PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kastration nun doch am Freitag



Babyblue
22.04.2008, 08:19
hi,

ich hatte schon mal ein thread begonnen, weil ich meine katzen im mai kastrieren lassen wollte. da mir viele dazu geraten haben, dass ich es eher machen lassen soll habe ich nun einen termin am freitag.
jetzt ist mir natürlich total schlecht, da ich angst um meine beiden miezis habe... mir stellen sich jetzt eine menge fragen:
muss ich die ersten tage bzw. nächte nachtwache halten und bei den beiden 24 std. am tag sitzen bleiben und gucken das sie nicht in der wohnung rumspringen? können die beiden normal aufs katzenklo gehen ohne das der narbe was passiert? muss ich unter dem bett und sofa alles absperren, damit sie nicht drunter kriechen können und unbeaufsichtigt sind? ist es besser sie in einem zimmer zu lassen, wo am besten kein kratzbaum steht, wo sie evtl. hochspringen könnten/ wöllten? soll ich sie beim aufwachen in ruhe lassen oder dabei bleiben - wie lange braucht eine miez zum aufwachen? ich muss sie 10:00 uhr hinbringen und gegen 16:00 abholen. sind sie da schon wach?
ich hoffe ihr könnt mich ein wenig beruhigen und mir antworten auf meine fragen geben..
lg

Conny87
22.04.2008, 10:09
Hallo,

erstmal toll das du dich dafür entscheiden deine Kleinen früher kastrieren zu lassen :wd:

Also du brauchst dir keine Sorgen machen, dass wird schon alles gut gehen, versprochen :hug:

Also. Wenn du sie abholst, werden sie mit Sicherheit schon wach sein. Wenn du dann zuHause bist, lass sie machen. Achte allerdings darauf, dass sie nicht sehr weit hoch springen, z.B. auf ein Schrank oder den Kratzbaum, dass Bedürfnis haben sie aber in der Regel nicht. Fressen solltest du ihnen an dem Tag nicht mehr geben, wegen der Erstickungsgefahr. Ansonsten dürfte die Narkose wieder halbwegs weg sein, wenn du abends ins Bett gehst, da brauchst du dir nachts keine Sorgen machen.

Ob du dableiben sollst oder nicht, da musst du deine Katze selber einschätzen. Mein Beo ist auf das Bett gesprungen und hat mich angeguckt wie "Wieso stehstn du da rum, ich brin krank, mache dich ins Bett, damit ich mit dir kuscheln kann, aber zack zack" :D.

Also mach dir keine Sorgen, da passiert nichts, wenn du darauf achtest, was ich dir gesagt hab Fressen und Hochspringen, um mehr brauchst du dich nicht kümmern :hug:

Im übrigen sieht das auch verdammt witzig aus, wie deine katzen dann durch die Gegend torkeln :D :D :D.

soni-hb
22.04.2008, 10:20
Hallo,

also ich hab das auch grad mit meiner kleinen durch. Ihr wurden letzte woche die fäden gezogen..
die kleine hat noch den tag nach der kastration geturkelt, da sie ne hammer nakose bekommen hat. sie wollte einfach nicht einschlafen. der arzt musste 3 mal nachsetzen.
ich hatte mir einen tag urlaub genommen. war auch gut so, denn sie brauchte diese zuwendung von mir und hat den ganzen tag auf mein bauch geschlafen.
der "dicke" war leicht verwirrt, wegen dem tierarzt duft. kam darauf nicht so klar..

ansonsten kann ich mich der conny nur anschliessen mit dem futter und so.

ach, ein tipp noch.. falls er die krause nicht anbehällt, kauf ein babybody. hat bei meiner lütten gut funktioniert:)

aber wirst schon sehen, wird alles gut gehen:)

Babyblue
22.04.2008, 11:05
urlaub ist sowieso schon abgeklärt... bin dann ganz für meine 2 süßen da... weiß zwar nicht wie ich mich ablenken soll bis ich sie wieder zurück hab... aber gut...
hab ich das also richtig verstanden, dass ich nicht pausenlos hinter ihnen her rennen muss, um zu sehen was sie machen? eine freundin von mir hat ihre katzen vor sehr langer zeit kastrieren lassen und meinte ich solle alles zustellen damit sie nirgends drunter können... im übrigen meinte sie auch sie würde das nie wieder machen lassen, da sie die katzen nicht halten konnte wegen der wunde, als sie irgendwo hoch wollten und es eine tortur gewesen wäre.. aus diesem grund hab ich auch so großen bammel davor und will ganz genau wissen wie ich mich zu verhalten habe... wie hält man denn dann eine katze auf irgendwo hinzuspringen wenn sie da ne wunde hat?

Conny87
22.04.2008, 11:08
ne, sowas passiert wirklich ganz selten. Die meisten Katzen legen sich sowieso nur benommen irgendwo hin.
Wenn sie irgendwo hochspringen musst du sie schnappen und einfach wieder auf den Boden setzen. Sowas wie Bett ist nicht so schlimm, mach dir keine Sorgen.
So ewig hält die Narkose auch nicht. Ich denk mal, wenn du sie abholst, werden sie schon halbwegs wieder laufen können.
Mach dir keine Sorgen. Pass einfach nur auf, dass sie nirgendswo hoch springen, am besten du hälst dich in demselben Zimmer auf wie sie.

Hey, du kommst ja auch aus Dresden :).

Babyblue
22.04.2008, 11:12
jupp ich komm aus dresden... du etwa auch? wo genau springen du und deine miezen rum?:D
ich hoffe mal es läuft alles gut... hab ein dauer-schlecht-gefühl in der magengegend...

steinienchen
22.04.2008, 11:21
Das brauchst du nicht,
bei meinen ( ist jetzt schon fast sechs Jahre her) kann ich mich an nichts negatives erinnern.
Sie ist einfach nur rumgelegen, ich habe geschaut, dass sie bequem, weich und warm liegt.
Er, war schneller munter und wollte aufs Sofa, da habe ich ihm geholfen und halt aufgepasst, dass er nicht "runterplumst".

Am nächsten Morgen war der "Spuk" vorbei.

Becky
22.04.2008, 12:58
:cu: :cu: Mach dir keine Gedanken... da passiert nix Schlimmes, versprochen. :tu:

Ich bekomme meine immer in Narkose mit nach Hause; dann schlafen sie eine Runde, wachen auf, torkeln etwas, versuchen das Clo zu erreichen (was sie nicht ganz schaffen), vielleicht spucken sie ein bisschen (1-2x), dann schlafen sie wieder eine Runde... und nach ein paar Stunden ist bei den Jungs fast alles vergessen. Dann durften sie auch wieder was essen und der Spuk war vorbei. :tu:

Meine Becky verdaute es etwas langsamer, aber auf den Baum usw. wollte sie ohnehin nicht und saß meist brav auf der Couch :kraul: :love:

Allerdings bin ich da etwas hartgesotten :rolleyes: :D

PS: Lass dir vom TA keine "Halskrause" aufschwatzen... braucht ja kein "Mensch" :man: :rolleyes:

Viel Erfolg :bl: :kraul:

ulli
22.04.2008, 12:59
Hallo,

auch ich kann dich beruhigen, bei mir wurden im Laufe der Zeit 6 Mädels kastriert und nie ist etwas passiert. :tu:

Wenn der Eingriff am Freitag um 10 Uhr ist, darfst du ihnen ab Donnerstag 22 Uhr nichts mehr zu futtern geben. Trinken dürfen sie schon. Aber das hat dir dein TA bestimmt schon gesagt. :hug:

Wenn du sie um 16 Uhr abholen kannst, sind sie bestimmt schon wach. Sobald eine Katze aus der Narkose aufwacht, muss sie manchmal pieseln, denn das kann sie so kurz danach noch nicht kontrollieren. Lege daher vorsorglich zusätzlich ein Handtuch in den Kennel.

Zu Hause werden sie vielleicht noch etwas torkeln, d.h. die Hinterbeine wollen noch nicht so wie sie wollen. :D Trinken dürfen sie schon wieder etwas, mit dem Füttern warte aber bis zum Samstag zum Frühstück. Es könnte sein, dass sie sonst :-(0) müssen. Es gibt Mädels, die schlafen ihren Narkoserausch einfach aus, andere marschieren gerne im Kreis herum und laufen ihn aus. Mach dir bei einem solchen Verhalten also keine Sorgen. :hug:

Was das Aufpassen in den folgenden Tagen anbelangt:
Sicher, sie sollten nicht hochspringen oder große Verrenkungen machen - meine haben stets rumgefetzt, als sei nichts geschehen :D Es hat nicht geschadet und die Nähte hielten immer, also keine Angst, du musst sie nicht in Watte packen. :hug: Auch ein Kauen an den Nähten haben meine probiert, aber nicht einmal Muckelchen war in der Lage sich selbst einen Faden zu ziehen. :)

Vielleicht operiert dein TA ja schon mit der mikroinvasiven Technik, dann haben sie nur eine winzig kleine Narbe. Diese Technik wurde aber bisher nur bei meiner Sheila angewendet.

Mach dir also keine Sorgen, das wird schon. :tu:
Dein Gefühl in der Magengegend ist verständlich, aber unbegründet. :hug:

Alles Gute für deine Mädels und toi toi toi :tu: :kraul: :bl:
Es werden die Daumen gedrückt. :hug: :bl:

Shaman
22.04.2008, 13:01
Also unsere haben alle ganz unterschiedlich reagiert.

Benji (das ist allerdings schon 27 Jahre her) ist mit seltsamen Heultönen durch die Wohnung gezogen, hat viel gebrochen, wollte immer in unserer Nähe sein und kuscheln und war auch am Tag danach noch ziemlich benebelt, so daß er auch da noch "Aufsicht" brauchte ...

Oscar (eigentlich eine Lady Oscar) war, nachdem wieder aus der Arztpraxis heimgekehrt, wieder nahezu fit wie ein Turnschuh und hat es etwa 3 Stunden nach der Heimkehr in einer unbeobachteten Sekunde (wir waren alle fast nebendran gestanden) geschafft, auf (!) den Kühlschrank zu springen ... zum Glück ohne Folgen.

Jonas wiederum war nach seiner Heimkehr einfach nur müde und hat selig und süß geschlummert, streichelnde Hände waren natürlich willkommen ...

absinth
22.04.2008, 13:38
Wir haben dieses Jahr schon 5 Katzen/Kater kastrieren lassen. Die haben ihren Rausch ausgeschlafen und waren noch am selben abend wieder fit und haben auch ihre Nafusuppe bekommen.
Wichtig ist, sie warm zu halten. Aus Sicherheitsgründen müssen sie bis sie ganz wach sind im Schlafzimmer bleiben. Aber das tun sie dann eh freiwillig ;)

Babyblue
22.04.2008, 13:39
mein ta meinte sogar, das ich am vortag schon ab 18:00 uhr nichts mehr zu futtern geben soll... trinken dürften sie, aber eben alles futter weg...
ich soll sowieso auch ein handtuch mitbringen - wurde mir bereits schon gesagt...
ich hoffe ja das meine mädels eher ihren rausch ausschlafen wollen - besser für meine nerven ist es alle mal.. mein freund nimmt das alles total locker.. das bewundere ich..
ich finde es sehr schön und beruhigend, dass ich hier so verständnissvolle menschen treffe, die mir meine sorgen etwas nehmen...
eine dicke :hug: an alle!!!

absinth
22.04.2008, 15:28
Wie alt sind die Katzen denn? Ich halte es nicht für sehr förderlich ihnen allzu lang das Futter zu entziehen, vorallem wenn es Jungkatzen sind, da deren Blutzuckerspiegel dann sehr stark abfällt.
Meist reicht es ab 22 Uhr nicht mehr zu füttern (zuvor nur Nafu) und am nächsten Tag, sobald sie wieder fit und koordiniert sich wieder eine kleine Menge mit Wasser verdünntes Nafu zu geben. Wenn sie fit sind macht es auch nichts, wenn sie sich erbrechen, geht ja nur darum, dass sie nicht im Halbschlaf an Futterresten ersticken.

Monjana
22.04.2008, 16:03
Huhu

meine Jossie ist auch übernächsten Freitag um 8 Uhr dran.

Mein TA macht das auch mit Narbe richtig wohl die "alte" Medthode. Wenn sie keine Halskrause bekommt wie schütz ich dann die Narbe. Tigger hat sich alles aufgeknabbert. Ein Babybody zurechtschneiden ?
Ich weiß auch als ich Tigger damals nach Hause brachte hat Jossie ihn übelst verhauen wegen dem Geruch...ich hoffe es geht alles gut da es bei Tigger schon nicht so gut lief...:(

Babyblue
22.04.2008, 16:05
meine kleine lilly feiert am 25.5. ihren 1. geburtstag und meine große georgie ist ca. mitte-ende 2006 geboren (ich weiß ich hab lange gewartet bei meiner großen)... sagt mir jetzt nicht das sie länger noch was essen können, wenn der ta wieder was anderes erzählt. macht mich nicht wieder total wuschig :confused:

Babyblue
22.04.2008, 16:08
jaaa genau das mit der narbe hab ich mich auch gefragt. :?: wie soll ich die schützen wenn ich keine krause nehmen soll - hätte es ja erstmal probiert, weil mit nem body brauch ich garnicht erst ankommen.

Monjana
22.04.2008, 16:14
Ich kann mir auch nicht vorstellen das Jossie einen Body ohne Protest anbehält.. und ich will ihr mit dem Anziehen auch nicht weh tun...

Babyblue
22.04.2008, 16:37
genau meine meinung! ehe ich an dem zarten mäusel rumzerre um so nen body anzuziehen, will ich es vielleicht doch mal mit nem kragen versuchen... wie sagt man so schön - probieren geht über studieren :D
was ist denn so schlimm an nem kragen?

Conny87
22.04.2008, 17:10
Also das ist richtig das du die Katzen 12 stunden vorher nicht mehr füttern sollst.
Und keine Angst, ich hab noch nie von einer Katze gehört, die verhungert ist, weil sie mal 2-3 Tage nichts gegessen haben. Die werden schon nicht hungern :D.
Aber wichtig ist, dass sie danach nichts zu fressen bekommen, weil sie noch unter Narkose stehen und sich daran verschlucken und ersticken können.

soni-hb
22.04.2008, 18:05
genau meine meinung! ehe ich an dem zarten mäusel rumzerre um so nen body anzuziehen, will ich es vielleicht doch mal mit nem kragen versuchen... wie sagt man so schön - probieren geht über studieren :D
was ist denn so schlimm an nem kragen?


also rumzerren brauchst du auch nicht an ihr... das geht super easy..
ausserdem ist sie ja auch zuerst noch einwenig torkelig, dann gehts noch leichter..
bei unserer kleinen hätte ich das sonst auch nie anbekommen..
ich war aber froh das sie es an hatte, denn selbst als sie noch am aufwachen war beim tierarzt, hat sie versucht sich die fäden zu ziehen. und die krause hat nichts gebracht, egal wie "stramm" man sie befestigt hat, sie hats immer wieder geschafft sie los zu werden.. deshalb hab ich ihr den body gekauft, ein loch hinten reingeschnitten für den schwanz, und fertig war es.

Babyblue
23.04.2008, 08:09
Mal schauen ob ich auf die schnelle noch so nen Body irgendwo herbekomme.
Ich fühl mich jetzt immer bissl schlecht wenn ich meine Mäusse angucke, weil ich immer im Hintergrund weiß, was ich am Freitag mit den beiden vorhab. Ich hoffe die nehmen es mir nicht sooo sehr übel das ich sie dort hinbringe.
In ihre Boxen werden sie dann sicher auch nicht mehr so gern reingehen - nach dem Erlebnis dann. Die werden sich dann umschauen wenn es im Juli wieder in die Boxen geht - aber dann nicht zum TA sondern in die neue Wohnung :D

Becky
23.04.2008, 08:59
:s: :s: Tja, was soll man dazu sagen??? :eek: :eek: :eek:

EINEN BABYBODY????? :wd: :wd: :wd:
Aber nicht die Babyschühchen vergessen, damit die Füßchen nach der Kastra schön warm bleiben :wd: :wd:
Und das Lätzchen, denn nach der Kastra ... :-(0) ... sie manchmal :-(0)

:o :bl: :bow: Sorry... ich will ernst und auch beim Thema bleiben!!!!!! :eek:

BITTE tut euren Katzen sowas nicht an!!
Ich spreche aus Erfahrung!!

Auch mein TA hatte vor 5 Jahren einen ähnlich genialen Einfall... :eek: :man:
Und ich war zu unerfahren, um das zu unterbinden. :schmoll:

Rebecca bekam einen zusammengeschnittenen Teil einer Leggings von mir an! :eek: :man:

Aber nicht lang - ich zog ihr das Ding zuhause so schnell, wie´s ging, wieder aus. :0(
Die arme Maus war vom Klogang immer klatschnass, konnte sich nicht putzen, war eingeengt und soooooo unglücklich... natürlich musste ich das Ding aufschneiden. :eek:
Und die Wunde war mit dem Stoff verklebt... :0(:0(:0(

ICH würde so etwas NIE mehr zulassen... ich kenne keine Katze, die sich die Fäden selbst zu früh rauszog, die meisten ziehen sie gar nicht und die Nähte (Fäden) halten bombenfest. :tu:
Becky´s lösten sich von selbst auf. :wd:

Also: Kein Drama aus einer Kastra machen; keine Bodys, Schnuller, Lätzchen, LEGGINGS anwenden :sn: :sn: :sn: :sn:

Alles Gute für den Schatz :bl: :kraul:

Monjana
23.04.2008, 09:40
Guten Morgen

ich will ja nicht überbesorgt sein nur Tigger hatte nach seiner Entmannung sich alles aufgeknabbert und es hatte sich alles entzündet. Da bei Jossie ja ne richtige Narbe sein wird versuch ich nur irgendeine Lösung zu finden das sie nicht dran rumleckt und knabbert.. wie kann ich denn sonst aufpassen? Habe halt echt Angst das sich das ganze wiederholt mit der Entzündung wie bei Tigger damals. Deshalb hab ich auch so unendlich lange gewartet sie ist ja schon 4. Mein Fehler :man: Aber durch euch wurd ich jetzt motiviert das endlich anzugehen und werds auch durchziehen und hoffen das alles gut laufen wird.

Becky
23.04.2008, 09:45
Guten Morgen

ich will ja nicht überbesorgt sein nur Tigger hatte nach seiner Entmannung sich alles aufgeknabbert und es hatte sich alles entzündet. Da bei Jossie ja ne richtige Narbe sein wird versuch ich nur irgendeine Lösung zu finden das sie nicht dran rumleckt und knabbert.. wie kann ich denn sonst aufpassen? Habe halt echt Angst das sich das ganze wiederholt mit der Entzündung wie bei Tigger damals. Deshalb hab ich auch so unendlich lange gewartet sie ist ja schon 4. Mein Fehler :man: Aber durch euch wurd ich jetzt motiviert das endlich anzugehen und werds auch durchziehen und hoffen das alles gut laufen wird.

:hug: :bl: Natürlich sollst du das durchziehen... aber nur SEHR wenige Katzen knabbern dran... ich habe schon gehört, dass manche sie mit irgendwas einreiben, damit´s nicht "schmeckt" :?:
Weiß leider nicht mehr, womit. :?:

:o Nur BÜDDE kein "Kleidungsstück" drüberziehen... und keinen Trichter... sie leiden so unsagbar darunter... wo es ohnehin schon ein "einschneidendes" Erlebnis für die Süßen ist :s:

Monjana
23.04.2008, 09:54
Ja gut dann kein Body und kein Trichter mein Freund fand das auch nicht so prickelnd einfach drauf hoffen das alles gut gehen wird und mein Schatz mir verzeiht...falls sie doch knabbert werd ich mich hier schon mit Pauken und Trompeten melden :wd:

ulli
23.04.2008, 09:57
Guten Morgen

ich will ja nicht überbesorgt sein nur Tigger hatte nach seiner Entmannung sich alles aufgeknabbert und es hatte sich alles entzündet. Da bei Jossie ja ne richtige Narbe sein wird versuch ich nur irgendeine Lösung zu finden das sie nicht dran rumleckt und knabbert.. wie kann ich denn sonst aufpassen? Habe halt echt Angst das sich das ganze wiederholt mit der Entzündung wie bei Tigger damals. Deshalb hab ich auch so unendlich lange gewartet sie ist ja schon 4. Mein Fehler :man: Aber durch euch wurd ich jetzt motiviert das endlich anzugehen und werds auch durchziehen und hoffen das alles gut laufen wird.

Hallo,

wie Renate schon schrieb, wird normalerweise auf und rund um die Wunde ein "Mittel" geschmiert (bei meinen war das giftgrün) damit sie nicht dran lecken und rumkauen. Das wurde auch bei Merlin draufgetan :t: er hieß dann eine Zeit lang "Grünpopo" :D denn das Zeugs war erst nach einem Monat nicht mehr zu sehen. Man versuchte zwar dran zu lecken, aber am Gesichtsausdruck konntest du erkennen, wie ekelhaft das geschmeckt haben muss. :b

So schützen die Tierärzte, zumindest bei uns, die Kastrationswunden. Drum brauchst du keinen Trichter und auch keinen Body. Stell dir mal vor, der Body verrutscht, weil die kleine irgendwo hängen bleibt, und das Ding stranguliert sie. :eek:

Frag deinen TA ob er nicht auch etwas auf die Wunde tun kann, damit nicht dran geleckt und geknabbert wird. :tu:

Toi toi toi :kraul: :bl:

Babyblue
23.04.2008, 10:09
Guten Morgen

ich will ja nicht überbesorgt sein nur Tigger hatte nach seiner Entmannung sich alles aufgeknabbert und es hatte sich alles entzündet. Da bei Jossie ja ne richtige Narbe sein wird versuch ich nur irgendeine Lösung zu finden das sie nicht dran rumleckt und knabbert.. wie kann ich denn sonst aufpassen? Habe halt echt Angst das sich das ganze wiederholt mit der Entzündung wie bei Tigger damals. Deshalb hab ich auch so unendlich lange gewartet sie ist ja schon 4. Mein Fehler :man: Aber durch euch wurd ich jetzt motiviert das endlich anzugehen und werds auch durchziehen und hoffen das alles gut laufen wird.


Das mit dem lange warten kann ich so gut verstehen!!! Ich hab bzw. hatte aber vor der ganzen OP Bammel. Ich hab mich jetzt auch durch die motivierenden Worte hier dazu durchgerungen... War ja auch kein Zustand diese Rolligkeit immer... arme Maus :0(

Conny87
23.04.2008, 10:15
Das mit dem lange warten kann ich so gut verstehen!!! Ich hab bzw. hatte aber vor der ganzen OP Bammel. Ich hab mich jetzt auch durch die motivierenden Worte hier dazu durchgerungen... War ja auch kein Zustand diese Rolligkeit immer... arme Maus :0(

Ach, mach dir keine Sorgen. Das wird schon gut gehen. So schlimm ist eine Kastration auch nicht. Du wirst sehen, deine kleine Maus wird ganz schnell wieder fit :D.

Hast übrigens ne PN ;).

Becky
23.04.2008, 10:24
Ja gut dann kein Body und kein Trichter mein Freund fand das auch nicht so prickelnd einfach drauf hoffen das alles gut gehen wird und mein Schatz mir verzeiht...falls sie doch knabbert werd ich mich hier schon mit Pauken und Trompeten melden :wd:

:wd: :wd: :wd: :wd: :wd: Eine sehr gute Entscheidung :wd: :wd:
Und bitte berichten, wie´s geklappt hat :wd:

Babyblue
23.04.2008, 10:24
hm, am ende ist es wirklich noch so, dass ich jetzt denke es passiert wunder wer weiß was und dann läuft es total unspektakulär ab... nun gut... wird sich zeigen... ich werd auf jedenfall bericht erstatten!!!

Conny87
23.04.2008, 10:25
Sehr schön, hast wieder pn ;).

Becky
23.04.2008, 11:05
hm, am ende ist es wirklich noch so, dass ich jetzt denke es passiert wunder wer weiß was und dann läuft es total unspektakulär ab... nun gut... wird sich zeigen... ich werd auf jedenfall bericht erstatten!!!

:tu: Das klappt ganz prima, wirst sehen...

Da kommt etwas Silberspray drauf und was Grünes/Blaues zur Desinfektion :tu:

Monjana
23.04.2008, 11:24
ja ja die Katzenmamis leiden mehr als die Babies im Endeffekt...:wd::wd:

Babyblue
24.04.2008, 11:26
soo nun noch einmal schlafen und dann ist es morgen soweit.
heute kann ich schon garnichts mehr essen, so schlecht ist mir. bin echt mal gespannt wie nen flitzebogen wie das morgen abläuft...

Morgana
24.04.2008, 11:55
soo nun noch einmal schlafen und dann ist es morgen soweit.
heute kann ich schon garnichts mehr essen, so schlecht ist mir. bin echt mal gespannt wie nen flitzebogen wie das morgen abläuft...


:tu: Nur Mut - kann Dich verstehen. Ich bin auch immer ganz narrisch, wenn Miezen "was angetan" werden muß.

Alle Daumen und Pfötchen gedrückt :love:

LG
Morgana :cu:

Becky
24.04.2008, 12:28
soo nun noch einmal schlafen und dann ist es morgen soweit.
heute kann ich schon garnichts mehr essen, so schlecht ist mir. bin echt mal gespannt wie nen flitzebogen wie das morgen abläuft...

:wd: :wd: Wenn du nichts essen kannst, könntest du mir ja gleich die Fotos schicken... damit´s was wird ;)

Monjana
25.04.2008, 11:20
Huhu guten Morgen Babyblue

na hast du schon was von deiner Maus gehört?

Erzähl mal wie es war

Lg :bl:

Babyblue
25.04.2008, 18:01
ich hab meine babys wieder mit nackigen, silbernen bäuchlein... :D
die sind noch total weg, aber sie sind wieder bei mir!!!!

