PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die Zucht von Metall-Panzerwelsen



Basti
05.05.2002, 16:05
Hallo,

da ich bisher noch kein Glück mit Zucht hatte, habe noch nie Eier gesehen, möchte ich folgendes Ausprobieren :

In ein Bericht habe ich gelesen, man sollte ein Männchen und ein Weibchen in ein Aufzuchtbecken für eine nacht setzen.

Am Morgen dannach sind höchstwarscheinlich Eier gelegt wurden.

Dann gleich die Eltern in das "normale"Aquarium setzen, und die geschlüpften Jungen mittels Aufzuchtbehälter an das "normale" Aquarium hängen.


Wer hat mit solch einer Methode Erfahrung, und was sollte ich Beachten (z.B. Mittel gegen Verpilzung,Einrichtung des Zuchtbeckens)


Habe ich das richtig kapiert, dass das Weibchen deutlich größer als das Männchen ist ?????

Wäre toll wenn mir wer helfen könntet !!!

Vielen Dank

Sebastian :)

Angelika
06.05.2002, 22:24
Hallo Sebastian,

ich kann dir nur von meinen Metallpanzerwelsen berichten:

Ich habe 1 Weibchen und 3 Männchen.
Man sollte immer mehr Männchen als Weibchen halten, da dann mehr Eier befruchtet werden.
Also wenn es soweit ist, das sie sich Paaren dann werden meine Welse ganz unruhig und schwimmen ganz aufgeregt an der Aquariumscheibe auf und ab, die Männchen dem Weibchen immer hinterher....
Das Weibchen klebt die Eier an die Aquariumscheibe und wenn man diese nicht schnell genug "rettet", werden die Eier von den anderen Fischen gefressen.
Ich schabe die Eier ganz vorsichtig von der Scheibe, gebe sie auf Pflanzenblätter und diese in ein seperates kleines komplettes Aquarium.
(Kies , Pflanzen, Steine, Wurzel, Heizstab und Biofilter.)

Es dauert nicht lange (1-2Tage) bis die Kleinen schlüpfen.
Sie wachsen schnell heran.
Füttern tu ich sie mit normalen Zierfischfutter, das ich mit den Fingern vorher klein zerreibe, und mit Futtertabletten.

Die Aufzuchtbehäter die ich kenne haben zu breite Schlitze, da sind mir die Babies immer durchgesaust und von den anderen Fischen verspeist worden.
Ich habe jetzt über 20 Babie-Metallpanzerwelse.

Ja, die Weibchen sind größer als die Männchen.

Wie alt sind den deine Metallpanzerwelse?
Vielleicht sind deine noch zu jung?

Also so wie du das in einem Bericht gelesen hast würde ich das nie tun. Das finde ich recht komisch......
Verpilzung kam noch nie vor bei meinen!

Ich wünsche dir viel Glück

Nette Grüße von

Angelika ;)

Collin
08.05.2002, 18:18
Hallo.
Ich habe mir gestern 3 Metallpanzerwelse gekauft insgesamt besitze ich nun 5 metallpanzerwelse.
allerdings war bereits gestern einer der neuen ziemlich dunkel gefärbt. seine obere körperhälfte ist fast schwarz. ausserdem hat er seine flossen eingezogen und bewegt sich kaum.
was sollich jetzt machen? gibt es ein bestimmtes medikament gegen diese krankheit oder ist es nur stress bedingt?
danke für eure antworten.
collin

Collin
13.05.2002, 18:43
Hallo.
Ich war die letzten 4 tage nicht da, abr mein bruder hat sich um das panzerwels becken gekümmert.
der geschwächte fisch hat sich wieder erholt. heute habe ich bemerkt, das im gesamten becken eier verstreut waren. leider waren alle verpilzt. waren sie nicht befruchtet oder verschmmeln die auch so manchmal. wann kan ich erneut mit eiern rechnen?

danke für eure antworten. collin

Angelika
14.05.2002, 00:50
Hallo collin.

Ja, leider habe ich die Daten nicht aufgeschrieben und kann somit nicht sagen wie lange es von einer Paarung zur anderen dauert .

Die Befruchteten Eier schauen fast durchsichtig aus und die unbefruchteten sind weiß.

Ich kann nur sagen, das sie 3 x in kürzeren Abständen Eier gelegt haben und jetzt ist es schon eine ganze weile her.
Woran das liegt weiß ich auch nicht.

Die Eier meiner Welse habe ich wie oben schon beschrieben immer in ein extra Becken überführt, und da ist nix verschimmelt.

Viele Grüße von
Angelika :-)

Collin
22.05.2002, 15:28
Hallo.
Die metallpanzerwele sind geschlüpft.
Mit was und ab wann soll ich sie füttern
Danke collin

Angelika
22.05.2002, 17:19
Hallo Collin,

das ist ja super!!! ;)

Also ich habe sie gleich mit normalen Flockenfutter und später auch mit Futtertabletten gefüttert.
Das Flockenfutter habe ich mit den Fingern selber ganz klein zerrieben und in einen extra Behälter mit Deckel gegeben. So hatte ich einen Vorrat für die Kleinen.
An den Tabletten lutschen sie ja ganz von alleine dran rum.

Füttere kleine Portionen aber öfter am Tag. Aber nie zuviel!!

Es gibt auch im Zoo-Geschäft extra Aufzuchtfutter, was ich aber persönlich für überflüssig halte.

Viel Glück weiterhin mit deinen Welsen,

viele Grüße von

Angelika :)

beini
08.06.2002, 00:18
hallo collin,
ich kann dir einen Link empfehlen, in dem die Zucht von verschiedenen Panzerwelzen beschrieben wird. www.mikes-aquarienkeller.de