PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Katze abgegeben und zurückverlangt weil kein Lebenszeichen kommt



coonies3
24.04.2008, 23:24
Hallo zusammen,
ich möchte einmal fragen ob jemand sich mit sowas auskennt oder vielleicht schon selbst erlebt hat.
Ja also ich habe vor 13 Tagen meinen Perserkater an Leute abgegeben unter der Vorraussetzung das er es bei den Leuten gut hat und ich Bilder von Ihm und deren Katzen bekomme und ich den Kater auch mal besuchen kann also das ich mit den Leuten in Kontakt bleiben kann.Ja per Mail wurde mir alles versprochen aber Bilder habe ich nie gesehn und da habe ich dann angerufen und einen Termin machen wollen um den Kater zu besuchen da wurde mir gesagt sie hätten keine Zeit im Moment sie würde sich bei mir melden wenn sie Zeit hätte aber Bilder würde ich bekommen.Diese Bilder kamen aber wieder nicht.DA bin ich kurzum hingefahren und wollte das Tier sehn und man hat uns vor der Tür stehn lassen und noch nicht mal das Tier am Fenster gezeigt.
Und abends bekam ich dann wieder eine Mail die sehr frech war in der mir wieder am anderen Tag Bilder geschickt würden.Das war gestern und es kamen wieder keine Bilder und auf eine weitere Mail von mir wo denn die Bilder bleiben kam wieder eine freche Mail zurück aber keine Bilder.
Da habe ich nochmal versucht die Leute zu erreichen per Telefon um der Frau jetzt mitzuteilen das ich meinen Kater wieder zurückverlange weil Sie ja mir kein Lebenszeichen von ihm schickt und ihn mich nicht sehn läss,und ich meinen Kater solchen Leuten nicht überlasse wo ich nicht weiss ob das Tier überhaupt noch lebt.Sie weigerte sich und sagte sie gäbe ihn nicht heraus und Bilder könne Sie mir im Moment nicht schicken da sie im Moment keine Zeit dafür hätte ich solle warten bis sie Zeit hätte.Ja ich habe das Gefühl das da was echt zum Himmel stinkt und irgendwas mit meinem Kater passiert ist.Wer kann mir einen Rat geben.
Ich kann meinen Kater doch zurückverlangen denn ich habe mit der Frau keinen Vertag gemacht und ich habe einen Kaufvertrag von ihm als ich ihn vor drei Jahren gekauft hatte.Gestern kamen dann Bilder von ihr von meinem Kater und eine Mail von ihr das sie mit mir im Mailkontakt bleiben würde aber mir unterbieten würde den Kater zu besuchen.Und die Bilder die sie mir geschickt hatte sagen nicht aus das ihm gut ginge sondern das Gegenteil es sieht so aus als ginge es ihm nicht gut.

Wäre schön wenn jemand weiss was ich richtig mache.
Liebe Grüsse
coonies3

Conny87
24.04.2008, 23:30
Kaufverträge können grundsätzlich formfrei gemacht werden. Das heißt der Vertrag den du gemacht hast ist bindend. hast du kein Schutzvertrag gemacht? Da hättest du jetzt was rechtliches in der Hand.
Vereinbarungen die Vertragsbestandteil geworden sind (wie das Besuchsrecht) sind rechtlich bindend. Ich weiß nicht, ob du per Mail oder irgendwo was schriftliches hast, damit du "beweisen" könntest, dass du das tatsächlich als verraussetzung gesehen hast, dass du die Katze besuchen darfst.
Wenn ja, dann kannst du die Katze zurückfordern, weil sie ihren Vertrag nicht erfüllt hat.
Problematisch ist nur die Verjährung. Nach 3 Jahren verjähren Ansprüche aus einem Vertrag, aber ich geh mal davon aus, dass die Frau sich nicht so gut auskennt ;).

Wenn es der Katze schlecht gehen sollte, kannst du sie zurückverlangen, allerdings ist das etwas kompliziert.
Am einfachsten wäre es wirklich, wenn du ein Schutzvertrag gemacht hättest. Dann wäre das kein problem.

Ich wünsch dir ganz viel Glück mit deinem ehemaligen Kater.

Mensch, dass tut mir echt leid für dich :(

Liebe Grüße

coonies3
24.04.2008, 23:39
Hallo,
danke für deine lieb Mail aber ich habe den Kater drei Jahre gehabt und die Leute haben ihn erst seit 13 Tagen und ich habe alles mündlich gemacht nur mein Mann war dabei.
Gruss coonies3

Leni
24.04.2008, 23:52
Ist der Kater denn noch in irgendeiner Form auf dich registriert, bspw. mit einem Chip? Oder kannst du sonst irgendwie was nachweisen?
Wenn du nix bindendes hast wird das schweeeeeer....

Conny87
24.04.2008, 23:56
Ein Kaufvertrag ist immer bindet, egal ob schriftlich oder nicht ;).
Verträge können grundsätzlich formfrei gestaltet werden. Frag mich jetzt nicht nach dem Paragraphen, es ist zu spät um mich daran zu erinnern ;).

coonies3
25.04.2008, 00:01
Ich habe den Kaufvertrag den ich für ihn bekommen hatte vor drei Jahren als ich ihn gekauft hatte und einen Stammbaum von ihm habe ich auch noch hier wo auch seine Zuchtbuchnummer eingetragen ist.
Gruss coonies3

Leni
25.04.2008, 00:07
Wenn die neuen Besitzer keine Papiere o.ä. haben, du hingegen schon, sollte das zurückfordern relativ einfach sein, das Gesetz sollte in dem Fall auf deiner Seite sein.

Conny87
25.04.2008, 00:08
Na, dann dürfte das kein Problem sein. Ich hab dir eine PN geschickt, coonies :)

coonies3
25.04.2008, 00:10
Ja ich hoffe es sehr denn ich bin so krank vor Sorge um ihn.
Ich träume schon davon das er wieder bei uns ist und ich keine Angst mehr um ihn haben muss.
Liebe Grüsse
coonies3

Conny87
25.04.2008, 00:14
Das wird schon, mach dir keine Sorgen, das Recht ist auf deiner Seite :)
Darfst auch auf die PN anworten :D.

coonies3
25.04.2008, 00:23
Eine Frist von drei Tagen um mir Bilder zu schicken hatte ich ja schon gemacht und das ich den Kater sehn darf.Zwei Bilder hat sie mir geschickt aber auf den Bildern sah mein Süsser nicht aus als wäre er bei ihr gut aufgehoben und er war nicht komplett auf den Bildern zu sehn,es sah so aus als wärev er für die Fotos festgehalten worden damit es so aussehn soll als ginge es ihm gut,aber so wie er auf den Fotos zusehn war nämlich das er so komisch einmal so halb auf der Seite liegend und einmal auf dem Rücken liegend hat er bei uns nur gelegen als er einmal krank war.Ja und mit diesen Bildern hat sie eine Mail geschickt das sie mit mir in Mailkontakt bleiben würde aber sie es mir untersagen würde sie zu besuchen um den Kater zu sehn.
Heute war ich dann bei meinem Anwalt und habe es in seine Hände gelegt und er schreibt die Frau jetzt an und ich wünsche und hoffe sehr das ich meinen Schatz bald unversehrt wieder in meinen Armen halten kann.
Liebe Grüsse
coonies3

Conny87
25.04.2008, 00:26
Ich denke du hast mit ihr vereinbart, dass du den Kater besuchen darfst?
Wenn ja, ist es Vertragsbestandteil geworden, dass heißt du kannst dich darauf berufen und den Kater zurückverlangen.
Setz ihr eine Frist, bis wann du den Kater sehen möchtest, wenn sie dem nicht nachkommen, verlang dein Kater zurück. Ich hab dir das ja schon per PN geschickt ;)

Liebe Grüße

coonies3
25.04.2008, 00:42
Ja klar hatte ich das vereinbart das ich den Kater sehn darf aber sie hatte es mir ja verwehrt und als wir bei Ihr vor der Tür standen haben sie uns das Tier nicht einmal am fenster gezeigt und jetzt in Ihrer letzten Mail an mich die mit den zwei Bildern hat sie mir ja wieder geschrieben das ich den Kater nicht sehn dürfe sondern das sie nur in Mailkontakt mit mir bleiben wolle aber es nicht wünsche das ich den Kater besuche.
Liebe Grüsse
coonies3

Conny87
25.04.2008, 00:46
Wenn du das mit ihr vereinbart hast, ist das für sie rechtlich bindend und du hast ein Herausgabeanspruch.
Geh zu ihr und sag, dass du den Kater zurückverlangst. Solltes sie das nicht machen, geh gerichtlich gegen sie vor.
Vielleicht reicht ja schon die Androhung, dass sie klein beigibt. Könnte ich mir gut vorstellen ;).

coonies3
25.04.2008, 00:51
Ja ich hoffe es ja das der Brief vom Anwalt sie dazu bewegen wird mir meinen Jerry wieder auszuhändigen.
Ich danke Dir für Dein Interesse.
Tut echt gut wenn man sich mitteilen kann.
Ich bin ja jetzt echt gespannt was die Frau nun macht.
Ich werde Dich aber auf dem laufenden halten.
Liebe Grüsse
coonies3

Monjana
25.04.2008, 08:16
Guten Morgen

deine Geschichte tut mir echt leid, ich hoffe auch du hast ihn bald wieder ich drück dir alle Daumen dafür.
Aber da dürfte es eigentlich kein Problem geben, es gab keinerlei schriftliche Vereinbarung soweit ich das gelesen habe nur mündlich im Beisein deines Mannes. Solche mündlichen Vereinbarungen sind nichtig, wenn es kein Kauf- oder Schenkungsvertrag zwischen dir un der Frau gibt und auch sonst keine schriftlichen Regelungen gibt, ist Jerry laut Kaufvertrag deine Katze und du kannst ihn jederzeit zurückfordern.

Hoffentlich ist er bald wieder bei dir.

Lg

tomahawk
25.04.2008, 10:12
Hallo coonies3,

warum hast Du den Kater überhaupt "weiterverschenkt"? Normalerweise muss man, wenn man ein Tier mit Stammbaum hat, immer erst den Züchter informieren bevor man das Tier z. B. weiterverkauft oder verschenkt. Dem Züchter steht als Ersten das Recht zu, das Tier zurückzunehmen. Erst wenn er sein i. O. zur Weitergabe gibt, kann man ein neues Zuhause suchen.

Warum konnte der Kater denn nicht mehr bei Euch bleiben:?:?

Conny87
25.04.2008, 10:41
Guten Morgen

Solche mündlichen Vereinbarungen sind nichtig, wenn es kein Kauf- oder Schenkungsvertrag zwischen dir un der Frau gibt und auch sonst keine schriftlichen Regelungen gibt, ist Jerry laut Kaufvertrag deine Katze und du kannst ihn jederzeit zurückfordern.

Lg

Wo hast du denn das her? Das ist völliger Quatsch. ;) Ein Kaufvertrag der formfrei abgeschlossen wurde ist genauso gültig, wie einer der auf dem Papier steht.
Der Kaufvertrag ist ordnungsgemäß zustande gekommen und kann nur dadurch unwirksam werden, dass einer seine Pflicht aus dem Vertrag verletzt.

Becky
25.04.2008, 13:27
Wo hast du denn das her? Das ist völliger Quatsch. ;) Ein Kaufvertrag der formfrei abgeschlossen wurde ist genauso gültig, wie einer der auf dem Papier steht.
Der Kaufvertrag ist ordnungsgemäß zustande gekommen und kann nur dadurch unwirksam werden, dass einer seine Pflicht aus dem Vertrag verletzt.

:tu: :tu:
Der Kaufvertrag besteht nach deutschem Schuldrecht aus zwei übereinstimmenden Willenserklärungen (Angebot und Annahme) :s:

Der Kaufvertrag ist in der Regel formfrei. Er kann also sowohl mündlich, schriftlich als auch durch konkludentes Handeln abgeschlossen werden. :s:

Conny87
25.04.2008, 13:30
:tu: :tu:
Der Kaufvertrag besteht nach deutschem Schuldrecht aus zwei übereinstimmenden Willenserklärungen (Angebot und Annahme) :s:

Der Kaufvertrag ist in der Regel formfrei. Er kann also sowohl mündlich, schriftlich als auch durch konkludentes Handeln abgeschlossen werden. :s:

Das weiß ich, ich hab auch nichts anderes gesagt ;).

Becky
25.04.2008, 13:47
Das weiß ich, ich hab auch nichts anderes gesagt ;).

:tu: Eben, deshalb stimme ich dir ja voll zu :tu:

coonies3
25.04.2008, 18:42
Hallo alle zusammen,
ich danke euch allen für euer Interesse an meinem Unglück.
Ja ich habe einen mündlichen Vertrag im Beisein meines Mannes gemacht und ich habe auch Mails von ihr wo sie mir verspricht Bilder zu schicken,die aber nicht kommen erst nachdem ich ihr eine Mail geschickt hatte das ich einen Anwalt einschalten werde wenn ich keine Bilder von Jerry bekomme und vor allem wenn ich ihn nicht endlich sehn darf und mich überzeugen kann wies ihm geht.
Daraufhin kamen ja diese Bilder auf denen Jerry zu sehn war aber das es ihm gut ging so sah er auf den Bildern nicht aus und sie schrieb mir ja eine Mail dabei das sie es nicht wünsche das ich Jerry besuchen kommen würde sondern sie würde nur in Mailkontakt mit mir bleiben wollen.
Ja und jetzt hoffe ich das ich Jerry schnell zurückbekomme und das er hoffentlich noch lebt und das es ihm nicht so schlecht geht was ich befürchte von den Bildern her.Ja wenn ich meinen Jerry wieder bekommen bleibt er bis er stirbt bei mir da sind wir uns sehr einig und der Coonie wegen dem wir ja Jerry abgegeben haben weil er Jerry immer unterdrückt hatte der Süsse kommt zu meiner Cousine.Ich habe mich schon so geärgert das ich das nicht von Anfang an so gemacht hätte.Ja aber man macht eben immer wieder Fehler im laufe seines Lebens und ich habe aus diesem sehr viel gelernt und wünsche mir nur sehr sehr das ich Jerry heil zurückbekomme.
Liebe Grüsse
coonies3

Conny87
25.04.2008, 18:45
Wielange hattest du die beiden zusammen? So eine zusammenführung dauert unter Umständen über 1-2 Monate. vielleicht hätte es ja doch geklappt?

coonies3
25.04.2008, 19:30
Ich hatte den Coonie jetzt ein Jahr und Jerry ja schon fast drei Jahre wird im Mai drei Jahre alt.
Liebe Grüsse
coonies3

MickeyIM
25.04.2008, 21:34
Hallo,

also ich fang nochmal von vorne an:

Kaufverträge kommen durch schriftlich oder mündliche Vereinbarungen bzw. durch konkludentes (= schlüssiges) Handeln zustande - die Parteien müssen sich über die absolut wesentlichen Inhalte des Kaufes geeinigt haben.

Die Hauptpflichten des Käufers sind die Ware abzunehmen und den Kaufpreis zu bezahlen - der Verkäufer muss die Ware auch aushändigen, sie muss frei von Sach- und Rechtsmängeln sein und er muss das Eigentum übertragen.

Ist der Kauf rechtsmäßig vollzogen könnte nur wegen Irrtum (man hat sich total vertan aber das ist nicht grade einfach darzulegen) angefochten oder wegen einem Sachmangel gerügt und Gewährleistung in Anspruch genommen werden.

Ich deklariere mal Deinen Fall durch bzw. habe noch Fragen dazu:
- Der Vertrag ist offensichtlich durch mündliche Einigung zustande gekommen, daher ist er vollumfänglich wirksam.
- Jetzt stellt sich die Frage (und die Sachlage müsste definitiv beweisbar sein), ob eine Einigung stattfand, dass es DER ABSOLUT WESENTLICHE Inhalt des Geschäftes geworden ist, ob Du Jerry besuchen kannst bzw. in regelmäßigen Abständen (wurden diese exakt besprochen und wußte die Frau GENAU, was Du von ihr erwartest) Fotos von ihm bekommst. Eine Krux bei dieser Sache ist, dass falls eine Partei einen Vorteil aus einer Sachlage ziehen will, muss sie beweisen können, dass die Sachlage der anderen Partei absolut transparent war - das ergibt sich aus dem Transparenzgebotes des BGB, ansonsten wird diese Klausel nicht Vertragsbestandteil. Jegliche Unklarheit ginge daher zu Deinen Lasten.
- Könntest Du beweisen (was ich ehrlich gesagt stark anzweifle :?:), dass für Dich der weitere Kontakt DER absolut essentielle Inhalt des Kaufvorgangs war, könnte man EVENTUELL darauf berufen, dass Hauptpflichten aus dem Vertrag nicht erfüllt wurden (und dann eben doch keine übereinstimmenden Willenserklärungen vorlagen) - aber wie gesagt, das ist extrem fraglich, da zudem die Beweisführung sehr schwierig sein wird, weil Du im Prinzip keinen Zeugen hast sondern alle Beteiligten Parteien sind. Zu solchen Transaktionen sollte man NIE den eigenen Mann mitnehmen sondern einen "neutralen" Zeugen :floet:.
- Eine wesentliche Frage ist auch: wurde ein Kaufpreis vereinbart und wurde dieser schon bezahlt? Falls kein Kaufpreis bezahlt wurde und Du Jerry praktisch nur gegen die Auflagen verschenkt hast, müsste man das nochmals bezüglich den Regelungen für Schenkungen durchexerzieren. Hat Dir die Frau was bezahlt? Dann wäre nämlich auch davon auszugehen, dass sie eben bezahlt und Du das Eigentum übertragen hast und dann sehe ich sehr wenig Chancen, das rückgängig zu machen, wenn sie auf Erfüllung besteht. Dann wären die Hauptpflichten des Kaufes erfüllt, das "Umgangsrecht" als zwingenden Bestandteil beweisbar zu kriegen sehe ich als sehr schwierig an - leider.

Liebe Grüße, Sylvia

coonies3
28.04.2008, 14:06
Hallöchen,
also ich habe die Sache jetzt ja einem Anwalt abgegeben und am Samstag habe ich seine Durchschrift bekommen von dem Brief den er an diese Leute geschickt hat.
Er hat ihnen eine Frist bis zum 5 Mai gegeben mir Jerry wieder zurückzugeben ansonsten würde er es per Gericht einklagen und das wären erhebliche Kosten für die Leute wenn das geschehn würde.Ich habe bis jetzt noch nichts von den Leuten gehört auch keine Mail mehr und ich bin so fertig und nervös was denn jetzt passiert.
Ich wünsche nur jeden Tag das ich Jerry wieder bekomme und zwar schnell.
Gruss coonies3

Catheart
28.04.2008, 14:14
coonies3, das was ich jetzt schreibe ist kein Angriff gegen dich, sondern eher ein Hinweis an alle die Ihre Katzen abgeben oder gegen einen Schutzvertrag bei Tierschutzvereinen wettern.

Aber genau solche Fälle sollen mit Schutzverträgen vermieden werden und deswegen sollte auch KEINER der eine Katze mit einem Schutzvertrag übernommen hat die Katze ohne Rücksprache mit dem Vorbesitzer weiter abgeben wenn er die Katze nicht mehr halten kann.

Außerdem sollte man nie eine Katze ohne schriftlichen Vertrag abgeben, das macht vieles leichter.

coonies3
28.04.2008, 15:38
Ja ich weiss das ich einen sehr fatalen Fehler gemacht habe aber sowas würde ich nieeee wieder machen und ich kann auch nur die ganze Zeit an meinen Jerry denken ob er wohl noch lebt und wie er lebt wenn er noch lebt.Dieses warten jetzt macht mich fertig weil ich nicht weiss wie es meinem Schatz wohl jetzt geht.
Ich hoffe ds ist bald vorbei und diese Leute geben ihn zurück.
Gruss coonies3

Conny87
28.04.2008, 16:29
Ich wünsch dir ganz, ganz viel Glück, dass alles gut geht und du bald deinen süßen wieder auf den armen haben kannst :).

Und halt uns weiter auf dem laufenden

Liebe Grüße

coonies3
29.04.2008, 21:20
Hallo zusammen,
ja und nun warte ich und warte ich und diese Leute lassen sich nicht mal vom Anwalt dazubringen mir den Kater zurückzugeben.Ja sie haben ja noch bis zum 5 Mai Zeit aber trotzdem das ist doch echt n Hammer.
Ich kann nur immer an meinen Jerry denken wie es ihm wohl im Moment geht und ob er überhaupt noch lebt.
Seit dem 22. 4. als die Frau mir diese zwei Bilder geschickt hatte die ihn ja nicht so gesund darauf aussehn liessen und sie mir diese Mail schickte in der sie mir ja verboten hatte Jerry zu besuchen habe ich nichts mehr von ihr gehört.
Hoffentlich ist dieses warten bald vorbei und diese Frau bekommt ne Strafe für dieses Verhalten.
Gruss coonies3

Fellwurst
29.04.2008, 21:48
Also ehrlich gesagt: wenn Du Deine Katze verkaufst und nicht mal einen schriftlichen Vertrag machst, dann würde ich sagen: Pech gehabt. Recht haben ist nicht Recht bekommen - ich denke den Anwalt kannst Du Dir sparen.

Ich persönlich hätte keine Lust ständig die ehemaligen Besitzer bei mir auf der Matte zu haben, damit sie ihren Kater, den sie ja loswerden wollten, besuchen können. Wie stellst Du Dir das vor? Jeden Sonntag Kaffeekränzchen und Katzenschmusen?

Fotos in so kurzer Zeit und unter so kurzer Fristsetzung zu verlangen, finde ich ganz schön frech. Die meisten Menschen gehen arbeiten und haben dann auch keine Lust in ihrer Freizeit Fotos für die Besitzer zu machen, die ihren Kater loswerden wollten. Wahrscheinlich wollen die auch lieber mit ihrem Kater spielen und ihre Freizeit genießen, als die EX-Besitzer über ihren EX-Kater zu informieren.

Mich wundert, dass sich niemand mal in die Lage der Neubesitzer versetzt?

coonies3
29.04.2008, 22:17
Hallo Fellwurst,
ich finde du bist ganz schön unfair und etwas fies mir gegenüber.Du sagst ich solle mich in die Besitzer hineinversetzen ja klar ich wollte ja auch nicht jede Woche Kaffetrinjken machen sowas schon mal gar nicht sondern ich habe mit den Leuten bei der Übergabe abgemacht das ich den Kater auch mal besuchen darf und sie waren einverstanden und Blder schicken wollten sie mir sogar freiwillig bevor ich es überhaupt erwähnt hatte.Ja und weil nichts kam nach acht Tagen und sie mir dreimal versprochen hatten per Mail Bilder zu schicken und sie mir perTelefon keinen Termin geben wollte nachdem auch keine Bilder kamen wie versprochen und ich meinen Kater dann sehn wollte ob es ihm überhaupt gut geht dann mir das auch verwehrt wurde da bist du immer noch der Meinung das das Ok ist und ich Rücksicht nehmen sollte.
Also echt ich habe wohl das Recht wenn diese Absprache nicht eingehalten wird etwas gegen die Leute zu unternehmen und meinen Kater zurückzuverlangen.
Wenn es vernünftige Leute wären würden sie mir nicht verbieten den Kater zu besuchen und mir noch weitere vernünftige Bilder schicken aber es kommt nichts und da kommst Du mir mit solchen Sprüchen ich solle mich in die Leute versetzen.Das ist echt nicht schön von Dir das du Partei für diese Leute ergreifst.
Gruss coonies3

Catheart
29.04.2008, 22:21
8 Tage... wie willst du da auf den Fotos sehen wie es dem Kater geht?

Der muss sich doch auch erstmal eingewöhnen und das sie nach 8 Tagen noch nicht wollen das du da auftauchst weil es den Kater in der Eingewöhnung zurückwerfen würde verstehe ich auch.

Ich dachte der ist jetzt schon ewig da....

Fellwurst
29.04.2008, 22:35
Was denkst Du denn wie es Deinem Kater geht, wenn Du da auftauchst? "Oh, ich werde wieder abgeholt", denkt der logischerweise.

Ich weiß nicht, was daran unfair und fies ist, wenn ich meine Meinung dazu sage?

Selbst der Tierschutz, der ja oftmals Nachkontrollen macht, würde nicht nach einer Woche vor der Tür stehen. Unangekündigt schon gar nicht.

Das ist nicht mehr Deine Katze. Das ist jetzt deren Katze - das solltest Du nicht vergessen.

coonies3
29.04.2008, 22:42
Also irgendwie möchte keiner von euch beiden verstehn wie das wirklich abläuft hier.
Die Leute haben versprochen mir Bilder zu schicken und in acht Tagen haben sie mir dreimal per Mail versprochen welche zu schicken und es kam nichts und dann wollte ich einen Termin machen um mich zu überzeugen ob es ihm denn überhaupt gut geht weil eben ausser Versprechungen nichts kam.Und da wollte die Frau mit mir auch keinen richtigen Termin ausmachen und wollte sich irgendwann mal bei mir melden wann es ihr Recht war und hatte mir wieder versprochen am Abend Bilder zu schicken aber es kam wieder nichts erst nach ein paar Tagen als ich gedroht hatte das ich den Kater wider haben möchte weil sie sich nicht an die Abmachung halten da kamen zwei Bilder und auf diesen Bildern sah es nicht so aus das es ihm gut geht denn so wie er dort abgebildet war so lag er bei uns damals mal als er krank war.Ja und dann mit diesen Bildern hatte sie mir eine Mail geschickt das sie nicht möchte das ich den Kater besuche.
So und das ist für mich kein vernünftiges Verhalten von Leuten die es gut meinen und nur dieEingewöhnungsphase abwarten wollen sondern von Leuten die was zu verbergen haben.
Ist das jetzt besser rübergekommen das diese Leute sich nicht ordentlich verhalten oder findet ihr immer noch das die Leute sich richtig mir gegenüber verhalten.
Ich finde es echt nett solche tollen Antworten zu bekommen.
coonies3

coonies3
29.04.2008, 22:47
Achja und heute ist er mittlerweile schon 18 Tage dort und ich habe keine Lebenszeichen von ihm,ausser diese beiden tollen Fotos wo ich euch grade von geschrieben habe.
Gruss coonies3

Fellwurst
29.04.2008, 22:49
Achja und heute ist er mittlerweile schon 18 Tage dort und ich habe keine Lebenszeichen von ihm,ausser diese beiden tollen Fotos wo ich euch grade von geschrieben habe.
Gruss coonies3

Nicht zu vergessen, dass die ja auch schon Post von Deinem Anwalt bekommen haben, was ich mehr als unverschämt finde.

Mammahanserl
29.04.2008, 22:49
Auch wenn Du solche Antworten nicht hören willst, aber auch ich kann so langsam die neuen Besitzer verstehen. Normal geht man Arbeiten, hat Abends Haushalt und Familie und dann möchte man ja noch etwas Zeit mit Fellingers verbringen. Da hat man nicht immer den Nerv, jede Kleinigkeit den alten Besitzern mitzuteilen. Allein schon, dass man gar nicht daran denkt. 8 Tage sind nicht die Welt und vielleicht kamen sie noch nicht dazu, Bilder zu machen. Klar, man könnte nun sagen...Kamera hat jeder und ist schnell drauf gedrückt. Aber ich kenne es selber, entweder hat man nur ne halbe Katze.... gar keine drauf, verschwommen und ein Standartbild was so schon 100 x existiert:rolleyes: Würde ich schon kurz danach solche drängenden Mails bekommen und in der dritten schon gleich ne Drohung, wäre ich auch genervt und wüsste gar nicht mehr, was ich jetzt auf die schnell machen soll.
Ganz ehrlich, auch ich finde Dich etwas dreißt und ungeduldig. Wie die anderen schon sagten, es ist nun die Katze von jemanden anderen, da kann man nicht mehr nach Lust und Laune gucken und Tätscheln gehen.

coonies3
29.04.2008, 22:58
OK ihr könnt meinetwegen weiter auf mir rumhacken aber eins sage ich euch versucht euch mal in meine Lage zu versetzen und euch würde das passieren wäre euch dann wohl egal ob eure Katze noch lebt oder nicht und ob es ihr vielleicht schlecht geht oder nicht.Nach eurer Meinung her zu sagen ist es euch egal wenn ihr eine Katze abgeben müsstet und ihr dann an solche Menschen geratet die nur versprechen und nichts halten.Also seht Ihr das dann so Katze weg egal was mit ihr passiert.
Klasse!!!!!!!!!!!!!
Ok mit solchen Katzenliebhabern möchte ich mich nicht weiter unterhalten.
Coonies3

Catheart
29.04.2008, 23:05
Sorry, aber du drehst völlig ab.

Ich gebe ständig Katzen ab wegen Pflegetiere, aber ich renne nicht nach 8 Tagen wie ne Irre hinter den Leuten her, sondern gebe denen und der Katze Zeit.

Dann darfste kein Tier abgeben wenn du so empfindlich bist.

Mammahanserl
29.04.2008, 23:09
OK ihr könnt meinetwegen weiter auf mir rumhacken aber eins sage ich euch versucht euch mal in meine Lage zu versetzen und euch würde das passieren wäre euch dann wohl egal ob eure Katze noch lebt oder nicht und ob es ihr vielleicht schlecht geht oder nicht.Nach eurer Meinung her zu sagen ist es euch egal wenn ihr eine Katze abgeben müsstet und ihr dann an solche Menschen geratet die nur versprechen und nichts halten.Also seht Ihr das dann so Katze weg egal was mit ihr passiert.
Klasse!!!!!!!!!!!!!
Ok mit solchen Katzenliebhabern möchte ich mich nicht weiter unterhalten.
Coonies3

Egal wäre es mir nicht, aber man muss dem neuen Besitzer auch eine ordentliche Frist setzten. Zumal Du nur stinkig bist, weil nicht sofort Bilder kamen und sorry wenns hart klingt. Aber wenn Du so mit den Leuten redest, nur weils nicht sofort nach Deinem Kopf geht, kann ich verstehen das die dicht machen und Dich nicht rein lassen wollen.

Conny87
29.04.2008, 23:33
Hm, ich wusste auch nicht, dass es erst 8 Tage später wäre, dann kann ich das schon verstehen, von den neuen Besitzern.
Ich meine, jemand gibt seine Katze weg und ich geb ihr ein neues zu Hause und innerhalb von 8 Tagen bekomme ich 3 Emails und einige Telefongespräche, wo ich jedesmal gefragt werde, wie es mit Bildern aussieht. Das würde mich ja schon nerven.
Dann schick ich (obwohl ich kaum zeit hab, der Kater sich auch erst eingewöhnen muss, vielleicht noch nicht mal unter der couch hervorgekommen ist) Bilder zu und bekomm als Antwort, dass die Bilder schlecht aussehen und man ihn wieder haben will. Und eine Woche später hab ich ein Brief vom Anwalt im Briefkasten.

Also ehrlich. Ich bin ein guter Mensch und tu alles für meine Tiere, aber da würde ich mich definitiv auch nicht mehr melden. Da brauchst du dich irgendwie nicht wundern.

Suse
30.04.2008, 00:35
OK ihr könnt meinetwegen weiter auf mir rumhacken aber eins sage ich euch versucht euch mal in meine Lage zu versetzen und euch würde das passieren wäre euch dann wohl egal ob eure Katze noch lebt oder nicht und ob es ihr vielleicht schlecht geht oder nicht.Nach eurer Meinung her zu sagen ist es euch egal wenn ihr eine Katze abgeben müsstet und ihr dann an solche Menschen geratet die nur versprechen und nichts halten.Also seht Ihr das dann so Katze weg egal was mit ihr passiert.
Klasse!!!!!!!!!!!!!
Ok mit solchen Katzenliebhabern möchte ich mich nicht weiter unterhalten.
Coonies3

Also ich gehe mal davon aus, daß Du Dir die Leute ganz genau angeschaut hast, BEVOR Du Dich entschieden hast Deine Katze ihnen zu übergeben.
Warum vertraust Du ihnen jetzt plötzlich nicht mehr?
Nur weil sie Deinen Forderungen nicht nachkommen?
Wenn eine Katze längere Zeit in einer TK stationär aufgenommen werden muss, darf (sollte) der besitzer sie nicht besuchen, weil sie mit dem erneuten Abschied nehmen nicht zurecht kommt. So schwer es dem Besitzer auch fällt .... die Gefühle der Mieze gehen vor.
Wenn eine meiner Katzen längere Zeit in der TK wären und ich dürfte sie nicht besuchen, würde ich wirklich "am Rad drehen" ..... aber das ist MEIN Problem.
Du hast den neuen Besitzern vertraut, sonst hättest Du ihnen Deine Katze nicht auf Lebenszeit überlassen.
Vertraue ihnen weiterhin, gönne Deiner Katze eine ungestörte Eingewöhnungszeit ..... und besuche ihn in ein paar Monaten ganz entspannt - wenn Du das dann noch kannst.
Lese alle Beiträge die es hier im Forum gibt über das Thema Eingewöhnug .... dann weisst Du wovon ich rede.
Ich meine es weder böse gegen Dich noch sonstwas was Du gerne in die kritischen beiträge hineininterpretieren möchtest ..... ich sehe einfach nur Deine Katze.
Versuche Dir vorzustellen, DU würdest eine Katze bei Dir aufnehmen .... klar sagst Du den bisherigen Besitzern, daß sie ihre Katze mal besuchen dürfen - warum auch nicht.
Dann ist für Dich aber eine glückliche Zusammenführung das wichtigste ... und die ist eben nicht nach einer Woche erledigt.
Und nach 8 tagen machen die Vorbesitzer "Druck" .................
Da würdest Du, zurecht, auch zu machen.
Ich verstehe schon, wie es Dir momentan geht ...... aber versuche trotzdem auch die andere Seite zu sehen .... s.o.

:cu: Suse, die Dich versteht und nicht angreifen will ...... aaaaaaber ;)

Katzinchen
30.04.2008, 01:38
Das hier ist besser als Fern sehen .....

coonies3
30.04.2008, 17:05
Also ich weiss echt nicht ob keiner verstehn möchte was ich versuche hier auszudrücken.Es geht nicht um die Eingewöhnungszeit sondern darum das diese Leute nur versprechen und nichts halten von Anfang an.Und ich hatte gestern schon geschrieben das mein Kater heute schon mittlerweile 19 Tage weg ist und mir diese Frau erst letzten Dienstag diese zwei Bilder geschickt hatte und in der Mail dazugeschrieben hatte das Sie überhaupt keinen Besuch von mir erlauben wird weil sie es nicht möchte und sie nur bereit wäre mir mal abundzu eine Mail zuschreiben wie es meinem Kater geht.
So dieses Verhalten hat nichts mit der Eingewöhnungszeit zu tun und diese Leute haben etwas zu verbergen und da kann mir keiner von euch hier erzählen wenn er in meiner Lage wäre das er dann ruhig bleiben würde und sich nicht mehr dranstören würde und immer noch denken würde das es dem Kater gut ginge bei den Leuten.
Und wenn ihr trotzdem immer noch diese Meinung vertretet dann ist es mit eurer Tierliebe doch nicht so stark.
Tut mir echt leid und weh das hier keiner auf meiner Seite steht und alles mit der Welle schwimmen.
Gruss coonies3

Kassandra
30.04.2008, 17:34
Hallo Coonies3,
ich glaube, daß Du schwer auf dem Holzweg bist - vom inhaltlichen her, steht sicherlich das gesamte Forum hinter Dir. - Bevor jemand an eine unserer Katzen rankäme, würden wir denjenigen so durchleuchten, daß das Pentagon seine helle Freude hätte.:t:
Jeder, der sich von seinem "tierischen Mitbewohner" trennen muß, wird verstehen können, wie Du Dich fühlst. Und dieses Gefühl spricht Dir auch niemand ab.
ABER - daß die neuen Dosi´s sich unter Druck gesetzt fühlen kann ich auch gut verstehen. Auch sie müssen sich doch in die neue Situation einfinden. Genauso wie auch Jerry. Seine Dosine ist weg, seine Umgebung etc. - ist doch klar, daß auch er sich jetzt erstmal eingewöhnen muß.
Ich hoffe, daß alles noch einen guten Weg nimmt.
Schöne Grüße :cu:
Frank

Mammahanserl
30.04.2008, 17:53
Und wenn ihr trotzdem immer noch diese Meinung vertretet dann ist es mit eurer Tierliebe doch nicht so stark.
Tut mir echt leid und weh das hier keiner auf meiner Seite steht und alles mit der Welle schwimmen.
Gruss coonies3

Den Satz könnte ich Dir aber nun auch übel nehmen und einen auf beleidigt machen, aber ich denke, dass hast Du nur aus Frust über den "Verlust" gesagt. Wir haben uns hier auch nicht verschworen und schwimmen alle auf einer Welle um Dich zu ärgern oder zu verletzen. Aber komm doch erst mal etwas runter, atme tief durch und lese alles noch mal nach. Versetzte Dich vielleicht auch mal in die Lage der neuen Besitzer. Du bekommst ein Tier, alles ist für euch neu und schon nach wenigen Tagen setzt der alte Besitzer einem die Pistole an die Brust, nur weil nicht alles sofort nach Wunsch läuft. Wie würdest Du reagieren? Auch wenn Du das nun wieder als Vowurf siehst, es ist ein guter Rat. Die neuen Besitzer haben es vielleicht gar nicht so böse gemeint, wie Du denkst. Nun hast Du aber mit dem Schreiben vom Anwalt einen Keil zwischen eine evtl. gute "Beziehung" gebracht. Daher kann ich mir gut vorstellen, wenn Du gar nichts mehr hörst und kann das von den neuen Besitzern sogar verstehen. Sollte Dir ein Licht aufgehen, versuchs doch nochmal im ruhigen. Sprich vielleicht auch Deine Gefühle an, dass die Abgabe nicht leicht war. Vielleicht lässt sich noch was retten und ihr tretet wieder in Kontakt. Dann wären später auch sicher ein paar Infos und Bilder für Dich drin.

Eva1960
30.04.2008, 18:01
Hallo Connies3,

gehen wir doch mal von der anderen Seite an das Problem heran. Was denkst Du denn, daß die Leute mit Deinem Kater gemacht haben? Katzengulasch oder Rheumadecke? Ich weiß das klingt provokant, aber es geht doch darum daß es dem Kater gut geht. Was für Leute sind das? Hast Du Dir vorher das Wohnumfeld bzw. andere evt. vorhandene Katzen angesehen?
Warum sollten die Leute eine Katze kaufen und dann ermorden? Wenn es bei denen nicht klappen würde, würden sie froh sein wenn Du sie gegen Rückzahlung des Kaufpreises wieder zurücknehmen würdest. Ich lese zwischen den Zeilen heraus, daß da sehrwohl etwas bezahlt worden ist - oder hast Du den Kater verschenkt? Ich finde das solltest Du mal klar beantworten.

Viele Grüße

Eva

coonies3
30.04.2008, 18:26
Ich habe ihn nicht verkauft sondern lediglich dies Schergebühr für das Scheren bekommen und die Quittung wollte die Dame auch noch nicht mal und ansonsten kannst du sagen verschenkt weil ich ihn einfach nur in gute Hände wissen wollte und mir die Leute als sie hier waren nicht so vorkamen als wären sie böswillig.Ja aber die Leute hatten mir schon bevor der Kater von ihnen abgeholt wurde versprochen wenn der Kater dann eins zwei Tage bei ihnen wäre würden sie mir Fotos von ihm und ihren Katzen schicken.Ja und von Ihren Katzen wollten sie mir auch schon vorher schicken aber da kam auch nichts und an dem Tag als sie bei uns waren da haben sie mir wieder versprochen das sie spätestens in zwei Tagen mir Fotos schicken würden wie er jetzt so lebt bei ihnen.
Ja und all das geschah nicht und als ich dann mal per Telefon angerufen habe und fragte wann ich ihn denn mal Bilder bekomme was sie ja versprochen hatten da sagte sie mir wieder an diesem Abend ja und ich hatte auch am Telefon gefragt wann es ihnen denn mal Recht wäre das wir einen Termin machen könnten das ich mal sehe wo der Spatz jetzt wohnt und wie.Ja und da kam nur von dr guten Dame sie wüsste noch nicht wann sie würde sich dann irgendwann mal melden.Ja schön und ich dachte dann na gut sie hatte ja versprochen abends jetzt mal Bilder zu schicken dann warte ich mal ab und frage dann nach einer Woche so nochmal nach wenn sie sich vorher nicht gemeldet hätte wann es ihr den Recht wäre das ich Jerry besuchen könne,aber auch an diesem Abend kam nichts und am nächsten auch nicht und als ich dann eine Mail an die gute Dame geschickt hatte was denn los sei warum sie denn nichts einhält was sie versprochen hatte wurde sie frech und schrieb mir freche und beleidigende Mails.Ja und da erst habe ich ihr gedroht wenn sie mich denn nun meinen Kater nicht mal sehn lässt und mir bilder schickt wie sie es versprochen hatte dann würde ich zum Anwalt gehn und ihm das berichten das sie sich nicht an die Abmachungen hielte und ich meinen Kater wieder zurückverlangen würde.
So dann kamen aufeinmal diese zwei Bilder auf denen mein Kater nicht so aussah als wäre er gesund und das kann ich so sagen weil er so wie er auf diesen Bildern lag bei uns gelegen hatte als es ihm einmal sehr schlecht ging.Ja und mit diesen Bildern kam dann die Mail das sie nicht möchte das ich Jerry besuchen kommen würde und sie nur per Mail mit mir in Kontakt bleiben würde.
Ja und daraufhin bin ich zum Anwalt und habe ihn beauftragt mir den Kater wieder versuchen von diesen Menschen zurückzuholen.
So ich hoffe das ihr jetzt besser verstehn könnt warum ich so wütend bin wenn dann einer mir erzählt ich solle die neuen Besitzer verstehn,denn das habe ich ja aber diese neuen Besitzer was sie hoffentlich bald nicht mehr sein werden sind irgendwie nicht aufrichtig und darum möchte ich Jerry zurück.
Ich hoffe es versteht jetzt einer von Euch wie und warum ich so reagiere.
Gruss coonies3

Lillian
30.04.2008, 19:03
Hmmmm...........

Ich möchte dazu gar nicht mehr sagen als:
Warst DU denn nie bei IHNEN?

Für mich steht ausser Frage, dass ich mir, BEVOR ich eine Katze abgebe, die Verhältnisse ansehe, wo die Katze in Zukunft leben wird.
Das sagt schon so einiges aus über den zukünftigen Besitzer.
Dann hättest du dich auf schon davon überzeugen können, dass es den bereits vorhandenen Katzen gut geht. So etwas ist immer hilfreich und man kann sich so auch gleich ein besseres Bild machen.

Jeder Tierliebhaber versteht, wenn man zu den eventuellen zukünftigen Besitzer freundlich sagt:
"Ich möchte mir sehr gerne einmal ansehen unter welchen Bedingungen/Verhältnissen meine Katze bei ihnen leben wird. Wäre das recht?"
Wenn man dazu auch noch sagt, dass man ja die Katze 3 Jahre lang bei sich hatte und das Abgeben einem sehr schwer fällt, verstehen Leute, für die "Tierliebe" nicht nur ein Wort ist, das sogar besonders gut. (ich habe erst letztens selbst solch einen Fall mitbekommen und von beiden Seiten kam sehr großes Verständnis für die Wünsche des anderen... man spürte förmlich, wie sehr für beide Seiten das TIER und die Gefühle um das Tier herum wichtig war)

Viele Züchter zB schauen sich ja auch an, wie ihre Kitten leben werden bzw bringen die Kitten sogar persönlich am Abgabetag vorbei und können sich dadurch gleich nochmal ein Bild machen. So was sollte eigentlich nicht wirklich ein Problem sein!

Es kommt immer darauf an, wie man mit den Leuten redet. Der Ton macht bekanntlich die Musik... ;-)

Alles Liebe
Cordi

coonies3
30.04.2008, 19:15
Ja stimmt ja irgendwie was du so sagst aber daran denkt man nicht sogleich vor allem möchte sowas auch nicht jeder und ich denke mal das ist Privatsache wenn ich jemanden in meine Wohnung lasse damit der sich überzeugen kann wo seine Katze leben wird.
Und diese Leute sind ja noch nicht mal bereit mich den Kater sehn zu lassen dann wären sie auch nicht bereit gewesen mich vorher in ihre Wohnung zu lassen aus einem ganz einfachen Grund weil sie was zu verbergen haben und ich habe halt diesen blöden Fehler gemacht und meinen Kater denen überlassen.Nungut muss ich ja allein mit fertig werden ist ja mein Fehler gewesen.Ich wünsche mir nur das ich noch herausbekomme ob mein Kater noch lebt und das ich ihn von diesen Leuten wegholen kann.
Gruss coonies3

Catheart
30.04.2008, 19:17
Wenn sie vorher abgelehnt hätten hättest du wohl kaum den Kater noch dort hingegeben oder??

Verstehen muss man dich nicht wirklich.

Tierschutzvereine geben Katzen garnicht ohne Vorkontrolle raus.

coonies3
30.04.2008, 19:34
Ist ja ok ihr versteht mich nicht und ich verstehe eure Meinung nicht na dann is ja alles klar gell?????????????
So das war das letzte mal das ich euch was schreibe weil ich es mir nicht länger gefallen lasse mich hier runterputzen zu lassen und eine Hilfe seid ihr ja alle nicht hier also Forum hin und her bringt nichts nur amüsante Tratscherei.
So jetzt müsst ihr euch ein anderes Thema suchen wo ihr euch drüber auslassen könnt.
Beyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyy

Catheart
30.04.2008, 19:35
Sag mal, gehts noch??

Du unterstellst uns fehlende Tierliebe, aber wenn man dich drauf hinweist das du da wohl nen Fehler gemacht hast biste angepieselt??

Sowas nenn ich nicht kritikfähig ;)

SusanneL
30.04.2008, 19:51
Du unterstellst den hier schreibenden mangelnde Tierliebe ? Das ist die größte Unverschämtheit überhaupt !
Wie schon einige meiner "Vorschreiber" geschrieben haben: Ein tierlieber Mensch hätte sich die Leute, Wohnung etc. vorher angesehen, ein tierliebender Mensch hätte in JEDEM Fall einen schriftlichen Vertrag gemacht und evtl. vereinbart, am nächsten/übernächsten Tag mal ein freundliches Telefongespräch geführt, wie es dem Kater geht. Auch eine Schutzgebühr wäre normal gewesen. Es hört sich für mich an, als hättest Du völlig unüberlegt Deinen Kater abgegeben und wenn Du Dich den neuen Leuten gegenüber so verhälst, wie Du Dich hier darstellst, dann kann ich sie mehr als verstehen. Und Du solltest bedenken, wahrscheinlich sind sie berufstätig und haben auch noch andere Aufgaben. Außerdem muß man auch eine Eingewöhnungsphase in Betracht ziehen.
( @ Suse, muß Dir einmal widersprechen, als unser Neo damals in der TK lag, sollten wir jeden Tag vorbeikommen. Hinterher wurde gesagt, wenn wir dieses nicht getan hätten, hätte er wohl aufgegeben und wäre gestorben. Kann man im Fall der Tk also nicht generell sagen, aber der Kater ist ja nicht krank).

Allerdings glaube ich fast, daß dieser Thread ein FAKE ist um mal wieder Unfrieden zu stiften. ( So b..d kann man doch nicht sein !)

GRuß Susanne

Eva1960
30.04.2008, 19:55
Hallo Nicki,

ich muß Dir widersprechen - nicht alle TH machen eine Vorkontrolle. Als wir Duffy aus einem TH (100 km entfernt auf dem Land) geholt haben, haben wir ihn am selben Tag wo wir ihn ageguckt haben auch mitbekommen. - Aber vielleicht haben wir auch so vertrauenserweckend gewirkt (ich hatte auch Fotos von unserer Wohnung und dem Katzenkumpel dabei wo er dazu sollte). Die Dame vom TH hat aber gesagt, daß wir jederzeit mit einer Kontrolle unseres örtlichen TH rechnen müssen. Sie hat dann auch am nächsten Vormittag noch angerufen und wollte wissen wie die erste Nacht bzw. die Zusammenführung geklappt hat....(war kein Problem) und war dann zufrieden. Wochen später habe ich dann Fotos an das TH geschickt.
Ein halbes Jahr später (Coonie!!!) ist dann Sonntag abends eine TH-Kontrolle hereingeschneit.....Göga und ich im Gammel-Look/Wohnung eher unordentlich......ABER: Kater um den es ging mittendrin breit auf dem Sofa. Kontrolleur war zufrieden und wir haben nie wieder was gehört.

Viele Grüße

Eva

Lillian
30.04.2008, 20:04
Ich kann nur den Kopf schütteln und muss mir die Hände an der Tastatur festbinden, um nix falsches zu schreiben....

Catheart
30.04.2008, 20:12
Okay Eva, nicht alle, aber die haben dann Schutzverträge und Schutzgebühr und sehr viel Menschenkenntniss ;)

Suse
30.04.2008, 20:19
( @ Suse, muß Dir einmal widersprechen, als unser Neo damals in der TK lag, sollten wir jeden Tag vorbeikommen. Hinterher wurde gesagt, wenn wir dieses nicht getan hätten, hätte er wohl aufgegeben und wäre gestorben. Kann man im Fall der Tk also nicht generell sagen, aber der Kater ist ja nicht krank).


GRuß Susanne

Danke, daß Du das schreibst .... so weiss man, daß es auch Tierkliniken gibt, die das sehr individuell handhaben. Und haben Neo genau beobachtet und erkannt, daß er die Besuche braucht.

Im Falle einer Eingewöhnungszeit würde ich trotzdem erstmal abwarten, bis die Mieze auch innerlich in ihrem neuen Zuhause angekommen ist.

@coonies3
Ich finde, daß Du in alle Richtungen überreagierst.

Falls Dir noch daran gelegen ist, etwas geradezubiegen, dann schreibe den neuen Besitzern eine supernette Mail .... entschuldige Dich und stehe zu Deinen Fehlern, die Du gemacht hast (da ist in den letzten 20 Tagen einiges zusammengekommen).

Um uns mach` Dir keine Sorgen. Im Laufe der Jahre haben wir hier schon oft vergleichbares er - und überlebt.

:cu: Suse

Puschlmietze
30.04.2008, 21:51
Also die Beiträge von coonies zu lesen, tut in den Augen weh, ohne Punkt und Komma :s: Wie alt ist sie denn, 14 ?? Der schreibweise nach... Das neue Zuhause ist das A und O für die Abgabe. Meine Katzen haben es, soweit ich denke, sehr gut bei uns. Bekommen gutes Futter, haben eine große helle Wohnung mit Balkon. Da möchte ich doch, das das neue Zuhause nicht schlechter ist, z.B. eine Kellerwohnung :eek: Warum wurde eine Schergebühr bezahlt ? War die Katze so verfilzt ? Ist ja eine Perser, richtig ?? Mangelnde Pflege :?: Naja, darf man sich nicht aufregen. Die Vorbesitzerin von unserer Jessy nervt auch nicht. Jessy ist seit Ende Februar bei uns. Sie bekam nach ca. 14 Tagen ne Mail mit Bildern. Ich möchte auch weiterhin Kontakt und werde auch Bilder schicken, aber nicht im Abstand von einem Monat ( iss ja langweilig ) Sie freut sich auf jeden Fall. Aber die Geschichte obe, :?::?::?:

coonies3
30.04.2008, 22:24
Sie ist keine 14 ( Puschelmietze )und du schreibst selbst nicht richtig mit Punkt und Komma.Kehr erst mal vor deiner eigenen Tür.Ich frag mich ob dieses Forum dafür da ist um sich auszutauschen und gegenseitig Rat zu geben,oder das solche Leute wie ihr es seid etwas zum tratschen haben weil sie selbst gar nicht richtig wissen was Tierliebe ist.
Also solche Leute wie ihr, die es gutheissen wie solche Leute wie die,die meinen Kater jetzt haben sich verhalten sind nicht besser wie eben diese Leute.
Das musste ich nochmal loswerden und nun noch weiter viel Spass beim tratschen.

Catheart
30.04.2008, 22:39
Jetzt reichts mir!

Nicht wissen was Tierliebe ist??

Ich schieb keine Katze ab ohne zuwissen wohin sie geht.

Ich stecke jeden Cent in meine Pflegekatzen damit diese nicht elendig in Spanien verrecken.

Also erzähl DU uns nicht was Tierliebe ist, das was DU gemacht hast hat nichts mit Tierliebe zutun.

Geh irgendwohin wo jeder deiner Meinung ist und alle auf Kuschelkurs mit dir gehen.

Eigene Meinung darf man bei dir ja nicht haben!

Puschlmietze
30.04.2008, 22:45
Hah, wollten wir uns nicht verabschieden ?? Ich setze mehr Satzzeichen wie Du und habe wahrscheinlich mehr Erfahrung mit Katzen und deren Haltung wie Du. Und von Tierliebe brauchst DU auch nicht anfangen, halt mal bitte die Füsse still !!!!!!!!!!! ICH habe meine Katze nicht abgegeben, ohne mich vorher zu erkundigen. Schreib doch bitte mal eine Antwort, wenn Du nicht auf 180 bist. Ich verstehe Dich schon, nur hast Du wahrscheinlich die "Beziehung" zu diesen Leuten komplett zunichte gemacht. Keiner kann Dir sagen, ob Du Deinen Kater wiederbekommst, da kein Vertrag besteht etc. Jetzt hast Du noch viel schlechtere Karten als vorher..... Reg Dich nicht auf, schaufe tief durch versuche nochmal Kontakt mit den Leuten aufzunehmen, aber mit nettem Ton.
Und schreib bitte nicht mehr ohne Punkt und Komma.... ;);)
Nicht wieder aufregen :rolleyes::rolleyes:

Mammahanserl
30.04.2008, 22:45
Jetzt reichts mir!

Nicht wissen was Tierliebe ist??

Ich schieb keine Katze ab ohne zuwissen wohin sie geht.

Ich stecke jeden Cent in meine Pflegekatzen damit diese nicht elendig in Spanien verrecken.

Also erzähl DU uns nicht was Tierliebe ist, das was DU gemacht hast hat nichts mit Tierliebe zutun.

Geh irgendwohin wo jeder deiner Meinung ist und alle auf Kuschelkurs mit dir gehen.

Eigene Meinung darf man bei dir ja nicht haben!


Laß gut sein Nicki. Ich denke, man weiß es und reagiert deshalb so. Die Bezeichnung, die mir am ehesten dafür einfällt, darf ich leider nicht nennen. Allein schon, dass man den Kater, mit den ältesten Rechten für den neuen abgab:sn: Nun ist es aber zu spät. Zuständige Behörden werden schon überprüfen, ob die Anschuldigungen stimmen, wenn nicht, wird der Kater sicher bei den neuen bleiben. Auch wenns hart klingt, nach der Aktion gönne ich es ihnen. Sonst war der ganze Stress umsonst. Vielleicht sieht man es noch ein und entschuldigt sich. Zumindest wenn man was vom Kater hören will.

Katzinchen
30.04.2008, 22:49
Sorry ... aber glaubst du wirklich, dass du dich richtig verhälst?

Gut, du hast einen Fehler gemacht indem du keinen schriftlichen Vertrag machtest. Das wäre ja noch auszubügeln. Aber das was du jetzt vom Stapel lässt, schlägt jedem Fass den Boden aus.

Du unterstellst den Foris die dir halfen und helfen wollen mangelnde Tierliebe und gibst deinen Kater einfach ab ohne das neue Zuhause jemals gesehen zu haben? Das ist so dermaßen verantwortungslos, dafür gibt es keine Worte. Zumal ich mich frage, warum der ältere Kater das Feld räumen musste. Zeugt von sehr großer Liebe zu dem Tier.

Und noch ein kleiner Tipp: Solltest du nur Meinungen lesen wollen die der deinigen gleichen, so bitte ich ich inständig, niemals mehr in einem offenen Forum zu posten. Denn auf einer solchen Plattform musst du immer damit rechnen, dass es Menschen gibt, die nicht deiner Meinung sind. Leg dir doch das nächste Mal einfach ein Word-Dokument an und bestätige dich und deine Einstellung / Meinung immer wieder selbst. Dort läufst du dann nie Gefahr, eine andere Meinung lesen zu müssen.

Puschlmietze
30.04.2008, 22:51
Katzinchen: :tu::tu::tu::tu::tu:

Suse
30.04.2008, 23:24
Sie ist keine 14 ( Puschelmietze )und du schreibst selbst nicht richtig mit Punkt und Komma.Kehr erst mal vor deiner eigenen Tür.Ich frag mich ob dieses Forum dafür da ist um sich auszutauschen und gegenseitig Rat zu geben,oder das solche Leute wie ihr es seid etwas zum tratschen haben weil sie selbst gar nicht richtig wissen was Tierliebe ist.
Also solche Leute wie ihr, die es gutheissen wie solche Leute wie die,die meinen Kater jetzt haben sich verhalten sind nicht besser wie eben diese Leute.
Das musste ich nochmal loswerden und nun noch weiter viel Spass beim tratschen.

Hier hat Dich niemand beleidigt, oder gar irgendwelche Dinge unterstellt.

Was DU uns inzwischen vor die Füsse knallst ist gegen alle Forumsregeln !!!

Bevor Du nochmal postest möchte ich Dich bitten, erstmal ganz in Ruhe, das hier:

http://www.zooplus.de/content/netiquette_main

durchzulesen.

Suse

Lillian
30.04.2008, 23:33
Allein schon, dass man den Kater, mit den ältesten Rechten für den neuen abgab:sn:

Darüber hab ich mich auch schon gewundert.

Wenn der einzige Grund fürs Abgeben der war, dass die beiden sich nicht verstanden haben, dann wäre TIERLIEB (wenn wir bei diesem Wort bleiben wollen) gewesen, dass der ältere Kater mit mehr Rechten bleiben hätte dürfen.

Aber vielleicht war der jüngere Maine Coone einfach süßer, hübscher, lieber... "mehr wert"............

Nun gut... sie schrieb ja eine Seite weiter vorn, dass sie damit einen Fehler gemacht hat. Ist halt jetzt so passiert........



Du unterstellst den Foris die dir halfen und helfen wollen mangelnde Tierliebe und gibst deinen Kater einfach ab ohne das neue Zuhause jemals gesehen zu haben? Das ist so dermaßen verantwortungslos, dafür gibt es keine Worte. Zumal ich mich frage, warum der ältere Kater das Feld räumen musste. Zeugt von sehr großer Liebe zu dem Tier.

*zustimm*

Sweet_Birmans
01.05.2008, 02:05
OK ihr könnt meinetwegen weiter auf mir rumhacken aber eins sage ich euch versucht euch mal in meine Lage zu versetzen und euch würde das passieren wäre euch dann wohl egal ob eure Katze noch lebt oder nicht und ob es ihr vielleicht schlecht geht oder nicht.Nach eurer Meinung her zu sagen ist es euch egal wenn ihr eine Katze abgeben müsstet und ihr dann an solche Menschen geratet die nur versprechen und nichts halten.Also seht Ihr das dann so Katze weg egal was mit ihr passiert.
Klasse!!!!!!!!!!!!!
Ok mit solchen Katzenliebhabern möchte ich mich nicht weiter unterhalten.
Coonies3

Also erstens mal hast du die Katze nicht abgeben müssen, sondern hast sie aus Gründen abgegeben die ehrlich gesagt mir persönlich fragwürdig erscheinen. Gedanken über den Ablauf hast du dir vorher anscheinend auch keine gemacht. Ich glaube, dir ist nicht ganz klar,dass du eine Katze, die du abgegeben hast, nicht nur woanders "geparkt" hast. Beim Abgeben ohne weiteren Vertrag hast du alle Rechte und Pflichten mit abgegeben.
Ich persönlich habe immer Kontakt zu den Züchtern meiner Katzen gehalten. Sie kamen auch zu Besuch und natürlich habe ich auch Bilder geschickt. Hätte aber einer von denen jemals so gehandelt wie du, hätte ich garantiert auf stur geschaltet. Bei so einer aggressiven Grundhaltung kämst du mir auch nicht ins Haus. Da müsste ich ja Angst haben, du versuchst den Kater wieder mitzunehmen. Der Brief vom Anwalt würde mich höchstens dazu bewegen selbst meinen Anwalt einzuschalten. Ich sehe das Recht nicht auf deiner Seite.

Gruß
Sweet_Birmans

minimichen
01.05.2008, 09:42
Hallo coonie,

ich kann und will nicht verstehen, dass Du Deinen Kater abgegeben hast, ohne zu überprüfen, wie die neuen Besitzer leben und ohne Vertrag! Es ist einfach dumm und kopflos! Was ich auch nicht verstehe, ist, dass Du Deinen Kater mit "älteren" Rechten abgegeben hast. Du hast Dich einfach nicht bemüht, nach einer besseren Lösung zu suchen. Es ist nun mal passiert und nach Deinem Verhalten, die Du gegenüber den neuen Besitzern zeigst, kann ich mir nicht vorstellen, dass sie Dir den Kater zurück geben werden bzw. wollen. Wenn ich der neue Besitzer wäre, hätte ich gar nicht auf Deine Provokationen reagiert, weil sie einfach unverschämt und überzogen sind. Es tut mir wirklich leid, dass Du Deinen Kater verloren hast und es tut Dir weh, dass es Dir passiert ist. Aber es ist Deine Schuld.

Monjana
01.05.2008, 11:00
Ich hab mir dieses Thema die Tage auch schon durchgelesen. Wie du hier gegenüber den Leuten reagierst die dir helfen wollen ist echt unter der Gürtellinie nur weil sie dir vielleicht nicht das sagen was du gerne hören willst....

Für mich bist du die die keine Tierliebe kennt. Wenn ich mir eine Katze hole dann weiß ich ich werde mir ihr im guten Falle bis zu 15-20 Jahre an meiner Seite haben. Mir würde niemals in keinem Falle einfallen meine beiden abzugeben eher würde ich mir ein Bein ausreissen als nicht wissen zu müssen wo die beiden sind wie es Ihnen geht. Ich werde die beiden nie abgeben. Da kann irgendein Mann kommen, ein Job oder weiß der Gott was...

Was ich ja noch die Härte finde ist das der arme Kater der neuen weichen muss das ist doch kein Auto was man gegen ein schöneres austauschen kann! Sowas nennst du Tierliebe?

Und dann schaust du nicht mal nach wo dein Kater hinkommt?? Ich hoffe nur der Kater hat es dort gut, das arme Tier ausrangiert weil ein neues süsses Tier kommt.

Mehr will ich dazu eingentlich nicht mehr schreiben sonst würde ich hier Seiten füllen. Ich find dein Verhalten einfach nicht gut du gibst deine Katze ab anstatt dich mit den Problemen mal auseinander zu setzen, fragst hier nach Hilfe und prangerst die Leute hier noch an.

Ich kann mich nur umdrehen meine beiden anschauen und mich drüber freuen das die beiden ein gutes Zuhause haben.

minimichen
01.05.2008, 14:10
@ monjana:

ich stimme Dir voll und ganz zu! Ich würde meinen Kater NIE wegen einem Mann oder irgendetwas abgeben. Uns gibt es nur im Doppelpack. Punkt, aus, fertig!

Katzinchen
01.05.2008, 14:34
Ich möchte nicht ausschließen, dass es zu Situationen kommen kann, wo es besser ist ein neues Zuhause für sein Tier zu suchen. Aus welchen Beweggründen das nun auch sein mag aber ein solches Abschieben wie es die TE gemacht hat find ich einfach unmöglich, unverantwortlich und unsozial. Da hilft auch das Geheule hinterher nichts.

Puschlmietze
01.05.2008, 14:54
Mal ne andere Anmerkung, ist mir gestern so durch den Kopf gegangen :?:
Vielleicht ( aber auch nur vielleicht ) sind die neuen Besitzer froh, den Kater in ihrem, evtl. besserem Zuhause zu haben. Keiner weiß welches Zuhause er vorher hatte :?: Ich möchte niemandem etwas unterstellen. Wir haben damals eine Katze aus sehr schlechten Verhältnissen geholt. Wären die Leute nochmal gekommen und hätten das Tier sogar wieder gewollt, hätte ich sie achtkant rausgeschmissen. Unsere Mausi hat es bei den Leuten echt schlecht gehabt.
Das Coonie ihre Katzen liebt, daran möchte ich nicht zweifeln. Das sie ihnen soweit möglich ein gutes Zuhause geben wollte auch nicht. Nur manchmal sind die Dinge begrenzt, also z.B. Geld, Zeit,Räumlichkeiten... Vielleicht hat den neuen Besitzern das vorherige Zuhause nicht gefallen und sie sind froh den Kater jetzt bei sich zu haben. Es kann aber auch sein, das Coonie recht hat und die Leute nicht ohne sind. Aber das hätte man vorher abchecken müssen. Da ich immer mal wieder von Missständen in der Tierhaltung mitbekomme, sind solche Gedanken nachvollziehbar, oder ?

coonies3
01.05.2008, 22:40
Also meine Katzen haben ein gutes Zuhause bei mir ,und da könnt Ihr spekulieren drüber oder nicht. Ich liebe meine Katzen sehr und das ich meinen Kater den ich länger hatte abgegeben habe und nicht den jüngeren Coonie war so. Diese Leute haben ja angeblich auch zwei Persermädchen(von denen ich auch noch kein Bild gesehn habe) und er wäre dann mit seiner Rasse zusammen und darum habe ich mich entschieden ihn abzugeben weil ich dachte wenn er mit seiner Art zusammen wäre wäre er doch sicher glücklicher weil sie ja denselben Charakter haben.Das war nicht geplant das der Perser gehn sollte weil ich ihn ja länger hatte ,sondern es war ein Zufall das ich an diese Leute gekommen bin und ich weiss das es ein Fehler war und ich hoffe nur das ich ihn nochmal lebend wiedersehe und ihn zurückbekomme.Ich weiss das Ihr meint die Leute wären im Recht aber bitte versucht euch einmal alles so durchzudenken,dann werdet ihr bestimmt auch misstrauisch werden das dieses Verhalten von den Leuten darauf schliessen lässt das sie etwas zu verbergen haben und das es mein Katerchen ganz bestimmt nicht besser bei denen hat als bei mir,was manche von Euch so geäussert haben.Nunja ich brauche mich hier nicht zu rechtfertigen aber ich möchte Euch einmal bitten seht diese Sache mal von einer anderen Seite und nicht nur von der Seite von diesen Leuten.Ich habe einen riesen Fehler gemacht und möchte nur meinen Kater wieder gesund wiedersehn.
Gruss coonies3

Katzinchen
01.05.2008, 22:55
So, dann nehm ich jetzt einfach mal mich als Beispiel.

Ich stell mir grad vor, dass ich eine Katze übernommen habe, der es im alten Zuhaus nicht so doll ging weil sie unterdrückt wurde. Klar kann der alte Dosi mal vorbei kommen um sich nach dem Wohlbefinden der Katze zu erkundigen. Und sicher bin ich auch bereit Bilder zu schicken. Alles kein Porblem .... bis auf den Alltag:

Ich bin täglich etwa 12 Stunden aus dem Haus - denn irgendwie muss ja auch alles finanziert sein. D.h. ich gehe morgens gegen 7:00 Uhr und komme meisst gegen 19:00 Uhr (manchmal noch später) nach Hause. Dann warten Mann und Kind und Katzen und wir essen, spielen, kuscheln usw. Naja, ein bisschen Haushalt muss ja auch gemacht werden. Und so geht eine Woche zu Ende. Dann ist Wochenende. Großkampf ist angesagt. Wäsche, einkaufen, putzen, Garten - und ab und an mal ein bisschen relaxen. Nun mailt der alte Dosi und ich reagiere nicht gleich - einfach weil ich müde bin, keine Lust hab oder sonstwas ist. Man hat ja auch noch ein Leben neben all den Pflichten. Dann ruft der Dosi an und will kommen. Weia - eigentlich ist das ja kein Problem aber derzeit hab ich weder Zeit noch Lust auf Tratsch. Zwischen all dem darf man nämlich nicht vergessen, dass die neue Katze ja erstmal eingewöhnt werden muss. Das bedeutet zusätzlichen Stress für alle! Und keine Woche später kommt ein Schreiben eines Anwalts.

Und nun sag mir, was soll man da denken? Hast du dir das mal vor Augen geführt? Das ist so unglaublich .... nein, darüber will ich jetzt nicht weiter nachdenken! :eek:

coonies3
01.05.2008, 23:25
Das mit dem Alltag und dem Haushalt arbeiten usw. ist ja auch verständlich aber bei der Übergabe wusste man was man versprochen hat und das man sich auch daran hält was man mit dem anderen abgemacht hatte.So die Frau hatte mir ja schon von sich aus versprochen mir nach zwei Tagen Bilder zu schicken und darüber war ich sehr froh.Als aber nichts kam und auch auf meine Mails dann keine Reaktion kam da wurde mir mulmig und ich wollte wissen was los ist.So dann habe ich ja mit der Frau telefoniert und da hatte sie mir ja versprochen das sie mir an diesem Abend endlich Bilder schicken würde und das sie sich die Tage bei mir melden würde das ich meinen Kater einmal besuchen könnte .
Ok aber es kamen wieder keine Bilder und dann habe ich bis zum anderen Tag noch gewartet und sie dann wieder angemailt und es kam keine Mail zurück.Nach wieder zwei weiteren Mails an die Frau kam dann mal eine von ihr zurück und sie versprach wieder Bilder zu schicken.Ja und rate mal es kam nichts und daraufhin habe ich ihr eine Mail geschrieben ,das ich sehr traurig bin das sie sich so verhält und ich ihr jetzt nach sovielen Versprechungen eine Frist geben würde von 5 Tagen das sie mir endlich ein vernünftiges Bild schicken würde und auch von Ihren Katzen ansonsten würde ich den Kater zurückverlangen weil sie sich ja überhaupt nicht an unsere Abmachung hält die wir bei Übergabe getroffen hatten.
So danach kamen dann diese zwei Bilder und ihre Mail das ich meinen Kater nicht besuchen dürfe da sie es nicht wolle.
So und darum bin ich zum Anwalt hin weil ich glaube das er es dort alles andere als gut hat und die Leute nicht in Ordnung sind nach soviel Lügerei.Der hat ihr einen Brief geschrieben indem er Ihr eine Frist gesetzt hat mir bis dahin den Kater auszuhändigen weil sie sich eben nicht an unsere Abmachung gehalten hat.
Ja und es ist bis heute nichts geschehn und die Frist läuft Montag ab.Ist das Deiner Meinung immer noch ok wie sich diese Leute verhalten mit dieser Lügerei,da kann man nicht Haushalt usw.immer vorschieben.
Ich denke mal das Du jetzt auch ein wenig anders denken wirst und wenn nicht dann findest Du das anscheinend gut wenn man Dich so anlügen würde wenn Du an meiner Stelle wärst.
coonies3

Janka01
01.05.2008, 23:32
Hallo zusammen!

Eigentlich wollte ich mich zu diesem Thread nicht äußern... Ich hatte es mir fest vorgenommen, mich nie wieder in so grenzwertige Zoff-Threads einzumischen. :sn: Na ja...

Ich kenne keine der beiden beteiligten Seiten und vermutlich ist (wie fast alles im Leben) alles (die neue Situation des Katers) halb so schlimm wie es aussieht.

Was ich nicht verstehe ist: warum wurden die neuen Besitzer anfangs überhaupt für würdig befunden, neue Besitzer zu werden und warum ist jetzt plötzlich so ein großes Misstrauen den neuen Besitzern gegenüber da? :confused:

Was sollen sie denn mit ihm angestellt haben, dass man jetzt so panisch reagiert? Ihn aufgefressen haben? Ihn an ein Versuchslabor verkauft? Keine Ahnung... Das grenzt ja schon ein wenig an Paranoia, oder? :sn: Nicht alle Leute sind sich gegenseitig immer sympathisch, vielleicht wollen sie deswegen keinen "intensiveren" Kontakt?

Wenn du kein gutes Gefühl gehabt hättest, hättest du ihn ja auch nicht erst abgegeben, nicht? Woher kennst du sie denn? Oder sind's einfach kalte Füße, weil man's bereut, den Kater abgegeben zu haben?

Ich könnte letzteres absolut nachvollziehen, würde mir lieber den Arm abhacken, als meine Süßen irgendwem andren, geschweige denn jemand Fremden anvertrauen zu müssen. Ich hätt sie nicht mal meinem Inzwischen-Ex anvertraut... :D:D:D

Jetzt mit Anwalt ist die Situation natürlich seeeehr verfahren...

Eine verwirrte Janka

Janka01
01.05.2008, 23:39
Also wie gesagt: Interessant wäre, woher du sie kennst

Warum lädtst du nicht einfach die Bilder hoch, dann kann man sich ja auch ein wenig ein Bild davon machen, wie der Kater im neuen Heim ausschaut.

Nur der Versuch eines etwas produktivere Vorgehens, als sich hier gegenseitig mit "Nettigkeiten" zu bedenken :(

Katzinchen
01.05.2008, 23:40
Zum einen finde ich lügen überhaupt nicht gut - aber das nur am Rande.

Arbeitest du? Hast du Kind(er)? Weißt du, was unvorhergesehenes passieren kann? Du siehst dich selbst so im Recht, dass du die Augen vor allem anderen verschließt *kopfschüttel*

Warum musste dein Kater denn von jetzt auf gleich weg? Warum hast du dir die Familie nicht vorher angesehen?

Kannst du dich noch an die Zusammenführung von dem Perser und dem Coonie erinnern? Wie war das denn? Was, wenn sich der Perser die ersten Tage vor den neuen Mädels versteckt hat? Was im Übrigen ganz normal ist! Da kannste nicht einfach so mir nichts, dir nichts ein paar Bilder machen. Und wenn eine meiner Süßen festgehalten wird schauen sie auch auch mehr oder weniger gequält.

Fakt ist, dass du den Kater mit einem mündlichen Vertrag abgegeben hast und wenn es dem Kater gut geht wirst du ihn niemals mehr zurück bekommen. Vertrag ist nunmal Vertrag. Und da kein Zeuge anwesend war wirst du schlechte Karten haben. Übrigens hat das nichts damit zu tun, dass ich dir was Böses will. Es sind nunmal die Tatsachen. Und mit denen solltest du dich schlichtweg abfinden.

Und nochwas: auch ich musste schon das ein oder andere Versprechen brechen bzw. Treffen verschieben einfach weil mir etwas dazwischen gekommen ist. Wenn ich nun für jedes nicht eingehaltene Versprechen/Treffen einen Anwaltsbrief bekommen hätte .... nicht auszudenken :rolleyes: :man:

coonies3
01.05.2008, 23:53
Ach weisst Du machst Du keine Fehler im Leben??
Ich habe als die Leute hier waren nicht so sehr den Eindruck gehabt das Sie so sind wie sie sich dann gegeben haben,weil sie ja mit allem einverstanden waren und es selbst ok fanden und vor allem auch von sich aus vorgeschlagen hatten mir schon nach zwei Tagen Bilder zu schicken.Ja und erst nach diesem seltsamen Verhalten immer wieder vertrösten und nicht mehr melden und und und da habe ich dieses Gefühl bekommen das da was nicht stimmt und als sie mir dann auch noch den Besuch von meinem Kater komplett verboten hatte in Ihrer Mail da war es wohl klar das da was nicht stimmt und da würde jeder genauso denken der in so einer Lage wäre wie ich jetzt und da kann jetzt erzählt werden was will,wer nicht so denkt, ganz ehrlich und immer noch findet das diese Leute richtig handeln der ist nicht besser wie diese Leute.Sorry aber das ist meine Meinung jetzt dazu.Ich habe mir ja auch genug von anderen anhören müssen und so denke ich eben darüber so wie Ihr eben darüber denkt das diese Leute immer noch im Recht sind und ich im Unrecht bin.Übrigens ein Anwalt muss ja wissen was rechtens ist und was nicht.Ist mir auch echt egal was diese Leute denken oder nicht nachdem sie mich so angelogen haben und sich so stur verhalten.Ich möchte nur meinen Kater wiederhaben aus den Händen von solchen Leuten.
Wenn man etwas verspricht muss man es halten und sie hatten wirklich Zeit genug und es tut sich nichts entscheidenes also bleibt mir nichts anderes übrig als so vorzugehn.
coonies3

wailin
02.05.2008, 00:03
Ich kann nur sagen, daß ich z.B. meine privaten e-mails nur am Wochenende checke. Wäre ich also der neue Dosis, hätte ich sie bis zu Deinem Anruf überhaupt nicht gesehen. Und am Telefon "jaja" zu sagen und dann kommt doch wieder was dazwischen, ja, meine Güte welch Verbrechen :man:. Ist Dir sicher noch nie passiert....
Übrigens, wie man von einem Foto nur an der Art wie ein Tier liegt erkennen will, daß es ihm schlecht geht ist mir persönlich ein Rätsel. Meine Trabanten geben auch regelmäßig die perfekte "ruft den Tierschutz" Nummer wenn's statt rohem Fleisch die Thunfisch Dose gibt und glaub mir, da sieht ein zarter 6kg Kater auf einmal aus als stünde er kurz vorm Hungertod.

Davon ab, die Frau hat sich an die Vereinbarung gehalten. Du hast Fotos bekommen. Daß Du welche bekommen mußt, die Dir gefallen war sicher nicht ausdrücklicher Teil der Vereinbarung. Anstelle der neuen Dosis würde ich entspannt die Klage abwarten. Wenn Du verlierst mußt Du nämlich auch ihren Anwalt bezahlen plus Gerichtskosten, vom Zeitablauf gar nicht zu reden.

Natürlich kann ich nachvollziehen, daß man bereut, sein Tier vermißt und alles daran setzt es zurück zu bekommen und hinterher ist man auch meistens schlauer. Andererseits muß man auch zu seinen Handlungen stehen und mit den Konsequenzen leben.

Janka01
02.05.2008, 00:05
Es tut mir wirklich leid, dass du so sauer auf alle und jeden bist.

Scheinbar befindest du dich grade in einer "Endlosschleife"...

Ich wusste schon, warum ich nicht schreiben wollte und klinke mich wieder aus.

Alles Gute für den Kater

wailin
02.05.2008, 00:08
...Übrigens ein Anwalt muss ja wissen was rechtens ist und was nicht....

Ein Anwalt muß vor allen Dingen sein Geld verdienen und das tut er auf jeden Fall. Wenn er für Dich gewinnt von der gegnerischen Partei, wenn er verliert von Dir.

Katzinchen
02.05.2008, 00:12
Es stellt hier ja niemand in Frage, dass du den Kater vermisst.

Von 'Zeit genug' kann jedoch nicht die Rede sein. Denn nicht mal 2 Wochen sind keine Zeit!

Das der Anwalt einen Brief schreibt ist normal, damit verdient er sein Geld.
Und ihm kann man es nicht verübeln, dass er dir davon nicht abgeraten hat. Wenn du ihn nur halb so zugenölt hast wie du dich hier gibst, hätte ich als Anwalt auch schnell ja und amen gesagt nur um dich schnell wieder aus der Kanzlei zu haben.

Was ich wirklich witzig finde ist, dass du auf keine direkt gestellte Frage mit einer direkten Antwort geantwortet hast. Du hast nur immer wieder deinen Jammertext gepostet .... :?:

coonies3
02.05.2008, 00:17
Naja ich sehe es haben hier fast alle die gleiche verborte Meinung das man Versprechungen und Abmachungen wohl nicht einhalten müsse und der andere sich damit abfinden müsse.
Ich hoffe das mein Anwalt diesen Leuten Beine macht auf Deutsch gesagt und ich meinen Kater wiederbekomme und wenn ich verliere dann habe ich wenigstens versucht meinen Kater wieder von diesen Menschen wegzuholen,weil ich es einfach weiss das er es dort nicht gut hat,denn die haben zuviel gelogen.So und jedem der hier die Meinung vertritt das ich im Unrecht bin und diese Leute anscheinend machen können was sie wollen dem würde ich nie gönnen das er in so eine Situation kommen würde in der er so hilflos ist wie ich es bin und wo andere Aussenstehende die gar nichts wissen auch dann nur auf der Seite von dem anderen sind und dann immer schön in den Wunden der Hilflosigkeit rumstochern.Echt nette Leute hier im Forum (bis auf einige wenige hier) danke für Eure netten Antworten.Mir gehts dank Euch noch viel schlechter.Dankeeeeeeeeeeeeeee eeeee
Könnt jetzt stolz auf Euch sein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
coonies3

Fellwurst
02.05.2008, 00:22
Was ich wirklich witzig finde ist, dass du auf keine direkt gestellte Frage mit einer direkten Antwort geantwortet hast. Du hast nur immer wieder deinen Jammertext gepostet .... :?:

Ich hab das gleiche gedacht :D

Janka01
02.05.2008, 00:27
Troll, ick hör' dir trapsen :D:D:rolleyes::D:rolleyes::D:D

coonies3
02.05.2008, 00:29
Ich habe auf Eure tollen Antworten immer geantwortet nur ihr habt immer die selbe Leier wieder als Antwort geschrieben das würde sich wenn es ne Schallplatte wäre anhören als hätte sie nen Sprung.
So und jetzt muss ich Euch ganz ehrlich sagen ich habe keine Lust mehr mir Eure Leier anzuhören und denke mal irgendwann werdet Ihr auch mal in so oder eine ähnliche Situation kommen und wenn dann auch soviele gegen Euch sind dann werdet Ihr merken wie schön sich sowas anfühlt.
Thema abgeschlossen!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!

Sweet_Birmans
02.05.2008, 00:37
Ich glaube du verwechselst den Beruf des Anwalts mit einem Richter. Ein Anwalt wird immer deine Seite vertreten, solange du sein Mandant bist, egal ob du im Endeffekt Recht bekommst oder nicht.
Ich persönlich vermute mal, dass die Gegenseite die Situation erstmal aussitzt oder aber bereits einen Anwalt engagiert hat.

Wie auch immer....... trotz aller berechtigten und unberechtigten Vorwürfe, glaube ich dir, dass es dir momentan schlecht geht mit der Situation. Versuch dich nicht reinzusteigern. Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand einen älteren Perserkater für irgendwelche zwielichtigen Dinge auf diese Art und Weise besorgt ist eher gering. Sorry dass ich das jetzt so hart ausdrücke, aber auch wenn das eigene Tier immer einzigartig ist, ist doch ein kastrierter Perserkater nicht so selten, dass man ihn sich irgendwie erschleichen muss.
Warum sollte jemand sich einen Kater zusätzlich anschaffen um ihn dann schlecht zu behandeln. Angenommen er wäre wirklich so kreuzunglücklich wie du dir das vorstellst, wäre die Gefahr groß für Unsauberkeit etc. Da wäre es wahrscheinlicher gewesen, dass sich die neuen Besitzer melden und ihn wieder zurückgeben, wenn es so schlechte Menschen sind.

Denk dran, bisher hast du nur Vermutungen und Theorien. Ich finde die Idee übrigens wirklich gut die Fotos , die dir solche Sorgen machen hochzuladen ( z. B. über imageshack). Hier sind viele erfahrene Katzenliebhaber die vielleicht als Aussenstehende und unvoreingenommen so ein Bild ganz anders einschätzen als du ( oder dir vielleicht auch Recht geben).

Gruß
Sweet_Birmans

Summertime
02.05.2008, 05:39
Hi,
ich frage mich nur, auf welcher Rechtsgrundlage sollte ein Gericht urteilen, die Katze wieder zurückzuführen? Aufgrund nicht geschickter Fotos???
Das ist doch lächerlich. Die Katze wurde in vollem Wissen um die Situation (keine Überprüfung des neuen Zuhauses etc.) übergeben. Sie hat den Besitzer und Eigentümer gewechselt und das war es, ist rechtsgültig und damit wird sich die empörte Partei wohl abfinden müssen.
LG von Julie
PS: im Übrigen haben auch Anwälte eine Art Sorgfaltspflicht. Sollte ein Fall wie dieser hier eine klare Rechtsgrundlage haben, muß ein Anwalt sich verantworten, wenn er einen Mandaten trotzdem zu rechtlichen Schritten drängt, die keine Aussicht auf Erfolg haben

Puschlmietze
02.05.2008, 10:12
Coonie,

lade doch mal bitte die Bilder hoch, das wir uns eine Meinung bilden können.
Ich denke das Dein Kater in den ersten Tagen sehr ängstlich war, evtl. auch nichts fressen wollte. Was ist er den für ein Typ ? Unsere Jessy hätte ich in den ersten Tagen gar nicht fotografieren können, weil sie sich nur versteckt hat. Und dann hätten wir sie zwangsläufig festhalten müssen, einschl. gequältem Ausdruck. Nach ca. einer Woche war alles im Lot. Auch wenn die Leute es versprochen haben, sie können doch nicht im Vorfeld wissen, wie sich der Kater in der neuen Umgebung verhält. Wenn er wirklich schiss hatte, geht auch kein Foto. Vielleicht wollten sie Dich auch nicht reinlassen, weil sie nicht aufgeräumt haben ;);) Deine Mails ( waren es 6 oder 7 oder 8 ) taten dann ihr übriges :( Und dann der Brief vom Anwalt.... Das Du Deinen kleinen Racker vermisst, verstehe ich voll und ganz, auch das Du ihn wiederhaben möchtest. Du bereust die Hergabe, aber es ist leider geschehen.... Ich hoffe inständig, das Du den Kater wiederbekommst, oder wenigstens was von den Leuten hörst in diese Richtung....

thelmich
02.05.2008, 18:12
Ein liebes Hallo an Alle hier!

Ich verfolge die ganze Sache hier seit ein paar Tagen.

Was mir auffällt, ist dass hier einer einen Fehler begangen hat, nach Hilfe sucht in seiner Verzweiflung und mit Vorwürfen übeschüttet wird. Natürlich nicht von Allen hier, aber genug für jemand, der sich selber dafür sonst wo hin Ohrfeigen könnte. Das ganze läuft dann am Thema vorbei und endet in gegenseitigen Angiffen.

Natürlich war es sehr blauäugig von coonies3 sich auf so etwas einzulassen!
Menschen machen Fehler und das Kind (Katze) ist jetzt nun mal in den Brunnen gefallen.

Mein ganz persönlicher Eindruck ist der, dass sie nur so heftig reagiert (hier im Forum und bei diesen neuen Besitzern), weil sie in der Ungewissheit steckt evtl. einen sehr schweren Fehler begangen zu haben und nun muss ein geliebtes Tier dafür büsen (oder auch nicht. Sie weiss es eben nicht und das macht sie total verrückt).

Dahingehend kann ich sie gut verstehen bzw. kann es nachvollziehen.

Wie ihr Verhalten auf die neuen Besitzer wirken könnte, haben hier ja schon einige geschrieben. Natürlich ebenfalls voll nachvollziehbar.

Ist es vielleicht hier möglich, dass die die sich hier angegriffen fühlen über ihren Schatten springen und wieder ernsthaft sich dem Thema widmen können. (Find es voll bescheuert hier den Moralapostel zu spielen, bin ja auch nur ein Mensch der Fehler macht!)

Und jetzt direkt an coonies3:
Ich versteh warum Du im Moment so "verückt" spielst. Aber dies bringt Dich kein Stück weiter. Einige hier haben schon ein paar interessante Gesichtspunkte/Ideen geschrieben.

Bitte lege nicht alles auf die Goldwaage hier und lass Dich nicht provoziern von Antworten, die Dir nicht gefallen.

Nur wer einen klaren Kopf hat, kann auch klar und halbwegs realistisch denken und handeln.

Einige hier haben schon versucht Dir Nahe zu bringen, das ganze mal aus der Sicht der neuen Besitzer zu sehen. Wichtig ist doch zu sehen, wie Dein Verhalten auf sie gewirkt haben muss, unabhängig davon was das für Leute sind. Ein guter Eindruck war es bestimmt nicht! Wenn Du an dieser Situation etwas ändern möchtest, dann wird es Zeit Dich etwas zurück zu nehmen, auch zähneknirschend "Punkt"

Im Forum hat eine geschrieben, dass Du den Leuten eine Mail schreibts zwecks Entschuldigung usw.

Ich denke für meinen Teil, dass dies warscheinlich die einzige Möglichkeit ist.
Du wirst keinen Millimeter weiter kommen, wenn Du die Leute noch mehr verärgerst. Um weiter zu kommen, solltest Du im Interesse Deines Katers diplomatischer vorgehen.
Schreib ihnen eine Mail in der Du Dich für Dein Verhalten entschuldigst, schreib ihnen wie groß Deine Sorge ist um den Kater und dass das unerträglich ist.
Schreibe in keinem Fall vorwurfsvoll oder appeliere an die Versprechen. Schreibe ehr was davon, dass Du verstehen kannst, wie merkwürdig Dein Verhalten auf sie wirken muss und dass Du auch irgendwie versteht warum sie so ablocken. Evtl. ist es auch besser jemand anders schreibt den Brief, der zwar Deine Gefühle zum Ausduck bringt, aber vorwurfsfrei formuliert.
Und bitte schreib ihnen nicht, dass Du ihnen den Kater wieder wegnehmen willst. Wenn Du siehst das es ihm gut geht, ist die Welt doch in Ordnung.

Lade auch mal die Bilder vom Katerchen!

Liebe Grüsse
Elke

coonies3
02.05.2008, 18:28
Hallo ,
ja ich weiss das ich auch etwas überreagiere aber das tu ich nur weil mich das total fertig macht das diese Leute sich so stur stellen obwohl sie mir erst soviel versprochen haben.Und jetzt sowas.Ja und heute habe ich mit meinem Anwalt gesprochen weil der einen Brief von dieser Frau bekommen hat.So und jetzt kommts wenn diese Dame nichts zu verbergen hätte dann würde sie vorschlagen das ich den Kater sehn darf und mich überzeugen kann das es ihm gut geht.Wenn ich das sehn würde wäre ja alles ok,aber das hat sie meinem Anwalt nicht mitgeteilt sondern sie hat frechweg geschrieben das sie gar nicht darandenken würde mir den Kater zurückzugeben und sie erteile mir Hausverbot und ich sollte mich nicht wagen vor ihrer Haustür aufzukreuzen.So diese Worte hat sie benutzt und da denke ich dann nicht daran das ich eine nette Mail schreiben würde und mein Verständnis für ihre Situation erklären würde.
Würdet Ihr jetzt auch noch versuchen es mit dieser Frau im Guten zu einigen.Sie hat ganz klar was zu verbergen und das macht mich wahnsinnig.
coonies3

Sweet_Birmans
02.05.2008, 18:40
So und jetzt kommts wenn diese Dame nichts zu verbergen hätte dann würde sie vorschlagen das ich den Kater sehn darf und mich überzeugen kann das es ihm gut geht.Wenn ich das sehn würde wäre ja alles ok,aber das hat sie meinem Anwalt nicht mitgeteilt sondern sie hat frechweg geschrieben das sie gar nicht darandenken würde mir den Kater zurückzugeben und sie erteile mir Hausverbot und ich sollte mich nicht wagen vor ihrer Haustür aufzukreuzen.So diese Worte hat sie benutzt und da denke ich dann nicht daran das ich eine nette Mail schreiben würde und mein Verständnis für ihre Situation erklären würde.
Würdet Ihr jetzt auch noch versuchen es mit dieser Frau im Guten zu einigen.Sie hat ganz klar was zu verbergen und das macht mich wahnsinnig.
coonies3


Ich gebe dir Recht, dass eine freundliche email jetzt wahrscheinlich nicht mehr viel Erfolg hätte. Allerdings sehe ich noch keinen Beweis dafür, dass die Dame was zu verbergen hat. Wenn mir jemand einen Anwalt auf den Hals hetzen würde, bei einer Sache in der ich mich persönlich im Recht fühle, käme mir die betreffende Person auch nicht ins Haus.
Wenn du ganz ehrlich bist, ginge es dir nicht anders. Wenn irgendjemand dir drängende emails schreiben würde und dir anschließend noch nen Drohbrief vom Anwalt zukommen liesse, würdest du wohl auch nicht sagen:" Kommen sie doch rein und trinken sie nen Kaffee...".
Ich fürchte fast, dass die Geschichte für dich persönlich kein Happy End haben wird, wahrscheinlich im Gegensatz zu deinem Kater, der sich vermutlich mittlerweile eingelebt hat.

coonies3
02.05.2008, 18:48
Ich glaube nicht das es meinem Spatz gut geht.
Ja ist schon klar das diese Frau sich auch von mir angegriffen fühlt völlig ok aber sie hat mir ja als ich damals bei Ihr vor der Haustür stand und meinen Kater nur einmal wenigstens am Fenster sehn wollte aufgrund weil sie mich so viel angelogen hatte ich dort hingefahren bin um ihn einfach nur zu sehn ob es ihm gut geht auch das verwehrt.Sie hat ihn mir nicht einmal hinter der Fensterscheibe gezeigt und darum denke ich das da was nicht stimmt und wenn Ihr sowas erlebt hättet würdet ihr auch so denken und bestimmt auch so denken wie ich nämlich das es meinem Kater bestimmt nicht gut geht.
coonies3

wailin
02.05.2008, 18:50
...Würdet Ihr jetzt auch noch versuchen es mit dieser Frau im Guten zu einigen.Sie hat ganz klar was zu verbergen und das macht mich wahnsinnig.
coonies3

Ich kann durchaus verstehen, daß Dich das wahnsinnig macht, aber ich würde das trotzdem nicht unbedingt als "etwas zu verbergen" interpretieren. Du hast sehr schnell sehr harte Geschütze aufgefahren und nun wehrt sie sich mit ähnlichen Kalibern.

Wie wäre es denn, wenn Du einen Tierschutzverein in der Nähe der neuen Besitzer ausfindig machst, Deine Sorgen schilderst und fragst, ob vielleicht jemand von ihren "Kontrolleuren" bereit wäre einen Kontrollbesuch zu machen - vielleicht gegen eine angemessene Spende. Falls Du jemanden findest, würde sich die neue Besitzerin vielleicht darauf einlassen, da es jemand "neutrales" ist und sie keine Szene, Vorwürfe, Entführung o.ä. befürchten muß. Wenn es ihm wirklich dort schlecht ginge würde ein Tierschützer ihn nicht da lassen und wenn alles o.k. ist wärst Du zwar sicher immernoch sehr traurig, aber Du wüßtest, daß es ihm gut geht.

thelmich
02.05.2008, 18:56
Ich fürchte fast, dass die Geschichte für dich persönlich kein Happy End haben wird,

Das befürchte ich leider auch!

Wenn die Fronten so festgefahren sind, ist es sehr schwer.

Mit der freundlichen Mail würde ich es doch versuchen, da kann man wenigsten sagen, dass man alles versucht hat. Rechtlich gesehen wird das Ganze warscheinlich zu Nichts führen.

Gibt es keine neutrale Person, die sich zumindest davon überzeugen könnte, dass es dem Kater gut geht!

Vielleicht auch jemand vom Tierschutz, den die Leute selber kommen lassen, wenn es ihnen am besten passt. Wäre doch ein Vorschlag den man den Leuten machen könnte mit dem Versprechen, wenn eine positive Rückmeldung kommt, sie wirklich auch in Ruhe zu lassen. Man will doch nur wissen das es dem Katerlein gut geht.

Liebe Grüsse
Elke

coonies3
02.05.2008, 18:56
Sie hatte mir ja auch an diesem Tag gesagt das sie nicht zu Hause wäre um einen Termin zu machen das ich meinen Kater besuchen könne.Ich hatte ja morgens noch mit ihr telefoniert und da ich ihr das nicht abgenommen hatte weil sie mir auch gesagt hatte das sie die nächsten Tage nicht zu Hause wäre und sie sich irgendwann mal melden würde für einen Termin um den Kater zu besuchen,bin ich einfach mal hingefahren um nur zu schauen ob das auch wieder gelogen war,und Bingo es war wieder gelogen,denn sie war zu Hause.
Als ich dann nach Hause gefahren bin ohne den Süssen wenigstens am Fenster gesehn zu haben da hat sie mir sogar frechweg am Fenster hinterhergewunken.
Ist das eine nette Geste von Ihr mir gegenüber und das nicht Verdacht genug für mich das ich denke das es meinem Kater nicht gut geht?
coonies3

coonies3
02.05.2008, 18:58
Ich habe schon mit dem Teirschutzverein dort gesprochen aber die können nichts machen.Ja leider!!!!!!!!!!!!!!

coonies3
02.05.2008, 18:59
Tierschutzverein

thelmich
02.05.2008, 19:01
Hallo coonies3,

dass Du Dich sehr ärgerst und auch sehr misstrauisch bist ist klar,
aber das bringt Dich wirklich nicht weiter!

Versuche es doch zumindest mal!

Rette was noch zu retten ist!

Liebe Grüsse
Elke

thelmich
02.05.2008, 19:05
Na, dem Tierschutzverein sind ja auch die Hände zum Teil gebunden,
aber es ist zumindest eine neutrale Stelle bzw. Person für die neuen Besitzer.

Vielleicht sind sie wirklich ehr bereit dann jemanden ins Haus zu lassen.
Das sie Dich da nicht sehen wollen, ist ja nun mal eine Tatsache!
Dagegen kannst Du nichts machen.:(

coonies3
02.05.2008, 19:08
Ja ich werde jetzt erst mal abwarten bis Montag da läuft die Frist vom Anwalt ab und wenn sie sich bis dahin überhaupt nicht rührt werde ich es vielleicht mal versuchen mit einer Mail in der ich sie fragen werde ob sie denn nicht über ihren Schatten springen könnte und mich einmal davon überzeugen zu lassen ob es meinem Kater gut geht.Ich werde ihr dann vorschlagen das nicht ich sondern meine Mutter dann kommen wird um ihn zu besuchen.
Aber ehrlich gesagt ich glaube nicht das sie das erlauben wird denn ich lass mich nicht davon abbringen das da was nicht stimmt.
Aber ich kann ja nichts mehr ändern und werde diesen Versuch machen und wenn sie stur bleibt dann muss ich eben aufgeben wenn ich per Gericht auch nichts machen kann.
Naja vielleicht geht doch alles noch gut aus.
coonies3

thelmich
02.05.2008, 19:14
Ja ich werde jetzt erst mal abwarten bis Montag da läuft die Frist vom Anwalt ab und wenn sie sich bis dahin überhaupt nicht rührt werde ich es vielleicht mal versuchen mit einer Mail in der ich sie fragen werde ob sie denn nicht über ihren Schatten springen könnte und mich einmal davon überzeugen zu lassen ob es meinem Kater gut geht.Ich werde ihr dann vorschlagen das nicht ich sondern meine Mutter dann kommen wird um ihn zu besuchen.
Aber ehrlich gesagt ich glaube nicht das sie das erlauben wird denn ich lass mich nicht davon abbringen das da was nicht stimmt.
Aber ich kann ja nichts mehr ändern und werde diesen Versuch machen und wenn sie stur bleibt dann muss ich eben aufgeben wenn ich per Gericht auch nichts machen kann.
Naja vielleicht geht doch alles noch gut aus.
coonies3

Ich freue mich, das Du anfängst das Ganze realistischer zu sehen.
Es sei Dir auch nicht zu verdenken, dass Du auch weiterhin misstrauisch bist.
Das darfst Du auch sein.

Ich sehe zu mindest einen kleinen Hoffnungsschimmer auf ein Happy End!!!

Wünsche Dir ganz viel Glück dabei...

Liebe Grüsse
Elke

coonies3
02.05.2008, 19:16
Danke das kann ich brauchen sehr viel Glückkkkkkkkk!!!!

Puschlmietze
02.05.2008, 20:16
Ja, verfahrene Situation :?: So wie es aussieht, hatten die Leute nie vor, Dir Einlass zu gewähren, warum auch immer. Warst zwar unangemeldet dort, aber sofern Du nicht geschrien hast :rolleyes:, hätte man Dich trotzdem reinlassen können. Man sollte doch einen netten Kontakt pflegen, auch wenn man sich nicht ganz so grün ist. Was waren das denn für Leute, erzähl mal. Wohnen die weit weg von Dir ? Ist ja jetzt egal, wer welchen Fehler gemacht hat. Hoffentlich kann Dein Anwalt etwas erreichen. Und nichts für ungut. Ich und meine Fellnasen wünschen Dir viel Glück :tu::tu::tu:

VelvetKitty
02.05.2008, 21:11
Wenn ich mich jetzt auch mal einmischen darf:

Vielleicht - ohne dass auf mich eingeschlagen wird bitte! - wollen die Leute nur, dass der Perser sich an sie gewöhnt, d. h. sie wollen den plötzlichen Auf-einmal-wieder-das-alte-Frauchen nur dem Tier zuliebe nicht, weil er ansonsten sehr viel Stress (der Umzug allein ist ja schon nicht so dolle) hätte, vielleicht fühlen sie sich mit dem plötzlichen Besuch einfach "überfallen", nach zwei Tage würde ich auch nicht wollen, dass da die alten Besitzer vor der Tür stehen u. ich könnte ihnen sicherlich auch noch keine Bilder liefern. Anderseits wäre es ein feiner Gegenzug, die Tür zu öffnen und wenigstens den Kater aus der Ferne zu zeigen.
Ich würde mich doch etwas überrumpelt fühlen, wenn nach so kurzer Zeit nach dem Umzug wieder die alten Besitzer vor der Tür stünden...

Aber sorry, wenn hier viele Leute anderer Meinung sind, bitte. Die Meinung sollte doch jeder sachlich vertreten können.

Trotzdem alles Gute fürs Katerchen!!!

coonies3
02.05.2008, 22:16
Ja, verfahrene Situation :?: So wie es aussieht, hatten die Leute nie vor, Dir Einlass zu gewähren, warum auch immer. Warst zwar unangemeldet dort, aber sofern Du nicht geschrien hast :rolleyes:, hätte man Dich trotzdem reinlassen können. Man sollte doch einen netten Kontakt pflegen, auch wenn man sich nicht ganz so grün ist. Was waren das denn für Leute, erzähl mal. Wohnen die weit weg von Dir ? Ist ja jetzt egal, wer welchen Fehler gemacht hat. Hoffentlich kann Dein Anwalt etwas erreichen. Und nichts für ungut. Ich und meine Fellnasen wünschen Dir viel Glück :tu::tu::tu:



Nein ich habe nur angeschellt und gewartet und es machte keiner auf.Danach bin ich weg und habe mich auf einem Parkplatz gegenüber des Hauses gestellt und mal geschaut ob wirklich keiner da ist.Ich nehme mal an das die mich gesehn hatten als ich kam und mir deshalb nicht aufgedrückt hatten.Ja so nach ner halben Stunde sah ich aufeinmal wie jemand an ihrem Fenster kurz rausschaute und schnell wieder wegging.Ja da bin ich nun wieder hinüber und habe wieder geschellt und es tat sich wieder nichts.Dann habe ich angerufen und dummerweise ging sie ans Telefon und tat aber so als wäre sie ihre Tochter die ja auch dabei war als unser Spatz abgeholt wurde.Ja aber die Tochter sagte mir am Telefon ich solle nach Hause fahren denn ihre Mutter wäre nicht da und sie dürfe keinen rein lassen.Mal muss sagen das Mädel ist 21 JAHRE alt hatte sie gesagt als sie beide bei uns waren an dem Tag.
Aber egal ich habe ihr dann vorgeschlagen das sie Jerry auf den Arm nimmt und mit ihm ans Fenster kommen sollte dann könnte ich ihn wenigstens einmal sehn ,mehr wollte ich gar nicht und hätte dann mit ihrer Mutter einen Termin gemacht in ein paar Tagen oder so wenn es denn bei Ihr und mir gepasst hätte um ihn dann auch nur kurz zu besuchen um nur zu sehn wie er jetzt leben würde.
So aber das Mädel schrie mich am Telefon nur an sie denke nicht daran ihn mir zu zeigen und ich solle nach Hause fahren und wenn ich weiter vor der Tür bleiben würde würde sie die Polizei holen.Ich habe dann gesagt sie könne die ruhig holen,denn ich habe ja nichts verbrochen.Ja egal sie hatte dann aufgelegt und ist stur geblieben.
Als ich dann wegfuhr stand sie am Fenster und hatte mir hinterhergewunken.
Ja und abends bekam ich dann diese Mail das wäre eine Frechheit gewesen einfach dort aufzukreuzen und den Kater sehn zu wollen.Sie würde mir sagen wenn sie mal Zeit hätte und solange müsste ich warten.Bilder würde sie mir dann am nächsten Tag schicken.Die kamen ja auch nicht was ich ja schon geschrieben hatte.Dann drei Tage später erst kamen dann die zwei Bilder von denen ich auch schon geschrieben habe und ihre Mail das sie mir verbieten würde den Kater überhaupt noch mal zu besuchen.Daraufhin habe ich die Sache meinem Anwalt abgegeben und wie sie jetzt wieder reagiert hat hatte ich ja heute auch schon geschrieben.
Ich hoffe nur sehr das der Anwalt dieser Frau einheizt denn ich finde bei so einem Verhalten kann man nicht anders als so wie ich es gemacht habe.
Bei solchen Leuten stimmt was nicht sonst hätte sie jetzt wenigstens gestattet das ich mich überzeugen kann das es ihm gut geht aber ht sie nicht sondern wieder ein Verbot aufgestellt also hat sie was zu verbergen.
Ich danke euch dafür das ihr mir Glück wünscht in dieser Angelegenheit und ich wünsche mir auch nichts sehnlicher als das es meinem Schatz nur geht geht.
coonies3

Lillian
02.05.2008, 23:30
Wenn ich mich jetzt auch mal einmischen darf:

Vielleicht - ohne dass auf mich eingeschlagen wird bitte! - wollen die Leute nur, dass der Perser sich an sie gewöhnt, d. h. sie wollen den plötzlichen Auf-einmal-wieder-das-alte-Frauchen nur dem Tier zuliebe nicht, weil er ansonsten sehr viel Stress (der Umzug allein ist ja schon nicht so dolle) hätte, vielleicht fühlen sie sich mit dem plötzlichen Besuch einfach "überfallen", nach zwei Tage würde ich auch nicht wollen, dass da die alten Besitzer vor der Tür stehen u. ich könnte ihnen sicherlich auch noch keine Bilder liefern. Anderseits wäre es ein feiner Gegenzug, die Tür zu öffnen und wenigstens den Kater aus der Ferne zu zeigen.
Ich würde mich doch etwas überrumpelt fühlen, wenn nach so kurzer Zeit nach dem Umzug wieder die alten Besitzer vor der Tür stünden...

Aber sorry, wenn hier viele Leute anderer Meinung sind, bitte. Die Meinung sollte doch jeder sachlich vertreten können.

Trotzdem alles Gute fürs Katerchen!!!

Einschlagen tut keiner auf dich ;-)
Deine Meinung wird ja auch an und für sich weitestgehend vertreten.

Aber ich muss - aus MEINER Sicht - sagen:
Ich hatte schon so manche Zusammenführung und habe es nie erwarten können, den vorherigen Besitzern Fotos zu zeigen. Meistens saß ich gleich am ersten Abend da und hab geknippst was das Zeug hält um zu zeigen: "Schauts her, so toll hat ers hier!" Weil ich STOLZ drauf war/bin.
Egal ob die Fotos was werden oder nicht... Dann gibts halt ein paar unscharfe Bilderchen *g*
Aber gut... so bin halt ich....

Und Coonie hat bisher noch nicht gesagt, dass ihr Katerchen solch eine scheuer Kerl ist, dass er sich gleich hinter jeder Couch verkriecht.

Selbst WENN der Kater sich hinter der Couch verkriecht und sie so wirklich kein Foto machen können:
Was bitte hindert Leute, die nix zu verbergen haben, daran zu sagen: "Liebe Frau XY, ihr Kater verkriecht sich hinter der Couch und kommt nicht raus. Er braucht noch seine Zeit und es tut uns leid, dass wir deswegen keine Fotos machen haben können."
Das wäre ja zumindest mal eine Antwort gewesen (egal ob nun schon am 1., 2. oder 3. Tag) und hätte Coonie vielleicht doch erst einfach mal ein wenig beruhigt - auch wenn die Tatsache, dass sich die Katze hinter der Couch verkriecht vielleicht nicht unbedingt schön ist. Aber Katzenbesitzer kennen doch diese Probleme....

Oder lieg ich da jetzt so dermaßen falsch?
:?:

Conny87
02.05.2008, 23:44
Sorry, aber so sehr wie ich die Situation verstehe, ich finde es ein bisschen krank, bei jemanden zu klingeln und wenn dort keiner Zuhause zu sein scheint, sich ins Auto zu setzen und sie zu "observieren".
tut mir echt leid, aber wenn so jemand "meine" Katze sehen wöllte, würde eher ich zum Anwalt gehen...

Gruselda
02.05.2008, 23:47
Also ich hab mich jetzt mal durchgelesen und finde das verhalten von diesen Leuten auch etwas seltsam :?: da kann man wirklich misstrauisch werden. Was ist dabei den Kater auf den Arm zunehmen und dem Vorbesitzer zuzeigen.......nix. Klar wenn mich jemand bedrängen würde und mit E-mails zuschütten würde fänd ich das auch nicht komisch. So wie du schreibst hattest du wohl schon bei der Übergabe kein gutes Gefühl und jetzt meinst du einen Fehler gemacht zuhaben.........eine Scheis......situation :(
Ich wünsch Dir ganz viel Glück und das dem Kater doch gut geht!!!!!!!

Katzinchen
03.05.2008, 00:33
Sorry aber nein, ich finde das Verhalten der neuen Dosis nicht mehr seltsam. Hab mir grad nochmal alle Postings der TE durchgelesen und habe einen Zeitplan erstellt:

24.04.08 -> 1. Posting -> Kater vor 13 Tagen weg gegeben = 11.04.08 Auszug des Katers

Im ersten Posting wurde schon davon gesprochen, dass
-> Bilder NIE gesehen wurden
-> TE angerufen hat
-> TE hin fuhr
-> TE mehrere Mails gesendet hat
-> neuer Dosi zurück gemailt hat (am 23.04.08)
-> TE nochmal anrief um Kater zurück zu verlangen
-> neuer Dosi am 23.04.08 (laut TE 'gestern') 2 Bilder per Mail gesendet hat

Posting am 24.04.08 um 23:23
-> TE war heute beim Anwalt

Posting am 28.04.08 um 13:06
-> TE hat am Samstag, 26.04.08 Durchschrift des Anwaltsschreibens bekommen
-----> Frist der Rückgabe bis 05.05.08

Posting am 29.04.08 um 21:17
-> TE ist nervös, weil trotz Versprechen nach ACHT Tagen weder Bilder kamen noch ein Besuchstermin zustande kam


Ich muss sagen, dass ich nach solchen Aktionen auch sehr verschnupft wäre, dass ich, schon aus Schutz, nichte mehr mit der TE zu tun haben wollte. Würde mir so etwas passieren, würde ich für nichts nicht garantieren können wenn mir diese Person unter die Augen käme ....

Ich bin mittlerweile fast sicher, dass die neuen Dosis sich zu gegebener Zeit und unter anderen Umständen gemeldet hätten.

Im Übrigen mache auch ich nicht zu jeder Zeit und jedem der klingelt die Tür auf.

Conny87
03.05.2008, 00:45
Seh ich wie du Katzinchen.
In deinem Zeitplan fehlt allerdings noch, dass er (wann immer das war) bei denen zuhause war, geklingelt hat und als sie nicht geöffnet haben, sie dann noch observiert hat, nochmal geklingelt hat, immernoch keiner aufmachte, sich wieder in sein Auto setzte, übers Handy anrief und verlangt, dass man ihn reinlässt.

Wenn ich jemanden (der seine Katze los haben will) die Katze abnehme und ihm ein schönes Zuhause schenken will und dann observiert er mich, würde ich dem auch nichts zeigen/geben oder sonstwas.

Catheart
03.05.2008, 07:22
Für mich klingt das einfach als wenn man den Kater loswerden wollte und sich im nachhinein die Cousine bereit erklärt hat den Kater zunehmen, wär ja viel praktischer, dann kann TE den Kater jederzeit sehen, also muss der Kater nun auf biegen und brechen zurück.

VelvetKitty
03.05.2008, 09:40
Der Ton der hier von Coonie3 angerschlagen wird,gefällt mir auch nicht.

Warum musste das Katerchen abgeben werden? Wurde denn (sorry, hab auch nicht mehr alles durchgelesen) ein Schutzvertrag gemacht? Wie wirkten denn die Leute, hatten sie Erfahrung m. Katzen ?? Und und und??

Leider fällt mir immer wieder auf, dass hier m. Kritik nicht umgegangen werden kann,egal welcher Thread, kritische Fragen stoßen immer wieder auf heftige Gegenwehr. Ich hatte mir auch schon Gedanken darüber gemacht, Miezi abzugeben, da sie einfach nur noch draußen leben will und da ich aber denke, dass sie so glücklich ist und ein neues Zuhause auch nicht unbedingt das Non-Plus-Ultra wäre, habe ich d. Gedanken verworfen. Dabei geht es mir nicht darum, die Katze "einzusparen", sondern sie glücklicher zu sehen. Ich weiß aber, das sie das Leben genießt so wie es jetzt ist. Hätte ich das hier zur Diskussion freigegeben, hätte ich mir sicherlich auch manche Schelte anhören müssen ;).

LG und ich hoffe auf ein gutes Ende für beide !! Parteien! Vor allen Dingen fürs Katerle...:(

Summertime
03.05.2008, 09:54
Hi,
würde ich eine Katze einer fremden Person übernehmen, der es offensichtlich im Vorfeld egal ist, wo sie hinkommt (sonst gäbe es einen Vertrag) und diese würde solche "Geschütze" wie die Threadstellerin auffahren, weil diese (wahrscheinlich aus schlechtem Gewissen) auf einmal in der irrigen Annahme ist, der Katze geht es bei mir nicht gut, würde ich derjenigen auch in keinster Weise entgegenkommen!!!
Im Übrigen wird hier immer über "meinen" Kater geschrieben, vielleicht sollte coonies3 sich einfach damit abfinden, daß es nach der Übergabe an den neuen Besitzer NICHT mehr ihr Kater ist.
LG von Julie

VelvetKitty
03.05.2008, 10:03
Ja das stimmt, es ist rechtlich gesehen gar nicht mehr ihr Kater...Aber ein Schutzvertrag ist doch das Mindeste, was ich bei einer Abgabe machen muss/kann...:( Und ich finde, dass man mit einem Anwalt schon sehr schwere Geschütze auffährt. Geht es dem Perser dann wieder gut,wenn er zurückkommt, warum musste er denn weg, ich glaube er hatte sich mit dem Neuzugang nicht verstanden. Aha, der Neuzugang darf bleiben, der Alte muss weg.:mad:

coonies3
03.05.2008, 11:30
Ok wieder die alte Leier hier so einige müssen sich wieder aufplustern und diese Leute wieder verteidigen.
Ich weiss das ich einen Fehler gemacht habe und nu ist gut aber diese Leute verhalten sich auch nicht korrekt wenn nur gelogen wird und nichts von dem was versprochen wurde eingehalten wird.
So ich habe heute noch einen Brief von der Frau bekommen den sie ja auch zu meinem Anwalt geschickt hatte und er mir eine Kopie davon wie das Anwälte so machen.
So in diesem Brief weist sie auch alles zurück was wir damals besprochen hatten und verbietet mir und meiner Familie und sogar Bekannten mit ihr in jeglichen Kontakt zu treten.Also sie schreibt das sie keinen Besuch erlaubt und keinen telefonischen Kontakt,ja nochnichtmal Emailkontakt.
Ja und wenn das nicht eingehalten würde würde sie es zur Anzeige bringen.
So ist dieses Verhalten jetzt in Ordnung wenn diese Frau ein reines Gewissen hätte?
Wenn so einige hier das auch noch immer in Ordnung finden dann weiss ich auch nicht mehr was hier abläuft,denn solche Leute kann man doch nicht noch unterstützen.
Ich weissssssssssss das ich viele Fehler gemacht habe aber einige hier sind auch sehr unfair mir gegenüber.
Ja vielleicht liest ja einmal jemand das alles hier der auch mal zur Abwechslung zu mir steht und nicht auch solchen Menschen den Vortritt gibt.
Ich werde nun weiter versuchen alles zu verdaun und wünsche mir nur das es meinem Spatz gut geht trotz allem.
coonies3

Catheart
03.05.2008, 11:33
Sei froh das du noch keine Anzeige wegen Belästigung und Stalking von der Dame hast.

Mehr sag ich dazu nicht, du hast dir in den wenigen Tagen soviel erlaubt das ich auch NICHTS mehr mit dir zutun haben wollen würde.

Mal dran gedacht das du der Frau mit deinem Verhalten eventuell auch Angst gemacht hast? :man:

Conny87
03.05.2008, 11:35
Du wunderst dich allen ernstes, dass sie den Kontakt verbietet?
Wenn mich einer observieren würde, obwohl ich ihm geholfen hab, dann würde ich ihm auch jeden Kontakt verbieten.
Ich würde sogar (wenn du nicht aufhörst) Anzeige bei der Polizei gegen dich stellen.
Und ich hätte auch ein wahnsinnig reines Gewissen, trotzdem würde ich dir das verbieten. Was hat dsa eine dennen mit dem anderen zu tun?

Ich wünsche dir auch, dass es deinem Spatz gut geht.

Aber eins hab ich immernoch nicht verstanden: Warum gibt man seine Katze weg, wenn man sie auch behalten könnte? DAS finde ich der Katze gegenüber unfair!

Monjana
03.05.2008, 11:39
Ich würde auch genauso reagieren. Du hast zuviel Theater gemacht und nun ist die Reaktion der Frau für mich nur verständlich. Dadurch das du direkt zum Anwalt gegangen bist hast du es noch schlimmer gemacht. Deine Aktionen waren einfach zu krass. Ich glaube würde bei mir jemand eine halbe Stunde vor der Tür stehen und so regieren ich hätte vielleicht auch ein wenig Angst vor sowas. Auch wenn du es nicht hören willst aber das bist du nun selbst schuld. Aber hier geht es nicht um dich sondern um deine Katze ich hoffe die gewöhnt sich dort gut ein und ihr geht es gut dort. Mehr kann man dazu meine ich nicht mehr sagen.

coonies3
03.05.2008, 11:57
Ok wisst Ihr was.Diese Antwort gilt jetzt all denen die solche Leute komme es was es wolle immer noch unterstützen. Eure Meinung interessiert mich echt nicht mehr,denn ihr könnt oder wollt euch nicht in meine Lage versetzen und ich lasse mir von Leuten die wohl kein Deut besser wären wie diese Leute es sind nicht solche Vorwürfe machen obwohl ich schon zigmal gesagt habe das ich Fehler gemacht habe aber diese Leute auchhhhhhh oder achja in euren Augen ja nicht .Die sind ja im Recht hatte ich ganz vergessen,das ihr ja genau so tickt wie diese Leute.Sorry sollte keine Beleidigung sein aber ihr geht mit mir ja auch so um.Jetzt reicht es mir auch mal hier.Ich mache mir jeden Tag Vorwürfe weil ich meinen Spatz an solche Leute abgeben habe und solche Leute wie ihr können nichts anderes als solche Leute noch zu verteidigen.Halllooooooooooooo oooooooo kann doch wohl nicht angehn hier.
coonies3

Conny87
03.05.2008, 12:03
Du kannst dich nicht in die Lage von anderen hineinversetzen.
So wie du dich hier benimmst und so wie du dich bei denen benommen hast, würde ich dich für einen Psychopathen halten, sorry aber ist so.
Ich an der Stelle von der Frau hätte echt angst vor dir und würde definitiv zur Polizei gehen.
Dub sit völlig unempfindlich gegenüber Argumenten und benimmst dich sogar in dem Forum hier wie ein Psychopath. Sorry, aber ich hätte auch angst vor dir.

Monjana
03.05.2008, 12:06
Du kannst gar keine Kritik aufnehmen sofort gehst du in der Luft. Ich gehe mal stark davon aus das du dich da sicherlich genauso benommen hast.
Wie würdest du denn reagieren bei diesem Verhalten ständiges Anschreiben zwecks Fotos, dann vor dem Haus rumlungern und dann noch der Anwalt...was würdest du tun? Jetzt erzähl mir nicht du würdest sagen oh ja schauen sie sich ihr Tier an ... ne wirklich nicht... Und du willst hier keinen beleidigen oder so das sei mal so dahingestellt...

Wenn du die Meinung anderer nicht hören möchtest was erwartest du denn dann von diesem Forum???

Katzinchen
03.05.2008, 12:12
Ich kann wirklich nur noch mit dem Kopf schütteln .... soviel Lernresistenz hätte ich nicht vermutet *mal tief soifz*

Catheart
03.05.2008, 12:13
Und genau solche Leute wie du würden von unserem Verein keine Katze bekommen und das ist auch gut so.

Erst völlig unüberlegt die Katze abgeben ohne vorherige Kontrolle oder Vertrag und dann alle angreifen die dir keinen Zucker in den Allerwertesten blasen??

Nee sorry, aber bevor ich mich in eine Meinung reinpressen lasse sterbe ich lieber.

Du hast es nicht EINMAL im guten probiert und so wie du hier auftrittst möchte ich nicht wissen wie du bei den Leuten aufgetreten bist.

Und hör auf dauernd zu behaupten wir wären nicht besser, für mich kann ich sagen das wenn ich so wäre, ich keine Pflegestelle wäre, denn dann hätte der Verein mir in Hintern getreten.

coonies3
03.05.2008, 12:27
Ist doch schön das es solche Foren gibt ,sonst hätten solche Leute wie Ihr es seid ja langeweile.
Ich werde jetzt nur noch mit vernünftigen Leuten schreiben und nicht mehr hier öffentlich mit solchen Tratschsusen wie Ihr es seid.
Bey Bey sucht Euch jemand anderem den Ihr fertig machen könnt,denn mir reichts jetzt endgültig.Ja und Psychopathen schreiben nicht in Foren und regeln solche Sachen per Anwalt, die regeln solche Angelegenheiten anders.
Nur zu dem Punkt ich würde mich verhalten wie ein Psychopath.
Ihr dreht hier ja völlig ab mit Euren Beleidigungen über mich.
coonies3

Catheart
03.05.2008, 12:33
Denk mal drüber nach ob die Leute dich nicht auch als solches sehen mit deinem Verhalten und deswegen den Kontakt ablehnen ;)

Aber das willste ja nun nicht lesen, geschweige denn es dir eventuell eingestehen.

Monjana
03.05.2008, 12:41
Ich denke nicht das die Leute hier langweile haben und zum Beispiel bei diesem schönen Wetter nichts anderes machen können, meinst du eigentlich alle warten hier nur drauf irgendeinen fertig zu machen. Lies dir das Forum mal durch siehst du da sonst sowas?

Was erwartest du denn? Das alle dir nach deiner Nase reden und keiner eine eigene Meinung hat da bist du dann hier doch wohl falsch.

Den meisten hier geht es um die Katze nicht um dich. Du kannst doch nicht erst sagen ich geb mein Tier ab un ddann sagen ich will es wieder haben und das mit Pauken und Trompeten.

Die vernünftigen Leute mit denen du schreiben willst mit denen schreibst du schon. Viele helfen hier so wunderbar und das was du schreibst ist einfach nur eine Frechheit.

Aber so wie du schreibst willst du dich nicht mehr melden hier also kann das Thema wohl abgeschlossen werden, einsehen bzw. mal ein wenig einlenken wirst du eh nicht.

coonies3
03.05.2008, 14:37
Ich brauche hier auch nicht einzulenken weil es hier wirklich nur einige gibt ,die eine vernünftige Meinung vertreten und nicht nur die eine Seite der Geschichte sehn sondern auch die andere.
Ja und diese Leute sind bestimmt nicht diese Leute, die die ganze Zeit hier auf mir rumhacken.
Und Du ganz bestimmt auch nicht Monjana.
Ja und doch hab ich das Gefühl das manche hier solche Foren nutzen weil sie mal richtig ihren eigenen Frust ablassen wollen den sie so privat nicht ablassen können und hier im Forum ist das ja einfach ,noch dazu wenn dann noch andere da sind die das gleiche tun und man dann gemeinsam als Grüppchen andere Leute fertig machen kann.Wenn ihr nur halbwegs an die Katzen denken würdet wie ihr es so ausdrückt dann würdet ihr die Sache mal von meiner Seite sehn und auch mal denken das es meinem Kater eventuell doch schlecht geht bei diesen Menschen.
Also nur Gequatsche und Getratsche von Leuten die Langeweile haben.
coonies3

coonies3
03.05.2008, 14:39
So und für diese Leute die nichts anderes als tratschen können ist diese Thema nun abgeschlossen.
Ihr könnt noch soviel tratschen wie ihr wollt darüber aber ich antworte nun nicht mehr.
coonies3

Conny87
03.05.2008, 14:44
Sieh es mal so. Wir wissen nicht, ob es der Katze schlecht geht. Wenn ja, solltest du sie zurückbekommen (wobei ich mich immernoch frage, warum du sie überhaupt weggibst....?). Allerdings wissen wir nicht, dass es ihr schlecht geht. Woher auch?
Weil du gesagt hast, dss sie auf dem Bild schlecht aussieht? Das kann jeder behaupten.
Wir haben dich gebeten, die Bilder reinzustellen, damit wir uns selbst ein Bild machen können. Das hast du nicht getan. Sonst würden unsere Reaktionen vielleicht anders aussehen.

minimichen
03.05.2008, 14:51
@ coonie

Ist Dir nicht aufgefallen, dass Du oft geschrieben hast, Du würdest nicht mehr auf die Beiträge antworten? Aber Du reagierst immer wieder darauf. Wieso? Mir scheint, es gefällt Dir, Dein Frust an uns auszulassen. Was erwartest Du denn von uns? Mitleid, dass Du Deinen Kater verloren hast? Das kannst Du vergessen. Dein Kater hat es bei den neuen Besitzern bestimmt viel besser als bei Dir damals. So wie Du Dich uns und den neuen Besitzern gegenüber aufführst. Du bist gleich beleidigt, wenn wir Dir vorwerfen, dass Du leichtsinnig warst, Deinen Kater ohne jeglichen Schutzvertrag abgegeben zu haben. Ich hätte auch Angst vor Dir, wenn Du mich mit Deinen unfreundlichen Mails bombardieren, mit einem Anwalt drohen und mich observieren würdest. Da haben die neuen Besitzer richtig gemacht, Dich nicht ins Haus reinzulassen, damit Du den Kater sehen kannst.
Wer ist hier vernünftig? Du bist der einzige hier, die nicht vernünftig ist. Es scheint, als wären wir alle in Deinen Augen nicht vernünftig. Warum schreibst Du dann weiter??? :sn:

Monjana
03.05.2008, 14:51
Wie gesagt es geht mir überhaupt nicht um dich und auch nicht darum dich persönlich anzugreifen es geht mir um deine Katze. Hast du an Jerry schon mal gedacht ich meine wie er sich fühlt. Er wird von dir - seiner Bezugsperson - abgeben und kommt zu neuen Leuten und neuen Katzen und einer neuen Umgebung.
Jetzt versetz dich mal in die Lage der Katze die grad da ist Angst hat verwirrt ist und da läuft ein panischer Mensch vor ihr mit ner Kamera rum nur damit die nervende alte Besitzerin der Katze - die ihn ja nicht mehr wollte - nur um ihn zu fotografieren und dann noch möglichst so das er wunderbar aussieht damit du beruhigt bist. Verstehst du?

Vielleicht hätte sich die Frau wirklich von selbst mit Fotos gemeldet wenn Jerry sich eingelebt hat.
Aber wenn ich bedrängt werde Fotos zu machen, nachdem du einfach unangemeldet vor der Tür standest und dann mehrmals Mails schreibst, da reagier ich nicht anders.Also endlich entnervt die Katze nehmen festhalten da sie überhaupt gar nicht will Angst hat usw. und Fotos machen die dir natürlich dann nicht gefallen.
Mehrere haben doch hier schon geschrieben lad uns die Fotos doch mal hoch das wir uns die auch mal anschauen können. Vielleicht sehen wir dann was du meinst...

Momentan seh ich nur eine Frau die keine Kritik verträgt direkt angepisst ist, ihren Kater wegen ner neueren Katze abgibt (da kann ich sicherlich kein Verständis für aufbringen) und direkt ausflippt wenn es nicht nach ihrer Nase geht.

Bleib doch einfach mal sachlich keiner von uns hat dich angegriffen jedenfalls nicht beleidigt. (das mit dem Psychopath sei mal darausgelassen)

Aber es ist nun mal da ich zum Beispiel sehr tierlieb bin überhaupt nicht nachvollziehbar die Katze erst abzugeben und dann so ein Theater zu machen wie du es tust.

Es ist genauso wie bei Scheidung das ganze sollte nicht auf den Rücken der Kinder (jerry) ausgetragen werden. Mir geht es um das Wohl der Katze!

VelvetKitty
03.05.2008, 15:41
:man: Mein Gott, ich würde ausrasten, wenn jmd. vor meiner Tür stehen und mich versuchen würde abzufangen, von dem Gesichtspunkt aus.

Andererseits siehst du immer noch nicht ein, dass du den 1. Fehler begangen hast, und zwar nicht nur 1, sonderen mehrere gewaltige Fehler!!!

- 1. hast du keinen Schutzvertrag gemacht, damit hättest du wenigstens was Schriftliches in der Hand! Obwohl du öfters hier im Forum warst und du hier sicherlich Hilfe bekommen hättest, wie dieses auszusehen hat...
- 2. gibst du dein Katerchen - meiner Meinung nach und das hat verdammt noch mal nix mit "Aufplustern" zu tun :mad: - einfach ab, ohne mal nachzudenken, ob er SOOO oder SO (bei dir) glücklich wäre, mein Gott, er ist ein kl. Lebewesen, er konnte sich nicht wehren, ich weiß z. B. 100%ig, dass meine Miezi als Einzelkatze sehr wohl glücklicher wäre, sie aber nicht unglücklich ist (das sehe ich, wenn sie sich im Garten in der warmen Erde wälzt, das merkt man!), warum hast du so überstürzt gehandelt?? War die Situation für den Neuzugang und den "Alten" so unerträglich?? Ja oder Nein?
- 3. Hast du die neuen Besitzer verdammt unter Druck gesetzt! Du hast ihnen aufgelauert etc. Das Schlimmste ist, dass du ihnen meiner Meinung nach relativ blind diesen armen Kerl übergeben hast, ohne sie näher zu kennen, man muss die neuen Besitzer doch kennenlernen, außerdem hast du direkt mit dem Anwalt gedroht und das auch durchgesetzt.

Ich wünsche dir und dem Kater ein glückliches Ende, hoffentlich wird er ein zufriedenes Kätzchen mit einem dauerhaften Zuhause, und vielleicht ist das bei dir doch nicht so angebracht. Ja, jetzt dürft ihr alle auf mir rumhacken, aber irgendwas ist faul, ja vielleicht auch bei den Neubesitzern!

VelvetKitty
03.05.2008, 15:50
Jetzt reicht es mir auch mal hier.Ich mache mir jeden Tag Vorwürfe weil ich meinen Spatz an solche Leute abgeben habe und solche Leute wie ihr können nichts anderes als solche Leute noch zu verteidigen.Halllooooooooooooo oooooooo kann doch wohl nicht angehn hier.
coonies3Nein das geht wirklich nicht an hier :man:


Ist doch schön das es solche Foren gibt ,sonst hätten solche Leute wie Ihr es seid ja langeweile.
Ich werde jetzt nur noch mit vernünftigen Leuten schreiben und nicht mehr hier öffentlich mit solchen Tratschsusen wie Ihr es seid.
Bey Bey sucht Euch jemand anderem den Ihr fertig machen könnt,denn mir reichts jetzt endgültig.Ja und Psychopathen schreiben nicht in Foren und regeln solche Sachen per Anwalt, die regeln solche Angelegenheiten anders.
Nur zu dem Punkt ich würde mich verhalten wie ein Psychopath.
Ihr dreht hier ja völlig ab mit Euren Beleidigungen über mich.
coonies3Wir haben nicht zuerst beleidigt, sondern du. Und hier waren schon viele Bekloppte unterwegs, glaub mir. Wir sind keine Tratschsusen. :eek::man::man:
Wir sagen dir nur unsere Meinung, und komisch ist, dass so viele unterschiedliche Menschen dieselbe Meinung haben, da du aber anscheinend nur dich selbst jammern hören willst, akzeptierst du keine Kritik. Kritik schmerzt.

Ich denke nicht das die Leute hier langweile haben und zum Beispiel bei diesem schönen Wetter nichts anderes machen können, meinst du eigentlich alle warten hier nur drauf irgendeinen fertig zu machen. Lies dir das Forum mal durch siehst du da sonst sowas?

Was erwartest du denn? Das alle dir nach deiner Nase reden und keiner eine eigene Meinung hat da bist du dann hier doch wohl falsch.

Den meisten hier geht es um die Katze nicht um dich. Du kannst doch nicht erst sagen ich geb mein Tier ab un ddann sagen ich will es wieder haben und das mit Pauken und Trompeten.

Die vernünftigen Leute mit denen du schreiben willst mit denen schreibst du schon. Viele helfen hier so wunderbar und das was du schreibst ist einfach nur eine Frechheit.

Aber so wie du schreibst willst du dich nicht mehr melden hier also kann das Thema wohl abgeschlossen werden, einsehen bzw. mal ein wenig einlenken wirst du eh nicht.:tu::tu::tu:


So und für diese Leute die nichts anderes als tratschen können ist diese Thema nun abgeschlossen.
Ihr könnt noch soviel tratschen wie ihr wollt darüber aber ich antworte nun nicht mehr.
coonies3Nö, wir helfen dir auch nicht mehr, es ist dir einfach nicht zu helfen, auch wenn ich es will. Und anfangs wollte ich es, aber dein Ton ist zum :-(0)


Ich brauche hier auch nicht einzulenken weil es hier wirklich nur einige gibt ,die eine vernünftige Meinung vertreten und nicht nur die eine Seite der Geschichte sehn sondern auch die andere.
Ja und diese Leute sind bestimmt nicht diese Leute, die die ganze Zeit hier auf mir rumhacken.
Und Du ganz bestimmt auch nicht Monjana.
Ja und doch hab ich das Gefühl das manche hier solche Foren nutzen weil sie mal richtig ihren eigenen Frust ablassen wollen den sie so privat nicht ablassen können und hier im Forum ist das ja einfach ,noch dazu wenn dann noch andere da sind die das gleiche tun und man dann gemeinsam als Grüppchen andere Leute fertig machen kann.Wenn ihr nur halbwegs an die Katzen denken würdet wie ihr es so ausdrückt dann würdet ihr die Sache mal von meiner Seite sehn und auch mal denken das es meinem Kater eventuell doch schlecht geht bei diesen Menschen.
Also nur Gequatsche und Getratsche von Leuten die Langeweile haben.
coonies3Wir langweilen uns wirklich bei deinen Kommentaren. Ich bezweifel nicht, dass dem Kater es schlecht geht, aber NUR weil er nicht mehr da wohnt,wo er hingehört. Warum hast du ihn denn abgeben (müssen?)? Die Frage ist leider unbeantwortet geblieben...


Wie gesagt es geht mir überhaupt nicht um dich und auch nicht darum dich persönlich anzugreifen es geht mir um deine Katze. Hast du an Jerry schon mal gedacht ich meine wie er sich fühlt. Er wird von dir - seiner Bezugsperson - abgeben und kommt zu neuen Leuten und neuen Katzen und einer neuen Umgebung.
Jetzt versetz dich mal in die Lage der Katze die grad da ist Angst hat verwirrt ist und da läuft ein panischer Mensch vor ihr mit ner Kamera rum nur damit die nervende alte Besitzerin der Katze - die ihn ja nicht mehr wollte - nur um ihn zu fotografieren und dann noch möglichst so das er wunderbar aussieht damit du beruhigt bist. Verstehst du?

Vielleicht hätte sich die Frau wirklich von selbst mit Fotos gemeldet wenn Jerry sich eingelebt hat.
Aber wenn ich bedrängt werde Fotos zu machen, nachdem du einfach unangemeldet vor der Tür standest und dann mehrmals Mails schreibst, da reagier ich nicht anders.Also endlich entnervt die Katze nehmen festhalten da sie überhaupt gar nicht will Angst hat usw. und Fotos machen die dir natürlich dann nicht gefallen.
Mehrere haben doch hier schon geschrieben lad uns die Fotos doch mal hoch das wir uns die auch mal anschauen können. Vielleicht sehen wir dann was du meinst...

Momentan seh ich nur eine Frau die keine Kritik verträgt direkt angepisst ist, ihren Kater wegen ner neueren Katze abgibt (da kann ich sicherlich kein Verständis für aufbringen) und direkt ausflippt wenn es nicht nach ihrer Nase geht.

Bleib doch einfach mal sachlich keiner von uns hat dich angegriffen jedenfalls nicht beleidigt. (das mit dem Psychopath sei mal darausgelassen)

Aber es ist nun mal da ich zum Beispiel sehr tierlieb bin überhaupt nicht nachvollziehbar die Katze erst abzugeben und dann so ein Theater zu machen wie du es tust.

Es ist genauso wie bei Scheidung das ganze sollte nicht auf den Rücken der Kinder (jerry) ausgetragen werden. Mir geht es um das Wohl der Katze!:tu::tu::tu:

Katzinchen
03.05.2008, 15:54
Nich aufregen Nicole, das bringt nix :hug:

Ich versteh dich mit deiner Miezi gut. Auch Cleo wäre viel lieber alleine hier. Sie integriert sich nicht in die Gruppe aber es geht ihr auch nicht wirklich schlecht. Das ist halt eine Sache die man immer beobachten muss.

Mehr Kummer aber bereitet uns Ben. Der ist, wie deine Miezi, viel lieber draußen. Allerdings ist er ein bisschen dusslig. Denn er checkt irgendwie nicht, dass Abends die Katzenklappe zu ist und er halt nimmer raus kommt wenn er wieder drin ist *soifz* Nun werden wir halt irgendwann diverse Umbauarbeiten in Angriff nehmen und Ben bekommt mehr oder minder Nachts 'Einzelhaft', so dass er kommen und gehen kann wie er will.

Bei ihm hätte ich einen guten Grund ihn 'abzuschieben' aber auch er ist ein Familienmitglied. Halt eines mit Dusselfaktor ;) und darum so liebenswert.

Suse
03.05.2008, 15:54
Hallo Coonie3,

warum bist Du eigentlich nicht auf unseren Vorschlag eingegangen einen Brief zu schreiben?
Hier gibt es bestimmt jemand, der (per Mail und nicht öffentlich) Dir bei den Formulierungen helfen würde.

Ich bin nach wie vor der Meinung, daß ein netter Brief mehr als angebracht ist. Selbst nach der Antwort, die Dein Anwalt inzwischen erhalten hat. Etwas anderes war nicht zu erwarten - JEDER würde auf solch eine überzogene Aktion so reagieren.

Durch einen Brief wirst Du nichts mehr erreichen können bzgl Jerry, aber er würde Charakterstärke beweisen:
Ich habe einen Fehler gemacht, ich stehe dazu, dafür und für alle Unannehmlichkeiten, die Ihnen dadurch entstanden sind, möchte ich mich bei Ihnen und Ihrer Familie ausdrücklich entschuldigen.
Brief per Post und nicht per mail schicken.

Überlege es Dir ganz in Ruhe.

Suse

nuckiknoten
04.05.2008, 11:52
ich kann dich voll und ganz verstehen das du sorge um deinen"ehemaligen"schützling hast ,aber normalerweise schaut man sich erstmal die zukünftige neue umgebung an ,wenn man eine katze verkauft ,,und vorallem, sollte man sich erstmal öfter treffen (wie im tieheim auch üblich) um die neuen besitzer und den umgang mit dem tier besser einschätzen zu können!

wenn das tier erstmal im neuen zuhause ist sollte man ihm (trotz trennungsschmerz) erstmal zeit geben sich an die neue umgebung und die neuen leute zu gewöhnen ,,,den du solltes bedenken das katzen eigentlich sich immer nur eine bezugsperson aussuchen ..und das warst ja du ! daher ist die situation für den tiger auch nicht leicht !

nuckiknoten
04.05.2008, 12:00
vertrag mündlich oder schriftlich hin oder her ,,ich bin der meinung das eine katze ein lebewesen ist und kein auto was man mal eben so verkaufen kann !

wenn die jetzigen besitzer nicht deinen vorstellungen entsprochen hätten ,hättest du die katze dcoh auch nicht dahin abgeben ,,ob ein kontakt der abgesprochen war nicht gehalten wird-ok das ist ärgerlich ,,,aber man sollte immer an das wohl der tiere denken ,,denke daran das es deiner katze gut gehen soll ,,und versetz dich mal in die lage der mietze wenn du sie erst hattest und sie dann abgibst ,,und sie dann wieder haben möchtest! katzen sind individuallisten und sehr eigensinnige tiere ....es sind eben keine hasen oder meerlis bei denen eine umgewöhnung an ein neuse zuhaus weitaus unproblematischer ist!

versteh das bitte nicht falsch es ist absolut nicht böse gemeint!

Yola04
04.05.2008, 15:15
Puh, nun bist du also auch schon hier gelandet. Bei MietzMietz haste ja auch nen Thread aufgemacht. Da frag ich mich doch, was du noch hier suchst. :man: Bei MietzMietz haste doch volle Rückendeckung, auch wenn ich es nicht wirklich nachvollziehen kann.

Die Diskussion hier ist müßig. Wir kennen nur die eine Seite, aber nicht die der neuen Besitzer des Katers. Und Spekulationen helfen auch nicht weiter.

Ich als neuer Besitzer hätte bei solch einer Dreistigkeit auch dichtgemacht. :mad:

Katzinchen
04.05.2008, 18:24
*wow* Dort sind ja echt radikale Foris unterwegs :rolleyes:

schoki
04.05.2008, 23:01
Also ich hab mir jetzt echt die mühe gemacht und alles durchgelesen. Also ich als solches würde nicht anders reagieren wie die neuen besitzer! Die Züchter meiner beiden können sicher immer auf einen Besuch kommen aber wenn die in den ersten 2 Wochen schon anreißen wollten also ne hätte ich jetzt vielleicht auch nicht gewollt und dann doch bitte auch immer wenn ich Zeit habe und sicher auch lust gibt doch auch mal Tage wo man einfach seine ruhe will! und wenn ich in den ersten paar Tagen dann schon ständig angerufen und angemailt werde lässt man sich doch sicher auch ne ausrede einfallen. wenn man dann noch verfolgt wird und auf der anderen Strassenseite beobachtet wird also bitte hätte ihr sicher aus trotz die Katze auch nicht gezeigt. Die werden ja tyrannisiert. Sie will umbedingt bilder die Katze ist noch nicht eingelebt muß daher vielleicht festgehalten werden und dann soll es dem Tier jetzt super schlecht gehen! Find da wird echt was zusammengesponnen! Und bilder hallo es hat nicht jeder ne Kamera mit anschluß an den computer bei mir dauert das auch bis ich sowas im Computer habe! Denke nicht das die Neuen Besitzer wußten das sie täglich info geben müssen! Mir kommt es mehr so vor als ob jetzt gemerkt wurde man wollte den kater nicht her geben und man will ihn wieder und redet sich hier jetzt alles passend und wie schon geschrieben wurde ein Anwalt vertritt jedes hirngespinnst solang man zahlt! Find das schon häftig wie mit den Neuen besitzern umgenagen wird und wenn sie zu denen nur auch so ist wie hier im Forum dann würde ich da auch auf kontra gehen und ihr nicht entgegen kommen würde so sang und klang los die Katze auch nicht mehr her geben! Find das nur lächerlich. würd die glaub ich anzeigen wenn die mir so nachstellen würde!

Mikesch1
05.05.2008, 03:56
Hallo in die Runde!:wd:

Jetzt habe ich mir alle Beiträge durchgelesen und möchte auch noch meinen dazu geben:
Ich muß sagen, Coonie3, dass ich Dich schon verstehen kann. Ich mache jetzt seit knapp 30 Jahren aktiven Tierschutz und habe "meine" vermittelten Katzen immer unangemeldet kontrolliert, dass wurde auch im Schutzvertrag so geregelt. Trotzdem haben sich manche geweigert, mich reinzulassen. Mit Engelszungen und Geduld habe ich dann doch immer Zugang bekommen. Der Grund, warum sie mich zuerst nicht reinlassen wollten war immer einer: Es sah aus, wie bei Hempels unterm Sofa:D Und da schämen sich die Leute! Ich denke, das war auch der Grund bei den neuen Besitzern.

Sie hätten ja auch sagen können, dass sich der Kater noch nicht eingewöhnt hätte, was auch die Fotos erklären würde. Wahrscheinlich haben sie ihn irgendwo rausgezogen, weil Du auf die Bilder gedrängt hast und da wird er kaum freundliche Nasenlöcher machen. Denn jede Katze verkriecht sich erstmal, wenn sie in eine fremde Umgebung kommt. Das kann Wochen dauern, manchmal sogar Monate, wenn noch andere Katzen dort leben, mit denen sich die Neue arrangieren muß.

Ich war auch mal kurz davor, eine Katze zurück zu holen, weil sich die neue Besitzerin nicht an die Abmachung gehalten hat, die Katze als reine Wohnunskatze zu halten, sondern ihr Freigang gewährte, obwohl sie 10 Jahre lang nur in der Wohnung gelebt hat und die Gefahren der Freigänger sind ja nicht zu ignorieren. Aber der Katze ging es dort sehr gut und sie ist sage und schreibe 23 Jahre alt geworden.

Menschen versprechen vieles, wenn sie was haben wollen oder überlegen es sich einfach anders, das ist nunmal so, damit muß man rechnen.

Ich kontrolliere immer erst nach mehreren Wochen, aus genannten Gründen. Aber immer unangemeldet. Unter Umständen können sich richtige Freundschaften daraus entwickeln, aber man muß wirklich sehr, sehr behutsam mit den neuen Besitzern umgehen.

Heute ist ja der Stichtag. Wäre schön, wenn Du uns hier schreiben würdest, was sich getan hat.:compi:

Rein rechtlich wird es schwierig, weil Du halt nur Deinen Mann als Zeugen hast. Hatte die neue Besitzerin auch einen Zeugen dabei? Steht Dein Mann dazu, falls es drauf ankommt?

Ich würde ihr, was auch immer heute geschieht, auf jeden Fall eine mail schreiben, in der Du ihr mitteilst, wie Du Dich fühlst, dass Du Dir Sorgen machst, warum Du den Kater nicht - auch in Zukunft - besuchen darfst, obwohl ausgemacht. Drück lieber mal auf die Tränendrüse, denn jetzt sitzt sie am längeren Hebel. Du willst was von ihr und glaube mir, kein Richter wird Dir den Kater zusprechen, wenn keine tierschutzrelevanten Gründe vorliegen und die gilt es erstmal zu beweisen, was schwer sein wird und hoffentlich nicht der Fall ist!!!

Rede auch mal mit dem Züchter, ob er Dir helfen kann, sozusagen als neutrale Person, denn wie schon jemand geschrieben hat, behalten sich die Züchter meist ein Vorkaufsrecht vor, falls das Tier nicht beim ersten Besitzer bleiben kann.

Noch eine Möglichkeit zur Güte wäre, ein Paket mit Leckereien und Spielzeug für Jerry zu schicken mit einem netten Brief an die Besitzerin, in dem Du um gut Wetter bittest. Vielleicht noch mit einer Schachtel guter Pralinen, als Nervennahrung für das "erlittene Stalking";) Sich selbst ein bisschen auf die Schippe nehmen, die ist doch nicht aus Stein!
Ich weiß schon, dass Du Dir lieber die Zuge abbeissen würdest, aber wenns um die Viecher geht, sollte man seinen Stolz vergessen:o.

Auch könnte Dein Mann mal bei der Frau anrufen und beschwichtigend auf sie einwirken, sich mal ihre Sichtweise anhören, als Vermittler so to say....und sie dadurch milde stimmen.

Mit dem Gesetz sehe ich kaum eine Möglichkeit aber mit Einlenken und über den eigenen Schatten springen schon. Sie ist ja auch nur ein Mensch und wenn die nur annähernd so hitzköpfig und - entschuldige bitte - stur ist, wie Du, brichtst Du Dir die Hörner an deren Wand ab;)

Ich hätte kein Problem, wenn Du einfach vor der Tür stehen würdest, aber wirklich erst nach einer geraumen Eingewöhnungszeit.

Drück Dir die Daumen, vor allem aber dem Kater!

Viele Grüsse

Mikesch

Katzenzahn
05.05.2008, 16:47
Ich habe gerade mal bei mietzmietz reingeguckt.
Solltet ihr auch mal tun.
Der Anwalt will Klage einreichen.

Was ich an der ganzen Sach NICHT verstehen, warum coonies3 immer wieder schreibt, sie hätte Angst, dass der Kater nicht mehr lebt :?:

Bei mietzmietz steht außerdem dass sie noch 2 Maine Coon hat.

Ein ganz schön verfahrene Kiste und einiges ist mir nach durchlesen der ganzen Beiträge von coonies3 immer noch nicht ganz klar.

Mal so am Rande: Wenn ich einen Anwalt einschalte, muss ich auch gewillt sein, diesem die weiteren Schritte zu überlassen.
Der Anwalt spricht, schreibt und handelt dann im meinem Namen.
Da kann ich seine Vorgehensweise nicht unterlaufen, indem ich parallel dazu eigene Schritte unternehme. Das könnte mir später auf die Füße fallen.

Und wegen der Tierschutzvereine:
Ich denke, die haben ne ganze Menge zu tun und es ist nicht ihre Aufgabe und übersteigt womöglich ihre Kräfte, sich um solche Angelegenheiten auch noch zu kümmern.
Wenn Verdacht auf Tierquälerei besteht, wäre das u. U. anders.
Aber davon war im diesem konkreten Fall eigentlich nie die Rede.

SusanneL
05.05.2008, 18:08
Also, ich kann die neuen Besitzer mehr als gut verstehen, wenn sie niemanden unangemeldet reinlassen. Würde ich auch nicht tun, bei mir dürfen nur die allerbesten Freunde oder Familienmitglieder unangemeldet kommen. Auch wenn es nicht aussieht wie bei Hempels unterm Sofa. Und ich würde mich auch als äußerst gastfreundlich bezeichnen. Ich finde allerdings, daß ic das Recht habe, daß man sich kurz vorher anmeldet, genauso wie ich das Recht habe, mal nicht ans Telefon zu gehen wenn es klingelt. Ich bin kein öffentlicher Mensch ! Und es gibt immer wieder Gründe, warum mal sein Ruhe braucht. Und jemanden, der solchen Terror veranstaltet würde ich niemals in meine Wohnung lassen !

Susanne

Conny87
05.05.2008, 18:22
Ich hab mal bei MietzMietz reingeguckt. Zufällig war eine von denen die dem so "Mut" zusprechen eine, die ich aus einem ganz anderen Forum auch kenne. Anders sind die Leute dort.

Natürlich ist es absolut verständlich, wenn einer, der mir seine Katze gegeben hat nach 3 Tagen schon eine Mail schreibt, dann vor meiner Wohnung steht und mich observiert. Ja ne... ist gaaaanz verständlich.

Mikesch1
05.05.2008, 18:27
Also, ich kann die neuen Besitzer mehr als gut verstehen, wenn sie niemanden unangemeldet reinlassen. Würde ich auch nicht tun, bei mir dürfen nur die allerbesten Freunde oder Familienmitglieder unangemeldet kommen. Auch wenn es nicht aussieht wie bei Hempels unterm Sofa. Und ich würde mich auch als äußerst gastfreundlich bezeichnen. Ich finde allerdings, daß ic das Recht habe, daß man sich kurz vorher anmeldet, genauso wie ich das Recht habe, mal nicht ans Telefon zu gehen wenn es klingelt. Ich bin kein öffentlicher Mensch ! Und es gibt immer wieder Gründe, warum mal sein Ruhe braucht. Und jemanden, der solchen Terror veranstaltet würde ich niemals in meine Wohnung lassen !

Susanne

Grundsätzlich stimme ich Dir da auch zu:) Aber wenn ich wirklich sehen will, wie die von mir vermittelte Katze in echt gehalten wird, gehe ich natürlich unangemeldet hin. Wenn jetzt z. B. jemand nur einmal wöchentlich das Katzenklo säubert, oder altes, vertrocknetes Futter im Napf läßt, weil er meint, die Katze soll erst das fressen, was dasteht, wird er diese Mißstände nicht offen zeigen, wenn er weiß, wann der Platz konrolliert wird. Ich hab schon die unmöglichsten Situationen gesehen, wie gerade geschildert. Man kann sich immer von seiner besten Seite zeigen, wenn man vorgewarnt ist. Aber wir wollen doch die tatsächliche, alltägliche Situation sehen, in der die Tiere leben müssen und das geht nur mit Überraschungsbesuch. Allerdings steht das ja, wie schon gesagt, im Schutzvertrag drin, den die neuen Besitzer alle unterschreiben müssen, wenn sie von uns ein Tier haben wollen.
Kein Mensch stößt sich dran, wenn es unordentlich aussieht, oder nicht grade frisch gestaubsaugt wurde, alles Kleinkram, der niemanden interessiert. Aber es ist uns allen wichtig, ob die Katzen - z. B, Langhaarkatzen - gebürstet werden oder verfilztes Fell haben, ob das Katzenklo sauber oder verdreckt ist, ob die Tiere normalgewichtig oder unterernährt sind, meistens leider sogar übergewichtig, ob die Impfungen eingehalten werden usw. usw. Das alles kann man nachholen, wenn man weiß, am soundsovielten kommt jemand vom Katzenbund und schaut nach....

Wenn ich privat bin, kann ich das nicht bringen, unangemeldet zu kommen, schon klar. Aber beim Tierschutz gelten andere Regeln;)

LG, Mikesch

Conny87
05.05.2008, 18:31
Klar stören sich die, die kommen nicht daran. Aber den neuen Besitzer von der Katze könnte es sehr peinlich sein ;).

Und es ist auch nicht gut für das Wohl des Tieres, wenn man ihn schon nach kurzer Zeit wieder den geliebten Dosi zeigt.

Im übrigen, dass MietzMietz-Forum gefällt mir sehr gut. ich finde es nur eine Frechheit, dass man dafür Geld bezahlen muss, wenn man mehr als 15 Beiträge im Monat schreiben will.

Lillian
05.05.2008, 22:27
Sag mal, Conny....
Eines verstehe ich jetzt nicht:
Geht dir das Thema so an die Nieren, dass du jetzt im MietzMietz-Forum auch noch weiter an sie rantreten musst?
Sicherlich ist es jedem freigestellt, sich dort anzumelden (bin dort auch schon eine Weile angemeldet und schau immer gern dort hinein)...

Ich verstehe nur nicht ganz, dass man jemand, dessen Meinung man ganz und gar nicht teilt und über den man sich sowieso nur ärgert auch noch in ein anderes Forum folgt um dort im Thread mitzumischen.

Vielleicht hast du doch zu viel Zeit???

Jetzt ist sie hier schon verschwunden, weil man sie - trotz dass sie durchaus mittlerweile schreibt, dass sie FEHLER gemacht hat (dessen ist sie sich wohl auch bewusst) - als Psychopath bezichtigt hat und ihr immer und immer und immer wieder das gleiche an den Kopf geworfen hat.

Normalerweise sollte das Thema hier jetzt langsam mal gegessen sein und sie geht ihres Weges und in diesem Forum geht man dann eben auch wieder seines Weges...

Aber neee... anscheinend sind ihre Erzählungen und ihr Problemchen doch so dermaßen interessant, dass man sich auch in einem anderen Forum mit ihr beschäftigen muss.
Mir geht das irgendwie nicht in den Kopf...

Normalerweise sollte man doch froh sein, wenn man Psychopathen los hat? Oder etwa nicht?

Conny87
05.05.2008, 22:30
Ja, ich hab zu viel Zeit.

Ne, aber ich war da schon eine ganze Weile angemeldet und guck auch ab und zu mal rein, ist ja nicht so. Dass das Thema da durchgekaut wurde, hab ich erst entdeckt, nachdem das einer reingeschrieben hat und hab bei meinem heutigen Besuch mal nachgesehen.

Ist ja nicht so, dass ich gleich hingestürmt bin, als das hier einer reingeschrieben hat. Aber als ich heute in dem Forum war, hab ich auch gleich mal nachgesehen.

Lillian
05.05.2008, 22:34
Na ja.... jedem das seine....

Ich verstehs halt einfach nur nicht.... *grübel*

Conny87
05.05.2008, 22:46
Was genau verstehst du nicht?
Ich erkläre es dir gerne, muss nur wissen was :)?

Talia
14.05.2008, 01:23
Soo - nachdem wir ihr nicht sagen wie böse die Tante doch ist versucht sie dieselbe Jammertour jetzt bei Yellowpet im Forum!!!

cikey
14.05.2008, 09:58
Bei MietzMietz auch....

coonies3
14.05.2008, 11:53
Ja ich denke mir mal das in anderen Forums auch vernünftige Leute sind die nicht nur Abwechslung für ihr langweiliges Leben suchen um über andere sich den Mund zu zerreissen,aber daran sieht man mal wieder das ihr solche Langeweile habt das Ihr auch in anderen Foren rumstöbert um was zu erfahren worüber Ihr Euch wieder auslassen könnt wenns mal langweilig wird gellllllll Talia oder cikey oder auch andere hier!!!!!!!!!!!!
Jetzt habt Ihr wieder etwas worüber Ihr Euch aufregen könnt!!!!!!!!!!!
coonies3

Conny87
14.05.2008, 11:56
Nachdem du in dem anderen Forum die Bilder von der "Misshandelten" Katze gezeigt hast und jeder gesagt hat, dass die Katze überhaupt nicht schlecht aussieht, ist das ja jetzt bestimmt auch nicht mehr dein Lieblingsforum.

Muss beschissen sein, wenn man nicht immer nur das hört, was man hören will, ne?

Monjana
14.05.2008, 11:56
Kann nicht mal irgendwer diesen Post hier schliessen?

Conny87
14.05.2008, 11:57
Ich nicht, mir gefällts hier :D.

Monjana
14.05.2008, 12:10
Hehe :D

coonies3
14.05.2008, 12:49
Nachdem du in dem anderen Forum die Bilder von der "Misshandelten" Katze gezeigt hast und jeder gesagt hat, dass die Katze überhaupt nicht schlecht aussieht, ist das ja jetzt bestimmt auch nicht mehr dein Lieblingsforum.

Muss beschissen sein, wenn man nicht immer nur das hört, was man hören will, ne?


Also Conny erstmal habe ich nie behauptet das er misshandelt wurde sondern lediglich das er so bei uns nur gelegen hat wie er auf den Bildern zu sehn war als er krank war,und ich denke das es ihm nicht gut geht,aber ist schon so ne Sache wenn man immer mehr hineininterpretiert in eine Sache als es ist nur um Gesprächsstoff zu haben.**lach**
Ist sowas von lächerlich hier mit Euch echt da kann man nur drüber lachen über soviel kindisches Verhalten.
:wd::man::floet:
Solch ein Benehmen wie es so einige hier an den Tag legen ,genau so ein Verhalten kennt man eben aus der Schulzeit und dem Kindergarten.Ja da sind wohl so einige hier in ihrer Entwicklung in dem Alter stehn geblieben.
:D:D:D

Conny87
14.05.2008, 12:51
Also Conny erstmal habe ich nie behauptet das er misshandelt wurde sondern lediglich das er so bei uns nur gelegen hat wie er auf den Bildern zu sehn war als er krank war,und ich denke das es ihm nicht gut geht,aber ist schon so ne Sache wenn man immer mehr hineininterpretiert in eine Sache als es ist nur um Gesprächsstoff zu haben.**lach**
Ist sowas von lächerlich hier mit Euch echt da kann man nur drüber lachen über soviel kindisches Verhalten.
:wd::man::floet:
Solch ein Benehmen wie es so einige hier an den Tag legen ,genau so ein Verhalten kennt man eben aus der Schulzeit und dem Kindergarten.Ja da sind wohl so einige hier in ihrer Entwicklung in dem Alter stehn geblieben.
:D:D:D

Das misshandelt stand in Anführungsstrichen, falls du weißt, was das ist. Das bedeutet in der Regel, dass das nicht genauso gemeint ist, wie es da steht.

Und das der Kater nicht krank aussah, haben dir auch noch einige anderen bestädigt.

Was für ein Benehmen? Ist das Kindergarten, weil nicht jeder deiner Meinung ist?

coonies3
14.05.2008, 13:08
Weisst Du was Ihr habt überhaupt keine Meinung das ist es ja,wenn einer was sagt dann sagen alles das selbe nur um mit der Welle zu schwimmen damit man ja Gesprächsstoff hat um sich über jemanden aufregen zu können.Die Leute die eine richtige echte vernünftige Meinung haben die geben sich mit Euch nicht ab hier.Tja erwischt gell doch wohl nur Kindergarten!!!!!!!
So und nun sag ich mal tüssi und viel Spass noch beim rumtratschen.

Conny87
14.05.2008, 13:10
Weisst Du was Ihr habt überhaupt keine Meinung das ist es ja,wenn einer was sagt dann sagen alles das selbe nur um mit der Welle zu schwimmen damit man ja Gesprächsstoff hat um sich über jemanden aufregen zu können.Die Leute die eine richtige echte vernünftige Meinung haben die geben sich mit Euch nicht ab hier.Tja erwischt gell doch wohl nur Kindergarten!!!!!!!
So und nun sag ich mal tüssi und viel Spass noch beim rumtratschen.

Wieso haben wir keine Meinung?
Wir haben dir unsere Meinung mitgeteilt und du bist nicht in der Lage, auf Kritik zu reagieren. Ich weiß ja nicht wie alt du bist. Aber das du es ohne jeden Funken Kritikfähigkeit soweit geschafft hast, dass du dir Internet leisten kannst, ist erstaunlich. Oder wirst du vom Staat finanziert?


Also willst du sagen, dass die Leute die nicht deiner Meinung sind, grundsätzlich eine unvernünftige Meinung haben und Kindergarten sind. Na dann ist ja jeder Mensch ausser dir dumm, cool :cool:

Tratschen? wieso tratschen?
Hm, wer weiß :D.

sowas kritikunfähiges ist mir ja noch nie untergekommen :D.

Tanja123
14.05.2008, 13:12
Don´t feed the troll...

Conny87
14.05.2008, 13:13
Don´t feed the troll...

:D :D :D.

coonies3
14.05.2008, 13:36
Wieso haben wir keine Meinung?
Wir haben dir unsere Meinung mitgeteilt und du bist nicht in der Lage, auf Kritik zu reagieren. Ich weiß ja nicht wie alt du bist. Aber das du es ohne jeden Funken Kritikfähigkeit soweit geschafft hast, dass du dir Internet leisten kannst, ist erstaunlich. Oder wirst du vom Staat finanziert?


Also willst du sagen, dass die Leute die nicht deiner Meinung sind, grundsätzlich eine unvernünftige Meinung haben und Kindergarten sind. Na dann ist ja jeder Mensch ausser dir dumm, cool :cool:

Tratschen? wieso tratschen?
Hm, wer weiß :D.

sowas kritikunfähiges ist mir ja noch nie untergekommen :D.



Also man sieht es immer wieder wenn ich Dir und auch einigen anderen,die so mit Dir in vielen Threads tratschen auch mal die Meinung schreibe dann wird man gleich beleidigend,aber ich weiss ja von was für Leuten diese Ausdrucksweise kommt.
Echt unterste Schublade!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!
Man kann eben nur austeilen aber nicht mal einstecken gellllllllllllllllllllllllllll lll!!!!!!!!!!!
Boa weisst Du was, Dein und auch das einiger anderer Verhalten hier ist so Armselig.
Hausfrauentratsch im Internetforum!!!! Dieser Thread müsste für Euch mal geöffnet werden,das wär doch was oder???????????????
:floet::D:D:D:wd:

Conny87
14.05.2008, 13:50
dann wird man gleich beleidigend,aber ich weiss ja von was für Leuten diese Ausdrucksweise kommt.
Echt unterste Schublade!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!




Boa weisst Du was, Dein und auch das einiger anderer Verhalten hier ist so Armselig.


Die Leute die eine richtige echte vernünftige Meinung haben die geben sich mit Euch nicht ab hier.



O.Die sind ja im Recht hatte ich ganz vergessen,das ihr ja genau so tickt wie diese Leute.



Ist sowas von lächerlich hier mit Euch echt da kann man nur drüber lachen über soviel kindisches Verhalten.

:D:D:D


ken das es meinem Kater eventuell doch schlecht geht bei diesen Menschen.
Also nur Gequatsche und Getratsche von Leuten die Langeweile haben.



Wenn ihr nur halbwegs an die Katzen denken würdet

Man soll nicht mit Steinen werfen, wenn man im Glashaus sitzt.

coonies3
14.05.2008, 14:21
Man soll nicht mit Steinen werfen, wenn man im Glashaus sitzt.


Genau Conny da gebe ich Dir vollkommen Recht!!!!!!!!!
***Lach****:D:D:D:D:D:D:D:D

Conny87
14.05.2008, 15:02
Genau Conny da gebe ich Dir vollkommen Recht!!!!!!!!!
***Lach****:D:D:D:D:D:D:D:D

Ich? Ich hab nie behauptet, dass du dich mit deinen Beleidigungen zurückhalten solltst.
Ich finds nur sehr lächerlich, wenn man schreibt, andere sollen nicht Beleidigen und selbst kommt man anderen auf die Tour.
Doppelmoralist.

coonies3
14.05.2008, 15:26
Ich? Ich hab nie behauptet, dass du dich mit deinen Beleidigungen zurückhalten solltst.
Ich finds nur sehr lächerlich, wenn man schreibt, andere sollen nicht Beleidigen und selbst kommt man anderen auf die Tour.
Doppelmoralist.

Du und einige andere Leute hier haben angefangen mich anzugreifen und das gutzuheissen was diese Frau sich so rausnimmt obwohl es anders vereinbart war,obwohl ich des öfteren eingeräumt habe das ich Fehler gemacht habe.Ja und wenn dann so ein Verhalten als in Ordnung befunden wird und ich nur beschimpft werde das ich mich nicht richtig verhalten hätte und das Tier es bei mir schlecht gehabt hätte und es bei den Leuten wohl besser aufgehoben wäre UND UND UND dann ist irgendwann mal Schluss und ich beleidige mal ein wenig zurück,denn wer austeilen kann muss auch einstecken können.ICH HABE GENUG EINGESTECKT VON EUCH UND JETZT IST SCHLUSS DAMIT!!!
Jetzt teile ich mal aus und siehe wer kann nicht einstecken!!!!!!!!!!!!!!!HMMMM MMMMMMMMMMM Ja voll erwischt gelll???Dumm gelaufen nennt man sowas!!!!
:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:sn::s n::sn::sn::sn::sn::sn:

Catheart
14.05.2008, 15:31
Boar hast DU nichts anderes zutun als dich 1000mal zu wiederholen? :man:

Du langweilst langsam. :sporty:

Monjana
14.05.2008, 15:32
Coonies3

Ich finde dein Verhalten einfach nur lächerlich und kindisch das was du hier abziehst würde mich eher dazu bringen dir einfach nur die pure Langeweile zu unterstellen. Ach und siehst du um seine Meinung kund zu tun kann man auch ohne dreihunderfünfzigtausend Satzzeichen schreiben.
Du hast so oft gesagt du willst dich in diesem Forum nicht mehr blicken lassen wieso tust du uns nicht einfach den Gefallen und gehst dahin wo dir die vernünftigen Leute ja zuhören.
Ich habe mir heute mal die Mühe gemacht und die anderen Foren durchgeschaut. Bei MiezMiez die Leute scheinen ja auch nicht sehr vernünftig oder? Auch da wettern sie gegen dich und in einem anderen Forum Yellowpats hat dir nicht mal einer geantwortet weil es keinen mehr interessiert wahrscheinlich.
In jedem Forum erzählst du was anderes und sobald die Leute eine andere Meinung als deine haben gehst du an die Decke bzw. fängst an dich durch Satzzeichen und endloss Buchstaben zu äußern. Peinlich dein Verhalten einfach nur peinlich.

Mit deiner Anwaltgeschichte wirst du derbe auf die Fresse fallen und ich wünsche deinem Kater das er bei den neuen Leuten glücklich ist - was er 100% sein wird so wie du dich verhälst. Den um den Kater geht es...

Ach und ich habe mir die Fotos von deinem Kater angeschaut, misshandelt sieht der Kater nicht aus und ich sehe auch nicht das ihn einer festhält. Auf dem zweiten Foto streckt er die Füsschen es sieht aus als habe er grade geschlafen. Ich versteh dich nicht kümmer dich lieber um deine andere Katze oder gefällt sie dir nicht mehr?

Ja und jetzt habe ich meinen Frust hier abgelassen hatte grade ein wenig Stress auf der Arbeit und du hast es abbekommen - damit wir/ich deinen Anschuldigungen mal gerecht werden- danke dir dafür und ich hoffe doch mal das du mein post nicht wieder mit deinem Kindlichen Verhalten kommentierst in dem du dich wieder melden willst. Halt wenigstens ein mal dein Wort und tu das was du angedroht hast, meld dich nicht mehr. Wir sind ja eh alle unfähig.

Sry an den Rest der Gemeinschaft für den schroffen Ton.

Conny87
14.05.2008, 15:35
das ich mich nicht richtig verhalten hätte und das Tier es bei mir schlecht gehabt hätte und es bei den Leuten wohl besser aufgehoben wäre

Du hast dich nicht richtig verhalten, aber das hast du ja auch eingesehen und damit ist das gut.
Es hat hier NIE!!!! und ich wiederhole NIE!!! jemand behauptet, dass es dem Tier bei dir schlecht gegangen ist oder das es bei den anderen Leuten besser aufgehoben ist.

Ich glaub du interpretierst da zu viel rein :rolleyes::rolleyes:

Tanja123
14.05.2008, 15:38
Leute, das ist ein Kind, was Langeweile hat - ihr glaubt doch nicht ernsthaft, dass das ein erwachsener Mensch ist.

Monjana
14.05.2008, 15:40
Doch Conny ich habe behauptet das es dem Tier bei den anderen Leuten besser geht, behaupte ich auch immer noch !

Conny87
14.05.2008, 15:41
Doch Conny ich habe behauptet das es dem Tier bei den anderen Leuten besser geht, behaupte ich auch immer noch !

Achso. Aber du bist ja nicht alle ;).

Gut mit solchen Aussagen wäre ich vorsichtig. Nur weil er sich hier total abgedrehht und verrückt benimmt, heißt das ja nicht automatisch, dass das sonst auch so ist. Auch den Tieren gegenüber.
Mit solchen Aussagen wäre ich vorsichtig.

Monjana
14.05.2008, 15:46
Du ich glaub nicht bei dem was coonie3 hier ablässt das hier irgendeiner vorsichtig mit seinen Aussagen sein muss. Momentan ist das sowieso eine Diskussion zur Erheiterung aller :wd::wd::wd:

Ich kann mir nicht vorstellen das coonie3 sich bei den Leuten mal einsichtig gezeigt hat. Mag ja sein das sie die katze vernünftig behandelt hat, will ich nicht abstreiten um Gottes willen. Aber dieses Verhalten anstatt mal über die Katze nachzudenken. Wir sind doch nicht im Kindergarten wo man sagt du darfst mit meiner Puppe spielen im nächsten Moment dann doch nicht mehr. Die Katze ist schliesslich ein Lebewesen was nicht abgeschoben und dann wieder geholt werden kann. Nach Belieben.

Für sowas hab ich einfach kein Verständnis mehr. Wie kann man denn in drei Foren rumwüten und immer weiterziehen weil einem die Meinungen nicht passen????? ups zuviele Fragezeichen:wd::wd:

lucilla
14.05.2008, 15:52
[QUOTE=Monjana;1166092]Du ich glaub nicht bei dem was coonie3 hier ablässt das hier irgendeiner vorsichtig mit seinen Aussagen sein muss. Momentan ist das sowieso eine Diskussion zur Erheiterung aller :wd::wd::wd:

Also nachdem ich mir das hier alles durchgelesen habe bin ich nicht erheitert sondern eher erschrocken :eek::eek::eek: wie so etwas ausarten kann. Am Ende weiß nachher keiner mehr so recht worum es am Anfang ging.

Liebe Grüße von einer :eek:Lucilla

Conny87
14.05.2008, 15:54
Doch, dass wissen wir noch ;).

lucilla
14.05.2008, 15:57
Doch, dass wissen wir noch ;).

Ich mein ja nur, manchmal ist das wirklich so. Hab ich selber mal erlebt. Am Ende musste man wirklich überlegen, wie es am Anfang war. Aber hier ist ja alles fein niedergeschrieben, man kann also nachlesen.;)

Liebe Grüße von Lucilla:cu:

Monjana
14.05.2008, 15:58
Sicherlich ist das nicht lustig es ist eher traurig das ganze....

pixicat
14.05.2008, 17:23
oh mei oh mei. wir in bayern sagen "jetz wiads aber hint häher wia vorn"...

übersetzen mag ich das jetz nicht...:D

mannmannmann, was für eine hohle threadöffnerin. ich hasse leute die satzzeichen missbrauchen. (punkte dürfen missbraucht werden, siehe meine beiträge...;) )

die armen leute, die arme katze, die arme tastatur die das alles in den computer hacken musste.

zwergerlaufstand sag ich da bloß :tu:

Finchen.S
14.05.2008, 17:56
vergiss nicht unsere armen Augen, die das versucht haben zu lesen... oder eher zu entziffern.

Ich würde sogern was dazu sagen...wirklich... aber ich weiß einfach nicht mehr was... :eek: und ich hab immer was zu sagen, normalerweise...

Ich zweifel mittlerweile wirklich daran, dass die TE über 15 Jahre alt ist... Anders kann ich mir das Verhalten nicht erklären.

Liebe Grüße an alle normalen Menschen hier im Forum :D:D:D

coonies3
14.05.2008, 18:59
vergiss nicht unsere armen Augen, die das versucht haben zu lesen... oder eher zu entziffern.

Ich würde sogern was dazu sagen...wirklich... aber ich weiß einfach nicht mehr was... :eek: und ich hab immer was zu sagen, normalerweise...

Ich zweifel mittlerweile wirklich daran, dass die TE über 15 Jahre alt ist... Anders kann ich mir das Verhalten nicht erklären.

Liebe Grüße an alle normalen Menschen hier im Forum :D:D:D

Ja normale Menschen gibts hier im Forum nicht viel also brauchst Du eigentlich nur Deine Dir gleichgesinnten beleidigenden Forumsnutzer grüssen.So und jetzt sag ichs nochmal für alle die es so geniessen hier immerzu zu beleidigen.Ihr seid alle bis auf die Ausnahmen die sich wie erwachsene Menschen benehmen nur wirklich Tratschtanten,denn man siehts ja das Ihr Euch immer wieder neue Beleidigungen ausdenkt um weiteren Gesprächsstoff zu haben damit ich wieder antworten soll und dann sich beschweren das ich keine Kritik vertrage.Ist doch sowas von lächerlich was Ihr hier abzieht.Mit diesem Verhalten benehmt Ihr Euch als wäret Ihr selbst erst um die 15 JAHRE ALT DENN NUR IN DEM ALTER BENIMMT MAN SICH SO.Also wie schon erwähnt erst vor der eigenen Tür kehren bevor ich den Dreck von anderen sehe.
So viel Spass beim weiteren Tratschen,denn das war meine allerletzte Mail an solche Tratschleute,denn Ihr seid es nicht mal wert das ich mich über Euer Getratsche noch mal aufrege.
Tja jetzt habt Ihr noch ne Weile was zu schreiben und dann müsst ihr schauen das Ihr ein neues Thema findet wo Ihr Euer Getratsche weiterführen könnt.Aber das findet Ihr bestimmt,denn da seid Ihr ja schon Profis drin.
Tüssi an alle Tratschliesen hier:cu::cu::cu::cu::cu::D:D:D :D:D:-(0):-(0):-(0):-(0)

Conny87
14.05.2008, 19:01
Du sagst auch dauernd Tschüß.

Aber schon gut, jeder der nicht deine Meinung hat ist dumm und eine Tratschtante. Scho recht *ins körbchen setz*

Und jetzt nimm deine Förmchen und geh spielen.

SusanneL
14.05.2008, 19:17
Mir gefällt es hier auch, bringt eine gewisse Erheiterung in mein Leben ;) !

Liebe Grüße
Susanne

Finchen.S
14.05.2008, 19:31
zum wievielten Mal spielt Coonies3 jetzt die beleidigte Leberwurst und will wirklich nie nie wieder ins Forum schreiben? 3. mal oder 4. mal?
Mal sehen wie lange sie das diesmal aushält...

Shaman
14.05.2008, 19:53
Ich bin eigentlich (fast) nur stille Leserin und kenne niemandem aus dem Forum. Bei diesem Thread hier bin ich seit 3 Wochen nur noch am Kopfschütteln. Mal ganz abgesehen davon, daß ich niemals ein Tier "einfach so" abgeben würde - liebe Coonies3, DU vergreifst dich hier ganz entschieden im Ton. Und zwar nahezu von Anfang an.

Ich vermag allerdings bis heute nicht zu beurteilen, ob da jemand mit zu viel Zeit und überschüssiger pubertärer Kraft ein wenig vor sich hintrollt, oder aber, ob da jemand ein wirklich ganz ernsthaftes Problem (nein - ich meine nicht den Kater) hat! Dieses George-Bush-mäßige "Wer-nicht-für-mich-ist-ist gegen-mich" hat schon etwas paranoides.

Und kontrolliere bitte mal deine Tastatur - sie scheint ab und an zu prellen.

schoki
14.05.2008, 21:19
Hier gehts doch gar nicht mehr um den Kater sondern wer wen beschimpft! Aber egal ich find die unterstellungen doch echt klasse ich hab meine ganz eigene Meinung und es ist mir ziemlich egal ob die andere auch haben! Kann durchaus für mich selber denken und ich wenn den kater bei dir gekauft hätte und du mich so verfolgen und tyrannisieren würdest tät ich auch uaf stur schalten das ist doch wohl häftig! Du spinnst doch,
Bin auch gerade dabei mir einen neuen Kater zu kaufen und es ist ausgemacht das ich Bilder schicke und kontakt halte aber erst mal soll er sich eingewöhnen dann schick ich bilder wenn die dann schon Wochenende heir mich beschnüffeln würden würd ich auch ausrasten lassen den leuten doch einfach zeit! Wobei es jetzt da auch schon bei mir vorbei wer tät mit dir nichts mehr zu tun haben wollen!

Monjana
14.05.2008, 21:36
Da ist sie ja schon wieder oder er oder es? Langsam könntem an meinen du bist irgendein Spinner der unsere Kommentare liest und sich darauf.......

Wie oft bitte willst du noch schreiben das du nicht mehr wieder kommst... hast du keinen Freund oder Freundin das du dich mit denen ein wenig streiten kannst?

Lies dir doch bitte mal deinen eigenen Quatsch durch ... du lässt dich von allem und jeden provzieren und springst gleich drauf an wie ein Fisch auf Wasser ... mein Gott muss du ein armes Leben haben....

Quaisoir
14.05.2008, 21:49
Das Traurige ist, dass dieser Thread schon lange gestorben wäre, wenn nicht permanent Leute den TE "zurückprovozieren" würden. Anscheinend finden viel zu viele Poster hier Geschmack an diesem Spielchen - was sogar noch voller Stolz erwähnt wurde. Schade eigentlich.

SusanneL
14.05.2008, 21:49
Ach Coonies, gib nicht auf, schreib weiter zur allgemeinen Erheiterung, Dein Kater, zumindest der eine, ist ja in Sicherheit... ( Wobei ich mir immer noch nicht sicher bin, ob das alles nur ein Fake ist und Du dich genauso abrollst, wenn Du die Beiträge liest ?!) ( Und egal wie alt Du bist, an der VHS kann man Rechtschreibung lernen und auch wie man Satzzeichen benutzt):tu:

LG Susanne und Minnie

der dicke hund
14.05.2008, 21:55
hallo du
du willst deine katze wieder haben??????
gut dann gehe wie folgt vor.
beim anwalt warst du schon......
die frist ist verstrichen.........dann gehst du zum gericht und reichst klage ein.grund........herausgabe der sache.............tiere sind sachen in der rechtsprechung.
begründung......der antragsgegner hat eine sache von dir die er nicht berichtigt ist zu haben.............obwohl du sie ihm selber gegeben hast.......
deine beweise.........keine......... ....i besser gesagt 2 bilder die beweisen das es der katze schlecht geht........ich wünsche dir viel glück..aber einen anderen weg gibt es nicht.
und wenn du dann dresche bezogen hast weil deine klage abgeschmettert wird......dann heule bitte wo anders.
es gibt ein urteil....die katze hat sich ein neues zuhause gesucht bzw hat 2 wohnsitze........
der 1. wohnsitz hatte die katze irgendwann mal angeschafft und wollte umziehen...........im 2. wohnsitz wohnte sie aber mehr und die leute bezahlten alle tierarztrechnungen weil sie lange nicht wussten das der kater fremdwohnt.........nu kommt da wo der kater hauptsächlich wohnte die haben ihn zugesprochen bekommen.........
wie gesagt ich wünsche dir viel glück und denke immer daran das solche prozesse geld kosten..und wenn du hintenrunterfällst dann hast du nicht nur deine anwaltskosten sonder auch die fremden an der backe.
dann bedenke wieviel zeit ins land geht.der kater gewöhnt sich ein......und du willst ihn da unbedingt wieder rausreissen nach monaten????
sagt dir der kreidekreis was??? ich will ich will ich will...ich denke das tier ist dir echt egal..........sorry wollte keine tratschtante sein....uiuiui böser fehler.......

Talia
14.05.2008, 23:11
Ist ja der Hammer - jetzt sind so überhaupt keine Argumente mehr zu finden (das Wörtchen vernünftig lass ich im Zusammenhang mit der TE gleich mal weg) und nirgends bekommt sie das gesagt was sie gern hören will. Unsere ehrliche Meinung ist ihr offenbar zu ehrlich also wird eben das gemacht was kleine Kinder in so nem Falle tun: rumnölen, motzen und beleidigen!

@TE - ich brauch nicht ewig rumstöbern in anderen Foren - wenn du mal hingeschaut hättest hättest auch gesehen wie lange ich da schon User bin...

lucilla
15.05.2008, 08:22
Ach Coonies, gib nicht auf, schreib weiter zur allgemeinen Erheiterung, Dein Kater, zumindest der eine, ist ja in Sicherheit... ( Wobei ich mir immer noch nicht sicher bin, ob das alles nur ein Fake ist und Du dich genauso abrollst, wenn Du die Beiträge liest ?!) ( Und egal wie alt Du bist, an der VHS kann man Rechtschreibung lernen und auch wie man Satzzeichen benutzt):tu:

LG Susanne und Minnie

Bei allem Verständnis, ich finde es nicht schön, dass über Coonies Rechtschreibung so hergezogen wird. Das hat nun wirklich nichts mehr mit dem eigentlichen Thema zu tun.:sn: Nicht jeder ist ne Blüte in Rechtschreibung, ich übrigens auch nicht.:D Ausserdem kann das auch andere verschrecken, die trauen sich dann nicht mehr hier zu schreiben aus Angst, man könnte sich über ihre Fehler Lustig machen.
Lasst die Coonies doch einfach in Ruhe!

Liebe Grüße von Lucilla

Camillo
15.05.2008, 08:54
Anscheinend habe ich ja gestern nachmittag einiges verpasst!

Bitte achtet doch auf euren Ton untereinander!

Ich werde diesen Thread jetzt schließen, ich denke es gibt nichts mehr zu sagen.