PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Winterfuttermischung: Mit Hartweizengriess?!



mesmo
26.03.2008, 20:47
Hallo!

Ich habe mir in meine selbsterstellte Futtermischung (Rosinen, geschaelte und ungeschaelte Sonnenblumenkerne, Fetthaferflocken, Haferflocken, Erdnuesse) jetzt als Ergaenzung noch Hartweizengriess(Couscous) untergemischt, das zB auch in Papageienfutter enthalten ist.

Mir kommen allerdings doch Zweifel auf, da mir einfiel, dass Brot(*1) nicht zu verfuettern sei, da es im Vogelmagen aufquillt - nun quillt leider auch der Weizengriess auf und ich weiss jetzt nicht, ob ich dieses Futter noch verwenden kann.

Da ich meine kompletten Vorraete mit dem Coucous (dt. Kuskus) durchgemischt habe und bevor ich mit dem mueehsamen Aussieben anfange, moecht ich Euch zuvor fragen, ob der Hartweizengriess nicht doch unbedenklich ist.

Die Futterplaetze sind ueberdacht und werden taeglich neu angelegt.

Vielen Dank!
Gruesse Henri



*1 Ist das Brot, wenn man die diversen Zutaten(Salz ect) ausser Acht laesst,
nun wegen dem Aufquellen im Magen fuer Voegel schadhaft oder wegen der evtl anhaftenden Bakterien, die Blaehungen verursachen koennen?

shelly
09.04.2008, 22:42
Ich hoffe ich kann dir hiermit helfen(ist zwar für Wellensittiche):
http://www.birds-online.de/nahrung/sonstigesfutter/backwaren.htm
http://www.birds-online.de/nahrung/koerner/weizen.htm
Hoffe konnte dir etwas helfen.

Steffi-Lotte
10.04.2008, 00:08
Hallo Henri,

vielleicht kann man dir bei dieser etwas spezielleren Frage bei der Wildvogelhilfe (http://www.wildvogelhilfe.org/) weiterhelfen, da gibt es auch ein Forum.

:cu: