PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein roter Feger ist sooo dünn...



chaoskate
30.03.2008, 21:39
Hallo liebe Katzenfreunde...

Bin ganz verunsichert:
Mein geliebtes Paulchen ist ein super beweglicher, ständig in der Nachbarschaft herumstromernder Kater. Er ißt jeden Tag, Naß- und Trofu,erhält Leckerlis und trinkt auch schön sein Wässerchen.
Nun meinen meine Nachbarn ich würde Paulchen nicht genügend füttern, geben ihm sogar schon was zu essen (:mad:) und allmählich mache ich mir auch so meine Gedanken.
Sind rote Katzen evtl. schmaler als andere? Liegt es daran, dass Paulchen noch 10!!! andere Geschwister hat (leben nicht bei mir :sn:) oder besteht gar kein Grund zur Besorgnis?
Ganz liebe Grüße Katja :cup:

foisseur
30.03.2008, 22:08
Hallo Katja :cu::cu:

Es gibt immer Katzen welche schlanker sind. Das hat nichts mit der Farbe zu tun.
Dieses dumme Geschmarri von so manchen Menschen kenne ich auch noch zur Genüge :rolleyes:
Jimmy ist ja eher ein stattlicher Kater und Grigio war eher dünn. Da hieß es dann schnell, der eine bekommt nichts zu essen. Dabei ist Grigio der Vielfraß und Jimmy der Häppchenesser.
Jetzt wo Grigio älter ist, ist er auch rundlicher geworden, also sieht nicht mehr knochig aus.
Wenn er aus soooo einem großen Wurf stammt, dann ist er bestimmt etwas seiner Zeit hinten nach ;)

fischanki
30.03.2008, 22:14
Hallo liebe Katzenfreunde...

Bin ganz verunsichert:
Mein geliebtes Paulchen ist ein super beweglicher, ständig in der Nachbarschaft herumstromernder Kater. Er ißt jeden Tag, Naß- und Trofu,erhält Leckerlis und trinkt auch schön sein Wässerchen.
Nun meinen meine Nachbarn ich würde Paulchen nicht genügend füttern, geben ihm sogar schon was zu essen (:mad:) und allmählich mache ich mir auch so meine Gedanken.
Sind rote Katzen evtl. schmaler als andere? Liegt es daran, dass Paulchen noch 10!!! andere Geschwister hat (leben nicht bei mir :sn:) oder besteht gar kein Grund zur Besorgnis?
Ganz liebe Grüße Katja :cup:

Hallo.hast du ihn mal gewogen?Bleibt das Gewicht konstant.Wir wiegen unsere regelmäßig-

der dicke hund
30.03.2008, 22:28
vielleicht sollte man erst mal klären was zu dünn ist.
wie alt ist er denn?
ist er entwurmt???????? und frisst er alles was man ihm anbietet? also alles was nachbarn ihm hinstellen? und dann noch bei dir?
nimmt er dann nicht zu?
wenn nicht würde ich mir echt geanken machen und mal zum TA gehen.
und sonst verbiete es deinen nachbarn.

RaveSchneckerl
30.03.2008, 23:52
Also ich würde auch mal des Gewicht kontrollieren. Fressen bis zum geht nicht mehr und dabei trotzdem nicht zunehmen, oder gar abnehmen ist oft ein Zeichen für einen Wurmbefall.
Bring mal Kotproben von 3 Tagen zum TA und lasse diese Untersuchen.

LG
Cari

lucilla
31.03.2008, 12:47
Liebe Katja,
unsere Lucy ist auch sehr schlank und zart. Da bekomme ich auch öfter zu hören:" Die Kleine kriegt wohl zu wenig Futter?"
Das ist aber nicht so. Sie bekommt drei Mahlzeiten Nafu pro Tag je 100 g. Und zur Nacht noch etwas Trofu.
Ich denke mir auch, das es eventuell daran liegt, dass sie mit 2 Wochen von der Mutter wegkam. Zu wenig Muttermilch bekommen???? Wenn Paulchen so viele Geschwister hatte könnte es ähnlich sein. Oder doch Würmer?

LG Lucilla

Glenfiddich
31.03.2008, 14:38
Hallo!
Da gebe ich dem " Dicken Hund " recht was ist denn zu dünn oder dick? :?:
Das gleiche Problem hab ich mit Tyson, da wird mir ständig vorgehalten er ist zu dick! Er ist jetzt 13 Monate und wiegt 6,5 kg, denke die BKH sind eh stämmiger als andere Katzen und das ist ok.
Aber immer Futtern, und auch noch auserhalb, und dann vielleicht noch abnehmen? Würd auch mal den Kot beim TA auf Würmer untersuchen lassen. LG Silke