PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kauspielzeug gesucht



Nabucco
08.12.2002, 13:22
Meine kleine Hündin (5 Monate) leidet an einer Knochenwachstumsstörung und ich muß momentan bei ihr strengste Diät halten. Gleichzeitig braucht die Kleine aber auch hin und wieder etwas zum Zerkauen und mein Problem ist, das alle handelsüblichen kauknochen aus Rinderhaut oder ähnlichem bestehen und damit einen Proteingehalt von über 90% haben. das müßte ich ihr alles wieder vom Trofo abziehen, da bliebe fast nichts mehr übrig. Stofftiere oder ähnliches zum Daraufherumkauen nimmt sie nicht. Ich habe ihr jetzt Kauknochen aus dem Supermarkt gekauft, die zur Zahnpflege gedacht sind´und aus irgendeinem Kunststoff bestehen, der unverdaulich und beim Fressen unbedenklich ist. Diese Sorte mag meine Kleine leider auch nicht.
Kennt jemand Kauknochen, die überwiegend aus Getreideerzeugnissen o.ä. bestehen und trotzdem relativ stabil sind, damit Hundi eine Weile etwas zum Kauen hat?
Vielen Dank für jede Hilfe,
Nabucco

zooplus Talkmasterteam
09.12.2002, 09:47
Liebe Nabucco,
um Ihrer Hündin trotz der nötigen Proteinrestriktion Kauspielzeug nicht vorenthalten zu müssen, empfehle ich Greenies Kausnack aus dem zooplus Sortiment, die komplett proteinfrei sind und zahnreinigenen Effekt haben.
:)

dr. kirsten thorstensen
vet services manager

zooplus AG

Loehlein
09.12.2002, 12:11
Gut sind auch die vegetarischen Kauartikel von Yarrah: Kauknochen, Kauöhrchen und echt harte Kekse - alles rein vegetarisch und aus Bio-Erzeugung. Damit fährst du bestimmt gut und gibt's alles unkompliziert zu beschaffen - gibt's bei zooplus und in jedem gut sortierten Bioladen. Ich kann nur sagen, dass mein Baltás ganz wild drauf ist, der ist allerdings von Haus aus verfressen - aber vielleicht schmeckt's deiner Kleinen ja auch.

gini_aiko
09.12.2002, 12:15
hallo loehlein,

diesen tipp hab ich nabucco auch gegeben und sie hat dort auch schon bestellt!

lg claudia