PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mal wieder Frage zum Besatz?!



Unregistriert
25.03.2008, 16:28
Hallo!!!

Ich hoffe ihr könnt mir bei meiner Besatzfrage helfen.
GH liegt bei 15, pH bei 7.

Mein Vorschlag für mein 260l Becken:

3 Makropoden (1m,2w)
2 Mosaikfafis (1m,1w)
? Devariobärblinge
3 Netzschmerlen

Könnte man noch weitere FaFis dazusetzen???
oder vielleicht Skalare???

Lg

Unregistriert
25.03.2008, 18:42
Hallo,
von Skalaren würde ich abraten, da ist das Becken noch zu klein dafür. Außerdem beanspruchen die Labyrinther schon genug Reviere. Auch würde ich raten entweder auf die Makropoden oder die Fadenfische aufgrund von Platzmangels zu verzichten.

hommele
30.03.2008, 17:17
Hi,

eine Art Labyrinther, dann ist gut. 3 Makropoden, 2 Fafis, nochmal Fafis und dann noch Skalare: Wenn du keine tödliche Schlacht inszenieren willst, lass es. 1m 2w der Labyrinther gibt oft schon genug Probleme, da müssen nicht noch andere dazu, die auch noch territorial sind. Lieber ein paar Schwarmfische mehr, dann is gut.

Netzschmerlen, hm. Das werden richtige Brecher, 260l find ich zu klein, vor allem um ne harmonierende Gruppe zu etablieren.

Unregistriert
30.03.2008, 19:41
Erstmal Dankeschön!!!!

Habe aber noch eine Frage:

Könnte ich auch nur 2 Skalare nehmen?
Und einen Schwarm größere Salmler dazusetzen???

Ich hoffe ich nerve nicht!!!!
Aber ich will halt alles richtig machen!!!!

Danke für eure Geduld!!!

hommele
30.03.2008, 22:09
GH15 find ich zu viel für Skalare. Da solltest du schon mit nem Vollentsalzer, ner UOA oder Torfkanone arbeiten. Und das Becken sollte 60cm hoch sein. Das sollte man Skalaren wirklich gönnen, wer mal wirklich ausgewachsene Tiere gesehen hat, weiß was ich meine.

Unregistriert
01.04.2008, 14:49
Hallo!!!!

Werd mich bemühen das Wasser weicher zu kriegen!
Will auf jeden Fall das es den Kleinen gut geht!!!
Ich habe ein Juwel vision Aquarium das ;ich glaube sogar ein bisschen über 60 cm hoch ist.
(nachgemessen und auch nochmal im Interner nachgeforscht)
Welche Fische würden am Besten zu Skalaren passen?
Ach ja nur aus reiner Neugier:
Gehen Skalare eigentlich an ausgewachsene Apfelschnecken?

DaNkE

hommele
01.04.2008, 15:34
Hallo!!!!

Werd mich bemühen das Wasser weicher zu kriegen!
DANN solltest du aber entweder verschneiden (mit dest. Wasser, vollentsalztem Wasser oder Wasser aus ner Umkehrosmoseanlage) oder du findest irgendwo nen geschickten Brunnen mit weichem Wasser, so machen es meine Eltern.



Welche Fische würden am Besten zu Skalaren passen?
Üblicherweise vergesellschaftet man sie mit Salmlern - wovon es unglaublich viele Arten gibt, verlange bloß keinen Überblick von mir. Wenn du eine etwas härtere Art nimmst, muss das Wasser nicht so extrem weich sein und du hast weniger Arbeit. Ich hab da gute Erfahrungen mit Hyphessobrycon columbianus, die sich bei uns auch andauernd vermehren, trotz der räuberischen Skalare.

Auf jeden Fall würde ich eine größere Salmlerart nehmen, denn was Neongröße hat, verschwindet schnell mal in einem Skalarmagen...



Ach ja nur aus reiner Neugier:
Gehen Skalare eigentlich an ausgewachsene Apfelschnecken?

Skalare behelligen Schnecken normalerweise nicht. Bei Apfelschnecken kommt es gern deshalb zu Problemen, weil die Fühler so lang sind. Viele Fische zupfen an denen herum, weil sie denken es sei etwas zu fressen. Wer AS mal in einem Artenbecken hatte und sie dann in nem Gesellschafts-AQ sieht, weiß was ich meine. Inwiefern das bei den Skalaren ein Problem wäre, kann ich aber nicht sagen.

Unregistriert
01.04.2008, 15:57
Vielen,vieln Dank!!!!! :-)

Ich teste mal das Wasser bei uns im Brunnen und schaue ob das weicher ist.
Du hast mir weitergeholfen!!!