PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Blasenerkrankung beim Kater



Nasher
14.04.2008, 12:09
Hallo Zusammen

Mich beunruhigt das Kranheitsbild meines 4-Jährigen Katers Tigger. Vor ca. 2 Monaten musste ich Notfallmässig zum TA und es wurde festgestellt, dass er Kristalle im Urin hatte. Seit dem muss er speziall Futter zu sich nehmen. Wir dachten damit sei alles gut, jedoch falsch gedacht. Vor 2 Tagen musste ich ihn wieder Notfallmässig zum TA bringen, er hatte eine riesen Blase und der TA meinte, dass er sofort operiert werden muss und danach noch 4-5 Tage Hospitalisiert werden müsse, damit man ihm beobachten kann (er hat einen Kateter und benötigt Antibiotika). Soweit geht es ihm gut, konnte ihn gestern besuchen.
Nun mache ich mir jedoch Sorgen wie das weitergehen soll. So viel ich mitbekommen habe, ist dies eine chronische Krankheit. Aber es kann doch nicht sein dass ich Tigger immer wieder operieren lassen muss, schon nur wegem dem Stress den er dann jedes mal erleiden würde.
Hat jmd. Erfahrung mit einer Katze die das selbe Problem hat? Wie seit ihr vorgegangen?

Grüsse Nasher

Catheart
14.04.2008, 12:18
Hallo

Welches Futter bekommt er denn? :?:

Nasher
14.04.2008, 13:18
Er bekommt trocken wie nass die Linie Urinary. Nass meistens von der Marke Royal Canin und trocken von diversen Marken.

Fellwurst
14.04.2008, 13:20
Die meisten Blasengeschichten sind auf falsches Futter zurückzuführen. Trockenfutter ist die Hauptursache.

Chronisch bleibt die Sache, wenn chronisch falsches Futter gegeben wird. Sehr informativ:

http://www.cuxkatzen.de/html/harnverlegung.html