihnen einfach zu langweilig oder weshalb muss man mit Pflanzen in der Wohnung so einen Aufwand betreiben, während für die Freigänger draußen an jeder Ecke etwas giftiges steht?

shirkan
28.04.2008, 19:04
Tja, zumindest mein Kater unterscheidet nicht was ihm bekommt oder nicht

Blumensträuße, besonders darin enthaltene Gräser, werden gnadenlos abgeknabbert und meistens später wieder erbrochen. An Katzengras vergreift er sich dagegen nie :man:

Da ich mir bei Blumen, besonders bei gekauften, nie sicher bin mit welchen Pflanzenschutzmitteln sie evtl. behandelt wurden, verzichte ich den Katzen zuliebe auf Sträuße

Glenfiddich
28.04.2008, 20:00
Raumverschönerung im Glas

Ich glaube die Blumen sind das kleinere Problem, sondern ehr das Glas und das Wasser darin! :cool: Eigentlich ( !! ) geht Tyson nicht an meine Blumen, aber ich glaube ner Vase kann er nicht wiederstehen! :D Von daher geh ich an all den schönen Blumen vorbei! :0( LG Silke

cocoon
28.04.2008, 21:10
Von daher geh ich an all den schönen Blumen vorbei! :0( LG Silke

Ich hatte ja bereits vermutet, dass das hier ein sehr trauriges Thema werden wird...:rain:

;)

Mir kommen da grade Ideen... Ob eine Vase mit Tulpen drin wohl noch in den Platz zwischen Küchenoberschränken und Zimmerdecke passt... :confused: ;)

absinth
28.04.2008, 21:21
Haste mal ne übergroße Vase ausprobiert, in der die Tulpen quasi komplett drinstehen? Ist ja eh grade modern, und so kommen die Katzen allerhöchstens von oben dran, wenn sie überhaupt interesse haben.
Sehr hübsch ist auch ein Miniaquarium mit Kies und ein paar Wasserpflanzen. Und die Miezen können auch gleich draus süffeln, ganz praktisch ;)

cocoon
28.04.2008, 22:45
Danke für den Tipp :) So eine extra stabile Glasvase (Dekokram :love:) habe ich auch, das ist vermutlich die beste Lösung.

Bezüglich des Miniaquariums: Gefällt mir sehr gut und ich hatte quasi die komplette Ausstattung schon im Einkaufswagen. Wenn ich allerdings daran denke, das Gerät womöglich wöchentlich reinigen zu müssen, sehe ich das schon wieder im Keller stehen - Für so Fusselsarbeiten bin ich auf Dauer einfach nicht zu haben...

absinth
28.04.2008, 23:20
Ist eigentlich recht pflegeleicht. Kann ja nicht viel mehr passieren, als dass die Pflanzen eingehen. Man merkt dann schon, welche geeignet sind für die Nummer ;)

cocoon
28.04.2008, 23:25
Najaa.. Glibbert das nicht genauso schnell wie mein (Glücks-) Bambus im Wasser? Eigentlich muss ich den einmal pro Woche rausnehmen, die Vase auswaschen und das Wasser tauschen, sonst schleimt es nur so aus allen Ecken *brrr

Kessi01
29.04.2008, 12:46
:D Tolles Thema! Bei uns geht keine einzige Pflanze im ganzen Haus! Draußen knabbern die sowas nicht an zum Glück, aber drinnen sind die gnadenlos. Hab daher rigoros alles entfernt. Na ja, man kann eben nicht alles haben. :D Auch sonstige Deko wird bei uns unverzüglich vernichtet, oder einem "anderen" Zweck zugeführt. Wir haben inzwischen herausgefunden, dass wir alle stressfreier leben, wenn´s sowas erst gar nicht gibt im Haus. :floet:

Glenfiddich
29.04.2008, 13:25
:D Tolles Thema! Bei uns geht keine einzige Pflanze im ganzen Haus! Draußen knabbern die sowas nicht an zum Glück, aber drinnen sind die gnadenlos. Hab daher rigoros alles entfernt. Na ja, man kann eben nicht alles haben. :D Auch sonstige Deko wird bei uns unverzüglich vernichtet, oder einem "anderen" Zweck zugeführt. Wir haben inzwischen herausgefunden, dass wir alle stressfreier leben, wenn´s sowas erst gar nicht gibt im Haus. :floet:

Ich kämpfe immer noch hartnäckig um meine Deko! Laß mir von dem Fellmann nicht alles zur Ratte machen! :sn: Blumenvasen... ok kann ich verzichten, Teelichter sind außer Reichweite vom Kater oder durch Laternen ersetzt... auch gut, Kakteen sind nicht gut zum futtern... hat Tyson schnell gelernt, aber alles wegräumen?? Nee, da gibbet Mecker von mir! :sn::b Bis auf paar kleine Ausnahmen klappt das ganz gut. Immerhin wollen wir " Menschen " ja auch noch bissel wohnen und uns wohlfühlen! :tu::rolleyes: LG Silke

Bina28
29.04.2008, 19:08
Schnittblumen gibt es bei mir auch keine mehr, denn sie sind vor meinen Fellnasen nicht sicher. Sie gehen dran und rupfen ihnen die Blätter und Blüten ab. Sofern es in meinem Freundeskreis noch nicht durchgedrungen ist, man mir trotzdem mal Schnittblumen schenkt, müssen die ganz oben auf den Schränken stehen :0( und das ist ja nicht Sinn und Zweck.
Habe nur noch ungiftige Pflanzen, jedoch werden diese, sofern sie einen Stamm haben (und das obwohl es hier genug Kratzbäume gibt) als Kratzbaum benutzt. Es ist nicht zu fassen, was sich die Fellnasen immer wieder neues einfallen lassen.

Kessi01
30.04.2008, 11:05
Ich kämpfe immer noch hartnäckig um meine Deko! Laß mir von dem Fellmann nicht alles zur Ratte machen! :sn: Blumenvasen... ok kann ich verzichten, Teelichter sind außer Reichweite vom Kater oder durch Laternen ersetzt... auch gut, Kakteen sind nicht gut zum futtern... hat Tyson schnell gelernt, aber alles wegräumen?? Nee, da gibbet Mecker von mir! :sn::b Bis auf paar kleine Ausnahmen klappt das ganz gut. Immerhin wollen wir " Menschen " ja auch noch bissel wohnen und uns wohlfühlen! :tu::rolleyes: LG Silke

:D:D Das hast Du schön gesagt! :) Ne, bei einer Katze würd ich ja nix sagen und es wenigstens mit der Deko noch probieren, aber bei gleich vier Wirbelwinden schaff ich das Aufpassen auf alle nicht mehr. Das Haus ist groß, da wär ich nur am hinterher gucken. Das tut ich mir nich an. :D Es reicht schon, wenn Ursi andauernd Stofftiere, Socken und ähnliches durchs Haus schleppt ... :rolleyes: