PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meine Kleine wird immer dünner!!



Maiglöckchen
04.04.2008, 13:20
Hallo!
Wer kennt das Futter best choice? Habe ich im Internet gesehen.Meine Kleine (Chihuahua) frisst immer noch nicht richtig,:(
da ich Happy dog mini nicht mehr kaufe und sie auf ein wirklich unbelastetes Futter (ohne synthetischen Vitamine und Zusätze) wegen ihrer OP (Gesäugetumor) die sie hatte umstellen wollte. Bestes Futter, Oliver und Platinum, sie frisst sie es nicht und wird zusehens dünner. Habe in den letzten Tagen Bozita die wirklich großen Kroketten, die ich schlecht durch den Beutel fühlen konnte und die Stunden zum Einweichen brauchen mit Flocken gemischt und da musste ich nocht eine halbe Scheibe Mortadella durch die Knoblauchpresse drücken ,das sie überhaupt an den Napf ging. Gestern nur noch geschaut und vorbei gegangen.Jetzt hat sie leider Durchfall und ihre Magensäfte sind nicht zu überhören. Es soll einfach nur ein unbelastetes Futter aber kein kaltgepresstes sein mit Erbsengroßen Körnchen. Bin echt am verzweifeln!!

Lg
Alexa

Sabiba
04.04.2008, 13:34
Wie lange frisst sie denn schon so schlecht? War das immer schon so oder erst seit ihrer OP? Oder jetzt in Zusammenhang mit ihrem Durchfall?

Maiglöckchen
04.04.2008, 14:04
Hallo !
Sie frisst eigentlich erst so schlecht, seitdem ich das Happy dog nicht mehr füttere. Hat zum Schluss das Herzfutter von unserem verstorbenen Pudelchen noch mitgefuttert also Happy dog mini und RC . Habe dann all die anderen Futtersorten bestellt und ausprobiert aber nichts. Mal eine große Krokette von unserem Ungarnhund aus dem Napf geholt und das wars.Dachte es liegt an den Zähnen und ihr wurden auch welche mit der Bauch OP zusammen entfernt. Aber jetzt müsste sie doch wieder anfangen zu futtern. Denke fast, es liegt an den nicht für sie schmeckenden Futtersorten. Die meisten Brocken sind auch zu groß oder viel zu hart, wie Bozita, das man noch nicht mal schnell mit Wasser weich bekommt. Außerdem mag sie kein Nassfutter und eingeweicht Pampe, aber z.Z fällt mir leider nichts ein,als wie sie mir Wurst dazwischen zu locken.Aber gefallen tut es ihr nicht und sie lehnt auch das oft ab. Nur Trockenfutter wie früher wäre ihr und mir auch viel lieber. Gibt es den kein Handelsübliches Futter ohne K3 und den anderen künstlichen Kram?

LG
Alexa

cori
04.04.2008, 15:33
Hallo,
spontan würde mir da von "Bestes Futter" micro croque einfallen, speziell für Toy-Rassen,
die Kroketten sollen perlengroß sein.
K3 ist nicht enthalten.
Bei oder bei "Bestes Futter" kannst du dir mal die Zusammensetzung
anschauen und auch bestellen.
Alles Gute für die kleine Maus

LG Cori

Libelle
04.04.2008, 21:12
Vielleicht kannst du ihr das Futter deiner Wahl auch mit geraspeltem Parmesankäse oder Trockenpansenpulver schmackhaft machen oder selbst gemachte Brühe oder Joghurt oder geraspeltes Obst. Meiner ist da immer ganz scharf drauf.

Kann mir vorstellen, dass das alles weniger auf die Verdauung schlägt als Wurst und auch bei täglicher Fütterung nicht so ins Gewicht fällt.

Hast du schon mal Uniq ausprobiert? Hat kleine Kügelchen. Gibts in D aber nur im Internet.

Alles Gute für deine Süße!

Maiglöckchen
05.04.2008, 09:43
Hallo!
Danke!
@cori: bestes Futter micro habe ich hier,hatte mir Probepaket für 10 Euro schicken lassen. Hat nur daran gerochen und weg war sie. :?:

@libelle: Das mit dem Trockenpansenpulver wäre zu versuchen,allerdings getrockneten Pansen den es als Kaustangen gibt frisst sie nicht. Ob sie dann an das damit angereicherte Futter geht? Werde es auf jeden Fall mal bestellen,einen Versuch ist es Wert. Aber wie gesagt, sie sollte nach Möglichkeit wieder Trofu im Napf haben, da sie da nach Bedarf fressen kann. Nach Uniq werde ich mal in Internet nachschauen. Hüttenkäse,Quark und Obst lehnt sie ab,vielleicht riecht sie auch die Banane in Bestes Futter und verschmäht es deswegen. Joghurt am Futter ist nicht, aber auf Becher auslecken Vanille oder Stratiatella nur kein Obstgeschmack, da hat sie schon vorher Spucke am Mäulchen.


LG:cu:
Alexa

der dicke hund
05.04.2008, 10:08
hallo du
bekommt sie was zwieschendurch? was ich nicht verstanden habe warum du nicht mehr happy dog fütterst?........

Maiglöckchen
05.04.2008, 14:48
Hallo dicker Hund!
Nein, sie bekommt in der Regel nichts zwischendurch. Und sonst hat sie immer ihre Kroketten von der Küche auf den Teppich im Wohnzimmer gelegt und genüßlich verspeist. Aber nun leider nicht mehr.:( Wollte sie von Happy dog umstellen, wegen dem krebserregendem K3 im Futter. Da sie schon einen Tumor hatte, der ihr jetzt entfernt wurde bin ich natürlich jetzt erst recht bedacht, sie so gesund wie möglich zu füttern. Denn ich will meine kleine Maus ja noch soooooooo lange bei mir haben!

Nachtag: Habe eben bei RC endeckt, dass es ein spezielles Futter für meine Rasse gibt. Wird wohl auch K3 enthalten sein.Grübel. Habe trotzdem ein Probe angefordet. Dachte, wenn die Bröckchen wie die von Happy dog mini sind, dass es gut für den Zahnabrieb wäre. Wohl fehlgedacht, denn RC schreibt, das gerade die kleinen Zähne geschützt werden müssen, daher die wirklich sehr kleinen Kroketten.Mal schauen.

Lg:cu:
Alexa

Emma1978
05.04.2008, 22:03
Hallo.
Ich denke es ist gefährlicher, den Hund ständig Futterumstellungen auszusetzten. Wenn er ein Futter gut frißt und verträgt, füttere es weiter und versuche, wenn es unbedingt ein anderes Futter sein soll, ihm das ganz langsam beizumischen.
Wir haben auch 2 kleine Hunde in der Familie, die immer mal wieder versuchen, ihr Futter zu verweigern - es könnte ja was besseres geben. Aber das wird 2 Tage ignoriert und dann fressen sie wieder vernünftig.
Das mit dem Durchfall ist nicht normal und könnte von den vielen verschiedenen Futtersorten kommen. Trotzdem würde ich mal zum Tierarzt gehen, um andere Faktoren auszuschließen.
Jeder Hundebesitzer hat so seine Futtermarke, die seine Hunde am besten vertragen, unabhängig von den Inhaltsstoffen. Wenn happy dog so schlecht wäre, würde es ja keiner mehr kaufen. Kenne zwar dieses Futter nicht, aber ich glaube, es gibt genug Hunde, die damit alt werden.
Was nützt Deiner kleinen Maus ein Napf voller gesunder Nahrung, vor dem sie verhungert.

Viele Grüße

peanutsnorfolks
05.04.2008, 22:26
Es gibt leider genügend schlechte Futter, die gekauft werden. Und sogar von TÄ verkauft werden.
Alexa, wenn Deine Kleine momentan so schlecht frisst, koch ihr doch mal was. Hühnchen und Gemüse wären nicht schlecht. Und rohes Rinderhack haben die meisten auch sehr gern. Und dann kannst Du ja mal langsam wieder TroFu untermischen.

Lieben Gruß
Jutta

Rike_und_Pepe
05.04.2008, 22:49
Ich halte Futterumstellungen nicht für schlecht. Aber ich kann deine Sorgen verstehen.
Entweder würde ich mich dem Tipp von Jutta anschließen (Selbst kochen - aber nur, wenn man sich damit beschäftigt, was Hunde wirklich brauchen. Oder BARFen. - ist mein persönlicher Favorit.). Oder ich würde dir raten, mal bei gutem Biofutter zu gucken.


Deren Futter sind nicht pelletiert, riechen sehr schmackhaft, sind ohne Chemie und Gen-Müll und für einen Hund in Chi-Größe auch bezahlbar.
Das wäre - wenn du bei Fertigfutter bleiben willst - mein Tipp.

Und: Wenn sie dann nicht frisst, hart bleiben! Sie erzieht dich ja grade auch! Sie ist doch jetzt ein gesunder Hund. Und dann wird sie auch fressen. Selbst, wenn es noch ein paar Fastentage bedeutet. Nicht schlimm. Sicher.
Und ich würde Hunden keinen Joghurt mit Zucker drin geben. Also Frucht oder Vanille oder sonstwas Geschmack. Damit erzieht man sich ebenfalls extreme Mäkler und es ist zudem schlecht für die Zähne.

Von RC und Konsorten würde ich persönlich deutlich Abstand nehmen.

Emma1978
05.04.2008, 23:13
"Schlechtes Futter" hin oder her. Hühnchen und Gemüse sind natürlich gut, wenn der Hund Durchfall hat. Allerdings glaube ich nicht, daß die Kleine mit dem Gemüse einverstanden ist. Er wird das schön weich gekochte Hühnchen raussuchen und den Rest stehen lassen. Macht man das über einen längeren Zeitraum, bekommt der Hund Mangelerscheinungen.
Tausende Hunde fressen ihr Leben lang das "Schlechte Futter" vom Tierarzt oder aus der Zoohandlung, werden hornalt und sind dabei auch noch gesund... und nu ???.
Wenn das Futter so schädlich wäre, würden so viele Züchter und Hundesportler so ein Futter nicht jahrelang kaufen (Ich rede hier nicht von Pedigree, Frolic oder Chappi, obwohl da bestimmt auch einige Besitzer drauf schwören).
Übrigens würde ich einem Hund, der offensichtlich Darmprobleme hat, kein rohes Fleisch geben, wenn er nicht daran gewöhnt ist.

Viele Grüße

Rike_und_Pepe
06.04.2008, 09:12
Aber die Logikreihe stimmt so nicht. Denn das kann man genauso übers Rauchen sagen:
Soviele Menschen werden steinalt obwohl sie rauchen! Und auch Nichtraucher bekommen Lungekrebs! Und wenn jetzt Rauchen sooo schlecht wäre, dann würde es doch keine Ärzte geben, die rauchen!! Kann also nicht schlecht sein. UND NU..????

Wenn ein Hund in der genetischen Disposition einfach sehr gesund ist, verträgt er auch schlechtes Futter gut. Keine Frage. Trotzdem ist doch eher der Punkt, dass ich für den Hund verantwortlich bin, er kann sich nicht aussuchen, was er bekommt. Und da denke ich sollte die eigene Verantwortung einem auftragen, möglichst wenig Chemie und eine möglichst artgerechte ZUsammensetzung zu füttern. Man weiß doch nie vorher, ob man das "Modell gesunder Hund" oder das "Modell anfälliger Hund" hat.

Mein Hund frisst auch sein pürriertes rohes Gemüse, das er täglich neben rohem Fleisch, Ölen, Knochen und Algen in seinem Napf findet. Seitdem ich ihn auf Rohfutter umgestellt habe ist er wieder gesnud! Vorher waren wir Dauerpatienten wegen tausend kleiner und großer Weh-Wehchen (von den aufgebissenen Beinen bis zu Tumoren! und Nierenproblemen)

Nur man sollte sich - egal ob man barft oder kocht - immer vorher damit beschäftigt haben, was der Hund braucht. In welcher Zusammensetzung, Abwechslung und Menge. Dann ist auch kochen für den Hund kein Problem und mMn immer Fertigfutter vorzuziehen. Es ist leider so, dass wir erfolgreich "brainwashed" wurden und zuviele noch glauben, sie wären gar nicht in der Lage ihren Hund selber ausgewogen zu ernähren. Schade! Ein Hund der rohes Fleisch, Knochen und frisches Gemüse bekommt ist in den allermeisten Fällen glücklicher als ein FeFu Hund.

doro35
06.04.2008, 13:23
Hallo,

ich habe auch jahrelang mit meinem kleinen Miniyorkie Fressprobleme gehabt,er hat auch immer ein bis zweimal gefressen und dann nicht mehr.Ich habe bestimmt bis zu 30 verschiedene Trockenfutter gekauft(und dann verschenkt):man:

Nun bekommt er platinum natural und seitdem frißt er immer seinen Napf leer.Das Futter ist nicht ganz trocken und auch nicht hart, es ist kein kaltgepresstes Futter.Die Brocken sind zwar nicht klitzeklein aber auch nicht riesig und da es weich ist und auch erheblich gut zu schmecken scheint,frißt er sie mit Genuß.Die Qualität ist sehr gut!!

Bestell dir doch einfach unter kostenlos Proben,ich wette mit dir,er frißt es.:)

Liebe Grüße doro

PS:Der Preis ist günstiger im 5kg Paket,du kannst aber das Futter,da es kein Trockenfutter ist in kleinen Beuteln oder Tupperdosen einfrieren.:cool:

Maiglöckchen
06.04.2008, 13:34
Hallo!
Gestern habe ich Bozita mini gekauft. Aber zu dem original entscheidet es sich eben nur von der Größe. Mag sie nicht,wie schon vermutet habe. Die letzten Tage, habe ich ihr auf alle Plätze wo sie sich hingelegt hat Platinum untergeschoben. Gestern Abend und heute morgen hat sie etwas gefressen. Ich bin so froh.:wd: Der Durchfall ist jetzt auch weg. Hühnchenfrikasse frisst sie übrigens auch, aber sie sucht sich das Gemüse raus, wenn keine Soße dabei ist.:D Rohes Fleisch und gekochtes Rindfleisch lehnt sie wie vieles ab.
Das vorige Futter möchte ich deswegen nicht weiterfüttern, da ich es mit meinem Gewissen nicht vereinbaren kann, da ich weiß, dass bei dem Trofu synthetische Zusätze beigemischt worden sind. Tiere und KInder sind von uns anhängig und fressen alles in sich hinein was schmeckt auch wenn es ungesund ist. Es erkranken viele Tiere an Krebs, aber ob man es wie bei und Menschen nur von der Ernährung abhängig machen kann ist fraglich,aber man ernährt sich vorher schon gesund und nicht wenn man schon krank ist. Deswegen noch ein besseres Futter. Ist alles steigungsfähig.:D Mit dem Rauchen das ist so eine Sache, wo ich mich auch immer Frage warum gerade die Ärzte das tun. Das mi dem Modell gesunder und anfälliger HUnd finde ich gut.:tu: Wenn vorher die Besitzer wüssten... dann würden sie sich mit Sicherheit vorher besser Informieren und ein gutes Futter in den Napf geben. Ich wundere mich immer, dass es immer wieder Leute gibt, die sogar im Sonderpostenmarkt das billigste Futter kaufen, wo einem schon das leuchtende rot ins Auge sticht. :?:
Ich glaube, das nur aus Unerfahrenheit der billigste Schunt in den Hundemägen landen, denn wenn wäre es aus Geiz wäre, dann ist es ja schon an der Grenze zur... oder?
Am allerbesten ist wirklich selberkochen und Barfen. Meine Kleine bekommt ab und zu gekochtes und hat aber ständig noch Körnchen im Napf, die sie hoffentlich bald selber nimmt.;)

@doro: Danke für den Tipp! Habe den 5 kg Beutel vorige Woche bekommen. Futtergabe geht bei uns noch schleppend. Wie sieht es bei Deiner mit Zahnstein aus? Da es ein weiches Futter ist.

LG
Alexa

Rike_und_Pepe
06.04.2008, 21:22
Nur als Tipp - in einem anderen Forum hat eine Userin mal bei Bozita sehr genau nachgefragt bzgl der Zusatzstoffe. Weil die ja schreiben, dass sie nichts reintun. Und sie hat zur Antwort bekommen, dass Bozita selber nichts zufügt, dass aber in den angelieferten Rohstoffen sehr wohl BHT und BTA drin sind. Und ein anderer User hat ergänzt, dass Antibiotika zwar in Schweden nicht im Viehfutter erlaubt sind - sehr wohl aber als Injektion.
Da ich das Futter eh nicht füttern würde, hats mich nicht gekratzt. Aber da du auch sehr besorgt um Chemie und dergleichen bist, wollte ich Dir das mal mitteilen.

Libelle
06.04.2008, 21:57
Wenn du von Happy Dog zu Royal canine wechselst, kommst du in deinem Fall wahrscheinlich vom Regen in die Traufe. RC ist alles andere als frei von Chemie. In manchen Sorten sind sogar BHT, BHA und Propygallat aufeinmal drin.

Mir sind noch folgende Futtersorten eingefallen, falls du noch mehr ausprobieren möchtest: Greenfish und Almo Nature. Haben beide auch eine Mini-Version.

doro35
07.04.2008, 13:15
Hallo!
Gestern habe ich Bozita mini gekauft. Aber zu dem original entscheidet es sich eben nur von der Größe. Mag sie nicht,wie schon vermutet habe. Die letzten Tage, habe ich ihr auf alle Plätze wo sie sich hingelegt hat Platinum untergeschoben. Gestern Abend und heute morgen hat sie etwas gefressen. Ich bin so froh.:wd: Der Durchfall ist jetzt auch weg. Hühnchenfrikasse frisst sie übrigens auch, aber sie sucht sich das Gemüse raus, wenn keine Soße dabei ist.:D Rohes Fleisch und gekochtes Rindfleisch lehnt sie wie vieles ab.
Das vorige Futter möchte ich deswegen nicht weiterfüttern, da ich es mit meinem Gewissen nicht vereinbaren kann, da ich weiß, dass bei dem Trofu synthetische Zusätze beigemischt worden sind. Tiere und KInder sind von uns anhängig und fressen alles in sich hinein was schmeckt auch wenn es ungesund ist. Es erkranken viele Tiere an Krebs, aber ob man es wie bei und Menschen nur von der Ernährung abhängig machen kann ist fraglich,aber man ernährt sich vorher schon gesund und nicht wenn man schon krank ist. Deswegen noch ein besseres Futter. Ist alles steigungsfähig.:D Mit dem Rauchen das ist so eine Sache, wo ich mich auch immer Frage warum gerade die Ärzte das tun. Das mi dem Modell gesunder und anfälliger HUnd finde ich gut.:tu: Wenn vorher die Besitzer wüssten... dann würden sie sich mit Sicherheit vorher besser Informieren und ein gutes Futter in den Napf geben. Ich wundere mich immer, dass es immer wieder Leute gibt, die sogar im Sonderpostenmarkt das billigste Futter kaufen, wo einem schon das leuchtende rot ins Auge sticht. :?:
Ich glaube, das nur aus Unerfahrenheit der billigste Schunt in den Hundemägen landen, denn wenn wäre es aus Geiz wäre, dann ist es ja schon an der Grenze zur... oder?
Am allerbesten ist wirklich selberkochen und Barfen. Meine Kleine bekommt ab und zu gekochtes und hat aber ständig noch Körnchen im Napf, die sie hoffentlich bald selber nimmt.;)

@doro: Danke für den Tipp! Habe den 5 kg Beutel vorige Woche bekommen. Futtergabe geht bei uns noch schleppend. Wie sieht es bei Deiner mit Zahnstein aus? Da es ein weiches Futter ist.

LG
Alexa

Zahnstein hat er nicht bekommen ,er bekommt zur Zahnpflege immer Kauknochen,Ochsenziemer etc.:cu:

Liebe Grüße

Maiglöckchen
07.04.2008, 18:55
Hallo!
Vielen Dank für Eure Belehrung. Nach den Futtersorten werde ich im Internet gleich mal nachschauen! Wegen Vorbeugung von Zahnstein werde dann auch regelmäßig Kaustreifen geben. Ochsenziehmer mag meine Kleine leider auch nicht. Die Dame von Bozita hat mir dann nicht alles gesagt, hatte nämlich auch angerufen.:?: ÖK.werde dann den Beutel zu Ende füttern und auch nicht mehr kaufen,da unser Großer die Kroketten von Grau lieber mag und unserer Kleinen Bozita eh nicht schmeckt. Bleibe dann bei Grau und Platinum und zwischendurch gibt es noch Josera und selbstgekochtes. Heute habe ich in unsere Zeitung einen Artikel gelesen, das bei uns eine Tierheilpraktikerin eröffnet hat und behandelt nur mit Globulis und Tabletten von DHU und ohne Spritzen. Hat auch ein Chemiefreies Hundfutter ohne synthetische Zusätze im Angebot.
Werde mich morgen mal schlau machen, was es für ein Futter ist.
Habe Happy dog mal angeschrieben und wegen K3 nachgefragt. Hier die Antwort, an der ich Euch und die, die Happy dog füttern, mal teilhaben lassen möchte. Die Frage, gehört K3 ins Trofu ist damit auch nicht beantwortet. Denn es gibt bei den Herstellern Befürworter und Kritiker.

LG
Alexa




wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Beratungsservice.

Aus Gründen der Produktsicherheit setzen wir - wie alle namhaften Hersteller seit mehr als 30 Jahren - bei unseren Produkten einen kleinen Teil (1,5 mg/kg) Vitamin K 3 zu.



Das Thema Vitamin K3 wird von den Tierhaltern leider sehr emotional diskutiert. Vergessen wird darüber meist, dass die "Schädlichkeit" einer Substanz prinzipiell immer eine Frage der Dosierung ist, wie (ob über die Nahrung oder per Injektion) und bei wem man sie einsetzt!

("Die Dosis macht das Gift!")



So kann beispielsweise ein Lebewesen schlicht mit der "Unterdosierung" mit Wasser oder der Überdosierung mit "Salz" umbringen.



Wenig bekannt ist auch, dass "Arsen" in kleiner Menge ein Stärkungsmittel ist - oder die "menschliche" Dosierung von "Lanitop" - einem gängigen Herzmedikament für Mensch und Tier - einen Hund umbringen kann, - so wie die Dosierung für den Hund für den Menschen absolut ungeeignet ist. Warum? Weil Mensch und Tier den Wirkstoff völlig anders verarbeiten!



Für Rückfragen und zur Klärung der Sachlage stehe ich gerne jederzeit auch telefonisch zu Ihrer Verfügung!



Auch die tierärztlichen Hochschulen bzw. Universitäten, z.B. Leipzig, Hannover oder München können übrigens bei Bedarf weiterhelfen.