Conny87
25.04.2008, 18:03
Freut mich.
Ich hoffe du machst dir jetzt nicht mehr alt zu viele Sorgen, jetzt wo sie wieder da sind :D.

Anubis&Kinder
25.04.2008, 20:29
Freu mich auch für dich dass ihr (drei) es nun geschafft habt.;). Wirst sehen, ab morgen spätestens Sonntag sind die beiden schon wieder quietschfidel! Heute wollen sie bestimmt viel schlafen und bekuschelt werden. Alles gute euch dreien!
LG Marion

Babyblue
25.04.2008, 22:22
ich hoffe jetzt ist noch jemand da zum reden!!!! ES GIBT EIN RIESSEN PROBLEM!!!!!
wir haben für unsere miezen den vorraum frei geräumt, damit sie ungestört und ohne probleme mal ihre beine vertreten können... und da fängt meine große sofort an wie blöd rumzufauchen und knurren als die kleine zu ihr kam... als ob die sich noch nie gesehen haben... ich hab jetzt die kleine allein draußen und die große in die box gepackt weil wir keinen anderen raum haben wo sie nicht irgendwo hochspringen könnte.. was mach ich denn jetzt??? sie kann doch nicht die ganze zeit in dem teil bleiben.. aber raus zu der anderen geht auch nicht..
HELFT MIR!!!!!!!!!!

Conny87
25.04.2008, 22:26
Das könnte vielleicht daran liegen, dass die beiden nach TA riechen. Versuch mal beide mit einem T-shirt von dir richtig abzuruppeln, bis sie nicht mehr so stinken.

Ansonsten, kann die eine nicht im Vorraum bleiben und die andere im Wohnzimmer oder so, wo ihr euch halt auch aufhaltet?

Babyblue
25.04.2008, 22:29
nee das geht eben nicht. im wohnzimmer ist der kratzbaum usw. und als wir sie vorhin mal frei gelassen haben im wohnzimmer waren die beiden schon sehr flink unterwegs und sind schon auf die couch hoch - so schnell konnte man garnicht gucken... ich wusste es doch.. so einfach kann es nicht ablaufen..

Conny87
25.04.2008, 22:31
Hast du sie abgeruppelt?
Wenn sie fix unterwegs sind und nicht mehr besonders rumtorkeln, dann macht es doch nichts, wenn sie auf den Kratzbaum springen.
Bleib ganz ruhig, so problematisch ist das nicht ;)

Babyblue
25.04.2008, 22:40
abrubbeln bringt nix.. hab jetzt nur die "angefauchte" abgerubbelt und hab dann die große in der box daneben gestellt, da fing sie schon mit brummen an als sie fast garnicht riechen konnte... das kann ja was werden... die große hat auch etwas länger gebraucth mit wach werden bzw konnte sehr lange nicht aufstehen.. ist sie einfa ch kaputt und total fertig und will niemanden um sich haben? sie hat mich sogar angefaucht als ich sie in die box packen wollte..

Conny87
25.04.2008, 22:47
Das kann schon sein. Vielleicht ist sie auch böse auf dich ;).
Wie ist es denn? Sind sie halbwegs fit oder torkeln die noch sehr rum. Wenn sie wieder halbwegs fit sind, ist es auch kein Problem, wenn sie rumspringen. Von Schränken würde ich vielleicht abraten, aber ansonsten brauchst du dir keinen kopf machen.

Babyblue
25.04.2008, 22:51
naja was heißt fit... die große tut sich da sehr schwer mit fit werden. also auch wenn ich daneben sitze knurrt sie leicht. aber so richtig laufen kann sie nicht.. in der box lassen??? pullern wird sie wohl nicht müssen, weil sie schon :sporty: hat... die kleine ist da viel fitter.. ist sogar schon allein auf dem klo...

Conny87
25.04.2008, 22:52
na dann kannste die kleine ja rumturnen lassen und die andere tust du in den Vorraum, würde ich sagen.

Catheart
25.04.2008, 22:53
Hallo

Lass sie ruhig zusammen laufen, das fauchen kann an den Narkosenachwirkungen liegen, aber es sollte nichts passieren.

Lass sie am besten völlig in Ruhe und setz dich in etwas Entfernung hin um sie zu beobachten, also ob es beim fauchen bleibt.

Babyblue
25.04.2008, 23:00
das trau ich mich nicht.. am ende fallen die über einander her und ich krieg sie dann nicht auseinander weil man ja garnicht weiß wo man sie anfassen soll.

Conny87
25.04.2008, 23:02
Vorderbeine würde ich sie anfassen.
Jetzt hab nicht so ein schiss ;).
Das ist kein problem, dass sind keine Raubtiere, sondern ein paar Katzen.
Mach einfach und wenn sie aufeinander losgehen (was ich nicht glaube) dann pack sie an den seiten oder an den Vorderbeinen oder am Nacken.

Babyblue
25.04.2008, 23:07
du bist ja echt schmerzfrei...
jetzt ist sie eingeschlafen.. ich lass sie jetzt am besten erstmal in ruhe... ich probiers dann mal...

Conny87
25.04.2008, 23:12
Nö, dass nicht, aber ich hab nicht so viel Angst um meine Katzen. Der Beo (das Rindvieh) ist schon oft vom Schrank runtergepurzelt. Einmal ist er auf den Rücken gelandet, da hab ich mir sorgen gemacht, aber das hat ihn auch nicht gejuckt. Also ein paar Leben haben die Katzen ja ;).

Ja, lass sie ruhig schlafen, vielleicht schlafen sie die Nacht durch. Wenn du dann ins Bett gehst, kannst du ja eine Katze mit ins Schlafzimmer nehmen und die andere draussen lassen.

Babyblue
25.04.2008, 23:15
total unerschrocken die junge dame hier... :D
die große muss sich echt erstmal den rausch ausschlafen.. scheint sie total mitzunehmen... die ist total k.o...
jupp werd ich tun - eine in den vorraum die andere ins schlafzimmer...

Conny87
25.04.2008, 23:20
Ja, mach dir keine Sorgen. Morgen früh werden die schon wieder über dein Bett rennen :D.
War bei uns auch so. Und ich hab dann wie oft, wenn die mich viel zu früh wegen, "Halt doch mal die Schnauze jetzt" gebrüllt :D.

Babyblue
26.04.2008, 10:00
leider sieht es heute morgen immer noch nicht besser aus.. meine große knurrt alles und jeden aus und tut sich immer noch schwer mit laufen.. die kleine ist wieder einigermaßen gut drauf... auf das erste futter seid der op haben sich beide gestürzt als gäbs kein morgen - das beruhigt mich erstmal das sie wenigstens fressen.. die kleine fängt auch schon an sich überall zu putzen.. bei der großen mach ich mir aber echt sorgen... das dauert alles bei der... sie grad mal nen halbes jahr älter als die kleine...

Catheart
26.04.2008, 10:03
Lass sie und lass sie bitte zusammen laufen solange sie sich nicht ernsthaf verprügeln.

Meine Leni hat nach der Narkose auch 2 Tage durchgehangen, Lira dagegen war nach 4 Stunden putzemunter.

Babyblue
26.04.2008, 10:04
ich lass sie jetzt auch allein im vorraum und überlass sie sozusagen ihrem schicksal... irgendwann müssen sie ja sowieso miteinander wieder auskommen... und ernsthaft angegriffen hat die große auch noch nicht.. sie knurrt bloß ganz böse - bis jetzt...

Catheart
26.04.2008, 10:09
Das knurren dient dazu die Kleine von sich wegzuhalten weil die Große ja noch an der Narkose knabbert.

Die Kleine wird sich das bald merken, wird vielleicht auch mit der Pfote eines auf den Deckel kriegen, aber wenn sie es verstanden hat wird Ruhe einkehren :tu:

Babyblue
26.04.2008, 10:12
dabei macht mein kleines baby garkeinen mucks... sie sitzt nur in der ecke.. grad hab ich gesehen das sie wirklich einen auf den deckel bekommen hat... bin ja echt mal gespannt, wann ich an meine große ran darf... ist so komisch.... gestern früh hab ich sie noch ausgiebig knuddeln dürfen und jetzt sowas... macht einen schon traurig...

Conny87
26.04.2008, 10:30
Ach, mach dir doch keinen Kopf. Versuch dich mal in die Lage der Großen reinzuversetzen. Ihr ging es gut und dann wird sie irgendwo hingebracht, wo sie einschläft und nachdem sie aufwacht hat sie ziemliche schmerzen.
Ehrlich? Ich würde auch alles und jeden anknurren ;)!
Mach dir keinen Kopf, sie verstehen das nicht, aber es war besser für die Katzen :).

Babyblue
26.04.2008, 10:35
ja ich weiß... für so ein tier ist das schon ne blöde situation... ich weiß ja warum ich es getan hab...

Shaman
26.04.2008, 10:41
Meine Tierärztin rief mich vor vielen Jahren nach einer (Zahn)OP bei unserem Benji mit folgenden Worten an: "Wer knurren und fauchen kann, darf auch heim!"

Babyblue
26.04.2008, 17:24
mal noch ne frage: ist es normal das der bauch von der seite total eingefallen ist, nach der kastra? gerade bei meiner kleinen sieht es so aus, als ob sie komplett "geleert" wurde von innen. bin richtig erschrocken.

Babyblue
28.04.2008, 09:38
und noch etwas, was mir aufgefallen ist: hatten eure katzen auch nach der op so ne "klebschicht" vom op-tuch um den rasierten teil? meine haben das und versuchen das nun sehr emsig abzulecken, was leider nicht funktioniert. die haare sind richtig fest auf der haut fest gekrustet. habt ihr nen tip wie ich das möglichst sanft für die katzen abbekomme? oder hat da der ta was? da würde ich bis zum fäden ziehen warten und die tä ranlassen.

Conny87
28.04.2008, 09:45
Warte bis zum Fäden ziehen, der TA macht das schon :)

Geht es deinenn kleinen wieder gut?

Babyblue
28.04.2008, 10:16
ja soweit scheinen sie wieder auf dem damm zu sein... und gestern geschah das unglaublichste: ich hab mich mal vorsichtig meiner großen angenähert um mal zu schauen, ob man sie wieder anfassen darf. und sie ließ es zu und ist sogar mit aufs sofa und hat sich ausgebreitet und wollte erstmal wieder richtig durchgekuschelt werden.. :D sie knurrt zwar immer noch die kleine aus, aber wenigstens lässt sie mich ran - ist ja auch von vorteil, damit ich mich über den zustand der wunde informieren kann... süßes weiches nackiges bäuchlein hat sie jetzt :p

Conny87
28.04.2008, 10:30
N siehste. Wusst ich doch, dass alles gut geht :D.
Und das mit dem angeknurre das legt sich auch wieder, bestimmt ;).

Babyblue
28.04.2008, 10:32
ich hoffe! aber das schlimmste ist ja zum glück überstanden... :D

Monjana
01.05.2008, 11:30
Huhu

Morgen ist Jossie also dran.

Ich hab noch ne Frage Jossie schläft normal auf dem Schrank oder auf dem Kratzbaum in der Hängematte aber als Versteck sucht sie den Schrank auf. Da wird sie wohl kaum hochkommen. Was leg ich ihr den zum Schlafen hin? Eine Decke auf den Boden?

Ich hab ihr gestern ihren Katzenkorb schon mal rausgestellt da wurde direkt reingepinkelt :man:

Naja ich hoffe alles wird gut gehen ich werds euch berichten...:0(

Monjana
02.05.2008, 17:57
Meine kleine ist nun auch wieder zu Hause....

Torkelt ganz schön rum und hat schon versucht auf dem Schrank zu springen ...das wird ja ne Nacht geben :-)

Katzenzahn
02.05.2008, 18:30
Auf den Schrank... das wäre nicht sooo gut.
Durch die Narkose ist die Orientierung gestört. Da könnte sie beim Runterspringen falsch aufkommen.
Wie hoch ist denn die Hängematte.
Würde sie da drin bleiben, wenn du ihr reinhilfst.
Schläft sie sonst mal im Bett, dann ihr das anbieten.

Ansonsten gute Besserung, so eine Narkosenachwirkung bei der Katze nimmt den Menschen allein vom Zusehen ganz schön mit.
Katzen wirken da total hilflos danach.

Monjana
02.05.2008, 19:39
Sie versucht die ganze Zeit auf den Schrank drauf zu kommen das ist ihr Rückzugspunkt wenn Besuch kommt. WIr haben jetzt den Schreibtisch weg gezogen das sie nicht mehr hoch kann. Sie frisst schon wieder ein wenig und leckt ein bisschen an ihrer Narbe rum.

Was mir auffiel heute: Nachdem wir Jossie wegbrachten kamen wir zurück und es schien so als würde Tigger richtig aufblühen er kam zu uns und schmuste direkt und war ganz anders. Es schien als genoss er es. Ich dachte er sucht sie oder so aber nichts dergleichen. Später als sie wieder hier war war sie natürlich erst mal fremd für ihn aber er war wieder wie vorher. Wenn sie kam duckte er sich direkt und ging unters Bett. Wir schmusen normal mit ihm keiner wird bevorzugt.

Was kann das bedeuten?

Monjana
03.05.2008, 11:35
Wie ich befürchtet habe leckt Jossie viel an ihrer Wunde rum. So gehts ihr wieder gut. Sie liegt auf der Fensterbank springt aufs Bett und auf den Schreibtisch. Sie hat gefressen und getrunken und war auch schon auf dem Kaklo. Habt ihr ein Tip wie ich das Lecken unterbinde? Ich bin momentan auf der Arbeit mein Freund ist bei ihr heute morgen sah die Wunde noch ok aus viel seh ich nicht sie lässt mich nicht schauen. Kann das gefährlich werden?

Conny87
03.05.2008, 11:37
Ja, sie sollte das unbedingt unterbinden.

Entweder du gehst in eine Tierklinik oder ähnliches und besorgst ihr eine Halskrause oder du gehst mit ihr zum Arzt, dass er dieses Zeug draufschmiert, dass sie zu eklig findet um es abzuschlecken.

Ich wünsch deiner Kleinen alles gute.

Monjana
03.05.2008, 11:42
Danke für deine Antwort...

also sie leckt nicht permanent dran rum aber ab und an leckt sie halt. Die Naht ist fest es ist alles nur ein wenig rot aber ich seh halt auch nichts direkt und will sie auch nicht anfassen..

ich ruf noch mal daheim an und frag nach wie es aussieht

Monjana
03.05.2008, 12:02
Also mein Freund sagt sie leckt sich das rasierte nicht die Narbe eher so den Ansatz wo das Fell wieder anfängt und die rasierten Stellen drum herum. Er konnte sich die Narbe auch anschauen sie ist halt an einer Stelle ein wenig gerötet aber das war sie gestern schon. Sie hat auch wieder gefressen eben und liegt die ganze zeit in der sonne auf der Fensterbank sie lässt sich streicheln ist aber vorsichtig und schnurrt nicht was sie normal bei jeder Gelegenheit tut aber das ist wohl normal.

Finchen.S
03.05.2008, 12:11
ich kann da nur den Tipp geben, einen Baby-Body zu kaufen, ihn zurecht zu schneiden und ihr anzuziehen. Hat bei unserer Paige prima geklappt. Sie hätte sich sonst die Fäden selbst rausgezogen (1 Tag nach der Op :() Und der Body ist nicht so schlimm wie die Halskrausen.

Monjana
03.05.2008, 12:19
Sie geht nicht an die Narbe das war sich mein Freund sehr sicher... also nur die rasierten Stellen die jucken sie vielleicht *g*