PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Immer mal wieder kotzt mein Kater



Katzimami
12.04.2008, 11:25
Hallo, wir brauchen mal wieder eure Hilfe...

mein Kater :-(0) so innerhalb von zwei bis vier Wochen einmal. Woran kann das liegen, fällt einem da direkt was ein? Erst habe ich gedacht, es liegt an einer Futtersorte; Fisch; hab ich abgeschafft aber heute morgen dann wieder von Wild....soll ich die komplette Marke wechseln? habe immer shah gefüttert, weil ich es eigentlich ganz gut finde...

bitte helft uns...will ja auch dass es meinem baby gut geht....

LG Andrea & Amor & Ginny

RaveSchneckerl
12.04.2008, 15:16
Bekommt er etwas gebe Haare im Magen? Malzpaste, oder Butter? Wenn nein, würde ich das mal versuchen, ansonsten evtl. mal nen TA kontaktieren.

shirkan
12.04.2008, 16:36
Hallo,

frißt er evtl. auch zu schnell?

Katzen die sich in rasantem Tempo den Bauch vollhauen, erbrechen manchmal entsprechend schnell.

Aber wie Cari oben schon schrieb, wie sieht es mit Haarballen aus?

Du könntest trotzdem abwechslungsreicher füttern. Nur einen Hersteller ist auf lange Sicht nicht sehr gut.

Catheart
12.04.2008, 19:53
Hallo

Wie alt ist er?

Bekommt er Trockenfutter?

Schlingt er davon viel?

Mir wurde von der Tierklinik abgeraten Trockenfutter zu füttern, denn da käme es gerade bei jüngeren Katzen oft zum erbrechen.

Meist schlingen sie viel zu viel davon, es quillt im Magen und es ist dann zuviel und es muss schnell raus :-(0)

Nicole82
13.04.2008, 14:35
Bricht dein Kater immer alles raus? Unser Kleinster bricht auch öfters mal, aber von der Menge her immer nur so etwa einen "Esslöffel". Mir ist aufgefallen, das passiert immer, wenn er alles in sich reinschlingt. Im Erbrochenen sind dann auch immer ganze NaFu-Futterstücke zu finden, die er nicht mal zerbissen hat...

Katzimami
21.04.2008, 13:53
Hallo,

erstmal möchte ich mich ganz dolle entschuldigen, mein Internet war kaputt und ich kam gar nicht dazu, wo anders reinzuschauen.

Also meinem Kater geht es wieder gut! Ich hatte ihm schon längere Zeit keine Paste, Öl o. ä. gegeben, denke auch, dass es an den Haarballen lag!

Vielen lieben Dank für so nette und viele Antworten.

Aber da kommt bei mir direkt die nächste Frage auf, viele von euch hatten mich gefragt, ob er schnell isst....schnell ist eigentlich gar kein Ausdruck mehr, er futtert schon in einem anderem Raum damit er seiner (schmächtigen langsamen) Schwester nicht noch alles weg futtert....ich muss also immer aufpassen....aber kann man dagegen viell. etwas tun? Er will so schnell sein, dass er das von der Ginny auch noch essen kann...

Habt ihr da nen Tipp?

Monjana
21.04.2008, 14:09
Hallo

mein Tigger kotzt auch ab und an soviel... mal sind es richtige Bröckchen unzerkaut oder nicht richtig zerkaut...dann so würste oder auch nur Magensäure.. Das ist nicht regelmässig mal mehr mal weniger... Ich hatte letzte Woche neues Futter gefüttert da hat er den ganzen Napf so lupenrein gesäubert das er in den Schrank wieder konnte, nach kurzem :-(0) er dann alles aus. Ich geh mal davon aus das er manchmal einfach nur schlingt. Tigger frisst nur Nafu.

Ruby
21.04.2008, 21:02
zu dem thema hätte ich dann auch mal eine frage. habe meinen kleinen heute katzengras gekauft (und zwar fertiges vom baumarkt, weil das angesähte wurzelt nicht so tief und sie ziehen beim fressen immer die wurzeln mit raus -.-) die 2 haben sich wir blöd drauf gestürzt, können sie zu viel davon fressen? oder wissen die schon wann es genug ist?

Katzimami
24.04.2008, 13:55
Da kannst du beruhigt sein, die können davon fressen, so viel sie wollen, manchmal, wirst du sehen, haben die alle Halme ganz schnell auf gleicher Höhe abgefressen...aber ich habe beim letzten Dauerregen festgestellt, das Gras ist wieder richtig schön gekommen, also nicht immer direkt wegwerfen, viell. mal in Wasser stellen...

Ruby
25.04.2008, 13:49
dankeschön für die antwort, also mit dem baumarktgras kommen wir prima zurecht, da sind die wurzeln schön fest drin und sie können es gut fressen. hatte nur angst dass sie nen durchfall bekommen wenn sie zu viel fressen, aber sie vertragen es gut habe nichts dergleichen festgestellt

Engel_clara
25.04.2008, 22:21
Hallöchen!
Also meinen beiden Tigern passiert es auch alle paar Wochen immer mal wieder, dass sie die ganze Mahlzeit erbrechen. Es richt dann total sauer. Ich voller Sorger zum TA, die hat mich beruigen können. Dadurch das sie "zu hochwertiges" Futter bekommen(wie man macht macht man falsch), bekommen die Mietzen Sodbrennen, so wie wir das von Menschen auch kennen. Daraufhin erbrechen sie. Um die Übersäuerung auf zu halten, fressen sie in freier Wildbahn das Erbrochene.:sporty:
naja das passiert bei uns nicht, denn ich schmeiß es gleich weg.

Lange Rede kurzer Sinn. Erbrechen ist bei Kaatzenm gar nicht so unhäufig. Sollte keine Blut o.ä. bei gemengt sein, ist das erbrechen normal. Leider!

Ich hoffe ich konnte dir helfen.
P.s. man nennt das Wohlstandserbrechen!!:tu:

Conny87
25.04.2008, 22:24
Wie kann man seine Katze denn zu hochwertig füttern :?:?

Engel_clara
25.04.2008, 22:40
MMMh ich koche viel selbst. Sie bekommen viel frisches Fleisch. Meistens erbrechen sie daraufhin. Und die Übersäuerung riecht man sogar ....

Conny87
25.04.2008, 22:54
Also bei uns erbrechen sie nur das Fleisch, wenn sie mal wieder zu gierig waren und so große Brocken wie möglich in kürzester Zeit runtergeschluckt haben :rolleyes:

Ruby
26.04.2008, 20:29
ist es eigentlich normal, dass das katzengras manchmal ungekaut und unverdaut hinten zum bobbes raushägt wenn sie ihr häufchen abgesetzt haben? lilly hatte das schon 2 mal, hab es ihr dann rausgezogen......das ist echt etwas unappetitlich :(

RaveSchneckerl
26.04.2008, 22:37
Katzengras kann nicht verdaut werden. Es ist eigentlich dafür gedacht, dass Katzen, wie auch Hunde sich beim :-(0) leichter tun. Und dadurch Haare und evtl. gefressene Giftstoffe leichter entfernt werden können. Also kann es schon passieren, dass da mal ein Grashalm hängen bleibt.

Vermeiden kann man es, indem man Katzengras geschnitten übers Futter gibt und nicht die kompletten Halme futtern lässt. Ist aber nicht nötig

Katzimami
28.04.2008, 16:25
Also die Idee mit dem Gras abschneiden und aufs Futter geben, hatte ich auch schon mal, weil meine erst kein Gras fressen wollten ABER: Der Halm ist ja eigentlich sozusagen zur Verdauung, wenn die Halme nicht lang genug sind, haben die Katzen nicht viel von...vor allem, so wie es nämlich bei mir auch ist, wenn die Katzen trotzdem nicht kotzen sondern die Halme und somit auch Haare hinten ausscheiden....wenn die Halme kurz sind, bringt es nichts, weil sie sich nicht um die Haare wickeln können ;-) wurde mir mal gesagt von einer eigentlich sehr erfahrenen Katzenmama...

oh man heiße Diskussionen hier ;-)

Aber meinem Kater geht es auf jeden Fall wieder gut!!! Nur mal so nebenbei!