PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hund und Elektromobil



Linus
07.12.2002, 10:25
Hallo eine Frage an alle, die mehr wissen als ich

meine Frau ist gehbehindert und benutzt zum fortbewegen ein Elektromobil, etwa wie ein Golfcaddy.
Nun würde sie gerne auch mit dem Hund raus gehen, wenn ich auf der Arbeit bin, die Frage ist nur: wie erziehen wir unseren Labbi (6Mon) dazu, das er dann immer brav nebenher gehen muss, sonst kommt er mit den Pfoten unter die Räder.
Bei Fuss gehen (mit mir) klappt ausgezeichnet, wir besuchen auch 2 mal wöchenlich eine sehr gute Hundeschule. Eigenlich ist das doch das selbe Training wie einen Radfahrer begleiten.
Danke für jeden Tip und jede Antwort

Juergen und Linus

Ilona
07.12.2002, 17:49
Hallo Jürgen,

geh doch mal ins Clickerforum. Dort gibt es viele Hinweise, wie Menschen mit Behinderungen (Rollstuhlfahrer) ihren Hund trainieren. Schau mal dort ins Forum. Unter der Rubrik "Helfende Hunde" findest Du bestimmt Rat, wenn Du dort was postest. Einen interessanten Beitrag hab ich schon gesehen. Vielleicht hilft Euch das ja weiter.

Und meines Erachtens ist der Webmaster dieser Seite selber behindert, so dass Du ihm sicher auch eine mail schicken kannst mit der Bitte, Dir mit Tipps zu helfen.

Die Seite heißt: www.clicker.de

Viel Erfolg beim Üben wünschen

Illi und Benji

Cockerfreundin
07.12.2002, 18:37
Hallo, Linus!

Da Ihr offensichtlich eine gute Hundeschule gefunden habt, vielleicht gibt es da ja die Möglichkeit, dass Deine Frau nebst E-Mobil mal mitfährt (oder Ihr mal ne Sonderstunde vereinbart), sodass Euer Labbi in sicherer Umgebung üben kann, neben dem Mobil herzulaufen.

Grüße von
Annette + Basti :)

Linus
08.12.2002, 19:40
Danke für den tip bei Clicker.de
ich habe auch einen Clicker und wir haben damit schon gute Erfolge gemacht. Ich werde jetzt mal lesen, was da steht.
Natürlich erwarte ich von einem so jungen Hund noch keine Wunderdinge aber es geht voran

Danke an alle

Juergen und Linus